finanzen.net

First Sensor AG (WKN: 720190) kaufen

Seite 3 von 12
neuester Beitrag: 05.01.18 13:56
eröffnet am: 07.07.11 17:00 von: windot Anzahl Beiträge: 285
neuester Beitrag: 05.01.18 13:56 von: TheseusX Leser gesamt: 61723
davon Heute: 7
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12   

23.08.11 10:51
2

88767 Postings, 3808 Tage windot"OpTecBB begrüßt sein 100. Mitglied"

"Das renommierte Technologieunternehmen First Sensor AG, vormals Silicon Sensor AG, wird 100. Mitglied des Kompetenznetzes Optische Technologien OpTecBB e.V."

http://idw-online.de/pages/de/news437306  

25.08.11 09:52
1

3203 Postings, 3645 Tage toni8000Ad hoc: Operatives Ergebnis mehr als verdoppelt

Ad hoc: First Sensor AG: Überdurchschnittlicher Umsatz- und Gewinnanstieg, operatives Ergebnis mehr als verdoppelt
07:52 25.08.11

Ad-hoc-Mitteilung nach §15 WpHG

First Sensor AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

First Sensor AG: Überdurchschnittlicher Umsatz- und Gewinnanstieg,
operatives Ergebnis mehr als verdoppelt

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------

25. August 2011
Überdurchschnittlicher Umsatz- und Gewinnanstieg, operatives Ergebnis mehr
als verdoppelt

Die First Sensor AG (vormals Silicon Sensor International AG) kann zum
wiederholten Male überdurchschnittliche Ergebnisse im Rahmen ihres
Halbjahresfinanzberichtes veröffentlichen. Der Umsatz des ersten Halbjahres
stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 41 % auf 27,2 Mio. Euro, nachdem
bereits im vergangenen Geschäftsjahr 2010 ein Umsatzzuwachs von 50 %
erzielt werden konnte. Das operative Ergebnis EBIT konnte mit 2,4 Mio. Euro
mehr als verdoppelt werden (Vorjahreszeitraum: 1,1 Mio. Euro). Das
Periodenergebnis stieg um 151 % auf 1,7 Mio. Euro. Das Ergebnis pro Aktie
stieg um 160 % auf 26 Cent (Vorjahreszeitraum: 10 Cent).

In der Steigerung der EBIT-Marge von 6 % im Vorjahreszeitraum auf 9 %
spiegeln sich die ersten Auswirkungen unserer Investitionen in die
Skalierbarkeit unseres Geschäftsmodells wieder.

In den vergangenen Wochen konnten darüber hinaus deutliche
Volumenausweitungen und Laufzeitverlängerungen bei zwei Großaufträgen
vermeldet werden. Mit zunehmender eigener Größe wird First Sensor auch als
Partner für weitere Großkunden interessant. Im zweiten Halbjahr werden
weitere neue Projekte in den Produktionsstart gehen. Darüber hinaus wird in
der zweiten Jahreshälfte die Vermarktung eigener Produkte einsetzen.

Die guten Ergebnisse des ersten Halbjahres und die einsetzenden Erfolge
unserer Investitionen in Skalierbarkeit und Wachstum bestätigen die am
Jahresanfang abgegebene kurz- und mittelfristige Prognose: Die Gesellschaft
geht unverändert davon aus, im Geschäftsjahr 2011 die 50 Mio. EUR
Umsatzschwelle zu überschreiten und einen Umsatz zwischen 51 und 55 Mio.
EUR zu erzielen. Die operative Umsatzrendite (EBIT-Marge) soll bei
mindestens 10 % liegen. Auch in den Folgejahren soll das starke
durchschnittliche Umsatzwachstum von 20 % beibehalten werden. Langfristig
soll durch die Realisierung der Skalenerträge aus den getätigten
Investitionen die operative Umsatzrendite (EBIT-Marge) auf 15 % gesteigert
werden.

Der vollständige Bericht wird am 25.08.2011 veröffentlicht und steht auf
unserer Internetseite www.first-sensor.com unter der Rubrik Investor
Relations zum Download bereit.

Weitere Angaben zur Gesellschaft erhalten Sie unter www.first-sensor.com
oder unter Tel.: +49 30 639923-710.

First Sensor AG
Der Vorstand

Über First Sensor

Die First Sensor AG ist ein führender Anbieter von hochqualitativen
kundenspezifischen Sensorlösungen in den Branchen Life Science, Industrial,
Mobility, Security sowie Aerospace. Mit weltweit über 400 Mitarbeitern
erzielte First Sensor einen Jahresumsatz 2010 von EUR 45,2 Millionen. First
Sensor wurde vor 20 Jahren in Berlin gegründet und ist seit 1999 an der
Frankfurter Wertpapierbörse notiert [Prime Standard  WKN: 720190  ISIN
DE0007201907  SIS].
25.08.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche  
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  First Sensor AG
             Peter-Behrens-Straße 15
             12459 Berlin
             Deutschland
Telefon:      +49 (0)30 63 99 23-710
Fax:          +49 (0)30 63 99 23-719
E-Mail:       ir@first-sensor.com
Internet:     www.first-sensor.com
ISIN:         DE0007201907
WKN:          720190
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

Quelle: http://www.ariva.de/news/...ebnis-mehr-als-verdoppelt-deutsch-3826969  

25.08.11 09:56

3203 Postings, 3645 Tage toni8000sehr schön

wie neulich geschrieben mit Chart-Bild.
siehe paar Postings zurück!

Bollingermitte ist erreicht.
Wenn man dies nun schafft zu überwinden, wären sogar 10,60 EUR.

Chart Update:  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_firstsensorag.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_firstsensorag.png

25.08.11 14:15

6268 Postings, 5311 Tage FundamentalEPS von 26 Cents

bei 2,4 Mio. ? EBIT

Prognose ( wenn sicherlich auch etwas
konservativ ) liegt bei etwa 5,5 Mio. ? .
EPS damit vielleicht bei 60 Cents und
das KGV 2011e somit bei aktuell 15 .

Vielleicht liegt`s daran das der Kurs
zuletzt seitwärts tendiert ...


( nur meine persönlichen Überlegungen )
-----------
Es ist noch nie jemand damit reich geworden, sich seine Investments schön zu reden

29.08.11 15:33
2

88767 Postings, 3808 Tage windot14 Euro - endlich mal ein realistischeres Kursziel

http://www.ariva.de/news/...ueck-in-die-Zukunft-Doersam-Brief-3829406

Doersam-Brief - First Sensor zurück in die Zukunft
09:33 29.08.11

Gorxheimertal (aktiencheck.de AG) - Engelbert Hoermannsdorfer sieht im "Doersam-Brief" das Kursziel für die Aktie von First Sensor (First Sensor AG Aktie) bei 14 EUR.

Vom August-Crash sei selbstverständlich auch die First Sensor AG (vormals Silicon Sensor International AG) getroffen worden. Dass es dabei jedoch nur eine reine börsentechnische Reaktion handle, die nichts mit der hervorragenden fundamentalen Entwicklung des Unternehmens zu tun habe, würden die Berliner wieder einmal mit überdurchschnittlichen Ergebnissen beweisen, die letzte Woche im Rahmen ihres Halbjahresfinanzberichtes präsentiert worden seien.

Der Umsatz des ersten Halbjahres habe gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 41% auf 27,2 Mio. EUR zugenommen. Das EBIT habe mit 2,4 (i.V. 1,1) Mio. EUR mehr als verdoppelt werden können. Das Periodenergebnis sei um 151% auf 1,7 Mio. EUR und das Ergebnis he Aktie um 160% auf 26 (10) Cent in die Höhe geschossen. Hintergrund des statten Gewinnanstiegs sei, dass die EBIT-Marge von 6% auf 9% geklettert sei und dies sei wiederum eine Folge der Skalierbarkeit des Geschäftsmodells.

First Sensor profitiere jetzt davon, dass man über eine der größten und modernsten Fabriken in Deutschland für Sensor-Produkte verfüge. Jeder Neuauftrag schlage nur unterdurchschnittlich auf die Kosten durch. Kein Wunder, dass das Management selbst davon spreche, im Gesamtjahr eine EBIT-Rendite von mindestens 10% erreichen zu wollen. Langfristig wolle man wieder an 15% hinkommen, was die Experten für absolut machbar halten würden.

In den letzten Wochen habe First Sensor Verträge über deutliche Volumenausweitungen und Laufzeitverlängerungen bei zwei bestehenden Großaufträgen abgeschlossen. Die Großaufträge würden die Umstellung auf 6-Zoll-Waver ermöglichen, was weitere erhebliche Skaleneffekte mit sich bringe. Wie die Experten aus unternehmensnahen Kreisen gehört hätten, sollten nach den Sommerferien außerdem weitere Großaufträge endlich in trockene Tücher gebracht werden. Man solle sich also auf einen newsfreundlichen Herbst bei First Sensor einstellen. Die Gesellschaft gehe weiterhin davon aus, im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz zwischen 51 und 55 Mio. EUR zu erzielen.

Fundamental sei der Wert ohnehin günstig. Warburg Research schätze 88 Cent je Aktie für 2012, GSC Research komme auf 92 Cent. Beim aktuellen Kurs ergebe dies ein KGV von 10.

Wenn man sich das Gewinn- und Umsatzwachstum anschaue, müsste man konstatieren: Da sei mehr drin. Allerdings müssten natürlich auch die Märkte wieder etwas normaler ticken. Dennoch habe sich der Kurs schon mal aufgemacht, die August-Untiefen bei 8 EUR hinter sich zu lassen - die Halbjahreszahlen seien einfach zu gut gewesen.

Deshalb lautet mein Kursziel für die First Sensor-Aktie 14 EUR, so Engelbert Hoermannsdorfer im "Doersam-Brief". (Ausgabe 551 vom 28.09.2011) (29.08.2011/ac/a/nw)


Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Quelle: Aktiencheck  

29.08.11 15:37

88767 Postings, 3808 Tage windotBörse zum Hören - First Sensor, das erste Halbjahr

"First Sensor: Sensorengeschäft unbeeindruckt von Europakrise"

http://www.brn-ag.de/beitrag.php?bid=20357  

29.08.11 16:29
1

2918 Postings, 4926 Tage allavistaNeue Großaufträge, daß hört sich mal gut an.

Die alte Prognose für 2011 heißt auch EBIT über 10%, soll heißen nach 9% im 1.HJ, dürften es eher 12% im 2.HJ. werden. Da mit einmaligen Kosten durch den Umzug von FirstSensor in den Hauptsitz zu rechnen ist und hierfür schon vorproduziert wurde, dürfte die Marge noch ein wenig höher liegen. Rechne daher fürs Q1 2012 schon mit 13% und 2012 knapp 15%.

Denke mal, wenn das mit weiteren Großaufträgen klappt, bekommen wir einen schönen Herbst und mit Q1 dürfte der Nachbrenner zünden, wenn der Markt erkennt, daß man nahe der alten Profitabilität wieder angekommen ist und 20% Wachstum die nächsten Jahre fast sicher ist.

Vorrausgesetzt der Gesamtmarkt kriegt die Kurve und die Welt geht erst später unter.  

31.08.11 10:47

88767 Postings, 3808 Tage windot"...vorher schon dabei sein..."

"Bis 2015 soll sich das gesamte Geschäftsvolumen auf mehr als 100 Mio. Euro verdoppeln und das Betriebsergebnis bei 15 Prozent vom Umsatz liegen."

http://www.ariva.de/...G_EBIT_Marge_von_15_Prozent_im_Visier_c3831419  

01.09.11 15:05

1813 Postings, 5799 Tage gurke24448Hab da mal ne Frage

Vielleicht kann mir hier mal einer helfen. Ich finde die Aktie sehr spannend. Mir geht es um die Sensorneueentwicklung bei der Krebserkennung und den Schadstoffmessungen.
Müssen diese Sensoren nicht, zumindestens im medizinischen Bereich irgendwo getestet und zugelassen werden?  Wie sieht es dann mit dem Patentschutz aus?
Über eine kurze Auskunft würde ich mich freuen. Wenns nicht klappt, werde ich mich mit den Fragen dann direkt an First Sensor wenden.
Grüße
Gurke  

01.09.11 22:15

88767 Postings, 3808 Tage windotWürden sie nicht getestet und zugelassen werden

würde es solche Meldungen nicht geben:

"Silicon Sensor: Zulassung des neuen Tumorsensors verstärkt Wachstum im Life Science-Bereich"

http://www.ariva.de/news/...-Wachstum-im-Life-Science-Bereich-3758797

Und was soll mit dem Patentschutz sein? Wenn sie ein Patent darauf haben, dann wird es auch geschützt sein!?  

02.09.11 04:19

1813 Postings, 5799 Tage gurke24448Vielen Dank windot

Hallo windot,
Danke für die schnelle Antwort. Ich lese mich gerade intensiv in die Aktie ein. Hatte bisher noch keine Informationen.
Für mich ist es schon wichtig, dass die Anwendungen patentrechtlich geschützt sind und gewisse Alleinstellungsmerkmale vorhanden sind. Genau das macht dann solche Aktien so interessant.
Danke noch mal
Gurke  

08.09.11 11:46

3203 Postings, 3645 Tage toni8000Rauf auf 10,50 EUR in den nächsten Tagen ?? :-)

 
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_firstsensorag.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_halfyear_firstsensorag.png

08.09.11 11:58

3203 Postings, 3645 Tage toni8000Hab da einwenig aufgestockt !

08.09.11 12:38
1

3203 Postings, 3645 Tage toni8000Sehr stark heute (!)

08.09.11 17:02
1

3203 Postings, 3645 Tage toni8000Nächsten Wochen starten zwei Messen (!)

Vielleicht kommen noch wegweisende News von dort ? :-)

http://www.first-sensor.com/de/aktuelles/messetermine  

08.09.11 17:08
1

3203 Postings, 3645 Tage toni8000Nachricht vom 06.09.2011

Hohe Kreditwürdigkeit: First Sensor erhält Top Rating von Hoppenstedt


Die First Sensor AG erhielt für ihre Kreditwürdigkeit heute das Top Rating 1 von der Hoppenstedt Kreditinformation GmbH bestätigt. First Sensor zählt damit zu den wenigen Unternehmen in Deutschland, die die Bestbewertung erhielten. Nur 3,3 % der bewerteten Unternehmen erreichten das Top Rating. Dieses Ergebnis unterstreicht die exzellente Aufstellung der First Sensor AG und ihre Zukunftsfähigkeit.

Hoppenstedt Kreditinformationen GmbH hat 4,5 Millionen deutsche Firmen auf einer Skala von 1 bis 6 im Bereich der Kreditwürdigkeit bewertet, wobei ?1? für ein Unternehmen das bestmöglich zu erreichende Ergebnis ist. Weitere Informationen zu Hoppenstedt Kreditinformationen im Internet www.hoppenstedt.de

Über First Sensor
Die First Sensor AG ist ein führender Anbieter von hochqualitativen kundenspezifischen Sensorlösungen in den Branchen Life Science, Industrial, Mobility, Security sowie Aerospace. Mit weltweit über 400 Mitarbeitern erzielte First Sensor einen Jahresumsatz 2010 von ? 45,2 Millionen. First Sensor wurde vor 20 Jahren in Berlin gegründet und ist seit 1999 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert [Prime Standard Ι WKN: 720190 Ι ISIN DE0007201907 Ι SIS]. Weitere Informationen zu First Sensor im Internet www.first-sensor.com

Public Relations: Sarah Johanna Schießer
sarah.schiesser@first-sensor.com
T +49 30 639923-770 Ι F +49 639923-719

Quelle: http://www.first-sensor.com/de/aktuelles/...-top-rating-von-hoppenste  
Angehängte Grafik:
hoppenstedt_0.jpg (verkleinert auf 86%) vergrößern
hoppenstedt_0.jpg

09.09.11 08:12

3203 Postings, 3645 Tage toni8000First Sensor AG

Original-Research: First Sensor AG (von GSC Research GmbH): Kaufen
17:21 08.09.11


Original-Research: First Sensor AG - von GSC Research GmbH

Aktieneinstufung von GSC Research GmbH zu First Sensor AG

Unternehmen: First Sensor AG
ISIN: DE0007201907

Anlass der Studie: Halbjahreszahlen 2011
Empfehlung: Kaufen
seit: 08.09.2011
Kursziel: 11,50 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: Halten auf Kaufen am 07.07.2011
Analyst: Alexander Langhorst

Ungebremster Wachstumstrend
Die von First Sensor vorgelegten Halbjahreszahlen bestätigen den bereits
zum ersten Quartal gezeigten Wachstumstrend im Umsatz und Ergebnis. So
stieg der Umsatz zum 30.6. um 41 Prozent aus 27,2 Mio. Euro. Der
Auftrags-bestand erhöhte sich ebenfalls dynamisch um 35 Prozent auf 28,8
Mio. Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) konnte von 1,1 auf 2,4 Mio. Euro
mehr als verdoppelt werden. In Folge einer deutlich rückläufigen
Steuerquote und trotz eines leicht höheren Finanzergebnisses verbesserte
sich der Periodenüberschuss von 0,7 auf 1,7 Mio. Euro. Der Gewinn je Aktie
lag entsprechend bei 0,26 Euro nach 0,10 Euro im Vorjahreszeitraum.

Angesichts der vorgelegten Halbjahreszahlen sowie den weiteren Perspektiven
bestätigte das Management die bisherige Guidance für 2011, die eine
Umsatzbandbreite von 51 bis 55 Mio. Euro sowie eine EBIT-Marge von über 10
Prozent vorsieht. Auch die Erwartung für die Folgejahre mit einem
durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 20 Prozent sowie einer
EBIT-Marge von 15 Prozent wurden bekräftigt. Die Mittelfristprognose wird
sowohl von der aktuell erkennbaren Skalierbarkeit des Geschäfts als auch
den zuletzt abgeschlossenen Verträgen mit Volumenausweitungen und
Laufzeitverlängerungen von Großaufträgen unterstützt.

Nachdem wir bereits mit Vorlage der Quartalszahlen unsere Gewinnreihen
überarbeitet haben, erkennen wir aktuell keine Veranlassung, weitere
Adjustierungen vorzunehmen. Derzeit notiert die Aktie mit einem KGV für
2012 von 10, was wir als deutlich zu niedrig erachten. Wir halten ein KGV
von 12,5 hier eher für adäquat, so dass wir trotz der zuletzt beobachteten
Turbulenzen an den Finanzmärkte unser Kursziel für die First Sensor-Aktie
mit 11,50 Euro bestätigen. Auf dem aktuellen Kursniveau ist die Aktie somit
nach wie vor kaufenswert.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/11439.pdf

Kontakt für Rückfragen
GSC Research GmbH
Pempelforter Str. 47
40211 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 / 17 93 74 - 0
Fax: +49 (0) 211 / 17 93 74 - 44
Email: info@gsc-research.de
Internet: www.gsc-research.de

-------------------übermittelt durch die EquityStory AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.


Quelle: http://www.ariva.de/...ensor_AG_von_GSC_Research_GmbH_Kaufen_c3839069  

09.09.11 09:59

88767 Postings, 3808 Tage windot11,50 ? sind ein Witz!

09.09.11 10:36

3203 Postings, 3645 Tage toni8000Das Handelsvolumen ist heute

bereits zum Anfang sehr hoch :-)  

10.09.11 11:18
1

88767 Postings, 3808 Tage windotFirst Sensor: Hohes Wachstumspotenzial

http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/...nvestor-17112609.htm

"Es gibt keine Branche, für die wir noch keine Sensor-Lösung entwickelt haben"  

12.09.11 09:29

3203 Postings, 3645 Tage toni8000Bin mal gespannt wie sich heute First Sensor

behauptet.

Was der Dax macht ist schon unglaublich...
wenn man ihn mit dem DOW vergleicht.  

12.09.11 22:30

3203 Postings, 3645 Tage toni8000prima :-)

14.09.11 05:45
1

1813 Postings, 5799 Tage gurke24448New Detector for Gamma Radiation

News von First Sensor von der Homepage. Gerade noch eine Produkteinführung zur Messe in Indien

New Detector for Gamma Radiation

First Sensor announces the new X100-7 detector for gamma radiation. It is based on First Sensor?s low dark current and low capacitance silicon photodiode series.

With its active area of 100 mm² it provides a large cross section for radiation detection. A special black epoxy encapsulant guaranties the blocking of light while maintaining small gamma ray attenuation (see Figure).

Recent events like the nuclear disaster in Japan have raised awareness of risks from nuclear radiation and created a demand for commercial as well as personal radiation detection devices. Nuclear radiation meters based on silicon solid state detectors such as the X100-7 provide a reliable and inexpensive solution for radiation monitoring.

Specifically, gamma radiation from Iodine-131 (364 keV) and Cesium-137 (662 keV) is used to identify contamination from the Fukushima disaster. High performance solid state radiation detectors use the conversion of nuclear radiation into visible light by a costly scintillator crystal. However, inexpensive detectors rely on direct absorption in the silicon.
Since the probability of direct absorption of such gamma energies in silicon is relatively low, large area, low capacitance and low noise detectors such as the X100-7 are essential.

First Sensor offers the X100-7 both in a ceramic SMD package as well as a ceramic 2-pin THD package in sample quantity up to high volume production. Custom specific options including thicker silicon, fully depletable chip designs or scintillator coupled devices are available upon request. Please contact us for further details.

 

14.09.11 13:48

3203 Postings, 3645 Tage toni8000sehr gute News !

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Reinhardt2, Laufpass.com, Systema, SzeneAlternativ, Waldivie, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400