finanzen.net

Dialog - Performancesieger 2007?

Seite 11 von 1083
neuester Beitrag: 28.09.18 15:11
eröffnet am: 03.03.07 13:35 von: RHJInternatio. Anzahl Beiträge: 27062
neuester Beitrag: 28.09.18 15:11 von: Dicki1 Leser gesamt: 2909395
davon Heute: 14
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 1083   

27.10.08 18:04

1139 Postings, 4643 Tage gsasdie krise

wird dialog nicht so stark treffen wie elmos oder infineon der hauptmarkt ist asien die meisten fertigungsstätten der produkte sind auch in asien ,und die produkte werden meistens auch dort verbaut .durch die schlanke struktur der firma kann man viel schneller auf ereignisse reagieren. ich bin für 2009 sehr optimistisch das auch diese ziele erreicht werden ganz gespannt bin ich auf das 1Q 2009 das 4Q wird sehr gut aber das 1Q ist viel wichtiger, ist sehr aussagekräftig für 2009 .bis dahin wird hoffendlich die wirtschaftliche krise erledigt sein ,wäre vielleicht schon beigelegt wenn die banken vom hohen ross kommen und die hilfen annehmen würden.aber die armen manager verdienen dann weniger und man schaut ihnen auf die finger,aber so würde der steuerzahler wenigstens etwas von seinem geld wiederbekommen wenn die regierung dann aktien gekämen die sie dann wieder mit gewinn veraussern könnten  

27.10.08 18:10

2109 Postings, 4807 Tage Brucknerheute noch kaufen-letzte billige Tage !

die Aktie müßte schon längst über 2 Euro stehen !
Mehr Cash als Marktkapitalisierung bei 140 Mio. Euro Umsatz
und einem Gewinn von 1,9 Mio. Euro im Quartal III !

Perverse Unterbewertung - das Ergebnis von Bereicherern und Leerverkäufern,
die von dieser Perle nicht genug bekommen !
Und dann wird diese Perle die kommenden Jahre bis auf 10 Euro laufen gelassen !
Wäre wirklich möglich, bei einem Gewinn von 50 Cent per Share !
Diesen Gewinn kann ich mir gut vorstellen in 2-3 Jahren !  

27.10.08 21:03

1139 Postings, 4643 Tage gsasdialog

wurde von 3 analysten neu einestuft west lb eguity markets buy, jefferies buy, ca cheuvreux übergewichten, sehr gute referenzen .  

28.10.08 07:28
1

1139 Postings, 4643 Tage gsasan keinbörsenprofi zu leerverkäufen

jetzt hast du ein beispiel von leerverkäufen. erst wurde der kurs wegen übernahmespekulationen bei volkswagen in die höhe getrieben dann wurden vw aktien bei banken oder fonds ausgeliehen auf sinkende kurse gesetzt die aktie runtergedrückt( normal wird dann kurz vor rückgabe an den ausleiher zum niedrigen kurs zurückgekauft die aktien zurückgegeben der rest ist gewinn) blos diesesmal kam die ankündigung das porsche den anteil an vw stark aufstocken will und der kurs nach ankündigung stark anstieg also mussten die ausleiher aktien  die sie ja schon verkauft haben um den kurs zu drücken welches ja auch gelang ,nachkaufen ,und ein run auf vw begann ,denn die müssen ja die ausgeliehenen aktien zurückgeben der kurs ist da explodiert weil jeder der auf fallende kurse gesetzt hat nachkaufen musste und es wurden ettliche hundert millionen in den sand gesetzt ich hoffe ich habe es deutlich erklärt. du kannst alles am chart nachsehen da sieht man die entwicklung genau.man kann sich ja ausmalen was das für gelder waren die verheizt wurden die der sparer und anleger  

28.10.08 09:12

115 Postings, 4275 Tage vodo253

Wo hast Du die Analysen gelesen. Kann nichts finden  

28.10.08 10:16

1139 Postings, 4643 Tage gsas an vodo

google anklicken dann dialog semicontuctor dann seite übersetzen dann investor relations dann analyseschätzungen de dann bist du auf übersicht in dem balken rechts daneben analysen anklicken es kommen 3 analysten danach auf lupe gehen und du hast alles  

28.10.08 10:32

1139 Postings, 4643 Tage gsasan bruckner

so unrecht mit leerverkäufen hast du nicht ich habe einen freund an der börse angerufen der bestätigte mir das es heute eine ünterdrückten kurs gibt da setzt einer oder mehrere auf fallende kurse wie billig wollen die noch einkaufen  

28.10.08 10:46

115 Postings, 4275 Tage vodoan gsas

Danke für die Info  

28.10.08 12:53

197 Postings, 4301 Tage Eisenbraue@ bruckner

Gewinn von 50 Cent je Share innerhalb von 3-4 Jahren, wie bitte???
Das  bedeutet ein Gewinn von ca. 23,0 Mio ? , bei einer branchenüblichen geringen Gewinnmarge entspricht das etwa einem Umsatz von ca 400 Mio ?........
Also, bei allem Respekt, aber dieses Szenario ist m.E. um einiges zu optimistisch  

28.10.08 13:49

197 Postings, 4301 Tage Eisenbraueübrigens....

ein Umsatz von 400,00 Mio ?  ist mehr als die gesamten Umsätze der Jahre 2005,2006 und 2007 zusammen...
nur mal so als Anmerkung  

28.10.08 14:10

1139 Postings, 4643 Tage gsasheute

wird mächtig druck auf die aktie gelegt jedesmal wird ein starker block verkäufe vorgeschoben .ist der verkauft kommt der nächste da will einer um jeden preis den kurs unten halten ich hoffe es finden sich viele die kaufen dann kommen einige  der verkäufer unter zugzwang und müssen nachkaufen.die aktie steht jetzt an einer entscheidenden hürde, geht sie über 65 cent wird satt nachgekaut da werden gelder frei und ein kursanstieg auf 85-90 cent wäre dann machbar.zu bruckner in 4-5 jahren kann das möglich werden umsatz 300mill.,wir haben jetzt fast 150mill. lass die wirtschaftlichen rahmenbedingungen stimmen ,die wirtschaft erholt sich dann können 2009 200 mill umsatz drin sein, dem management trau ich das zu.ein ebit im 4Q von 2,2 mill dann sind wir bei über 4,3 mill gewinn heuer, im nächsten dann 6 mill. gut 23 mill. sind viel zu hoch aber über 10 mill kanns schon werden in den nächsten jahren aber dies ist alles spekulation . freuen wir uns das die aktie überhaupt steigt und nicht fällt und den wunden punkt überschreitet  

28.10.08 17:39

1139 Postings, 4643 Tage gsasbirgit hummel

IRabteilung schreibt im aktionär über smartXtendtechnologie allerdings in englisch  

29.10.08 07:13

1139 Postings, 4643 Tage gsasdie börse

nimmt fahrt auf daw jones und nasdaq plus 11% wird ein interessanter tag schafft die aktie den sprung heute auf über 70 cent wirds stark nach oben gehen  

29.10.08 08:33

1139 Postings, 4643 Tage gsasvorbörslich

kauf67 cent verkauf 73 cent  

29.10.08 08:37

28 Postings, 4294 Tage KeinBörsenProfDie Spannung steigt

Guten Morgen!

Ja, die VW-Aktie war ein schönes Beispiel, da hast du (gsas) Recht. Ist schon irre, was alles passiert, sowas
habe ich jedenfalls noch nicht mitbekommen.

Im Live-Trading (das beginnt immer schon um 8 Uhr, so dass ich da auch noch reinsehen kann) bekommt man aktuell beim Verkauf 0,66 EUR / Aktie, im Kauf kostet sie 0,72 EUR. Auch andere von mir beobachtete Aktien steigen im Kurs.

Da bin ich ja mal gespannt, was mich heute Abend für ein Bild beim Blick ins Depot erwartet.

KeinBörsenProf  

29.10.08 11:43

1139 Postings, 4643 Tage gsasgestern

wurden die blöcke weggekauft heute steht wieder einer bei 72 cent der müsste weg ich glaube dann wird kein grösserer mehr im wege stehen da hat gestern schon einer draufgezahlt die werdens sich dann überlegen  

29.10.08 17:40

28 Postings, 4294 Tage KeinBörsenProfWo kann man das erkennen?

Ich meine diese Blöcke, die ein Steigen des Kurses verhindern?  

29.10.08 19:05

1139 Postings, 4643 Tage gsasan kein börsenprofi

fast jeder brooker hat ein orderbuch wo die käufe und verkäufe aufgelistet sind die roten balken sind verkäufe mit preisangabe was er für die aktien haben möchte die grünen sind  käufe auch mit limitierter kauforder. heute war im verkauf ein brocken mit 23400 stück auf 72 cent das ist ein problem wenn vorher viele gekauft haben und nur bis 70 cent gekommen sind steht dann der brocken davor also kann die aktie nicht über 72 cent steigen bevor diese aktien nicht verkauft werden, so viele neue käufer gibt es dann nicht mehr, also bleibt der kurs auf 70 cent stehen.das orderbuch ist nur für xetrahandel nicht für andere . bei onvista oder finanzen net findest du dies oder noch viele andere.auf cotalconsors steht die aktie auf stong buy (stark kaufen) auf jahressicht 12 monate kurs 1,90 euro von 3 analysten vom 27.10.08 beurteilt.wenn einernoch fragen hat werden die gerne beantwortet  

30.10.08 12:33

1139 Postings, 4643 Tage gsases gibt

immer noch viele kleinanleger die  aktien verkaufen ,und damit den kurs wieder runterdrücken ich frage mich warum die überhaupt verkaufen läuft doch alles optimal wenn jeder seine aktien für 1-2 tage nicht verkaufen würde wäre der kurs schnell oben und viele müssten nachkaufen heute ist ein grosser brocken gekauft worden dann kommen immer wieder kleine  verkaufe und drücken den kurs  

30.10.08 14:38

1139 Postings, 4643 Tage gsasder aktonär

stuft die aktie als top tip ein und unterbewertet das umsatzziel werde bei 175 mill. gesehen im gesamtjahr 2008 ich finde dieses umsatzziel zu hoch gegriffen um 25 mill , aber der aktioär gilt als glaughaftes unternehmen, vielleich haben die bessere quellen sonst wäre das ein hammer der kurs würde explodieren, darum wundert mich das viele kleine verkaufen es ist viel zu früh da hat doch noch keiner was verdient ausser ein paar cent  

30.10.08 14:47

1139 Postings, 4643 Tage gsasich glaube

viele kleinanleger sind über die aktie schlecht oder garnicht unterrichtet, die wissen nicht ,wenn sie zum jetztigen zeitpunkt verkaufen, dem kurs hinterherlaufen. das kgv ist 6 das kursziel wird vorläufig auf 1,10 angehoben eine perle in der momentanen zeit  

31.10.08 08:18

28 Postings, 4294 Tage KeinBörsenProfIch bin gelassen

Auch wenn ich als Kleinanleger schon einen gewissen Gewinn machen würde, verkaufe ich bisher nicht.
Muss aber zugeben, dass ich das Verhalten gut verstehen kann. Es würde jeden von uns ärgern,
wenn plötzlich der Kurs auf 0,30 EUR sinkt. Man würde sich wahrscheinlich denken: "Hätte ich doch
verkauft und wäre nicht so gierig gewesen".  

31.10.08 08:35

1139 Postings, 4643 Tage gsasvorbörslich

biete 78 verkaufe 82 viel spass noch mit der aktie bin 2 wochen in urlaub wos schön warm ist und es kein internet gibt  

31.10.08 11:37

1633 Postings, 6365 Tage hhsjgmr KeinBörsenProf


0,30 werden wir nicht mehr sehen,
die Aktie ist letzte Woche im DAF als Verdoppler mit fundamentalen Daten angepriesen worden,
ich bin mittelfristig sehr optimistisch und kaufe ständig in Grenzen nach  

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 1083   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Amazon906866
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
NIOA2N4PB