finanzen.net

First Sensor AG (WKN: 720190) kaufen

Seite 7 von 12
neuester Beitrag: 05.01.18 13:56
eröffnet am: 07.07.11 17:00 von: windot Anzahl Beiträge: 285
neuester Beitrag: 05.01.18 13:56 von: TheseusX Leser gesamt: 62325
davon Heute: 4
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 12   

14.02.12 08:30
1

1813 Postings, 5845 Tage gurke24448Das schaut

Das schaut sehr gut aus. Schöne Prognose.  

14.02.12 08:35
1

1813 Postings, 5845 Tage gurke24448Saustarkes 4 Quartal

Das war aber ein saustarkes 4. Quartal mit Umsatz von 19-20 Millionen ?. Bin mal auf die endgültigen Zahlen gespannt. Bei der anvisierten Prognose und weiteren Steigerungsraten dürften höhere Kurse nur eine Frage der Zeit sein.
Freut mich.  

14.02.12 08:51
1

1813 Postings, 5845 Tage gurke24448Das sind

Das sind jetzt schon  so um die 25 Millionen Umsatz im 4 Quartal. Ich hab mich da an einer falschen Zahl orientiert. Das ist super.  

14.02.12 08:58
1

2673 Postings, 3311 Tage erfgDer Nebenwerte-Investor:

Kluge Köpfe bei First Sensor    

Die Experten des Nebenwerte-Investors erklären, First Sensor decke die gesamte Wertschöpfungskette für optische und drucksensible Sensoren ab, vom Sensorbauteil über das Sensormodul bis hin zum fertigen Sensorsystem. Zum 1. Oktober 2011 kaufte First Sensor die Sensortechnics-Gruppe der Augusta Technologies AG für 67 Millionen Euro. Der Konzern finanzierte die Übernahme zur Hälfte mit Krediten zu marktüblichen Euribor-Zinskonditionen sowie mit einer 50-prozentigen Kapitalerhöhung. Dabei gab First Sensor 3,2 Millionen neue Aktien zu zehn Euro aus. Mit diesem mutigen Schritt stieg der Konzern zu einem der weltgrößten Entwicklungsunternehmen von Sensorlösungen auf. Vorstandsvorsitzender Hans-Georg Giering geht davon aus, dass sich mit der Verdopplung der Unternehmensgröße auch die Chancen auf weitere Großaufträge verbessert haben. Sollte First Sensor den Umsatz bis zum Jahr 2015 tatsächlich auf mehr als 150 Millionen Euro steigern, könnte das Unternehmen auch in den TecDAX aufsteigen. Die Anleger dürften nun langsam die offensichtlichen Synergieeffekte sowie die breitere Positionierung am Markt zur Kenntnis nehmen. Das Management von First Sensor hat bereits mit der seit dem Jahr 2008 geplanten Erweiterung der Reinraumkapazitäten und der damit einhergehenden Zusammenlegung grundlegender Produktionsprozesse die jetzt eintretenden Skaleneffekte vorbereitet. Damit sollten die Ziele für dieses Jahr errecht werden. Der Vorstand plant einen Umsatz von 120 Millionen Euro und ein operatives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von mehr als 15 Millionen Euro. Schreitet die Integration der Sensortechnics-Gruppe planmäßig voran, beträgt das erste Kursziel zwölf Euro.

 

14.02.12 09:14
2

2977 Postings, 4972 Tage allavista@Gurke

Q4 relativiert sich, wenn man die Sensortechnics herausrechnet.

First Sensor spricht ja vom EBITA Nebenwerte Inv. von EBITDA, daß sollte entsprechend höher ausfallen.

Auf jedenfall, dürfte sich die Unsicherheit, zuksessive abbauen.  

14.02.12 09:16
1

6268 Postings, 5357 Tage Fundamental@gurke

"... Das sind jetzt schon  so um die 25 Millionen Umsatz im 4 Quartal. Ich hab mich da an einer falschen Zahl orientiert. Das ist super. ..."

Ist darin schon die zugekaufte
Sparte von Augusta konsonlidiert ?

Bin nicht so sehr imThema , aber
wenn 2012 schon 122 Mio. Umsatz
erzielt werden aufgrund der zuge-
kauften Sparte von Augusta , dann
sind 150 Mio. bis 2015 "nur" +8%
pro Jahr ...

Frage ist , wieviel Kosten durch die
Zinslast etc. dann noch zu tragen
kommen bzw. wieviel Verwässerung
der Kaufpreis gekostet hat .

-----------
Es ist noch nie jemand damit reich geworden, sich seine Investments schön zu reden

14.02.12 09:24
1

1252 Postings, 5179 Tage DR.Carresehr gutes Teil

werd mit mal welche gönnen.  

14.02.12 09:26

3203 Postings, 3691 Tage toni8000Kurs reagiert bereits sehr schön.

14.02.12 09:31
1

1252 Postings, 5179 Tage DR.CarreKursziel 12?

Die Experten des Nebenwerte-Investors erklären, First Sensor decke die gesamte Wertschöpfungskette für optische und drucksensible Sensoren ab, vom Sensorbauteil über das Sensormodul bis hin zum fertigen Sensorsystem. Zum 1. Oktober 2011 kaufte First Sensor die Sensortechnics-Gruppe der Augusta Technologies AG für 67 Millionen Euro. Der Konzern finanzierte die Übernahme zur Hälfte mit Krediten zu marktüblichen Euribor-Zinskonditionen sowie mit einer 50-prozentigen Kapitalerhöhung. Dabei gab First Sensor 3,2 Millionen neue Aktien zu zehn Euro aus. Mit diesem mutigen Schritt stieg der Konzern zu einem der weltgrößten Entwicklungsunternehmen von Sensorlösungen auf. Vorstandsvorsitzender Hans-Georg Giering geht davon aus, dass sich mit der Verdopplung der Unternehmensgröße auch die Chancen auf weitere Großaufträge verbessert haben. Sollte First Sensor den Umsatz bis zum Jahr 2015 tatsächlich auf mehr als 150 Millionen Euro steigern, könnte das Unternehmen auch in den TecDAX aufsteigen. Die Anleger dürften nun langsam die offensichtlichen Synergieeffekte sowie die breitere Positionierung am Markt zur Kenntnis nehmen. Das Management von First Sensor hat bereits mit der seit dem Jahr 2008 geplanten Erweiterung der Reinraumkapazitäten und der damit einhergehenden Zusammenlegung grundlegender Produktionsprozesse die jetzt eintretenden Skaleneffekte vorbereitet. Damit sollten die Ziele für dieses Jahr errecht werden. Der Vorstand plant einen Umsatz von 120 Millionen Euro und ein operatives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von mehr als 15 Millionen Euro. Schreitet die Integration der Sensortechnics-Gruppe planmäßig voran, beträgt das erste Kursziel zwölf Euro  

14.02.12 09:38
1

2977 Postings, 4972 Tage allavistaEBITDA erwartet 2012 deutlich 20 Mio. Euro

lt. Interview Giering v. 11.2011.
Die PurchasePrice Allocation durch den Erwerb der Sensortechnics (Abschreibung auf inmateriellen Unternehmenswerte) dürften den ausgewiesenen Gewinn entspr. drücken, sind aber natürlich nicht cashwirksam.
Da man auch für größere Adressen interresant ist, dürfte dies der Bewertung nicht allzu schädlich sein (sind ja schließlich nur Buchhalterische Effekte).  

14.02.12 09:41
1

1813 Postings, 5845 Tage gurke24448Ja Augusta

Ja Augusta ist mit drin. Sie hätten nach meiner Statistik etwa 13-14 Millionen ? Umsatz gemacht haben um die alte Prognose zu treffen.
Jetzt haben sie etwa 25 Millionen ? Umsatz im 4 Quartal mit einer Prognose von ca. 120 Millionen im Jahre 2012. Da First Sensor immer sehr konservativ schätzt, gehe ich von noch höheren Umsatzzahlen aus. Es stehen ja noch einige Projektstarts an, die langsam mal anlaufen könnten. In meiner Hochrechnung gehe ich jetzt schon von etwa 140-145 Millionen in 2013 aus, wenn es keinen größeren konjunkturellen Einbruch gibt.
Es könnte ja noch den einen oder anderen kleinen Zukauf geben. Ich bin im Augenblick sehr positiv gestimmt.  

14.02.12 13:06
1

1252 Postings, 5179 Tage DR.Carreda geht was und ich bin dabei

First Sensor Umsatzverdoppelung und Ergebnisverdreifachung für 2012 geplant

14.02.12 11:30
Ad hoc


Berlin (aktiencheck.de AG) - Der Vorstand der First Sensor AG (ISIN DE0007201907 / WKN 720190) erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 118 bis 122 Mio. Euro. Dies entspricht einer annähernden Verdoppelung des im Geschäftsjahr 2011 erreichten Umsatzes in Höhe von rund 65 Mio. Euro. Das operative Ergebnis EBITA wird in Höhe von 13 bis 15 Mio. Euro erwartet. Dies entspricht annähernd einer Verdreifachung des im Geschäftsjahr 2011 nach dem derzeitigen Stand der Abschlussarbeiten zu erwartenden vorläufigen operativen Ergebnisses EBITA (vor außerordentlichen Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Erwerb der Sensortechnics Gruppe sowie dem Umbau des Konzerns) in Höhe von rund 5,5 Mio. Euro. Insbesondere das zweite Halbjahr 2011 war von einer Vielzahl von Aufwendungen aus Einmaleffekten geprägt. Dazu zählen die Transaktionskosten im Zusammenhang mit dem Erwerb der Sensortechnics Gruppe, der komplette Umzug der Fertigungsstätte der First Sensor Technology GmbH von Berlin Adlershof in das Stammwerk der First Sensor in Berlin Oberschöneweide sowie Initialaufwendungen für die Kommunikation des neuen Markenauftrittes der First Sensor AG.

Die im laufenden Geschäftsjahr angestrebten hohen Steigerungsraten resultieren einerseits aus dem unverändert guten Geschäftsverlauf sowie andererseits aus den akquisitionsbedingten Zuwächsen her. Die mit dem Erwerb angestrebten Synergien werden sich im Verlauf der nächsten drei Jahre noch deutlicher zeigen als im aktuellen Geschäftsjahr 2012.



Die First Sensor AG strebt auch in den nächsten Jahren deutliche Wachstumsraten an. Der Umsatz soll bis zum Jahr 2015 auf über 150 Mio. Euro gesteigert werden. Dabei werden wir verstärkte Anstrengungen unternehmen, um das weiterhin gültige Ziel der Steigerung der EBIT-Marge auf einen Wert von mehr als 15% schnellstmöglich zu erreichen.

First Sensor AG
Der Vorstand

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad hoc-Mitteilung

Alle Planungen basieren auf den Annahmen, dass es weder zu einer weiteren deutlichen Abschwächung der Weltwirtschaft beziehungsweise zu Störungen der Finanzmärkte noch zu Maßnahmen einzelner Regierungen kommt, die das Geschäft von First Sensor maßgeblich beeinflussen.

Die endgültigen Ergebnisse und der vollständige Konzern-Jahresfinanzbericht zum 31. Dezember 2011 werden am 29. März 2012 unter www.first-sensor.com/de/investor-relations veröffentlicht. Weitere Angaben zur Gesellschaft erhalten Sie im Internet unter www.first-sensor.com oder unter Tel.: +49 30 6399 23 710.

Über First Sensor

Die First Sensor AG ist ein führender Anbieter von hochqualitativen kundenspezifischen Sensorlösungen in den Branchen Life Science, Industrial, Mobility, Security sowie Aerospace. Mit weltweit über 700 Mitarbeitern erwartet First Sensor einen Jahresumsatz 2012 von rund 120 Mio. EUR. First Sensor wurde vor 20 Jahren in Berlin gegründet und ist seit 1999 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (Prime Standard ((ISIN DE0007203325 / WKN 720332)). Weitere Informationen zu First Sensor im Internet unter www.first-sensor.com. (Ad hoc vom 14.02.2012) (14.02.2012/ac/n/nw)  

14.02.12 16:03
1

88861 Postings, 3854 Tage windot:-)

GD 38, 50, 100 und 200 nach oben gekreuzt - Up and Long!

Die Kleine hat Potential zu Großem und damit meine ich nicht einen Kursziel von nur 12 Euro!

http://www.finanzen.net/chartsignale/aktien/First_Sensor  

14.02.12 17:55
1

88861 Postings, 3854 Tage windot11,50 Euro is'n Witz!

15.02.12 09:54
2

163 Postings, 3663 Tage AgentSmitzauch heute

geht es weiter nach norden. hoffe nur das es langfristig so bleibt und fs sich dauerhaft zweistellig halten kann. mein kursziel sehe ich jenseits der von den analysten geschriebenen zahlen. meines erachtens sind die schätzungen für das jahr noch sehr konservativ!  

20.02.12 21:44

3203 Postings, 3691 Tage toni8000Hab das Gefühl, das das Gap bei

8,50 EUR rum noch geschlossen wird.  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_firstsensorag.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_firstsensorag.png

20.02.12 22:04
1

2673 Postings, 3311 Tage erfgGSC-Research:

riginal-Research: First Sensor AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

Aktieneinstufung von GSC Research GmbH zu First Sensor AG

Unternehmen: First Sensor AG ISIN: DE0007201907

Anlass der Studie: Vorläufige Zahlen 2011 Empfehlung: Kaufen seit: 20.02.2012 Kursziel: 11,50 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 Monate Letzte Ratingänderung: Halten auf Kaufen am 07.07.2011 Analyst: Alexander Langhorst

Aufgrund von Einmalaufwendungen enttäuschende Jahreszahlen 2011 Die vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2011 haben insbesondere auf der Ergebnisseite unsere Prognosen deutlich verfehlt. Der Umsatz erreichte 65 Mio. Euro; wir waren hier mit einer Prognose von 70 Mio. Euro zu optimistisch. Die Abweichung führen wir primär auf eine Abschwächung der Konjunktur und ein vorsichtigeres Bestellverhalten im Schlussquartal zurück. Daneben könnten wir uns aber auch vorstellen, dass es eventuell die ein oder andere temporäre Schwierigkeit bei der Integration der Sensortechnics gegeben hat. Für das operative Ergebnis (EBITA) erwartet das Management einen Wert von 5,5 Mio. Euro, der jedoch außerordentliche Aufwendungen im Zusam-menhang mit dem Erwerb der Sensortechnnics-Gruppe sowie den Umbau der Gesellschaft mit dem Umzug einer Fertigungsstätte sowie dem neuen Markenauftritt noch nicht berücksichtigt. Wir lagen auf Ebene des operativen Ergebnisses mit einem EBIT von 7,0 Mio. Euro deutlich zu optimistisch. Dagegen hat First Sensor die Guidance für das angelaufene Geschäftsjahr bestätigt. Demnach soll in 2012 ein Umsatzvolumen von 118 bis 122 Mio. Euro generiert und das EBITA zeitgleich auf 13 bis 15 Mio. Euro mehr als verdoppelt werden. Auch wenn wir unsere Schätzungen für 2011 deutlich nach unten revidieren müssen, halten wir an unseren Prognosen für 2012 und 2013 fest. Wir bestätigen daherunser Kursziel für die First Sensor-Aktie mit 11,50 Euro und empfehlen die Aktie weiterhin zum Kauf. Investoren sollten sich jedoch be-wusst sein, dass es nach den Enttäuschungen des 2011er-Ergebnisses eventuell einige Quartale dauern kann, bis die ersten Synergien aus der Akquisition der Sensortechnics-Gruppe deutlich sichtbar werden.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/11547.pdf

Kontakt für Rückfragen GSC Research GmbH Pempelforter Str. 47 40211 Düsseldorf Tel.: +49 (0) 211 / 17 93 74 - 0 Fax: +49 (0) 211 / 17 93 74 - 44 Email: info@gsc-research.de Internet: www.gsc-research.de

 

21.02.12 18:56

44 Postings, 5085 Tage re_007@toni8000

Ehrlich gesagt, sehe ich da nicht wirklich ein Gap!?

Das war ein normaler Ausbruch aus einer Seitwärtsbewegung nach relativ guten Zahlen zu 2011. Im Moment sehe ich ein gewisse Konsolidierung nach einem Plus von bis zu 25 % innerhalb von zwei Tagen und einem Abprall am dicken Wiederstand bei 10,50/11,00 ?...mehr nicht.

Warum sollte der Kurs wieder auf "Null" bei 8,50 ? zurückgehen...? Ich gehe erst einmal von einer erneuten Seitwärtsbewegung um die 9,50 ? aus und spekuliere demnächst auf einen neuen Angriff auf den Wiederstand. Wenn der durchbrochen wird, sind die nächsten Ziele die offiziellen Kursziele um 11,50 ?.  

23.02.12 13:06
1

6268 Postings, 5357 Tage FundamentalStimmrechte

Do, 23.02.1212:55
DGAP-Stimmrechte: First Sensor AG (deutsch)

First Sensor AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

First Sensor AG

23.02.2012 12:54Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------


Die ING Insurance Topholding N.V., Amsterdam, Niederlande hat uns gemäß           §
21 Abs. 1 WpHG am 22. Februar 2012 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil
an der First Sensor AG, Berlin, Deutschland am 29. Dezember 2011 die
Schwellen von 3 %, 5 %, 10 %, 15 %, 20 % und 25 % der Stimmrechte
überschritten hat und zu diesem Tag 27,33 % (2.690.000 Stimmrechte)
betragen hat.

Sämtliche Stimmrechte sind der ING Insurance Topholding N.V. nach § 22 Abs.
1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.

Die zugerechneten Stimmrechte werden dabei über folgende von der ING
Insurance Topholding N.V. kontrollierte Unternehmen, deren
Stimmrechtsanteil an der First Sensor AG, Berlin, Deutschland jeweils 3 %
oder mehr beträgt, gehalten:

 - ING Verzekeringen N.V.,
 - ING Insurance Eurasia N.V.,
 - Nationale Nederlanden Nederland B.V.,
 - Nationale Nederlanden Levensverzekering Maatschappij N.V.,
 - Parcom Capital B.V.,
 - Parcom Deutschland I GmbH & Co KG,
 - Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH.



23.02.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  First Sensor AG
             Peter-Behrens-Straße 15
             12459 Berlin
             Deutschland
Internet:     www.first-sensor.com

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

--------------------------------------------------
Quelle: dpa-AFX

-----------
Es ist noch nie jemand damit reich geworden, sich seine Investments schön zu reden

23.02.12 14:01

88861 Postings, 3854 Tage windotSpielraum bis 29,9 Prozent haben sie sich ja

vorgegeben. Mal sehen ob sie die zwischenzeitliche Kursschwäche für sich genutzt haben?

http://www.finanznachrichten.de/...te-first-sensor-ag-deutsch-016.htm  

23.02.12 15:08

40 Postings, 3251 Tage malebenmeldBoah

Hast DU ein Terminkalender an der Wand ?

Ha,ha,ha; wolle Rose kaufe, ha, ah ?!

 

23.02.12 17:57
2

8569 Postings, 5927 Tage WalesharkToni8000 könnte tatsächlich...

recht behalten mit seiner Gapschließung bei 8,50 ?. Seit Tagen ist der Kurs trotz guten News im Sinkflug. Ich habe mal zu 8,51 ? geordert. Mal sehen ob es klappt !
Grüße vom Waleshak.  

23.02.12 21:33

88861 Postings, 3854 Tage windotAlso normal ist das nicht! Will mal nur hoffen,

dass das Teil nur mal gewaltig Anlauf nimmt, denn Kurs und Aussichten stimmen bei weitem nicht überein!  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 12   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Amazon906866
Airbus SE (ex EADS)938914
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100