Das Erdöl hat keine Zukunft

Seite 2 von 22
neuester Beitrag: 18.07.21 15:14
eröffnet am: 25.01.16 12:02 von: MM41 Anzahl Beiträge: 545
neuester Beitrag: 18.07.21 15:14 von: MM41 Leser gesamt: 194242
davon Heute: 53
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 22   

25.01.16 17:10

10383 Postings, 2544 Tage MM41Dow

muss die Marke um 16000 Punkte verteidgen und nachhaltig anch oben verlassen, sonst drohen neue Tiefstände. Einen Rückkehr im Bärenkanal wäre Charttechnik komplett versagen. Dabei halte ich die Kurse unter 15000 Punkte durchaus realistisch. So ein worst case scenario wäre fatal, sogar ein Crash wäre als option offen  

25.01.16 17:23
1

647 Postings, 2224 Tage ValCap...

Wenn die Lager voll sind wird Öl nochmal richtig crashen, vll. auf 20 oder 10 USD  

25.01.16 17:27
1

647 Postings, 2224 Tage ValCap...

Öl hat schon noch 5 Jahre, wenn Solar jedes Jahr 5-10 % günstiger wird.

Saudi und IRAN wissen das auch und schmeißen Öl deshlab für jeden Preis auf den Markt. Die letzten verkaufbaren Barrel werden für 20 Dollar verkauft und zwar von Saudi und IRAN!  

25.01.16 18:02

10383 Postings, 2544 Tage MM41wti Oil

über 5 % im minus

http://www.wallstreet-online.de/rohstoffe/oelpreis-wti

darum würde ich bei brent vorsichtig. ohne handliungsempfehlung  

25.01.16 18:47
2

10621 Postings, 3132 Tage Spekulatius1982der Staat

schreibt doch vor was gemacht wird. Alles Verbrecher.
Wohl kaum wird es einen Akku geben der es mir im Winter schön warm im Auto macht und trotzdem 600km läuft und in 15 min voll ist. Und wenn ist das unbezahlbar.

Wenn alle mit Biozeug fahren wird der eben teuer. Diese Schweine die an der Macht sind. Bis jetzt wurden die Turbobenziner aufgedrückt. Eine Frechheit und scheiß Autos.

Mit Öl heizen ist die einfachste und beständigste Art und Wiese. Solar, Pellet, Erdwärme alles auf längere Sicht Müll. Und grad wenns genug Öl gibt muss man nichts anders machen gleich garnicht wenn das Methan aus den Ozean das Ozonloch macht und nicht der Pippifax der heut noch aus nem Auto und nem Schornstein kommt.  

25.01.16 19:22
2

10383 Postings, 2544 Tage MM41spekulatius

ich bin ganz Deiner Meinung bis den Punkt ERDWÄRME. Da muss ich Dir widersprechen. Ich beheize mein Haus klimafreundlich mit eine Erdwärmepumpe von Vaillant und bereue keinen einzigen Cent die ich hier investiert habe. Jedem kann auch so ein Heizungssystem empfehlen, Voraussetzung: Das Haus muss wirklich gut gedämmt werden. Solaranlage für Frühling, Sommer und Herbst ist etwas was ich bedenkenlos jedem empfehlen kann.

Erstens: System läuft völlig automatisch, ist sauber und produziere dabei NULL an CO². Man merkt schon das im Winter in meinem Umgebung bessere Luft ist als dort wo mit anderen Heizsystemen geheizt wird.

 

25.01.16 19:56

10383 Postings, 2544 Tage MM41man muss ein wenig

futuristisch denken. So ein Auto und solche Zukunft wünscht sich jeder normaler Mensch. Es läuft ein Szenario gegen Öl geht zwar unbemerkt down, während die masse der anleger glauben..ja öl wird wieder, muss steigen.. ich denke, jetzt wird so viel öl gefördert bevor nicht zu spät ist. Es wird versucht, viel davon zu verkaufen, bevor wirklich nicht zu spät ist..WEIL willkommen in die Zukunft

https://www.youtube.com/watch?v=OMef1ujJezA  

25.01.16 20:08
1

5793 Postings, 2165 Tage Elazar#32

25.01.16 20:13

10260 Postings, 2450 Tage MissCashElazar


ich sehe es schon kommen .... haha  

25.01.16 20:33

10383 Postings, 2544 Tage MM41Wenn

Argumente fehlen, meist kommen solche Belustigungen um die Realität im Kopf abzuschalten. Ich versuche mit der wörtlichen Interpretation den menschen die Augen öffnen, weshalb Öl keine Zukunft hat. Dank Öl hat sich unsere Zivilisation so weit entwickelt. Die zeit ist aber reif um sich vom Öl dankend verabschieden. Wir haben zwar vom Öl profitiert, gleichzeitig aber Millionen Menschen das Leben gekostet hat.
Unser Planet haben wir durch Ölförderung stark verschmutzt, dadurch auch unsere Existenz bedroht. Wer sich weiterhin solche schmutzige Rohstoffe wünscht und will daran nicht verzichten, dem ist nicht mehr zu helfen.  

25.01.16 20:34

5793 Postings, 2165 Tage Elazar@Miss

Das hier war noch glimpflich gelaufen ;) dachte schon an ein Horror-Crash :(  

25.01.16 20:53

10260 Postings, 2450 Tage MissCashSpaß muss sein MM41

25.01.16 20:58
1

1185 Postings, 3239 Tage euroxxxE Auto Gegner


Ich würde mal behaupten, dass 90% der E Auto Gegner noch mit einem E Auto gefahren sind. Diese sind allerdings dagegen ... - selbst grün eingestellt, konnte ich mir das auch nicht wirklich positiv vorstellen.
Nachdem ich es ausprobiert habe, hat sich meine Meinung schlagartig geändert... - ja um eine seriöse Einstellung davon zu haben, muss man es ausprobieren...
Das gleiche mit einen BZ Fahrzeug.
 

25.01.16 21:02
1

10383 Postings, 2544 Tage MM41über

wti aktuell über 6% Minus.  Was Elektroautos angeht, empfehle ich eine probefahrt gleich mit Tesla. Wer das tut, der wird elektrisch denken :)

https://www.teslamotors.com/de_AT/models/drive

es ist auch möglich herausfinden ob in Ihre Nähe eine E-Tankstelle gibt. Ein Wunder; es gibt mehr E-Tankstellen als man denkt.  

25.01.16 21:12
1

1185 Postings, 3239 Tage euroxxxman darf nicht vergessen ...


wir stehen beim E Auto erst beim Anfang ... - Wenn wir dann vom Radnabenmotor im Einsatz reden, sind schlagartig nochmals 1/3 Energiebedarf einzusparen...

Hier wird noch viel kommen ....

Trotzdem, das fahren ohne Lärm ist heute schon ein unschlagbarer Genuss  

25.01.16 21:13

648 Postings, 4014 Tage StraßenfegerKeine Zukunft

Hat man über die Post auch gesagt! Und trotzdem kommt der Postbote jeden Tag...immernoch  

25.01.16 21:15
1

10383 Postings, 2544 Tage MM41Komisch

Alle Staaten und Politiker reden über Terrorbekämpfung, dagegen tun sie aber wenig oder nichts. meine Formel um terror für immer zu bekämpfen lautet: verzichten Sie aufs Öl und Terror wird aufhören/Zusammenbrechen. Entziehen sie eine Einnahmequelle vieler ölreichen arabischen Staaten, nur so können sie keine Terror mehr finanzieren.  

25.01.16 21:24
1

13301 Postings, 7948 Tage TimchenWer will schon auf Plastiktüten verzichten?

-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

25.01.16 21:29
1

5158 Postings, 3279 Tage MotzerE-Autos: ungelöste Probleme

Es gibt zu viele ungelöste Probleme:

- fehlende Ladestationen
- zu lange Ladezeiten
- Ladezyklen sind begrenzt. Austausch der Akkus ist teuer.
- zu geringe Reichweite, v. A. in bergigen Gelände.

Ein ungelöstes Problem ist ferner die nicht vorhandene Stromleistung, sobald massenhaft E-Autos gefahren werden. Solar und Wind sind unzuverlässig. Kohle, Öl/Gas und Atom will die Regierung nicht. Wo soll der Strom herkommen? Will man französischen Atomstrom einkaufen? Der Regierung ist alles zuzutrauen.  

25.01.16 21:46
1

1185 Postings, 3239 Tage euroxxxDas größte Problem

der aktuellen Erdöl-Fahrzeugflotte ist:
das CO2 Problem kann nicht gelöst werden ... - daher ...


werden diese Autos weichen, und es werden Autos eingesetzt werden, wo die Schwachstellen gelöst werden können  


 

25.01.16 21:59
2

10260 Postings, 2450 Tage MissCashDas größte Problem

Umweltschutz: Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda - DIE WELT
Auf die Idee des menschengemachten Klimawandels baut die Politik eine preistreibende Energiepolitik auf. Dabei sind die Treibhaus-Thesen längst widerlegt.
ist eher die Co2 Lüge ... und die damit verbundene Lizenz zum Gelddrucken ... oder die einmalige Gelegenheit ... Luft zum Atmen zu besteuern ;)  

25.01.16 22:19

10383 Postings, 2544 Tage MM41miss

Du kapierst wirklich nicht weshalb ein Verzicht auf fossile Energien lebenswichtig für uns alle ist. Ich weiß, Du willst nur eins, das Geld mit deinem Papiere verdienen. In der Welt gibt es viele geteilte Meinungen. Es gibt eine Gruppe Skeptiker, die Öl als Opfer einer Verschwörung sehen, andere dagegen behaupten, dass etwa Kohle, Öl oder Gas Schuld am Klimawandel tragen.

Ich sage aber, egal wer Schuld daran ist, Ölförderung trägt zur Umweltverschmutzung bei und das ist nicht zu bestreiten. Millionen Menschen sind gestorben und sterben unvermindert weiter wegen Öl, Gas, Plastik, obwohl viele Alternative gibt.
Viele Menschen insbesondere in die urbaneren Städte  durch die Abgase erkranken.
Heutige Autos tragen großteils Schuld für akute und chronische Atembeschwerden bei Kindern und Erwachsenen. Also es geht darum und nicht ums Ölbashing.
Jeder mensch wünscht sich saubere Umwelt, sauberes Wasser, saubere Luft zum Atmen, ich denke Du auch?

Darum bin der Meinung, dass wir aufs fossille schmutzihe Energieträger verzichten sollen, denn jetzt geht nicht mehr ums Politik ob Grün, Schwarz oder Rot, es geht einfach ums uns Menschen...

In diesem Sinnen einen schönen Abend noch  

25.01.16 22:37

5158 Postings, 3279 Tage Motzer@MM41 #47

Wodurch sollen Öl/Gas ersetzt werden?

Solar: ineffizient, da zu viele Wolken, nachts keine Ausbeute. Im Winter kaum Strom.
Wind: tötet Vögel und Fledermäuse, Infraschall macht krank. Rodung der Balsaholzwälder (die Rotorblätter werden aus Balsaholz hergestellt)

Der Strom für die E-Autos muss irgendwo herkommen. Sollen wieder mehr Kohlekraftwerke ans Netz? Die stoßen große Mengen an Schwermetallen in die Luft, z.B. Quecksilber.  

25.01.16 22:49
2

618 Postings, 4815 Tage ashpidax7000Motzer:

Schau dir einmal Patent-Anmeldung an die von mysteriösen Unternehmen gekauft wurden die sich mit der zeugung von Energie zu tun haben. Öl ist vergänglich.
Aber sei dir bei einen sicher wenn das Öl mal alle ist oder es einfach billigere möglichkeiten gibt Geld mit Energie zu verdienen holen sie genau das aus der tasche raus. Wasserstoffantriebe wäre schon vor 15 ~ Jahren möglich mit ein paar Milliarden investment würde hier seit 5 Jahren keiner mehr Benzin verbrennen.

Diese Technik wird seit Jahren klein gehalte weil man Öl einfach noch viel zubillig und viel zu einfach aus dem Bodenpumpen kann Und es dafür keine Mega neue technik brauch.

Und nein Freaking ist keine erfindung der Neuzeit. Es hat sich einfach nur bei einen Öl Kurs um die 100 Dollar richtig gelohnt dieses teurer und weniger ergibige verfahren zu verwenden!  

25.01.16 23:29
1

1121 Postings, 2272 Tage JOtheViperDie BigBoys

würden sich kaputt lachen wenn die hier mitlesen . Keiner von Euch kennt den Kurs von morgen. Alles reine Spekulation. ;-) Un der Spruch mit den Plastiktüten hat selbst mich vom Hocker gehauen. *grins*  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 22   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln