ProSiebenSat.1 Media 2019/2020

Seite 27 von 33
neuester Beitrag: 06.04.20 09:58
eröffnet am: 29.07.19 20:11 von: DressageQue. Anzahl Beiträge: 813
neuester Beitrag: 06.04.20 09:58 von: harry74nrw Leser gesamt: 123769
davon Heute: 69
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... | 33   

17.02.20 12:32

30 Postings, 442 Tage StockSharesNeue Variante zur Zukunft P7S1

Der Medienkonzern Bertelsmann erhöht seine Aktienanteile an der RTL Group. "Wir haben vor einigen Monaten entschieden, die Anteile aufzustocken, seither kaufen wir Aktien, nicht mit großen Stückzahlen, sondern im kleinen Stil", sagte der...
 

17.02.20 12:41

30 Postings, 442 Tage StockSharesPersonalwechsel

Hallo,

die hier vertretende Meinung, dass häufiger Personalwechsel keine Auswirkung auf die Produktivität und Qualität der erzeugten Produkte hat, kann ich nicht nachvollziehen.
Wenn uns eins die Vergangenheit von Unternehmen gezeigt hat, dann ist es der Irrtum, dass Menschen wie Maschinen 1:1 zu ersetzen sind.
Gewachsene Teams bilden die eigentliche Stärke in einem Unternehmen, da sie auch viel an Fehlentwicklungen / Fehlstrategien abfedern können.
Wenn die langjährige Verantwortliche für das Werbegeschäft geht und durch eine Nachfolgerin ohne Branchenkenntnisse ersetzt wird und diese nach einem Jahr bereits wieder geht, bringt das natürlich keine Verbesserung dieses für den unmittelbaren Geschäftserfolgs wichtigen Bereichs.
Wenn darüber auch jetzt der CTO Nick Thexton nach nur einem Jahr wieder geht, bedeutet das auch für die IT-Strategie kein Vorankommen.
VG  

17.02.20 12:47

17908 Postings, 4695 Tage Trash#652

Ich bin grundsätzlich bei dir. Ich meinte aber, dass es auf den Kurs kein Auswirkungen haben wird. Langfristig gesehen könnte man natürlich sagen, dass Teamintegrität wichtig für die Unternehmens- wie auch Kursentwicklung ist.

Andersherum haben diese "gewachsenen Teams" nicht verhindern können, dass Pro sieben jahrelang auf der Stelle rumtrat. Da fehlte es an Innovation und Antrieb, sonst hätte man sich dynamischer mit dem Markt entwickelt. Das ist sicher alles noch machbar. Aber fraglich, was jetzt mehr wiegt: Alte Strukturen und alte Teams oder neue und vielleicht frischere Impulse ?
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

17.02.20 13:26

30 Postings, 442 Tage StockShares#653

Es stimmt, dass in der Vergangenheit (verkürzt dargestellt), allein auf amerikanische Inhalte sowie die Quotenbringer Stefan Raab und GNTM gesetzt wurde und man somit auf der Stelle trat, ohne wirklich Zukunftsentwicklungen voranzutreiben.
Die vorhandenen Teams bspw. IT, Sender, etc. wurden immer wieder personell verjüngt. Neue Themen / Technologien wurden realisiert, wenn es die Strategie hergab.
Daher sehe ich das Problem weniger in der Mannschaft der Fernsehschaffenden, sondern in der Führungsriege. Es fehlte an neuen Impulsen und neuer Strategien.
Auch kam es durch den sehr hohen Ausschüttungsgrad (Dividende) zu einem reduzierten Investment in die Themen von morgen. Dies ist bisher nur zum Teil aufgelöst!

