TAAT - Revolution am Tabakmarkt oder heiße Luft?

Seite 51 von 157
neuester Beitrag: 03.03.21 21:54
eröffnet am: 12.08.20 14:47 von: invicio Anzahl Beiträge: 3901
neuester Beitrag: 03.03.21 21:54 von: TurboTomme Leser gesamt: 322749
davon Heute: 1876
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 48 | 49 | 50 |
| 52 | 53 | 54 | ... | 157   

25.11.20 13:02

182 Postings, 99 Tage TAATzupetta

Habe eine Zeit lang im CAN Forum mitgelesen. Dort wird ja nicht so gejammert wie hier.
Ich habe mir schon mal bei ARIVA den Namen TAAT gesichert :))))

Vorige Woche wurde die Hanfzigarette der Marke WildHemp von Turning Point Brands( Aktienkurs 32,60)
übernommen bzw. ein Vertrag mit Gewinnbeteiligung unterzeichnet. Also besteht ein Interesse der Tabakindustrie an Hanfzigaretten.


Bei Taat sehe ich aber keine Übernahme. Die Aktienmehrheiten liegen bei Taat. Es gibt 69,35 Millionen Aktien. Dies ist nicht viel. Da der Free Float nicht sehr hoch ist kann die Aktie auch, bei guten News schnell steigen.

Ich verstehe hier nicht die ängstliche Haltung. Nach dem Kauf wurde hier nur gejubelt.
Es hat sich doch bei Taat nichts geändert. Nicht gut finde ich die fast wöchentlichen Meldungen. Damit werden die Teilnehmer nur verunsichert. Ich warte auf die Zeit wo Taat nur noch die Quartalszahlen meldet und gut ist. Für einen Beweis, dass es läuft braucht nicht mehr als später die Zahlen.

 

25.11.20 13:21
1

1402 Postings, 2737 Tage Zupetta@Brandy ähhh TAAT, whoever

Hier jammert und heult niemand! Ich bin raus und habe ca 300% Plus gemacht, alles gut! Ich amüsiere mich nur über die stümperhaften Push-/Promoversuche.  Vieles mutet aktuell sehr zweifelhaft an....  

25.11.20 13:37
1

13 Postings, 134 Tage ekiddenDiskussion

Leute, bleibt friedlich. Wir werden doch sehen was passiert...angeblich in nur wenigen Tagen...

es hat sich nicht geändert, denn es gibt keine verlässlichen Infos... nur Mutmaßungen... und eine Tendenz zwischen Erfolg und Betrug die jeder für sich selbst finden muss. Bei mir bewegt sich die Tendenz zu zweitem - inzwischen bei ca. 80 Prozent.

Und sollte es wider meiner Erwartungen doch zu einer Markteinführung und echten Produkten kommen räume ich hier gerne mein Fehleinschätzung ein!
Ich sehe mich aber eher in 2 Wochen hier schreiben: ?ich hab?s doch gesagt?

@taat: es sind übrigens 86mio Aktien bei 87% freefloat...lt. marketscreener  

25.11.20 13:54

87 Postings, 141 Tage YourLocalBroker@Königreich und @Zupetta scheinen recht zu haben..

Also gestern habe ich "nur" mir großen Gewinnmitnahmen gerechnet aber heute bin ich bei 2,15 raus und habe zum Glück immernoch gute Gewinne mitgenommen.
-30% ist doch sehr hart und spricht auch für eine klare Skepsis, ich hätte auch nicht gedacht, dass sich das Blatt so schnell wendet (vorallem so kurz vor dem 27ten).
Mal sehen was passiert aber eigentlich MUSS sich das Unternehmen bald mal zu Wort melden, hier ist ja nicht nur Skepsis am MArkt, -30% spricht für einen starken Vertrauensverlust.
Keine Bilder von vollen Produktionshallen, keine Bilder von Shops die die ersten Waren bekommen und keine ersten Leaks von Privatkunden (seien wir mal ehrlich, jedes Produkt geht schon vor offiziellem Release irgendwo abhanden weil es zu früh verkauft wird oder unter der Hand vergeben wird, dass passiert ja sogar bei Ps5 und co. und es würde mich wundern wenn soetwas nicht der Fall wäre)

Ich hoffe zwar immernoch auf das Wunder Taat aber im Moment sieht alles sehr sehr wackelig aus.
Ich warte auch an der Seitenlinie bis der Zug sich wieder aufrappelt, im moment ist der Chart aber die reinste Tragödie und erinnert ehr an Wirecard als an ein +1700% Wunder....

Weiterhin uns allen viel Erfolg!  

25.11.20 14:10
1

182 Postings, 99 Tage TAATWenn ihr alle verkauft habt...

Warum seid ihr dann hier. ???? Wer von euch kann den angeblichen Betrug beweisen ???

Habe mir mal die Anzahl der verkauften Aktien angeschaut. Waren viele mini kleine Positionen.
Es gibt aber auch welche die sich in die Startposition bringen ;-) und 100.000 ? investieren.
 
Angehängte Grafik:
c166393c-ffa3-4872-aea9-28f337d87c9f.jpeg (verkleinert auf 26%) vergrößern
c166393c-ffa3-4872-aea9-28f337d87c9f.jpeg

25.11.20 14:40

1210 Postings, 4655 Tage famherzigTAAT

kannst Du den angeblichen Betrug derzeit wiederlegen? also, unentschieden. die einen denken so, andere so.  

25.11.20 15:04
1

1402 Postings, 2737 Tage Zupetta@TAAT

siehste, wie Brandy! Ihr könnt einfach nicht richtig lesen bzw werten, was andere hier schreiben. Niemand behauptet dass es Betrug ist. Es wird nur ein Betrug als Möglichkeit erwogen.  That´s it! Was dann wirklich dabei herauskommt muss man abwarten und sehen.
Ich bin hier, weil ich ab 0,60 Euro investiert war und die ganze Story hier super spannend finde. Und ich will wissen, ob ich recht behalte oder nicht! Ich gönne aber allen Mutigen und Investierten (ausser dem russischen Toyboy) ihren Gewinn.  Meine Risikoabwägung hat gesagt : Nimm Gewinne mit! That´s it! Grüsse an Brandy und ich muss jetzt wieder Kaffee kochen gehen.....    

25.11.20 15:09

182 Postings, 99 Tage TAATAm Freitag....

trennt sich die Spreu vom Weizen. Ich habe schon meinen Weizen vom Spreu getrennt und in Säcke abgefüllt. wink 

Es bleibt spannend.... Ich freu mich schon auf heute Abend. Da kommen wieder schöne bunte Bildchen. Zupetta steht auf solche Bildchen:)))) Da werden ihm sicherlich wieder die Nackenhaare hochstehen yell yell yell



 

25.11.20 15:21

361 Postings, 6402 Tage yahooyoshiAlle die hier noch nicht genug zum meckern haben

... können sich gerne mal auf der Kanadischen Chatseite von TAAT ein paar Tips holen , wie man sich
manchmal um Kopf und Kragen reden kann :)

https://ceo.ca/taat

An die "" Aufsichtsführenden Investoren "" hier an Bord , die sich anscheinend dazu berufen fühlen , jegliche kritische Meinung mit Bemerkungen unterster Intelligenz unterbinden zu wollen.
Ihr seid hier nicht allein mit eurer Meinung , und habt TAAT auch nicht persönlich gepachtet .
Jeder ( !! ) der in dieser Phase in diese Aktie sein Geld steckt ist ein Zocker .Meine Wenigkeit eingeschlossen . Also hört auf , euch hier aufzuspielen , als wärt ihr die größten Investoren mit den allerbesten Absichten und lebenslanger Verpflichtung , diese Stocks zu halten.
Jeder ( naja , FAST jeder ) weiß , wie es um kanadische Aktien Hypes bestellt sein kann , noch zu mal wenn gewisse Leute ihre schreibenden Finger im Spiel haben .
Wenn eine Aktie innerhalb kürzester Zeit von einem ehemals 10 Cent - Kurs auf über 3,60 CAD steigt , hat das mit Investment ( also ehrlichem , langfristigen !! Investment ) nicht das geringste zu tun.
Jeder der auf den ansteigenden Zug aufspringt , HOFFT !!! , das es VIELE ANDERE geben wird , die das Gleiche tun und diese Aktie zu einem höheren Kurs kaufen , wovon er dann wieder selbst profitiert , wenn er das Zeug verkaufen will  .
Und alle die DAS getan haben ,flennen jetzt von morgens bis abends um zehn nach Börsenschluss , was DAS denn für ein Mist ist . Das ist der Mist , den ihr euch selbst durch eure intelligente Gier eingebrockt habt. :)  
Nichts anderes kann ich aus Tagessprüngen der Aktie von Plus 20 % bis zu 30 % ins Minus gegenüber dem Vortag erkennen.
Es handelt sich hierbei noch nicht einmal um eine deutsche Firma , sondern um eine Kanadische , die an der Kanadischen Exchange gelistet ist , und DORT ihre Heimatbörse hat.
Die dortigen Kurse sollten eigentlich auch die ausschlaggebenden Kurse für Deutschland darstellen.
Aber die Kurse werden mehr und mehr hier in Deutschland bei Tradegate erzeugt.
Die Leute aus den Staaten und Kanada geben uns Deutschen die Schuld , wenn der Kurs von TAAT abstürzt , und kot... richtig ab.
Ihr solltet euch mal bei Yahoo und anderen Foren einklinken....

Aber egal WER nun den Kurs beeinflusst : Jeder der sein Geld in Aktien steckt sollte eigentlich so viel Wissen besitzen , das Kurse steigen ( und wenn sie bereits schon um über 1000 % gestiegen sind !! ) , auch genauso rasant wieder fallen , wenn mit einem mal anscheinend SEHR  VIELE Aktionäre der Meinung sind , das sie dem Braten nicht so ganz trauen.
Ich habe zwar selbst nur läppische 500 Aktien , also keine abertausende wie so viele Leute hier gerne jeden unbedingt wissen lassen müssen , das sie solche Giganten sind und tausende von Euros machen ... :) :)
Aber mehr habe ich mir bei der Sache nicht getraut. Da verlasse ich mich dann doch lieber auf meine Amazonen und Äpfel. Allerdings als "" Casinowette "" geht das schon mal.
Ich muss mir da immer einen grinsen , wenn ich das ganze Wichtigtuerische Gehabe hier lese , was für große Summen sie doch hier reingesteckt haben ( ich vermeide das Wort investieren ) . WER will den überhaupt wissen , was XYZ an Gewinnen macht ?? Komischerweise erzählt niemand von den gigantischen Verlusten die sie ein paar Tage davor mit anderen Stocks gemacht haben.
Also alles sehr lustige Leute in meinen Augen :)
Aber gut , jeder hat ja sein Hobby im Leben.

Bis zu dem Augenblick wo TAAT seine ersten echten Verkäufe tätigt , sich diese Zigaretten auch REAL im Laden befinden und verkauft werden , sich die Leute ( Tatsächlich ! ) darum "" schlagen "" , und TAAT offiziell ihre Verkaufszahlen veröffentlicht ... wird der Kurs eine so dermaßene Achterbahn fahren , das es viele der Reihe nach aus der Aktie kegelt .

Aber trotzdem wünsche ich mir natürlich schon aus eigenem Interesse , das TAAT seinen Weg geht und uns glücklich macht .
Aber bis dahin stehe ich auch noch nicht zu hundert Prozent hinter dem ganzen Gehabe und Getue von TAAT . Denn bis jetzt gab es noch keinen echten Knaller , der uns vollends überzeugt.
Selbst die Tatsache das TAAT Hanfzigaretten produziert . Die gibt es ja bereits schon überall auf der Welt . In der Schweiz gibt es sie ebenfalls . Nur leider kostet dort die Schachtel 20 Euro , und darf nicht aus der Schweiz ausgeführt werden . ...........

Also dann ... auf ein Neues und gute Kurse .

Hier mal der Link zu den Kanadiern :


 

25.11.20 15:24

182 Postings, 99 Tage TAATKaffee...

kochen gehen innocent das macht doch im w:o Forum schon der unterhorst smile

 

25.11.20 15:31
1

87 Postings, 141 Tage YourLocalBroker@ Taat Ich bin raus weil

ich quasi meine bisherigen Gewinne realisieren musste, mein Kaufkurs lag bei 1,95 also war ich eh knapp dran.
Ich wollte nicht alle meine Gewinne verspielen und steige wieder ein sobald diese Negativwelle abgeklungen ist.
So oder so, wenn Taat am Freitag released dann passt es auch dort erst wieder einzusteigen, Taat ist ja um -30% runter. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass an einem Tag die Aktie sich auf über +30% hoch rappelt, morgen und heute um 15:30 kann es auch noch passieren, dass die Aktie weiter nachgibt.

Bisher habe ich die Aktie auch noch nicht abgeschrieben aber Taat ist kein SAP,  nachdem SAP von 120 auf 90 gerutscht ist war ich nahezu direkt drin weil es mal wieder klar war, dass der Markt überreagiert hat.
Taat hat momentan kein Produkt das Gewinnabwirft und ist so oder so schon sehr riskant, da spring ich lieber zu früh vom Schiff und steige später wieder ein anstatt mit dem Schiff unterzugehen ;) jetzt hatte ich wenigstens noch 10%

 

25.11.20 15:35

383 Postings, 1280 Tage Fehler lernt MannPollinger,etc gehören Verboten!

Leute,
Diese Börsenblätter sind negativ Werbung!!!!! Selbst wenn TAAT seriös ist,erzeugt es durch die Vergangenheit und Utopien Magenschmerzen!
Aber bitte wer vielleicht mehr weiss, welche Rakete wurde durch ihn und andere bereits früh empfohlen????  

25.11.20 15:45
1

182 Postings, 99 Tage TAATIch muss...

schmunzeln :))  In jedem Forum egal wo man liest, sind alle mit Gewinne raus. Man könnte meinen, dass es an der Börse nur Gewinner gibt. Wobei die Verlustquote der Trader bei 80% liegt.

Möchte nur Wissen wer die sind. undecided Kennt ihr jemanden der schon mal Verluste hatte :)))))

 

25.11.20 16:02

95 Postings, 3607 Tage skeptiker1#1263

Das gleiche denke ich auch immer wieder wenn ich das lese. Aber schön für die wo es immer passt. Meine Bilanz ist ok... bin mittlerweile 20 Jahre mit der Börse verheiratet;-) ich habe viel Lehrgeld bezahlt aber  mittlerweile läuft es ganz gut.  

25.11.20 16:32

108 Postings, 307 Tage Butteroni@skeptiker

Hast du noch einen Beruf neben der Börse? Interessiert mich einfach, keine Wertung daraus ableiten.
Ich finde hier sind viele im Forum unterwegs, die glauben, auch wenn TAAT kein Scam ist, dass die MK von 1 Mrd. innerhalb von ein paar Monaten kommen würde. Realismus ist immer angebracht und wird in diesem Forum oft sehr bestraft, mit zynischen und abwertenden Kommentaren.  

25.11.20 16:37

87 Postings, 141 Tage YourLocalBroker@Taat Liegt wahrscheinlich daran,

dass viele garnicht über Foren kommunizieren (tu ich auch erst seit kurzem) und weil es auch einfach nicht so relevant ist wie + bzw. weil man dann andere Sorgen hat als ein Forum. Ich meine es ist ja jedem klar das die Aktie um 30% gefallen ist, da braucht man nicht erwähnen das die Investoren ehr ins Minus gegangen sind als ins Plus. Die Leute die bei 2,50 rein sind haben sicher größere Sorgen als ihren Verlust über Foren bekannt zu geben :D obwohl Taat nur eine Zockerposition ist, -30% sind -30%
 

25.11.20 16:47
2

7 Postings, 98 Tage Tinderboy@YourLocalBro

ich quasi meine bisherigen Gewinne realisieren musste, mein Kaufkurs lag bei 1,95 also war ich eh knapp dran.

Also hast Du ÜBERHAUPT keine "Gewinne" realisiert, sondern bist mit einem Nullnummernspiel raus. Aus Angst vermutlich.




Ich wollte nicht alle meine Gewinne verspielen und steige wieder ein sobald diese Negativwelle
abgeklungen ist.

Welche Negativwelle?!?


So oder so, wenn Taat am Freitag released dann passt es auch dort erst wieder einzusteigen, Taat ist ja um -30% runter.

Jo Du steigst dann wieder zu Höchstkursen ein und verkaufst dann wieder nächste Woche mit Verlusten, weil viele wieder Gewinne mitnehmen hm? ;)

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass an einem Tag die Aktie sich auf über +30% hoch rappelt, morgen und heute um 15:30 kann es auch noch passieren, dass die Aktie weiter nachgibt.

Wen interessieren Deine -30%? Das ist eine von Dir zusammengerechnete Summe von 2 Tagen.

Taat hat momentan kein Produkt das Gewinnabwirft und ist so oder so schon sehr riskant, da spring ich lieber zu früh vom Schiff und steige später wieder ein anstatt mit dem Schiff unterzugehen ;)

Hm, erst auf ein "riskantes" Schiff steigen, dann jammern weil es zu langsam startet und gleich wieder aussteigen. Prima!

Du willst auf Nummer sicher gehen, aber fette Gewinne mit TAAT machen hm? laugthing Dann wärst Du einfach schon mal paar Wochen früher rein...

 

25.11.20 16:49
1

7 Postings, 98 Tage Tinderboy@YourLocalBro

Die Leute die bei 2,50 rein sind haben sicher größere Sorgen als ihren Verlust über Foren bekannt zu geben :D obwohl Taat nur eine Zockerposition ist, -30% sind -30%


Die haben dann aber "nur" -20% und nicht gleich -30% ;)

BITTE beobachte/kauf die Aktie nicht mehr! Wir brauchen hier keine grundlosen Schwarzmaler.


 

25.11.20 16:53
2

95 Postings, 3607 Tage skeptiker1#Butteroni

Ja ich habe einen Vollzeitjob... auch wenn es mittlerweile gut läuft  braucht man trotzdem ein sicheres Standbein. Ich beobachte es immer wieder das sich viele grade zu den Can-werten so hin reißen lassen  und sehr oft den Absprung nicht schaffen. Ich denke es ist eine Mischung aus Unerfahrenheit und das man sich von den Texten hier zu sehr beeinflussen lässt. Es ist zwar toll bei einer Story  von Anfang an dabei zu sein aber das Risiko ist halt viel zu hoch grad wenn man sich keine Strategie zurecht legt und nur auf " verdoppler, verdreifacher  " oder mehr hofft. Ich fahre ganz gut damit mehre kleine Gewinne mit zu nehmen macht in der Summe  genügend. Man spricht zwar das die Zukunft gehandelt wird aber wenn noch nichts handfestes zur Verfügung steht und nur gedanke  auf dem Papier vorweisen kann dann brauch man keine Bewertung in mrd. Höhe  es geht zu 99% wieder in den Keller mit der Bewertung. Der Realismus fehlt und darf stellenweise nicht stattfinden hab ich das Gefühl. Hier wird keine Demokratie gelebt...  leider lässt auch der Umgang untereinander sehr zu wünschen übrig, wenn da so manches mal mit liest traut man sich kaum einen Gedanken zu äußern deswegen lese ich eigentlich nur mit und halte mich zurück.  

25.11.20 17:45

3126 Postings, 4330 Tage KeyKeyHomepage und sonstiges

Ist diese jetzt online ? Oder sind das noch die alten ?

Mit Google finde ich:
www.taatusa.com
https://trytaat.com/

Weiter habe ich zu den ISIN CA und US recherchieren wollen.
Unterschiede, Vorteile, Nachteile, Risiken, Auflagen, etc etc ..
Bin allerdings nicht fündig geworden.

Aktuell hält sich alles wieder schön stabil.
Mit dem Minimal-Gewinn den ich gehabt hätte wollte ich nicht raus, mal ausgehend von den hohen Kursen die wir an den vergangenen Tagen hatten. Also was tun ? Risiko und aufs ganze gehen.
Ich kann mir auch nicht vorstellen dass es so viele Betrüger (wie z.B. damals bei der Alfgroup / Asiapac) gibt. Ansonsten könnte es denen ja jeder problemlos nachmachen, wenn das so einfach ist ?? Was ist mit denen von Alfgroup / Asiapac passiert ? Untergetaucht ?

Börse funktioniert ja nie ohne Risiko, aber ich kann mir auch nicht vorstellen dass man bewusst so einfach betrügen kann. Und mit dem Kauf von Penny-Minenbetreibern hatte ich auch schon einiges an Lehrgeld bezahlt. Da ging es dann eben schleichend weiter runter. Ich gebe TAAT mal eine Chance und wenn es dann doch Betrug sein sollte, dann ist man eben wieder um eine Erfahrung reicher. Mehrere tausend habe ich hier natürlich nicht drin :-). Aber die die ich gekauft habe halte ich noch alle und werde ich vermutlich auch weiter halten.
 

25.11.20 18:08

87 Postings, 141 Tage YourLocalBroker@Tinderboy

"Also hast Du ÜBERHAUPT keine "Gewinne" realisiert, sondern bist mit einem Nullnummernspiel raus. Aus Angst vermutlich."

Ich bin bei 2,15 raus und hab verkauft zu 2,13 also hab ich gegen 10% Gewinn gemacht, hier von Nullnummernspiel zu reden finde ich doch recht frech

"Welche Negativwelle?!? "

Also ein Kursrutsch von 2,70 auf 2,00 innerhalb von 3 Tagen ist eine ganz klare Negativwelle

"Jo Du steigst dann wieder zu Höchstkursen ein und verkaufst dann wieder nächste Woche mit Verlusten, weil viele wieder Gewinne mitnehmen hm? ;)"

Also erstmal ist 1,95 kein Höchstkurs und wenn du mir ernsthaft vorwerfen willst, dass ich nach 3 tief roten Tagen raus gegangen bin weil es mir zu heiß wurde, dann tust du mir wirklich leid. Du kannst ja gerne morgen weiter pokern aber bisher gibt es keine Anzeichen für eine Ehrholung, sogar ehr das Gegenteil auch der CAD notiert auf -10%.

"Wen interessieren Deine -30%? Das ist eine von Dir zusammengerechnete Summe von 2 Tagen."

Der Chart hat halt ~30% verloren, weiß garnicht was du hast

"Hm, erst auf ein "riskantes" Schiff steigen, dann jammern weil es zu langsam startet und gleich wieder aussteigen. Prima!
Du willst auf Nummer sicher gehen, aber fette Gewinne mit TAAT machen hm? laugthing Dann wärst Du einfach schon mal paar Wochen früher rein..."

Also mal voll im Ernst was ist dein Problem? Du kennst nicht meine Strategie hinter der Investition, ich habe nie gejammert "das es zu langsam steigt" ich habe sogar letzte Woche geschrieben das der Anstieg zu rasant ist ohne neue News und vorallem habe ich schon mehrfach erwähnt das Taat für mich eine Zockerposition ist und mehr nicht. Nur weil ich damit zocke heißt es nicht, dass ich automatisch bereit bin mir Minus ins Depot zu jagen. Natürlich will man mit Pennystocks große Gewinn machen das ist doch logisch, warum sollte man auch sonst in so unsichere Aktien investieren? Klar eine Aktie kann mal schlecht laufen aber bei solchen Anzeichen bin nicht bereit mein Geld in eine schöne Idee zu verpulvern, solche Kursfälle wie von Taat sind ganz klare, rote Stopschilder. Wer Wirecard aktiv verfolgt hat weiß wie schlecht es ausgehen kann wenn man solche Signale ignoriert. Wenn Taat wieder die Kurve bekommt bin ich wieder dabei aber ein Startup, dass kurz vor seinem release crashed, keine neuen Infos liefert obwohl gerade jetzt diese Infos mehr als wichtig wären (keine Fotos von Paketen, keine Läden die die Regale füllen, keine vorab Zahlen zum Verkauf, keine News obwohl der release bevorsteht) und dazu noch ohne offizielles Produkt darsteht ist mir eine Stufe zu riskant :) wie gesagt es steht jedem frei weiter zu pokern aber bis neue, handfeste News kommen bin ich raus

 

25.11.20 18:39

182 Postings, 99 Tage TAATSchenkel klopfen :))

2 Cent Gewinn yell yell yell  Nun wissen wir warum der Kurs ausgerissen ist.

Möchte nicht wissen wieviele hier es vor Angst genauso gemacht haben.

Habe mal zurück geblättert. Die Chinesin Debbie hat zwischen 3 und 5 Millionen in Taat investiert.

Sicherlich für die bunten Plakate in Fenstern der Tankstelle:)))))))



 

25.11.20 18:44
1

182 Postings, 99 Tage TAATWenn eine Startup....

schön ruhig ist und nichts vermeldet.... schon garnicht so blöde Bilder von Kartons, Lagerhalle und wie eine Schallplatte Videos abspult.... dann wird es interessant!  

25.11.20 19:02

183 Postings, 196 Tage fbo|229284482?ber 10% vom Tagestief!

25.11.20 19:21

87 Postings, 141 Tage YourLocalBroker@Taat Jaein, stimmt schon aber

es ist komisch das seit einiger Zeit wirklich garkeine News mehr kommen.
Wenig News aber dafür starke sind für ein Startup sehr positiv aber ganz kurz vor dem release wirklich nichts mehr zu hören ist doch etwas suspekt. Noch dazu eine unfertige Seite die auf trytaat weiterleitet, ohne Impressum oder Firmensitz und bisher gibt es auch kein einziges Foto von einer Testpackung auf Google (google mal, da ist nichts, nichtmal ein Foto und angeblich sind ja mehrfach Packungen raus gegangen).

Ich möchte hier auch nicht den schwarzen Peter spielen aber bitte bleibt doch auf dem Boden der Taatsachen....
Es ist nicht natürlich das eine Aktie mal eben ü20% verliert in 3 Tagen, auch Xaiomi hatte starke Q3 zahlen und ist TROTZDEM eingebrochen fürs erste, jeder hier (genauso wie ich) erwartet und hofft das Taat in wenigen Monaten oder Jahren boomt aber man muss sich auch eingestehen können, dass der Vorrelease bisher mehr als nur floppt....leider


 

Seite: 1 | ... | 48 | 49 | 50 |
| 52 | 53 | 54 | ... | 157   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln