finanzen.net

Tesla Motor Inc. - Flop oder Top?

Seite 116 von 167
neuester Beitrag: 29.02.20 00:33
eröffnet am: 07.07.10 00:38 von: garuhape Anzahl Beiträge: 4165
neuester Beitrag: 29.02.20 00:33 von: seemaster Leser gesamt: 246328
davon Heute: 125
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 114 | 115 |
| 117 | 118 | ... | 167   

21.01.20 14:50

19094 Postings, 4819 Tage RPM1974Sorry natürlich 14%, nicht 20%

21.01.20 14:51

210 Postings, 2238 Tage MondrialAblenkung

Versuchst du da gerade abzulenken? Der Vergleich fand zwischen Tesla und Porsche statt, kein Mensch sprach von VW.

Porsches Absatz ist 2018 knapp 5% und 2019 10% gewachsen, beim Umsatz sah es ähnlich aus.

Zur Erinnerung nochmal Tesla:

Absatz:
2015 50.000
2016 76.000 (+50%)
2017 101.000 (+33%)
2018 245.000 (+140%)
2019 367.000 (+50%)  

Umsatz:
2015   $4 Mrd.
2016   $7 Mrd. (+75%)
2017 $11,7 Mrd. (+67%)
2018 $21,4 Mrd. (+83%)

Was muss Tesla tun, um diese Steigerungen zu ermöglichen?  

21.01.20 14:51
3

908 Postings, 288 Tage SEEE21Man kann mit Fanatikern keine erwachsene

Diskussion führen. Aktuell fühlen sie sich auch wie die Könige ob der Kursentwicklung und denken ihr Anlageerfolg ist ein Produkt ihrer außergewöhnlichen Analysefähigkeiten.

Bei den meisten ist es Glück, denn vor ein paar Monaten stand Tesla kurz vor dem Konkurs und man weiß nicht sicher, ob die guten Zahlen eher einer kreativen Buchhaltung entsprangen.

Aber gut, wenn man Gewinne macht hat man zumindest nichts falsch gemacht und sollte es genießen. Als erfahrener Börsianer weiß ich aber auch wie schnell sich Gewinne wieder auflösen können und da man in den einschlägigen Foren immer fantastischere Kursfantasien lesen kann steht es zu befürchten, dass viele es nicht schaffen werden Gewinne zu realisieren, wenn erst einmal die Fantasie raus ist.

Denn merke, dadurch, dass die Konkurrenz jetzt erst richtig anfängt wird auch für Tesla der Alltag irgendwann einkehren und die Traumburgen eines Musk, die vielleicht sogar bisher positiv waren, bekommen dann einen negativen Drive.  

21.01.20 14:57
2

19094 Postings, 4819 Tage RPM1974Ach ja, ich vergaß

ihr messt Tesla ja allein am Marktwertzuwachs.
Ob der bei einem Umsatz / Kurswert von 1 bezogen auf das Jahr 2030  beträgt, who cares.
Ende 2019 waren es noch 2,1 KUV.
Da stand sie auch erst bei 300 Dollar  

21.01.20 15:01
2

19094 Postings, 4819 Tage RPM1974Modrial warum spielst denn nicht weiter

Q3 2019 17194 / VJ 14235 = +21%
Q4 lt FC Hochrechnungen Q3 Stückzahl Q4
24,5 / 21,461 = +14%

Deine % Werte sind Timbuktu Werte wie am Neuen Markt
0,1 Umsatz zu 0,3 Umsatz = +200%

2018 und 2019 Wert in Stück., nur T3 getrieben, wo 1 gerade die Hälfte eines S kostet!
 

21.01.20 15:07
1

19094 Postings, 4819 Tage RPM1974Porsche ist 1 Marke von VW

orsche kannst mit deinen S und X vergleichen.
Aber nicht mit dem Billigheimern 3 und Y  

21.01.20 15:07

210 Postings, 2238 Tage MondrialProzentwerte

Die nächsten Zahlen gibts am 29.01. soweit ich weiß, dann kann man die Steigerung beim Umsatz für 2019 ausrechnen.

Übrigens sprechen wir hier nicht über Umsätze im Bereich von 0,x Werten. Hier gehts für 2018 immerhin schon um $21,4 Milliarden. Im Jahresvergleich schon bedenklich nahe an Porsche dran, findest du nicht?  

21.01.20 15:10
2

1089 Postings, 329 Tage MesiasEinige Analysen

Ergeben für 2020 3,3 Milljarden Ebita,es ist jetzt nur noch eine Frage der Zeit wann hier Richtig Kohle verdient wird.Dann kann man schon erahnen wo der Aktienkurs hingehen wird!
Ich sehe wie immer höchstens noch eine kleine Schwäche im Q1 was ja auch Saisonal immer so ist.  

21.01.20 15:11
2

1089 Postings, 329 Tage MesiasDiese Analyse sollte jeder sehen!

21.01.20 15:13
1

19094 Postings, 4819 Tage RPM1974SEE es gibt keine guten Zahlen

Q3 2018 hat Tesla mit 6,8 Mrd Umsatz 417 Mio operativ verdient
Q3 2019 hat Tesla mit 6,3 Mrd Umsatz 260 Mio operativ verdient
Absatz +20% = Umsatz -7,4= = op -37%
Aber wenn Shortsqueeze, dann Short Squeeze. Egal wie schlecht die Zahlen .  

21.01.20 15:18

19094 Postings, 4819 Tage RPM1974Und Porsche ist 20 Mrd EUR wert

Fällt dir da was auf?
VW komplett ist 90 Mrd wert.
Davon Porsche 20, Audi 35. VW 25 und der ganze Rattenschwanz mit Skoda, SEAT Traton usw. 10 Mrd.

 

21.01.20 15:21
1

210 Postings, 2238 Tage MondrialBörsenwert

Jupp mir fällt auf, dass Tesla im Gegensatz zu den meisten etablierten Konkurrenten nach wie vor stark wächst.

Börsenwert != Unternehmenswert  

21.01.20 15:25
1

19094 Postings, 4819 Tage RPM19743,3 Mrd EBITDA

= 2,3 Mrd EBIT
= 2 Mrd Profit
= 82 Mrd Dollar wert
VW hat 25 Mrd EBITDA
20 Mrd EBIT
und 14 Mrd Profit!
= 92 Mrd EUR wert  

21.01.20 15:28
1

210 Postings, 2238 Tage MondrialWachstum

Und VW wächst noch ihn ähnlichem Maße wie Tesla?  

21.01.20 15:28

19094 Postings, 4819 Tage RPM1974Im Börsenwert

absolut richtig
Umsätze?
VW Q3 2018 174,6 Mrd zu 186,6 Mrd = +12 Mrd = +7%
Das Tesla um 14% wuchs = 3 Mrd Dollar hatten wir ja schon  

21.01.20 15:30
1

1089 Postings, 329 Tage MesiasTSLA marge

Beim Model 3 und Y wird die Marge bei über 25% liegen,da kann VW nur von Träumen!  

21.01.20 15:31

19094 Postings, 4819 Tage RPM1974Nein, deutlich schneller

Siehe die Zahlen.
Geht natürlich kaum, das man als Weltgrößter Hersteller und Marktanteil jedes Jahr um
14% wächst. Wären ja lächerliche 33 Mrd
Da ist die Basis schon hinderlich.
Da musst schon ein Zwerg wie Tesla sein.
Oder du muss die Umsätze auf die BEV Sparte um legen.
Tesla Absatz +50% Umsatz +15%
VW e-Sparte +80% Umsatz +80%  

21.01.20 15:33

19094 Postings, 4819 Tage RPM1974Beim 3er lag sie bei 15%

Bei Y liegt sie etwas höher.
VW Marge  Konzern 2018 (2019 fehlt noch)=  46,35 Mrd / 235,8 Mrd = 19,7%
 

21.01.20 15:34

19094 Postings, 4819 Tage RPM1974Q1- Q3 2019 lag die VW Marge bei 23%!

21.01.20 15:36
1

1089 Postings, 329 Tage MesiasJe mehr Autos TSLA produziert

Je mehr Synergie wird es geben,und der Stein ist am Rollen,das ist nicht mehr aufzuhalten!  

21.01.20 15:45
1

210 Postings, 2238 Tage MondrialUmsatzwachstum

Vielleicht doch nochmal als Erinnerung:

Umsatz Tesla:
2015   $4 Mrd.
2016   $7 Mrd. (+75%)
2017 $11,7 Mrd. (+67%)
2018 $21,4 Mrd. (+83%)

Was sind da lächerliche 7% in einem Quartal oder zwischen 2 und 5% aufs Jahr gesehen?  

21.01.20 15:47
1

908 Postings, 288 Tage SEEE21@RPM; Je mehr Zahlen du lieferst je mehr

Plattitüden kommen von den Jüngern. Die Synergien, die VW hat kann ein Hersteller, der zehnmal kleiner ist gar nicht haben und VW bedient von billig bis teuer jedes Segment erfolgreich. Die sinkenden Absatzzahlen der "Oberklasse" von Tesla spricht dagegen eine andere Sprache.

Man kann Gläubigen nicht ihren Gott ausreden. Funktioniert nicht!  

21.01.20 15:49
1

19094 Postings, 4819 Tage RPM1974Super

darum senkt Musk auch gleich mal im Vorgriff auf die China Synergien den K-Preis für das Modell 3 um 16% = 8 TUSD.
Während VW seine Synergien hob und hebt und die Preise noch um 3% und da nur die teuren Modelle (SUV) verkaufte den Durchschnittspreis um 8% anhob.

Aber glaubt nur an das, was euch die Presse weismachen will.
Dann sind auch 367 T Autos, nach Plan 460 T nach revidierten Plan = 400 T und revidiertem Plan = 360 T. Super!
SZ hatte ne tolle Aufstellung wieviel Tesla 2019 verkauft werden sollten?
Zahl weiß ich nicht mehr.
Umsatz waren 50 Mrd Dollar mit dem anderen Geschäft
Es wurden <25 Mrd
es sollten irgendwo 3 Mrd op EBITt übrig bleiben.
Es werden wohl -200 Mio.
Aber Tesla ist im Plan!
 

21.01.20 15:52
2

19094 Postings, 4819 Tage RPM1974Mondrial

nochmal zur Erinnerung

Wachstum Umsatz Q3 2018 zu Q3 2019 bei Tesla
6,8 Mrd zu 6,3 Mrd.
Q1 und Q2 ist Tesla nur gewachsen, da Q1 und Q2 2018 fast kein Tesla 3 aus der Produktion rauskam.
Q3 zu Q3 wo 80 000 Autos 100 000 Autos gegenüberstanden Umsatz - 7%
Q4 stehen 98 000 Autos 112 000 gegenüber Umsatz wohl -4%
Analog Durchschnittspreise T3 und T SX in Q3  

21.01.20 15:53
2

1089 Postings, 329 Tage MesiasLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 23.01.20 15:08
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

Seite: 1 | ... | 114 | 115 |
| 117 | 118 | ... | 167   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750