So lange in die Mannschaft von den wechselnden Entscheidern in kurzen Abständen neue Ziele / Strategien ausgegeben werden, wird die Entwicklung gebremst.
Hier wird bei manchen wichtigen Themen auf der Stelle getreten, da jeweils die Nachfolger wieder neu und mit eigenen Ideen auftreten. Und das was man bereits erreicht hat, wieder eingestellt wird, da dann eine andere Richtung verfolgt wird. Man tritt quasi auf der Stelle.
VG  

17.02.20 14:22

7174 Postings, 1316 Tage hardyleinHerm .....Fusionsgerüchte....

17.02.20 14:26

17908 Postings, 4695 Tage TrashLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.02.20 12:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

17.02.20 14:33

17908 Postings, 4695 Tage Trash#654

Absolut. Die Führung muss auch ein wenig visionär sein, vorallem im Medienbereich. Zwar nicht wie Elon Musk , aber der altbewährte Quatsch von vorvorgestern  wurde halt rauf und runter geritten. Raab, Elton...alles irgendwie schon um Ursprung her eher halbkomisch und sicherlich nichts, was ich als zukunftsträchtig sehen würde....das Publikum hat mehr Möglichkeiten als früher und muss diesen Nonsense nicht mehr länger als einzige Abendunterhaltung betrachten. All das ist Führungsversagen, sehe ich auch so.

Ich weiss im einzelnen nicht, wer alles ging und kam...aber ab einem bestimmten Punkt und Erreichen der Mannstärke für den Online-Part sollte dann auch mal gut sein. Sonst gibt's keine Konzepte mehr, sondern nur halbgares, wo jeder mal rumgewurstelt hat.

Dividende muss man nun schauen, wie die Politik dazu greift. 80-90 % waren einfach unrealistisch, jetzt sind 50 % vom bereinigten Konzernüberschuss, nun gut.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

17.02.20 14:35

17908 Postings, 4695 Tage TrashKonzernüberschuss

war natürlich gemeint.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

19.02.20 11:51

545 Postings, 1855 Tage ExxprofiKurssturz übertrieben?

https://www.godmode-trader.de/artikel/...uer-prosiebensat-1-8,8125382

Morgan Stanley stuft die Aktie von 10 auf 9,50 KZ ab. Das kann doch nicht weirklich der Grund für den heutigen Tag sein?  

19.02.20 13:30

21 Postings, 837 Tage 21risikoUnabhängig vom Tagesgeschehen

19.02.20 15:35

2644 Postings, 1284 Tage Nagartier21risiko

19.02.20 18:27

14 Postings, 482 Tage Saa ChiiAktien mit positiver EBITDA...

..sind von Interesse. Zinsenumfeld ist negativ, daher Aktien wie PSM können nur Interessen bei den langfristigen Investoren noch erwecken. Nur noch Geduld haben...  

21.02.20 16:25
1

3362 Postings, 600 Tage immo2019hab bei 12,00 nachgelegt

aktuell gibt es ja viel upside mit rtl und mediaset und whatever

mal sehen was die Dividende macht

mein ek ist nun 11,80 oder so  

21.02.20 17:24

35654 Postings, 4973 Tage börsenfurz1sagmal immo

verkaufst du hier bei Ariva viel heiße Luft.....ob CFD oder nicht....und Kredit bei 1,64 % wenn es nicht wieder hoch geht wohl überall ein Satz heißer  Ohren......

21.02.20 18:15

3362 Postings, 600 Tage immo2019furz: häh?

21.02.20 18:17
1

3362 Postings, 600 Tage immo2019pro7 habe ich die aktie

cfd mache ich nur bei uk werten  

21.02.20 19:53
1

3362 Postings, 600 Tage immo2019willkommen auf der ignore list

24.02.20 18:11

545 Postings, 1855 Tage ExxprofiWas macht man aus solch einem Börsentag?

Gesamtmarkt -4%
PSM777  -3,3%, RTL -4,5%

Der Verkaufsdruck bei PSM hält an und wird mit deutlich niedrigeren Kursen aufgenommen, Börsenumsatz ca. 3 Mio. Aktien (Xetra und Tradegate) und damit der höchste dieses Jahr. Ist BR mit seinem Hedgefonds weiter auf der Verkäuferseite? Wer außer Hedgefonds soll denn auf diesem Niveau noch verkaufen. Bin gespannt, ob wir neue DGAP's sehen werden.

Aus meiner Sicht , rein technisch gesehen, ist ein Doppeltief bei 10,75 nun sehr wahrscheinlich geworden, solange der mittelfristige Abwärtstrend nicht durchbrochen wird.  

24.02.20 20:26
1

191 Postings, 670 Tage mrdaimler44P7S1

Ich sehe das entspannt. Der ganze Markt ist gerade am Boden. Lieber schlechte Kurse bzw im Minus als an Corona zu sterben. Hoffentlich wird das nicht falsch aufgenommen, denn da ist was wahres dran. Wenn das Ganze mal zu Ende geht, dann wird sich die ganze Welt entspannen, doch gerade ist kein Ende in Sicht. Ich denke die Kurse sollten das letzte sein das uns Sorgen machen sollte. Bin selbst bei P7, RTL, BASF und Daimler groß drin, wobei letzteres heute dazu gekommen ist, aus Zockergründen. Ja, die Kurse sind momentan durch die Bank ziemlich schlecht und genau das ist der Grund wieso man bei P7S1 keine Panik schieben muss. Feiert Karneval wenn ihr feiern wollt, genießt einfach das Leben wenn ihr gesund seid und macht das beste draus wenn ihr keines davon am Horizont seht. Das Geld ist nicht weg, nur woanders... mit der Ausnahme, dass es an der Börse von alleine zurück kommt. Geduld  

27.02.20 17:36

545 Postings, 1855 Tage ExxprofiMich beschleicht ein Gefühl nach dem heutigen Tag,

dass Hedgefonds den Markt ganz schön vorgeführt haben. Alle größeren Orders wurden nach dem Tagestief ab 16:00 Uhr nicht mehr bedient. Und plötzlich waren dicke Kauforders da, z. B. 60k bei 10,60.

Bleibt nur die Hoffnung, dass das Spiel bald ein Ende hat. Vielleicht war 10,50 ja irgend ein Ziel oder Abrechnungskurs. Wer weis?  

27.02.20 17:51

545 Postings, 1855 Tage ExxprofiErgänzung

Wenn man alle Umsätze auf Xetra ohne die Schlussauktion zusammenzählt, kommt man etwa auf 1 Mio. Stück. Es werden aber über 3 Mio. ausgewiesen. Folglich müssten ca. 2 Mio. außerhalb des eigentlichen Tradings zwischen zwei Parteien in Xetra eingegeben worden sein. War vielleicht am 24.2. und 26.2. schon genauso. Kann man jetzt nicht mehr nachrecherchieren.  

27.02.20 17:53

1669 Postings, 1685 Tage KorrektorHmmm ...

Wenn die Menschen mehr zu Hause bleiben, dann schauen sie mehr Fernsehen und die Einschaltquoten im Werbefernsehen steigen. Kann natürlich sein, das Firmen an der Werbung sparen. Andererseits könnte auch das Gegenteil der Fall sein und man will die Kunden jetzt extra locken.

Auch Bezahlinhalte im Fernsehen könnten mehr genutzt werden als sonst.

Und man könnte mehr online flirten, weil man den Diskobesuch etc. meidet.

Jedenfalls sollte ein Medienkonzern doch nicht zu den Hauptbetroffenen von Covid19 gehören wie etwa Häfen, Tourismusfirmen, Konzertveranstalter.

Ist das so falsch gedacht?  

27.02.20 22:40

57 Postings, 747 Tage wombat79Falsch gedacht, weil

Die Werbung die heute, morgen und den naechsten Wochen laeuft ist schon verkauft. Da wird kein zusaetzlicher Gewinn gemacht. Auch machen auf das Gesamtjahr gesehen diese Schwankungen wenig aus.
Werbefinanzierte Medien sitzen in der Tinte, denn sie leben von Werbeeinnahmen aus der Wirtschaft. Geht es der Wirtschaft schlecht, wird an den Ausgaben gespart. Wo zuerst? Beratung und Werbung/Marketing. Das sind die groessten Cashposten im Budget fuer viele ohne grosse Vertragslaufzeiten.

 

28.02.20 08:31

14 Postings, 482 Tage Saa ChiiProjekt Media for Europe darf fortsetzen

https://www.tgcom24.mediaset.it/economia/...fe_15361951-202002a.shtml
Mediaset Gruppe darf in Europa weiterwachsen. Die französische Vivendi hat verloren. Die Interesse für PSM-Aktien soll demnächst sehr wahrscheinlich stärker werden....  

Seite: 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... | 33   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln