f-h Oni BW sb & Friends-TTT, Freitach 14.01.05

Seite 1 von 22
neuester Beitrag: 16.01.05 23:23
eröffnet am: 14.01.05 08:58 von: efha Anzahl Beiträge: 537
neuester Beitrag: 16.01.05 23:23 von: trash89 Leser gesamt: 26315
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   

14.01.05 08:58
4

3999 Postings, 6209 Tage efhaf-h Oni BW sb & Friends-TTT, Freitach 14.01.05

 

ariva.de 

Moin moin...Traders, die US-Boersen setzten ihre Talfahrt fort und markierten neue Verlaufstiefs, schlechte Arbeitsmarktdaten, der ausgebrochene Ölpreis und nicht zuletzt die Charttechnik ließen die Kurse purzeln. Alan G hatte bis zu ca. 8,0 bil. $ zur Verfügung. Der Dax hat erneut sein Mindestretracement nicht erreichen können (übergeordnet), was als Schwäche ausgelegt werden muß und bildete eine Wedge aus, echte Käufe gibt es derzeit so gut wie nicht...  (siehe EW-Chart*, * im täglichen Börsenbrief des TTT-Teams ). Das Brent  (ist nach oben ausgebrochen, sollte aber bei 47,20 zunächst gedeckelt sein, die US-Kältewelle sowie Unsicherheiten und Spekulationen halten es zur Zeit noch auf Niveau, das übergeordnete Downziel liegt allerdings bei 35 und ggf. 32, siehe Chart...strong watch). Das Gold (ist ausgebrochen, über 427,30 ist das Ziel 434, vgl.  Chart/Channel/RT's), der Oiro (reversalte den Pullback, schwer zu beurteilen, ob jetzt eine mögliche, geringere Zinserhöhung der Amerikaner gespielt wird,  über 1,3290 weiter long, short erst unter 1,3100 (XL-Chart in #2)... strong watch in Bezug auf den Dax !! ... der BuFu (ist eher neutral zur Zeit, SL hat gegriffen, wir warten ab) .. stetig fallender VDax, auf Reversal ist zu achten...es wird dann sehr rasch gehen!!...deshalb sollte man permanent VDax , PCR, Oiro, Öl und Gold auf der watch haben...der Nikkei (flat). 

...Eröffnung weit unter PP wird erwartet ...weitere Einschätzung und Charts im täglichen BB des TTT-Teams, Anmeldung erforderlich ! http://www.anmeldung.boerse-total.de 

..die Scheinchen sollten heute weiter gewählt werden (und immer einen Blick auf's Öl und Oiro), an den entscheidenden Marken ist strikt abzusichern (auf die Vola ist zu achten)... ein Blick auf die KO-Map kann nicht schaden ...auf wichtige Marken ist immer zu achten, diese sind im täglichen BB des TTT-Teams ersichtlich  http://www.anmeldung.boerse-total.de  ...alle Marken können natürlich auch zum spekulativen antizyklischen Einstieg mit engstem SL genutzt werden... also, heute auf  VDAX, PCR !, Schwergewichte (insbes. DTE, SIE, SAP, DB, E.ON ), Oiro und Gold achten ...immer alles nur meine Meinung, insbesondere wird auch auf den disclaimer im BB hingewiesen ! ...Oiro steht bei 1,3125 und Gold bei 422,6, Öl bei 45,6  Nikkei ist 0,7 % vorne , HK ist 0,6 % hinten...... natürlich kann es wie immer auch anders kommen, good trades !

Charts und Strategien zu Einzelwerten gibt's hier : http://www.ariva.de/board/201099/thread.m?backurl=index.m&a=all&729

Anmerkung: Der TTT-Shop ist "on" http://www.spreadshirt.de/shop.php?sid=27285 

Pivots und Fibos und Charts gibt's im täglichen Letter ( http://www.anmeldung.boerse-total.de ) ..Bestätigungsmail bitte nicht vergessen !

...hier die Dax-Pivots

Pivots für den 14.01.2005 DAX

Pivot-Punkte
   Resist 34.264,08   
   Resist 24.249,09   
   Resist 14.230,61   
   Pivot 4.215,62   
   Support 14.197,14   
   Support 24.182,15   
   Support 34.163,67   

Quelle: http://www.derivatecheck.de/

Der Dax

5 Tageschart

2 Tageschart, Candlestick-5-Minuten

3 Monatschart, Candlestick

Quelle: http://www.trading-room.de/trading-charts/trading-charts_dax.htm

Indikatoren und Erklärungen dazu:  www.your-investor.com/indikatoren.html

NTV zum selbst wählen

http://www.n-tv.de/2250668.html?tpl=main&seite=

RT-Futs gibt's hier: http://www.go.to/bluejack

TERMINE

Freitag,  14.01.2005Woche 3 
 
US CBOT eingeschränkter Handel
US CME eingeschränkter Handel
? 00:50 -  JP Erzeugerpreise Dezember
? 05:30 -  JP Industrieproduktion November
? 06:00 -  JP Auftragseingang Maschinenbau November
? 08:00 - ! DE Beschäftigte u. Umsatz verarb. Gewerbe November
? 08:00 - ! EU ACEA Kfz-Neuzulassungen Dezember
? 08:00 -  DE Entwicklung Möbeleinzelhandel Oktober
? 10:00 - ! EU Rede EZB-Präsident Trichet
? 14:30 - ! US Erzeugerpreisindex Dezember
? 14:30 - ! US Lagerbestände November
? 14:30 -  CA Neuwagenumsatz November
? 15:15 - ! US Industrieproduktion Dezember
? 15:15 - ! US Kapazitätsauslastung Dezember

Viel Erfolg @all

Let's wave !

Greetz  f-h

ariva.de   http://www.anmeldung.boerse-total.de

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   
511 Postings ausgeblendet.

16.01.05 14:59
1

31034 Postings, 6998 Tage sportsstar@ Nostra und Boxenbauer

Freut mich ;-)

Schau später nochmal rein..jetzt geht´s erstmal sporteln *g*

gruss
sports*  

16.01.05 14:59
1

10092 Postings, 6107 Tage NoRiskNoFunSchönen Sonntag ;-) o. T.

16.01.05 16:23
1

2621 Postings, 6012 Tage Nostra2Moin sports und NoRisk

 
 
Hier finden Sie alle aktuellen Nachrichten zu verschiedenen Themen zeitlich sortiert.


News - 16.01.05  15:06


WOCHENAUSBLICK: DAX muss sich in der Höhenluft 'akklimatisieren'
 
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Dämpfer für den deutschen Aktienmarkt in der abgelaufenen Woche müssen sich die Anleger auf Kursschwankungen im DAX  gefasst machen. Dabei sind Börsianern zufolge auch weitere deutliche Kursverluste nicht ausgeschlossen. In der Zeit von Ende Oktober bis Mitte Januar legte der Index der deutschen Standardwerte in einem Höhenflug um etwa 500 Punkte zu. Nun werde "die Luft zunehmend dünn", schrieben Analysten der Landesbank Rheinland Pfalz (LRP). Der DAX müsse sich nun zunächst einmal "in der Höhenluft akklimatisieren".

Der Handel mit deutschen Standardwerten werde in den kommenden Handelstagen zudem von verschiedenen "Unsicherheitsfaktoren" belastet, hieß es weiter bei der LRP. Vor allem der Ölpreis werde nach wie vor einen großen Einfluss auf das Geschehen an den Finanzmärkten haben. Die Anleger würden bereits mit Sorge auf die geplante Wahl am 30. Januar im Irak schauen. Noch größere Spannungen am Persischen Golf vor dem Urnengang könnten den Ölpreis weiter in die Höhe treiben und damit auch den Handel am deutschen Aktienmarkt belasten.

US-BERICHTSSAISON GEWINNT AN DYNAMIK

Der Start in die neue Woche dürfte aber zunächst in ruhigen Bahnen verlaufen. In New York bleiben die Börsen am Montag wegen eines Feiertags geschlossen. Damit dürfte die Börsenwoche erst am Dienstag mit den Impulsen von der Wall Street an Schwung gewinnen. Im Fokus der Anleger stehen dabei Geschäftszahlen von wichtigen US-Konzernen. Die Berichtssaison in den Vereinigten Staaten "gewinnt an Dynamik", schreiben Analysten der LRP.

Vor allem die deutschen Bankenwerte dürften im Verlauf der Woche im Fokus der Anleger stehen. Am Dienstag wird die Bank of America   ihre Quartalszahlen veröffentlichen. Am Mittwoch folgt das Ergebnis der Großbank JP Morgan   und schließlich am Donnerstag die Geschäftszahlen der Citigroup  , des größten Finanzkonzerns der Welt. Diese Daten dürften im Verlauf der Woche wichtige Impulse für den Handel mit Aktien der Deutschen Bank , der Commerzbank  und der HypoVereinsbank  liefern.

DIVIDENDENPHANTASIE RÜCKT IN DEN FOKUS

Am Mittwoch werden die Anleger zudem mit Spannung die Bilanzpressekonferenz von General Motors   in Detroit verfolgen. Von den Quartalszahlen des größten Autokonzerns der Welt versprechen sich die Investoren Hinweise auf die Geschäfte in der Automobilbranche. Vor allem der Ausblick von General Motors auf die Geschäfte des laufenden Jahres wird auch die deutschen Investoren interessieren.

Schließlich dürfte im Verlauf der Woche auch die Dividendenphantasie weiter in den Fokus der Anleger rücken. "Vermutlich werden die DAX-Unternehmen in den nächsten Monaten 15,2 Milliarden Euro an ihre Aktionäre ausschütten", rechneten die LRP-Analysten vor. Eine Reihe von Anlegern werden sich Experten zufolge sich bei ihren Anlageentscheidungen daran orientieren, wer hohe Dividenden an die Aktionäre ausschüttet./jkr/fs/tav

--- Von Jürgen Krämer, dpa-AFX ---

Quelle: dpa-AFX

ariva.de      Gruss Nostra2

 

16.01.05 17:22
1

10092 Postings, 6107 Tage NoRiskNoFunWort zum Sonntag...Dowfut Daily und Dow 3-Month

Ist natürlich wie immer nur meine Meinung und Strategie, die Auswertungen aus meiner Systematik sind auf meinem Mist gewachsen und sollen nicht zum Kauf oder Verkauf anregen. Der Fut setzt natürlich deutlich mehr Marken die für den Verlauf Intraday geeignet sind und somit für die längere Betrachtung keine Beachtung finden. Meinungen oder auch Kritik herzlich willkommen...

 

 

16.01.05 17:28
1

10092 Postings, 6107 Tage NoRiskNoFun...

Wird am Dienstag wohl eine Entscheidung geben...  
Angehängte Grafik:
dow_3_monate.bmp
dow_3_monate.bmp

16.01.05 17:44
1

14390 Postings, 6589 Tage uedewoguten abend in die runde !


greetz uedewo

ariva.de 

 

16.01.05 17:45
1

10092 Postings, 6107 Tage NoRiskNoFunNabend uedewo ;-) o. T.

16.01.05 18:04
1

14390 Postings, 6589 Tage uedewohi nrnf;-)


greetz uedewo

ariva.de 

 

16.01.05 18:05
1

10092 Postings, 6107 Tage NoRiskNoFunDax...Montag Four Witch Day...

so könnte man es wohl ausdrücken, gibt da ein paar Möglichkeiten am Montag:

1. Dax zeigt Eigenleben und geht bei dünnen Umsätzen wieder in seinen Uptrend über bei 4255 bis 4260 (Daxstand im Moment bei 4230 L&S), eher unwarscheinlich!

2. Die Emmis Faken, holen noch ein paar shorties aus den Scheinen, gehen bis 4260 (4275???) und warten dann auf den DOW oder tauchen gleich wieder ab auf die 4230... Durchaus möglich und zuzutrauen!

3. Dax geht in die Vertikale und wartet auf den Dow (Tagesrange von max. 15 Points) wahrscheinlichkeit hoch!

4. Da der Dax ausgehend vom Verlauf am Donnerstag bei Kursen von 4235 bereits einen Dowstand von 10588 - 10603 mit eingepriesen hatte (und der Ihn enttäuschte *ggg*) fällt der Dax bereits zu Handelsauftakt auf die 4212-4214 zurück um die Lücke zu schliessen und wartet auf den Dow, am wahrscheinlichsten!

Noch sind wir in der Seitwärtsrange im Dax und Dow, spekulativer Einstieg in beide Richtungen möglich, wobei der Dow natürlich am Freitag sehr enttäuschte, bis im Dax die 4255-4260 und im Dowfut die 10625 nicht nachhaltig mit Test geknackt werden bin und bleibe ich short...ein Bruch der 4175-4180 im Dax ist Einstieg Downtrend!  
Angehängte Grafik:
dax_3_monate.bmp
dax_3_monate.bmp

16.01.05 18:14
1

10092 Postings, 6107 Tage NoRiskNoFunSo mach mich heeme gleich ;-) o. T.

16.01.05 18:16
1

14390 Postings, 6589 Tage uedewo@nrnf: betrifft 2.-4.


montag ist kein handel bei den amis !

greetz uedewo

ariva.de 

 

16.01.05 18:18
1

14390 Postings, 6589 Tage uedewofahr langsam !


greetz uedewo

ariva.de 

 

16.01.05 18:21
1

2621 Postings, 6012 Tage Nostra2Hallo NoRisk..und Uede

Tippe morgen mal auf die 1.Möglichkeit,die du beschrieben
hast.Ohne Amis steigt der DAX meistens.
Selber werde ich erst mal die Ergebnisse von den
Dicken DOW Jones Werten abwarten.
Habe meinen Short am Freitach noch verkauft.

ariva.de      Gruss Nostra2

 

16.01.05 18:21
1

10092 Postings, 6107 Tage NoRiskNoFunSiehe #517 uedewo, weiss ich ;-)

Deshalb ja das warten, die Einschätzung gleich mit für den dienstag vormittag zu machen fällt bei den vielen Möglichkeiten ja nicht gerade einfach *gggg*

Ausserbörslich legt der Dax grad zu würde ich sagen...Eröffnung bei 4230-4235?

 

16.01.05 18:24

10092 Postings, 6107 Tage NoRiskNoFunServus nostra, habe auch nur noch einen weiten

Short aber nur weil ich im Moment denke, dass wenn der Downtrend bestätigt wird es sich noch günstige Einstiege geben werden. Das Risiko ohne DOW am Montag war auch mir zu hoch, blicke morgen erst mal auf die Marken und entscheide lieber dann...  

16.01.05 18:28
1

14390 Postings, 6589 Tage uedewohi nostra.


@nrnf: hab das schon gesehen.

mein favorisiertes szenario für morgen: tipp 1 + absinken auf das niveau um 4230.



greetz uedewo

ariva.de 

 

16.01.05 18:28
1

2621 Postings, 6012 Tage Nostra2Yep NoRisk..

bin dann auch weg,
muss noch was für mein Liebesleben tun,hehehe.
Wünsche noch schönen Abend.

ariva.de      Gruss Nostra2

 

16.01.05 18:30
1

14390 Postings, 6589 Tage uedewociao ihr beiden.


greetz uedewo

ariva.de 

 

16.01.05 18:31

10092 Postings, 6107 Tage NoRiskNoFunCiao Nostra und @uede, dein Szenario ist

auch ein guter Tip, wäre durchaus denkbar, dass se da unbedingt wieder reinwollen, nur ohne Ami wirds schwer werden!  

16.01.05 18:33

10092 Postings, 6107 Tage NoRiskNoFunJep, erst mal wech...uede morgen Fon? o. T.

16.01.05 18:45
1

14390 Postings, 6589 Tage uedewojep.


greetz uedewo

ariva.de 

 

16.01.05 22:06
1

2646 Postings, 6014 Tage nemthoNabend. NRNF gute Analyse oben.

Ich kann mir sehr gut #2 vorstellen. Den Longs haben sie am Freitag morgen ordentlich Angst gemacht, da sind wohl etliche SL geflogen. Die Range bis 4.150 sollte wohl ordentlich leer sein, da lohnt es nicht die Scheine zu holen. Eher lohnend erscheint da die Short-Angstmache, weil da einige bestimmt schon seit Tagen drinstecken.

Wir werden sehen. Wünsche euch jedenfalls eine erfolgreiche Woche.
nemtho  

16.01.05 23:11
1

3481 Postings, 5943 Tage trash89kurz hallo.

Image Hosted by ImageShack.us
Image Hosted by ImageShack.us

allen viel erfolg in der kommenden woche!

gruß trash Image Hosted by ImageShack.us  

16.01.05 23:14
1

3481 Postings, 5943 Tage trash89x

Image Hosted by ImageShack.us

quelle: quo-va-dax.de

gruß trash Image Hosted by ImageShack.us  

16.01.05 23:23
2

3481 Postings, 5943 Tage trash89x

Dax-Analyse vom 16. Januar 2005
15:30 Uhr
Größere Verluste zu erwarten

Entgegen unser letzten Analyse zum Dax am 07. Januar hat dieser in der zurückliegenden Handelswoche gute 3 % oder mehr als 130 Punkte verloren. Der SL in unserem Musterdepot wurde ausgelöst.
Diese Situation hat sich somit stark gewandelt. Wir gehen nun davon aus, dass die übergeordnete Welle II am 07.01. bei 4.326 vollendet wurde.

Image Hosted by ImageShack.us

Welle A und C von Welle W waren jeweils fünfteilig. Entsprechend dazu waren Welle A und C von Welle Y dies ebenfalls.

Image Hosted by ImageShack.us

Welle C von Y stellt sich nun als fünfwelliges Ending Diagonal Triangle (EDT) dar.
Ein EDT "ist ein Bärensignal und mündet meistens in einen starken Kursrückschlag, der mindestens auf das Anfangsniveau des Dreiecks zurückfällt." (aus "Das Elliott-Wellen-Prinzip" von R. Prechter und A. J. Frost).
Sollte sich diese Wellenstruktur bestätigen, liegt das erste Zwischenziel in den nächsten Wochen für den Dax bei 3.800 Punkten.

Hinweis zum Musterdepot:

Wir werden uns im Laufe der nächsten Handelswoche - wenn Welle 2 sich dem Ende neigt - in Shorts engagieren.

quelle: elliottwaves-online.com

gruß trash Image Hosted by ImageShack.us  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln