Intershop 1.04.2007 Ein neues Zeitalter beginnt

Seite 3 von 50
neuester Beitrag: 24.09.12 18:53
eröffnet am: 26.03.07 19:35 von: acker Anzahl Beiträge: 1239
neuester Beitrag: 24.09.12 18:53 von: acker Leser gesamt: 145270
davon Heute: 1
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 50   

03.04.07 09:21

130 Postings, 5210 Tage ecki500hallo linus,dei Vergangenheit zählt nicht mehr,

die Vorzeichen haben sich geändert. Zur Erinnerung, im Februar gab es nochmal katastrophale Quartalszahlen. Die Verantwortlichen hierfür sind nicht mehr an Bord. Allein am 26.04.2007 zu Q1 werden hier noch Spuren dieser Verantwortlichen zu sehen sein!

Ich glaube an einen schnellen Turnaround mit bald sichbaren Ergebnissen.
Ich kaufe weiter zu! Allerdings über die Anleihe!  

03.04.07 11:21

5115 Postings, 5604 Tage ackerDoch ecki,aus der Vergangenheit resultieren

fette Verlustvorträge! Diese machen Intershop extrem interessant für eine Übernahme.

; )


Durch die Meldung vergangen Freitag,in der Heycom als Aktienbesitzer 6,98% an Intershop hält,besteht nun die Chance für Heycom und D+S unbemerkt weitere 6% an Aktien über die Börse einzusammeln. Bis zu weiteren Meldepflichten kann D+S bis 3% und Heycom von 7 auf 10 % aufstocken. Das wären dann schon 13% die D+S zum 1.07.2007 an Intershop hält. Eine Schleichende Übernahme!  

03.04.07 11:30
1

14875 Postings, 5260 Tage minesfanHeute

wird sich´s zeigen ob die 2?-marke genommen wird.

Habe letzte Woche tatsächlich den rat von acker befolgt und habe mal 600 Stück zu 1.87? gekauft. Bin soagr jetzt im Plus, mal wieder ein schönes Gefühl mit einer nicht Rohstoffaktie im Plus zu sein.

Grüße Minesfan  

03.04.07 15:57

331 Postings, 5238 Tage malumalufällt die 2,0?

ohne neue Nachrichten glaub ich das kaum.
Vielleicht kommt ja die Woche die Lidl-Meldung (oder noch was anderes?)  

03.04.07 16:03
1

628 Postings, 6308 Tage Gretelüber die 2,0 kann ich nur lachen

da warte ich aber auf ganz andere Kurse. Wenn ich nicht die Hoffnung auf Kurse jenseits der 5,0 Euro hätte, dann wäre ich schon längst ausgestiegen. Aber dafür wirds noch etwas Geduld brauchen.
Tschau Gretel  

04.04.07 13:12

331 Postings, 5238 Tage malumaluein paar interessante Infos zu den Personalien

Chef-Karussell bei der Intershop AG
03.04.2007 | Autor: Stefan Riedl

Bei der Intershop AG zeigt sich derzeit die Schnelllebigkeit der Online-Branche deutlich an den Neuzugängen im Vorstand und Aufsichtsrat. Das Unternehmen hat einen neuen Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzenden einberufen sowie weitere Nachrücker im Aufsichtsrat zu verzeichnen.
Der Spezialist für eCommerce-Software, Intershop, hat einen neuen Chef. Der 61-jährige Friedhelm Bischofs wurde zum neuen Vorstandsvorsitzenden berufen. Bischofs kommt aus der Handels-Ecke und bekleidete verschiedene Managementaufgaben bei Hertie, Rewe und Spar. Zuletzt war er selbständiger Unternehmensberater in den Bereichen Logistik-Services und Fulfilment.

Bischofs rückt an die Stelle des 58-jährigen Jürgen Schlötter, dessen Vertrag Ende März auslief. Der ausgeschiedene Manager war seit April 2002 für die Gesellschaft tätig, zunächst als Finanzvorstand und seit Juli 2003 als deren Vorstandsvorsitzender. Er verlässt das Unternehmen »in Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat«, wie Intershop betonte.
Apropos Aufsichtsrat: Dieser hat sich zeitgleich neu zusammengesetzt. Seit erstem April dieses Jahres wird das Gremium ergänzt durch Sven Heyrowsky und Peter Paul Krug. Beide Aufsichtsratsmitglieder wurden zum 1. April 2007 gerichtlich bestellt, bis sie in der nächsten ordentlichen Hauptversammlung bestätigt werden.

Heyrowsky kommt aus dem Logistik-Bereich und war Geschäftsführer der Heycom GmbH. Krug ist Unternehmensberater und ein erfahrener IT-Vertriebler. In der Vergangenheit hatte er verschiedene Führungspositionen inne, beispielsweise bei der Siemens AG, der Raab Karcher GmbH, Computer 2000 und bei der Macrotron AG.
Führungswechsel im Aufsichtsgremium

Dieser neu aufgestellte Rat hat sich sogleich um ein weiteres Mitglied erweitert und den Neuzugang umgehend zum neuen Vorsitzenden gewählt: Michael Sauer löst als neuer Chef des Aufsichtsgremiums Hans W. Gutsch ab. Um den Führungswechsel zu erleichtern und Kontinuität in diesen wechselhaften Zeiten zu gewährleisten, wird Gutsch dem Unternehmen auf Wunsch der übrigen Aufsichtsratsmitglieder in einer Übergangszeit bis zum Jahresende 2007 beratend zur Verfügung stehen.  

04.04.07 14:55
2

82 Postings, 5248 Tage rinofrankfurtso euphorisch? ich gehe short

Hallo, wenn ich diese euphorie heraushöre bin ich froh, dass ich short bin! ich habe das gefühl, dass jetzt langsam wieder diejenigen einsteigen, die im jahr 2002 erfolglos ausgestiegen sind. - das witzige daran finde ich: wie kann man denn in ein unternehmen investieren, das jahrelang lang verluste geschrieben hat?

viele erfolg allen. ich setze auf singapur, dort dürfen nämlich nur unternehmen an die börse, die schon profit machen.  

04.04.07 18:26
1

5115 Postings, 5604 Tage ackerShort auf Intershop! ; )

Das ist wohl wieder mal jemand ohne Ahnung am Werke. Bitte mal um Auskunft mit welchem Papier Du auf Intershop short gegangen bist?
Es gibt weder Short noch Calls auf Intershop!
Lass doch solche unqualifizierten Postings!
Das gibt Minuspunkte.
gruss acker  

04.04.07 18:44

130 Postings, 5210 Tage ecki500Danke acker,kann man Dir nur Recht geben. o. T.

05.04.07 11:04

82 Postings, 5248 Tage rinofrankfurtnatürlich gehe ich in diesen titel nicht short

@Acker.
es muss ein missverständnis gewesen sein. ich habe die allgemeine euphorie als "short"indikator für den gesamtmarkt gesehen.

somit also durchaus der kommentar "unqualifizierter" beitrag gerechtfertigt. aber auch in dieser aggressivität, die ich ein wenig auch persönlich aufgefasst habe, sehe ich Ihre angst und subjektivität, was Ihre investition in diesem titel betrifft.

ich wünsche Ihnen weiterhin erfolg und drücke intershop selbstverständlich die daumen. persönlich interessiere ich mich überhaupt nicht für deutsche titel. lediglich die stimmung finde ich als indikator SEHR, SEHR interessant und bewegt mich dennoch die westlichen märkte zu shorte!!!  

05.04.07 11:32

5115 Postings, 5604 Tage acker@rinofrankfurt

Ok,dann ist die Sache hiermit geklärt und vergessen.
Allerdings halte ich das Interesse hier im Board für Intershop als Indikator für die Gesamtmärkte als nicht Gelungen.
Ein Unternehmen das nach jahrelangen Verlusten,durch einen Neubeginn der gesamten Führungsmannschaft kurz vor dem Turnaround steht und zudem noch als interessanter Übernahmekanditat hervor geht,kann wohl kaum als Indikator für den Markt herhalten.
Alles Gute,gruss acker  

05.04.07 12:44

82 Postings, 5248 Tage rinofrankfurtkann sein

Hallo, vielleicht war der kommentar in der tat unpassend. ich habe mich nur an die boom-zeiten 2000 zurückerinnert und bin dann über intershop gestolpert. nix für ungut und alles gute.  

05.04.07 13:04

501 Postings, 7997 Tage DeadFredVorschlag zur rationalen Beurteilung

Hi,
Die Intershop Aktie wird ziemlich emotional bewertet und gesehen. Ausnahme: Der sehr gute Post #3 von Linus steht für mich als Warnzeichen im Raum. Niemand hat dem wiedersprochen.

Für eine realistische Bewertung sollte aus meiner Sicht die Peergroup betrachtet werden und erklärt werden warum die Aktie über der Peergroup performen sollte.

Ich werd das nicht übernehmen, in den volatilen Zeiten spekuliere ich lieber mit Rohstoffen, da kann man zur Zeit gutes Geld verdienen

In ein paar Wochen schau ich mir die Aktie gerne mal an wenn irgendwelche Indizien vorliegen, daß da etwas drann ist.

Für mich ist die Aktie aus jetziger Sicht hochriskant,

regards

Fred  

05.04.07 14:56

5115 Postings, 5604 Tage ackerDurchaus legitim,wenn man nicht in Intershop

investieren möchte. Bleibt jedem selbst überlassen. Auch Meinungen die gegen ein Investment von Intershop sprechen sind jederzeit willkommen,soweit sie sachlich begründet sind.  

10.04.07 10:56
1

331 Postings, 5238 Tage malumaluder Neue meldet sich zu Wort

0.4.2007 09:08 Uhr
Neuer Intershop-Chef setzt auf Service für Internet-Handel

"Wir wollen unseren Kunden Lösungen für den gesamten Prozess von den Programmen für Online-Shops über Bezahlung bis zur Auslieferung und gegebenenfalls Rücknahme von Waren anbieten", sagte der neue Vorstandsvorsitzende Friedhelm Bischofs in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Jena. Bischofs, der die Intershop AG seit Anfang April leitet, sieht in dem Service-Konzept Chancen, das börsennotierte Unternehmen aus den roten Zahlen zu bringen. "Das muss kurzfristig passieren."


Der Spezialist für Software, mit der Unternehmen ihren Internet-Handel (E-Commerce) abwickeln können, hatte 2006 den Verlust auf 6,8 Millionen Euro verdoppelt. Die liquiden Mittel des einstigen Internet-Pioniers halbierten sich innerhalb eines Jahres auf 3,6 Millionen Euro. Eine Aktionärsgruppe um den Logistik-Unternehmer Sven Heyrowsky erreichte danach eine Vorverlegung der Hauptversammlung auf den 9. Mai sowie Änderungen in Aufsichtsrat und Vorstand.

Bischofs will das Service-Modell (Fulfillment), für das im vergangenen Jahr ein erster Kunde gewonnen wurde, komplettieren. "Wir müssen beweisen, dass das System funktioniert." Der Vorstandschef, der in den vergangenen Jahren als Unternehmensberater mit Schwerpunkt Logistik für den Internet-Handel gearbeitet hat, will seine beruflichen Erfahrungen auch aus der Tätigkeit für große Handelsunternehmen einbringen. "Intershop hat nach wie vor einen sehr guten Ruf. Warum sollen wir uns nicht die Mühe machen, in den wachsenden Fulfillment-Markt einzusteigen und den gesamten Prozess anzubieten", sagte er. "Der Finanzbedarf für die neue Sparte ist nicht so hoch, dass er nicht zu schultern wäre."


Bischofs setzt weiter auf die Software-Entwicklung als Kernkompetenz des Jenaer Unternehmens. "In einem zweiten Schritt müssen wir die Warenwirtschaft aufbauen." Er könne sich sogar eine Art Mini-Logistikzentrum vorstellen, das Intershop für andere Unternehmen betreibt. Sein Konzept will er den Aktionären bei der Hauptversammlung vorstellen. Er könne verstehen, dass die Anteilseigner angesichts der Verluste, die Intershop seit Jahren ausweist, beunruhigt sind. "Sie wollen endlich Erträge sehen."



Der Vorstandschef kündigte ein "knallhartes Controlling" zur Überprüfung der Wirtschaftlichkeit der Betriebsabläufe in Jena an und schloss Strukturveränderungen nicht aus. "Ich werde aber um jeden Arbeitsplatz kämpfen", sagte der 61-Jährige. Nach den Einschnitten in den vergangenen Jahren beschäftigt Intershop derzeit 250 Angestellte. (computerwoche/cm)  

10.04.07 11:09

628 Postings, 6308 Tage Gretelist doch nett von Bischofs,

dass er Verständnis für die Aktionäre hat, die angesichts der jahrelangen Verluste beunruhigt sind. Ich wäre auch lieber durch sprunghafte Kursanstiege beunruhigt, denn dann weiß man nie genau, wie weit man die Kurse laufen lassen solle. Vielleicht schafft es Bischofs ja, uns bald auf diese Weise zu beunruhigen.
Tschau Gretel  

11.04.07 15:13
1

331 Postings, 5238 Tage malumalutechnisch interessant

nicht schlecht, was der Chart aktuell macht, wenn auch bei geringen Umsätzen.
Eine Auftragsvergabe könnte da wieder etwas Schwung hereinbringen.
Das mit der Schwarz-Gruppe scheint ja noch nicht in Sack und Tüten zu sein (oder die Veröffentlichung darf erst erfolgen, wenn die veränderte Seite ins Netz geht - ist ja allgemein so üblich)
Mal sehen, was der neue Vorstandsvorsitzende bald verkündet und vor allem unternimmt.
Die 2,0 ist jedenfalls nicht mehr weit....
Gruß an alle, die ausgehalten und die Hoffnung nicht verloren haben....  

12.04.07 15:34

5115 Postings, 5604 Tage ackerIn 14 Tagen kommen die Zahlen Q1

Das ist das letzte Quartal unter Schöttler! Sobald die letzten roten Zahlen präsentiert wurden ,sollten wir endlich über die 2 Euro Marke gehen. Und das nachhaltig!  

12.04.07 17:10

262 Postings, 5196 Tage oasassi@acker 2? vielleicht auch eher

Sehe dir mal jetzt schon das Verhältnis Bid / Ask 1,97 / 1,99 ? an.
Wow da ging es aber nach oben. Also schauen wir mal.
Der Chart verspricht jetzt schon einiges. Man bin ich gespannt.  

12.04.07 17:11

628 Postings, 6308 Tage Gretelna nu?

haben da erst jetzt einige gemerkt, dass es heute eine Meldung von ish gab, die nicht so schlecht war? T-Com als Kunden im Bereich Suchmaschinenoptimierung düfte doch ganz anständig bezahlen, oder seht ihr das anders? Mit Sicherheit ist dies ein Schritt zu den bitter nötigen schwarzen Zahlen.
Tschau Gretel  

12.04.07 17:13

262 Postings, 5196 Tage oasassiWas war das jetzt...

Tickliste Zeit Kurs Volumen
16:56:48  2,05 1500
16:56:48  2,05 180
16:56:48  2,02 5000
16:56:48  2,00 2120
16:56:48  1,99 6500
16:56:48  1,98 6033
16:54:08  1,97 7500  

13.04.07 09:39

262 Postings, 5196 Tage oasassi2? wir kommen...

da will es aber jetzt jemand wissen.
Tickliste
Zeit      Kurs Volumen
09:16:20  2,00 15061
09:01:22  1,99 2080

@Gretel: das mit der Telekom kam gestern eben über einige Ticker. Somit ist der ein oder andere wirklich erst gestern richtig darauf aufmerksam geworden.

Man ein leichtes Minus im ersten Quartal und dann geht sie ab gen Norden. Stellt euch nur eine schwarze null vor.
Nach dem Ausbruch voriges Jahr auf über 2,30? und den dann nicht so guten Zahlen, dachte ich wirklich wir kommen dort lange nicht mehr hin.
Aber jetzt... Ein erstklassiges Rebound sprich ein Turnaround wäre da. :-)))  

13.04.07 09:45

262 Postings, 5196 Tage oasassi2? wir kommen... ne Änderung

...den Ausbruch von diesem Jahr meinte ich natürlich. Sprich im Januar.  

13.04.07 11:19

262 Postings, 5196 Tage oasassiIst die Nachhaltigkeit 2? schon da?

War wohl gestern Nachmittag mit Kursen von 2,05? keine Altagsfliege! Hatte mir gestern noch verwundert die Augen reiben müssen, aber es war wohl nicht nur ein schöner Traum.
Wenn jetzt noch richtiger Umsatz rein kommt, dann ist die 2? nachhaltig gesichert.
siehe Tickerkiste:
Zeit      Kurs Volumen
10:58:47  2,05 27
10:58:33  2,05 8
10:56:04  2,06 900
10:49:39  2,06 1822
10:49:03  2,06 1450
10:48:32  2,05 24
10:46:35  2,05 1024
10:44:53  2,03 1000
10:44:38  2,03 1000
10:44:08  2,03 1000
10:42:21  2,05 524
10:42:21  2,04 267
10:40:11  2,05 4770
10:40:11  2,04 24
10:32:14  2,04 775
10:32:14  2,03 25
10:21:05  2,01 525
 

13.04.07 14:41

5115 Postings, 5604 Tage ackerNun ist kurzfristig Luft bis 2,20

Interessant dürfte auch die Spekulation des Platow-Briefes sein. Hier stand vor kurzem geschrieben "Schöttler plane die Rückkehr ins Unternehmen" Um da etwas auf der HV  etwas zu bewegen,benötigte er aber eine ganze Menge an Stimmrechten. Da dürfte für Schöttler wohl nichts zu holen sein. Meiner Meinung nach aussichtslos! Obwohl die Platowbriefe immer seriös recherchieren.  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 50   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln