sowas schon mal gesehen?

Seite 73 von 154
neuester Beitrag: 05.09.20 06:13
eröffnet am: 11.11.05 23:05 von: ICHoderDUge. Anzahl Beiträge: 3839
neuester Beitrag: 05.09.20 06:13 von: Dicki1 Leser gesamt: 687576
davon Heute: 278
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 70 | 71 | 72 |
| 74 | 75 | 76 | ... | 154   

27.09.19 15:59

4907 Postings, 2021 Tage JacktheRipp....

Die Frist verlängert sich nach BAFIN durch die Angebotserhöhung von AMS nicht  !
Würden Bain&Co allerdings z.B. die Annahmeschwelle verändern, dann würde sich alles um 2 Wochen verlängern.  Was für'n Quatsch .....

Allerdings würden Bain&Co. m.E. nach nur dann etwas verändern, wenn sie auch das Angebot über den 41 E von AMS gehen wollen ....

Langsam werde ich wirklich zu alt für solche Spielchen .....  

27.09.19 16:32

233 Postings, 635 Tage oelepinguin@Jack

Wie meinst Du das? ..."nach BaFin"...?  

27.09.19 17:08

4907 Postings, 2021 Tage JacktheRipp...

die BaFin hat bestätigt, dass diese Erhöhung zu keiner Fristverlängerung des Angebots führt .,
ich suche gleich den Artikel, wo ich das gelesen hatte ...  

27.09.19 17:13

4907 Postings, 2021 Tage JacktheRipp...

hier : https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...bremsen-1028559595

AMS eine Osram-Aktie für 41 Euro. Damit haben alle anderen Aktionäre automatisch Anspruch auf den gleichen Betrag, ohne dass das Übernahmeangebot dafür offiziell geändert werden müsste. Die Annahmefrist bleibe damit nach dem Übernahmegesetz (WpÜG) unverändert, stellte eine Sprecherin der Wertpapieraufsicht BaFin klar.  

27.09.19 17:25

4907 Postings, 2021 Tage JacktheRipp...

das war wohl ein Trick aus Napoleon?s Überraschungskiste ;-)  

27.09.19 17:43
1

4907 Postings, 2021 Tage JacktheRipp...

alleine heute wurden bisher knapp 14 mio Osram Aktien auf Xetra gehandelt (ohne Schlussauktion). Ich bin mir relativ sicher, dass AMS heute mind. 10 mio Aktien gekauft hat, was knapp 10% des Gesamtanteils entsprechen würde. Insgesamt dürften das mit den ersten Käufen knapp 14-15 mio/ bzw. knapp 14-15% sein, die AMS bereits gekauft hat. Die werden bis Dienstag noch knapp 20% (20mio Aktien) hinbekommen ....

Wenn das so sein sollte... dann kann ein Ausbleiben eines 62,5% Andienens auch für AMS eine Katastrophe sein, da man bei einem korrekten Aktienkurs von Osram mal knapp 20 Euro pro Aktie verlieren kann.

Ich komme mir langsam vor, wie wenn ich ins Taxi eines total betrunkenen Taxifahrers eingestiegen wäre. Die Türen sind verriegelt und der rast mit 200 km/h durch New York City .......  

27.09.19 17:51

4593 Postings, 2848 Tage dlg....

Ja, der Feldherr geht geschickt/interessant vor, das muss man ihm lassen.

Nach einem Hinweis aus dem anderen Forum: Bei Osram wurden heute fast 15 Mio Aktien gehandelt. Lass mal 10 Mio Käufe von AMS dabei gewesen sein, dann sind die insgesamt bei wieviel? 15 Mio Aktien, sprich über 15% an Osram? Dann kann man sich die Frage stellen, ob Bain überhaupt noch Chancen sieht auf die 70% zu kommen wenn AMS bereits 15% hält (als Allianz ihre 9% verweigert haben, hieß es doch schon, dass Bain damit draußen ist...nun wären es sogar 15%).

Anderer Gedanke: Bain/Advent wollten doch ihr Angebot "bedeutsam" erhöhen. Unter bedeutsam hätte ich eigentlich sogar fast mehr als 2,50 Euro verstanden. Also wenn die zB 42,50 Euro im Sinn hatten, dann müssten die doch jetzt loslegen, oder nicht? Bain macht hier seit zig Monaten due diligence, da muss man doch nicht von vorne starten.

Zwei Fragen noch: was passiert eigentlich wenn...
...die ao HV die KE nicht genehmigt
...Bain noch um die Ecke kommt und zum Schluss AMS und Bain beide bei zB 45% landen?  

27.09.19 17:52

4593 Postings, 2848 Tage dlg.ups

hätte vorher mal aktualisieren sollen...zwei Dumme, ein Gedanke!  

27.09.19 18:04

4593 Postings, 2848 Tage dlg....

Vorerst letzter Gedanke: dafür dass AMS heute quasi zwei Jahresgewinne an Osram-Aktionäre verschenkt hat, hat sich der Kurs mit -2% eigentlich ganz gut gehalten, oder?  

27.09.19 18:16
1

4907 Postings, 2021 Tage JacktheRipp..

ja der AMS Kurs war überraschend stabil ..
wahrscheinlich denken sich Bain & Waterloo : nehmen wir doch gleich AMS , wenn die sich so schwächen und anschließend den Rest von  Osram für 35 .., oder so
nach dem Motto : der Dummy hat uns doch bereits 20 mio Osram Aktien gesichert ..
anschließend AMS filetieren und an die Russen und Chinesen verhökern :-))  

27.09.19 18:35

4593 Postings, 2848 Tage dlg....

Das wäre natürlich ne Gaudi...AMS hämmert seinen Kurs in den Boden, holt das frische Geld rein und dann kommen B&C&A mit einem 3er Kombi-Angebot für AMS. Dann wird Everke geschasst und Berlien wird der neue CEO - Höchststrafe!  

27.09.19 18:56

233 Postings, 635 Tage oelepinguin...

Hört bitte auf damit.

@jack

Der Artikel.ist nicht mehr abrufbar. Ich verstehe noch nicht, weshalb die Frist nicht verlängert wird...

Jedenfalls wäre das besser, als weitere wochenlange Spekulationen. Rückblickend hätte ich einfach bei Osram bleiben sollen  

27.09.19 19:53

4907 Postings, 2021 Tage JacktheRipp...

da stand drin, dass die Bafin offiziell ausgesagt hat, dass dies kein neues Angebot sei.
AMS hat wohl getrickst und Aktien zu einem Preis von 41 Euro am Markt gekauft ( dann gilt das für alle).
das ist wohl eine Lücke im System, wenn ich das richtig verstanden habe  

27.09.19 19:55

233 Postings, 635 Tage oelepinguin@Jack

OK, verstanden. Das ergibt Sinn. Keine Angebotsänderung, sondern schlicht teurer gekauft. Danke!  

27.09.19 20:16

48 Postings, 903 Tage BussiliWenn Bain 45? bieten sollte,

Könnte AMS ihre Osram Anteile auch mit Gewinn wieder verkaufen...  

27.09.19 20:46

4907 Postings, 2021 Tage JacktheRipp...

@dlg : mir fällt immer wieder auf ... wenn wir 2 Seggel den gleichen Einfall haben, dann trifft es auch zu.
bis Dienstag werden das noch 20 % sein ...  

27.09.19 20:58

4907 Postings, 2021 Tage JacktheRipp...

macht bei bis Dienstag vermutlich 20 % Anteil ein Bain Angebot noch Sinn ?
Die brauchen doch 70 %, um ihre Schuldzinsen von Osram finanzieren zu lassen.
von den übrigen 80 % hat doch alleine UBS noch eine höhere einstellige Prozentanzahl an Aktien, die sie ganz sicher nur AMS geben werden ... plus eine einstellige Prozentzahl an Osram Aktionären, die vermutlich nicht mal wissen, dass sie Aktien haben..

wie gesagt... mittlerweile ist es mir fast egal was rauskommt.. hauptsache bis 1.10. steht alles fest ..
 

28.09.19 10:00

4907 Postings, 2021 Tage JacktheRipp....

um mal zur Abwechslung auf das augenscheinlich unwichtige Tagesgeschäft zu werfen.
Wir vermuten ja, dass das Iphone 2020/21 notchless werden soll ( Kuo etc.)
Diese Nachricht beruhigt mich, hinsichtlich eines immer vorhandenen Design-Out Risikos extremst.
Es ist ja schlichtweg kaum vorstellbar, dass das Face-ID durch das Glas hindurch schauen kann ..
Die Lösung, dass es im Rahmen sitzen kann, erscheint mir plausibler..
https://www.google.de/amp/s/amp.n-tv.de/technik/...ticle21300351.html  

28.09.19 10:44
1

4593 Postings, 2848 Tage dlg....

Jack, die Osram-Aktie hat am Freitag bei 40,90 Euro geschlossen. Ich glaube kaum, dass zwischen 40,90 und 41,00 Euro noch weitere 5 Mio Aktien gehandelt werden bis Dienstag.

Weiteres Gedankenspiel: Bain kommt mit 45 Euro und zerschießt die Pläne von AMS, so dass AMS nicht auf die 62,5% kommt. Hätte AMS dann Interesse daran, eine überteuerte 14,x% Beteiligung zu halten? Ich glaube, dass in so einem Szenario AMS seine Aktien auch andienen würde. Sind dann vllt 15 Mio Aktien x 4-6 Euro Kursgewinn = 75 Mio Euro Kursgewinn. Würde mich ein wenig an das blaue Auge bei Atmel erinnern :-)

Aber Bauchgefühl sagt mir, dass das Ding durch ist und Bonaparte diese Schlacht zu Lasten seiner Aktionäre gewinnt. In diesem Zusammenhang: ich konnte mich für keins entscheiden...https://www.aphorismen.de/suche?f_thema=Größenwahn&seite=3  

28.09.19 16:29

4907 Postings, 2021 Tage JacktheRipp....

wer weiss, vielleicht vertippt sich die AMS-Tippse nochmals beim Aktienkauf und vergisst das Limit 41 Euro einzutragen ... alles möglich und plötzlich bietet AMS fuffzig :-))  

28.09.19 16:56

4907 Postings, 2021 Tage JacktheRipp...

Gehen wir mal davon aus, dass AMS/Osram steht.
wenn man den Mist bei Osram abstosst, dann dürften wir in 2020 wohl ca. 5,5 bis 6 Mrd Euro Umsatz sehen. Machen wir doch mal den Everke und ignorieren die Schulden.
ohne Betrschtung der Synergie-Effekte !
wenn ich das richtig sehe, dann läuft der gewünschte Osram-Part mit einer Umsatzrendite von knapp 10 %.
vermutlich bei AMS in 2020 genauso. Bei 5,5 Mrd könnten folglich ( mit Augenklappen für alles) knapp 550 mio Ebit entstehen.
heute ist die MK=3,3 Mrd. sollte der Kurs so bleiben, wäre nach der KE die MK=5 Mrd Euro.
Das wäre ein KGV von ?round about und alle Augen zu? von knapp 10.
Wenn man den ganzen Schrott von Osram losbekommt, keinen grossen Ärger mit den Entlassungen bekommt und die Schulden ignoriert ..  

29.09.19 09:56

4098 Postings, 1517 Tage Jörg9@Jack

Deine Begeisterung kennt ja kaum noch Grenzen. Ich verfolge die Diskussion hier gern mit Interesse.

Vielleicht bereue ich auch irgendwann nicht dabei zu sein. Doch mein Ansatz ist eben, dass ich vom Management/CEO überzeugt sein muss. Und dazu vergleiche ich immer was wurde in der Vergangenheit prognostiziert bzw. erzählt und was wurde tatsächlich geliefert und gibt es extreme Auffälligkeiten im Abschluss, die ich hier allerdings nicht nicht sehe.  

29.09.19 12:41

4907 Postings, 2021 Tage JacktheRipp...

ui ...das war im falschen thread :-)

@joerg : ich versuch mir den Merger bloß schön zu saufen/ äh zu reden :-))

mit den aufgesetzten Alexander Everke AR-glasses :-))
Es entsteht durchaus der grösste reine Sensor/Aktor Hersteller Europas und einer der grössten weltweit (im Bereich premium Sensorik).
Ist grösser als der reine Sensorik Anteil Infineon/STMicro und Texas Instruments etc.
Das würde natürlich AMS/Osram zum gesuchtesten Übernahmehäppchen machen, wenn man die Schulden deutlich reduzieren kann ...
schade nur, dass die vielen Wenn?s für den Aktionär nicht nötig gewesen wären, da man ohne diesen Merge-Mist nach Bekanntgabe der wahrscheinlich fulminanten Zahlen (m.E.) sowas von hochexplodieren würde ..  

30.09.19 09:32

4907 Postings, 2021 Tage JacktheRipp...

@dlg : da löuft noch einiges mit Osram-Aktien kaufen. Schon über 100.000 Stück bei Xetra, deutlich unterhalb von 41 gewandert.
ich bleib dabei: bis Dienstag wird AMS zwischen 18% und 20% von Osram haben.
keine Ahnung, wie das Everke zwischenfinanziert bekam. Vermutlich ist das AMS Konto jetzt leer.
oder man lief mit dem Hut durch die Firma und hat gesammelt ..  

Seite: 1 | ... | 70 | 71 | 72 |
| 74 | 75 | 76 | ... | 154   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln