finanzen.net

Bijou Brigitte - there is no end!

Seite 9 von 28
neuester Beitrag: 11.10.19 15:24
eröffnet am: 07.06.04 16:12 von: slimfast Anzahl Beiträge: 678
neuester Beitrag: 11.10.19 15:24 von: UpUpandAw. Leser gesamt: 234342
davon Heute: 14
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 28   

12.10.06 08:17

311 Postings, 5625 Tage bluechipHeute

kommt der Zwischenbericht zum 30.09.2006.
Ich bin gespannt.  

12.10.06 09:39
1

778 Postings, 4924 Tage hui456Zwischenbericht zum 30. September 2006



Highlights
Konzernumsatz in den ersten drei Quartalen 2006 im Vorjahresvergleich
um 18 % auf 243,6 Mio. Euro gesteigert
 
Weiterhin starke Filialexpansion: 90 Neueröffnungen seit Jahresbeginn 2006
 
Trends der Herbst-/Wintersaison 2006/2007
 
Erneut deutlicher Umsatzzuwachs und der zehnte Rekordgewinn
für das Gesamtjahr 2006 erwartet  

12.10.06 09:46

311 Postings, 5625 Tage bluechipAktuell leider

fast 7% im Minus.
Trotzdem bleibt BB mein absolutes Langfrist-Investment!  

12.10.06 12:24

311 Postings, 5625 Tage bluechipJetzt schon -14%

Die Analysten haben zu viel erwartet! BB ist regelrecht abgestürzt.
Das ist auf der einen Seite wunderbar, denn ich stocke jetzt auf. Allein schon die Dividenden-Rendite und die Wachstumsaussichten lohnen sich. In den USA werden zwei weitere Shops eröffnet um den Markt zu erforschen.
Bleibt man realistisch, dann hat BB momentan einen fairen Kurs von 205,00. Aktuell sind es 183,00, also ohne viel Phantasie 12% Kurssteigerung bis Jahresende. Effektiv wäre das eine Jahresverzinsung von 48%.  

12.10.06 12:26

1 Posting, 4786 Tage froschkoenig11Kurssturz

Wenn das stimmt mit dem Umsatzzuwachs ( 18% ), warum dann der Absturz heute ( bis jetzt schon 14% )?  

12.10.06 14:04

45348 Postings, 5984 Tage joker67Sehr merkwürdig. Sell on good news ist ja o.k.

aber so....??

Шлю вам (тебе) сердечный привет joker
...be happy and smile

 

12.10.06 14:58
2

1265 Postings, 5253 Tage HerrmannBijou Brig.- Kein Wachstum auf bestehender Fläche

Das Umsatz-Wachstum auf den bestehenden Flächen hat wohl ein Ende genommen. Weiteres Wachstum kommt aus der Expansion in neue Filialen. Weiterhin positiv zu sehen sind:
- die Betriebserweiterung in HH-Wandsbek
- positiver Einstieg in den amerikanischen Markt
- in 2006 ca.125 neue Filialen
- neuer hochwertiger Filialtyp "Sensa di Donna", wie in der Hamburger Europa-Passge
- Umsatzerwartung in 2006 rd. 350 Mio. In 2007 werden wohl die 400 angepeilt.
- unterproportionale Personal-Kostenentwicklung
- Dividendenerwartung ca. 7 -8 ?uro in 2007

Fazit:
Der Laden brummt und die Umsatzrendite ist beispiellos hoch!!!
Für mich sind die Kurse auf diesem niedrigen Niveau (160 -170) absolute Kaufkurse  

12.10.06 15:40

311 Postings, 5625 Tage bluechipFür mich sind das wahre Einstiegskurse

Morgen wird Ernüchterung einkehren! 20% Kursverlust schreien schon nach Erholung.
Wer schon investiert ist, wird sich sicherlich ärgern, aber substantiell steht BB glänzend da. Wer glaubt schon an ständig wachsende Umsätze auf bestehenden Verkaufsflächen? Klar, man kann es erwarten, aber dann muss man Vergleiche zu Firmen im gleichen Marktsegment haben. Hingegen kann BB sein Filialnetz in EU und USA noch nach belieben ausbauen
 

12.10.06 16:41
2

6262 Postings, 5214 Tage Fundamental@Herrmann

Gut analysiert - wie immer !

Dennoch warne ich vor einem weiteren Investment.
Meine Erfahrungen zeigen, dass enttäuschte Ana-
lystenerwartungen (siehe z.B. Puma vor einem Jahr)
eine lange Seit- oder Abwärtsspirale in Gange
setzen können.
Das KGV war/ist nicht wirklich günstig und basiert(e)
auf einem weiterhin gleichbleibendem Wachstum. Das
wurde heute jäh gestoppt.
Wenngleich Bijou auch langfristig weiter wachsen
sollte befürchte ich, dass die Aktie für viele
Monate zum Erliegen gekommen ist.

Meine persönliche Meinung ...  

12.10.06 17:30
1

1265 Postings, 5253 Tage Herrmannfundamental, ich gehe mit dir konform,

bin aber von der soliden Substanz dieses Wertes überzeugt. Die Seitwärtsbewegung ist sehr wahrscheinlich. Nun fahre ich erstmal nach Asien und warte ab.
So long, old boys  

12.10.06 18:03
1

1309 Postings, 6430 Tage slimfastGegenseitiges "auf die Schulter klopfen"

und sich mit "Überzeugungen" bei der Stange halten sind die beste Grundlage für Verluste. Bis zur 130 ? ist es nicht mehr weit und dann ist BB langfristig charttechnisch angeschlagen, um nicht zu sagen erledigt. Mit BB kann der Anleger kein Geld mehr verdienen, nur noch der Zocker, die mit Pullbacks arbeiten.
Macht doch mal die Augen auf. Ein neues Jahrestief bei BB, während der Dax neue "5 Jahreshochs" schreibt. Ein Abverkauf mit Umsatzexplosion (nie vorher gesehene Umsätze). Glaubt ihr, die da heute verkauft haben sind alle dumm?!? Falls ja: Arroganz wird bestraft. Wer in dieses fallendes Messer greift, tut mir leid.
Ich habe BB bei 65 ? empfohlen und bei 220 (nach einigen Warnsignalen) mit Ankündigung verkauft, aus oben genannten Gründen.  

12.10.06 20:47
1

6262 Postings, 5214 Tage Fundamental@slim

Ist mir ein bissl zu einfach, wie Du argumentierst.
Wärst Du so schlau gewesen, hättest Du das ganze
heute  v o r  den Zahlen anstatt  d a n a c h  posten
sollen !

Jetzt einfach daher zu kommen und zu behaupten "hab`s
ja schon lange gesagt !" ist mir zu einfach. Fundamen-
tal gesehen ächst Bijou noch immer und hat vielen
Investoren bis zu 1.000 % gebracht. Da ist es einfach
nur billig, blind draufzuhauen.

Bewerte bitte die Zahlen fundamental und begründe Deine
Behauptung hinsichtlich aktuellem Kurs, KGV oder den
anderen Fakten und lass es besser mit Deinen hellsich-
tigen Nebelkerzen  

12.10.06 21:22
1

1309 Postings, 6430 Tage slimfastAlso

1. Zahlen interessierten mich gar nicht, denn alle Zahlen sind bereits im Kurs enthalten.
2. Je einfacher die Argumentation, desto wahrscheinlicher tritt die Prognose ein.
3. Ich tauche nicht erst jetzt auf, sondern seit rund 4 Monaten bin ich bei BB sehr skeptisch, alles in diesem Thread nachzulesen.
4. Die 130 Euro wurde bereits vor den "Zahlen" genannt (wurde aber nicht geglaubt).
5. Es geht hier gar nicht um mich oder dich, wer schöner oder schlauer ist, sondern darum, dass BB erledigt ist.
Nicht vergessen: Ich spreche von der Aktie BB.
Das heißt von dem Vertrauen, dass Aktionäre von dem Unternehmen haben und das hat heute deutliche Worte gesprochen, alles andere eignet sich bestenfalls für einen Kaffeeklatsch.
 

12.10.06 22:13
1

6262 Postings, 5214 Tage Fundamental@slim

"... Es geht hier gar nicht um mich oder dich, wer schöner oder schlauer ist, sondern darum, dass BB erledigt ist. ..."

Sorry, aber so einen Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört !
Du solltest Dir mal angewöhnen, Deine Behauptungen / Kursziele auch
mit Fakten zu untermauern.
Hier kann jeder Hans und Franz daherkommen und mit Kurszielen umher-
schmeissen oder Titel als "erledigt" zu bezeichnen. Dann musst Du Deine
130 ? mal fundamental herleiten und mit Daten und Fakten begründen !

Warum hat Bijou denn gerade bei 130 ? seinen fairen Wert erreicht ?
Nur weil heute Donnerstag ist oder Du "Slimfast" heisst ?

Solche Aussagen wie Deine hier kannst Du in jedem niveaulosen Threads
wie De Beira oder ONA bringen, da sind derartige Aussagen reihenweise
zu lesen. Wenn Du tatsächliche Begründungen lieferst und Deine Kurs-
ziele sauber herleiten kannst, solltest Du Dich wieder melden. Ansonsten
lass es besser oder geh Lotto spielen  

13.10.06 08:22
2

1309 Postings, 6430 Tage slimfastFundi

Das Kursziel hat mir mein Psychologe verraten.

PS: Ich habe nie gesagt, dass BB bei 130 ? seinen fairen Wert erreicht hat, Du musst schon genauer lesen.  

13.10.06 15:39
1

714 Postings, 4966 Tage 10erProf. Otte zu Bijou

13.10.2006 11:30:00

Prof. Otte-Kolumne: Wann raus?


Sehr geehrte Privatanleger,

beim letzten Mal schrieb ich über "Vollgas für Qualitätstitel". Das ist auch meine Einschätzung der derzeitigen Marktsituation. Geben Sie – in dem von Ihnen definierten Gesamtrahmen – Vollgas.

Genauso müssen Sie sich aber auch Gedanken machen, wann Sie Positionen auflösen, wann Sie rausgehen. Allgemein können Sie das auf den Gesamtmarkt beziehen, spezieller auf einzelne Titel.

Bezüglich des Gesamtmarktes können wir wieder Ben Graham zu Rate ziehen: wenn die Renditedifferenz zwischen Qualitätstiteln und Anleihen zu gering wird, ist die ein Warnsignal. Die Rendite der Aktien berechnet sich als umgekehrtes KGV des Gesamtmarktes (oder Gewinne durch Kursniveau), die Rendite der Anleihen ist einfach die Umlaufrendite. Derzeit beträgt die Rendite europäischer Aktien mehr als acht Prozent, die Umlaufrendite der Anleihen liegt unter vier Prozent. Das ist ein Renditeaufschlag von über 100 Prozent für Aktien! In einem solchen Umfeld lassen sich Investitionsmöglichkeiten in Masse finden. Sollte diese Differenz auf die Hälfte (ca. zwei Prozent) schrumpfen, wird es sehr viel schwerer, Value-Investments zu finden. Bei einer kleinen Renditedifferenz von zwei Prozent und weniger würde also der Bargeldanteil wahrscheinlich steigen.

Der hervorragende Value-Investor würde auch in einem schwierigen Markt Investmentchancen finden und nutzen, es ist aber sehr viel Arbeit. Der Privatinvestor würde vielleicht sein Engagement reduzieren. Unter 1% Renditedifferenz hieße es wahrscheinlich: raus aus dem Aktienmarkt. Das sind aber nur allgemeine Aussagen. Besser ist es natürlich, wenn Sie diese Differenz für jeden einzelnen Titel Ihres Portfolios überprüfen. Da kann es natürlich vorkommen, dass einzelne Titel weiterhin deutlich über der Renditeerwartung des Marktes liegen.

Für Value-Investoren ist eine disziplinierte Verkaufsstrategie besonders wichtig. Erreicht die Aktie ihren Inneren Wert (= die Renditeerwartung der Aktie entspricht der des Marktes) oder übersteigt sie den Inneren Wert um 10 oder 20 Prozent, wird verkauft. Value-Investoren verkaufen fast immer zu früh, da der Markt bei guten Unternehmen und Unternehmen, die gut gelaufen sind, Erwartungen aufbaut. Diese letzte Übertreibungsphase machen Value-Investoren nicht mit.

Das aktuelle Beispiel von gestern ins Bijou Brigitte (WKN : 522950). Nach einer Umsatzwarnung bracht die Aktie um über 20 Prozent oder 44 Euro ein. Das organische Wachstum (also das Wachstum pro Filiale, welches neben dem Filialwachstum das Gesamtwachstum treibt), soll stagnieren. Damit ist ein wichtiger Wachstumstreiber weg, selbst wenn das organische Wachstum "nur" vier Prozent ausmachen würde. Die Story von Bijou hat sich verändert. Früher oder später MUSSTE das passieren! Es ist völlig normal. Bei einem Investment in ein Wachstumsunternehmen stehen Sie immer vor der Frage, wie lange der Trend noch anhalten kann. Im Gegensatz zu Momentum-Investoren (Kurstrend) orientieren wir uns für diese Frage aber am realen Trend (Gewinne, Umsätze etc.).

Wir haben 2/3 unserer Bijou-Brigitte-Position Anfang 2005 zu 108,00 Euro und 114,00 Euro verkauft. So gesehen haben wir mehr als 50 Prozent Aufwärtspotential verschenkt, aber das Unternehmen schien uns damals fair bewertet. Zwischenzeitlich sah es so aus, als würde die Bijou-Story noch weitergehen, aber nun müssen sich Anleger auf veränderte Perspektiven einstellen. Das heißt nicht, dass das Unternehmen uninteressant wird. Aber ein Einstieg mit ausreichender Sicherheitsmarge ist erst unter 135,00 Euro wieder möglich.

Auf gute Investments, Ihr Prof. Dr. Max Otte
 

13.10.06 16:09

1309 Postings, 6430 Tage slimfastJetzt sind wir schon 2,

die behaupten, dass BB noch weiter fallen wird, der Doktor und ich. Oder anders ausgedrückt: Erst bei 135 (der Doktor) und unter 130 (ich) würde ich einen Einstieg wagen.  

13.10.06 16:37

231 Postings, 5576 Tage KralleBB mutiert zum Dividendentitel

Bei einer Dividende von 7 Euro und einem Kurs von 140 beträgt die Dividendenrendite 5%. Das ist schon ganz ordentlich. Ich denke an dieser Marke lohnt sich ein Wiedereinstieg in die Aktie.

Gruss, Kralle  

14.10.06 13:33
1

1913 Postings, 6612 Tage JudasDividendentitel

Ich schließe mich der 130 Marke an und sehe auch die Chance das die 100 Euro noch mal angetestet werden.
Das Konzept stimmt aber wir sollten folgendes betrachten:Das Umsatzwachstum generiert sich vorwiegend aus den neuen Filialen.
Die drei Filiale in den USA tragen zum Umsatz sehr wenig bei und stellen nur eine große Chance da, die keinen Anspruch auf eine ähnliche Entwicklung wie in Europa haben muß.
Auch das neue Filialkonzept ist nur eine Variante von Neuereröffnung.
Folglich bleibt nur die Dividende ein überzeugendes Argument für einen Kauf ohne Spekulation auf die Zukunft. Aus diesem Grund sehe ich die 100 Euro als vorab Boden an.
Meine Zielangaben haben sich wie ihr hier verfolgen könnt bisher als realitisch bewahrheitet. Interessant wird das Winterquartal.Sollten hier ein 25% Wachstum nicht realisiert werden,sehen wir die 100 Euro. Damit auch eine Rendite von 7% und das ist ein klarer Kauf!

So long

euer Judas    

14.10.06 14:33

50381 Postings, 5032 Tage RadelfanDividende 7,00 ? ?

@ Kralle: Woher hast du die Information zu einer Dividende von 7,00 ?? Die letzte Dividende betrug 5,50 ?. Hältst du eine solche Steigerung für möglich?  

14.10.06 15:06
1

1309 Postings, 6430 Tage slimfastWenn das Geschäft nicht mehr brummt


kann BB die Dividende schnell streichen.  

15.10.06 21:28

17100 Postings, 5238 Tage Peddy78Zu Kursen unter 170 ? ist die Brigitte attraktiv.

Und kann es sicher nicht schaden,
ne Position im Depot aufzubauen.  

16.10.06 09:48

286 Postings, 5111 Tage drcox160 Euro attraktiv

Bin investiert.
Die Marktkapitalisierung beträgt gerade einmal die Hälfte von ähnlichen Unternehmen, wie zB Claire's. Ich sehe da noch viele Wachstumschancen. Claires hat übrigens ein schlechteres KGV und meiner Meinung nach eine geringere Wachstumschance.  
Ein weiterer Rücksetzer ist natürlich sehr leicht möglich.
Die Dividende ist allerdings bestimmt für viele ein guter Grund, investiert zu bleiben.  

16.10.06 10:18

8422 Postings, 5784 Tage WalesharkSchon bei 151? -9,5%!! o. T.

16.10.06 10:19

1 Posting, 4782 Tage Bennie2000Neues Ladenbaukonzept

Hallo liebe Mitstreiter :-)

Wundere mich ein wenig, wo jetzt so plötzlich dieses neue Ladenkonzept "Senso di Donna" in den Europapassagen herkommt!Hatte bisher von dieser Planung noch gar keine Kenntnis! Wurde das irgendwann schon einmal erwähnt?
Sollen noch mehr Filialen dieser Art folgen?
Weiß einer mehr?

Danke für eure Infos!  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 28   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
AramcoARCO11
EVOTEC SE566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Aurora Cannabis IncA12GS7