finanzen.net

Tesla Motor Inc. - Flop oder Top?

Seite 123 von 182
neuester Beitrag: 28.03.20 12:51
eröffnet am: 07.07.10 00:38 von: garuhape Anzahl Beiträge: 4546
neuester Beitrag: 28.03.20 12:51 von: Winti Elite . Leser gesamt: 272564
davon Heute: 501
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 121 | 122 |
| 124 | 125 | ... | 182   

28.01.20 14:23

2216 Postings, 1589 Tage Winti Elite BNeutralinsky:

Vorsprung durch Technik nicht Audi sondern Tesla !  

28.01.20 14:27

2216 Postings, 1589 Tage Winti Elite BDie Unfähigkeit der Deutschen Autoproduzenten

VW hat Probleme mit der Software !

Audi hat Probleme mit den Akkus !

Daimler hat auch Probleme mit den Akkus !

Zum Glück gibt es Tesla !  

28.01.20 15:13

3358 Postings, 2006 Tage seemasterWinti

In China wutet der Coronavirus, da gibt es sicher kein Andrang und Steh-Schlangen. Wo lebst Du eigentlich?  

28.01.20 15:16

1290 Postings, 357 Tage Mesiashahah

TSLA wird zum Grossen Teil online bestellt.
Da brauch ich nicht anstehen,du scheinst ja sehr schlau zu sein!Und die Läden die es gibt sind tatsächlich voll.  

28.01.20 15:16
3

3358 Postings, 2006 Tage seemasterWinti

Der Bau von drei Gigafabriken, in denen jährlich 1.500.000 Autos mit einer Gesamtnachfrage von nur 360.000 Fahrzeugen pro Jahr hergestellt werden können, ist eine sinndlose Verschwendung von Aktionärsgeldern.

Der chinesische Markt bricht zusammen und es gab noch nie einen Markt in Deutschland. Egal, wieviel Tesla in diesem Märkte Autos verkauft, sie werden nicht ausreichen, um die Schulden in Höhe von über 14  Mrd. zurückzuzahlen und diese Fabriken offen zu halten.

Teslas Geschäft ist nicht nachhaltig. "Elon Musk Hype" wird bald enden  

28.01.20 15:27

243 Postings, 2266 Tage MondrialNachfrage

Woher schließt du auf die Nachfrage von 360.000 Stück? Das ist Teslas Absatz aus dem Jahr 2019, welcher durch die vorhandenen Produktionskapazitäten(1 Gigafactory) gedeckelt wurde.

Und auch hier wieder der Hinweis, der Markt für die Fabrik in Brandenburg besteht nicht nur aus Deutschland sondern aus ganz Europa(700 Mio. Einwohner). Ebenso besteht der Markt für die Fabrik in Shanghai nicht nur aus China sondern aus ganz Asien(knapp 5 Mrd. Einwohner).  

28.01.20 15:30
1

620 Postings, 3232 Tage Maniko1. Quartal ausverkauft

Wird auch Zeit. Seit dem 31/5/19 kann man den Made-in-China-Tesla bestellen. Jetzt, nach fast 8 Monaten ist die geplante Kapazität für Q1 (1000/Woche) gefüllt. Das entspräche etwa einem durchschnittlichen Auftragseingang von 55 Stück pro Kalendertag oder 380 pro Woche. Selbst wenn Tesla intern mit der doppelten Kapazität rechnet, wären das erstmal 110 Bestellungen pro Tag gewesen. Und vier Mal soviel wären notwendig damit die angekündigte Jahreskapazität (150000) erreicht wird. Möglich wäre es, aber ich würde erst mal abwarten wie lange es dauert bis Q2 gefüllt ist, und welche Mengen vom Band laufen.    

28.01.20 15:36

620 Postings, 3232 Tage Maniko1. Quartal ausverkauft

28.01.20 16:27
1

1414 Postings, 932 Tage FrozenfrogIch denke morgen wird es einige

Ernüchterungen geben.
Die Zahlen weiss ich nicht so recht. Was denkt ihr??  

28.01.20 17:19

2216 Postings, 1589 Tage Winti Elite BImmer noch 18 % short.

Habe heute im Bloomberg gesehen, dass immer noch ca 24 Mio Titel short sind.

Falls Morgen das Ergebnis viel besser als erwartet ist, könnte Tesla geradezu explodieren.

Trotzdem extremen Kursanstieg sind immer noch ca 18 % aller Titel geshortet .

Der Anstieg von Tesla waren also keine short Eindeckungen .

Ich möchte in Tesla nicht short sein. Dies ist keine kauf Empfehlung sondern meine persönliche Meinung.  

28.01.20 18:20
1

714 Postings, 691 Tage sagittarius aan seemaster

Ist wohl komplett vorüber gegangen, dass bei Tesla mehr und immer mehr Nachfrage vorherrscht als Angebot?
Lustig.
Hier werden wohl nicht wissentlich  Fakten unter den Teppich gekehrt bzw. Tatsachen verdreht?
Hm  

28.01.20 18:26

2216 Postings, 1589 Tage Winti Elite BWas die Shorties nicht können !

Mark Spiegel oder David Einhorn können nicht einmal ein Autohersteller von einem Hightech Unternehmen unterscheiden. Wie wollen die den Geld verdienen ?
 

28.01.20 18:57
1

222 Postings, 361 Tage FrontlyShort Quote

Ich bin seit 2 Wochen spaßeshalber short. Vorher weder long noch short.
Die Aktien die ich verkauft habe, hat ein früherer Shortseller kaufen müssen.
Die Aktien sind also weiterhin short. Wer geht bei 550$ und mehr denn freiwillig long, wenn es die Aktie vor einem halben Jahr noch für 200$ gab?  

Gewinn machen oder auf Gewinn verzichten. Das ist die Frage, die sich jeder Anleger stellen muss.
Verluste kann man aussitzen oder kompensieren. Nachher ist man immer schlauer.

Wenn das Geld auf dem Konto liegt, kann mich die Volatilität gern haben.  

28.01.20 19:13

222 Postings, 361 Tage FrontlyAngebot und Nachfrage bei Tesla - Parallelen

Tesla ist der Trabant des 21. Jahrhunderts. Nachfrage riesig, Hohe Lieferzeiten, bei Markteinführung Weltspitze. Beide brennen gut. Bei dem einen die Presspappe, beim anderen die Akkus.
Der Tesla wäre der Traum der Stasi gewesen, wegen Daten usw. Fahrende Abhöranlage xD

Nichts gegen Tesla, würde auch einen gebraucht kaufen, wenn die PV Anlage mit Speicher auf meinem Dach thront. Leider sind die gebrauchten Teslas zu teuer, weil sie eben Privatautos sind und meistens nicht als Firmenfahrzeuge abgeschrieben wurden, bevor sie auf dem Gebrauchtwagenmarkt landen.
Da kann man ja gleich einen neuen Tesla kaufen... aber ist es mir das wert? Nein!

Für ein Unternehmen mit Wachstumsmarkt ist es gut, wenn ein Nachfrageüberhang besteht. Man erreicht seine Wachstumsziele durch Expansion ( Produktion & Märkte ). Aber es sind auch schon viele Unternehmen pleite gegangen, weil die Produkte zu gut waren und zu lange problemlos funktionierten.
Deshalb kommen heute öfter neue Modelle auf den Markt, sonst gäbe es ja keinen Grund neue Fahrzeuge zu kaufen.


 

28.01.20 19:23

2216 Postings, 1589 Tage Winti Elite BLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 30.01.20 13:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

28.01.20 19:44
1

2068 Postings, 420 Tage Neutralinsky@winti #3048

Wo sind die offiziellen Quellen für Deine beide kopierten A n n a h m e n ?

Hier in deren letzter Mitteilung am 3.1.'20 steht davon bei denen nämlich nichts
Zitat TSLA-IR: . . . we have already produced just under 1,000 customer salable cars and have begun deliveries. . . ."
Google-translate: ". . . Wir haben bereits knapp 1.000 verkaufsfähige Kundenautos produziert und mit der Auslieferung begonnen. . . ."
( https://ir.tesla.com/news-releases/...9-vehicle-production-deliveries )

von wie bei Dir gleich doppelt erwähnt "pro Woche" ist dort bisher keine Rede !

ach so, und dann hast Du mal eben die Twitter-Meldung von einem asiatischen TESLA-Fan genommen
und die angeblich bestellte Tagesmenge mit 7 multipliziert...

PS: das erinnert mich doch stark an den cleveren TSLA-Blender ElonMusk;
der verkündete schon des Öfteren Mittwochs auf Grund der Mo.+Di.-Produktion Wochen-Hochrechnungen,
die aber weder im nächsten noch gar übernächsten Quartal im Schnitt erreicht wurden.  

28.01.20 20:51
1

714 Postings, 691 Tage sagittarius awie lange

Hast du denn jetzt eigentlich die nadel im Heuhaufen eines thread users gesucht ist die Frage die thread User hier eher beschäftigen sollte, Mr. E r f o l g s g e s c h i c h t e

You made my day  

29.01.20 16:25
2

3358 Postings, 2006 Tage seemasterDe

Macht eine Tesla-Giga-Fabrik in Deutschland für 500.000 Autos jährlich Sinn?

NEIN!

Tesla hat knapp 10 000 Autos in Deutschland 2019 verkauft und das war praktisch ohne Wettbewerb. Es gab fast keine Deutschen Elektroautos. Jetzt wo in Deutschland Qualitativ bessere Elektroautos zur Verfügung stehen soll Tesla bis 500 000 Autos herstellen.

Ein Deutscher wird kein amerikanisches Auto fahren. Amerikanische Autos finden sich hier im Lande der begrenzten Möglichkeiten.

Jeder soll man auf die Strasse schauen und sich fragen wie viele Chevrolet, Dodge oder Tesla er sieht?

Solange die Deutschen eine Deutsche Alternative haben werden amerikanische Autos eine Einbahnstrasse bleiben.

4 Milliarden für Deutsche Gigafabrik ist in Sand gesetztes Geld.  

29.01.20 16:47

10 Postings, 69 Tage SR2030Wer jetzt noch kauft ...

der hat zu viel oder braucht einen langen Atmen und Nerven.  

29.01.20 16:55
1

1446 Postings, 5436 Tage bullorbearNaja,

ich würde das eher als "Europazentrale" verstehen wovon aus der ganze europäische Markt bedient wird...  

29.01.20 16:58

3358 Postings, 2006 Tage seemasterTesla

Wenn diess Fabrik in Deutschland gebaut wird werde ich meine Short Position mindestens verdoppeln

https://up.picr.de/37765273cs.jpeg
 

29.01.20 16:59

243 Postings, 2266 Tage MondrialWerk in Brandenburg

Richtig, das Werk in Brandenburg versorgt ganz Europa mit seinen 700 Millionen Einwohnern.  

29.01.20 16:59

10 Postings, 69 Tage SR2030Die Zahlen sind ...

schon lange verpreist.
 

29.01.20 17:00
1

243 Postings, 2266 Tage MondrialSeemaster

Du bist doch schon lange Allin Shirt, schon vergessen?  

Seite: 1 | ... | 121 | 122 |
| 124 | 125 | ... | 182   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Harald aus Stuttgart

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Amazon906866
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Allianz840400
Carnival Corp & plc paired120100
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11