Pfleiderer 676474

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 23.08.07 10:56
eröffnet am: 24.06.03 15:53 von: cabby Anzahl Beiträge: 135
neuester Beitrag: 23.08.07 10:56 von: Scontovaluta Leser gesamt: 24688
davon Heute: 5
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

24.06.03 15:53

867 Postings, 7078 Tage cabbyPfleiderer 676474

Hab mir mal 1000 St. zugelegt. Glaube da kommt was.
Ist nur so ein Gefühl.....  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
109 Postings ausgeblendet.

07.02.07 19:57

1281 Postings, 5328 Tage Jan LangenbachNews zu Pfleiderer

DGAP-News: Pfleiderer AG deutsch  

18:25 07.02.07  

Pfleiderer AG: Hinweisbekanntmachung

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Diese Pressemitteilung darf weder direkt noch indirekt an Empfänger in
Australien, Kanada, Japan oder Südafrika versendet oder dort veröffentlicht
werden.


Hinweisbekanntmachung

Pfleiderer Sweden AB ('Pfleiderer Schweden')*), eine mittelbare 100%ige
schwedische Tochtergesellschaft der Pfleiderer AG, hat heute 809.000 Aktien
der Pergo AB (publ) ('Pergo') erworben.

Nach diesem Erwerb besitzt Pfleiderer Sweden 8.694.647 Aktien der Pergo,
was 16,2 (15,5)**) Prozent der Aktien und Stimmrechte von Pergo entspricht.

Zusammen mit 22.460.195 Pergo Aktien, für die unwiderrufliche Zusagen zur
Annahme des Angebots erreicht werden konnten, kontrolliert Pfleiderer
Sweden 31.154.842 Aktien der Pergo, was 58,2 (55,4)**) Prozent der Aktien
und Stimmrechte von Pergo entspricht.

Stockholm, 7. Februar 2007
Pfleiderer Sweden AB
Board of Directors

*)Org. no 556708-0592, Addresse c/o Advokatfirman Hammarskiöld & Co,
Skeppsbron 42, 103 17 Stockholm.
**)Die Prozentwerte in Klammern basieren auf Werten bei vollständiger
Ausübung aller 2.700.000 ausstehenden Pergo Optionen.

Für weitere Informationen:

PFLEIDERER AG, Neumarkt
Gala Conrad
Leiterin Unternehmenskommunikation/
Investor Relations
Phone: + 49 (0) 9181 / 28 - 8491
Fax: + 49 (0) 9181 / 28 - 606
E-mail: gala.conrad@pfleiderer.com

Richard Berg
Manager Investor Relations
Phone: + 49 (0)9181 / 28 - 8044
Fax: + 49 (0)9181 / 28 - 606
E-mail: richard.berg@pfleiderer.com


 

08.02.07 15:43

1281 Postings, 5328 Tage Jan LangenbachPfleider Empfehlung

Pfleiderer kaufen


Augsburg (aktiencheck.de AG) - Felix Gode, Analyst von GBC Research, empfiehlt im aktuellen "Falkenbrief" die Aktie von Pfleiderer (ISIN DE0006764749/ WKN 676474) zu kaufen.
"Mit mehr Geschwindigkeit und zunehmender Stärke ertragreich wachsen", so laute das Motto der Pfleiderer AG. Im bisherigen Verlauf des Geschäftsjahres 2006 habe das Unternehmen diese Ansage erfolgreich umsetzen können. Nach neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2006 habe das Unternehmen 1,04 Mrd. Euro umgesetzt, was einer Steigerung um 78,9% gegenüber dem Vorjahr entspreche. Damit sei die Milliardengrenze beim Umsatz geknackt worden. Wesentlich dazu beigetragen habe die Übernahme des Laminatfußboden-Herstellers Kunz-Gruppe Ende des Jahres 2005. Aber auch in Sachen Profitabilität habe die Pfleiderer AG durch diese Übernahme großen Nutzen gezogen.

So sei das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 100% auf 144,3 Mio. Euro angestiegen. Dabei habe auch die Marge kräftig gesteigert werden können. Während die EBITDA-Marge im Vorjahr noch bei 12,40% gelegen habe, habe sie sich in den ersten neun Monaten 2006 bereits bei 13,85% bewegt. Unterm Strich seien den Aktionären nach neun Monaten 1,24 Euro pro Aktie, 1,00 Euro mehr als im Vorjahreszeitraum, geblieben. Darin enthalten seien allerdings Erträge aus der Veräußerung einer nicht mehr zum Kerngeschäft gehörenden Tochtergesellschaft. Mit den fortzuführenden Aktivitäten habe ein Ergebnis je Aktie von 0,52 Euro erwirtschaftet werden können, nach 0,18 Euro im Vorjahr.

Verschiedene Effekte hätten bei der Pfleiderer AG eine merkliche Verbesserung der Bilanzstruktur bewirkt. So seien dem Unternehmen durch den Verkauf einer Tochtergesellschaft, einer Kapitalerhöhung und nicht zuletzt durch die gute operative Entwicklung viele Mittel zugeflossen, die zu einer deutlichen Erhöhung der Eigenkapitalquote geführt hätten. Nachdem diese zum Ende des Geschäftsjahres 2005 noch bei 19,08% gelegen habe, seien es zum 30.09.2006 36,99% gewesen. Die Finanzverbindlichkeiten seien deutlich um 260 Mio. Euro auf 441 Mio. Euro gesenkt worden.

Erst jüngst habe das Unternehmen eine weitere geplante Übernahme verkündet. Für knapp 300 Mio. Euro wolle Pfleiderer die schwedische Pergo übernehmen. Der Hersteller von Fußbodenbelägen habe im Jahr 2005 mit rund 600 Mitarbeitern knapp 330 Mio. Euro umgesetzt.

Nicht zuletzt aufgrund des vorgelegten Übernahmeangebots für die Pergo seien die Aussichten für die Pfleiderer überzeugend. In 2006 werde das Unternehmen bei Umsatzerlösen von knapp 1,4 Mrd. Euro ein EBITDA von mindestens 200 Mio. Euro erwirtschaften, was einer Marge von deutlich über 14% entspreche. In 2008 sollte dann, auch durch weiteres anorganisches Wachstum die 2-Mrd.-Euro-Umsatzgrenze durchbrochen werden, bei weiter steigenden Margen. Das Unternehmen beweise eindrucksvoll, dass die Konsolidierung und gleichzeitige Fokussierung auf die Kernbereiche zielführend sei. In Zukunft sollte das Unternehmen weiter mit guten Zahlen glänzen können. Das Kursziel von 27,41 Euro sei damit weiter fest im Visier. Noch besitze die Aktie ein Potenzial von über 15%.

Vor diesen Hintergründen raten die Analysten von GBC Research im aktuellen "Falkenbrief" nach wie vor zum Kauf der Pfleiderer-Aktie. (Ausgabe 3/2007) (02.02.2007/ac/a/d)
Analyse-Datum: 02.02.2007

 

12.02.07 20:46

1281 Postings, 5328 Tage Jan LangenbachWeg frei für Übernahme

Pfleiderer erhält Freigabe zur Pergo-Übernahme

12.02.07 15:01



Dem Möbel- und Bauzulieferer Pfleiderer AG steht von kartellrechtlicher Seite nichts mehr im Wege, den schwedischen Fußbodenhersteller Pergo AB zu übernehmen. Die Tochtergesellschaft Pfleiderer Sweden AB hat nun auch die Freigabe durch die schwedische Wettbewerbsbehörde (Konkurrensverket) erhalten, teilte dass Unternehmen am Montag mit. Nachdem bereits entsprechende Genehmigungen durch das deutsche Bundeskartellamt und die amerikanische Federal Trade Commission (FTC) erfolgten, liegen damit alle kartellrechtlichen Genehmigungen für die Übernahme vor.

Quelle: BoerseGo
Artikel drucken
 

14.02.07 11:19
1

64373 Postings, 7673 Tage KickyPfleiderer kauft 460000 Aktien zurück

Nach der Zustimmung durch den Aufsichtsrat will der Möbel- und Baustoffzulieferer Pfleiderer (Nachrichten/Aktienkurs) im Zeitraum vom 1. März bis 30. April bis zu 460.000 eigene Aktien über die Börse zurückkaufen. Die erworbenen Aktien sollen zur späteren Erfüllung von Bezugsrechten aus Aktienoptionen verwendet werden, die im Rahmen von Pfleiderer Aktienoptionsprogrammen ausgegeben worden sind, teilte das Unternehmen Dienstagabend in Neumarkt mit.Der Rückkauf werde ausschließlich über den Xetra-Handel erfolgen. Pro Börsenhandelstag dürfen nicht mehr als 75.000 Aktien erworben werden.Quelle:Boersego



 

14.02.07 19:20

1281 Postings, 5328 Tage Jan LangenbachPost!

AC Research - Pfleiderer akkumulieren  

12:16 14.02.07  

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von Pfleiderer (ISIN DE0006764749/ WKN 676474) zu akkumulieren.

Die Gesellschaft wolle bis zu 460.000 eigene Aktien zurückkaufen.

Der Rückkauf solle im Zeitraum vom 1. März 2007 bis zum 30. April 2007 über die Börse erfolgen. Die erworbenen Aktien sollten dann später zur Erfüllung von Bezugsrechten auf Aktien der Pfleiderer AG aus Aktienoptionen, die im Rahmen von Aktienoptionsprogrammen begeben worden seien, verwendet werden. Der jeweilige Erwerbspreis dürfe den Durchschnitt der tagesvolumengewichteten Schlusskurse der Pfleiderer-Aktie im XETRA-Handel während der letzten drei Börsenhandelstage vor dem Erwerb um nicht mehr als 10% über- bzw. unterschreiten. Pro Handelstag dürften dabei nicht mehr als 75.000 Aktien erworben werden.

Nach Ansicht der Analysten von AC Research erscheine es durchaus wahrscheinlich, dass die Pfleiderer-Aktie in den kommenden Wochen von dem angekündigten Aktienrückkauf profitieren werde.

Des Weiteren sei bekannt geworden, dass die Gesellschaft sämtliche kartellrechtlichen Freigaben der geplanten Übernahme der schwedischen Laminatfußbodenherstellers Pergo AB erhalten habe. Im Januar habe Pfleiderer ein freiwilliges Übernahmeangebot für sämtliche Aktien der Pergo AB zum Preis von 51 Schwedischen Kronen je Aktie angekündigt. Das Volumen der Transaktion liege bei rund 300 Millionen Euro. Die Annahmefrist für das Angebot laufe noch bis zum 23. Februar. Da das Pergo-Board die Übernahme begrüße und mehrere Großaktionäre, die insgesamt 41,9% der Geschäftsanteile halten würden bereits die Andienung ihrer Aktien fest zugesagt hätten, erscheine es wahrscheinlich, dass Pfleiderer die vorgegebene Annahmequote von 90% erreichen werde. Die Transaktion solle dann im ersten Quartal 2007 abgeschlossen werden.

Nach Ansicht der Analysten von AC Research erscheine die geplante Übernahme von Pergo sinnvoll. So gelinge durch diesen Zukauf der schnelle Einstieg in das europäische Laminatfußbodengeschäft. Zudem sei Pergo auch in Nordamerika stark vertreten.

Beim gestrigen Schlusskurs von 24,74 Euro erscheine das Unternehmen mit einem KGV 2007e von gut 16 in Anbetracht der weiterhin hohen Ertragssteigerungspotenziale noch relativ moderat bewertet. Im Zusammenhang mit der Pergo-Übernahme sehe man vor allem in den Bereichen Einkauf und Logistik noch Synergiepotenziale. Als Risikofaktoren sehe man neben einer möglichen Abschwächung des deutschen Marktes auch mögliche höhere Rohstoffpreise vor allem bei Holz und Energie. Insgesamt sehe man bei einem Investment in die Aktie auf dem aktuellen Kursniveau aber weiterhin ein leicht positives Chance-Risiko-Verhältnis.

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Pfleiderer zu akkumulieren.  
 

21.02.07 15:29

1281 Postings, 5328 Tage Jan LangenbachAnalystenmeldung

HypoVereinsbank - Pfleiderer "buy"  

14:06 21.02.07  

München (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Andre Remke von der HypoVereinsbank stuft die Aktie von Pfleiderer (ISIN DE0006764749/ WKN 676474) weiterhin mit "buy" ein.

Pfleiderer werde am 28. Februar die vorläufigen Ergebnisse für 2006 publizieren. Die HypoVereinsbank-Analysten würden mit einem EBITDA von EUR 208,6 Mio. rechnen, was etwa auf dem Niveau der Konsensschätzungen von durchschnittlich EUR 209,8 Mio. liege. Seit Mitte 2005, mit Ankündigung der Kunz-Übernahme, habe Pfleiderer die Guidance von mindestens EUR 200 Mio. mehrmals bestätigt. Auf Basis der Analystenschätzung ergebe sich eine y-o-y Steigerung von 107% auf 2005 und eine Marge von 14,6% nach 12,1% im Vorjahr. Damit hätte das Unternehmen alle Erwartungen erfüllt, die sich mit der Übernahme der Kunz-Gruppe zum 1. Dezember 2005 verknüpft hätten.

Nachdem Pfleiderer die Ziele für 2006 erreicht haben sollte, würden die Analysten mit einer konkreten Guidance für 2007 und evtl. für 2008 in Bezug auf Umsatz, EBITDA und EBITDA-Marge rechnen. Die Schätzung auf Stand-alone Basis (ohne Pergo) für 2007 laute: Umsatz von EUR 1,57 Mrd., EBITDA von EUR 242 Mio., EBITDA-Marge von 15,4% und für 2008: EUR 1,68 Mrd., EUR 270 Mio., 16,1%. Zusätzlich würden die Analysten mit einer ersten Aussage zum Umsatz- und Ergebnisbeitrag von Pergo rechnen. Für 2008, dem ersten vollen Konsolidierungsjahr, gehe man von einem Umsatzbeitrag von ungefähr EUR 350 Mio. aus. Dabei stelle man eine EBITDA-Marge von 13,5% und damit ein EBITDA von etwa EUR 48 Mio. in Aussicht. Damit errechne sich für 2008 ein Konzernumsatz (Pfleiderer und Pergo) von ungefähr EUR 2,05 Mrd., ein EBITDA von EUR 318 Mio. und eine Marge von 15,6%.

Die Analysten der HypoVereinsbank stufen die Pfleiderer-Aktie weiterhin mit "buy" ein. Das Kursziel sehe man nach wie vor bei EUR 32.
(21.02.2007/ac/a/d)

 

22.02.07 12:26

25951 Postings, 7063 Tage Picheladhoc


DGAP-Adhoc: Pfleiderer AG: Vorstandssprecher der Pfleiderer AG bei Autounfall
schwer verletzt - Vorstandskollegen übernehmen zwischenzeitlich Amtsgeschäfte

Pfleiderer AG / Personalie

22.02.2007

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Pfleiderer AG: Vorstandssprecher der Pfleiderer AG bei Autounfall schwer
verletzt - Vorstandskollegen übernehmen zwischenzeitlich Amtsgeschäfte

Die im MDAX notierte Pfleiderer AG, ISIN DE0006764749, meldet, dass der
Vorstandssprecher der Pfleiderer AG, Herr Hans H. Overdiek (54), bei einem
Autounfall schwer verletzt wurde und seine Amtsgeschäfte voraussichtlich
für einige Zeit ruhen lassen muss. Die Vorstandsaufgaben von Herrn Overdiek
werden in Abstimmung mit dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats in dieser Zeit
unter Aufrechterhaltung der Geschäftskontinuität von den weiteren drei
Vorstandsmitgliedern Michael Ernst (Personal/Recht/Risikomanagement, IT),
Dr. Robert Hopperdietzel (Technik, Operations/Werke) und Derrick Noe
(Finanzen) wahrgenommen.

Pfleiderer AG, Neumarkt
Gala Conrad
Head of Corporate Communication / Investor Relations
Tel.:  + 49 (0) 91 81 / 28 - 8491
Fax:  + 49 (0) 91 81 / 28 - 606
E-Mail: gala.conrad@pfleiderer.com

Richard Berg
Tel.:  + 49 (0) 91 81 / 28 - 8044
Fax:  + 49 (0) 91 81 / 28 - 606
E-Mail: richard.berg@pfleiderer.com


DGAP 22.02.2007
--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Emittent:     Pfleiderer AG
             Ingolstädter Straße 51
             93218 Neumarkt Deutschland
Telefon:      +49 (0)9181 28 - 8491
Fax:          +49 (0)9181 28 - 606
E-mail:       gala.conrad@pfleiderer.com
WWW:          www.pfleiderer.com
ISIN:         DE0006764749
WKN:          676474
Indizes:      MDAX
Börsen:       Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in
             Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

--------------------------------------------------
 

22.02.07 12:46

25951 Postings, 7063 Tage Pichelalso wenn ich nicht schon drin wäre

würde ich sagen einsteigen!  
Angehängte Grafik:
Pfleiderer.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
Pfleiderer.jpg

22.02.07 12:47

12829 Postings, 5134 Tage aktienspezialistClose unter 24,05 wäre kurzfristig, unabhängig

von den Meldung negativ zu urteilen  
Angehängte Grafik:
2007-02-22_124554.png (verkleinert auf 58%) vergrößern
2007-02-22_124554.png

22.02.07 13:02

8793 Postings, 6130 Tage WalesharkBin gerade eingestiegen , noch unter 24 ! o. T.

23.02.07 12:12

25951 Postings, 7063 Tage Pichelwar wohl richtig einzusteigen :-))

übertrieben diese reaktion!!  

23.02.07 12:13

25951 Postings, 7063 Tage Pichel+2% gegenüber SK 24,22 o. T.

23.02.07 14:19
2

28524 Postings, 5720 Tage BackhandSmashnächste Woche Mittwoch wird es interesant !

Mittwoch, 28. Februar 2007
Vorläufige Zahlen 2006

ob wir dann wieder "oben" sind ?

 

21.05.07 14:36
1

7114 Postings, 7026 Tage KritikerKritiker kauft Pfleiderer

Kaufe vor allem Werte, deren Geschäft stimmig ist.
Der Rohstoff Holz findet steigende Verwendung.
Also wird auch die Aktie steigen.  

20.08.07 15:39

34 Postings, 4825 Tage schallundrauchIst die derzeitige Abstrafung gerechtfertigt?!

Hallo!

Seit Februar des Jahres scheint es, trotz m.E. guter Daten für Pfleiderer ja nur noch eine Richtung zu geben, abwärts :(

Natürlich war der Unfall Overdieks im Feb. eine schlechte Nachricht die sich auch im Chart bemerkbar machen darf und das ein Baustoffanbieter der am Amerikanischen Markt aktiv ist auch von der dortigen Immobielienkriese etwas abbekommt ist zu gut verständlich, aber -40% in weniger als 6Monaten (die ich leider voll mitgenommen habe :( )?

An den guten Geschäftszahlen in Westeuropa scheint sich in der Zeit ja nichts verändert zu haben und im "ehemaligen Ostblock" laufen die Geschäfte vorgeblich auch gut.

Denkt Ihr das es mit Pfleiderer auf Sicht von 1-2 Jahren weiterhin bergab geht oder ist inzwischen bei einem 2007er KGV von etwa 11,5 (2008e <10) der Punkt gekommen zuzuschlagen?

Ich denke bei einem derzeitigen Kurs-Buchwert Verhältniss von geschätzt 1,35 kann es bei einem Betrieb der noch Gewinne (in nicht unerheblicher Größenordnung) abwirft eigentlich fast nicht mehr weiter abwärts gehen oder habe ich da etwas entscheidendes übersehen?

Ich bin zumidestens am Überlegen ob ich  meine Position, trotz der Verluste die ich damit bis jetzt leider eingefahren habe, vergrößere da ich eigentlich fest davon ausgehe das zumindestens die Anteile die man jetzt nachzieht auf 1-2 Jahresfrist recht gute Gewinne verbuchen dürften.

Würde mich über Ratschläge von eurer Seite freuen

Gruß Ansgar  

20.08.07 15:57

3460 Postings, 5363 Tage Fibonacci.unterbewertet

aber bei dem markt und der presse zur zeit !  

20.08.07 16:17

8793 Postings, 6130 Tage Waleshark@schallundrauch , ich bin..

eingestiegen bei 18,60 weil ich dachte tiefer geht`s nimmer. Aber es ging. Auch die Insider von Pfleiderer haben diese Kurse genutzt um Aktien des Unternehmens zu kaufen. Vom 3.8. bis 17.8. (siehe untenstehende  AD-HOC) haben Insider insgesamt 19.771 Aktien im Wert von 352.030,00 Euro gekauft, was doch ein untrügliches Zeichen für ein gesundes Unternehmen ist. Ich bin davon überzeugt, das Pleiderer zum Jahresende mindestens wieder über 20 steht. Mache es einfach wie die Insider, kaufe nach und verbillige. (Wenn Du Kannst).
Grüße vom Waleshark.



News - 20.08.07 08:51
DGAP-DD: Pfleiderer AG

DGAP-DD: Pfleiderer AG deutsch

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.

--------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Overdiek Vorname: Hans H. Firma: Pfleiderer AG

Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: nennwertlose Stammaktie ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0006764749 Geschäftsart: Aktienkauf Datum: 17.08.2007 Kurs/Preis: 15,17 Währung: EUR Stückzahl: 5000 Gesamtvolumen: 75845 Ort: OTC

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: Pfleiderer AG Ingolstädter Straße 51 93218 Neumarkt Deutschland ISIN: DE0006764749 WKN: 676474

Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 20.08.2007

ID 3210

Quelle: dpa-AFX
 

20.08.07 22:46

7114 Postings, 7026 Tage KritikerEs ist Einiges denkbar

1.) Die Kapitalmaßnahmen zur HV wirken kursmindernd.
2.) Gleichzeitiger Rückgang des US-Geschäftes
3.) Es zeigen sich Interessenten, die tief einkaufen wollen und dabei die Kurse drücken.
4.) Warum kamen die Unterstützungskäufe der Vorstände so spät? - wollten sie auch tiefe Kurse nutzen?
5.) Gibt es Verschiebungen der Mehrheitsbesitzer?

Alles zusammen kann nicht Kurs-steigernd sein.

Auf der Gegenseite stehen 100 Mio ? Aufkäufe !! - in der vergg Woche.
Doch diese konnten den Kurs auch nicht heben.
ein ratloser - Kritiker  

22.08.07 08:38

8793 Postings, 6130 Tage WalesharkDiese Meldung sollte der Aktie Schwung geben !!



News - 22.08.07 08:07
*PFLEIDERER STARTET RÜCKKAUF VON BIS ZU 4,87 MIO AKTIEN


Quelle: dpa-AFX

 

22.08.07 08:42
1

8793 Postings, 6130 Tage WalesharkHier die AD-HOC !

News - 22.08.07 08:01
DGAP-Adhoc: Pfleiderer AG (deutsch)

Pfleiderer AG: Pfleiderer AG startet Aktienrückkauf

Pfleiderer AG / Aktienrückkauf/Aktienrückkauf

22.08.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------



Pfleiderer AG startet Aktienrückkauf Erwerb von bis zu 4.872.610 Pfleiderer-Aktien über die Börse geplant

Neumarkt, 22. August 2007 - Der Vorstand der Pfleiderer AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, im Zeitraum bis zum 31. Dezember 2007 bis zu 4.872.610 eigene Aktien der Gesellschaft über die Börse zu erwerben. Dies entspricht rund 9 % des Grundkapitals. Die Pfleiderer AG macht damit von der Ermächtigung der ordentlichen Hauptversammlung vom 19. Juni 2007 zum Erwerb eigener Aktien Gebrauch.

Der Aktienrückkauf erfolgt vorzugsweise zu dem Zweck, die erworbenen eigenen Aktien zur Erfüllung von Bezugsrechten auf Aktien der Gesellschaft aus Aktienoptionen zu verwenden, die im Rahmen von Pfleiderer Aktienoptionsprogrammen ausgegeben worden sind bzw. in kommenden Jahresprogrammen ausgegeben werden. Der Erwerb erfolgt darüber hinaus auch zu dem Zweck, die erworbenen eigenen Aktien im Zusammenhang mit dem Erwerb von Unternehmen, Unternehmensteilen oder Beteiligungen an Unternehmen veräußern zu können.

Der Rückkauf wird unter Führung eines oder mehrerer Kreditinstitute durchgeführt, die ihre Entscheidungen über den Zeitpunkt des Erwerbs der eigenen Aktien unabhängig und unbeeinflusst von der Gesellschaft treffen. Der Erwerb wird ausschließlich über die Börse im Xetra-Handel erfolgen. Es dürfen je Tag nicht mehr als 25 % des durchschnittlichen täglichen Handelsvolumens der 20 Börsentage vor dem Kauftermin erworben werden. Die Transaktionen werden nach ihrer Ausführung regelmäßig auf der Internetseite der Pfleiderer AG (www.pfleiderer.com) bekannt gegeben.

Pfleiderer Aktiengesellschaft Der Vorstand

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Der Finanzvorstand der Pfleiderer AG, Herr Derrick Noe, wird heute im Rahmen einer Telefonkonferenzen zum geplanten Aktienrückkauf Stellung nehmen.

Um an der Telefonkonferenz am 22. August 2007 um 11.00 Uhr (in deutscher Sprache) teilzunehmen, wählen Sie sich bitte unter der Telefonnummer +49 (0) 30 868 71 710 ein.

Für weitere Informationen:

PFLEIDERER AG, Neumarkt Gala Conrad Leiterin Unternehmenskommunikation/ Investor Relations Phone: + 49 (0) 9181 / 28 - 8491 Fax: + 49 (0) 9181 / 28 - 606 E-mail: gala.conrad@pfleiderer.com http://www.pfleiderer.com

22.08.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Pfleiderer AG Ingolstädter Straße 51 93218 Neumarkt Deutschland Telefon: +49 (0)9181 28 - 8491 Fax: +49 (0)9181 28 - 606 E-mail: gala.conrad@pfleiderer.com Internet: www.pfleiderer.com ISIN: DE0006764749 WKN: 676474 Indizes: MDAX Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX
 

22.08.07 09:12

8793 Postings, 6130 Tage WalesharkGuter Auftakt: Plus 9,5 % !!

22.08.07 09:22
1

14875 Postings, 5064 Tage minesfanwieso kan dieser Thread eigentlich nicht bewertet

werden, es hätte von mir schon längst einen grünen gegeben.

--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

22.08.07 10:22

8793 Postings, 6130 Tage WalesharkDie Aktie unter fairem Wert !!

Darum haben auch die Insider so kräftig gekauft!


News - 22.08.07 10:11
AKTIE IM FOKUS: Pfleiderer springen hoch – Aktienrückkaufprogramm

FRANKFURT (dpa-AFX) – Die Aktien von Pfleiderer  sind am Mittwoch nach der Ankündigung eines Aktienrückkaufpogramms zeitweise um 11 Prozent hochgesprungen. Gegen 10.00 Uhr gewannen die Titel 8,48 Prozent auf 17,90 Euro. Der MDAX  stieg unterdessen um 2,22 Prozent auf 9.960,01 Zähler.

'Das Aktienrückkaufprogramm ist sehr sinnvoll, weil man derzeit Aktien unter dem fairen Wert bekommen kann', bewertete Analyst Mario Endner von der BayernLB die Aktion. Aus diesem Grund sei der Kauf derzeit ein lohnendes Geschäft. Außerdem könne damit der massive Kursdruck der letzten Wochen ausgeglichen werden.

Der Möbel- und Bauzulieferer hatte am Dienstag angekündigt, die zurückgekauften Aktien zum einen für ein Aktienoptionsprogramm, aber auch für den Erwerb von Unternehmen, Unternehmensteilen oder Beteiligungen an Unternehmen nutzen zu wollen. Analyst Endner geht davon aus, dass die Stoßrichtung für Übernahmen nach Ost- oder Westeuropa geht. Er könne sich vorstellen, dass Pfleiderer an Holzherstellern in Osteuropa oder an Herstellern von Laminat in Ost- und Westeuropa interessiert sei. Weiteres Engagement in den USA halte er hingegen für unwahrscheinlich.

Unicredit-Analyst Andre Remke sieht das anders: 'Ich gehe nicht davon aus, dass Pfleiderer kurzfristig größerer Akquisitionen plant.' Zunächst stehe die Intergration des Laminatherstellers Pergo in den USA im Vordergrund. Er sehe das Aktienrückkaufprogramm vielmehr als Zeichen, dass das Unternehmen an seine eigene Geschäftsstrategie glaube./gr/ck

Quelle: dpa-AFX
 

22.08.07 14:25

7114 Postings, 7026 Tage Kritikerzu m posting 128 / 1. Satz

Von der genehmigten Ausgabe neuer Aktien ist dabei merkwürdig keine Rede mehr!!
Evtl. wird nun davon kein Gebrauch gemacht.
Es fehlt eine deutliche Aussage.

Ich habe mich deshalb zum Tiefkurs bei 15,- nicht getraut;
obwohl alles unter 20,- zum Einstieg lockt.
Doch meinen Alt-Bestand habe ich gehalten.
Gut Holz!! - Kritiker  

23.08.07 10:56

29746 Postings, 5674 Tage ScontovalutaZum Rückkaufprocedere:

AC Research - Pfleiderer accumulate


22:44 22.08.07

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Henning Wagener, analyst of AC Research, continues to rate the shares of Pfleiderer (ISIN DE0006764749/ WKN 676474) as "accumulate".

Pfleiderer wants to buy back some of its own stock.

The group’s executive board decided - and got the approval of the board or supervisors - to buy back a total number of up to 4,872,610 of its own stock via the market until December 31, 2007. This equals 9% of the group’s equity capital. The shares bought back will primarily be used to meet subscription rights for the group’s stock, which have been issued in the course of Pfleiderer’s stock option programs or will be issued as part of such in the coming years. In addition, the shares bought back might be used as an acquisition currency as well. In the course of the share buyback, Pfleiderer may not acquire more than 25% each day of the average trading volume during the 20 days prior to the date of purchase.

 As far as the analysts of AC Research are concerned, this new item is positive. It seems likely that the increase in demand for Pfleiderer’s stock will have a positive effect on share price development in the coming months. However, the shares seemed modestly valued from a fundamental point of view at yesterday’s closing price of EUR 16.50, trading at price-earnings ratios of just about 9, based on profit estimates for 2008. While the group had to reduce its full fiscal year EBITDA-guidance to EUR 240-250 million when it presented semi-annual figures - owing to implemented structural measures in Northern America - semi-annual results were largely in line with expectations.

On the back of a positive economic environment, the analysts anticipate an encouraging business development for Pfleiderer, notably in Western and Eastern Europe. This is likely to overcompensate the expected ongoing weakness in Northern America. However, the analysts also anticipate a significant operative improvement in Northern America after the structural measures have been completed.

The analysts of AC Research continue to rate the shares of Pfleiderer as "accumulate". (Analysis of August 22, 2007) (22.08.2007/ac/a/d)


Quelle: aktiencheck.de

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Amazon906866
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Daimler AG710000
BASFBASF11
AlibabaA117ME
Lufthansa AG823212
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Microsoft Corp.870747