finanzen.net

sowas schon mal gesehen?

Seite 59 von 80
neuester Beitrag: 22.10.19 08:03
eröffnet am: 11.11.05 23:05 von: ICHoderDUge. Anzahl Beiträge: 1983
neuester Beitrag: 22.10.19 08:03 von: dlg. Leser gesamt: 315529
davon Heute: 326
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 56 | 57 | 58 |
| 60 | 61 | 62 | ... | 80   

18.06.19 22:53

3969 Postings, 970 Tage Jörg9Am Freitag ist 3-facher Hexensabbat

Deshalb braucht man sich also nicht zu wundern, wenn "zufällig" Investmentbanken jetzt "schlechte Stimmung" verbreiten. (Nur meine Vermutung)  

20.06.19 10:30

2400 Postings, 2301 Tage dlg....

Jack, auch wenn die historische Kursentwicklung danach schreit, bei AMS kurzfristig zu agieren, war für mich AMS von Anfang an ein Mittelfrist-Investment. Für mich gibt es quasi jedes Jahr eine neue Welle: die erste war Face-ID bei Apple, die zweite ist die Adoption von Android + Face-ID Upgrade, die dritte wäre die world-facing Variante (evtl in Verbindung mit 5G), die vierte wäre LIDAR. Dazu noch die anderen (Sensorik-) Bereiche. Die Befürchtungen bezüglich Leverage sehe ich als größtenteils geklärt an. Das einzige bzw. das größte Risiko, das ich sehe, wäre ein (teilweise) Design Out beim Face-ID. 

Und ja, alleine die Rückkäufe der Wandelanleihe haben mittlerweile zu knapp 25 Mio USD Gewinn geführt, damit machen die aktuell (leider) mehr Gewinne als mit dem operativen Geschäft :-). Ob die Schuldenlast ein Grund sein könnte, AMS nicht zu übernehmen? Glaube ich nicht...dafür haben viele der Unternehmen zu viel Cash, könnten KEs durchführen oder bekommen bereitwillig Kredit. Infineon/Cypress ist ja ein aktuelles Beispiel. Weiß nicht, ob durch diese Übernahme evtl STM unter Druck gekommen ist, auch etwas zu machen. Und man sollte auch nicht vergessen, dass die Schuldenlast bei AMS auch ein Grund dafür ist, warum das KGV so gering ist.  

20.06.19 11:41

3290 Postings, 1474 Tage JacktheRipp@dlg

Dass augenblicklich mit dem niedrigeren Kurs, wegen der hohen Verschuldung ein kompensatorischer Effekt eintritt, da stimme ich zu (war aber nicht immer so bei AMS ;-))
Ob der Börsenaktionär das konkret immer so im Hinterkopf hat ? Man sieht die Marktkapitalisierung und die Gewinne, rechnet sich ein KGV aus, vergleicht ein bisschen und denkt vielleicht : die haben aber viele Schulden (AMS) /bzw. die haben aber viel Cash (Dialog). Ob das wirklich 1/1 rausgerechnet wird, wage ich zu bezweifeln.
Bei einer Übernahme wird jedoch konkret z.B X kauft Y für 10 Mrd (MK 6 Mrd , Schulden 4 Mrd).
Man spricht dann auch von einem 10 Mrd Deal.
Das halte ich für den Übernehmenden ( bzw. dessen Aktionäre) schon für wichtig ... man sieht ja, wie die teilweise abgestraft werden.

Was jedoch trotz Schuldenlast für eine Übernahme sprechen könnte ist, dass Übernahmen sehr oft vermehrt auftreten. Z.B. Infineon wird sich jetzt strategisch verbessern. Die Reihenfolge hat sich verändert. Das sind zum Teil Emotionen und zum Teil wirtschaftliche Überlegungen, die jetzt die Überholten anstreben werden. Oder der über Infineon hat Angst, dass er Umsatz/Marktanteilmässig überholt wird. Geld wird durch die FED bald wieder billiger :-)
Da könnte AMS schon irgendwo reinpassen ;-)  

21.06.19 08:56

2400 Postings, 2301 Tage dlg....

21.06.19 11:40

3290 Postings, 1474 Tage JacktheRipp....

@dlg: Deine Theorie trifft es doch ganz genau ;-)
Es kommen vermutlich noch etliche weitere Warnungen und Zahlen, die die Situation ähnlich aufzeigen werden.... wenn AMS da jedesmal drauf reagiert, obwohl es immer um das Gleiche geht.

Schau Dir mal den Kursverlauf der IQE an. Die Briten hatten doch vorher überhaupt nicht auf die Konjunktur reagiert. Während IQE über ca. die letzten  6 Monate sogar noch positiv verlief, hatte z.B Siltronic eine Kursminderung von knapp 25% (6 Monats-chart). Das hat IQE heute eben an einem einzigen Tag "gutgemacht".
Die Briten scheinen "relaxter", aber auch ein wenig blauäugiger (zu blauäugig?) zu sein, die Deutschen (Siltronic) sind etwas ängstlich und übervorsichtig. Die Schweizer (AMS) sind bekanntermaßen noch viel ängstlicher als wir Ängstlichen  :-)
So meine Theorie, die natürlich davon ausgeht, dass hauptsächlich "Einheimische" an den jeweiligen Bestimmerbörsen einkaufen .......  

21.06.19 15:23
1

257 Postings, 172 Tage Ketchup123Erst mal Lob ...

an DLG and JTR.

Coole Gedanken.


 

28.06.19 08:53
1

2400 Postings, 2301 Tage dlg....

@Ketchup, gerne...jetzt müssen aus den Gedanken aber mal Realität werden :-)

Ansonsten gab/gibt es einigen Newsflow zur Aktie falls Ihr den noch nicht gesehen habt (auch wenn das teilweise ?Marketing?-Meldungen mit wenig/kaum Kursrelevanz sind; wobei die letzte mit der Beendigung der Kurzarbeit ein interessanter Indikator sein könnte):

ams audio technology achieves breakthrough in listening experience for wearers of loose-fit wireless earbuds (https://ams.com/-/...ience-for-wearers-of-loose-fit-wireless-earbuds)

Launch of module accelerates development of ultra-sonic water meters (https://ams.com/-/...lerates-development-of-ultra-sonic-water-meters)

New ams/MEGVII partnership for plug-and-play solutions enabling 3D face recognition in any smart device (https://ams.com/-/...ion-for-3d-face-recognition-in-any-smart-device)

ams? TMF8701 true direct time-of-flight (ToF) sensor wins ?Best of Sensors Innovation? and the company scores ?Best Engineering Team? at Sensors Expo 2019 (https://ams.com/-/...ores-best-engineering-team-at-sensors-expo-2019)

VAT ENDS SHORT TIME WORK FOR ITS PRODUCTION EMPLOYEES IN HAAG (http://www.vatvalve.com/docs/default-source/...f-short-time-work.pdf)

Nicht super-bullish, aber immerhin ein ?This step reflects VAT's belief that the current market downturn has bottomed out?  

28.06.19 20:26

3290 Postings, 1474 Tage JacktheRipp....

Die vorsichtigen Schweizer haben sich langsam von den Amerikanern überzeugen lassen, dass die Kurse steigen sollten ;-)
Ist schon atemberaubend, wenn Kurse nur noch psychologisch gesteuert sind und die Fundamentalwerte kaum mehr eine Rolle spielen ...  

04.07.19 09:41
3

3290 Postings, 1474 Tage JacktheRipp....

Wieder eine neue Kooperation mit einem CMOS-Chip Hersteller.
m.E. nach baut AMS sehr klug im Bereich 3D Sensorik aus.
Ich baue dafür auch meine AMS Positionen aus ;-)

Interessant fand ich auch, dass AMS bei Osram großes Interesse zeigte ( obwohl man kein konkretes Angebot abgab).
Mir persönlich wäre es allerdings lieber, wenn man jetzt organisch/ bzw. über Kooperationen weiterwächst. Der Schuldenberg ist ja immer noch (abgesehen von der Apple-Abhängigkeit) der größte Minusfaktor bei AMS.  

09.07.19 20:28
2

2400 Postings, 2301 Tage dlg....

@Jack, zu den Minusfaktoren würde ich neben der Verschuldung (aber die ?Panik? ist hier mE raus) die Auslastung in der Singapur-Fabrik sehen und noch ein mögliches Design Out Risiko bei Face ID.

Aber wenn ich solche Werbe-Videos von Apple sehe, dann wirkt das eher unwahrscheinlich, dass Apple zukünftig auf Face ID verzichten möchte: https://appleinsider.com/articles/19/07/08/...ect-lazy-sign-in-option

Und das hier liest sich wie eine weitere riesige Chance für AMS (so denn AMS auch der Time of Flight Zulieferer der Wahl wäre): ??Our expectations include all three Sep-2020 iPhones (5.4?/6.1?/6.7? screen sizes) will adopt OLED displays and 5G baseband modems (with support for mmWave frequencies), and at least two of the three models adopting world facing 3D Sensing (Time of Flight) driving industry leading AR/VR capabilities which can be leveraged by custom built applications (including games).? https://www.cnbc.com/2019/07/08/...d-spark-sales-growth-jpmorgan.html  

09.07.19 22:02

3290 Postings, 1474 Tage JacktheRipp...

Ja @dlg : das world-facing 3D ist für mich persönlich einer der Hauptgründe für die Investition in AMS. Dort sehe ich den echten Kundennutzen und genau in diesem Bereich scheint AMS richtig Gas gegeben zu haben. Das wird die Fotografie nochmals merklich verbessern. Auch wenn die Fotografen-Junkies alle auf die Merkmale des Objektivs setzten, glaube ich wirklich, dass mit dem world-Face 3D Sensor das IPhone die übliche Kamera zu 99% überflüssig machen wird ;-)
Selbst messende Bildverarbeitung müsste dann eigentlich möglich sein, was nochmals die Smartphone-Einsatzgebiete erweitern dürfte.

Das normale Face-ID vom IphoneX funktioniert bei mir längst nicht so gut, wie im Werbefilm dargestellt (Gegenlichtprobleme usw.)
Da erhoffe ich mir durch das Update ebenfalls extreme Vorteile ( auch was den ASP von AMS betrifft)
Zugangskontrollen, Bezahlsysteme usw. dürften mit der ?vermeintlichen? Verbesserung des Face-ID und den vielen Partnerschaften/Kooperationen auch in 2020 wesentliche Umsatzsteigerungen ermöglichen.
Wenn kein Design-Out bei Apple stattfindet bin ich einigermaßen bullish bei AMS.
 

10.07.19 15:54
1

2400 Postings, 2301 Tage dlg....

Keine Ahnung, ob da Substanz dahinter ist oder ob das eher eine Liste voller Wunschdenken ist - aber man liest es gerne :-)

***********************

"einfach für euch(bräzelibuebe)zur info:

Im april galaxy s10 5g mit tof sensor lanciert

im august kommt samsung note 10 mit front und rück tof sensor

im september die neuen iphones(für euch zur info alle zusätzlich nebst face-id mit touch-id)nein arbeite nicht bei apple.....

Ramp up oppo reno und xiaomi mi9 plus mi mix 3 mit diversen sensoren(spectral/proximity/true ton)

auslieferung erste power communication lösung

Neue anc sensoren in den neuen airpods 3 per ende november vorhanden und im januar/februar der blutdrucksensor in der neuen apple watch 5...

Und nicht vergessen ob xiaomi/samsung/huawei/apple....alle wearables ob uhr/smartphone/earphones...ams ist drin und das beginnt erst jetzt!

ow ja und im oktober huawei mate 30 pro mit tof sensor

so letzter satz........vergesst apple und vergesst handyverkäufe rückläufig.....ams hatte früher ein sensor zu 0.8-1.2 usd pro gerät,aktuell läuft die sehr sehr schnelle adaption auf durchnittlich 4-12 usd pro gerät!

ow einen hab ich noch: ab dem nächsten jahr kommen die millionen aus dem lidar/industrial-iot bereich dazu bei einer deutlich höheren auslastung der fabrik damit ihr auch die angepeilten 30% ebit versteht!"

Quelle: https://www.cash.ch/forum/borse/aktien-schweiz/...crosys-ams?page=121  

12.07.19 12:43
1

3290 Postings, 1474 Tage JacktheRipp...

Wenn das alles zutrifft, was Du hier reinkopierst @dlg, dann muss AMS ja aufpassen, dass sie zukünftig keine Kartellstrafe erhalten :-))  

12.07.19 15:57

3290 Postings, 1474 Tage JacktheRipp....

Arrrg : Da ist es schon, das design-out Gerücht .....
Ich bin leider allergisch gegen Apple-Design-Out Gerüchte (danke Dialog) und bin erstmal kurz raus, bis ich das besser einschätzen kann. Ist zwar nur für 2021.... aber ich sach erst mal tschüss, bis es klarer wird.
Ja, ich bin ein Hosenscheisser geworden ;-)


https://www.macwelt.de/news/...et-an-In-Screen-Touch-ID-10626297.html  

12.07.19 16:21
1

2400 Postings, 2301 Tage dlg....

Jack, ich melde mich am Wochenende noch mal ausführlicher dazu, aber vorab kurz der folgende Link:

https://www.ubergizmo.com/2019/01/...d-supplier-behind-screen-sensor/  

12.07.19 16:25
1

2400 Postings, 2301 Tage dlg....

12.07.19 18:34
1

3290 Postings, 1474 Tage JacktheRipp....

Ja, es gibt 2 Möglichkeiten, wenn die notch wegkommt:
1)  mit AMS. Über ein neues Face-id
2)  ohne AMS

Ich tendiere eigentlich eher zu 1) aber ich tendierte auch eher zu Dialog PMICS ;-)

Die hier sehen es so, dass Apple hier etwas eigenes machen wird :
https://www.livemint.com/  

13.07.19 00:31

3290 Postings, 1474 Tage JacktheRipp...

Ich meine .... wir sprechen hier im worst case von einem AMS Kurs von 25 Euro ( Design lost beim iPhone ) und einem Kurs von 40-45 Euro bei keinem Verlust  ...  

14.07.19 15:31

2400 Postings, 2301 Tage dlg....

Jack, erst mal danke für die Links und Deine Einschätzung dazu. Meine Ansicht:

- Ausschließen kann man gar nix, haben wir ja beide leider schon unsere Erfahrungen gemacht
- Deswegen schreibe ich seit Monaten hier, dass ich einen Design Out als größtes Risiko sehe (und aufgrund dieses Risikos ist meine AMS Position ?angepasst?)
- Das Risiko ist ja nicht nur, dass so etwas tatsächlich passiert, sondern dass das als permanentes Damoklesschwert am Horizont gesehen wird, welches dauerhaft die Bewertung zurückhält
- Habe am Freitagmittag etwas reduziert, aber nicht deswegen (ging mir schon wieder zu schnell zu hoch)

Was mE dagegen spricht:
- Mein erster Link, dass AMS schon längst an einem ?behind OLED? Face-ID sitzt. Dass Apple die Notch zukünftig nicht behalten will/wird kann ich mir aber sehr wohl vorstellen, schön is datt Ding nicht
- Der erste Bericht diesbezüglich kam schon am Mittwoch und der Kurs hat in keinster Weise reagiert obwohl normalerweise jeder Pups von Digitimes, Nikkei, Kuo die Kurse zum Schwitzen bringen (auch kein Analystenfeedback bisher); soll heißen: irgendwie war da keiner besorgt, was mich ein bißchen wundert
- Apple fährt einen recht ?harten? Kurs seit zwei Jahren und prügelt dem Konsumenten ein, dass Face-ID sicherer, bequemer, verlässlicher sei als Touch ID (würde man jetzt noch neue Kampagen fahren wenn bereits plant, diese Technologie zu beerdigen?). Und dann will man ca. fünf Jahre später wieder auf eine ?uralte? (wenn auch vllt verbesserte) Technologie zurück und will das dem Kunden wiederum als eine Verbesserung verkaufen? Marketingtechnisch schwierig, oder? ?Zurück zur Wählscheibe, hurray!?
- Apples Strategie fährt doch u.a. ganz stark auf Apple Pay, AR/VR ab?und gerade dafür ist doch auch Face-ID geschaffen worden bzw. prädestiniert für. Will man jetzt von 1 Mio : 1 wieder auf 50k : 1 zurück und Zahlungen wieder unsicherer machen?
- Meine persönliche Sicht: mich stört die Notch nicht so sehr, ich habe lieber die Sicherheit & Bequemlichkeit von Face ID als dass ich ein notch-loses Handy mit Touch ID habe
- Der ein oder andere Bericht hatte auch zurückhaltender berichtet ?Claims that Face ID is completely going away, however, are a bit more sketchy and should be treated as such.? (https://9to5mac.com/2019/07/10/face-id-touch-id-apple-iphone-notch/)
 

14.07.19 17:35

3290 Postings, 1474 Tage JacktheRipp...

@dlg danke für Deine Meinung ... der gestrige Kursverlust ist sicherlich hauptsächlich wegen des harten 42 Franken Widerstands entstanden.
Ich warte trotzdem erstmal bis zumindest kurz vor den Zahlen ab.
Beunruhigend finde ich den einen Beitrag, wo noch Credit Suisse erwähnt wird. Wenn die jetzt ein entsprechendes "Bewertungs-Papier" formulieren sollten, dann ist schon solch ein Gerücht relativ fatal.

Allerdings, da geb ich Dir Recht: Für Panik besteht noch kein Anlass, für Vorsicht jedoch allemal...  

14.07.19 17:38

3290 Postings, 1474 Tage JacktheRipp....

Was im Übrigen auch noch negativ für AMS war, ist der Stopp der AR-Brille.
Hier waren sicherlich auch einige Sensoren von AMS dabei. Stückzahlmäßig für 2019/2020/2021 sicherlich nicht relevant, aber andersrum wäre es eine schöne Vision gewesen.  

14.07.19 18:26

2400 Postings, 2301 Tage dlg....

Servus Jack, ich hatte mir damals den Conference Call zu 1Q19 angehört und das Folgende mitgeschrieben, sprich: das hatte Everke damals zu diesem Thema gesagt: 

"We allow OEMs to place light and proximity sensing invisibly behind the OLED display. We thus help to maximize screen-to-body ratio and enable bezel-less phone designs. Several major smartphone platforms that were launched by a different Asian OEMs in the first quarter already use our behind-OLED sensors and shipment volumes are expanding. Removing bezel-placed elements from the front side has become a trend in smartphones. Customer traction for behind-OLED continues to be strong and expect adoption to broaden from this into next year."

Also eigentlich recht deutlich, dass man das technisch hinbekommt...und so klar wie er das von sich aus angesprochen hat war damals vllt auch die Intention pro-aktiv solchen Gerüchten vorzubeugen. Was auch erklären würde, warum der Kurs sich an diesen Geschichten letzte Woche nicht gerieben hat. Ein Optimist könnte sogar argumentieren, dass ein solches Produkt mit höheren ASPs kommen könnte, aber wir sind ja zum Glück Realisten.

Man kann ja nicht ausschließen, dass der CS Analyst tatsächlich bezel-freie (hier hätte ich gedacht, dass die Autokorrektur "Bretzelfreie" draus macht) Screens gesehen hat - nur die Schlussfolgerung, dass damit Face ID beerdigt wird, ist wahrscheinlich falsch. Ich hoffe trotzdem, dass Everke diesen Punkt in dem CC noch mal indirekt/verklausuliert ansprechen wird.  

15.07.19 00:16
1

3290 Postings, 1474 Tage JacktheRippFace id

@dlg ... da wir mittlerweile scheinbar fast die einzigen Schreiber in den AMS /Dialog Foren sind ;-)
Er (Everke) sprach ja vom Proximity Sensor, der durch das OLED Gitter durchschauen kann ..
Keine Silbe bisher konkret zum doch relativ komplexen Face-ID  ...
Man kann natürlich unterstellen, dass ein optischer (z.B damals Synapticon) Fingerprint-Sensor dies auch hingebracht hat ... aber Face-ID dürfte zumindest schwieriger sein ... wage ich nicht zu beurteilen.

Eine ganz konkrete Mitteilung diesbezüglich wäre sicherlich hilfreich ;-)
Ich warte trotzdem mal die nächsten Tage ab. Bis zum 23.07. ist ja noch ein wenig Zeit ....
Da ich eh eine flatrate beim Aktienkauf habe, warte ich erstmal auf mein Bauchgefühl ...
Halten ist teurer als kaufen :-))  

Seite: 1 | ... | 56 | 57 | 58 |
| 60 | 61 | 62 | ... | 80   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SAP SE716460
Infineon AG623100