GFT - TecDax oder 17 Euro was kommt zuerst?

Seite 8 von 139
neuester Beitrag: 17.06.21 09:26
eröffnet am: 10.09.14 22:07 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 3466
neuester Beitrag: 17.06.21 09:26 von: cpw_ Leser gesamt: 855171
davon Heute: 119
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 139   

08.10.14 15:42

4031 Postings, 4402 Tage AngelaF.200%

200% wuchsen allenfalls die Unternehmensschulden. Stichwort Cash-Burn-Rate.  

08.10.14 15:57

102534 Postings, 7768 Tage Katjuscha200%

stiegen die Kurse pro Tag  

08.10.14 17:09

336 Postings, 3001 Tage pauli71mal schauen

Wann das Ende der Fahnenstange erreicht ist,daß die Börsen auf "Korrekturmodus" früher oder später stellen,war schon irgendwie vorhersehbar.Das ganze Zenober im Moment auf dem Planet sind tragen einen Großteil dazu bei,naja Augen zu und durch !  

08.10.14 17:31

73 Postings, 2647 Tage verman???

wer prügelt denn diesen wert innerhalb von ein paar tagen so runter ?  

08.10.14 17:42
3

4031 Postings, 4402 Tage AngelaF.Ich sach ma

Die Verkäufer.  

08.10.14 18:07

6872 Postings, 4113 Tage Neuer1ja

wahrscheinlich gibt es ein paar Aktionäre die Gewinne einstreichen wollen.  

08.10.14 20:40

102534 Postings, 7768 Tage Katjuschatse, Märkte drehen grad stark nach oben

na dann bin ich ja mal gespannt wie sich das auf GFT die nächsten Tage auswirkt.

Wars wieder die übliche Verarsche an den wichtigen Chartmarken?  

08.10.14 20:53

327 Postings, 2467 Tage JimRaketehmmm

Ich ärgere mich gerade ein wenig das mein Abstauberlimit heute nicht gegriffen hat.Ein paar Cent haben gefehlt.Bei Consors waren sie gerade sogar wieder für 9,80 zu haben.Hatte auf das schliessen des Gaps von Mitte August spekuliert.  

08.10.14 22:01
1

102534 Postings, 7768 Tage Katjuschadie Amis

09.10.14 14:15

4031 Postings, 4402 Tage AngelaF.GFT

verhält sich momentan wie ein hochgehebeltes Daxpapierchen.

Langfristaufwärtstrend dürfte ja langsam touchiert werden.

 

09.10.14 14:21
5

1536 Postings, 3882 Tage hyy23xEs ist

halt ein Witz, dieses mediale Bashing. Hab ich hier ja schonmal angesprochen. Im Vormonat noch ein Rekord bei den Exporten und ein Monat später bricht hier alles ein und die Welt geht unter. Und diese subjektiven Indikatoren wie ZEW und wie diese alle heißen, sind so aussagekräftig wie die Stellungnahme der Türkei zu Kobane. Das ist das einzige was ich an der Börse hasse, es wird sich medial solange was zusammen gezimmert bis es passt.

//OFFTOPIC

Noch ein Nachtrag zu meinem Posting bzgl. den Fonds, Privat Equity Gesellschaften u.Ä. werden die Anlagemögichkeiten fehlen und Posting #88.

In der FAZ hab ich dieses Thema aufgegriffen und zwar, dass die Cash-Reserven Ende des Jahres ca. 7 Billionen Dollar betragen werden (das doppelte des BIP von Deutschland 2013). Dabei wären die Banken/Versicherungen noch nicht eingerechnet. Inwiefern diese Zahl aussagekräftig ist oder nicht sei mal dahin gestellt. Der Gedanke der dahinter steht ist der, dass man nicht weiß, wohin dieses Geld fließen soll. Entweder in Übernahmen (s. Pharmabranche u.ä) oder halt in Aktien die in Augen der Staats, Rentenfonds überbewertet scheinen. Dabei geht es eher darum, dass solche große Fonds ja in Unternehmen investieren die auch eine gewisse Größe besitzen wie z.B. google etc. Der Staatsfond von Dänemark mit 650 Milliarden Dollar hat z.Z. eine Anlagenot (wird im dem Artikel berichtet). Es geht darum, dass die Liquiditätsschwemme halt auf einen langen Zeitraum gesehen einen größeren Schaden verursachen als einen Nutzen. Ich finde das Thema hochkomplex und kapituliere auch ein wenig davor weil es ja historisch gesehen nie so eine Situation jemals gab. Die USA hat jetzt Angst davor, die Zinsschraube zu drehen weil die Wirtschaft in der Eurozone so langsam wächst, da eine Zinsanhebung eine massive Kapitalflucht aus Europa bedeuten würde. Das wiederum dämpft die amerikanische Wirtschaft weil der Dollar zu teuer wird für Ausfuhren und zu billig für Einfuhren. Also ich denke, das Modell des billigen Geldes in den größten Volkswirtschaften macht nur Sinn, wenn die Zinsschrauben bei beiden gleichzeitig gedreht werden ansonsten hat man durch den freien Kapitalverkehr riesige Probleme. Diese Problematik lässt den Schluss nahe, dass irgendwann die Zentralbanken einheitlich handeln müssen und ihre Unabhängigkeit untereinander etwas verlieren werden. Aber wie gesagt, wollte nur einen kleinen Nachtrag liefern aber das Thema ist sehr komplex und ich weiss gar nicht, wo man zuerst damit anfangen soll, dies aufzuarbeiten.  

09.10.14 19:22

6872 Postings, 4113 Tage Neuer1das

Scheint die reine Panik zu sein. Man könnte meinen dass alles zusammenbricht. Es geht wirklich ungebremst bergab , aber nicht nur hier. Wenn ich an meine Steico oder LH denke...... Na ja, diese Werte haben zumindest Substanz und werden wieder aus den Tiefen aufsteigen  

09.10.14 19:25

25 Postings, 2643 Tage snoopy9901geht ja mächtig runter

was meint ihr wie weit noch?  

09.10.14 19:32

73 Postings, 2647 Tage verman...wie weit geht es noch runter...

... bis die letzten mit den vollen hosen verkauft haben,
ist ja irgendwie unfassbar zu sehen was hier passiert ?
schräge aktienbesitzer von gft... -(  

09.10.14 19:32
1

680 Postings, 2987 Tage Prater80Hmmm. Schätze mal an den 200 Tagelinen

Da werden sich die Geister scheiden.
DOW bei 16.600
S&P 500 bei 1.900....

 

09.10.14 19:45

2487 Postings, 7867 Tage NetfoxWollen wir wieder in den alten Thread zurück -

oder was???  

09.10.14 20:12

29411 Postings, 5225 Tage 14051948KibbuzimJahresendralley auf Februar 2015 verschoben

da könnt man auch locker zurück in den sympathischen,alten Thread.
Ein Schritt vorwärts, zwei Schritte zurück...  

09.10.14 20:30

2487 Postings, 7867 Tage NetfoxMir gefällt der sympathische neue Thread

aber deutlich besser :-)  

09.10.14 20:51

25 Postings, 2643 Tage snoopy9901bin schon fett im Minus

und heute knapp am stop vorbei...geht es auf 8,50 noch runter?  

09.10.14 21:07

486 Postings, 2514 Tage MADSEBwenns

auf 8,50 geht, gehts ganz ganz tief!
Test 8,61 denkbar! Echt crazy die Woche!
Wenn wir es nur wuessten!
Moment meine Glaskugel sagt 7,49 ...  

09.10.14 21:17
1

102534 Postings, 7768 Tage Katjuschaziemlich krass. 20% in einer Woche runter

Jetzt gehts bald wieder aufs einstellige KGV, obwohl GFT den großen Vorteil hat, Gewinnzuwächse im nächsten Jahr faktisch garantiert zu sehen.

Schon echt schade, dass am deutschen Aktienmarkt nicht unterschieden wird, wenn solche leichte Panik entsteht.  

09.10.14 21:25

40125 Postings, 5569 Tage biergottMadseb, ich biete 4....

4 Bier! Aber erzähl ruhig was von aberwitzigen Kurszielen, vielleicht klappt's ja! ;)

Bei diversen Einzelwerten ist es nachbörslich echt albern geworden. Auf Sichtvon 6-12 Monaten sind das echte Kaufkurse....  

09.10.14 21:27
2

102534 Postings, 7768 Tage Katjuschadas krasse dabei ist

man nimmt ja den Kursverfall im dax von 8900 bis 8200 bei den Nebenwerten wie GFT schon vorweg.

Jetzt stelle man sich mal vor, der Dax täuscht morgen nur kurz an, unter 8900 zu fallen und dreht dann wieder hoch. Wäre ja die totale Verarsche.  

09.10.14 21:49

486 Postings, 2514 Tage MADSEBsorry

7,49 sind nicht ernst gemeint. 8,50 von snoopy bedeutet neues tief, weiss nicht ob ihm das klar war, deswegen ironisch die 7,49!
 

09.10.14 22:04

25 Postings, 2643 Tage snoopy9901klar,habe das schon

verstanden danke :)  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 139   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln