finanzen.net

mal wieder israelische Kriegsverbrechen

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 19.03.10 12:45
eröffnet am: 19.03.09 17:22 von: Pate100 Anzahl Beiträge: 388
neuester Beitrag: 19.03.10 12:45 von: geldsackfran. Leser gesamt: 17452
davon Heute: 3
bewertet mit 30 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16   

19.03.09 17:22
30

15130 Postings, 6651 Tage Pate100mal wieder israelische Kriegsverbrechen

na das kann ja lustig werden mit dem Nazi als neuen Außenminister...
Aber natürlich sind das alles nur ausnahmen und sowieso absolut
notwendig. Schließlich ist man ja moralisch überlegen....lol

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,614286,00.html

Gaza-Veteranen schockieren mit Aussagen über wahllose Morde

Von Ulrike Putz, Beirut

Sie erschossen wehrlose Zivilisten, zerstörten Häuser palästinensischer Familien: Zum ersten Mal sind Berichte israelischer Soldaten über ihren Einsatz im Gaza-Krieg veröffentlicht worden - unzensiert. Das Militär will die Verbrechen untersuchen, die Öffentlichkeit ist entsetzt.

Beirut - Der Befehl war so klar wie brutal: "Immer, wenn wir ein Haus stürmten, sollten wir die Tür eintreten und dann hineinschießen", berichtete ein israelischer Soldat von den Befehlen, die er im Gaza-Krieg erhielt. Er und seine Kameraden hätten Anweisung gehabt, beim Durchsuchen des Hauses auf alle Personen zu schießen, die sie fanden. "Ich nenne das Mord", so der Militär.


In einem anderen Fall sei er Zeuge gewesen, wie sein Vorgesetzter Soldaten befohlen habe, auf eine alte Frau zu schießen, die eine Straße überquerte. "Ich weiß nicht, ob sie verdächtig oder harmlos war. Ich weiß aber, dass mein Offizier Leute aufs Dach geschickt hat, um sie auszuknipsen. Das war kaltblütiger Mord."

Das Zeugnis, das der namentlich nicht bekannte Soldat von seinem Einsatz in Gaza abgelegt hat, ist Teil eines Reports, der am Donnerstag an die Öffentlichkeit gelangt ist und Israel in eine Art Schockstarre versetzt hat. "Das hier sind Beweise aus erster Hand für etwas, was die meisten Israelis gerne vergessen möchten: "So hat die Armee ihren Krieg gegen bewaffnete Terroristen geführt, während eine anderthalb Millionen zählende Zivilbevölkerung zwischen den Fronten stand", schrieb die links-liberale Tageszeitung "Haaretz" in einer ersten Reaktion.

Der Report ist die Mitschrift einer einer Diskussion, die am 13. Februar in der Militär-Akademie Itzak Rabin im israelischen Tivon stattfand. Alle zu Wort kommenden Soldaten sind Absolventen der Akademie, in dessen Informationsblatt ihre Aussagen nun veröffentlicht wurden.

Ein Kommandeur erzählte der versammelten Runde, ein Scharfschütze habe eine Mutter und ihre zwei Kinder erschossen, weil sie bei ihrer Evakuierung versehentlich in die falsche Richtung gegangen seien.  

19.03.09 17:27
5

4872 Postings, 4095 Tage Tiefstapler@Pate

Immerhin positiv, dass da noch einige ihr Gewissen entdecken und die Verbrechen zugeben. Hätte ich dieser Truppe gar nicht zugetraut.  

19.03.09 17:32
3

15130 Postings, 6651 Tage Pate100stimmt das ist hoch anzurechnen

besser wäre es aber gewesen sie hätten die Mord Befehle verweigert.
Aber das ist wohl leichter gesagt als getan....  

19.03.09 17:36

1077 Postings, 4277 Tage nobody8989nichts neues im westen

19.03.09 17:42
2

14076 Postings, 4864 Tage NurmalsoHaaretz veröffentlicht täglich die Berichte:

19.03.09 17:47
3

14716 Postings, 4080 Tage Karlchen_VNa dann - wenn denn die Hamas

ähnlich freizügig mit der Presse- und Meinungsfreiheit umgehen würde wie Israel.  

19.03.09 17:53
13

14076 Postings, 4864 Tage NurmalsoKarlchen, die Zahl der israelischen Kriegstoten

ist bekannt. Das waren ganz wenige. Ein oder zwei wurden wohl durch eine Quassam getötet. Die anderen fielen im Kampf. Das ist alles bekannt. Und es liegt natürlich in der Natur der Sache, dass die Araber keine Kriegsverbrechen an an israelischen Zivilisten begehen konnten. Der Krieg fand ja in Gaza statt. Dein Versuch, Kriegsverbrechen zu relativieren ist peinlich. Kriegsverbrechen sind Kriegsverbrechen.  

19.03.09 17:58
3

15130 Postings, 6651 Tage Pate100immer wieder das selbe

19.03.09 18:00
4

14076 Postings, 4864 Tage NurmalsoPhosphorbomben verbrannten Menschen

19.03.09 18:07
4

14716 Postings, 4080 Tage Karlchen_VMir geht es um die Meinungsfreiheit.

Ich schätze mal, dass in dem Falle, wenn in Gaza so ein Artikel veröffentlicht würde, der Autor um Gesundheit und Leben bangen müsste.

Ist für uns selbstverständlich, dass der eigene Staat und die Regierung angeklagt werden. Woanders ist das aber schon eher Hochverrat. Das Problem der unterschiedlichen Maßstäbe wird aber systematisch ausgeblendet. Und darauf setzen eben die Gewaltherrscher - in diesem Falle die Hamas. Und es gibt genügend Leute, die mit ihrer selektiven Wahrnehmung auf so was anspringen. Das beste Beispiel hierfür ist Pate100.  

19.03.09 18:16
11

51327 Postings, 7113 Tage eckiÜber die hälfte der israelischen Kriegstoten

waren friendly fire, also von den eigenen Leuten erschossen....

Karlchen kommt mit seiner aufrechnerei nicht weit.

Und das Karlchen ein Wort der Kritik bei der Ermordung von Alten Menschen, Frauen oder Kindern äussern würde, darauf kann man lange warten. Muss nur ein Pali sein, dann wird er niemals einen Mord kritisieren.

Jaja, deine Meinungsfreiheit religiös selektieren zu dürfen. Sie wird geschützt.
-----------

19.03.09 18:27
5

32820 Postings, 5300 Tage Jutokriegsverbrechen-

das wort habe ich nie verstanden..
wenn man sich wehrt,
wirds immer ungerecht-
das liegt in der natur der sache.
wenn dann der erste widerum wieder anfängt-
ist das dann wieder ok?
hier beisst sich die katze in den schwanz.  

19.03.09 18:32
3

14076 Postings, 4864 Tage NurmalsoJuto, wenn du etwas nicht verstehst,

muss es ja nicht heißen, dass es das nicht gibt. Schau mal in die Haager Landkriegsordnung.  

19.03.09 18:33
3

7765 Postings, 5073 Tage polo10es kommt auch auf die Verhältnissmässigkeit an

ein Dutzend Tote bei den Israelis, über 100 auf der anderen Seite

Über 1 mia EUR zerschossen (teilweise von uns, ja auch den Arivanern finanziert).

Jetzt blechen wir halt dann eben nochmals ...

Mich kotzt das an, sollen doch die Israelis zahlen, die haben doch genug  

19.03.09 18:35
1

32820 Postings, 5300 Tage Jutohaager landkriegsordnung

tja, da muss ich mal googeln,
wahrscheinlich kennen
die in dem pulverfass
diese ordnung auch nicht;
warum hat man denen nicht davon erzählt???

bis gleich....  

19.03.09 18:39

32820 Postings, 5300 Tage Jutohabs mal überflogen...

aha zusammen mit den genfer konventionen
leitfaden
für humanitäres menschenrecht-
ok, wieder was dazugelernt..

wenn da nicht  auf beiden seiten
der grosse unterschied
zwischen
theorie und praxis wäre...  

19.03.09 18:40
1

14716 Postings, 4080 Tage Karlchen_VKann es vielleicht sein, dass mal wieder

die Antisemiten des fettleibigen Bürgertums, die grünmaskiert daher kommen, ne Koalition mit den Nazis eingehen?  

19.03.09 18:43
9

14076 Postings, 4864 Tage NurmalsoKalrchen, merkst du das nicht

das ganze Antisemiten- und Nazipack ist dabei unsere Gesellschaft zu unterwandern. Wir müssen alle maximal wachsam sein. In Israel bringts jetzt eine Faschistenpartei sogar bis in die Regierung. Aber in Israel ist es ja wieder erlaubt und nicht ganz so schlimm - oder?  

19.03.09 18:47
2

7765 Postings, 5073 Tage polo10Nurmalso

der ist resistent, merkst du das nicht? Diese Diskussion hattet wir schon x-mal.

Oder von seiner deutschen Erbschuld geprägt ...  

19.03.09 18:49
1

14076 Postings, 4864 Tage NurmalsoIch tippe auch auf schuldig geboren.

19.03.09 18:55
7

15130 Postings, 6651 Tage Pate100die Logik hats in sich karlchen

weil es in gaza keine Pressefreiheit gibt, soll ich nicht israelische
Kriegsverbrechen verurteilen bzw. sollen diese geduldet werden.
aha wieder was gelernt.

Also so lange es keine Pressefreiheit in Gaza gibt darf Israel weiter
Frauen, Kinder und Alte ermorden. sau geil...  

19.03.09 18:55
4

14076 Postings, 4864 Tage NurmalsoKibbuz, wassn los? Noch im Kampf?

"Dein Kampf" sozusagen.  

19.03.09 18:57
2

14076 Postings, 4864 Tage NurmalsoKampf für die gerechte Sache natürlich ...

mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln, Schwarze eingeschlossen.  

19.03.09 19:00
2

15130 Postings, 6651 Tage Pate100so gut jetzt

kann man mal nicht einfach persönliches rauslassen?  

19.03.09 19:03
8

18489 Postings, 6601 Tage lehna# 1, Es ist den Israelis hoch anzurechnen...

das Kriegsverbrechen im eigenen Land diskutiert werden dürfen. Woanders -auch bei uns Deutschen nach 45- galt sowas als übelste Nestbeschmutzerei...  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
K+S AGKSAG88
Ballard Power Inc.A0RENB