finanzen.net

sowas schon mal gesehen?

Seite 56 von 79
neuester Beitrag: 18.10.19 01:50
eröffnet am: 11.11.05 23:05 von: ICHoderDUge. Anzahl Beiträge: 1954
neuester Beitrag: 18.10.19 01:50 von: JacktheRipp Leser gesamt: 311896
davon Heute: 178
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 53 | 54 | 55 |
| 57 | 58 | 59 | ... | 79   

03.05.19 09:18

717 Postings, 1903 Tage antiheldHauk+A gruselig was die sich öffentlich trauen

03.05.19 09:18

3951 Postings, 966 Tage Jörg9dlg - die "rosa rote Brille" leuchtet?

Originalzitat von dlg:

AMS 2020er KGV: 12
Dialog 2020er KGV: 20
Cirrus 2020er KGV: 20
Wirecard 2020er KGV: 24

AMS und Dialog stellen doch völlig unterschiedliche Produkte her? Das einzige was beide gemeinsam haben ist wohl ein Kunde? Dann könnte dlg man auch Samsung, Intel, Qualcomm, Crucial usw. aufführen? AMS und Wirecard haben eigentlich rein gar nichts mehr gemeinsam (Entschuldigung - Applebeziehungen). Ein Hardwareanbieter mit eine Zahlungsdienstleister zu vergleichen. Noch dazu ein stark schwankendes bzw. hochriskantes Business (AMS) mit einem sehr gut prognostizierbaren und stark wachsendes Business (Wirecard) zu vergleichen, ist wohl mehr als nur merkwürdig.

Bei AMS werden doch schon fast regelmäßig Prognosen gekappt während bei Wirecard die Prognosen fast regelmäßig erhöht werden. 

Und das dlg-Zitat:

"Und trotz wahrscheinlich weiter schwacher iPhone Verkäufe im laufenden Quartal, gibt AMS für das zweite Quartal eine Guidance von +62% ggü Vorjahr beim Umsatz."

Das ist ja eine echte Überraschung - fragt sich nur für wen? Für dlg?

Wenn man anstatt für ein iPhone-Modell nun für 3 iPhone-Modelle die Gesichtserkennungshardware liefert, würde ich mir eher die Frage stellen, wieso der Umsatzanstieg nur "geringe" 62% beträgt? Schließlich hat sich die Anzahl der belieferten iPhone-Modelle verdreifacht! Und es soll doch mittlerweile auch weitere neue große Kunden geben?

Und dlg verliert auch kein Wort, weshalb die ursprünglichen Prognosen von AMS doch viel höher waren, weshalb der Kurs sich vom Hoch zwischenzeitlich mehr als halbiert hat!

Zu den übrigen Aussagen und Analysefähigkeiten von dlg will ich mich aus Höflichkeit nicht äußern.

 

03.05.19 09:19

66 Postings, 893 Tage mad_tuxhauck und aufhaeuser

Dlg, dürfte ich Sie fragen, warum Sie nun daran denken eine Position zu verkaufen?
Ich selbst muss gestehen, ich bin derzeit auch am überlegen meine Position auf den Gewinn zu reduzieren.
Beste Grüße  

03.05.19 09:50

3951 Postings, 966 Tage Jörg9Hauck & Aufhäuser

Wie war das noch?

210 CHF buy - dann sukzessive runter auf 20,50 CHF sell und nun wieder rauf auf 60 CHF buy. Und das alles innerhalb eines Jahres?

Meine größte Sorge ist, dass chinesische Konzerne bald vergleichbare Technik "nachbauen" werden. Die Technik erreicht langsam einen ausgereiften Stand und so schwer ist es wohl nicht, die Hardwarteile nachzubauen. Ein paar kleine Änderungen und schon verstößt man wohl nicht mehr gegen die Patente. China scheint diesbezüglich ja recht großzügig zu sein.

Nur meine Meinung. Bei den Automobilzulieferern kann man ja sehen, wie schnell kleine Marktführer in einzelnen Segmenten verdrängt werden, wenn Billiganbieter mit "fast Kopien" auf dem Markt drängen.  

03.05.19 10:32
3

2377 Postings, 2297 Tage dlg....

Sehr geehrter Herr Jörg9, ich will mich konstruktiv über Aktien austauschen und keine persönlichen Kleinkriege mit komischen anonymen Usern führen. Der normale Ablauf sieht doch wie folgt aus: Sie schreiben hier einen unbegründeten Klopfer nach dem anderen rein, wir kontern mit inhaltlichen Argumenten auf die wir dann nie wieder eine Rückmeldung von Ihnen bekommen oder von Ihnen mit ?whataboutism? in Reinkultur beantwortet werden. Anschließend lassen mich einen Tag sperren (übrigens völlig zurecht das letzte mal, denn es war in der Tat eine ?Unterstellung?, da ich noch nie in meinem Leben versucht habe, einen Aal im Wasser zu greifen - danke für die Unterstützung).

D.h. während ich mich freue wenn meine Aktien gut performen, freuen Sie sich wenn Sie User sperren können - jeder hat eben so seine Präferenz. Das muss und werde ich akzeptieren. Und wenn Sie meine >xx% Plus mit ihren >60% minus bei dem AMS Investment als ?rosarote Brille? bezeichnen - ja, dann haben Sie auch hier Recht (an alle anderen: sorry, das ist normalerweise nicht mein Diskussionsstil, seht es mir nach)! Auch das akzeptiere ich.

Dass sich jemand, der bei AMS einen Riesenverlust eingelockt hat und der ca. 100% Performance der Aktie in diesem Jahr hinterguckt, der bei Wirecard seit Ende Januar einen auf den Deckel bekommen hat und dessen drittes Investment AT&S in diesem Jahr bei extrem guten Chip-Märkten eher nur so rumdümpelt, meine Analysefähigkeiten aus Höflichkeitsgründen nicht kommentieren will, dem bin ich dankbar - auch wenn ich natürlich gerne dazu lernen wollen würde. Muss ich es eben auf die schmerzhafte Tour selber lernen.

Zu Ihrem ?Und dlg verliert auch kein Wort...? könnte ich Sie auch sperren lassen (ist aber nicht mein style), denn auch dieses ist eine (falsche) Unterstellung. Denn in der Tat habe ich mich zu diesem Thema ausführlich gemeldet. Schauen Sie doch mal in den Postings Oktober-Dezember, ich suche das nicht für Sie heraus.  

03.05.19 10:47
3

717 Postings, 1903 Tage antiheldbeste comedy

kann mich gerade nicht zwischen Hauck & Aufhäuser und dem schwarz Ritter  entscheiden  

03.05.19 11:10

2377 Postings, 2297 Tage dlg....

@Mad_tux, dieser Kommentar war wohl eher auf mein Profilbild zurückzuführen und war eigentlich nur als Anspielung darauf gedacht, dass es in den letzten 1,5 Jahren wohl keinen Analysten gab, der so dermaßen daneben lag. Aber auch so jemand kann ja mal richtig liegen...  

03.05.19 12:15
1

2015 Postings, 801 Tage BigBen 86Goldene Himbeere

Wird dieser Preis auch an der Börse verliehen?  In der der Kategorie " schlechtester Analyst " würde dieser Herr von Hauck & Aufhäuser mit großem Abstand diesen Preis gewinnen.

Welcher Kunde will sich von einem solchen "Experten" beraten lassen ... ein Fall fürs Arbeitsamt ...  

03.05.19 12:39

261 Postings, 208 Tage Valueanleger@dlg

Ich habe großes Verständnis, wenn sich jemand darüber freut, dass eine Aktie "nur" noch mehr als 50% Kursverlust vom Hoch ausweist. Und das ich nicht dabei war dürfte Ihnen wohl kaum nicht entgangen sein!

Sie haben ja oft meine fundiert begründete Meinungsänderung kritisiert. Doch der Kursverlauf gibt mir vielleicht recht oder sehen Sie das anders?

Weiterhin viel Glück!

Erlauben Sie mir zwei allgemeine Hinweise:

Viel schreiben mit vielen Behauptungen und Unterstellungen mag zwar beeindrucken ändert aber nichts an den Tatsachen.

Aktienkauf sollte man nicht als Roulettspiel betrachten, weshalb ich fundierte Analysen mehr schätze als "Schönfärbereien".  

03.05.19 12:49
5

2377 Postings, 2297 Tage dlg....

Jörg9, als gut gemeinter Hinweis: Sie haben Ihr LogIn vertauscht...aber danke für den Hinweis, erklärt einiges :-)  

03.05.19 14:24
2

813 Postings, 487 Tage m4758406Hauck & Aufhäuser

sind nach den Sonn- und Feiertagen Hauk & Angesoffen,
und haben uns ganz schön Hauck & Angeschwindelt.  

03.05.19 22:22

46 Postings, 502 Tage tpoint75Blutdruck Demonstrator

06.05.19 07:45
1

3951 Postings, 966 Tage Jörg9@tpoint75 - Hauck & Aufhäuser

Mit dieser Wankelmütigkeit hat sich der Analyst blamiert. Kürzlich noch auf "Sell" herabzustufen, um kurze Zeit später eine Kaufempfehlung auszusprechen ist bezogen auf die Gewinnentwicklung wohl suspekt, denn so toll waren die Zahlen auch wieder nicht, dass ein Analyst sein Kursziel daraufhin gleich verdreifachen muss. Nur meine Meinung.

Aber vielleicht stimmen ja die Gerüchte, dass eben auch Analysten mit Leerverkäufern zusammenarbeiten. Hier könnte man es vermuten.  

06.05.19 09:12

813 Postings, 487 Tage m4758406Hauck & Aufhäuser

Was macht diese Versagerbank jetzt ?
Kursziel wieder runter auf 16 ?
Kann mal jemand dafür sorgen das diese Deppenbank pleite geht ? damit man von denen Ruhe hat.  

06.05.19 10:54

3951 Postings, 966 Tage Jörg9@m475.... Hauck & Aufhäuser ist wohl "chinesisch"?

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/...r-a-1042592.html

Offenbar wird die strategische Ausrichtung von H&A nun von Chinesen vorgegeben? 

Was kann man da anderes erwarten?

 

06.05.19 12:59

3951 Postings, 966 Tage Jörg9wo bleibt dlg`s Kommentar?

Heute fällt die Aktie schon wieder deutlich. Wo bleibt denn nun die Erklärung von dlg?

Ich persönlich würde mich jedenfalls nicht wundern, wenn die Leerverkäufer den Kursboost genutzt haben, um ihre Positionen wieder aufzustocken. Jedenfalls wären die "Analystenschwenks" hierfür sicher hilfreich gewesen.

Das ist nur meine Meinung. Und deshalb hoffe ich, dass auch dlg nicht wieder persönlich wird oder erneute "Unterstellungen" postet.  

06.05.19 13:04

3951 Postings, 966 Tage Jörg9@dlg

Zitat dlg:

"
Zu Ihrem ?Und dlg verliert auch kein Wort...? könnte ich Sie auch sperren lassen (ist aber nicht mein style), denn auch dieses ist eine (falsche) Unterstellung. Denn in der Tat habe ich mich zu diesem Thema ausführlich gemeldet. Schauen Sie doch mal in den Postings Oktober-Dezember, ich suche das nicht für Sie heraus."

Ich fasse es nicht! Wie kann man sich in Postings von Otober - Dezember bereits zu den Prognoseverfehlungen geäußert haben, die jetzt erst ersichtlich wurden? Die Zahlen für 2018 waren Ihnen schon im Oktober bekannt? Die Q1-Ergebnisse auch?

 

06.05.19 13:07

3951 Postings, 966 Tage Jörg9@dlg

bitte beenden Sie endlich ihre wiederholt irreführenden Aussagen über meine Beiträge!  

06.05.19 13:39
1

2377 Postings, 2297 Tage dlg....

Mon Dieu, Herr Jörg9, Sie haben echt Chuzpe! Am Freitag ist allen klar geworden, dass Sie mit einer Doppel-ID hier bei ariva posten, weil Sie aus Versehen Ihr LogIn vertauscht haben. Und anstatt sich daraufhin mal bedeckt zu halten, attackieren Sie mich heute schon wieder schwarzritterlich mit drei Postings - das nenne ich mal beeindruckend!

Friedensangebot: wir melden Ihre Doppel-ID nicht (führt das nicht zu einer lebenslangen Sperrung bei ariva?) und Sie können sich wie bisher über Ihre beiden IDs weiterhin selber Sterne geben.

Als weiteres Zeichen des guten Willens antworte ich sogar auf Ihre beiden obigen Punkte:

1) Ich wüsste nicht, dass ich verpflichtet bin jeden Kurs bei AMS zu kommentieren. Andersherum gehe ich ja auch nicht ins AT&S Forum und frage Sie nach einer Stellungnahme zum 6%-Rutsch in der AT&S Aktie heute.

2) Was Sie nicht fassen können, ist schnell erklärt und für jeden Grundschüler nachvollziehbar: mit der Guidance im Oktober und der Gewinnwarnung im November war bereits damals ersichtlich, dass die Prognoseverfehlung eingetreten ist. Deswegen konnte man das auch bereits im November kommentieren ohne auf den Jahresbericht im April 2019 zu warten. Ich habe diesen Absatz übrigens sehr langsam getippt, ich hoffe, das hilft.  

06.05.19 13:44

3951 Postings, 966 Tage Jörg9@dlg

natürlich kann man im  Nachhinein versuchen etwas als nur "falsch verstanden" darzustellen. Doch wenn ich von Prognoseverfehlungen spreche, die aufgrund der Zahlen bekannt wurden, dann kann niemand diese im Oktober - Dezember bereits kommentiert haben. Davon abgesehen hatte ich sogar Auszüge aus den Prognosen des Managements zuvor zitiert. Auch diese Prognosen waren noch besser als die Zahlen. Vor dem Hintergrund kann man meine Aussagen meines Erachtens nicht missverstanden haben.  

06.05.19 13:56

2377 Postings, 2297 Tage dlg....

Ich verstehe das intellektuelle Problem auf Ihrer Seite nicht: mit der Guidance am 22. Oktober und spätestens mit der Gewinnwarnung am 14. November war klar, dass die bisherige Prognose für das Jahr 2018 nicht aufrecht erhalten konnte und verfehlt wurde. Warum konnte man das Ihrer Meinung nicht bereits Ende des letzten Jahres kommentieren?

Ans Angebot denken.  

06.05.19 14:27
2

717 Postings, 1903 Tage antiheldbraucht der valueanlerger äh... Jörg9

wieder eine Plattforum

ich finde ja seine Aussage so geil:

"Ich habe großes Verständnis, wenn sich jemand darüber freut, dass eine Aktie "nur" noch mehr als 50% Kursverlust vom Hoch ausweist"

"Jack"  gemeinter Rat  vom schwarzen Ritter:  Konto checken. Vielleicht doch mit Verlust verkauft.  

06.05.19 15:40
2

3271 Postings, 1470 Tage JacktheRipp...

Trump ist stärker, als die Jack'sche Ausstiegsrallye :-)
Thanks to Mr. President .... jetzt bin ich wieder mit einer kleinen Portion am Start.
Hätte ich nie gedacht, dass die nochmal runterkommen...

@antiheld: Ja diesmal werde ich genauer schauen, ob es wirklich grün oder rot war .... :-))

Wird das Forum hier auch langsam komischer, oder bilde ich mir das nur ein ?  

06.05.19 18:17

2015 Postings, 801 Tage BigBen 86@Jack

Was meinst du mit "komisch" ?

Witzig oder eher seltsam ?  

Seite: 1 | ... | 53 | 54 | 55 |
| 57 | 58 | 59 | ... | 79   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Netflix Inc.552484
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
TUITUAG00