GFT - TecDax oder 17 Euro was kommt zuerst?

Seite 5 von 139
neuester Beitrag: 10.06.21 18:03
eröffnet am: 10.09.14 22:07 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 3465
neuester Beitrag: 10.06.21 18:03 von: ExcessCash Leser gesamt: 854146
davon Heute: 181
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 139   

01.10.14 11:29
1

102516 Postings, 7764 Tage KatjuschaEigentlich dürfte Biergott gar nicht investiert

Sein.

Verstößt gegen insiderregeln. ;)  

01.10.14 11:34
2

40123 Postings, 5565 Tage biergottCarter

haste dir das gemerkt? ;)

Bin da sicher nicht an vorderster Front. Das die Regulierung immer unübersichtlicher und verworrener wird ist aber offensichtlich. Ein Wissensvorsprung kann man daraus aber nicht ableiten.

In wieweit GFT nun profitiert ist eh die zweite Sache. Passt die Qualität nicht, dann profitiert GFT auch nicht. Aber da es aktuell an der Performance, der Kommunikation und an den Rahmenbedingungen überhaupt nix zu bemeckern gibt, gibt es auch keinen Grund zu verkaufen.  

01.10.14 18:56
1

4027 Postings, 4398 Tage AngelaF.Sieht gut aus die KE bei PNE

PNE konnte nur 60% vom anvisierten Volumen bei Anlegern platzieren.

Somit die freie MK bei Kurs von 2,40 nur ca.134 Mio.

Da liegt GFT beim heutigen Xetra-Schlusskurs ca. 30% drüber.

Ich denke bei PNE ist die Luft raus, und Paion im Moment der einzige ernsthafte Konkurrent.  

01.10.14 18:58

4027 Postings, 4398 Tage AngelaF.Nachtrag

Da liegt GFT beim heutigen Xetra-Schlusskurs ca. 30% drüber.

Meinte nicht 30%, sondern 30Mio. Wobei das ja auch schon Richtung 30% geht.

 

01.10.14 20:31

486 Postings, 2510 Tage MADSEBElmos

hält sich auch ganz gut....
Umsatz habe ich allerdings nicht beobachtet....  

02.10.14 10:08

6872 Postings, 4109 Tage Neuer1Einzahler

und was fängt man mit so einer Aussage an ?
Ich habe keine Ahnung, das verleitet aber doch zum zocken, immer wieder nach ein paar Prozenten Gewinn verkaufen, dann wenns unten ist nachkaufen.
Das ist mir zu hektisch.  Ich möchte einen Wert, der langfristig steigt und denke, dass ich hier gut aufgehoben bin.  

02.10.14 12:05
1

102516 Postings, 7764 Tage KatjuschaMadseb, Elmos Umsätze

im September bei 7,0 Mio ?
SLM übrigens bei 7,2 Mio ?
GFT bei 12,8 Mio ?  

02.10.14 12:11

14581 Postings, 5775 Tage ScansoftIch finde dieses

TecDax Thema wird überbewertet. Was zählt sind schlicht die Cashflows eines Unternehmens. Diese wird der Markt irgendwann akurat bepreisen. Ob dies im TecDax schneller geht als außerhalb, bezweifel ich mal. Letztlich ist es wumpe...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

02.10.14 12:16
1

102516 Postings, 7764 Tage Katjuschaseh ich anders, auch wenn du mir jetzt

mit dem kurzfristigen Negativbeispiel RIB kommen wirst.

Klar bewerten wir das Thema hier im Thread total über. Das hab ich ja selbst schon betont, dass wir hier zu viel Zeit darauf verschwenden.

Das heißt aber nicht, der TecDax wäre bewertungstechnisch uninteressant. Ich hab vielfach die Beobachtung gemacht, dass im TecDax höhere Multiplen gezahlt werden. Das Kursverläufe oftmals das nicht sofort wiederspiegeln, liegt an anderen Dingen. Da wird oftmals vorher einiges eingepreist, was sich dann halt manmal einige Monate auskonsolidieren muss, oder Charttechnik und Gesamtmarkt macht dem vorläufig einen Strich durch die rechnung (RIB) oder das Unternehmen bringt ne Gewinnwarnung (Compugroup). Im allgemeinen werden aber TecDax-Werte höher gepreist, vorausgesetzt sie verschlechtern sich fundamental betrachtet nicht. Gewinnwarnungen werden im tecDax genauso abgestraft wie außerhalb auch.  

02.10.14 13:10
2

1551 Postings, 2572 Tage EinzahlerDas muss

jeder selber entscheiden. ich bin in GFT investiert und bleibe dabei. Hab ich nur eingestellt weil ich mir vorstellen könnte dass es jemanden interessiert.  

02.10.14 13:43
3

40123 Postings, 5565 Tage biergottzumindest haste nen coolen Trekker! ;)

02.10.14 13:46
3

1551 Postings, 2572 Tage EinzahlerSteyr 280a

Der ist noch aus der zeit als in Österreich nicht nur Müll produziert wurde ;-)  

02.10.14 14:05
1

8999 Postings, 6359 Tage WalesharkHab mir gerade mal...

den von Maniko erwähnten Bericht in der Focus Money durchgelesen. Eine sehr positive Presse hilft da noch zusätzlich. Aufgrund der sehr optimistischen Zunkunftsprognosen für GFT die in diesem Artikel beschrieben werden, erscheint mir das angegebene KZ des Analysehauses Warburg Research von 13,50 Euro eher etwas mager. Ich habe jetzt nochmal einen Abstauberkauf plaziert. Wenn`s  klappt  ist es dann aber wiklich genug mit GFT Aktien.
Grüße vom Waleshark  

02.10.14 14:09
2

102516 Postings, 7764 Tage Katjuschadie Frage ist ja immer welcher Zeitraum beim

Kursziel gemeint ist. Meist ist es auf 12 Monate gemeint. Warburg erwartet also bis August 2015 einen Kurs von 13,5 ?. Find ich im Grunde okay. 25% Kurspotenzial sind ja auch keine Selbstverständlichkeit, wobei ich diese 13,5 ? schon im März/April erwarte.
Langfristig könnte Warburg natürlich höhere Kursziele haben. Hängt davon ab wie sich GFT entwickelt. Aber man kennt das ja. Wenn der Kurs das alet Kursziel erreicht, stuft man es entsprechend wieder 20% höher ein. Die Analysten rennen da in gewisser Weise den Fundamentaldaten hinterher. Ist aber auch nicht ungewöhnlich. Schließlich wächst GFT ja auch Jahr für Jahr. Daher kann das Kursziel auch alle 12 Monate hochsetzen.  

02.10.14 15:05
2

4027 Postings, 4398 Tage AngelaF.Scansoft

Ich finde dieses TecDax Thema wird überbewertet.


Wenn ich ab und an was zu dem Thema schreibe, so ist das so ne Art Wasserstandsmeldung. Soll keine großartige Bedeutung haben.

Einfach eine kleine Momentaufnahme. Ich habe ja schon mal geschrieben dass das mit dem Tec-Daxaufstieg ein bisschen so ist wie beim Fußball die Aufstiegsplätze, wo sich an der Spitze auch immer wieder mal Änderungen egeben.

Es kann gut möglich sein dass es den GFT-Oberen ziemlich "wumpe" ist ob GFT aufsteigt oder nicht. Sicherlich wird GFT dann eine höhere Bewertung zugestanden wenn man Tec-Daxmitglied wird, aber wenn man nicht verkaufen will (wie bei den o.g. Personen wahrscheinlich der Fall) ist es ja eigentlich egal ob der Kurs in einem Jahr bei 15 oder 18 steht. 


 

02.10.14 17:17
1

8999 Postings, 6359 Tage WalesharkSo, jetzt reicht´s mir !!

Mein Limit hat gegriffen und ich habe Aktien von GFT bis Oberkante Unterlippe. Wenn der Kurs mal auf 17 steigen sollte, gib´s  nen netten Porsche (symbolisch). Aber wer weiß, ob es das schon war. Lieber den Ball flach halten. Im Moment sieht der Markt ja echt bescheiden aus. Aber auf Regen folgt bekanntlich Sonne. Hoffentlich recht bald.  

02.10.14 17:19
1

680 Postings, 2983 Tage Prater80ich bin der Zwickmühle

Kaufe ich noch GFT oder steige ich bei IVU ein...?  

02.10.14 17:49
1

40123 Postings, 5565 Tage biergottmach halbe halbe,

mehr kann dir wohl keiner raten!  ;)  

02.10.14 18:20

2145 Postings, 4451 Tage Goethe21Mein Abstauberlimit

ist heute auch ausgeführt worden. Käufe um die GD38 waren in letzter Zeit immer eine Chance. Habe diese Möglichkeit heute ergriffen und bei Kursen unter 10,5 (2mal sogar deutlich) zugekauft. Position ist nun komplett. Für mich definitiv ein Langzeit Investment welches mich ruhig schlafen lässt.    

02.10.14 19:41

8999 Postings, 6359 Tage WalesharkAuch in der heute erschienenen Börse-Online....

ein sehr positiver Bericht. Titel: 100 Top Nebenwerte ! Kurzer Ausschnitt:
Besonders interressant sind voe diesem Hintergrund diejenigen Aktien, die mittelfristig in einen der Auswahlindizes aufrücken können. In Einzelfällen entwickeln sich deren Kurse bereits lange vor dem eigentlichen Aufstieg deutlich besser als der Gesamtmarkt. Ein Beispiel dafür ist die Aktie von GFT,  die mit den Rängen 33 beim Kriterium Marktkapitalisierung und 37 bei den Handelsumsätzen schon beinahe zu den 35 größten und lequidesten Technologiewerten gehört, was als Grundvoraussetzung für eine Mitgliedschaft im Tec-DAX gilt.  

02.10.14 21:19

6872 Postings, 4109 Tage Neuer1seltsam

Immer wenn es gute News gibt stürzt der Kurs ab. Zuletzt bei den Q2 Zahlen und nun ca. 10% in 2 Tagen. Der Wert ist doch sehr volatil.  

02.10.14 22:42
2

102516 Postings, 7764 Tage Katjuschanimm es als gutes Omen!

es ist bei GFT immer das gleiche. An solchen Tagen versucht man vor dem Wochenende nochmal über Frankfurt/L&S den Kurs zu drücken. Das ist mehr als offensichtlich.

Ich weiß nicht wie oft wir dieses Thema schon hier im GFT Forum diskutiert haben. Faktisch in jedem ersten Monat eines Quartals passiert genau das was heute wieder passiert ist. Der Kurs geht wochenlang oben mit hohen Umsätzen seitwärts und fällt dann plötzlich innerhalb von 2-4 Tagen stark ab und wird an einem Freitagabend (oder jetzt wegen Feiertag Donnerstagabend) nochmal extra stark gedrückt, besonders über L&S. Sobald dann die neuen Zahlen kommen, ist der Spuk vorbei und die Hausse gewinnt weiter an fahrt.

GFT ist jetzt laut Konsensschätzungen wieder bei KGV15 von 12,5 angekommen. Da ist noch genug Potenzial in den nächsten 4-6 Monaten.  

02.10.14 22:47
1

102516 Postings, 7764 Tage Katjuschaps: im übrigen stimmt es nicht, dass

die Aktie nach guten News fällt. Genau umgekehrt. Sie fällt vor guten News und steigt nach schlechten News umso deutlicher.

Januar, April, Juli, Oktober, das waren die Monate mit Kursverlusten.
Im Februar/März, Mai/Juni, August/September stiegen dann die Kurse deutlich nach den jeweiligen Quartalszahlen. Ich geh davon aus, dass wir daher auch diesmal wieder im November/Dezember stark steigende Kurse sehen.  

02.10.14 22:48

102516 Postings, 7764 Tage Katjuscha#121, mit der neuen Rangliste dürfte man bereits

Platz 35 erreicht haben.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 139   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln