Novo-Nordisk - Insulinpräparate

Seite 71 von 87
neuester Beitrag: 22.01.21 17:11
eröffnet am: 20.01.10 10:39 von: elNacho Anzahl Beiträge: 2158
neuester Beitrag: 22.01.21 17:11 von: mogge67 Leser gesamt: 743713
davon Heute: 295
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 68 | 69 | 70 |
| 72 | 73 | 74 | ... | 87   

27.10.17 20:32
1

1 Posting, 1185 Tage EsauWie seht ihr die Zahlen von Merck?

Sind die schwachen Absätze der Insulinsparte eine Chance od. Risiko für Novo im Hinblick auf Quartalszahlen am 1.11?  

27.10.17 22:43

226 Postings, 1374 Tage RizoCInsulin geht immer

Klare Chance! Patienten sagen nicht einfach "heute nehme ich mal kein Insulin" schwache Zahlen lösen also irgendwo starke Zahlen aus.  

28.10.17 07:58
3

1262 Postings, 2070 Tage moggemeisSemaglutid

Wenn man sich die aktuellen und die zu erwartenden Umsätze für Victoza und Trulicity  ansieht, https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...ltweit-nach-umsatz/ dann sind die Erwartungen in Dulaglutid (1.Jahr ca. 375 Mio, bis 2020 ca. 1,8 Milliarden Dollar) sicher nicht übertrieben.

Man muss bei der Beurteilung nämlich einiges beachten.
Victoza hat momentan durch die starken Daten der LEADER-Studie einen tollen schub. Bei der Behandlung des Diabetes findet momentan ein klares Umdenken statt.
Es wird nicht  mehr isoliert auf die Kontrolle des Blutzuckers geachtet, auch die kardiovaskulären Daten rücken mehr und mehr in den Fokus.
Momentan ist es so, dass sowohl Jardiance (SGLT-2-Inhibitor) als auch Victoza mit guten Daten aufwarten können.
Alle anderen Medikamente zur Behandlung des Diabetes haben keine Daten, die einen "Herzschutz" belegen.

Trulicity konnte bisher auch keine positiven Daten zeigen, ebenso wie Exenatid. Diese Daten wurden kürzlich beim EASD veröffentlicht und Exenatid lag bei den kardiovaskulären Endpunkten etwas auf Plazeboniveau.

Für Trulicity spricht momentan nur die Tatsachen, dass man es nur 1x pro Woche geben muss.

Für Victoza sprechen die guten "Herzdaten", also der medizinische Nutzen, bei 1x täglicher Applikation.

Kommt nun Dulaglutid auf den Markt, kann man beide Vorteile Nutzen.
Die Daten bezüglich des kardiovaskulären Schutzes sehen sehr gut aus, die Senkung des Blutzuckers ist fantastisch und es wird auch nur 1x pro Woche gespritzt.
Zusätzlich ist die Gewichtsreduktion scheinbar noch besser als bei Victoza und Trulicity.

Daher kann man sicher von deutlich besseren Umsätzen ausgehen, als bei Victoza und Trulicity.

 
 

01.11.17 08:28

127 Postings, 1402 Tage siegreichZahlen

Scheinen nicht so gut anzukommen. Vorbörslich im Minus. Ne gute Chance zum Nachkaufen. Für mich mit Faktor Long nicht ideal.
Was sagt ihr zu den Zahlen?  

01.11.17 09:53

5201 Postings, 5274 Tage brokersteveZahlen waren vollkommen ok und auch

Das Interview des CEO auf CNBC heute morgen war sehr gut.
Alles im Plan, der Kursabschlag ist für mich eine klare Nachkaufgelegenheit.

Meine Meinung.  

01.11.17 09:57

13021 Postings, 7632 Tage TimchenBei 50? will ich aussteigen

und mit meinen Gewinnen etwas für meine Altersdiabetes tun,
damit ihr auch mit euren Nachkäufen glücklich werdet.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

01.11.17 11:18

793 Postings, 3228 Tage EvolaDa hatten einige

wohl mehr erwartet und dann die Aussage des "Preisdrucks in den USA", da spielen Zahlen keine grosse Rolle mehr, siehe Novartis und BB-Biotech letzte Woche.  

01.11.17 11:22

973 Postings, 1566 Tage DoppeldeckerIch frage mich langsam

wie viel mehr es immer sein soll? Das mit dem Preisdruck ist nicht mehr neu und das Unternehmen verdient trotzdem gutes Geld.  

01.11.17 12:56

127 Postings, 1402 Tage siegreich13 Uhr - 3 % Verlust fast wieder wettgemacht

Hätte ich jetzt nicht erwartet. Aber hat die Aktie nach den heutigen Zahlen kurzfristig noch Fantasie? Langfristig ist es immer noch ein solides Investment.  

01.11.17 13:13
3

1262 Postings, 2070 Tage moggemeisUnverständlich

Keine Ahnung, was sich so mancher Analyst vorstellt.
Klar herrscht Preisdruck, ist ja kein neues Phänomen. Ich gehe davon aus, dass dieses Thema in den nächsten Jahren/Jahrzehnten weltweit auch zunehmen wird. Schließlich nimmt die Lebenserwartung weltweit zu. Somit ist doch auch klar, dass weltweit die Menschen immer älter werden und länger mit ihren Erkrankungen Kosten verursachen werden.

Also, das Thema Kostendruck betrifft somit jedes Pharmaunternehmen.

Die Frage ist doch, welches Unternehmen kann dauerhaft von der gesellschaftlichen Entwicklung profitieren.
Jetzt kann man natürlich auf Generika setzen und hoffen, dass die Billigheimer mit ihren Nachahmerprodukten einen entsprechenden Reibach machen.
Ich halte das für eher unwahrscheinlich, da es mit der Zeit so viele Nachahmerprodukte gibt, dass der Preisverfall auch ohne Intervention der Kostenträger enorm sein wird.
Dies haben wir in Deutschland schließlich schon erlebt.

Eventuell können Hersteller von Biosimilars profitieren. Diese Präparate sind nicht so einfach herzustellen und daher auch im Verkauf nicht so günstig anzubieten. Somit ist die Zahl potentieller Anbieter limitiert und auch der Preisverfall sollte sich daher weniger stark ausprägen.

Ich werde dennoch primär auf Anbieter wie NN setzen.
Der Markt wächst mit der alternden Bevölkerung, die Konkurrenzsituation ist überschaubar und NN ist im Diabetesmarkt klarer Marktführer.
Alle Unternehmen, die im Bereich chronischer Erkrankungen aktiv sind, finde ich interessant.
Auch der Dialyse-Markt ist ein spannendes Thema. Die Zahl der dialysepflichtigen Patienten wird in den kommenden Jahren ebenso wachen.

Somit sehe ich die Situation völlig entspannt.
Ich finde, bei solch einer Aktie soll man sich von den Schwankungen frei machen und die langfristige Perspektive betrachten.

 

01.11.17 13:15

1262 Postings, 2070 Tage moggemeis@siegreich

Wenn ich kurzfristig Erfolg suche, gibt es sicher spannendere Aktien als NN.
Nach meiner Meinung ist NN ein glasklares Langfristinvestment.  

01.11.17 17:20

640 Postings, 1656 Tage chriscrosswinnerZahlen / Prognose

Der Tag verlief heute doch super. Denkt doch alle mal an 2016 zurück. Solche Tage haben uns damals -10% beschert.

Cheers  

02.11.17 09:12

973 Postings, 1566 Tage DoppeldeckerWagt Novo nun

den Ausbruch? Nach dem kurzfristigen Abverkauf gestern wurde alles wieder aufgeholt und nun kommt sogar Kauflaune auf? Hätte ich nicht erwartet, wenn ich mir z.B. Gilead im Vergleich dazu anschaue.  

05.11.17 12:41

1262 Postings, 2070 Tage moggemeisQuellensteuer

Nach meiner Info kann man sich die Quellensteuer in Dänemark nur noch über online gestellte Anträge zurückholen.

Hier die Links dazu https://www.skat.dk/skat.aspx?oid=2246531&vid=0&lang=US.

https://udbytterefusion.skat.dk/Selfservice/...submit/SKATRefusion_da

Kann man sich ja direkt im Browser übersetzen lassen. Funktioniert recht gut.  

05.11.17 17:39

37 Postings, 2613 Tage John_Coffeymoggemeis

wie lässt man sich das im Browser übersetzen? Benötigt man dazu ein Addon? Danke für den Link.  

05.11.17 18:46

1262 Postings, 2070 Tage moggemeis@John_Coffey

Ich nutze Chrome, da ist die Funktion integriert.  

05.11.17 18:54

1262 Postings, 2070 Tage moggemeis@John_Coffey

Hier der Screenshot.

 

05.11.17 18:55

1262 Postings, 2070 Tage moggemeisuuups

05.11.17 18:55

1262 Postings, 2070 Tage moggemeis.......

 
Angehängte Grafik:
image_2.jpg (verkleinert auf 32%) vergrößern
image_2.jpg

06.11.17 05:52

37 Postings, 2613 Tage John_Coffeyhmmm

habe ich bei mir nicht im Firefox. Muss ich mal suchen. Danke  

08.11.17 13:08

127 Postings, 1402 Tage siegreich43 Euro Widerstand

Wir tun uns ganz schön schwer mit den 43 Euro... kann jemand mal ne kleine Chartanalyse machen. Da kenn ich mich nicht so gut aus...  

08.11.17 13:47

68 Postings, 1626 Tage ThomasS@siegreich Chartanalyse wäre super ,

Hängen schon ewig an den 43 Euros  

13.11.17 06:03
1

6310 Postings, 1847 Tage 1Quantum,Chartanalyse, Novo Nordisk



Heute kaufe ich eine kleine Position Novo-Nordisk.


Mit Korrekturen der überkauften Aktienmärkte sollte gerechnet werden.


ariva.deariva.de  

21.11.17 10:53

127 Postings, 1402 Tage siegreichErwartung

Sobald die 44 ? durchbrochen werden, erwarte ich eine deutliche Aufwärtsbewegung... könnte jetzt jeden Tag passieren. Was wird der entscheidende Impuls sein?

 

21.11.17 18:50

68 Postings, 1626 Tage ThomasSXETRA 44.08 ?

So kann es weiter gehen , grins 

 

Seite: 1 | ... | 68 | 69 | 70 |
| 72 | 73 | 74 | ... | 87   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln