finanzen.net

Novo-Nordisk - Insulinpräparate

Seite 73 von 81
neuester Beitrag: 19.11.19 07:13
eröffnet am: 20.01.10 10:39 von: elNacho Anzahl Beiträge: 2006
neuester Beitrag: 19.11.19 07:13 von: moggemeis Leser gesamt: 648675
davon Heute: 346
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 70 | 71 | 72 |
| 74 | 75 | 76 | ... | 81   

10.01.18 11:31

47 Postings, 2490 Tage exquisit24Übernahmegerüchte....

es müsste doch bei einer übernahme die aktie von novo eher runter gehen als rauf oder ??  

10.01.18 11:58

545 Postings, 3179 Tage Bingo Daddy1801

Nicht wenn viele denken die Firma wäre billig , würde gut passen und
hätte einen Mehrwert für Novo.
Was ich gelesen habe wäre der Preis nicht überteuert und es könnte noch zu einem
Aufpreis bzw Bietergefecht kommen.
Die Firma sollte bei Novo in der Abteilung Blut gut passen.
Der neue Chef will ein weiteres Standbein aufbauen.  

11.01.18 19:36

662 Postings, 1005 Tage TheseusXAuf Onvista ist ebenfalls

ein Artikel zu finden:

Dänische Novo Nordisk bietet 2,6 Mrd. Euro für Biotechfirma Ablynx

08.01.18, 09:18 Reuter

Brüssel (Reuters) - Der dänische Pharmakonzern Novo Nordisk will für 2,6 Milliarden Euro die belgische Biotechfirma Ablynx übernehmen.

Dänische Novo Nordisk bietet 2,6 Mrd. Euro für Biotechfirma Ablynx
Der weltgrößte Insulinhersteller war nach eigenen Angaben Mitte Dezember mit einer ersten Offerte bei dem Unternehmen aus Gent abgeblitzt. Das neue, bereits am 22. Dezember unterbreitete Angebot liege rund 14 Prozent höher, teilte Novo Nordisk am Montag mit. Bei Ablynx war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Die Biotechfirma ist auf die Erforschung von therapeutischen Nanokörpern spezialisiert. Sie sollen zur Bekämpfung unter anderem von Gelenkrheuma, Schuppenflechte und Krebs eingesetzt werden.

Positive Studienergebnisse gaben den Aktien von Ablynx zuletzt kräftig Auftrieb. Die Papiere gingen am Freitag bei 21,20 Euro aus dem Handel. Händler erwarteten am Montag einen Kurssprung, zur Eröffnung konnte zunächst noch kein Kurs festgestellt werden. Novo Nordisk bietet nach eigenen Angaben 28 Euro je Anteilsschein in bar plus 2,50, falls die Ablynx-Forschung bestimmte Bedingungen erfüllt. In der Ablynx-Heimat Belgien floriert die Biotech-Industrie nicht zuletzt wegen Steuervorteilen für solche Firmen.

Novo Nordisk hatte das Übernahmefieber in der Pharmaindustrie bisher nicht erfasst. Die Dänen konzentrierten sich stattdessen auf den Ausbau ihrer Marktführerschaft bei Diabetes-Mitteln. Doch zuletzt hatte sich das Management eine Erweiterung des Medikamente-Portfolios auf die Fahnen geschrieben und die Fühler auch zu der US-Biotechfirma Global Blood Therapeutics ausgestreckt.

Quelle: https://www.onvista.de/news/...euro-fuer-biotechfirma-ablynx-85265413  

19.01.18 09:12

82 Postings, 970 Tage siegreichGoldman Sachs hebr Kursziel von 345 auf 450

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die weiterhin mit "Buy" eingestufte Aktie des Insulinherstellers Novo Nordisk auf die "Conviction Buy List" gesetzt mit einem von 345 auf 450 dänische Kronen angehobenen Kursziel. Nach einer relativ langsamen Wachstumsperiode von 2016 bis 2018 sollte der Pharmakonzern anschließend vor einer neuen Phase mit hohen Umsatz-und Gewinnsteigerungen stehen, schrieb Analyst Keyur Parekh in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die GLP-1-Konzessionen erwiesen sich als Treiber./ajx/zb
Datum der Analyse: 19.01.2018  

19.01.18 11:20

157 Postings, 2092 Tage X5anderEntwicklung

die Entwicklung ist schon fein die letzten Monate. Bin mal auf die Zahlen Anfang Februar gespannt ob wir die 50 dann vielleicht doch mal wieder anpeilen.  

19.01.18 14:52

596 Postings, 3717 Tage fidelity1Etwas zu

gut die Entwicklung wie ich meine. Denke das kommt mehr vom ARP als von den Zahlen. Bei dem Wachstum ist NN eigentlich mittlerweile wieder zu teuer.  

19.01.18 14:53

596 Postings, 3717 Tage fidelity1Ich

werde meine Sparplan auf jeden Fall ab 50? wieder etwas runterfahren.  

26.01.18 17:07
5

878 Postings, 1638 Tage moggemeisDer Aktionär

Im aktuellen Heft wird ein Mini-Long auf NN empfohlen.
Als Kurstreiber werden natürlich die steigenden Patientenzahlen generell genannt. 2050 soll jeder 3. US-Bürger von Typ-2 betroffen sein, heute ist es jeder 11.
Die weltweite Zahl an Erkrankten wird, bis zu diesem Zeitpunkt, auf etwa 700 Mio Patienten geschätzt.

Genannt wird als aktueller Wettbewerbsvorteil besonders Semaglutid.
Die Zulassung war ein Riesenschritt, die Wettbewerber in die Schranken zu weisen.
Bereits 2018 wird mit 371 Millionen $ Umsatz gerechnet, 2019 könnte die 1 Milliarden-Dollar-Schranke fallen......soweit der AKTIONÄR.

Nun, die Daten zu Sema sind wirklich gut, besonders gegenüber Trulicity (Lilly), welches ja auch nur 1x pro Woche gespritzt werden muss, sind die Daten deutlich besser.

Übersehen darf man aber nicht, dass es noch immer Injektionen sind.
Tabletten sind beim Patienten selbstverständlich beliebter.
Daher ist es enorm spannend, wie die Daten zur oralen Variante von Sema ausfallen werden.

Sollten diese den Erwartungen entsprechen und Sema eine Zulassung erhalten, wovon man nach heutigem Stand mit großer Wahrscheinlichkeit ausgehen kann, dann ist dies ein Quantensprung.

Ein Peptid oral zu Verabreichen und eine kontrollierte Wirksamkeit zu erhalten, wäre schon eine kleine Revolution in der Medizin.
Zur Behandlung des Ty2-Diabetes gäbe es kein vergleichbares Produkt, auch nicht in der Wirksamkeit.

Ich gehe nach heutigem Wissen fest davon aus, dass Semaglutid auch in oraler Form kommen wird.
Dies würde für NN einen gewaltigen Vorsprung vor den Mitbewerbern darstellen.

 

29.01.18 09:56

195 Postings, 1376 Tage TVintoValue# 1808

Danke für deinen - wie immer - sehr lesenswerten Beitrag!!!  

29.01.18 11:25
3

973 Postings, 3812 Tage ParadiseBirdSanofi übernimmt Ablynx

29.01.18 15:37
1

878 Postings, 1638 Tage moggemeisÜbernahme

Ja, die Übernahme ist geplatzt. Typisch NN, wollten wieder mal Geld sparen.

Prinzipiell ist ja nichts dagegen einzuwenden, wenn die Kosten reduziert werden.
Aber manchmal werden sicher auch gute Chancen verpasst, indem man bei Investitionen zu knauserig ist.
Ich befürchte, dies war so ein Fall.  

29.01.18 18:13
1

44 Postings, 1508 Tage Pat TheticDer Merger

wäre viel zu teuer gewesen! Gut so, dass das nicht geklappt hat!  

30.01.18 17:20

878 Postings, 1638 Tage moggemeis@Pat Thetic

Die Rechnung hinter deiner Aussage würde mich schon mal interessieren.  

30.01.18 19:16

44 Postings, 1508 Tage Pat TheticAblynx

Sanofi wird wohl mindestens 4 Mrd für Ablynx hinblättern. Das ist ein reiner Zock auf eine mögliche Zulassung von Caplacizumab und viele, viele Unsicherheiten, die damit verbunden sind. Das Umsatzvolumen von 600 Mio, das man an diversen Stellen liest, ist mE sehr hoch gegriffen für ein Orphan Drug.
Ich denke, sie fanden eher die Technologie (Nanobodies bzw. inhalierbare Proteine) interessant, wobei NN hier ja auch vielversprechend unterwegs sind.
Wir werden sehen, was die Zukunft bringt, aber nachdem NN die letzten Monate so gut gelaufen ist, gehe ich aktuell von einer fairen Bewertung aus (bin konservativer Value-Investor). Man kann überlegen, ob man noch ein wenig hält, aber erste Gewinne in trockene Tücher bringen, das hat noch niemandem geschadet:)
   

30.01.18 23:05
1

878 Postings, 1638 Tage moggemeisÜbernahme

Stimmt. Der Preis, den Sanofi zahltist hoch und liegt auch deutlich über dem, den NN zu zahlen bereit war.
Natürlich ist solch eine Übernahme ein Risiko, auch zu dem Preis, den NN hätte zahlen wollen.

Mal schauen was kommt, NN bleibt an Übernahmen interessiert.

Aber inhalierbare Insuline sind momentan kein Fokusthema. Die orale Gabe dagegen schon.



 

31.01.18 08:23

157 Postings, 2092 Tage X5ander....

weiß hier vielleicht schon wieder der eine oder andere mehr, oder warum schmiert der Kurs vor Vorlage der Zahlen so ab?  

01.02.18 08:16

648 Postings, 2994 Tage HerrSvenssonOha - das sieht aber übel aus...

01.02.18 08:21

157 Postings, 2092 Tage X5ander....

sind die Zahlen schon irgendwo verfügbar? Weil rein vom Kurs sieht es ja wirklich fies aus.  

01.02.18 08:24

82 Postings, 970 Tage siegreichZahlen, vorbörslich 17 prozent im minus

Reported sales were broadly unchanged at DKK 112 billion (2% growth in local currencies)

Sales within diabetes care and obesity increased by 4% to DKK 92.9 billion (7% in local currencies).

Sales of Tresiba® increased by 81% to DKK 7.3 billion (85% in local currencies).
Sales of Victoza® increased by 16% to DKK 23.2 billion (18% in local currencies).
Sales of Saxenda® increased by 62% to DKK 2.6 billion (64% in local currencies)
Sales within biopharmaceuticals declined by 18% to DKK 18.8 billion (16% in local currencies), reflecting the impact in the USA from the introduction of a generic version of the hormone replacement therapy product Vagifem® and a rebate adjustment for growth hormone in Q1 2016. Sales within haemophilia were broadly unchanged (2% growth in local currencies).

Sales within International Operations increased by 2% in Danish kroner (5% in local currencies) driven by sales growth in all business regions measured in local currencies. Sales within North America Operations decreased by 2% in Danish kroner and were unchanged in local currencies, reflecting the non-recurring effects in biopharmaceuticals impacting growth negatively by 4 percentage points.

Operating profit increased by 1% reported in Danish kroner and by 5% in local currencies to DKK 49.0 billion. Net profit increased by 1% to DKK 38.1 billion. Diluted earnings per share increased by 3% to DKK 15.39.

In December, Novo Nordisk received the US Food and Drug Administration (FDA) approval of Ozempic® (semaglutide) for treatment of people with type 2 diabetes and a positive opinion from the Committee for Medicinal Products for Human Use (CHMP) under the European Medicines Agency (EMA) recommending marketing authorisation for Ozempic®. Ozempic® will to be launched in the USA next week.

Chairman of the Board of Directors Göran Ando has decided not to seek re-election at the Annual General Meeting in March 2018. The Board of Directors proposes current member of the Board of Directors Helge Lund to be elected as chairman of the Board of Directors.

As per 15 February 2018, Karsten Munk Knudsen, currently senior vice president of Corporate Finance, will succeed Jesper Brandgaard as chief financial officer. Jesper Brandgaard will continue as executive vice president responsible for Biopharm and Legal Affairs.

For 2018, sales growth is expected to be 2-5% measured in local currencies and operating profit growth is expected to be 1-5%. Sales growth reported in Danish kroner is expected to be 7 percentage points lower than in local currencies, reflecting the significant depreciation of the US dollar and related currencies versus the Danish krone. Likewise, reported operating profit growth is expected to be 10 percentage points lower.

At the Annual General Meeting on 22 March 2018, the Board of Directors will propose a final dividend of DKK 4.85 for 2017 per share of DKK 0.20. The expected total dividend for 2017 of DKK 7.85 per share, of which DKK 3.00 per share was paid as interim dividend in August 2017, corresponds to an increase of 3% compared to 2016. The Board of Directors furthermore intends to initiate a new 12-month share repurchase programme of up to DKK 14 billion.

Lars Fruergaard Jørgensen, president and CEO: "I am pleased that we delivered on our plans for 2017 and we are continuing to build a platform for sustainable growth. The approval of Ozempic® in the USA was the culmination of a year in which we achieved important product approvals and label updates. In 2018, we will focus on the global launch of Ozempic® and pursue the full value potential of our strong product portfolio in what continues to be a competitive environment."  

01.02.18 08:43

7 Postings, 2596 Tage drlange0sch...

hatte SL bei 41 ...bei 38 hat er erst gezogen....was ist das für ein mist...:-(
 

01.02.18 08:43

596 Postings, 3717 Tage fidelity1Zahlen sind

nicht gut. Allerdings halte ich den Abschlag jetzt für übertrieben. Naja ich lasse meinen Sparplan jetzt weiterlaufen. Über die 50? brauchen wir erst mal nicht mehr zu reden.  

01.02.18 08:52

648 Postings, 2994 Tage HerrSvenssonGoldman Sachs

Ich habe auf gute Zahlen gehofft, da Goldman Sachs das Kursziel auf DKK 450,00 angehoben hat...tja, nun ist es wie es ist.  

01.02.18 08:54

49 Postings, 1771 Tage Buggi62Danke für die kaufkurse

Habe nochmal zu 39,3 ? nachgelegt. Auf Sicht von 10 Jahren kann man definitiv hier nix falsch machen. Dividende ist auch ok und soo schlecht sieht das ganze ja auch nicht aus.
Wer hier mit Stoppkursen arbeitet ist selber schuld.  

01.02.18 09:13

25 Postings, 3689 Tage stadtjungeDie Zahlen in Summe sind gut und auf Wachstum

Die Firma ist weiter auf Wachstum. Nächste Woche kommt ein neues Produkt in den US Markt(Ozempic).
Das Betriebsergebnis stieg um 1% in dänischen Kronen und um 5% in lokalen  Währung
Dividende steigt um 3%
Aktienrückkaufprogramm wird aufgelegt von bis zu 14 Mrd. DKK
2018 soll das Betriebsergebnis um 1-5% steigen

Das einzige nicht so positive ist (und das sind Einmaleffekte im Biopharmazeutika-Bereich):
Der Umsatz mit Biopharmazeutika ging um 18% auf 18,8 Mrd. DKK (16% in lokalen Währungen) zurück, was auf die Auswirkungen in den USA durch die Einführung einer generischen Version des Hormonersatztherapieprodukts Vagifem® und eine Rabattanpassung für Wachstumshormon im ersten Quartal 2016 zurückzuführen ist Der Umsatz innerhalb der Hämophilie blieb weitgehend unverändert (2% Wachstum in lokalen Währungen).
Der Umsatz in Nordamerika ging in dänischen Kronen um 2% zurück und blieb in lokalen Währungen unverändert. Darin spiegeln sich die Einmaleffekte bei Biopharmazeutika wider, die das Wachstum um 4 Prozentpunkte belasteten.  

01.02.18 09:17

36 Postings, 2181 Tage John_Coffey37,50 Tief

... und eben bei 42,57 ... ja das hat wieder mal Super gepasst für die Schnellverdiener :DDD

Panikverkäufer sind schon "lustig".

Ich bin hier am 2.2.2017 eingestiegen und auf persönliche Jahressicht sind die Zahlen so, wie ich sie mir im Großen und Ganzen vorgestellt habe.

@Buggi62 du fährst ebenfalls mit der richtigen Einstellung.  

Seite: 1 | ... | 70 | 71 | 72 |
| 74 | 75 | 76 | ... | 81   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
K+S AGKSAG88
Plug Power Inc.A1JA81