mal wieder israelische Kriegsverbrechen

Seite 12 von 16
neuester Beitrag: 19.03.10 12:45
eröffnet am: 19.03.09 17:22 von: Pate100 Anzahl Beiträge: 388
neuester Beitrag: 19.03.10 12:45 von: geldsackfran. Leser gesamt: 18885
davon Heute: 4
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 16   

25.03.09 11:48
2

15130 Postings, 6970 Tage Pate100John game

also das muss ich weit von mir weisen. Viel mehr Hass geht ja wohl nicht mehr!!
:-)

"Trotzdem werden die Amis für ihre genauso unmenschlichen Taten in den jeweiligen Kriegen nicht mit soviel "Grundsatzhass" reflektiert wie das mit Israel geschieht."  

25.03.09 11:48
4

13436 Postings, 7436 Tage blindfish@barcode #271

soweit ok - und WAS, wenn diese "Arschlöcher, Idioten, Kriminelle" in einer (beliebigen) regierung sitzen...!? darf man dann nicht über sie schimpfen und kritisieren...!?

@dutchy
du hast wirklich überhaupt nichts verstanden...! oder zeig mir doch mal einen satz hier, der in richtung "israel muss zerstört werden" geht! das wirst du hier nicht finden...! wohl aber genügen sätze, die friedensliebende regierungen bei israelis und palestinensern fordern, damit ENDLICH KEINE israelis UND palestinenser mehr sterben...
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

Wo Männer versuchen Probleme zu lösen, sehen Frauen gar keins.

25.03.09 11:51
4

17924 Postings, 4787 Tage BRAD P007Den Konflikt wird man nicht lösen, indem man im

Detail auf die Proteste der Kontrahenten eingeht.

Da muss die Weltgemeinschaft ein Machtwort sprechen und für Israel und Palästinenser einfach klare Verhältnisse - 2 Staaten- schaffen und das zunächst überwachen.

So mache ich das bei meinen Kindern auch, wenn sie sich wieder mal streiten.

Ich würde ansonsten in Teufels Küche kommen, wenn ich da bei jedem Streit haarklein zurück verfolgen müsste, wer schuld hat und wer zuerst angefangen hat.

Man kann es nie allen Seiten recht amchen
-----------

25.03.09 11:52

12165 Postings, 6235 Tage .Juergen#1und Israel in eine Art Schockstarre versetzt hat

unglaublich
da werden 1000 zivilisten umgebracht und es tangiert in israel die wenigsten
dann kommen einzelheiten über morde an die öffentlichkeit und man ist in schockstarre?

ehrlich gesagt ich weiss nicht so recht was ich davon halten soll,
ist es naivität? dummheit? oder beides gepaart?
-----------

25.03.09 11:53

2393 Postings, 4535 Tage diclofenac@ BRAD

Das ist bereits 1948 geschehen, aber die arabische Seite war damit nicht einverstanden.
-----------


Vorsicht! Dieses posting könnte von Immobilienhai als verfassungsfeindlich eingestuft werden!

25.03.09 11:54
5

69017 Postings, 6200 Tage BarCodeLöschung


Moderation
Moderator: rd
Zeitpunkt: 26.03.09 14:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

25.03.09 11:54

17924 Postings, 4787 Tage BRAD P007Dann muss es halt nochmal geschehen

25.03.09 11:56
3

15130 Postings, 6970 Tage Pate100BC

"Israel ist nicht bedroht, sondern von friedlichen Menschen umgeben,
die von Israel terrorisiert werden. Warum? So sind se halt die Juden.
Zu blöd zu erkennen, dass die anderen ihnen nur Gutes wollen."

Also ich habe geschrieben " Israel als staat ist in keinster weise bedroht "
bedeuted auch, Israels Existenz als ganzes ist nicht bedroht. Ich habe
nicht geschrieben Isarel ist nicht bedroht.

"sondern von friedlichen Menschen umgeben,
die von Israel terrorisiert werden."

reine Polemik und von dir hinzugedichtet.

"Warum? So sind se halt die Juden.
Zu blöd zu erkennen, dass die anderen ihnen nur Gutes wollen."

reine Polemik und von dir hinzugedichtet.


Netter Versuch...:-)  

25.03.09 12:00
2

1943 Postings, 7524 Tage dutchy@277 Frage mich wer hier nichts verstanden hat.

Barcode hat alles schon geschrieben. Aber vielleicht mal ganz kurz und auch SEHR EINFACH damit es, auch für Dich VERSTÄNDLICH ist. Israel hat sich in einem Krieg verteidigt gegen Angriffe aus Gaza. Dass diesen Krieg wie JEDEN ANDEREN KRIEG grauenhaft ist, ist hier deutlich genügend beschrieben. Alles was hier beschrieben wurde passiert in jeden Krieg und noch VIEL schlimmer. Deshalb kann ich das breittreten, was hier von euch en masse betrieben wird, nur als Hetze sehen.  

25.03.09 12:04
4

15130 Postings, 6970 Tage Pate100so thread end

da ja jeder Krieg grauenhaft ist, sind auch alle Mittel erlaubt und Kritik an
Kriegsverbrechen hat es deswegen nicht zu geben. Denn Krieg ist ja grauenhaft....
lol


Also Länder aller Welt, das große schlachten kann beginnen. Alles ist erlaub!
denn krieg ist ja immer grauenhaft....:-)  

25.03.09 12:04
1

17924 Postings, 4787 Tage BRAD P007#282 bezog sich auf' 278 und 280

Da blickt sonst keiner mehr durch
-----------

25.03.09 12:09

1943 Postings, 7524 Tage dutchy#285 Childtalk. Aber thread end ist korrekt.

25.03.09 12:12

7765 Postings, 5392 Tage polo10dutchy

Und wo bleibt die Verhältnismässigkeit?

Und die Nachhaltigkeit? Schätze in 1-3 Jahren wird dieser Thread wieder aktuell sein, leider.  

25.03.09 12:12
1

15130 Postings, 6970 Tage Pate100dutchy

von dir kam eigentlich noch nie was vernüftiges, nur gequirlte Sche.....
wieso hab ich dich eigentlich von meiner ignore liste runtergenommen???
ist ja unglaublich...  

25.03.09 12:16
3

4962 Postings, 4414 Tage Tiefstapler@dutchy

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass es hier um Verteidigung ging. Das war ein Wahlkampfkrieg. Offenbar nicht blutrünstig genug, denn die Israelis haben dann doch lieber das Original gewählt: Die Ultrarechten. Garanten dafür, dass es da unten keinen Frieden geben wird. Ich stelle mir vor, ein paar Aussiedler würden in Deutschland eine rassistische Partei gründen, gewählt werden und dann den Außenminister stellen. Das Geschrei vom Zentralrat wäre groß. Zurecht.  

25.03.09 12:24
1

1943 Postings, 7524 Tage dutchyIch wiederhole, Deshalb kann ich das BREITTRETEN,

was hier von euch en masse betrieben wird, nur als Hetze sehen.
Versuche diesen Satz mal zu verstehen.

"wieso hab ich dich eigentlich von meiner ignore liste runtergenommen???
ist ja unglaublich..."

Schon wieder Kinderkram !!  

25.03.09 12:28

51340 Postings, 7432 Tage eckiBarcode der große Relativierer.

Das kommt jetzt einem Freibrief für Kriegsverbrechen gleich? Für alle?

Oder machst du bei deinem Freibrief religiöse oer rassistische Einschränkungen?

Sind ja alle so grausam im Krieg, da braucht man nicht mehr sich echauffieren.....
-----------

25.03.09 12:28
2

13436 Postings, 7436 Tage blindfish@barcode...

ich habe jetzt einfach nochmal #39, #40, #43, #45, #48, #50, #52, #60, #63, #65, #67, #83, #135, #136, #137, #138, #167, #184 gelesen! das einzige was ich finde, ist seine meinung, dass die weltgemeinschaft hin soll - und BEIDE seiten an die leine nehmen... ich wüsste nicht, was da verkehrt dran ist oder wo da was von "abschaffung von israel" steht - aber vielleicht bin ich auch zu blöd...

vielleicht sollten sich auch einige nochmal in einer ruhigen minute #88 anschauen und "geniesen"... vielleicht fällt ja jemand auch was auf!? und vielleicht beantwortet mal jemand die frage, ob diese entwicklung so richtig ist, mal mit einem einfachen "ja" oder "nein"...
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

Wo Männer versuchen Probleme zu lösen, sehen Frauen gar keins.

25.03.09 12:51

1943 Postings, 7524 Tage dutchy#292 Ich war noch nie im Krieg. Habs nur von

erzählen. Auch Holland war mal in einem Kolonialer Krieg mit Indonesien. Auch da hat es Massaker gegeben. Da wurde keine Rücksicht auf Kinder genommen, weil man auch von der Seite Gefahr sah. Wozu Menschen im Krieg zu im Stande sind, vermag ich nicht zu beschreiben.

Dann Für Pate und Konsorten

DIES IST KEINE LEGITIMATION FÜR EIN KRIEGES.  

25.03.09 12:55

17924 Postings, 4787 Tage BRAD P007Eigentlich hätte ich das hier schreiben müssen

25.03.09 13:03

6254 Postings, 4817 Tage aktienbärGesellschaftliches Abbild

Wenn ich mir so einiges hier durchlese:

Latenter bis offensichtlicher Antisemitismus schimmert durch.

(Dessen sind sie sich noch nicht einmal bewusst).

Adolf hat seine Jünger gefunden!
... nicht nur in der NPD  

25.03.09 13:56
2

69017 Postings, 6200 Tage BarCodeBin mal gespannt,

wann ecki das erste Mal ein posting zum Nahostkonflikt so versteht, wie es geschrieben wurde, und nicht so, wie er es gern böswillig unterstellend verstehen möchte, damit er mal wieder die Pose des Superguten unter den grausamen, bösen Mitpostern zelebrieren kann . Da geb ich dann einen aus....
-----------

25.03.09 16:48

5001 Postings, 5005 Tage adriano25Bei dieser Tragöde

...die schon seit über 60 Jahre andauert, kann ich mich nicht neutral verhalten, denn man muss doch zwischen Täter und Opfer unterscheiden!

Ich bin nicht hier um Israel zu verteidigen oder das Kriegsverbrechen der Israelis hinzunehmen und zu schweigen. Ich kann auch keinen toleranten Standpunkt gegen Expansionisten vertreten. Wer dies tut verharmlost die expansionistischen Methoden von NS-Regime.
Ich trete hier für Gerechtigkeit, Freiheit und Unabhängigkeit  für ein seit über 60 Jahren unter der Besatzung leidendes Volk ein. Das sollte auch jeder andere halbwegs anständige Mensch tun.

Ich trenne hier Israelis von Juden, denn die Juden sind eine Glaubensgemeinschaft, wie auch Christen und Muslime und sie leben überall als gleichberechtigte Bürger auf der ganzen Welt. Und es wird Seitens alle Glaubensrichtungen Verbrechen begangen, deswegen darf man dieses Verbrechen nicht tolerieren egal aus welcher Seite dies kommt. Hier in diesem Forum geht es um Israel-Palästina.

Israel betreibt eine expansionistische Politik, enteignet ihre Nachbarn und errichtet Siedlungen auf ihren Gebieten. Diese Siedlungen gefährden die Existenz der Palästinenser (Mein Beitrag #184 zeigt dies deutlich). Es wird ihnen alles weggenommen und sie werden laufend terrorisiert und schikaniert. Wenn diese besetzten Palästinenser, die keine Rechte mehr besitzen, sich gegen ihre Besatzer wehren (auch mit Steinen) werden sie als Terroristen verhaftet. Daraufhin erfolgen zahlreiche Razzien, Verhaftungen, Erniedrigungen und Morde von Seiten israelischen Besatzungsarmee.

Hier geht es um ein ganzes Volk, dem seine Identität geraubt wurde und das keine Rechte mehr besitzt.
Das dumme Argument von einigen Teilnehmer, ?Die Araber hatten 1948 den UNO-Teilungsplan nicht akzeptiert, deswegen sollten sie keine Rechte haben und Israel hat das Recht sie zu vertreiben?, ist für mich ein Verbrechen gegen die Menschheit.
Welches Land wäre bereit, einfach so auf mehr als die Hälfte seines Territoriums zu verzichten und fremden Söldnern abzutreten?
Mit welchem Recht dürfen die UNO bzw. die Großmächte Länder (die ihnen nicht gehören) einfach an andere Völker verschenken?

Nun, jetzt existiert Israel, wird von mehreren arabischen Ländern anerkannt und niemand sollte die Existenz Israels in Frage stellen! Auch die PLO hat Israel 1998 in Anwesenheit von Clinton anerkannt um den Friedensprozess voranzutreiben. Netanyahu, Barak und Sharons Antwort darauf war: Israel wird an die Besiedlung der Palästinenser Gebiete fest halten, der 1967 eroberte Teil Jerusalems bleibt israelisch und die Flüchtlinge dürfen nicht zurückkehren!
Mit anderen Worten. Israel will keinen Frieden haben und besteht auf die Kolonisierung Palästinas.
Was erwarten Israels Freunde in diesem Forum von den Palästinensern?
Sollen die Palästinenser zuschauen wie ihre Gebiete Jahr für Jahr schrumpfen, ihre Leute von den Siedlern terrorisiert und vom israelischen Militär schikaniert werden und auf die Gnade Gottes warten?
Es muss doch selbstverständlich sein, dass sich ein Widerstand gegen die Besatzer bildet! Und wenn seitens Israels versucht wird diesen Widerstand mit Gewalt (Verhaftungen, Vertreibungen und Morden) zu stoppen und als Folge tausende unschuldige Zivilisten massakriert werden, dann ist es kein Wunder, dass es zu Gegengewalt seitens der Palästinenser und radikalen Gruppierungen der Hamas kommt. Wie kann Israel als Argument für ihre zahlreichen Angriffe und Massen -morde, die Angriffe der Hamas nennen, wenn Israels Handlungen der Grund für die Stärkung der Hamas ist?
Schuld an diesen schrecklichen Umständen sind alleine die Besetzung und die Besiedlung durch die Israelis.
Wer die nächsten Beiträge die von Israelis geschrieben wurden liest, kommt zu denselben Ergebnissen wie ich!

Diejenigen hier die behaupten, ich bin für die Zerstörung Israels, sind Verleumder und können der Realität nicht ins Auge blicken! Selbst wenn ich ein Palästinenser wäre, könnte ich nicht gegen die Juden sein. Es gibt tausende von Palästinensern die mit jüdischen Frauen verheiratet sind. Und es gibt auch tausende Juden die die Palästinenser gegen die Besatzer unterstützen. Aber Besatzer bleiben für mich Besatzer und niemand kann und darf das für gut heißen!  

25.03.09 16:50
1

5001 Postings, 5005 Tage adriano25Der israelisch-palästinensische Konflikt

....verführt leicht zu religiösen oder zumindest ethnischen Interpretationen. Er spielt sich auf einem Gebiet ab, das die Wiege von Weltreligionen war und das viele 'Heiliges Land' nennen; der Zionismus wird oft als 'Rückkehr' des jüdischen Volkes ins Gelobte Land dargestellt, und seine Argumente schöpfen viel aus dem Bereich tradierter Rechte, wenn nicht gar göttlicher Verheißung; Jerusalem ist dreifach heilige Stadt und von Wallfahrtszielen übersät.
Die Allgegenwart der islamistischen Kultur im arabischen Bewusstsein und in der arabischen nationalen Kultur geht gleichfalls schwanger mit der Konfessionalisierung eines Konflikts, der oft als Befreiung eines islamischen, von Ungläubigen besetzten Bodens dargestellt wird. Dem muss die zionistische Idee hinzugefügt werden, einen 'jüdischen Staat' zu schaffen, und die entsprechende permanente Strategie jüdischer Kolonisierung, die nicht ohne den ethnischen Säuberungskrieg von 1948 auskam. Weiter im folgenden Link,

http://www.staytuned.at/sig/0021/32927.html  

25.03.09 16:50

5001 Postings, 5005 Tage adriano25Israel/Palästina

Bevor dich die Götter töten, treiben sie dich in den Wahn
Sharons Kolonisierungsplan wurde 1978 sorgfältig entworfen, als er Verteidigungsminister im Kabinett Begin war. Dieser Plan sah Siedlungsblocks und Straßen ? von Norden nach Süden und von West nach Osten führend ? vor, die aus den bestehenden palästinensischen Siedlungsgebieten Enklaven machen. Diese Enklaven (Kantone) würden unter palästinensischer Kontrolle stehen und von lokalen Häuptlingen geführt, die die Zustimmung Israels besäßen. Wenn sie wollten, könnten sie es einen palästinensischen Staat nennen. Anders als vorangegangene israelische Szenarien war Sharons kleiner Plan stets ein Plan der Bantustanisierung, der Bildung selbstverwalteter Gebiete als Enklaven in einem vom Mittelmeer bis zum Jordan reichenden israelischen Staat.
Um in der Lage zu sein, einen solchen Plan durchzusetzen, benötigt Sharon die Kapitulation des palästinensischen Volkes, die Zerstörung der PLO und der Autonomiebehörde, und er muss Kollaborateure unter den Palästinensern finden. Der Zweck der aktuellen massiven Militäroperation ist es, gerade eine solche Kapitulation zu erreichen.   Weiter im folgenden Link
http://www.vsp-vernetzt.de/soz/020814.htm  

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 16   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
CureVacA2P71U
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
AlibabaA117ME
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
SAP SE716460