mal wieder israelische Kriegsverbrechen

Seite 10 von 16
neuester Beitrag: 19.03.10 12:45
eröffnet am: 19.03.09 17:22 von: Pate100 Anzahl Beiträge: 388
neuester Beitrag: 19.03.10 12:45 von: geldsackfran. Leser gesamt: 18872
davon Heute: 5
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 16   

24.03.09 18:31
2

19233 Postings, 5071 Tage angelam@blindfish

das ist doch nicht der erste thread zum thema. und es gab hier schon sehr fundierte antworten zu den einzelnen fragen und auch zu den von dir gerade genannten quellen.  

24.03.09 18:31
1

11123 Postings, 5603 Tage SWayDu hast geschrieben das Du keine Ahnung hast

und das Du ja nicht soviel liest.

OK, ich schaue Eckis Thread durch, zähle Deine Begrünungen an die bekannten und gesperrten ID´s dann und nur dann reden wir vielleicht weiter.

Ich lasse Dich und alle die es interessiert das Ergebniss wissen oder ersparst Du mir die Arbeit und möchtest noch was sagen ?

24.03.09 18:33
1

13436 Postings, 7434 Tage blindfish@barcode

"unter Kriegsstress armeeetypischen Exzesse"

ich bin auch kein soldat: sind z.b. solche t-shirt-geschichten wirklich noch normaler kriegsstress!?
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

Wo Männer versuchen Probleme zu lösen, sehen Frauen gar keins.

24.03.09 18:34

49538 Postings, 4522 Tage FillorkillAdriano zitiert,

so wie ich es sehe, auch immer wieder kritische isrealische Quellen, zB Avnery. Also jemanden, der in den frühen Gründungskriegen als Soldat der Irgun und Zahal seinen Kopf für Isreal hingehalten hat und mehrfach übel verwundet wurde. Der sich in seiner späteren politischen Laufbahn für ein anderes, ziviles Israel einsetzt, das friedlich mit seinen Nachbarn koexistieren kann.


Diesen aufrichtigen israelischen Patrioten unter antisemitsche Hetze zu subsumieren, wie dies hier immer wieder geschieht, ist selbst nichts anderes als die Verwendung eines antisemitischen Stereotypes auf alles, was sich der eigenen Projektion namens 'Israel' entzieht. Einer Projektion, die im psychischen Haushalt der NS-Erben offenbar eine befreiende Funktion erfüllt. Muss eigentlich ein beklemmendes Gefühl sein für kritische Isrealis, wenn es ausgerechnet aus Deutschland 'Antisemit!' herüber schallt.
-----------
something must break ...

24.03.09 18:35

36752 Postings, 6246 Tage TaliskerSehr guter Beitrag,

BarCode.

blindfish, er schreibt fast nur zu dem Thema hier (nun ja, so hat halt jeder seine Steckenpferde, oder?). Er bringt immer dieselben Quellen/Zeugen, es gibt tatsächlich Israelis, die das israelische Vorgehen kritisieren (was man ja übrigens hier in Deutschland nicht darf, hört man ja auch häufig, hier im Thread wohl noch nicht gebracht dieser Topos).
Vor allem aber - mal mit Klaus_Dieter diskutiert? Dann hast du eine Vorstellung davon, wie das so mit adriano25 ist...
Gruß
Talisker
-----------

24.03.09 18:37
1

6254 Postings, 4815 Tage aktienbärBtw., blindfish

adriano25  ist hier seit vielen Monaten in vielen Threads als
einseitiger Dauerpropagandist  unterwegs.
Immer nur ein Thema: Israel
Man könnte auf die Idee kommen, dass er ein besoldeter
Hamas-Aktivist ist. ?????

Ist die Hamas in D nicht verboten?
Verfassungsschutz, bitte übernehmen!  

24.03.09 18:44

13436 Postings, 7434 Tage blindfish@sway

ich lese schon auch - heute z.b. habe ich hier einige dinge hier gelesen... und im thread von ecki hab ich auch einiges gelesen... aber ich bin selbstverständlich kein experte und bin immer bereit meine meinung zu überdenken - unter EINER voraussetzung: WENN jemand mit fakten ankommt... bei averny z.b. gehe ich bisher davon aus, dass er keinen scheiss schreibt - bis also wirklich jemand ankommt und sagt "das ist alles falsch was der sagt", bis dahin tendiere ich dazu, das im großen und ganzen auch zu glauben...
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

Wo Männer versuchen Probleme zu lösen, sehen Frauen gar keins.

24.03.09 18:45
2

36752 Postings, 6246 Tage TaliskerNachtrag für blindfish,

http://www.ariva.de/...die_Zionisten_diktieren_wollen_t329477?page=-2
Ich dachte vor allem an den Thread.
Begeisternd zu sehen, wie tief der Junge in der Materie steckt... Da wurde übrigens noch versucht, mit ihm zu diskutieren.

Bei der T-Shirtgeschichte gebe ich dir übrigens Recht, das hat nichts mit "normalem Kriegsstress" zu tun, ist auch für mich ein Zeichen, wie hasserfüllt und menschenverachtend da einige sind. Aber kein Wunder in einem Land, dass permanent in dieser Situation lebt. Was eine Erklärung ist, keine Entschuldigung.
Gruß
Talisker
-----------

24.03.09 18:49
3

5123 Postings, 4252 Tage deadlineschon mal ein sterbendes Kind in den Armen

gehalten.... SWay, Barcode und wie Ihr Helden alle heißt.

Ihr seid leider nur bemitleidenswert, mehr fällt einem da nicht mehr ein.

Für die Leute die gezielt Kinder töten, sollte die Todesstrafe vollzogen werden, egal welcher Religion oder Hautfarbe sie angehören.

Die primitivsten Kreaturen dieser Erde haben mehr Respekt vor dem Leben wie manch einer hier im Board.  

24.03.09 18:53
3

6254 Postings, 4815 Tage aktienbärdeadline

Du schreibst dummes Zeug:

Keiner hier verteidigt mögliche Kriegsverbrechen,

aber die werden von den Ariva-Hamas-Sympathisanten als Propagandainstrument
ausgeschlachtet.
Aber Hamasverbrechen werden dagegen  nie angeprangert.  

24.03.09 18:59
3

49538 Postings, 4522 Tage FillorkillAktienbär,

nenn doch mal ein Beispiel für ein Hamas  Soli - Post !


Gruss Fillorkill
-----------
something must break ...

24.03.09 19:04
2

10545 Postings, 4905 Tage blindesHuhnaktienbär,

ich finde das gar nicht so dumm von deadline.

Ich hab zwar noch nie ein sterbendes Kind in den Armen gehalten-will ich auch nie haben-aber das ist nun wirklich nicht religionsabhängig.
-----------

...where incompetence meets confusion....

Ich bin nicht verrückt, ich bin verhaltensoriginell.

24.03.09 19:07
2

6254 Postings, 4815 Tage aktienbärIsraelis

Haben zeitlich vorher schon oft ein sterbendes Kind
in den Armen halten müssen

... zerfetzt von Selbstmordattentätern.

Wo waren da Eure Anklagen?  

24.03.09 19:07

36752 Postings, 6246 Tage TaliskerDas sind doch nichts

als dümmliche Allgemeinplätze, bH, in Verbindung mit Unterstellungen.

Zukunft ist gut für alle.
Kann ich auch. Ist ganz einfach. An der miesen Grammatik und solchem Schwachfug wie der Forderung nach der Todesstrafe muss ich allerdings noch üben.
Gruß
Talisker
-----------

24.03.09 19:18
1

10950 Postings, 4971 Tage sirusaktienbär

aber bitte objektiv bleiben. pro-hamas aussagen wirst du hier nicht lesen. pro israelische kriegshetze und kriegsverbrechen allerdings sehr häufig. einer der haupttäter ist ja deswegen 2 tage gesperrt worden  

25.03.09 10:31
3

8584 Postings, 7135 Tage RheumaxAch, der Barcode

"Und ich liebe es nicht gerade, in arabischen Ländern freundlich behandelt zu werden, weil ich Deutscher bin, mit dem Hinweis: Schade, dass ihr es damals nich ganz geschafft habt, alle Juden auszurotten...
Was mir mehrfach passiert ist."

Wahrscheinlich hätte es genügt, Deinen arabischen Gesprächspartnern z.B. klarzumachen, dass es sich bei diesen israelischen Kriegsverbrechen lediglich um die üblichen " im Kriegsstress armeeetypischen Exzesse" handelt,
und ihnen vielleicht noch klarzumachen, dass Du dieses gelobte Land seit Jahren z.B. in Internetforen bei jeder Gelegenheit gegen Kritik verteidigst - und schon wäre Dir eine gerechtere Behandlung zugekommen..

Ob diese Dir dann besser  gefallen hätte, steht auf einem anderen Blatt..

Nebenbei:
Bei Reisen in arabische Länder habe auch ich feststellen können, dass Deutschland dort hohes Ansehen genießt.
Man hat dies aber eher z.B. an der Fähigkeit festgemacht, tolle Autos zu bauen als am Holocaust..  

25.03.09 10:50
6

69017 Postings, 6198 Tage BarCodeIch verstehe nicht ganz,

was das "lediglich" hinsichtlich meiner Formulierung "armeetypischer Exzesse". Ist dir das nicht schlimm genug? Sind die ebenso schrecklichen Armeeübergriffe gegen die Zivilbevölkerungen anderer Armeen in Kriegen anders zu bewerten, als die der israelischen Armee? Die Russen in Tschtschenien, die Amis im Irak, in Afghanistan, in Vietnam und anderswo, die Serben im Kosovo oder Bodnien, die Kriege in Afrika, der Golfkrieg (Iran/Irak)...

Gab es in den letzten 100 Jahren einen Krieg, in dem es keine grausamen Kriegsverbrechen durch irgendeine Armee gab? Es gehört für mich zum Gesicht des Krieges, dass es genau dies immer wieder gibt. Dagegen hilft kein formales Recht. Das macht Krieg u.a. zu einem beschissenen und grausamen Ereignis.

Jedem Krieg folgt - zurecht - die Aufarbeitung dessen, was sich da abgespielt hat und wo und durch wen  Grausamkeiten begangen wurden. So auch jetzt im Falle Israels.
Nur: Hier wird das ganze als exeptionelles bzw. typisches Handeln der israelischen Armee herausgestellt - da darf man sehr wohl nach den Motiven für solche Urteile fragen.

Dem Rest deiner etwas gezwungenen Konstruktion der Kommunikation mit Arabern kann ich nicht folgen...
-----------

25.03.09 10:55
6

17924 Postings, 4785 Tage BRAD P007Bar Code: Da gibt es aber einen Haken, zumindest

wenn man in Deutschland wohnt.

Hier wird man pausenlos vom Zentralrat der Juden auf die NS-Zeit verwiesen und muss mit Kritik gegenüber Israel äußerst vorsichtig umgehen.

Wenn man aber zeitgleich beobachtet, dass israelische Soldaten im Krieg genauso zu abschäulichen Taten fähig sind,

kommt das einem Widerspruch gleich
-----------

25.03.09 10:58
1

5123 Postings, 4252 Tage deadlineAktienbär

wer lesen kann ist klar im Vorteil

"egal welcher Religion oder Hautfarbe sie angehören"  

25.03.09 11:03
1

2393 Postings, 4533 Tage diclofenac@ BRAD

"Wenn man aber zeitgleich beobachtet, dass israelische Soldaten im Krieg genauso zu abschäulichen Taten fähig sind,

kommt das einem Widerspruch gleich"

Du meinst, Israel ist vergleichbar mit dem Deutschland der NS-Zeit?
-----------


Vorsicht! Dieses posting könnte von Immobilienhai als verfassungsfeindlich eingestuft werden!

25.03.09 11:04
6

69017 Postings, 6198 Tage BarCodeWas ist da gefährlich?

Hier wird nicht nur Kritik geübt, hier wird geradezu einseitige hetze gegen Israel betrieben. Und passiert den Hetzern irgendwas?
Seit wann ist es gefährlich, wenn der Zentralrat (keineswegs pausenlos, aber hin und wieder) seine Stellungnahme in den Diskussionen abgibt? Ist schonmal jemand geteert und gefedert worden für eine vom Zentralrat abweichende Meinung?
Auch die Behauptung, man dürfe ja nix sagen, weil man vom Zentralrat kritisiert wird (eine ganz schreckliche Bedrohung!), ist mir suspekt. Meist wird dann ja mit heftigster Kritik am Zentralrat reagiert, wenn der nur die Gosch aufmacht ("Der soll doch endlich mal die Schnauze halten" ist da noch die billigste Retourkutsche). Und zwar mit einer Aggressivität, dass ich eher das Gefühl hab, für die Juden ist es gefährlicher, ihren Standpunkt einzubringen, als für irgendjemanden, Israel in Bausch und Bogen zu verdammen....
-----------

25.03.09 11:06
2

17924 Postings, 4785 Tage BRAD P007Diclo. Nein das meine ich natürlich nicht

Aber man kann gerade von jemandem, dem Unrecht widerfahren ist, doch verlangen, dass dieser Zukünftig -also heute und jetzt- gerade sensibler mit Gewalt umgeht als andere
-----------

25.03.09 11:08
2

2393 Postings, 4533 Tage diclofenac@ BRAD

Du meinst, die Juden haben aus Auschwitz nichts gelernt?
-----------


Vorsicht! Dieses posting könnte von Immobilienhai als verfassungsfeindlich eingestuft werden!

25.03.09 11:08
5

7765 Postings, 5390 Tage polo10es fällt nur auf

dass sich der ZR meistens nur in Kritik übt und stänkert ... haben die jemals etwas Positives über D gebracht ?  

25.03.09 11:09
1

17924 Postings, 4785 Tage BRAD P007Bar Code: Es fängt schon damit an, dass es überhau

-pt einen Zentralrat der Juden gibt, der heute, 60 Jahre nach dem Krieg- weiterhin hier alles beobachtet.

Wird es so einen Zentralrat der Palästinenser auch irgandwann irgendwo geben?
-----------

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 16   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
CureVacA2P71U
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
BayerBAY001
Daimler AG710000
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Intel Corp.855681
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
Lufthansa AG823212