finanzen.net

Dialog - Performancesieger 2007?

Seite 9 von 1083
neuester Beitrag: 28.09.18 15:11
eröffnet am: 03.03.07 13:35 von: RHJInternatio. Anzahl Beiträge: 27062
neuester Beitrag: 28.09.18 15:11 von: Dicki1 Leser gesamt: 2903174
davon Heute: 32
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 1083   

02.09.08 18:00

3605 Postings, 4460 Tage sharpalsFÄLLT UND FÄLLT und Qimonda und Infineon

ich muß wohl ausgehen, daß mein geld weg ist .....

Heute gesehen , dialog fällt in folge und

Infineon und Qimonda steigen permanent an :-(

 

 

02.09.08 18:49

2127 Postings, 6157 Tage thanksgivinDialog

mit verbesserter Ertragslage und schwachem Kurs:
--------------------------------------------
-----------
Hier wurde eine Signatur gelöscht...
Angehängte Grafik:
dialog_0209.gif
dialog_0209.gif

03.09.08 11:28

3605 Postings, 4460 Tage sharpalsnur wo schlägt sie auf ?

Bisher stabil im sinkflug , nur wo liegt das ende ? Müßte doch auch langsamm gefährlich für die firma werden. 

Besonders wenn man die beiden vorhergenanten betrachtet, schlechte zeilen und trotzdem steigen sie , heute schon wieder um 7 und 2 % .....

 Gruß Michael

 

 

08.09.08 18:54

1139 Postings, 4603 Tage gsassharpals

die aktie schlägt dann auf wenn die letzten schisser die aktie verkauft haben ein neues puplikum kommt, und dann wird die aktie nach oben gehen. nach dem telefonat mit der firma ist mir klar das eine ehrliche aussage zum umsatz plus gemacht worden ist und die ist zweistellig.ich bin mir auch sicher das sich einige fonds oder andere inverstoren billig eingedeckt haben ,aber so das es niemand gemerkt hat . ich selbst habe auch heute nachgekauft.dreimal hintereinander hat die aktie ihr potenzial gezeigt und der weg geht nach oben.einerseitz bin ich nun froh das die meisten angsthasen und verkäufer aus der aktie sind und ich denke die aktie wird sich bald drehen. auf ein einstiegssignal würde ich nicht warten denn wer solls denn geben die anleger haben sich durch den niedergang der aktie selbst aus dem blickwinkel geschossen. kaum ein analyst hat noch ein auge auf dialog  

11.09.08 21:07

1139 Postings, 4603 Tage gsasmitarbeiter

tyndall mark hat am 8.9. 20000 stück gekauft so schlecht kann die firma nicht sein wenn mitarbeiter sich an der firma beteiligen die interna wissen . aber eins würde mich interessiren warum soviele aktionäre die aktie in der letzten zeit verkauft haben .vieleicht hat jemand eine antwort auf meine frage . eine firma die miese macht da kann ichs verstehen aber bei dialog werde ich das nicht verstehen . ich habe mit freunden die banker sind über die aktie gesprochen die haben die aktie durchleuchtet und keinen wunden punkt gesehen. die haben den vorstand gelobt in so kurzer zeit  die firma "die ja hauptsächlich mit einem grosskunden gearbeitet hat der pleite ging " umgestellt haben und auf wachstumskurs gebracht haben  

12.09.08 17:03

1139 Postings, 4603 Tage gsasheute

währe es ein leichtes gewesen den kurs mit 10000 aktien auf 1 euro zu heben es waren im orderbuch wenige verkäufer.  weiter oben wurde geschrieben  es wird für die firma bei dem niedrigem kurs gefährlich , bei dem kurs wird nicht passieren es waren ja schon mehrere überhahmeangebote da, aber zu dem jetzigen niedrigen kurs stimmt der vorstand nie zu die verschenken doch die firma nicht. die nächsten 1-2 jahre wird sich in sachen übernahme nichts tun . wenn der kurs dann zum späteren zeitpunkt die hürde von 5 euro nimmt dann wird es eher zu übernahmegespräche kommen aber drunter geht nichts.  

13.09.08 20:45

1139 Postings, 4603 Tage gsashelyhole

du hast mich oben nicht richtig verstanden damals war der kurs über 6 euro , der übernemer müsste für alles 800 mill. zahlen. durch die gewinnwarnung sind wir momentan auf 1,75 euro. der preis wäre momentan 240 mill. differenz 560 mill. der vorstand handelt im  vorfeld der verhandlungen. vielleicht das doppelte raus. (3,50 euro) und in dieser zeit verdoppelt sich auch der kurs auf 3,5 euro . das wären für alles dann 480 mill. immer noch eine differenz von satten 320 mill. meinst du nicht das da ein bisschen was für einen bonus übrig bleibt und ein kleiner gewinnbringender posten im vorstand des übernehmers  

13.09.08 20:53

1139 Postings, 4603 Tage gsashabe mich mit 207

im forum vertan hätte zu qsc gemusst, sorry  

18.09.08 15:19

1139 Postings, 4603 Tage gsasder aktionär

empfielt spekulativ zum einstieg in die aktie, im 2 halbjahr stieg der halbleiterbereich stark an , extrem stark im bereich mobilfunk. die geschäfte laufen sehr gut . die Q 3 zahlen werden bestätigt.  

18.09.08 17:52

1139 Postings, 4603 Tage gsasin ein paar monaten

kann das system von dmc erste früchte tragen, eine umstellung von papierdaten auf elektronische daten . der arbeitsablauf wird gebündelt , spart viele wege und auch kosten. das ist ein plus für die firma die ist mit dem alten nie zufrieden sucht immer felder zur effizienzsteigerung , und kosten einsparen ist gleich mehr gewinn  

19.09.08 14:36

1139 Postings, 4603 Tage gsashabe heute

die Ir abteilung von dialog mit einer E- Mail dontaktiert die öffentlichsarbeiten auszuweiten mehr kontakt zu analysten zu suchen , mehr über die firmeninterna zu schreiben und den kontakt zu den aktionären zu pflegen. ich hoffe es wird mit den informationen nach aussen besser. der kurs hinkt weit hinter den zahlen zurück.  

29.09.08 19:35

1139 Postings, 4603 Tage gsasda haben

einige die hosen voll und bringen den kurs unter druck 70 cent für die aktie da kann ich blos nachkaufen mit freuden haben da einige auf so niedrige kurse bei dialog gewartet ich hätts nicht geglaubt und habe meine wette verloren aber billig eine gute aktie gekauft und werde morgen nochmals nachkaufen.  

29.09.08 19:46

1139 Postings, 4603 Tage gsasich weis

nicht was das für aktioäre bei dialog sind die eine top aktie 18,6 % abstürzen lassen. wenn die weg sind ist nichts verloren, ich dachte jeder wusste im den wert von dialog , aber man wird wieder aufs neue belehrt.  

30.09.08 19:15

1139 Postings, 4603 Tage gsasmark tyndall

ist neuer vice president in der sparte buisness develop . er bringt lahrelange erfahrung mit, war vorher bei mips,infineon, fujitsu. die holen nach und nach die besten leute ins boot  

03.10.08 18:50

3605 Postings, 4460 Tage sharpalswas läuft da ?

die arme aktie macht jeden abwärtsschwung mit , aber beim aufwind bleibt sie , wie blei , liegen.

Hab schon 40% verloren ....

wenn es wenigstens dividende geben würde...

Gruß Michael 

 

04.10.08 13:02

1139 Postings, 4603 Tage gsases

sind die kleinanleger die angst ums geld haben,das ist das problem .eine kleine krise schon wird verkauft . ein instiutioneller kunde verkauft nicht immer wenn er überzeugt ist und mehr wissen über die aktie besitzt, so wird sich keine bodenbildung abzeichnen. ich bin laufend am nachkaufen bin von der aktie überzeugt vor allem vom management.ich weis aus eigener erfahrung was ein sehr gutes management ist . was sich bei dialog gefunden hat ist wirklich top die werden einen guten weg gehen . der aufwärtstrend wird sich erst kurz vor den zahlen Q3 einstellen wenn grössere anleger in die aktie einsteigen. aber sharpals denke dir nichts dabei dein leid wird durch viele anleger geteilt kopf hoch und nicht verkaufen  

05.10.08 12:28
1

554 Postings, 5256 Tage RHJInternationalGanz so euphorisch

würde ich es aber nicht sehen gsas!

Teile mit Dir die Meinung über das Management, wie auch aus meinen Kommentaren hier im Thread hervorgeht.

Das wir hier im Moment aber eine kleine Krise haben - das sehe ich allerdings absolut anders. Wir befinden uns meiner Meinung nach in der schlimmsten Finanzkrise seit 1929! Ausgestanden ist hier sicherlich auch noch nichts. Und DLG wird sich den ganzen Auswüchsen auch nicht entziehen können - wie man ja auch am Kurs ablesen kann.
Positiv bei DLG - neben dem Mangement - natürlich auch die Schuldenfreiheit - so dass man relativ sicher vor Bankenwillkühr ist. Das es hier aber nach den Q3 Zahlen am 21.10. abgeht, bezweilfe ich (obwohl ich von guten Zahlen für das 3. Quartal ausgehe). In der derzeitigen Situation werden hier keine großen Käufe stattfinden ( und mit großen Käufen meine ich Tagesumsätze > als 300.000 Shares).
Außerdem wenn Du dir das Orderbuch anschaust, hast Du wahrscheinlich auch bemerkt, dass nach unten hin immer mit 5-stelligen Orders gedrückt wird - und das werden sicher keine "Kleinanleger" sein, die hier Stücke von 20.000-30.000 zu 0,70 ? ins Ask stellen. Hier wird sukzessive der Kurs weiter runtergedrückt.

Fazit: Bin nach wie vor - da stimmen wir überein - vom Unternehmen wie vom Management überzeugt, allerdings in der jetzigen Situation werden wir hier keine Überperformance sehen, gerade bei einem Small Cup wie Dialog. Bei diesen Kursen kann man sehr gut antizyklisch arbeiten, muss aber einen langen Atem haben.
 

06.10.08 19:22

1139 Postings, 4603 Tage gsasinternational

ich gebe dir recht momentan gerade nach dem heutigen bösen absturtz wird es allgemein für die börse sehr schwere zeiten geben . ich denke trotzdem das es nicht viele firmen mit der performens von dialog gibt im small cup bereich  die auch für kleinaktionäre bezahlbar sind. wer denkt auch das das management von hypo die steuerzahler mit so einer bombe konfrontiert, da sind unmengen an geldern verbrannt worden, unfassbar da auch die politiker in den aufsichtgremien sitzen. das management in deutschland ist ein graus ausverkauf um jeden preis, hauptsache die eigenen prämien sind gesichert ich würde alle persönlich haftbar machen und die manager der hypo einsperren  

09.10.08 18:05

28 Postings, 4254 Tage KeinBörsenProfGekauft

Hallo!

Wie mein Nick schon verrät, bin ich kein Börsenprofessor, obwohl ich seit Jahren mehr oder weniger durchs Börsenleben husche.

Insgesamt waren meine Aktivitäten leider eher verlustbehaftet, aber zum Glück nicht in so starkem Maße. Mir kam in Erinnerung, dass ich vor ein paar Jahren den größten Verlust mit Dialog realisiert hatte (Panikverkauf). Als ich den heutigen Kurs sah, war ich froh, dass ich das gemacht habe und überlegte mir, ob ich nicht wieder einsteige.

Diesmal wollte ich schlauer sein, also las ich mir Geschäftsberichte im Internet und viele viele Diskussionsforen durch, u. a auch dieses.  

Mein Eindruck ist, dass das Unternehmen an sich gesund ist. Täusche ich mich da?
Jedenfalls konnte ich es mir nicht verkneifen, und habe für 53 Cent eingekauft.

Haltet ihr das für einen guten Schachzug?

Mich würde eure Meinung nur interessieren, passiert ist es eh schon, also keine Scheu.
Dankbar wäre ich auch über Infos, wo man sich leienverständlich über Trends, Chartanalyse usw. informieren kann. Ich will nicht mehr nur nach Gefühl glauben antizyklisch zu handeln und dann in die Röhre schauen.

Vielen Dank!

KeinBörsenProf  

10.10.08 14:54

1139 Postings, 4603 Tage gsasdu hast eine aktie

mit einem gesunden kern gekauft aber  eine garantie für kurssteigerungen gibts nicht. ich glaube der kursverfall ist eimal gebremst aber momentan ist alles möglich. wir werden sehen ob die bodenbildung auf dauer hält. und zum thema börsenprofi ,den gibts nicht.  erfahrung kann man haben aber in der immer rasanteren zeit ist die auch blos noch die hälfte wert so gehts mir mit 14 jähriger erfahrung. gück im leben und einen guten riecher muss man haben. bei dem crash hats die profis sowie die anfänger gleichfalls erwischt.  

10.10.08 16:58

28 Postings, 4254 Tage KeinBörsenProfHeute ist der Kurs

immerhin schon mal sehr stabil. Das beruhigt mich doch schon mal sehr.
Mal sehen, ob mir dieser Kauf helfen wird, wieder mal einen Gewinn zu erzielen.

Dass inzwischen die Erfahrung nur noch wenig zählt, zeigt sich für mich auch darin,
dass ich mir mal eine Zeitlang die Tipps aus der Zeitschrift Focus oder von
Banken in eine Watchlist eingefügt habe. Das Ergebnis ist ernüchternd. Schon
vor dem jetzigen Crash hatte gut die Hälfte der Aktien schon herbe Verluste
erlitten. Z. T. schon nach einem Monat um die 30 % Verlust. Jetzt ging es nochmal
Teils um 50 % runter. Wenn man da voller Vertrauen gekauft hätte ... Ich habe
es zum Glück sein gelassen.

Danke für deine Einschätzung! In diesem Sinne wünsche ich uns allen also eine
gehörige Portion Glück und den richtigen Riecher.  

10.10.08 18:07

1139 Postings, 4603 Tage gsaswichtig

ist das der boden hält bis jetzt sieht es gut aus der kurs stabilisiert sich um die 50 cent, es werden die ersten grösseren order aufgegeben. wichtig ist auch das der wirtschaftliche rahmen in geordnende bahnen gerät. keine horrormeldungen mehr kommen. ein wort noch zu den banken die beratung ist mangelhaft in bezug auf aktien und fonds, die verkaufen auch nur die produkte wo sie am meisten provisionen erhalten und wenn ich mir einige banken vorstelle die amerikanische fonds von lehmann usw verkauft haben ,da stehen einige 10000 leute jetzt ohne geld da . man sieht profis gibt es keine und  alles zu verlieren kommt an der börse auch vor, vieles ist auch ein bauchgefühl wann ich kaufe oder verkaufe.  

12.10.08 13:10

554 Postings, 5256 Tage RHJInternationalKeinBörsenProf

Respekt erstmal zum Timing deines Einstiegs.

Soll nicht heißen, dass der Kurs nicht noch ein wenig nachgeben kann, er scheint aber bei 0,50 ? einen Boden gefunden zu haben. Sich hier zu einer MK von rund 23 Mio. ? einzukaufen, kann nicht verkehrt sein, gerade wenn man es ein wenig längerfristig sieht ( auch im Rahmen der Abgeltungssteuer, da dieser Investitiongewinn auf jeden Fall nach 12 Mon. noch steuerfrei sein wird ).

Was das Unternehmen anbelangt, kann man nur wiederholen, was hier in den Threads schon gesagt worden ist: Das Unternehmen hat - inzwischen - ein Top Management, sehr gute Produkte, eine breite aufgestellte Kundenbasis - die aber durchaus noch weiter ausgeweitet werden kann - im Verhältnis zur MK einen guten Cash-Bestand und was in den aktuellen Zeiten vielleicht das wichtigste ist - das Unternehmen ist schuldenfrei!!

So gesehen kann man von dem jetzigen Niveau aus, wenn man den o.e. langfristigen Atem hat - sprich mit dem Geld hier investiert ist, auf das man vielleicht ein paar Jahre verzichten kann, einen mehrmaligen Kursverdoppler ins Depot legen.

Interessant wird auch am 21.10. der Ausblick für das 4.Quartal und ggf. auf 2009 werden, die Zahlen für das 3. Quartal werden relativ gut ausfallen, obwohl ich nicht davon ausgehe, dass wir hier einen Kurssprung sehen werden - jetzt noch nicht!
 

15.10.08 19:58

1139 Postings, 4603 Tage gsasvielleicht

war das timing zu einstieg doch noch zu früh, ich hoffe der boden hält . vielleicht halten die guten erwarteten zahlen die aktie oben, die vorrausgesagten wirtschaftlichen rahmenbedingungen des nächsten jahres zeigen eher nach unten. schwierig momentan einzuschätzen wo die reise hinführt
 

16.10.08 15:36

1139 Postings, 4603 Tage gsaseine gewinnwarnung

hats für den mitbewerber elmos gegeben die merken die ersten wellen der  wirtschaftsflaute. ich bin auf die zahlen und vorallem auf den ausblick gespannt den diaog gibt  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 1083   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
TUITUAG00
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
ITM Power plcA0B57L
Carnival Corp & plc paired120100
Airbus SE (ex EADS)938914
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11