finanzen.net

weltis börsenwelt

Seite 5 von 9
neuester Beitrag: 16.03.16 18:43
eröffnet am: 05.09.15 07:06 von: weltumradler Anzahl Beiträge: 223
neuester Beitrag: 16.03.16 18:43 von: weltumradler Leser gesamt: 39797
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | 9   

10.10.15 11:02

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlergründe für die kursexplosion

bei glencore diese woche waren folgende, sollten wir nächste den derzeitigen stand halten wäre ich zufrieden.


5. Oktober 2015 09:58 Uhr

Glencore-Aktie zieht an: Übernahmephantasie + Cash durch Agrar-Sparte?
FMW-Redaktion

http://finanzmarktwelt.de/...phantasie-cash-durch-agrar-sparte-19737/

u.a.

"......Die Glencore-Aktie erlebt heute früh ein Kursfeuerwerk. Die Gerüchte mehren sich, dass die Firma in konkreten Gesprächen mit potenziellen Käufern für Teile seine Agrar-Sparte steht. Summen von 10 Milliarden US-Dollar Gesamtwert der Sparte stehen im Raum. Dazu will die Firma die Dividende aussetzen, Ausgaben kürzen usw. Aber dass konkret eine größere Cash-Summe in sehr kurzer Zeit durch den Teilverkauf der Agrar-Sparte in die Kasse kommen könnte, bringt der Glencore-Aktie heute früh den kräftigen Schub nach oben.

Aber noch mehr befeuert wird der Kurs der Aktie heute früh durch das Gerücht, das die britische Zeitung „The Telegraph“ in den Ring geworfen hat. Das Management von Glencore könne offen sein für Übernahmeangebote für die ganze Firma, aber man glaube derzeit nicht daran, dass ein Käufer einen fairen Marktpreis bieten würde,....."


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte......    

10.10.15 11:09

6713 Postings, 3681 Tage weltumradleres gibt jedoch auch mahnende worte

und das ist auch gut so......


Rohstoff-Märkte  

Banken bei Rohstoff-Konzern Glencore mit 100 Milliarden Dollar im Risiko
Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |    Veröffentlicht: 10.10.15 00:38 Uhr


http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/...-dollar-im-risiko/

u.a.

".....Glencore will die Anleger davon überzeugen, dass das Unternehmen kein Liquiditätsrisiko aufweist. Doch die Banken haben bei Glencore ein Kreditrisiko von schätzungsweise 100 Milliarden Dollar. Die Risiken, die in den Derivaten stecken, sind hier nicht mitgerechnet....."


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte......          

10.10.15 11:19

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerund hier mal einer der charties

über freeport - potential ist auf alle fälle vorhanden doch ist der wert aufgrund seiner volatilität nichts für schwache nerven.

Freeport-McMoRan-Aktie: Abgeschlossene Bodenbildung - Chartanalyse

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...denbildung_Chartanalyse-6766217


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte......  

10.10.15 12:18

642 Postings, 3364 Tage Straßenfeger....

Bin noch am sondieren....

Glencore bleibt erst mal...

Zukäufe sind geplant unabhängig von Glencore,

Sehr wahrscheinlich Zertifikat auf Platin und Kupfer ,
Gazprom aber eher wegen Ausschüttung\Wachstum, gehe von einer Annäherung zwischen eu und rus aus
Freeport, bin am Spinnen wegen vw bzw Wandel auf eFahrzeuge, emotoren kupferspulen usw.
Vale bin ich noch sehr unsicher zwecks Brasilien, sehe ich aber als aussichtsreich an
Cat Oil gleich wie Gazprom
Boi aus den gleichen Gründen wie du ;-) ist aber abhängig vom Kurs....
 

11.10.15 11:46

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerWas durch die Hintertür auf uns zukommt

Was durch die Hintertür auf uns zukommt
07:30 Uhr  |  Manfred Gburek

http://www.goldseiten.de/artikel/...e-Hintertuer-auf-uns-zukommt.html

u.a.

".....Womit wir bei einer weiteren Hintertür wären. Sie öffnet den Weg zur Geldentwertung. Oder aus der Perspektive von Gold- und Silberbesitzern betrachtet: Sie rechtfertigt das Halten und (Zu)kaufen der beiden Edelmetalle als Schutz vor der Geldentwertung, auch wenn sie null Zinsen abwerfen. Diese Betrachtungsweise fordert Anlegern natürlich ein wenig Phantasie ab. Das heißt, ihre Hoffnung auf steigende Edelmetallpreise sollte nicht dem Wunsch nach Reichtum entsprechen, sondern der Absicherung des angesparten Vermögens dienen.

Wir bewegen uns gerade im Vorstadium dieser Entwicklung. Das ist übrigens nicht allein an den Gold- und Silbercharts abzulesen, sondern auch an den Preiskurven der Rohstoffe, etwa Kupfer und erst recht Öl. Wenn deren Notierungen weiter ansteigen, kommt es zum Basiseffekt. Soll heißen: Sobald der Preisanstieg prozentual zweistellig wird, schlägt er zeitverzögert über kurz oder lang spürbar auf die Verbraucherpreise durch....."


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte......  
 

12.10.15 05:20

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerChina und das Gold

China und das Gold

11.10.2015  |  Prof. Dr. Thorsten Polleit

China baut seine Fremdwährungsreserven ab (vermutlich vor allem US-Dollar) und seine Goldhaltung weiter aus.

http://www.goldseiten.de/artikel/261652--China-und-das-Gold.html

wünsch uns allen eine erfolgreiche arbeitswoche und zumindest eine stabilisierung des goldes um die 1.150 US$.


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte......    

12.10.15 18:06

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerkonsolidierungen?!, auf breiter front

mehr als interessanter tagesverlauf bei all meinen hier aufgelisteten werten. während gold immerhin um weitere 0,4% steigt fallen so gut wie all meine einzelwerte um 3-5%......

ich selbst halte den heutigen tagesverlauf für gar nicht so schlecht denn viele der werte sind überverkauft und außerhalb des bollinger bandes, nach dem rasanten kursanstieg der letzten woche. sollte es sich tatsächlich um eine mögliche konsolidierung handeln haben wir m.m.n die tiefstständen gesehen, zumindest bei manchen werten. mal sehen ob die amis heute nochmals Bewegung reinbringen.


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte......  

12.10.15 19:09

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerGlencore stellt Kupferminen zum Verkauf

Schuldenabbau
Glencore stellt Kupferminen zum Verkauf

von: Bloomberg•
Datum: 12.10.2015 13:37 Uhr•


http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...verkauf/12438934.html


u.a.

".....„Der Verkaufsprozess erfolgt in Reaktion auf unaufgefordert eingegangene Interessenbekundungen für diese Bergwerke von verschiedenen potenziellen Käufern“, gab Glencore am Montag per Pflichtmitteilung bekannt. „Potenzielle Bieter haben jetzt die Möglichkeit, ein Gebot für eines oder beide Bergwerke zu unterbreiten“, hieß es weiter. Ob das zu einem Verkauf führe, sei offen....."

sollte diese aussage stimmen dürften die minen auch nicht "verschenkt" werden.

der heutige verlust von 6% fand bei äußerst geringen stückzahlen, knappe 48 mio. stücke, statt. letzte woche hatten wir ein gesamtvolumen von ca. 550 mio stücke was immerhin 110 mio pro handelstag entsprach, also gut das doppelte des heutigen umsatzes - gewinnmitnahmen?!


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte......    

12.10.15 21:47

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlernachdem der goldkurs

im amiwonderland so vor sich hin (ab)bröckelt habe ich in der letzten stunde drei vk-orders durchgeführt. durch den rasanten anstieg der letzten woche habe ich bei folgenden werten reduziert und gewinne mitgenommen.

silver Wheaton wurde 1/3 verkauft, ek zu 10,72 € / vk zu 12,32 € ergibt ein + von knappen 15%
glencore wurde letztmalig halbiert, ek zu 1,24 € / vk zu 1,62 € ergibt ein + von guten 30%

von Yamana Gold habe ich mich vorerst komplett verabschiedet, ek zu 1,50 € / vk zu 1,97 € ergibt ein + von guten 31%.

wollte eigentlich ja schon am freitag diese anteile verkaufen - shit happens.

1/3 meiner börsenkohle liegt nun brach und somit kann ich eventuell fallende (minen)kurse mit einem kleinen lächeln auf dem gesicht entgegensehen.

mit guten 1.160 US$ befindet sich Gold nun auf dem Niveau vom augusthoch und danach ging es nochmals kräftig in den keller mit den werten. letzte Woche gab es zahlreiche gaps die evtl. noch geschlossen werden müssen und somit wäre ein rücksetzer zu diesen gar nicht nicht.


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte.....  

14.10.15 19:22

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerärgert mich ja schon,

dass ich vorgestern mit einer korrektur gerechnet hatte und drei werte reduziert bzw. verkauft habe. bei silver wheaton und yamana gold war`s ärgerlich, bei glencore hielt es sich bisher die waage. nichts desto trotz möchte ich bei den minenwerten anderweitig auch nicht aufstocken bzw. einsteigen, vielleicht steige ich in den nächsten tagen mal auf nen zock bei einem der gebeutelten deutschen automobil zulieferern ein.

mal sehen was das bauchgefühl so sagt.


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte.....    

14.10.15 19:30

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerAusbruch nach oben markiert Trendwende

für alle die ein wenig zeit zum schmökern haben..... - einfach nur mal in ruhe lesen, sacken lassen und sich seine Gedanken machen.

werde in dieser woche meinen fonds wohl verdoppeln, falls es einen rücksetzer gibt.


Goldaktien: Ausbruch nach oben markiert Trendwende
06:52 Uhr  |  Adam Hamilton

http://www.goldseiten.de/artikel/...ach-oben-markiert-Trendwende.html

u.a.

".....Die totgeglaubten Aktien der Goldbergbauunternehmen legten in der vergangenen Woche eine dramatische Rally hin: Ihr Kurs brach deutlich über die Widerstandslinie aus. Dieses technische Schlüsselereignis zeigt, dass die super-pessimistische Stimmung, die in den letzten Monaten in diesem Sektor vorherrschte, sich endlich auflöst und den Weg für die Rückkehr des Investmentkapitals freimacht. Angesichts des absurd niedrigen Kursniveaus in diesem gebeutelten Sektor stellt die kürzliche Zunahme der Aktienkäufe wahrscheinlich nur die Vorhut eines viel umfassenderen, neuen Aufwärtstrends dar....."

oder

"......In den vier Jahren zwischen September 2011 und September 2015 fiel der HUI während einer Baisse apokalyptischen Ausmaßes um 83,5%! Dieser unglaublich lange Bärenmarkt sorgte dafür, dass alles Interesse an diesem Sektor erlosch. Abgeschreckt vom brutalen Massaker unter den Goldaktien kapitulierten fast alle Investoren. Wie um das Ganze noch schlimmer zu machen, stieg der Benchmark-Index des allgemeinen US-Aktienmarktes S&P 500 im gleichen Zeitraum um 63,5%. Bergbauaktien zu besitzen war in diesen Jahren einfach schrecklich....."


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte.....      

14.10.15 19:39

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerpreismanipulation?!

ein weiterer ausschnitt aus dem vorherigen link

".......Es ist außerordentlich wichtig, dieses Ereignis zu verstehen. Es beweist, dass die letzten Tiefs des Goldkurses vollkommen künstlich waren, mit den normalen Faktoren Angebot und Nachfrage hatten sie nicht das Geringste zu tun. Kurz zusammengefasst verkaufte damals im Juli ein Spekulant in einer ruhigen Nacht von Sonntag auf Montag die ungeheure Menge von 24.000 Gold-Terminkontrakten leer - und zwar in einer einzigen Minute! Das alleinige Motiv für derart umfassende Leerverkäufe außerhalb der normalen Handelszeiten ist unverblümte Preismanipulation.

Aufgrund dieser Verkäufe stürzte Gold innerhalb einer Minute um 48 US-Dollar auf 1.086 Dollar und markierte damit ein neues 5,3-Jahrestief. Dies löste wiederum einen Einbruch der Goldaktien aus, die noch im Juli auf ein absurd niedriges Kursniveau fielen. Im August schrieb ich ein ganzes Essay, in dem ich diese extreme Leerverkaufs-Attacke am Terminmarkt ausführlich beschreibe. Sie können nur verstehen, warum die Aktien der Minengesellschaften derzeit so günstig sind und eine so gute Kaufgelegenheit darstellen, wenn Sie verstehen, wodurch das niedrige Kursniveau verursacht wurde....


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte.....        

14.10.15 19:50

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerlast not least noch ein interessanter

ausschnitt aus vorletztem post über die Begründung der hebelwirkung bei steigenden bzw. fallenden kurse der Edelmetalle.

"......Wenn ein Unternehmen Gold zu Kosten von 900 USD je Unze fördert und der Marktpreis bei 1.100 USD liegt, verdient es 200 USD je Unze. Doch wenn Gold um 9% auf 1.200 USD steigt, hat das keinerlei Auswirkungen auf die Produktionskosten des Unternehmens, die hauptsächlich auf dem Anlegen und dem Betrieb der Mine beruhen. Das Unternehmen verdient also plötzlich 300 USD je Unze und steigert seinen Profit damit um gewaltige 50%. Wenn Gold eine Rally hinlegt, explodieren die Gewinne der Minengesellschaften förmlich! Und der kürzliche Anstieg des Goldkurses auf ein höheres Niveau bedeutet, dass die Goldaktien im Vergleich zu dem Edelmetall jetzt noch stärker unterbewertet sind......"


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte.....        

15.10.15 04:52

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerGrünes Licht für Silber

Grünes Licht für Silber

13.10.2015  |  GE Christenson
Es sieht aus, als ob Silber einen Boden erreicht hätte und deutlich steigen wird. Warum?

http://www.goldseiten.de/artikel/...4--Gruenes-Licht-fuer-Silber.html


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte.....          

15.10.15 19:35

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerwann hat es das, das letze mal gegeben?

die indizes sind im allgemeinen gut im plus, der goldpreis ähnlich dem vortag und die meisten minen halten ihre fantastischen gewinne der letzten börsentage gehalten, gehen nicht in die knie, wie im juli oder August, oder werden sie heute gar noch ausweiten.

die fetten Monate der silber- bzw. goldwerte stehen uns erst noch bevor und sollte der startschuss für eine durchaus realistische rallaye tatsächlich gefallen sein erleben wir 2015/2015 zwar kein sommer- dafür jedoch ein "wintermärchen".


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte.....            

20.10.15 05:35
1

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerGold: Geht es jetzt richtig los?

Gold: Geht es jetzt richtig los? (Infografik)

19.10.2015  |  Redaktion


http://www.goldseiten.de/artikel/...jetzt-richtig-los-Infografik.html

"....Vergangene Woche konnte Gold seinen 200-tägigen Durchschnitt durchbrechen und den höchsten Preis seit drei Monaten verzeichnen. Der Durchbruch des gleitenden 200-Tages-Durchschnitts wird oft als wichtiges technisches Ereignis gesehen. Allerdings muss darauf nicht unbedingt ein Preisanstieg folgen. Als Gold Anfang des Jahres diese Linie durchbrochen hatte, fiel es anschließend wieder darunter und musste daraufhin einen weiteren deutlichen Rückgang hinnehmen. Ähnliche Situationen waren bereits 2012/13 und 2014 zu beobachten....."

interessant wird aus meiner sicht nun sein, wie sich der goldpreis in den kommenden tagen verhält. der goldpreis sowie etliche werte der miner sind nun wieder zurück im bollinger band, überverkauft ist nun nichts mehr. ich persönlich glaube an ein fortsetzen des aufschwungs und lediglich an eine bevorstehenden konsolidierungsphase und habe gestern abend aowohl bei abx, freeport sowie silver wheaton aufgestockt, zudem bin ich bei der Eurobank zu einem zock eingestiegen. jetzt sind es wieder nur noch 10% kohle an der Seitenlinie.

allen noch nen schönen arbeitstag.

gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte....  
 

22.10.15 04:59

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 22.10.15 11:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrecht: Text ohne Einverständnis des Urhebers veröffentlicht

 

 

22.10.15 17:40

6713 Postings, 3681 Tage weltumradleroh je, oh je in was für einer welt leben wir?!....

jetzt veröffentlichst du einen link der Analysten welchen öffentlich zu lesen sind und schon wird entsprechendes post gelöscht......

kann`s verkraften denn mit einem depot tagesplus von sage und schreibe 6,62 lässt sichs gut leben. den vogel abgeschossen hat mein kurzzeitzock der èurobank wo ich am freitag ja eingestiegen bin und di. und mi. nochmals aufgestockt habe. heite sind es 20% in der summe bereits über 40% und das mit NICHT nur spielgeld. silver wheaton, glencore, barrick gold sowie freeport dürfen sich auch sehen lassen, eben die ganze branche.


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte....    

22.10.15 17:53

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerWarum Banken.......

Warum Banken noch in Glencore investieren

".....Finanzierung
Der Wert von Glencore hat sich in diesem Jahr pulverisiert, die Märkte waren teils in Panik. Dennoch halten Grossbanken dem Rohstoffkonzern die Treue und geben sogar Milliarden von Dollar......

mitgehangen, mitgefangen würde wohl besser passen.

http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/...encore-investieren-887012


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte....      

23.10.15 20:54

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerbin heute bei unserer abx ausgestiegen,

war vielleicht ein fehler.... - werde bestimmt wieder einsteigen.

ob`s die guten stücke nochmals unter 7 eus gibt wird sich zeigen.

gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte....        

26.10.15 17:52

6713 Postings, 3681 Tage weltumradleraus welchen gründen auch immer,

bin ich am freitag peau a peau aus allen werten ausgestiegen, lediglich beim fonds bin ich noch investiert. wollte "einfach" die angestauten gewinne mitnehmen, der anstieg der letzten tage war doch recht hoch, und meine entscheidung war eine reine bauchbegründete...., fundamental ist derzeit ja alles im lot.

denke, dass ich im laufe der woche wieder peau a peau einzelne positionen aufbauen werde denn 90%! der börsenkohle wollen wieder investiert werden.

die griechischen banken sollte man auf alle fälle beobachten, für risikofreudige zocker taugen sie allemal.


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte.....        

26.10.15 18:19

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerdas ist mehr als peinlich....

da hat sich einer aber doch glatt um eine kommastelle bei der Analyse der Eurobank vertan, ansonsten ist der bericht, die analyse nachvollziehbar.



26.10.2015 09:36

Stockchat.de / Griechische Banken - Eurobank Ergasias - Jetzt wieder mehr Chancen als Risiken!


http://www.boerse-express.com/pages/1598748/fullstory/?page=all


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte.....        

27.10.15 19:47

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlerMark J. Lundeen: Crash von 2008:

Mark J. Lundeen: Crash von 2008: Fortsetzung folgt in Kürze
07:00 Uhr

http://www.goldseiten.de/artikel/...-Fortsetzung-folgt-in-Kuerze.html

u.a.

"... Doch irgendwann ist die Farbe tatsächlich getrocknet. Und irgendwann wird sich der Crash fortsetzen, der im Oktober 2007 begann. Davon kann mit Sicherheit ausgegangen werden, denn die eigentlichen Gründe für die Finanzkrise von 2007-2009 - nicht rückzahlbare Schuldenberge, angehäuft von einem außer Kontrolle geratenen Bankensystem - wurden, genau wie in den 1930er Jahren, nie beseitigt. Die Goldenen Zwanziger stellen eine Analogie zur inflationären Geldpolitik der US-Notenbank Fed unter Greenspan und Bernanke dar. Auch damals hatte die Inflation erst im April 1942 ein Ende, als der Dow Jones einen Tiefststand markierte....."

auch gut und ehrlich......

".....Stockman macht deutlich, dass die offiziellen chinesischen Zahlen (wie auch die aus Washington) im Prinzip Propaganda sind....."


gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte.....      

08.11.15 10:11

6713 Postings, 3681 Tage weltumradlergriechischer bankenzock, warum nicht?...

bin seit freitag wieder zurück von meinem einwöchigen kaulquappenjagen und konnte mir den einstieg bei der piraeus nicht verkneifen.

weshalb gerade die und nicht eine der anderen der großen griechischen banken kann ich nicht begründen, wie so oft war`s halt einfach ne bauchentscheidung. %tual gesehen hatte sie den größten verlust der letzten woche, vielleicht steht sie ja auch am schlechtesten dar gegenüber der Alpha, nbg oder Eurobank. am montag wird es vermutlich Turbulenzen um diese werte geben und mal sehen ob ich hier ein glückliches händchen hatte.

mal sehen wie die einzelnen verwässerungen die kurse beeinflussen werden.

http://shchart.finanzen.net/...T&volumeUnit=1&gridGlobalOff=0

mit meinen minenwerte lief es letzte Woche ja nicht so gut wie erhofft, werde am montag vermutlich wieder einsteigen (yamana gold) bzw. evtl. bei silver wheaton und freeport aufstocken. meine barrick gold werde ich wohl so belassen und vielleicht wird auch noch bei der bank of ireland aufgestockt. wollte dies dort ebenfalls am freitag machen habe es dann doch sein lassen.

gruß welti,
der gold-/silberjunge und gegen den strom schwimmende....,
vielleicht finde ich ja irgendwo sch(l)ürfrechte.....        

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | 9   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400