ARQUES erzielt 120 Mio. aus IPO mit SKW! Kaufen!

Seite 6 von 37
neuester Beitrag: 09.02.09 18:50
eröffnet am: 20.07.07 17:52 von: Acampora Anzahl Beiträge: 906
neuester Beitrag: 09.02.09 18:50 von: DH 50 Leser gesamt: 155851
davon Heute: 27
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 37   

06.12.07 10:37

1454 Postings, 7821 Tage AcamporaÜberlege eine Aufstockung meines Call`s ..

06.12.07 18:49

1454 Postings, 7821 Tage AcamporaÜberlegung beendet: "einige" Stücke gekauft, grins

06.12.07 19:02

496 Postings, 4845 Tage demoliwas nun? was tun??

gestern maschierten wir unter 26 heute sogar unter 25 und morgen unter 24 ??? und das bei halbwegs freundlichen gesamtmarkt!!!!

gehts jetzt wieder runter richtung 17 wie vor 2 wochen???

hat jemand eine realistische einschätzung.......kein titel im mdax ist so volatil wie arques....kenne zumindest keinen.....habe keine böcke drauf auf einem pulverfass zu sitzen...danke

 

07.12.07 17:09

1454 Postings, 7821 Tage AcamporaKaufen! Schau dir die Zahlen, Aussichten, KGV etc.

an! Bester MDAX-Wert!  

07.12.07 17:50

540 Postings, 7365 Tage dagoduck@demoli

wenn der wert für dich zu volati ist dann musst du in den saueren apfel beissen und nen anderen titel ins depot legen.

des einen leid des anderen freud man kann auch gut mit volatilen titel verdienen. bin selber sehr gut in arques investiert hab aber auf einem anderen depot eine position aufgebaut um das auf und ab zu nutzen

so long  

07.12.07 18:35
1

1454 Postings, 7821 Tage AcamporaFuchs-Briefe: Arques kaufen KZ 36 ?!

Nach Meinung der Experten von "Fuchsbriefe" stellt der aktuelle Kursrückschlag eine gute Einstiegsgelegenheit in die ARQUES Industries-Aktie (ISIN DE0005156004/ WKN 515600) dar.

Die Beteiligungsgesellschaft habe zuletzt große Teile des IT-Großhändlers Actebis erworben. Für 2,5 Mrd. Euro Umsatz habe die Gesellschaft lediglich 110 Mio. Euro bezahlt. Idealerweise trenne sich ARQUES Industries bereits im kommenden Jahr wieder von Actebis. Als Verkaufserlöse würden Beträge von 300 Mio. Euro und möglicherweise deutlich mehr genannt. Mit dem Verkaufserlös sollten anschließend noch größere Transaktionen gestemmt werden. Es sei aber auch möglich, dass das Unternehmen zunächst versuchen werde, Synergien mit der vor Kurzem erworbenen SM Electronic zu heben.

Die Experten würden davon ausgehen, dass das Kerngeschäft von ARQUES Industries weiter in Schwung bleibe. Vor diesem Hintergrund würden sie für 2008 einen Gewinn je Aktie von mindestens 5 Euro je Aktie für möglich halten.

ARQUES Industries notiere gegenwärtig am Net Asset Value (NAV) seiner Beteiligungen und per 30.09.2007 habe die Gesellschaft über liquide Mittel in Höhe von rund 190 Mio. Euro verfügt.

Die Experten von "Fuchsbriefe" empfehlen, die ARQUES Industries-Aktie zu kaufen. Das Kursziel sehe man bei 36,00 Euro.  

10.12.07 14:22
1

1454 Postings, 7821 Tage AcamporaARQUES Industries Musterdepotaufnahme

13:34 10.12.07  

Endingen (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Global Insider Investing" nehmen die Aktie von ARQUES Industries (ISIN DE0005156004/ WKN 515600) in ihr Musterdepot auf.

Die Experten hätten vor zwei Wochen den Anlegern geraten, sich einige ARQUES Industries-Aktien ins Depot zu legen, sobald die Corporate Insider wieder zuschlagen würden. Just danach habe Aufsichtsratmitglied Dr. Fischer am 29. November 2007 4.000 ARQUES Industries-Anteilsscheine zu einem Kurs von 27,13 Euro gekauft.

Die Experten von "Global Insider Investing" nehmen die Aktie von ARQUES Industries sofort in ihr Musterdepot auf. (Ausgabe 23 vom 10.12.2007) (10.12.2007/ac/a/d)
 

10.12.07 16:06

2626 Postings, 5043 Tage bb28arques wird weiter empfohlen

Quelle: 4investors

Arques: Weiter Kauf mit niedrigerem Ziel
10.12.2007 - Die Analysten der WestLB haben ihr Kursziel für die Arques-Aktie von 39 auf 32 Euro gesenkt. Die Kaufempfehlung wird beibehalten. Zudem wurden die Gewinnschätzungen für 2007 von 5,07 auf 5,63 Euro, für 2008 von 2,41 auf 2,46 Euro sowie für 2009 von 2,94 auf 3,54 Euro angehoben. Hintergrund für die trotzdem vorgenommene Kurszielsenkung sei eine Anpassung des Bewertungsmodells und die größere Volatilität an den Aktienmärkten. ( mic )

-----------
Neid muß man sich erarbeiten,Mitleid gibts umsonst

11.12.07 12:39

1454 Postings, 7821 Tage Acampora.. und verkauft, unverständlich! Da drückt jemand!

12.12.07 15:58
1

1454 Postings, 7821 Tage AcamporaDieses hin- und her geht mir auf den Zeiger :-(

20.12.07 14:23

1454 Postings, 7821 Tage AcamporaAnalyse zu Arques (Quelle Opendepot), KGV 5 !!

Prüfliste: Schnäppchen

1.) Sind die Zahlen im Geschäftsbericht klar dargestellt und erläutert?
Erfüllt.  Gewinne fallen in erster Linie durch die Höherbewertung der Beteiligungen an. Da die Unternehmen, meist in der Krise übernommen werden, wird erst mal Cash für die Sanierung benötigt. Der negative Cash Flow ist damit erklärt. Wegen 1:10 Split KGV=6  
   

Grundregeln
2.) Ist die Aktie ist in den Medien wenig präsent?
Nicht erfüllt.  Durch die Übernahmen und Börsengänge der Beteiligungen entsteht eine hohe Medienpräsenz.  
   

3.) Zahlt das Unternehmen Dividende?
Erfüllt.  Allerdings eine geringe Ausschüttungquote in 2005 (ca. 10%). Bei dem hohen Wachstum ist dies verzeihlich.  
   

4.) Ist das KGV oder das KUV des Unternehmens niedriger als der Branchendurchschnitt?
Erfüllt.  Ein KGV von 6 ist selbst für Beteiligungunternehmen wenig.  
   

5.) Glauben Sie die Gründe für die Unterbewertung zu kennen?
Erfüllt.  Starkes Wachstum, schwierig zu verstehende Bilanz, stark Konjunktur abhängig. Unternehmen ist noch jung (in dieser Form gibt es das Unternehmen seit 2001).  
   

6.) Besteht die begründete Hoffung, daß die Börse die Aktie bald besser bewertet?
Erfüllt.  Die Aktie hat sich jetzt 3 Jahre trotz starkem Wachstum seitwärts entwickelt.    
   

7.) Hat das Unternehmen einen besonderen Wert?
Erfüllt.  Das Management bzw der Hauptgründer Dr. Peter Löw.    
   

Management
8.) Ist das Management sparsam und fachkundig?
Erfüllt.  Der Vorstandsvorsitzende erhielt 100000.- fix. Der Aufsichtrat erhielt keine Vergütung, Vorstand keinen variablen Anteil.    
   

9.) Stehen die Insider zu dem Unternehmen?
Erfüllt.  Ja  
   

Markt und Marktstellung
10.) Sind die Produkte des Unternehmens bekannt und haben einen guten Ruf?
Nicht bearbeitet, bzw. neutral.  
   

Spekulation: Charts und Stimmungen
11.) Steigt der Kurs der Aktie?
Nicht erfüllt.  Im Moment eher noch seitwärts.  
   

Wachstum: Zukunftsoptionen
12.) Hat das Unternehmen und die Branche eine Wachstumperspektive?
Erfüllt.  Es wird immer Unternehmen in der Krise geben, und auch geografisch kann sich das Unternehmen noch ausdehnen.

 

14.01.08 08:54
3

1454 Postings, 7821 Tage AcamporaSo tief in die Scheiße habe ich noch nie gegriffen

14.01.08 09:58
3

465 Postings, 4900 Tage sunwaysArques RT 16,75.......wie tief noch???

werden alle Nebenwerte hier lebendig beerdigt.....oder sind zu viele IRRE an der Börse???
Die UNORMALITÄT ist nicht mehr zu toppen!!!  

14.01.08 10:13
3

454 Postings, 5222 Tage cindianwenn das so weiter geht

bekommt man ja arques noch zu 10 euro und einen goldbaren dazu.
dann hat man wohl ein kgv von 1 oder gewinn in einem jahr gleich börsenwert + goldbaren,
es sei denn arques bringt bei diesem börsenumfeld nix an die börse.
ganz normal kann das wohl nicht sein was da abgeht oder wir kleinanleger wissen nichts von dem was sich da hinter den kullissen abspielt

gruss cindian  

14.01.08 10:40
3

667 Postings, 5187 Tage TurtleTradersteht der Rebound bevor?

Wahnsinn. Und schon wieder ein Tag, in dem Arques die rote Laterne im MDAX hält. Und das Xetra-Orderbuch schaut auch nicht gut aus. Schaut nach weiterem Druck aus:

Stück   Geld Kurs Brief   Stück
        17,48 Aktien im Verkauf     250
        17,45 Aktien im Verkauf     500
        17,44 Aktien im Verkauf     500
        17,40 Aktien im Verkauf     2.500
        17,39 Aktien im Verkauf     819
        17,36 Aktien im Verkauf     300
        17,35 Aktien im Verkauf     146
        17,32 Aktien im Verkauf     100
        17,31 Aktien im Verkauf     2.000
        17,30 Aktien im Verkauf     1.459

[b]Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/AQU.aspx [/URL][/b]

364       Aktien im Kauf 17,18
409       Aktien im Kauf 17,17
500       Aktien im Kauf 17,15
223       Aktien im Kauf 17,14
761       Aktien im Kauf 17,11
165       Aktien im Kauf 17,10
500       Aktien im Kauf 17,09
50       Aktien im Kauf 17,05
264       Aktien im Kauf 17,02
1.710       Aktien im Kauf 17,00

Summe Aktien im Kauf   Verhältnis   Summe Aktien im Verkauf
4.946                   1:1,73         8.574


Ich halte aber den Kursrutsch für absolut übertrieben. Auf dem aktuellen Niveau ist Arques für mich der Rebound-Kandidat schlechthin. Mich würde es nicht wundern, wenn wir nach einem finalen Sell Off wieder ganz schnell über 20 Euro stehen würden.  

14.01.08 10:41
4

2302 Postings, 6197 Tage grazerich denke

arques ist in die Hände professioneller Spekulanten geraten...genug Volumen und Unsicherheit vorhanden um den letzten Kleinanleger rauszuschütteln...
-----------
Manipulation von Kursen ist immer eine Manipulation von Menschen.

14.01.08 12:41

540 Postings, 7365 Tage dagoduck@grazer

das stimm ich dir zu. heute gab es auch in den ersten Stunden ein sehr ordentliches Handelsvolumen

Geb mal eine vorsichtige Prognosse für Dezember 2008 ab. Würde mich freuen wenn die Arques dann bei 80 Euro stehen könnte (kann man sich aus den KGV und der Aussicht des Unternehmens ableiten  

14.01.08 12:45

2302 Postings, 6197 Tage grazernaja

die 80 euro sind schon sehr optimistisch.. :)
es wird viel vom Börsengang von Actebis abhängen....ob er kommt, und zu welchen Konditionen...
Die Arquana-Geschichte ist halt ein Brandmahl welches so schnell nicht verschwindet...

Aber die Insiderkäufe der letzten Zeit, sprechen eine klare Sprache...sollten die zahlen für 2007 unter Erwartungen liegen, würde sicher kein insider kaufen...und auch wenn die Aussichten schlecht sind nicht....

aber von 39 auf unter 17 zu fallen ist so oder so zu heftig..
-----------
Manipulation von Kursen ist immer eine Manipulation von Menschen.

14.01.08 14:28
1

5 Postings, 4757 Tage ZuckenGunnarLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.01.08 15:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Urheberrechtsverletzung: Aufforderung zur Löschung durch Inhaber des Urheberrechts

 

 

14.01.08 23:15

465 Postings, 4900 Tage sunwaysArques strong buy!!

Endlich agiert wieder das Hirn an der Börse und die IRREN bleiben außen vor,
Arques go 30? mittelfristig und Ende 2008 sollten wir endlich die 50? sehn und die gigantischste aller Unterbewertungen abgebaut werden!!  

17.01.08 17:24

1454 Postings, 7821 Tage AcamporaVorstand und AR kaufen!Frage mich welche Dummköppe

jetzt noch verkaufen? Meine Meinung: bester MDAX-Wert oder gar DAX-Wert.  

17.01.08 22:00

2457 Postings, 5382 Tage templerNeuer Vorstandsvorsitzender bei Arques

Starnberg, 17.01.2008

ARQUES ernennt Dr. Michael Schumann zum neuen Vorstandsvorsitzenden

Dr. Martin Vorderwülbecke wollte sich nicht erneut langjährig verpflichten / Stabile Besetzung des Vorstandes mit Berufung des bisherigen Akquisitionsvorstandes sichergestellt

Die ARQUES Industries AG (ISIN DE0005156004) hat in der Aufsichtsratssitzung vom 17. Januar 2008 den bisherigen Vorstand für Akquisitionen, Dr. Michael Schumann, mit Wirkung zum 1. Februar 2008 zum neuen Vorsitzenden des Vorstandes ernannt.

Der Aufsichtsrat hatte Dr. Martin Vorderwülbecke die Vertragsverlängerung angeboten, die im Herbst 2008 angestanden hätte. Vorderwülbecke hatte jedoch Bedenken, sich nochmals langjährig zu binden. Mit Michael Schumann wird einer der Mitgründer der ARQUES und Treiber des bisherigen erfolgreichen Wachstums neuer Vorstandsvorsitzender, so dass mit den ebenfalls langjährigen ARQUES Managern Felix Frohn-Bernau (Exit) und Bernd Schell (Operations) nunmehr alle Positionen langfristig besetzt sind.

Dr. Michael Schumann, 46, ist Dipl.-Kaufmann, verheiratet, zwei Kinder. Er hatte Berufspositionen in Konzernen (Krupp, Treuhandanstalt) und als Gründer eines Verlages. Seit 1999 hat er in Vorgängerfirmen der ARQUES gearbeitet und seit 2003 die ARQUES mit aufgebaut. Dabei leitete er die Abteilung Akquisitionen, seit 2006 als Vorstand.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Dr. Georg Obermeier, sagt zur Neubesetzung: "Wachstum und Erfolg der ARQUES und die Mitgliedschaft im MDAX erfordern eine langfristige Stabilität in der Vorstandsbesetzung. Wir danken Dr. Martin Vorderwülbecke für die geleistete wertvolle Arbeit und respektieren seine persönliche Entscheidung, sich gegen eine mehrjährige neue Vertragsbindung zu entscheiden. Dr. Michael Schumann steht als einer der Gründer des Unternehmens für Kontinuität und weiteren Erfolg beim bewährten Geschäftsmodell."

Dr. Martin Vorderwülbecke: "Dem Jahr 2008 sehen wir aufgrund des mittlerweile etablierten Geschäftsmodells, der hohen Qualität des ARQUES Teams und der Stabilität des Portfolios mit großem Optimismus entgegen. Der Finanzmarkt hat in den letzten Wochen wissen wollen, ob ich meinen Vertrag verlängern werde. Auf diese Frage war ich zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht eingestellt. Zu solch einer langfristigen Bindung, wie sie die MDAX Mitgliedschaft verlangt, war ich aber persönlich nicht bereit, zumal nun der Zeitpunkt für einen Wechsel günstig ist und ein hervorragender natürlicher Nachfolger bereitsteht. Meine Familie freut sich nach überaus intensiven Berufsjahren schon sehr auf mich. Eine neue berufliche Tätigkeit habe ich naturgemäß noch nicht geplant."

Dr. Michael Schumann: "ARQUES bekräftigt seine Umsatz- und Ertragserwartungen für 2007 und 2008. Wir werden das bewährte Geschäftskonzept fortführen, allerdings klar darauf achten, dass ARQUES nicht mit einer Private Equity-Gesellschaft verwechselt werden kann, sondern sich auf seine Kernkompetenzen konzentriert. Wir sind bei Konzernen als Käufer für schwierige Unternehmen und komplizierte Konzernabspaltungen eingeführt."

Martin Vorderwülbecke hat erst vor wenigen Tagen ARQUES Aktien nachgekauft, die er weiterhin halten möchte. Er wird weder eine Abfindung noch eine Pension oder sonstige Leistungen von ARQUES erhalten. Er wird auch nicht in den Aufsichtsrat wechseln. Er dankt allen Mitarbeitern für die hochprofessionelle und freundschaftliche Zusammenarbeit mit ihm. Den Investoren dankt er für das erhaltene Vertrauen.

ARQUES führt am 22.1.2008 in Frankfurt und 23.1.2008 in London Investorentage durch, bei dem sich neben dem Vorstand auch Beteiligungsmanager und operative Experten vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen.

Am Freitag, 18. Januar 2008, findet im Hotel Bayerischer Hof, Galerie II, Promenadeplatz 2-6 in München um 11.00 h eine Pressekonferenz statt; um 16.00 h ist ein Conference Call in englischer Sprache geplant. Die Einwahldaten hierzu werden rechtzeitig auf der ARQUES Website bekannt gegeben.  

17.01.08 22:07

465 Postings, 4900 Tage sunwaysWAHNSINN!

die Ratten-Ami´s vernichten so langsam die ganze Welt mit ihren abartigen Ausverkäufen,wenn man denen nicht langsam die Ratten-Pfoten abhackt,sollte man den TOD herbei sehnen!!!  

18.01.08 09:25
2

2302 Postings, 6197 Tage grazerPleite?

der Abschied dieses Vorstands?
obwohl Ziele 2007 und 2008 bestätigt?
schon seltsam was die börse heutzutage veranstaltet..
-----------
Manipulation von Kursen ist immer eine Manipulation von Menschen.

18.01.08 09:36
2

540 Postings, 7365 Tage dagoduckhe was ist los

ok nun sind alle aus der Gründungszeit raus. Die Storie stimmt immer noch aber man kann sich nicht gegen den Markt stämmen.

vor 6 Monaten hat man noch richtig viel Geld für die Aktie bezahlt heute gibt es die zur Hälft und warum sind die Zahlen und die Aussichten schlechter? Ich hab meine Meinung dazu. Aber jeder ist für seinen Kauf an der Börse selber verantwortlich  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 37   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln