IOTA - Next Level Data !!

Seite 3 von 6
neuester Beitrag: 24.01.21 11:21
eröffnet am: 10.02.20 11:46 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 143
neuester Beitrag: 24.01.21 11:21 von: SEEE21 Leser gesamt: 17829
davon Heute: 18
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6  

05.03.20 20:38
2

3594 Postings, 4270 Tage karasswieviel iota kann ihr Unternehmen?

07.03.20 18:44

7771 Postings, 3514 Tage ixurtDie Wahrheit über IOTA

08.03.20 17:56

6374 Postings, 4571 Tage Motox19822 stelliger

Crash momentan!

Als nachkäufer kommt mir das nicht gerade ungelegen ;)

Ab di wird eingesammelt!

Und ich hoffe stark das iota das trilemma löst und das risiko jetzt auch mal belohnt wird :)  

09.03.20 08:13
2

24646 Postings, 7204 Tage Tony Fordab morgen wieder online ...

Am Morgen nimmt der Coordinator wieder deine Arbeit auf und Value-Transaktionen können wieder erfolgen.

Häufig lese ich die Kritik, dass IOTA den Coordinator hat stillgelegt und es für Unternehmen oder Behörden nicht hinnehmbar ist.

Klar ist die Deaktivierung des Coordinators und damit des Netzwerkes keine tolle Sache. Andererseits ist es Glück im Unglück, dass man dadurch schwerwiegendere Folgen hat verhindern können.

Der Meinung, dass man damit diverse Nutzer oder Unternehmen verprellt, bin ich nicht.
Denn wesentlich schwerwiegender wäre es gewesen, wären wesentlich mehr Wallets ausgeraubt worden und es IOTA die Kompensierung der Verluste wesentlich erschwert bishin unmöglich gemacht.

Ebenfalls zu erwähnen ist, dass wertfreie Transaktionen, z.B. zur Übertragung von Sensordaten oder Informationen, Stichwort IoT, zu keiner Zeit offline waren und der IOTA - Core vom Hack nicht betroffen war und ist. D.h. Unternehmen, welche IOTA für IoT Zwecke nutzen, sind von der Deaktivierung des Coordinators höchstwahrscheinlich nicht betroffen.

Entwicklungen sind zudem in vollem Umfang über des Entwicklungs-Netzwerk 8 Devnet ) möglich.

D.h. der Hack betrifft faktisch nur Hodler sowie Spekulanten, mal ausgehend davon, dass es bislang an IOTA Akzeptanzstellen fehlt.
Und ob jene Spekulanten oder Hodler nun das Weite suchen halte ich für unwahrscheinlich, weil jener Bereich ( IoT ) der die Wachstumsperspektiven begründet, gar nicht oder nur geringfügig vom Hack betroffen ist.  

10.03.20 15:12

6374 Postings, 4571 Tage Motox1982also

jetzt funktioniert noch nichts, hab heute früh IOTA nachgekauft und wollte den ganzen Patzen der sich nun auf Binance angesammelt hat die letzten Wochen, weg überweisen, aber siehe da noch nicht möglich...

gerade nachgesehen, Mainnet immer noch offline.
https://status.iota.org/

na ich hoffe in den nächsten stunden gehen die online, es liegt mir schwer im magen wenn die coins auf einer börse liegen, das ist so gar nicht meine Investmentstrategie in einem uregulierten markt ;-)




 

10.03.20 17:05
1

6374 Postings, 4571 Tage Motox1982Mainnet wieder ON

wurde auch Zeit! ;-)  

11.03.20 06:08

6374 Postings, 4571 Tage Motox1982Zur info binance

We really apologize for the inconvenience this may have caused, however, we must perform these maintenance work periodically to certain token wallets to ensure the security and stability and most especially to avoid any future or bigger risk.

We cannot guarantee any specific time frame but what I can guarantee is that our Tech Team is working hard to complete the maintenance work to restore the deposit and withdraw functions as soon as possible.  

11.03.20 20:08

6374 Postings, 4571 Tage Motox1982Binance Withdrawal

funktioniert wieder, endlich sind die Coins weg! ;-)  

12.03.20 09:45
2

24646 Postings, 7204 Tage Tony Fordinteressante Zusammenfassung ...

Wobei ich nicht der Ansicht bin, dass es IOTA langfristig Schaden wird.
Man muss bedenken, dass der Hack "lediglich" in einem Quellcode eines Drittanbieters eingeschleust wurde, der IOTA Kern nicht betroffen ist und non-value Transaktionen die ganze Zeit weiterhin möglich waren, so wie auch das Devnet.
 

16.03.20 16:48

6374 Postings, 4571 Tage Motox1982Kurs

Gabs bad news?

Iota -25% zu btc, ist jetzt kein typischer kursverlauf :)

Neben ein paar aktien möchte ich heute auch bei iota wieder nachkaufen, allerdings nur ohne bad news.  

20.03.20 14:33
1

3594 Postings, 4270 Tage karasshello iota

was Hr. Strnadl von Software AG dazu sagt
https://youtu.be/5lgwPW7qHuU
 

21.03.20 19:06

7771 Postings, 3514 Tage ixurtDavid Sonstebo im Interview mit Anthony Pompliano

23.03.20 11:06
2

3594 Postings, 4270 Tage karassIOTA app gegen Verbreitung des Coronavirus

28.03.20 15:41
1

7771 Postings, 3514 Tage ixurtD. Sonstebo, J. Maupin Interview mit A. Pompliano

04.04.20 20:15
1

7771 Postings, 3514 Tage ixurtNodle gegen Iota

" Der IOTA Konkurrent Nodle zieht auf die firmeneigene Blockchain um und bläst damit zum Großangriff auf die deutsche IoT-Blockchain. "
 

09.04.20 01:20
1

7771 Postings, 3514 Tage ixurtIOTA Deposy Prototyp bis Jahresende 2020

""" In einer Nachricht, die durch die Corona-Krise untergegangen ist, hat das Deposy Team bereits vor einigen Tagen über seinen Fortschritt informiert.

In den letzten Wochen gab es zahlreiche Anfragen von Unternehmen, die eine zukünftige Zusammenarbeit mit dem Deposy System erwägen und mit Spannung auf das erste Deposy Testsystem warten.

Derzeit werden in einer projektbegleitenden Arbeitsgruppe die Voraussetzungen für eine zukünftige Zusammenarbeit und Kooperation geschaffen.

Laut dem Deposy Team wurden in den letzten Wochen große Fortschritte erzielt. """

https://www.crypto-news-flash.com/de/...prototyp-bis-jahresende-2020/  

10.04.20 00:25

7771 Postings, 3514 Tage ixurtIota vs Hedera Hashgraph

Wie wir wissen leitete Bitcoin die erste Blockchain- Generation ein, Ethereum steht für Blockchain II, Cordano, Neo und co. für Blockchain III.

Parallel dazu wird auch schon länger an der Blockchain nach der Blockchain, sprich Weiterentwicklung des Distributed Ledgers gearbeitet.

So gibt es neben unserer Iota u.a.  Hedera Hashgraph.
Aus meiner Sicht beides hervorragende Projekte.

Während die IOTA Foundation Ende 2020/Anfang 2021 auf die zentrale Instanz, den zentralen Coordinator verzichten will,
sieht Hedera Hashgraph auch weiterhin grundsätzlich einen Verwaltungsrat als zentrale Kontrollinstanz vor.

Beide haben starke Partner!

Während die einen Großunternehmen sich für eine zentrale Technik wie bei Hedera Hashgraph begeistern,
favorisieren die anderen die zukünftige dezentrale Technik von Iota.

Ergo dürften Iota und Hedera Hashgraph kaum mitenander konkurrieren.
Kommt m.E. auf das Interesse des Großunternehmens und dem Anwendungsfall an.


 

03.05.20 17:38
1

7771 Postings, 3514 Tage ixurtWeiss Ratings: IOTA verdrängt Ripple von Platz 3


""" Die in der Krypto-Gemeinde umstrittene Ratingagentur Weiss Ratings, die neben Kryptowährungen auch Aktien, ETFs, Investmentfonds, Versicherungsgesellschaften und Banken bewertet, hat ihr Krypto-Rating aktualisiert.

Der größte Gewinner des neuen Rankings ist IOTA.

In dem Gesamtranking der ?Top Coins? belegt IOTA nach den beiden führenden Kryptowährungen nach Marktkapital, Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) den dritten Rang."""
Weiss Ratings hat ihr Krypto-Ranking aktualisiert, wobei IOTA auf den dritten Rang vorrücken konnte. Bitcoin und Ethereum belegen weiterhin Rang 1 und 2.
 

13.05.20 19:08
1

3594 Postings, 4270 Tage karassIOTA roundup / 19:15 gehts los

14.05.20 17:04

5 Postings, 256 Tage CryptodudeBewertung von Weiss Rating irrelevant

Ich finde die Bewertung absolut irrelevant. Wer weiß schon was im Hintergrund passiert. Weiss Rating weiß auch nicht so genau was die da anscheinend machen. Jedesmal ändert sich die Bewertung, obwohl sich fundamental bei den Projekten absolut nichts tut. Oder zumindest kaum.  

14.05.20 17:13

1 Posting, 256 Tage fbo|229265758Hedera Hashgraph

 Dass überhaupt so zentralisierte Projekte als Anlagemöglichkeit gesehen werden versteh ich nicht so ganz. Man kann ja nur in den Coin investieren womit man nicht zwangsweise am Erfolg des Unternehmens partizipiert. Für mich ist das alles nur Spielerei.

 

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln