Europa-Fluch oder Segen für die Banken (z.B.Coba)?

Seite 2 von 154
neuester Beitrag: 30.11.12 13:30
eröffnet am: 30.08.12 06:35 von: Dino1962 Anzahl Beiträge: 3836
neuester Beitrag: 30.11.12 13:30 von: Honky-Tonk Leser gesamt: 212276
davon Heute: 21
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 154   

31.08.12 00:05
4

2087 Postings, 3117 Tage reginchen2Dino,

ich würde gern diesen Thread bewerten, aber bei mir fehlt der entsprechende Button dazu. Es sei hiermit nachgeholt: "interessant"  

31.08.12 00:33
3

372 Postings, 3429 Tage schlagerfuzzinabend

 allerseits

)

 

31.08.12 00:46
5

2087 Postings, 3117 Tage reginchen2Na, das hast Du ja schnell gefunden

31.08.12 00:58
1

 den umständen entsprechend

;)

 

 

31.08.12 04:10
4

3055 Postings, 3265 Tage Honky-TonkEr ist von der schnellen Truppe....

unser schlagerfuzzi....

Viel Spass und Erfolg im neuen Thread !!..............)))))))))))))))))))))))))))))))  

31.08.12 04:16
4

3055 Postings, 3265 Tage Honky-Tonk@reginchen2 #28

1. Seite, ganz oben links, unter dem Threadnamen.....

"Thema bewerten" -Button  

31.08.12 06:25
7

4659 Postings, 3618 Tage Dino1962Info 1+2 für

ALL INCLUSIVE ;-)))

Niemand wird hier auf Europa etc. reduziert!!! Die Kommentare zur Omma, dem letzten Urlaub und dem allgemeinen Gesundheitszustand fand ich immer durchaus unterhaltsam...

FÜR EUCH  !!!!

habe ich diesen thread eröffnet, um Euch die Möglichkeit eines Austauschs über die CoBa in einem....öööh...."störungsfreien" Rahmen zu geben ;-)))

Was daraus wird, liegt in Eurer Hand, hängt von Euren postings ab....

GadT  

31.08.12 06:28
6

1263 Postings, 4225 Tage maverick40Dino

Schön gesagt und die Kopfgulaschtypen sind ja gesperrt.
Geht doch.
Na dann schauen wir mal was kommt.
Gruß  

31.08.12 06:28
2

4659 Postings, 3618 Tage Dino1962*ggg*

Anzunehmen, dass ein Redakteur der FAZ bei Ariva mitgelesen hätte, wäre wohl etwas weit hergeholt, aber wer gerne mal über sein Benehmen im Netz nachdenken möchte.....Ende offen.....GadT ;-)))

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/...chon-gepoebelt-11871812.html  

31.08.12 06:46
2

4659 Postings, 3618 Tage Dino1962CoBa-FED-Autos-Dax...usw.?

-Wenn wir tatsächlich alle seit Tagen auf die FED warten,
-wenn diese wegen der recht guten Zahlen in Amiland wirklich nicht einschreitet,
-wenn man annimmt, dass die Autowerte ein wesentliches Gewicht im DAX einnehmen,
-wenn man die Konjunktursorgen wieder aufwärmt und in Verbindung mit den Autowerten  bringt,

dann ist der gestrige Kursverlust der CoBa nur zu gut nachvollziehbar und die Aussichten aktuell nicht die Allerbesten. Ende offen....

Aber die Chinesen haben 50 Airbus statt Boeing bestellt. Qualität setzt sich durch. ;-)))

GadT  

31.08.12 06:47
2

14454 Postings, 6225 Tage inmotionKontroll Wahnsinn oder Sinnvoll?

http://www.dradio.de/nachrichten/201208310600/5

Freitag, 31. August 2012 06:00 Uhr
EZB soll Aufsicht über sämtliche Banken der Eurozone bekommen

Die Europäische Kommission will der EZB weitreichende Kompetenzen bei der Bankenaufsicht übertragen. Binnenmarktkommissar Barnier sagte der "Süddeutschen Zeitung", die Zentralbank solle künftig alle Institute der Eurozone kontrollieren. Länder außerhalb der Währungsunion könnten freiwillig mitmachen. Forderungen der deutschen Sparkassen und Volksbanken, nur die größten Banken zu beaufsichtigen, lehnte Barnier ab. - Die Schaffung einer europäischen Kontrollbehörde war auf dem EU-Gipfel Ende Juni vereinbart worden. Sie ist zugleich Vorbedingung für direkte Bankenhilfen aus den Euro-Rettungsfonds EFSF oder ESM.  

31.08.12 06:48

4659 Postings, 3618 Tage Dino1962@maverick

;-)))) Na dann leg mal los.....!

GadT  

31.08.12 06:53
2

14454 Postings, 6225 Tage inmotionBankenunion

http://www.welt.de/newsticker/news3/...Ernst-mit-der-Bankenunion.html

Barroso macht Ernst mit der Bankenunion

EU-Konzept kommt am 12. September auf den Tisch - Unionsexperte gegen zu mächtige EZB-Aufsicht

Brüssel (dapd). Mit dem schnellstmöglichen Aufbau einer Bankenunion will Brüssel einen wichtigen Pflock im Kampf gegen die Schuldenkrise einrammen: Am 12. September wird EU-Kommissionschef José Manuel Barroso dazu ein Konzept auf den Tisch legen, dessen Herzstück eine einheitliche europäische Bankenaufsicht sein soll. Diese sei der nächste Schritt, um Vertrauen in die Zukunft der Währungsunion zu schaffen, sagte er bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach der Sommerpause am Donnerstag auf einem Symposium im österreichischen Alpbach. Dass die EZB eine mächtige Rolle bekommen dürfte, schmeckt indes nicht jedem.

-----------------
Werden die EU Banken weiter eingeschnürt und verfallen der EU Doktrien der Gleichmacherei? Ich denke ja. Und damit haben die EU Banken wieder einen entscheidenen Nachteil gegen die City of London und den US Banken.  

31.08.12 06:53

4659 Postings, 3618 Tage Dino1962Bankenaufsicht?

Mmmmm....sicher für den Schein eine schöne Sache:

"Wo kämen wir denn da hin, wenn man jemand ohne Kontrolle einfach Geld gibt."

Ich persönlich glaube nicht, dass das eine echte Kontrolle wäre oder selbige irgendwelche Konsequenzen hätte. Wenn man sich ansieht, was auf europäischer Ebene so alles behauptet, aber nie gehalten wird....Im Übrigen ist kaum vorstellbar, wie viel wirklich sehr gutes Personal erforderlich wäre, um diese Kontrolle durchzuführen, sich durch die Bilanzen zu wühlen....

@RPM - Wie siehst Du das?

GadT  

31.08.12 07:01

4659 Postings, 3618 Tage Dino1962Bankenaufsicht Teil 2

@inmotion

Gleichmacherei und Nachteil gegenüber London usw.?

Sicher richtig - ich denke sowieso, dass dieser Vorstoss zur Bankenaufsicht eher eine politische Sache ist:
Der Wähler ärgert sich allerorten über die Banken, sieht in ihnen vermutlich den Hauptverursacher der Euro-Krise, allso muss der Politiker Volkes Seele beruhigen, ABER kann ein Mensch annnehmen, dass die Banken wirklich kontrolliert oder beschnitten werden?
Sie wurden und werden von den Politikern wie heilige Kühe behandelt, vieles, was in den letzten Monaten und Jahren unternommen wurde, diente doch der Hilfe für die Banken (Dicke Bertha usw.)
Kaum vorstellbar, dass man die Banken nun wirklich kontrolliert oder ihnen gar schadet.

GadT  

31.08.12 07:01

14454 Postings, 6225 Tage inmotionBankenaufsicht EZB

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...44.html?selectedTab=comments

Bankenaufsicht EZB will marode Banken schließen dürfen

27.08.2012 ·  Die Europäische Zentralbank beschreibt erstmals öffentlich ihre künftige Rolle in der Bankenaufsicht: Sie fordert Zugang zu allen notwendigen Informationen, Eingriffsrechte sowie das Recht, nicht lebensfähige Banken zu schließen. Die Bundesbank dagegen warnt vor einem Zielkonflikt.

Die Tendenz ist klar zu erkennen, EU strebt im Bankenbereich eine Kontrolle und Harmonisierung an. Wobei es kein Tabubruch mehr sein darf marode Banken schließen zu dürfen. Das stärkt den Wettbewerb und "Bilanz saubere Banken" werden erstarken.  

31.08.12 07:09
1

4659 Postings, 3618 Tage Dino1962LOL ;-)))

Prima.....

....dann schließen italienische EZBler die CoBa, weil sie eine Konkurrenz für eine italienische Bank ist o.ä.?

Sorry für den Sarkasmus oder die Ironie, die sich NCHT gegen Dich richtet @inmotion. Mir gruselt es nur bei dem Gedanken an solche Eingriffsrechte, weil der Klüngel auf der nahezu gesamten europäischen Ebene einem solchen Machtinstrument schlimme Möglichkeiten bieten würde!!!

GadT  

31.08.12 07:12
2

14454 Postings, 6225 Tage inmotionBanken Säuberung

In der Welt der Banken ist das Thema Konkurs bisher eher ein Tabu - Thema.

Um den freien Banken - Wettbewerb zu cleanen und zu stärken sollten das Thema Schließung für pathologisch veranlagte Banken kein Fremdwort mehr sein.

Gerade in Spanien hängen unzählige Banken bereits am Tropf. Warum: Weil Sie sich gierig auf jesdes scheinbar lukrative Geschäft gestürzt haben. Thema: Immo Blase ohne Sicherhheiten.

Saubere Banken wie CoBa oder DB werden davon profitieren  

31.08.12 07:15
2

4659 Postings, 3618 Tage Dino1962Widersprüche....

Erst tauchte der Aktienverkauf der Insider, also der Bosse großer Unternehmen, auf.

Dabei fragte man sich, ob das nicht ein Widerspruch zwischen ihrer Führungsrolle und dem scheinbar mangelnden Vertrauen in das eigene Unternehmen wäre.

Jetzt stellen Fondsmanager fest, dass französische Bonds überbewertet sind.....

Nicht dass mich das wundern würde. Mir fallen vielmehr die WIDERSPRÜCHE zwischen unterschiedlichen Einschätzungen verschiedener Werte auf. Ich muss gestehen, dass ich einem Fondsmanager mehr Sachkenntnis zutraue, als einem Politiker und einem Insider mehr als einem Analysten, Anleger o.ä.

Grübel, grübel....

GadT ;-)))  

31.08.12 07:17
2

14454 Postings, 6225 Tage inmotionBanken Aufsicht?

++++
...dann schließen italienische EZBler die CoBa, weil sie eine Konkurrenz für eine italienische Bank ist o.ä.?
++++

Das hast Du zu 100% Recht davor graut mir auch.
Wo ist die Motivlage
Wer entscheidet nach welchen Kritereien?

Draghi, der nebenbei im Vorstand bei Goldmann Sachs sitzen?

http://de.wikipedia.org/wiki/Mario_Draghi
Mario Draghi ist Mitglied in der Group of Thirty (G30), einer privaten Lobbyorganisation der Finanzwirtschaft.[11]  

31.08.12 07:20

4659 Postings, 3618 Tage Dino1962Bankensäuberung

YES -Im Grunde gebe ich Dir ja Recht....

Aber warum werden diese Banken denn gestützt? Vermutlich doch mit der immer gleichen Begründung: """Systemrelevanz usw.""" Daher werden die jeweiligen Regierungen und ihre Vasallen auf europäischer Ebene weiter alles tun, um diese Banken am Leben zu erhalten. Meinst Du nicht? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass
- das wirklich so kommt.
- das auch funktioniert.
- das nicht eine entsetzliche Trickserei nach sich zieht
- und letztlich die starken Staaten weiter marode ausländischen Banken finanzieren (100 Milliarden füer span. Banken)
Wahrscheinlich fehlt mir da etwas die Phantasie, das positiv zu sehen....GadT  

31.08.12 07:25

4659 Postings, 3618 Tage Dino1962Sternchen kann ich Dir gerade keine mehr geben...

...aber ich denke, wir sind uns da im Wesentlichen einig.

Eigentlich muss man mal abwarten, wie das letztlich im Details ausgestattet würde.

Die Vergangenheit zeigt aber, dass man vermutlich wieder im stillen Kämmerlein etwas haarsträubendes zusammenzimmern wird, was bei der Offenlegung nicht mehr angreifbar ist (Verträge bla,bla).

Puuuuh.....GadT ;-(((  

31.08.12 07:30
1

14454 Postings, 6225 Tage inmotionBankenaufsicht

Und da sind wir genau am Hauptproblem mit der EU angelangt.

Persönliche,  menschliche, politische Interessen lassen sich nicht gleichschalten.
Und schon gar nicht im Nord / Südgefälle der EU

Wo kämen wir denn da hin, das wäre ja Verhältnisse wie im Kommunismus (??)
(Sarkassmus aus)

Ich werde jetzt erst mal meinen Beitrag zum Brutto Sozialprodukt leisten.

So long  

31.08.12 07:33

4659 Postings, 3618 Tage Dino1962Romney for president?

Wenn man sich die Auswirkungen eines Wahlsiegs von Romney auf Europa, die Finanzwelt, die Bankenlandschaft mit etwas Phantasie ausmalt, könnte man ziemliches """Ungemach""" auf selbige zukommen sehen. Ende offen....GadT  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 154   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln