Pfleiderer 676474

Seite 3 von 6
neuester Beitrag: 23.08.07 10:56
eröffnet am: 24.06.03 15:53 von: cabby Anzahl Beiträge: 135
neuester Beitrag: 23.08.07 10:56 von: Scontovaluta Leser gesamt: 24800
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6  

09.08.06 12:17

1281 Postings, 5356 Tage Jan LangenbachNews zu Pfleiderer


Pfleiderer plant Zukäufe

Pfleiderer gab Zahlen für das zweite Quartal bekannt. So stieg der Umsatz um 81 % auf 344,4 Mio. Euro. Der operative Gewinn ( EBITDA ) betrug 48,4 Mio. Euro. Diese Zahlen lagen über den Erwartungen der Analysten. Gleichzeitig bestätigte das Unternehmen seine Prognosen für das Gesamtjahr. So soll der Umsatz auf 1,4 Mrd. Euro und der operative Gewinn ( EBITDA ) auf rund 200 Mio. Euro steigen.

AktienEinblick.de

09.08.2006 07:24


Aktueller Kurs und Chart zu Pfleiderer
Weitere Analysen zu Pfleiderer
Weitere aktuelle Analysen
 

09.08.06 12:18

25951 Postings, 7091 Tage Pichelbin mal long mit 17,45 SL 16 o. T.

09.08.06 13:08

1281 Postings, 5356 Tage Jan LangenbachWas geht denn hier ab??

In dieser Woche nur gute News zu Pfleiderer und dann geht die heute so in den Keller. Schon 9% im Minus.
Ist da eine Sl-Welle ins rollen gekommen?

Da hat sich die ?uro am Sonnatg aber massiv verspekuliert mit ihrer Empfehlung des Optionsschein auf Pfleiderer. Die hätten besser einen put empfehlen sollen. Aber wer kann das schon so genau wissen, dass nach positiven Newsflow die Aktie gnadenlos in den Keller geht.  

09.08.06 13:13

14644 Postings, 7174 Tage lackilujan,was war denn das für

ein schein,wkn,sollte man den? jetzt nicht kaufen.?
lacki  
Angehängte Grafik:
n_no.gif
n_no.gif

09.08.06 13:16

1281 Postings, 5356 Tage Jan Langenbach@lucki

Call auf Pfleiderer
ISIN: DE 000 DB3 738 1

Fazit der ?uro am Sonntag war:

"Sollte Pfleiderer am Dienstag wie erwartet gute Zahlen präsentieren, erwarten Optionsscheianleger schnelle Kursgewinne"  

09.08.06 13:19

1281 Postings, 5356 Tage Jan LangenbachNa fängt sich wieder jetzt nur noch 7 % o. T.

09.08.06 13:22

25951 Postings, 7091 Tage Pichelden hab ich auch o. T.

09.08.06 15:25

1281 Postings, 5356 Tage Jan Langenbach@Pichel

Wie funktioniert das genau mit dem Optionsschein auf Pfleiderer. Es wäre ja jetzt ein guter Einstiegszeitpunkt. Zur Zeit kostet einer in Ffm 2,85? Ich überlege nämlich mir auch ein paar ins Depot zu legen, denn das was heute passiert ist eine große Verkaufswelle bei Pfleiderer.
Aber ich habe nicht so viel Ahnung von Optionsscheinen.
Kannst du mir vielleicht sagen, was du von diesen Schein erwartest.

Gruß Jan  

09.08.06 15:29

14644 Postings, 7174 Tage lackiludrin-2,83 o. T.

09.08.06 15:30

25951 Postings, 7091 Tage Pichelhab den schon 2 mal gespielt

jeweils bei ca. 3 gekauf und bei 4 wieder raus, das erwartet ich jetzt auch wieder  

10.08.06 11:44

25951 Postings, 7091 Tage Pichelpuhh, bin heute morgen zu 2,88 raus o. T.

10.08.06 12:04

1281 Postings, 5356 Tage Jan LangenbachKann mir mal einer sagen was hier passiert??

Ist jetzt die Frage soll man jetzt noch auf einen put setzen oder in einen call, denn nach den letzten News und der Gewinnsteigerung ist die Aktie zur Zeit nicht gerecht bewertet.
Das kann doch nicht sein das die Aktie aufgrund der vielen Verkäufe innerhalb von zwei Tagen 11% verliert.
Da muss doch jetzt bald eine Korrektur kommen??!!  

10.08.06 15:14

14644 Postings, 7174 Tage lackiludeshalb,Call o. T.

10.08.06 17:26

25951 Postings, 7091 Tage PichelShorties von heute und gestern

decken Pfleiderer zum Schluß!!!  

10.08.06 17:33

14644 Postings, 7174 Tage lackiluwas ist denn nu passiert,das

ging ja ab wie schmitz katze,  Pichel würdest  du verkaufen.? warum bist du so früh raus,wenn du doch schon 2-3 mal zwischen 3.-bis 4.- gehandelt hast,aber was ist der grund für den sprung.?
gruss lacki  
Angehängte Grafik:
c_laugh.gif
c_laugh.gif

10.08.06 17:37

14644 Postings, 7174 Tage lackiluder steht bei 3,4 und

wenn ich zB bei onvista anklicke,erscheint,zZ können keine Kurse angezeigt werden??
was soll das denn.?
lacki  

10.08.06 17:39

14644 Postings, 7174 Tage lackiluund im direkthandel-deutsche bank

läuft auch nichts,geben keinen Kurs,???  

10.08.06 17:47

1281 Postings, 5356 Tage Jan LangenbachDie Aktie scheint sich wieder zu berappeln

jetzt geht es erstmal wieder aufwärts und das in schnellen Schritten  

15.08.06 12:35

1281 Postings, 5356 Tage Jan LangenbachNews zu Pfleiderer

Trotz der guten Quartalsdaten, reagierte die Aktie des Pfleidererkonzern schwach. Dass die Aktie in die Knie ging, lag offenbar daran, dass die Deutsche Bank dennoch das Kursziel auf 23? gesenkt hat. Daraufhin sollen vor allem Deutsche-Bank-Kunden Verkaufsaufträge in den Markt gelegt haben. Was dabei übersehen wurde:
Wie alle anderen Institute emphiehlt die Bank das Papier weiter zum Kauf.
Das Kursziel wird weiterhin bei 30? gesehen.

Hier die letzte Kaufempfehlung von den  Experten von "ExtraChancen"

Hagen (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "ExtraChancen" sehen für die Aktie von Pfleiderer (ISIN DE0006764749/ WKN 676474) weiteres Potenzial.

Am Tag der Veröffentlichung sei der Kurs der Pfleiderer AG zu Handelsbeginn erst rund 4% bis auf 19,70 Euro in die Höhe gesprungen. Im Anschluss sei eine rasante Talfahrt gestartet, die den Kurs zwischenzeitlich sogar deutlich unter 17 Euro gedrückt habe. Dabei seien die Zahlen der Oberpfälzer besser ausgefallen als erwartet. Der Umsatz sei um 81% auf 344,4 Mio. Euro gesteigert worden. Analysten seien im Schnitt nur von 341,6 Mio. Euro ausgegangen. Das EBITDA habe sich auf 48,4 Mio. Euro verdoppelt. Der Konsens habe bei 47,2 Mio. Euro gelegen.

Der MDAX-Konzern sei sogar rentabler geworden: Die Marge habe sich um 2,2 Punkte auf 14,1% verbessert. Der Vorsteuergewinn aus den fortgeführten Geschäften habe sich von 7,7 Mio. Euro im zweiten Quartal 2005 auf nunmehr 16,6 Mio. Euro verbessert. Der Gewinn je Aktie aus fortgeführtem Geschäft habe bei 0,13 Euro gelegen.

Durch den Verkauf der Bahnschwellen-Sparte ("Track Systems") an den Finanzinvestor Axa Private Equity sei im Bereich der nicht fortzuführenden Aktivitäten ein Vorsteuergewinn von 52,9 Mio. Euro angefallen. Daher habe sich auf Konzernebene insgesamt im abgelaufenen Quartal ein Gewinn je Aktie in Höhe von 0,89 Euro ergeben.

Für das zweite Halbjahr gehe Pfleiderer von noch stärkeren Zuwächsen als in der ersten Jahreshälfte aus. Dennoch sei die Jahresprognose unverändert geblieben. Der Umsatz solle auf 1,4 Mrd. Euro und das EBITDA auf "mindestens 200 Mio. Euro" steigen. Dies würde einer EBITDA-Marge von 14,3% entsprechen.

Vor dem Hintergrund der bereits zum Halbjahr erreichten 14,1%, sei dies eine konservative Schätzung. Im vergangenen Geschäftsjahr habe die Marge bei 12,1% gelegen. "Insgesamt befindet sich der Holzwerkstoff-Konzern auf gutem Wege, mit operativen Margensteigerungen zu überzeugen", zeige sich Andre Remke von der HypoVereinsbank (HVB) optimistisch.

Um das Umsatzziel für 2008 von 2 Mrd. Euro zu erreichen, wolle Pfleiderer einen Laminatfußbodenhersteller erwerben. "Wir wollen im Laminat-Bereich auch in Europa ein Spieler werden", werde Vorstandschef Hans Overdiek zitiert. "Wir streben das über eine weitere Akquisition an, die wir uns in den nächsten sechs bis zwölf Monaten vorstellen können". Dafür sollten mehr als 500 Mio. Euro investiert werden.

Mit dem Verkauf von Track Systems und einer Kapitalerhöhung sei die Eigenkapitalquote von 29 auf 35,1% gesteigert worden. Die Nettoverschuldung sei zudem von 651,6 auf 341,5 Mio. Euro reduziert worden. Dies bedeute weniger Zinszahlungen. "Die hohe Zinsbelastung wird aber erst sukzessive nach unten geschraubt, so dass das Nettoergebnis im ersten Halbjahr unter unseren Prognosen lag", erkläre der HVB-Analyst.

Die Übernahme der Kunz-Gruppe, mit der Pfleiderer im vergangenen Jahr zum fünftgrößten Holzwerkstoffe-Konzern aufgestiegen sei, werde sich durch Effizienzgewinne auszahlen. Die Mehrzahl der Effekte komme jedoch erst in der zweiten Jahreshälfte zum Tragen, so ein Branchenkenner. Die Kunz-Standorte in Deutschland seien mit Margen oberhalb von 15% deutlich profitabler als die alten Pfleiderer-Standorte, die bis Ende 2007 das Niveau der neuen Produktionsstätten erreichen sollten.

Analyst Remke erwarte, dass Pfleiderer in den nächsten Jahren in der Lage sein werde, das Ergebnis überproportional zum Umsatzwachstum zu steigern. Daher behalte er das "kaufen"-Rating bei. Das Kursziel senke er indes von 31 auf 30 Euro. Bei Dresdner Kleinwort habe man die Daten zum Anlass genommen, die Kaufempfehlung mit 30 Euro zu bekräftigen. Die Deutsche Bank habe ihr Kursziel ebenfalls gesenkt - rate aber immer noch zum Kauf der Aktie!

Die Gesellschaft werde die Wachstumsraten im zweiten Halbjahr noch einmal steigern. Mit einem 2007er-KGV von 12 habe die Aktie daher noch Luft nach oben. Die geplante Konzernerweiterung - und die damit wieder ansteigende Verschuldung des Konzerns - sorge bei einigen Investoren für etwas Verunsicherung.

Die Gegenbewegung auf die übertriebenen Abschläge sollte den Kurs der Pfleiderer-Aktie in den nächsten Wochen dennoch wieder bis in den Bereich um 20 Euro führen, so die Experten von "ExtraChancen". Begleitet von einem anhaltend guten News-flow dürfte die Aktie anschließend auch diese Marke hinter sich lassen. (15.08.2006/ac/a/d)



Quelle: aktiencheck.de
 

16.08.06 17:44

14644 Postings, 7174 Tage lackiluund drin bleiben im Call ?DB3738,kk,2,83 o. T.

22.08.06 11:19
1

1281 Postings, 5356 Tage Jan LangenbachPrognosen bestätigt

Hier mal ein Auszug aus der neuen Ausgabe des Aktionärs Nr.35

Die Jahresprognose von 1,4 Milliarden Euro Umsatz und 200 Millionen Euro Betriebsgewinn hat Konzernchef Hans Overdiek bestätigt. 2007 soll - dank weiterer Akquisitionen -  die 2-Milliarden-Euro-Schallmauer durchbrochen werden.
Laut Overdiek will Pfleiderer eine bedeutende Position im Laminatboden-Geschäft in Europa einnehmen und dazu - eventuell schon in den nächsten 12 Monaten - einen Konkurrenten übernehmen. Angesichts der Wachstumsaussichten dürfte die Aktie mittelfristig wieder ihre Jahreshöchststände im Bereich von 27Euro erreichen.

Quelle: Aktionär  

22.08.06 11:27

14644 Postings, 7174 Tage lackilumensch hatte ich ganz vergessen,Vk

war 3,40  bin am überlegen wieder rein zu gehen,was sagen die Kenner?
gruss lacki  

22.08.06 11:46

25951 Postings, 7091 Tage Pichelbin noch drin, lacki

hält doch ganz gut um die 17,50 - Richtung 18 ist zwar immer noch ein Verkäufer drin, aber irgendwann its der auch weg und dann kannst du gar nicht schauen, so schnell gehts mit Pfleiderer wieder nach oben... 1. Ziel 19,50  

24.08.06 11:26

1281 Postings, 5356 Tage Jan LangenbachKaufempfehlung von dem Bankhaus Lampe

Bankhaus Lampe - Pfleiderer kaufen  

13:00 23.08.06  

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Christoph Schlienkamp, Analyst vom Bankhaus Lampe, bewertet die Pfleiderer-Aktie (ISIN DE0006764749/ WKN 676474) unverändert mit "kaufen".

Die zur Monatsmitte vorgelegten Halbjahreszahlen des Konzerns hätten im operativen Bereich die Erwartungen der Analysten getroffen. Wenn sie dennoch ihre Erwartungen je Aktie nach unten revidiert hätten, dann liege dies im Zinsergebnis begründet. Hier hätten sie zuletzt für das Gesamtjahr mit einem Zinsaufwand von 35 Mio. EUR gerechnet. Bereits zur Jahresmitte habe das Finanzergebnis jedoch aufgrund des gestiegenen Zinsaufwands infolge der Übernahme von Kunz bei -28,2 Mio. EUR gelegen. In diesem Betrag sei auch ein Einmalaufwand in Höhe von 8,5 Mio. EUR aus der inzwischen zurückgezahlten Brückenfinanzierung in Höhe von 275 Mio. EUR enthalten.

Für die zweite Jahreshälfte rechne Pfleiderer selber mit einer deutlichen Entlastung des Finanzergebnisses, da sich die Finanzverbindlichkeiten der Gesellschaft nach der im Frühjahr abgeschlossenen Kapitalerhöhung sowie durch die Veräußerung der track systems-Aktivitäten deutlich verringert hätten. In der Planungsrechnung der Analysten für 2006 würden sie deshalb aktuell mit einem Zinsaufwand im laufenden Jahr von insgesamt 48 Mio. EUR rechnen.

Insgesamt zeige die Halbjahresbilanz des Konzerns Umsatzzuwächse in Höhe von 77,5% auf 679,3 Mio. EUR. Mit einem EBITDA in Höhe von 90,1 Mio. EUR (Vorjahresquartal: 44,5 Mio. EUR) habe die Gesellschaft auch auf der Ergebnisseite die Analystenerwartungen getroffen. Zu dieser verbesserten Rentabilität hätten alle Bereiche des Konzerns beigetragen. Die EBITDA-Marge habe sich im zweiten Quartal des laufenden Jahres auf 14,1% nach 12,2% in den ersten drei Monaten 2006 erhöht. Für das erste Halbjahr errechne sich entsprechend eine Marge von 13,3%.

Nach Angaben der Gesellschaft hätten sich in den zurückliegenden Monaten durch die Übernahme von Kunz erste deutliche Strukturverbesserungen bei den Vertriebs- und Verwaltungskosten gezeigt. Da ein größerer Teil der Ergebnisbeiträge erst in der zweiten Jahreshälfte zum Tragen kommen werde, seien die Analysten anhaltend zuversichtlich, dass Pfleiderer die eigene Guidance, in 2006 ein EBITDA von mehr als 200 Mio. EUR zu erzielen, erreichen werde.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe stufen die Aktie von Pfleiderer weiterhin mit "kaufen" ein. Das Kursziel sei von 26,00 EUR auf 24,00 EUR reduziert worden. (23.08.2006/ac/a/d)

 

24.08.06 12:17

25951 Postings, 7091 Tage Pichelhab leider unten nicht nachgekauft

war sogar 0,40 von meinem SL entfernt....  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln