H&R WASAG - nächster Renner ?

Seite 3 von 44
neuester Beitrag: 20.11.20 21:02
eröffnet am: 05.12.05 10:59 von: FredoTorped. Anzahl Beiträge: 1081
neuester Beitrag: 20.11.20 21:02 von: nasemannen Leser gesamt: 284782
davon Heute: 29
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 44   

03.05.06 19:18
1

5761 Postings, 5506 Tage FredoTorpedoder Grund ist klar: Der Aktionär nimmt

H+R WASAG auf in sein Trading-Musterdepot. email für Abonnenten kam 15.23 Uhr - gleich daruf der Ansprung des Kurses.

Ist doch interessant, wieviele der Abonnenten die Musterdepot-Transaktionen mitmachen (ich gehöre häufig auch dazu, bei WASAG bin ich allerdings anders drauf gekommen und schon lange dabei).

Gruß
FredoTorpedo  

03.05.06 19:19
1

5761 Postings, 5506 Tage FredoTorpedohier in Klartext

DER AKTIONÄR Plus 46 vom 03.05.2006

Trading-Musterdepot-Update

Wir tätigen heute folgende Transaktion für das Trading-Musterdepot:

Kauf 240 H&R Wasag (WKN 775 700, ISIN DE0007757007) zum Kurs von 20,84 Euro auf Xetra.

Der Top-Tipp konservativ aus Ausgabe 03/2006 konnte bis Ende Februar rund 40 Prozent zulegen. Nachdem sich die 20-Euro-Marke in der anschließenden Konsolidierung als solide Unterstützung erwiesen hat, rechnen wir mit einer baldigen Fortsetzung des Aufwärtstrends.  

04.05.06 09:16

165 Postings, 6602 Tage Pauliwie weit kaufen?

Das waren die ersten 10% steiler Anstieg, wie so oft nach Aktionär-Musterdepotaufnahme. Was denkt Ihr, heute noch einsteigen oder auf mögliche kleine Korrektur warten? Welches Kursziel seht Ihr?  

04.05.06 12:30
1

5761 Postings, 5506 Tage FredoTorpedoPauli, das mußt du letztendlich selbst entscheiden

Anfang September war ich mir des bevrostehenden Anstiegs ziemlich sicher. Heute spricht für einen weiteren Anstieg psychologische Dinge:

- nach Durchbruch des Langzeithochs beit 15 Euro ist der Weg nach oben offen
- Konsolidierung bei 20 / 21 Euro seit 8 Wochen, kein nennenswerter Rückschlag
- Anzeichen für weiteren Anstieg bei wachsenden Umsätzen seit letzter Woche
- Aufnahme ins Aktionärs-Tradingdepot gestern (die Kandsitaten im Tradingdepot sind in den letzten 18 Monaten überwiegend gestiegen, Flops waren die Ausnahme)
- WASAG wird bisher von den Analysten weitgehend vernachläßigt -> hieraus könnte Nachholbedarf resultieren.

Sind somit überwiegend positive Aspekte.

Andererseits habe ich bei WASAG in Vergangenheit auch schon relativ lange Hängepartien erlebt. So wurde das Hoch von 15? im April 2004 erst im Januar 2006 nachhaltig nach oben durchbrochen. In der Zwischezeit gab es Durchhänger bis zu 9,70 Euro. Aus dieser Erfahrung bin ich mit einer Empfehlung auf jetzigem Niveau etwas zurückhalten.

Hoffe aber, dass es weiter aufwärts geht und bleibe deshalb bleibe ich voll drin, mit der Absicht bei einem Rückschlag schnell auszusteigen. Sehe WASAG als Teil meiner Langfristpositionen.

Gruß
FredoTorpedo

 

05.05.06 15:52

2658 Postings, 5629 Tage boersenjunkyso, bin drin



Am 12.5 gibts den Bericht zum 1. Quartal

http://www.hur-wasag.de/

FredoTorpedo hat meine meinung dazu im prinzip schon gesagt ;-)

Servus
boersenjunky

-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--  

08.05.06 20:03
1

2658 Postings, 5629 Tage boersenjunkyi glaub da geht was


Servus
boersenjunky

-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--  
Angehängte Grafik:
hr.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
hr.png

12.05.06 16:06

5761 Postings, 5506 Tage FredoTorpedoH&R Wasag erzielt Gewinnsprung


" 12.05.06 12:17
Die H&R Wasag AG ist erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Wie der Spezialchemiekonzern am Freitag in Salzbergen mitteilte, war das erste Vierteljahr das beste Quartal in der Geschichte des Unternehmens. Gegenüber dem Vergleichszeitraum 2005 sind die Umsatzerlöse um 45 % auf 198,3 Millionen Euro (Vj. 136,4 Millionen Euro) gestiegen. Das operative Ergebnis (EBITDA) hat sich auf 22,1 Millionen Euro mehr als verdoppelt (Vj. 9,8 Millionen Euro). Der Vorsteuergewinn erhöhte sich um 314 % auf 15,3 Millionen Euro (Vj. 3,7 Millionen Euro). Das Ergebnis je Aktie beträgt 0,45 Euro (Vj. 0,13 Euro). "Wir haben unser Potenzial im ersten Quartal voll ausgeschöpft und dabei unsere eigenen Erwartungen übertroffen", erläutert der Vorstandsvorsitzende Dr. Horst Hollstein die Entwicklung im zurückliegenden Quartal.
. . .  "

Gruß
FredoTorpedo




 

12.05.06 20:39

2658 Postings, 5629 Tage boersenjunkygut

HypoVereinsbank - H&R WASAG "outperform"

14:35 12.05.06

Der Analyst Friedrich Schellmoser von der HypoVereinsbank stuft die Aktie von H&R WASAG (ISIN DE0007757007/ WKN 775700) von "neutral" auf "outperform" herauf.

"Eine EBT-Rendite oberhalb von 5% ist ein Zeichen für Marktmacht". So die Aussage der Gesellschaft auf der Analystenkonferenz Ende Februar. Wie stark müsse dann die Marktmacht des ChemPharm-Bereichs derzeit sein, wenn hier im ersten Quartal 2006 9,6% erzielt worden seien. Zweifelsohne habe in diesem Quartal, wie bereits erwartet, einfach alles zusammen gepasst. Positive Einflüsse, die sich in dieser Konstellation möglicherweise nicht mehr wiederholen würden, hätten dazu beigetragen. Selbst wenn sich in den Folgequartalen "nur" EBT-Renditen von 5% erzielen lassen würden, sei ein Rekordergebnis von mehr als EUR 43 Mio. allein in diesem Bereich vorgezeichnet.

Demgegenüber würden die beiden übrigen Bereiche klar in den Hintergrund treten. Auch zu Recht, da hier (weitgehend) alles nach Plan laufe und die Ergebnisbeiträge immer mehr an Bedeutung für die Konzernentwicklung verlieren würden. Die wachsende Marktmacht sei ein Faktor für die starke operative Entwicklung von H&R WASAG. Das Arbeiten am Produktmix und an der Kostenstruktur sei jedoch mindestens ebenso wichtig.

Die Analysten würden davon ausgehen, dass die Ertragsziele 2006 spätestens mit dem Halbjahresbericht kräftig nach oben geschraubt würden. Bislang sollten aus mindestens EUR 700 Mio. Umsatz gut EUR 30 Mio. EBT generiert werden. Nach den neuesten Analystenschätzungen dürfte der Umsatz, schon alleine aus der Rohölpreisentwicklung heraus, sogar bei deutlich über EUR 800 Mio. (geschätzt: EUR 832 Mio.) liegen und das EBT bei nunmehr mehr als EUR 53 Mio. Das EPS solle nach der Berechnung der Analysten nunmehr bei EUR 1,68 (bislang EUR 1,21) liegen. Für 2007 hätten die Analysten zwar, gemäß der steigenden Rohölpreiserwartung, einen nochmals um knapp 5% wachsenden Umsatz unterstellt. Die EBT-Marge habe man aber im Jahresdurchschnitt konservativer Weise um 0,3 Prozentpunkte niedriger angesetzt als in 2006; der unterstellte Margenrückgang im ChemPharm-Bereich von 0,4 Prozentpunkte (5,7% vs. 6,1%) könne dabei von den verbesserten übrigen Aktivitäten nicht ansatzweise kompensiert werden. Hieraus resultiere ein EPS 2007e von EUR 1,67 (bislang EUR 1,34).

Die Analysten der HypoVereinsbank erhöhen ihr Rating für die H&R WASAG-Aktie von "neutral" auf "outperform". Das Kursziel erhöhe man von EUR 22 auf EUR 25.



Servus
boersenjunky

-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--  

13.05.06 16:10

5761 Postings, 5506 Tage FredoTorpedodas waren für WASAG super Umsätze - und

gleichzeitig ein Kursanstieg an solch miesen Tag.

Läßt für die nächsten Wochen Gutes erwarten.

Pauli, bist du eingestiegen ?

Gruß
FredoTorpedo  

31.05.06 16:20

5761 Postings, 5506 Tage FredoTorpedobisher hat WASAG den mini-Crash recht gut

überstanden.

Bin vorsichtshalber zur Hälft ausgestiegen, danke aber jetzt wieder dran zuzugreifen. Realtiv zum Index ist WASAG während der Crash-Phase sogar gestiegen.

Gruß
FredoTorpedo  

09.06.06 12:54

5761 Postings, 5506 Tage FredoTorpedoWASAG läuft weiter gegen den Trend

Gruß
FredoTorpedo  

19.06.06 15:32

2658 Postings, 5629 Tage boersenjunkyLäuft echt nicht schlecht - starker Wert







Servus
boersenjunky

-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--
 

28.06.06 13:14

5761 Postings, 5506 Tage FredoTorpedoH&R WASAG legt in den ersten 5 Monaten deutlich zu

Nachfolögend ein Auszug aus der heutigen Pressemitteilung. Ich bin seit langem in WASAG investiert, bisher waren die Aussagen des Vorstandes extrem konservativ, die Pressemitteilung ist somit sesationell. Da so nach und nach immer mehr Dienst wach und auf WASAG aufmerksam werden, kann ich mir durchaus noch Steigerungen von 50% und mehr bis zum Jahresende vorstellen.


" H&R WASAG legt in den ersten fünf Monaten beim Ergebnis deutlich zu, positiver Ausblick  

13:00 28.06.06  

Westerburg, 28. Juni 2006 (aktiencheck.de AG) - Die im SDAX notierte H&R WASAG AG (ISIN DE0007757007/ WKN 775700) ist gut in das laufende Fiskaljahr gestartet.

"Mit dem laufenden Jahr tritt der H&R WASAG-Konzern in eine neue Phase der Unternehmensentwicklung ein", erklärte der Vorstandsvorsitzende Dr. Horst Hollstein im Rahmen der Hauptversammlung am Mittwoch. "Nachdem in den letzten Jahren vor allem die Restrukturierung des Konzerns und die erfolgreiche strategische Ausrichtung unserer Aktivitäten im Vordergrund standen, haben wir jetzt die Basis für eine Phase des Wachstums geschaffen" In den ersten fünf Monaten des laufenden Geschäftsjahres verbuchte der Konzern einen deutlichen Ergebnisanstieg. So lag das Konzernergebnis vor Steuern in der Berichtsperiode bei 31,8 Mio. Euro, was im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (6,0 Mio. Euro) einem Anstieg von 430 Prozent entspricht. Im gesamten Vorjahr 2005 erwirtschaftete H&R WASAG einen Vorsteuergewinn von 19,6 Mio. Euro.

. . . "

will nicht alles hier reinkopieren, den rest könnt ihr selber unter den Infos nachlesen.

Gruß
FredoTorpedo  

29.06.06 15:57

5761 Postings, 5506 Tage FredoTorpedoIst heute wieder ein WASAG-Tag -

super Umsätze, jetzt kommt scheinbar zusätzlich Dampf drauf.

Gruß
FredoTorpedo  

29.06.06 19:07

2658 Postings, 5629 Tage boersenjunkyjawoll, ein einfach geiler Wert ;-)

Da kann man nur noch staunen, so eine steigerung trotz Dividendenzahlung - das Zeigt Stärke.








Servus
boersenjunky

-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--
 

29.06.06 19:19

2658 Postings, 5629 Tage boersenjunkyAnalystenmeinung

H&R Wasag: Kursziel und Rating erhöht

29.06.2006 - Die Analysten der WestLB erhöhen ihr Rating für die Aktie von H&R Wasag von "add" auf "buy" und korrigieren das Kursziel von 24 auf 34 Euro.

Positiv bewertet man das Programm zur Behebung von Kapazitätsengpässen "project
40". Aufgrund der derzeitig starken Nachfrage wird das Unternehmen die Zielvorgaben erreichen. Zudem genießt das Management großes Vertrauen durch die Analysten. ( mh )





Servus
boersenjunky

-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--
 

29.06.06 23:01
1

5761 Postings, 5506 Tage FredoTorpedojunkey, ich bin seit über 3 Jahren in dem Wert und

meine, das Management hat das Vertrauen verdient. Die sind bisher stets extrem konservativ, deshalb hat man in den letzten Jahren nicht viel von WASAG gehört.

Während bei anderen Papieren jeder kleine Pups vom Management zu einem Riesenballon aufgeblasen wird (=Verpackungskünstler), der dann irgentwann platzt (siehe Minicrash seit Mai), wird WASAG nicht auf die "Verpackung" sondern seit Jahren hier kontinuierlich an Verbesserung der Profitabiltät und der Bereinigung und des Ausbaus der Aktivitäten (=Inhalt)gearbeitet. Die Firma hat dadurch auch schwierige Phasen mit drastischen Erhöhungen der Rohstoffpreise ohne wesentlichen Einbruch im Ertrag durchstanden.

Der WASAG-Kurs hat in den letzten letzten Wochen zugelegt während Aktien der verpackungskünstler 30% und mehr gecrasht haben.

Erstaunlich ist für mich, dass auch jetzt, wo WASAG seit Oktober 2005 über 100% zugelegt hat, so wenige aufmerksam geworden sind.

Mir soll's egal sein, ich bin unter 6? eingestiegen und habe bisher ganz guten Profit gemacht. Einen Teil hatte ich vor kurzem realisiert, bin aber mittlerweile wieder voll dabei, da ich davon ausgehen, dass noch einiges zu erwarten ist.

Gruß
FredoTorpedo

 

29.06.06 23:35

4560 Postings, 7657 Tage Sitting BullStehe

auch schon 6 Monate an der Seitenlinie, da ich das Geschäftsmodell nicht richtig durchschaue. Vielleicht kapier ich's ja langsam...  

05.07.06 14:00

5761 Postings, 5506 Tage FredoTorpedoIndex abwärts - WASAG aufwärts - auch bei

Erholungsphasen in DAX und TECDAX geht's z.Z. bei WASAG weiter aufwärts. Fast 100% seit Jahres Anfang und unberührt vom Crash - das kann sich sehen lassen.

Erstaunlich ist, dass ein solches Papier so wenig Aufmerksakeit hier bei Arvia findet - scheinbar sind die meisten interessiert an den Exoten, Fick-Papieren oder allem was China, Solar, Gold, Minen o.Ä. im Namen hat.

Gegen solche Werte ist WASAG  grundsolide. Die Aussagen des konservativen Vorstandes waren in den letzten Jahres stets verläßlich, der Ausbau von WASAG erfolgte konsequent, kontinierlich und nachvollziehbar.

Gehört deshalb für mich zu den Werten, bei denen ich nicht täglich befürchten muß, unerwartete Überraschungen zu erleben.

Erinnert mich ein wenig an Salzgitter AG, dort neigt man auch eher zum untertreiben als zum Schaum schlagen, deshalb haben viele dort den frühen Einstieg verpaßt. Die kostengünstige Übernahme der Spezialraffenerie Aktivitäten von BP und die anschließende erfolgreiche Integration hat auch gewisse Vergleichbarkeit mit der Mannesmann RW-Übernahme durch Salzgitter.

Gruß
FredoTorpedo

 

05.07.06 15:20
1

803 Postings, 5301 Tage hui456WASAG aufwärts

Hallo Fredo,
ich teile Deine Einstellung zu WASAG und staune auch immer wieder über das mangelnde Interesse an wirklichen Wachstumswerten. Eigenartig muten auch die Analystenmeinungen an, die bei Schaumschlägern gern mal ihre Kursziele astronomisch hochziehen. Bei einem Wert wie WASAG, der durch gutes Wachstum glänzt (Anstieg Konzernergebnis vor Ertragssteuer 31,8 Mio ?  gegenüber 6 Mio ? im Vergleichszeitraum 01.01.05-31.05.05) reicht der Mut der Analysten gerade mal zu einer Anhebung Ihrer Kursziele um 10-20% statt einmal zu berichten, dass die WASAG vor einer völligen Neubewertung steht.
Immerhin hat der konservativ berichtende Vorstand die Gewinnprognose für das laufende Jahr von 30 Mio ? auf 50 Mio ?  angehoben und auf der HV eine für nicht gerade heißblütige Hanseaten, euphorisch anmutende Darstellung der Geschäftszahlen geboten.

Gruss, Hui456  

05.07.06 15:43

5761 Postings, 5506 Tage FredoTorpedokorrektur zu #60: kleine Freudsche Fehlleistung:

sollte natürliche heißen "... Frick-Papieren ...". Bitte alle empfinlichen Gemüter um Entschuldigung.

FredoTorpedo  

17.07.06 23:40

5761 Postings, 5506 Tage FredoTorpedoH&R Wasag erhöht Umsatzprognos

... und wieder ein positiver Meilenstein in unruhigem Börsenumfeld. Realtiv zum DAX und TECDAX ist WASAG einer der wenigen Werte, der seit Anfang Mai massiv zugelegt hat (auch wenn's wie heute mal ein kleines Stück wieder zurück geht).

"Der Spezialchemiekonzern H&R Wasag hat seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr 2006 erhöht. "Wir wollen den Umsatz von 650 Millionen Euro auf mehr als 800 Millionen Euro steigern", sagte der Vorstandsvorsitzende Horst Hollstein in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ). Bisher hatte das Unternehmen lediglich einen Umsatz von 700 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Bereits im Juni hatte H&R Wasag seine Prognose für das Ergebnis vor Steuern von 30 Millionen Euro auf 50 Millionen Euro angehoben."

Gruß
FredoTorpedo  

24.07.06 12:34

5761 Postings, 5506 Tage FredoTorpedoheute wieder Super - Tag für WASAG - schon

6% im Plus. Wo ist das die Grenze nach oben ?

Gruß
FredoTorpedo  

24.07.06 21:58

4560 Postings, 7657 Tage Sitting BullWahnsinn,

gratuliere allen, die dabei sind. Dabei hatte ich vor einem halben Jahr schon gute Infos von nem Insider (kein Joke). Echt schwach von mir...  

24.07.06 22:49

5761 Postings, 5506 Tage FredoTorpedoSitting Bull, was sagt denn dein Insider heute -

sind die WASAG-Zahlen nach wie konservativ dargestellt oder macht man "Schön Wetter" weil vielleicht eine Kapitaerhöhung oder ähnliches geplant ist. Entspricht die Stimmung in der Frima dem derzeitgen positiven Kursverlauf oder herrscht da eher Verwunderung und Skepsis ?

Gruß
FredoTorpedo  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 44   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln