IOTA - Next Level Data !!

Seite 2 von 6
neuester Beitrag: 24.01.21 11:21
eröffnet am: 10.02.20 11:46 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 143
neuester Beitrag: 24.01.21 11:21 von: SEEE21 Leser gesamt: 18001
davon Heute: 48
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

24.02.20 17:20
2

7781 Postings, 3515 Tage ixurtMotox1982


>>> Bitcoin ist das mit Abstand sicherste Asset dass es im digitalen Bereich gibt.
Bitcoin ist DER Maßstab was an Sicherheit überhaupt möglich ist, das non plus ultra.
Bitcoin läuft dezentral seit 11 Jahren. <<<

Um im Diskurs zu bleiben, es ging darum, dass du selbst nur Paperwallets nutzt weil du zwar dem (Bitcoin?)Netzwerk vertraust,
nicht aber den Anbieter von Software Wallets oder Hardware Wallets.
Zum Iota-Netzwerk hingegen meinst du erwähnen zu müssen, dass du deren Netzwerk nicht vertraust...?

Sorry, in deiner Argumentation stellst du die Realitäten etwas verzerrt dar!

Denn der Fehler bei IOTA lag nunmal nicht im Iota-Netzwerk,
sondern indem von IOTA Foundation herausgebrachten Wallet ?Trinity?.
Wie Tony bereits schrieb, wurde der Iota-NW-Stopp bewusst manuell aktiviert um schlimmeres zu verhindern!

Wobei die Schwachstelle in dem Wallet nicht von der IOTA Foundation selbst,
sondern durch einen in die Wallet integrierten Service einer dritten Partei,
namentlich MoonPay her stammte.

Wie bereits beschrieben, beschloss die IOTA Foundation den Netzwerk-Koordinator vorsorglich abzuschalten! Wo dran es mMn. eigentlich nichts dran auszusetzen gibt!

Wenn auch viele der unterschiedlichen Blockchains schon einen weiten Entwicklungsweg durchlaufen haben, so gab es trotzdem auch große Bitcoin-Hacks,
die gerade auch in der jüngeren Zeit bekannt wurden...

Anbei vier von vielen Beispielen:
1.
So gelang es Online-Verbrechern in 2016 bei einem Bitfinex Hack 120.000 BTC zu klauen.
2.
Im Januar 2018 gelang es Verbrechern bei einem Cyberangriff auf die japanische Bitcoin-Börse Coincheck 500 Millionen NEM Token von der Hot Wallet zu entwenden.
3.
Am 7. Mai dieses Jahres gelang es Unbekannten, etwa 7.000 BTC in einer einzigen Transaktion von der Hot Wallet der Binance-Exchange zu stehlen.
4.
Laut einer kürzlichen Post, das von einem Benutzer mit dem Namen ?Zhoujianfu? in Reddit veröffentlicht wurde, wurde dieser gehackt und sowohl Bitcoin als auch Bitcoin Cash (BCH) in Höhe von 45 Millionen Dollar entwendet.
https://coincierge.de/2020/...45-millionen-dollar-in-bitcoin-und-bch/

Wie du Motox1982, so bin auch ich,
neben IOTA in einigen anderen Projekten wie beispielsweise auch in BTC investiert.

Es geht mir also keineswegs um eine ausschließlich konkurrierende Sichtweise Iota vs. Bitcoin.
Die vermutete ich vielmehr bei dir, da mir in deiner Argumentation um Sicherheit und Wallet Bitcoin zu unkritisch betrachtet rüberkommt.

Ach ja, was das rein digitale Peer to Peer Bezahlsystem von "schnellabzuwickelnden Kleinbeträgen" betrifft, steht Iota mit seinem Tangle-System sehr wohl in Konkurrenz zur Bitcoin-Blockchain.
Und dass erheblich zu ungunsten von Bitcoin!

Ansonsten stimme ich dir mit kleinen aber wichtigen Ergänzungen zu:

<<< Das,was Bitcoin zu Bitcoin macht, wird eine IOTA niemals hinkommen... >>>

Meine Sichtweise und Ergänzung zu deiner Aussage:
Sehe ich bzgl. Wertspeichersystem genauso!
Was allerdings Peer to Peer Transaktionen betrifft, nur dort wo ein hohes Maß an Sicherheit gefordert wird, ansonsten fürs Bezahlen von Kleinbeträgen zu teuer!
Als alternativer Wertspeicher im Sinne von digitalem Gold wird Bitcoin hingegen immer interessanter!.

Anmerkung:
Iota ist und war auch nie als digitaler Wertspeicher im Sinne von digitalem Gold konzipiert!

... ... und umgekehrt:

<<< Das was IOTA vorhat, wird ein Bitcoin niemals hinbekommen... >>>
Meine Sichtweise und Ergänzung zu deiner Aussage:
Sehe ich genau so! Und das ist die bewusste Entwicklung als Bezahlsystem für das sogenannte ?Internet of Things?, welches gerade bei "Klein- und Mikrotransaktionen? hoch skalierbar, unvergleichbar schnell und erheblich preiswerter als Bitcoin ist.

Anmerkung:
Bitcoin ist und war auch nie als Währung für Industrie 4.0, sprich für eine weltweite automatisierte Vernetzung von vielen Milliarden Geräten plus deren Bezahlsystem vorgesehen!

PS.
Auch für mich sind beides, sprich Iota und Bitcoin ein gutes Invest.

Da ich davon ausgehe, dass der Coordinator noch in diesem Jahr,
wenn nicht dann spätestens Anfang/Mitte 2021 deaktiviert wird,
gehe ich davon aus,
dass Iota, was die Marktkapitalisierung betrifft, den Bitcoin bis Ende 2021 von Platz 1 verdrängt haben wird!?
Wenn dass in den kommenden zwei Jahren durch Ethereum oder Cardano nicht eh schon passiert sein wird?
Und dass trotz des bevorstehenden Bitcoin-Halving!


 

24.02.20 21:53
1

24646 Postings, 7205 Tage Tony Ford#26 Bitcoin vs. IOTA ...

Bitcoin sowie blockchainbasierte Coins werden noch einige Zeit den Marktwert dominieren, u.a. weil großes Kapital auf Risikominimierung bedacht ist und eine noch relativ unetablierte IOTA Tangle selbst mit deaktiviertem Coordinator noch einige Zeit meiden wird.
Ferner kommt hinzu, dass der Fokus der Entwicklungen bei IOTA vorrangig im Bereich Automatisierung und IoT und weniger im Bereich Assets und Kapital liegt, was eher ein Nebenprodukt darstellt.

Aber unter Berücksichtigung des Marktwertes von IOTA von 700mio.? zu 160.000mio.? bei Bitcoin dürfte das Potenzial so oder so ziemlich groß sein.  

24.02.20 22:19

24646 Postings, 7205 Tage Tony FordHier eine kleine Anleitung ...

25.02.20 13:22
1

7781 Postings, 3515 Tage ixurt#27 sehe ich ähnlich..

Wobei Iota die Kursperformance von Bitcoin vermutlich schon in diesem Jahr schlagen wird und dass auch ohne deaktiviertem Coordinator.
Der NW-Koordinator wird von den Blockchain-Enthusiasten vermutlich eh überschätzt!?

Denn wie du ja auch selbst anmerkst,
der Fokus der Entwicklungen bei IOTA vorrangig im Bereich Automatisierung und IoT liegt
und eben nicht so sehr im Bereich Assets und Kapital.  
Der eigentliche Preistreiber für das Tangle-Netzwerk dürfte daher die zu erwartende Nachfrage aus der Industrie spielen und weniger dass große Risikokapital!

"Namhafte Unternehmen melden verstärkt IOTA-Patente an.
Das neue Jahrzehnt steht voll und ganz im Zeichen der digitalen Transformation.
Im Zentrum vieler industrieller Prozesse, Entwicklungen und Projekte sind dabei vor allem Lösungen rund um Blockchain und DLT.
Ganz vorne mit dabei ist IOTA, das Rückgrat des IoT und Hoffnungsträger für Bezahlsysteme und Kommunikationsmodelle zwischen Maschinen."
https://blockchainwelt.de/immer-mehr-patente-mit-iota-protokoll/

Darüberhinaus erwartet IOTA beispielsweise den neuen Mobilfunkstandard 5G
um auch darüber seine Entwicklung für die industrielle Anwendung weiter voranzutreiben.

"Laut Cisco könnte sich bis 2027 ein 8 Trillionen Dollar Markt im Rahmen der digitalen Transformation entwickeln. Folglich ist dies bereits heute eine lukrative Möglichkeit, sich am Markt der Zukunft zu etablieren."
https://blockchainwelt.de/2020-iota-und-5g-auf-dem-vormarsch/


 

26.02.20 17:55

6375 Postings, 4572 Tage Motox1982Die sollen

mal kurz den coordinator anschmeissen,würde jetzt gern paar iota nachkaufen :)

Nach diesem seed tool dauert es noch 10 tage bis der wieder on ist, was ich gelesen habe, na toll halbe ewigkeit ;-)  

27.02.20 23:27
1

7781 Postings, 3515 Tage ixurtMotox1982...#301

es ist nicht so als könntest du bei abgeschalteten Coordinator an den entsprechenden Plattformen keine Iotas kaufen...?  Wie kommst du darauf?  
Selbstverständlich geht dass... deine Iota verbleiben allerdings bis zum Wiedereinschalten auch auf dem Ledger dieser Plattform resp. an dieser Kryptobörse und könntest sie solange auch nur dort wieder verkaufen...
Was glaubst du wieso der Iotapreis so eingebrochen ist?  

28.02.20 12:26

6375 Postings, 4572 Tage Motox1982Ixurt

Hatte ich weiter oben schon geschrieben dass das für mich nicht in Frage kommt.

Das ich jetzt iota kaufen könnte ist mir schon klar gg  

28.02.20 13:23

6375 Postings, 4572 Tage Motox1982Ixurt

By the way... ich habs nun doch getan, was willste machen wenn die Kurse tagelang nur fallen, dasitzen und nichts tun? ;-)

Das Gefühl dass ich Dinger auf einer unregulierten Börse lasse, wollte ich eigentlich vermeiden naja, aber zumindest sorgt der Coronavirus für sinkende Kurse, was mich als Investor natürlich sehr freut (die Kurse, nicht der Virus)

Nächster Nachkauf dann sobald der Coordinator wieder on ist, sofern die Kurse weiter fallen :-)  

28.02.20 16:44

710 Postings, 456 Tage Mr.XmenBei heise.de jetzt auch der Hinweis

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...k-steht-still-4669122.html

Meiner Meinung werden wir noch tiefere Kurse bei IOTA erleben.

Letzter Stand
February 27th 2020 - 14:40
The Seed Migration Tool was sent to a technical audit yesterday. We have received feedback and are implementing the requested changes. Meanwhile we have been performing internal and external user acceptance testing. The response has been very positive. We are now implementing final fixes and carrying out final testing.  

29.02.20 19:39

6375 Postings, 4572 Tage Motox1982The Seed Migration Tool is now available.

https://status.iota.org/

@Mr.Xmen, klar ist es wohl realistischer bei IOTA noch viel tiefere Kurse zu sehen.

IOTA hat im Prinzip noch nichts, außer eine Vision und viele fähige Leute und Partnerschaften, das muss man so sagen, Fanboys sehen das natürlich ganz anders ...

Erst wenn der Coordinator abgeschalten werden kann und alles dezentral läuft und somit die Skalierbarkeit sehr hoch wird, hat IOTA einen Vorteil zu der Konkurrenz wie IBM und co.

ABER der Markt bewertet die Zukunft, klar ist IOTA keine 600 Millionen USD wert, never ever :-)

Der Markt bewertet IOTA als ein System das bereits funktioniert, nur so kann man diese Bewertung rechtfertigen.

Wenn sie es schaffen alles toll, Jackpot, wenn nicht dann geht das wohl noch 9X% runter, so realistisch muss man sein, da hier eben sehr viel Fantasie im Kurs ist.

IOTA ist billig wenn sie es hinbekommen aber masslos überteuert wenn sie es nicht schaffen.

So ab heute dann wohl noch 10 Tage dann wird der Coordinator wieder angeschalten und dann weg mit den Dingern von der Börse. not your keys, not your coins, gilt auch für IOTA.  

29.02.20 23:14
1

7781 Postings, 3515 Tage ixurtIOTA Seed migration Tool Anleitung

01.03.20 01:00
2

7781 Postings, 3515 Tage ixurt#34 #35 der Coordinator hat sich bewährt!

Denkt man mal etwas tiefer nach,
können wir froh sein, dass der Coordinator Schlimmeres verhütet hat!
Ich versteh daher die aktuelle Kritik an dem Coordinator nicht wirklich?!

Das es im momentanen Entwicklungsstadium den Coordinator noch bedarf, wusste jeder!
Und ich wüsste auch nicht, dass  von der IOTA-Foundation jemand behauptet hätte,
dass IOTA bereits jetzt schon dezentral wäre?

Im Gegenteil, die Entwickler arbeiten mit Hochdruck daran, dass das Tangle-Netzwerk hoffentlich noch in diesem Jahr auf den Koordinator verzichten kann.
Die Kritik in diese Richtung finde ich deshalb völlig unangebracht.

Ergo, nochmals betonend, sollten wir dankbar sein,
dass die Sicherheits-Rückfallebene, sprich Koordinator so einwandfrei funktioniert hat!

Andererseits ist klar,
dass der Koordinator zwar die Netzwerksicherheit gewährleistet,
gleichzeitig aber auch selbst eine Fehlerquelle darstellt
und letztendlich verhindert,
dass IOTA ein vollständiges dezentrales Netzwerk ist.

Alleine die Liquidation des Coordinators reicht aber auch nicht aus,
um eine Dezentralisierung zu gewährleisten.

Deshalb ist es das Ziel von Coordicide das Skalierbarkeitstrilemma zu lösen!

Da arbeiten sie aber auch mit Hochdruck daran.
Dass wissen auch die industriellen Globalplayer und Lizenznehmer.
Schließlich ist IOTA was den Tangle betrifft technisch federführend.

Eine vernetzte Autowelt wird es ohne Iota wohl vermutlich nicht so schnell geben.
Die dürften im momentanen Entwicklungsstadium wohl eher ein Interesse daran haben,
dass es mit dem Coordinator
vorrübergehend noch eine Art Sicherheits-Not-Aus-Funktion gibt.
 

01.03.20 14:05
1

7781 Postings, 3515 Tage ixurtNicht vergessen, vor dem Hack verging kein Tag

ohne das IOTA in einem Medium positiv in den Schlagzeilen erwähnt wurde.

Der Markt bewertet IOTA übrigens noch lange nicht als ein System das bereits funktioniert,
denn dann hätte die IOTA-Marktkapitalisierung den Bitcoin längst überholt!

Wie in den vorherigen Beiträgen erwähnt, braucht es dafür aber noch etwas!

Nichts desdotrotz gilt das Entwicklungs-Ziel,
dass das IOTA-System als weltweites schnelles und günstiges Zahlungs- und Kommunikationsprotokoll dienen soll.


Mit an Bord der sogenannten IOTA-Foundation sind übrigens globale Industrie- und Handelsplayer wie Cisco, Samsung, Microsoft, Fujitsu, Huawei u.s.w.

Nicht zuletzt wird die IOTA-Foundation
resp. die Entwicklung des digitalen Bezahlsystems
auch von deutschen Unternehmen wie
Siemens, Bosch, Telekom, VW und Audi unterstützt bzw. sind im Besitz von IOTA-Lizenzen.  

Verständlich, schießlich gilt es Zahlungsprozesse überall dort zu automatisieren wo im globalen Handel Daten verarbeitet oder Transaktionen getätigt werden ? und vor allem dort wo menschliche Interaktion eingespart werden kann.  
Da zum Bewältigen dieser Operationen
die Blockchains mit ihren aufwändigen Verifizierungen und dem ewigen Anhängen neuer Blöcke
viel zu energieintensiv und damit zu teuer sind,
bietet sich Iota mit seinem Tangle-Netzwerk natürlich hervorragend an! :-)

Anders als vielfach impliziert, gibt es allerdings auch durchaus fertige Anwendungen.

Ein kleines Beispiel von vielen:
So wurde vor kurzem das App Trive.Park vorgestellt.
Das App beinhaltet eine IOTA- Daten- und Zahlungsplattform in Bereichen der E-Mobilität, selbstfahrenden Autos, städtische Mobilität und andere neue Mobilitätsdienste über welche beispielsweise die Betreiber ihre Parkhäuser digitalisieren können.
Siehe Twitter-Video von Süssmilch:
https://twitter.com/iotatokennews/status/...31046?ref_src=twsrc%5Etfw

Anbei eine Übersicht



 

01.03.20 14:14
1

7781 Postings, 3515 Tage ixurtIOTA- Partner

   AUDI AG
   BOSCH
   DELL Technologies
   Deutsche Telekom
   ecl@ss
   Frauenhofer Instutut
   Fujitsu
   IBM
   Jaguar Land Rover
   Linux Foundation
   NOKIA
   Oracle Corporation
   Porsche AG
   SAP SE
   Siemens
   Vodafone
   VW

Neben den mir bekannten kapitalkräftigen Groß-Unternehmen, die eine offizielle Kooperation und/oder ein Proof-of-Concept resp. Lizenz mit IOTA haben, gibt es noch weitere ... .... ...

Die vollständige Übersicht, siehe link:
http://iotaarchive.com/listing.html  

01.03.20 14:54
1

7781 Postings, 3515 Tage ixurtZeit sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrie

Vermutlich wg. der vergangenen Ereignisse untergegangen:

""" Eclipse und IOTA starten Arbeitsgruppe für Distributed-Ledger-Techniken

Unter dem Namen Tangle EE starten die Stiftungen Eclipse und IOTA eine Arbeitsgruppe, die kommerzielle Einsatzgebiete für IOTAs Techniken erschließen soll. """

Neben den beiden Stiftungen gehören

- Dell

- STMicroelectronics

- Software AG,

- Object Management Group,

- Calypso Network Association  

- die Universitäten RWTH Aachen

- und die Magdeburger OVGU (Otto-von-Guericke-Universität)

zur Arbeitsgruppe Tangle EE !


""" Die Kernaufgabe von Tangle EE ist die Weiterentwicklung und Verbreitung der Techniken von IOTA.

Sie stellt für Firmen eine unabhängige Verwaltungseinheit dar, um gemeinsam Einsatzmöglichkeiten im akademischen und kommerziellen Umfeld zu erschließen.

Die ersten zwei Projekte laufen unter den Stichworten "dezentrale Marktplätze" und "gemeinsame Identitäten". """

siehe link:
https://www.heise.de/developer/meldung/...dger-Techniken-4659635.html



 

01.03.20 18:23

710 Postings, 456 Tage Mr.XmenHeute die Seed Mirgration gemacht

Wie geht das jetzt weiter?
Gibt es darauf eine neue Trinity App welche ich mit dem neuen Seed aktiviere?  

02.03.20 00:22

7781 Postings, 3515 Tage ixurtMr-Xmen #41 ...

Nachdem du die Seed mit einem neuen Password versehen hast,
empfiehlt es sich einen Ledger zu kaufen.
Denn diese Art Probleme gab es auch schon bei Bitcoin und anderen Blockchains.
Gut wer einen Ledger hatte, der blieb verschont!

Darüber hinaus heißt es abwarten bis dass der Coordinator wieder aktiviert ist.

Danach gibt es weitere Infos!

Ablauf-Plan:
https://blog.iota.org/seed-migration-tool-now-available-c253ccd9d23c

 

02.03.20 07:59
3

24646 Postings, 7205 Tage Tony Fordam 10. März ...

läuft das Netzwerk wieder vollständig an.

Klar, hätte dieser Vorfall verhindert werden müssen und wurden letztendlich gravierende Fehler in der Qualitätsicherung gemacht.

Dennoch denke ich, wird sich in einem Jahr kaum Jemand noch daran erinnern.  

02.03.20 12:26
1

6375 Postings, 4572 Tage Motox1982Ixurt

Deine beiträge machen lust auf mehr :)

 

04.03.20 11:51
1

7781 Postings, 3515 Tage ixurtDie Seed Mirgration Periode endet am 7.3 17 Uhr

Wie in #42 "link Ablaufplan" dargestellt,
läuft die Phase der Seed-Migration noch bis Samstag den 7. März um 17:00 Uhr.

Denkt bitte daran, dass das Migrations-Tool nur für Windows 7, Windows 10, Linux und MacOS verfügbar ist!
Mobile Nutzer (iOS und Android) müssen den SeedVault-Export verwenden oder den Seed manuell in das Tool eingeben.

7. März ab 17:00 Uhr

Die IOTA-Stiftung beginnt mit der Validierung.

8. - 9. März
Sollte es zu Konflikten kommen, wird die IOTA-Stiftung die Gemeinschaft bitten, den Ledger-Status zu validieren, bevor sie weitermachen.

10. März
Wie von TonY in #43 bereits erwähnt,
wird das Netzwerk mit dem neuen Ledger-Status neu gestartet
und der IOTA- Netzwerkkoordinator nimmt den Betrieb wieder auf.





 

04.03.20 13:16

710 Postings, 456 Tage Mr.XmenHerzlichen Dank ixurt

Hoffe ab dem 10. März habe ich wieder alles übersichtlich.
Am Ledger und der Software kann ich leider nicht den IOTA Bestand erkennen.
Die Anzahl der IOTA welche ich auf der Trinity vor der Übertragung sah war korrekt.  

04.03.20 13:17

710 Postings, 456 Tage Mr.XmenNachkaufen ohne Trinity geht wohl nicht, oder?

04.03.20 19:26

6375 Postings, 4572 Tage Motox1982Mr.Xmen

Denke das geht dann gar nicht mehr mit Trinity, das war doch die "Schwachstelle"?

Ich kauf auf Coinbase Pro Bitcoin und sende die (withdrawal ist dort kostenlos) zu Binance und von dort dann auf die Wallet.



 

05.03.20 07:47
1

710 Postings, 456 Tage Mr.XmenLieber Motox1982

Danke
Jedoch glaube ich das Trinity die Schwachstelle war sondern MoonPay.
Werde es ab dem 07. März erfahren.  

05.03.20 13:35

710 Postings, 456 Tage Mr.XmenFand ich sehr interressant

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln