Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 5181 von 5263
neuester Beitrag: 09.05.21 12:54
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 131555
neuester Beitrag: 09.05.21 12:54 von: Fillorkill Leser gesamt: 16350772
davon Heute: 5964
bewertet mit 104 Sternen

Seite: 1 | ... | 5179 | 5180 |
| 5182 | 5183 | ... | 5263   

12.04.21 19:57
1

67112 Postings, 7864 Tage KickyMarkus Söder will die Kanzlerkandidatur

Seit heute ist klar: Nie war jemand heißer auf den Posten des Bundeskanzlers als Markus Söder. Dafür wiegelt der Bayer nun die Basis gegen die CDU-Parteiführung auf. Auf den Schild heben soll ihn die Unions-Bundestagsfraktion.
https://www.cicero.de/innenpolitik/...nzlerkandidatur-die-maske-fallt

Söder verwies auf Umfragewerte sowohl für die Union als auch für ihn selbst. Man könne sich nicht abkoppeln von der Mehrheit der Bevölkerung. "Personen spielen nun mal eine zentrale Rolle." Dass Personen die Parteien mitziehen und nicht umgekehrt, habe man zuletzt bei Landtagswahlen gesehen. Er selbst sei nach vielen Wünschen aus der Partei und der Bevölkerung bereit, eine Kandidatur anzunehmen.Söder sagte, es gebe noch "viel Diskussionsbewegung", unter anderem in der Bundestagsfraktion von CDU und CSU. Da gelte es in den nächsten Tagen "hineinzuhorchen".
https://www.tagesschau.de/inland/k-frage-union-csu-soeder-101.html  

12.04.21 20:03

686 Postings, 255 Tage CoronaaHauptsache,

die Flüchtlinge aus Griechenland fliegen weiterhin ein. 2900 im letzten Monat.    

12.04.21 20:11
1

53258 Postings, 4719 Tage Fillorkillmein Spagat zwischen links und rechts ist beendet

Ja, das haben die grünen Merkels, Söders und Laschets jetzt davon. Wie begossene Pudel stehen die jetzt da. Wenn man die mit dem Spagat hätte halten wollen, hätte man sich eben mehr anstrengen müssen anstatt den Islam oder eine Fakegrippe ins Land zu holen.  Eine DDR-Dikatur mit kapitalistischem Antlitz, aber bitte ohne 'Internationalismus' und Menschenrechtsgequake, vereint mit Putins Russland gegen die gottverdammten Amis - war das etwa nicht machbar ? Jetzt ist es zu spät, da können sich noch so jammern, bitten und betteln, ich bin jetzt weg. Für immer. Adieu.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

12.04.21 20:24

686 Postings, 255 Tage Coronaatolle Vorlage

für das Programm der AfD, gut gemacht Fill.

Im Prinzip müsste man nur 5 % herauskürzen um besser dazustehen als Frau Wellsow bei Markus Lanz.
Dummheit geht nicht größer, außer Du hast ein Abo !

Dummheit dort und Dummheit  hier

Schlimm das Land Dummen zu überlassen !  

12.04.21 20:24
1

3398 Postings, 6327 Tage sue.vi.

Die freie Welt starb an COVID-19
...
Gleichgesinnte können und werden eine neue Koalition bilden, die hinter unseren unveräußerlichen Rechten steht. Ob dies in Form einer Allianz von Nationalstaaten oder einer unabhängigeren Bewegung von Bürgern auf der ganzen Welt geschieht, bleibt abzuwarten. Die Forderung nach der Anerkennung grundlegender menschlicher Freiheiten wird bald zu offensichtlich werden, um sie zu ignorieren. Es gibt viele Wege, auf denen eine neue Freie Welt entstehen kann, aber im Moment ist die alte Freie Welt als einigende Kraft für westliche Werte ein Relikt der Geschichte.
https://dossier.substack.com/p/the-free-world-died-of-covid-19

 

12.04.21 20:27

686 Postings, 255 Tage Coronaawelches Land eigentlich ...

12.04.21 20:39
1

686 Postings, 255 Tage Coronaaund lieber Fill,

all dies liefert mir die Alternative für Deutschland !
Nachdem ich ins Wahlprogramm geschaut habe. Solltest Du auch mal tun. Wäre eine schöne die Idee mit Familie und gegenseitiger Unterstützung.  Hast Du keine Kinder und Enkel die dich unterstützen ?

 

12.04.21 20:49

686 Postings, 255 Tage Coronaabist Du auch so allein

wie Antilemming.  Typen die ihr Selbstbewußtsein digital erwerben müssen ?  

12.04.21 20:57

686 Postings, 255 Tage Coronaaund jetzt bin ich tatsächlich weg, muss mich um

die Familie kümmern !  

13.04.21 08:42
3

2323 Postings, 723 Tage SEEE21Panikmache ohne Grund

In der Tat sollte man theoretische Modelle stets an der Realität messen. Manche Werte sind dann nicht mehr so entscheidend, andere gewinnen an Gewicht.
Solange allerdings die Praktiker in den Intensivstationen darum betteln, dass die Maßnahmen verschärft werden, damit deren Stationen nicht irgendwann volllaufen, könnte man zumindest das ernst nehmen!

Es spielt dabei auch keine Rolle, ob nachträglich nachgewiesen wird, dass zB die britische Mutanten für das Volllaufen der Intensivstationen in Portugal gar nicht mehr so ausschlaggebend war, als man Portugal runtergefahren hat. Fakt war, dass das Gesundheitssystem vor dem Kollaps stand und die Zahl der Toten stetig gestiegen ist.

Ja, man kann die Modelle gerne auf ihre Genauigkeit überprüfen und die Entscheidungen " nachträglich" kritisieren, das ist sehr einfach. Es bleibt jedoch der Fakt, dass mit steigenden Infektionen schwere Verläufe und Todeszahlen mit steigen. Solange die Bedrohung für die Gesellschaft unangemessenen Hoch ist, muss Politik handeln. Die Politik dafür zu Geißeln ist Schwachsinn!  

13.04.21 09:14
2

67112 Postings, 7864 Tage KickyNeil Ferguson und seine Vorhersagen

Am 16. März 2020 hatte die Forschergruppe um Neil Ferguson am Imperial College in London eine Prognose zum Verlauf der Pandemie veröffentlicht, in der bis zu einer halben Million Tote allein für Grossbritannien vorausgesagt wurden..... LInk s.#510

"Das Imperial College London unter Neil Ferguson ist bekannt für seine apokalyptischen Hochrechnungen und Vorhersagen. Sie tendieren allerdings dazu mindestens um den Faktor 10, meisten aber eher um den Faktor 100 falsch zu sein. Für Schweden liegt die Vorhersage um den Faktor 75 zu hoch.Dass Ferguson so daneben tappt, ist allerdings alles andere als neu. Seit 2003 sagte er Millionen Tote bei SARS, Schweinegrippe, Vogelgrippe, MERS und anderen Gelegenheiten voraus, es wurden jeweils gerade einmal Hunderte. Der letzte Unsinn des Imperial College war die Behauptung dass sich einige EU-Länder durch den Lockdown 3,1 Millionen Tote erspart hätten.Neil Ferguson war einer der Hauptberater der britischen Regierung, der maßgeblich zur Entscheidung über den Lockdown beigetragen hat...Der Daily Telegraph urteilt mittlerweile, dass Neil Fergusons imperiales Modell der verheerendste Softwarefehler aller Zeiten sein könnte. Inzwischen stellen immer mehr Epidemiologen und Mediziner die Weisheit strenger Lockdowns in Frage."
https://www.meinbezirk.at/niederoesterreich/...-um-faktor-75_a4116561

https://www.telegraph.co.uk/news/2020/03/28/...s-lockdown-criticised/

dass die "dritte Welle" jetzt täglich schwächer wird, war ja vorauszusehen: von ca 20000 wieder auf 10000 runter heute
und inzwischen gibt man sogar zu, dass B.1.1.7 nicht tödlicher ist als die frühere Variante  statt zuzugeben ,dass sehr viele der positiv Getesteten keine oder schwache Symptome haben!
in England spricht man inzwischen vom Covid Cold !
Der Berg kreist noch immer und vermutlich kommt Testpflicht für Betriebe ...
Braun dementiert Notbremsen-Zoff, angeblich redete er vom Lockdown bis Juni
https://www.n-tv.de/politik/...t-Notbremsen-Zoff-article22485567.html
in Rom gab es heftige Unruhen,weil die Läden und Restaurants wieder öffnen wollen

ich frage mich, wann die deutschen Schafe auf die Strasse gehen ....

SPD Klingbeil übertrifft sich mal wieder https://www.n-tv.de/politik/...aet-einschraenken-article22486075.html


 

13.04.21 11:03
1

67112 Postings, 7864 Tage KickyUnruhen in Rom Zusammenstöße m.Polizei

Gepanzerte Fahrzeuge und Hydranten reihten sich in verschiedenen Straßen, Barrieren und Straßensperrungen rund um Montecitorio aneinander."Das historische Zentrum Roms "gepanzert" für die nicht autorisierte Demonstration der IoApro-Bewegung.In der Umgebung der Piazza di Montecitorio sind auch mehrere Patrouillen der örtlichen Polizei mit Verkehrsdiensten und Schließungen beschäftigt.

Die ersten Gruppen von Demonstranten versammelten sich auf der Piazza San Silvestro und sangen "Freiheit, Freiheit".
"Wir haben die Mehrwertsteuer nicht verlassen, wir sind Menschen, wir sind Familien - sagt ein Demonstrant, der aus Neapel angereist ist - wir sind keine Kriminellen, wir sind Menschen, die 14 Stunden am Tag gearbeitet haben."Ein anderer fügt hinzu: "Sie verweigern uns auch das Recht zu demonstrieren. Es war eine Herausforderung, hierher zu kommen."
Mit dem Schrei "Lass uns gehen, wir sind Arbeiter" rücken sie mit erhobenen Händen zur Seite des Platzes in der Via del Tritone vor. Um sie zu blockieren, die Polizei in Kampfausrüstung...."

https://www.unionesarda.it/de/articolo/news/...alcun-137-1136906.html

man muss schon sehr suchen, um den Bericht zu finden. Hat die Presse Angst vor dem Beispiel ?  

13.04.21 11:09
1

87 Postings, 34 Tage turicumnächtliche ausgangsperren?!

nächtliche ausgangssperren = politischer aktionismus in reinform.


ps: sämtliche studien zeigen, dass corona fast nur in innenräumen übertragen wird.  

13.04.21 11:11
3

53258 Postings, 4719 Tage Fillorkilltheoretische Modelle stets an der Realität messen

An der Argumentation von Abitur+ Coronaskeptikern kann man sehr schön sehen, wie der Mythos 'Evidenzbasierung' in der praktischen Konsequenz darauf hinausläuft, therapeutischen bzw epidemiologischen Nihilismus 'wissenschaftlich' zu begründen. Die ideologische Motivation dahinter wird aber rasch deutlich, weil derselbe Einwand - keine schlüssige Datenlage - bei den unzähligen anderen Krankheiten von Demenz über Rheuma bis zu Krebs normalerweise unterbleibt, deren massgebliche Variablen ebenfalls einer finalen Ableitung harren. Auch hier werden bekanntlich Patienten mit einem Mix aus dem, was man belastbar weiss (wenig), begründeten Annahmen und Projektionen (meistens) und klinischer Erfahrung (das entscheidende) behandelt, denn niemand der ernsthaft erkrankt ist wird mit seiner Behandlung warten wollen bis irgendwann der Datensatz (vielleicht) komplett ist.

Auch beim Corona gibt es bislang nur einige wenige Variablen, die im wissenschaftlichen Diskurs unstrittig sind. Verbreitung durch Kontakt und über die Luft, mit dem biologischen Alter ansteigende Betroffenheit durch schwere Verläufe,  die nur deshalb auf eine fehlgeleitete Immunantwort zurückgeführt werden können, weil klinische Erfahrung zeigen konnte dass Kortison wirkt. Die massgebliche Frage wann und wie entwickelt sich eine für die Umgebung kritische Infektiosität und wann nicht, musste hingegen bislang offen bleiben. Eben deshalb bleibt auch nur der Präventions-Vorschlaghammer unter Absehung der Person und ihrer indivduellen Bedingungen.

Völlig ungeklärt ist auch weiterhin, wie und warum das Virus bei manchen Personen eine fatale Immunreaktion triggern kann. Dieses ungelöste Rätsel teilt die Coviderkrankung allerdings mit allen anderen Autoimmunerkrankungen. Man weiss aber was wirkt, nämlich Immunsuppressiva, was in der Verlängerung die Annahme begründen kann, mit einer künstlich erzeugten spezifischen Immunanwort jene adaptive Immunphase überspringen zu können, aus der die Fehlreaktionen typischerweise hervorgehen. Dabei bildet speziell die mRNA Impfmethode den Nukleus fortgeschrittener Präventions- und Behandlungstechniken, die Chancen bei einer ganzen Reihe schwerer bislang nicht kausal therapierbaren Krankheiten eröffnet. Nur Chancen, aber der, den es trifft, wird sie nutzen.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

13.04.21 11:20

6657 Postings, 2941 Tage gnomonHat die Presse Angst vor dem Beispiel ?

wohl kaum, mit rechtsradikal durchsetztem mob (casa pound) weiß man mittlerweile professionell umzugehen, insoferne man auf leserschaften wie kicky & co längst verzichtet hat.

"CasaPound Italia ist eine neofaschistische Bewegung und Partei in Rom, die sich als nationalistisch und sozial versteht. Sie hat seit 2003 ihr Hauptquartier in einem besetzten Gebäude im XV. Rione. Der Name bezieht sich auf den amerikanischen Schriftsteller Ezra Pound, einen Anhänger Mussolinis." Wikipedia


 

13.04.21 11:20

67939 Postings, 6212 Tage Anti LemmingCoronaa # 507

Freut mich sehr, dass du die "Alternative zur SED" wählen willst.

Dann werden sich alle deine Träume erfüllen. Ostmieten sinken wieder auf 30 Euro, Bananen gibt es überreichlich für etwas über 1 Euro pro Kilo, und jeder Stützeempfänger hat Anrecht auf einen Mercedes ohne Wartezeit.  

13.04.21 11:22
1

87 Postings, 34 Tage turicumaerosolforscher fordern ..

"Experten für Aerosole warnen vor einer Symbolpolitik in der Corona-Krise. Statt Debatten über den Aufenthalt in Biergärten zu führen, sollten vielmehr strikte Maßnahmen in Innenräumen ergriffen werden, so die Forscher. Dort herrsche die höchste Gefahr einer Ansteckung."
https://www.n-tv.de/wissen/...ordern-Kurswechsel-article22483248.html

die neu beschlossenen ausgangsbeschränkungen sind wissenschaftlich nicht begründbar. warum beschliesst man sowas? das fördert einzig und alleine den zivilen ungehorsam, denn die bürger sind nicht alle auf den kopf gefallen. auch die jungen nicht..  

13.04.21 11:24
1

67112 Postings, 7864 Tage KickyDeutscher Liederabend mitHeino geht gar nicht

Der Geschäftsführer der Düsseldorfer ?Tonhalle? weigert sich, ein Konzert mit dem beliebten Schlagersänger Heino im Oktober zu bewerben. Der Grund: Das Konzert habe den Titel ?Heino goes Klassik ? Ein deutscher Liederabend?.
...Als ich mit 19 Jahren meinen Wehrdienst leistete in Ahlen beim Jägerbataillon 451 war unser Kompanielied ?Schwarz-braun ist die Haselnuss?, und ? noch schlimmer die zweite Zeile: ??schwarz-braun bin auch ich, ja bin auch ich?. Und, Achtung festhalten!
?Schwarzbraun muss mein Mädel sein, gerade so wie ich!?
Also, Rassismus und Sexismus in einer Zeile, von mir gesungen...
https://denken-erwuenscht.com/heino-und-ich-sind-raus-weil-zu-deutsch/

das kann auch ich noch immer singen ...schon traurig wie das deutsche Liedgut verkommen ist
Allerdings ist Heino überhaupt nicht mein Ding!

als ich in Irland lebte, musste man abends bei den Sinsongs auch manchmal ein deutsches Volkslied zum Besten geben...ich sang lieber" in Mountjoy Jail one Monday morning Kevin Barry lost his young life for the sake of liberty  

13.04.21 11:29
1

67939 Postings, 6212 Tage Anti LemmingBeachtlich immerhin,

dass der völkisch beheimatete Heino der schwarz-braunen Mischehe überhaupt ein Lied gewidmet hat.  

13.04.21 11:44
2

53258 Postings, 4719 Tage Fillorkillvielmehr strikte Maßnahmen in Innenräumen

Die Ausgangssperre zielt auf Innenräume. Denn die Annahme, dass wenn einer seinen eigenen Innenraum nach 21.00 verlässt, dies ziemlich häufig deshalb mache, um einen anderen Innenraum aufzusuchen, entspricht der allgemeinen Lebenserfahrung. Der Einwand ist also nonsense, genauso wie der angebliche Gegensatz zwischen Massnahmen in Aussen - und Innenbereich
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

13.04.21 11:55
1

87 Postings, 34 Tage turicumsaisonal, fill.

das ist also saisonal stark unterschiedlich, würd ich sagen.

ich geb dir völlig recht, das  die leute im winter abends ausgehen um sich dann irgendwo drinnen aufzuhalten. aber jetzt wo es frühling und sommer wird, da wollen die leute doch möglichst lange drauasen bleiben. jedenfalls die jüngeren...

dass die ü60er in der regierung am am liebsten massnahmen beschliessen, welche sie selber nicht wirklich einschränken, das ist ja irgendwie menschlich nachvollziehbar. die sind abends ja sowieso alle zuhause auf dem sofa vor dem fernseher. erstaunen tut mich aber, das du so unkritisch und systemtreu alles von oben ohne zu hinterfragen sofort vehement verteidgst, fill. wobei, eigentlich erstaunts mich nicht...  

13.04.21 12:04
1

67939 Postings, 6212 Tage Anti LemmingAnmerkung zu # 520

...wobei freilich wünschenswert wäre, dass der gute Heino mit "schwarz-braun soll mein Mädel sein" nicht etwa metaphorisch deren politische Verortung im Milieu "rechtsaußen-CDU/AfD/NPD" meint.  

13.04.21 12:06
3

3791 Postings, 2422 Tage ibriHat die Presse Angst vor dieser

Studie?

Corona Kinderstudien "Co-Ki": Erste Ergebnisse eines deutschlandweiten Registers zur Mund-Nasen-Bedeckung (Maske) bei Kindern

Die Brisanz des Themas und das Mitteilungsbedürfnis der Befragten werden durch die ?virale? Nutzung des Registers innerhalb weniger Tage nach Veröffentlichung und durch die, 25.930 Kinder in Deutschland betreffenden, Einträge durch Eltern deutlich.

https://www.uni-wh.de/fileadmin/user_upload/03_G/...sen-Bedeckung.pdf


-Von 20.353 Datensätzen stammen 17.854 von Eltern, die Daten zu 25.930 Kindern eingegeben haben (Stand 26.10.2020 ?eine Woche nach Freigabe des Registers!).
Wie es wohl jetzt,  fast 6 Monate später aussieht ?

-55,6% der Kinder waren im Alter zwischen 7 und 12 Jahren.?Die durchschnittliche tägliche Tragedauer der Maske unter Kindern lag bei 4,5 Stunden.?79% der Kinder haben laut Angabe keine Vorerkrankungen.

-Zu den am häufigsten genannten Nebenwirkungen zählten Gereiztheit (60%), Kopfschmerzen (53%), Konzentrations-schwierigkeiten (50%), weniger Fröhlichkeit (49%), Schul-/Kindergartenunlust (44%), Unwohlsein (42%), Beeinträchti-gungenbeim Lernen (38%) und Benommenheit/Müdigkeit (37%).

Empfehlung:

?Der Schaden, der durch Zwang entstehen kann, muss ins Verhältnis gesetzt werden zu der statistischen Risikoerhöhung durch das Nichtragen der Maske.
?Die AHA-L-Regel sollte, wo immer möglich, befolgt und demnach auch eine Maske getragen werden.
?Zudem wurde bei 25% der Kinder angegeben, dass sie neue Ängste entwickelt hätten
was ist wenn bei den 25%  die  neuen Ängste bleiben?

-Zum Wohle der Kinder sollten Eltern, Lehrer*innen und Erzieher*innen eine positive Haltung gegenüber der Maske ausstrahlen, solange sie notwendig ist."
... das heißt wohl für immer, oder bis die AfD das Sagen hat..  ;-)  !!!!



 

13.04.21 12:08
2

53258 Postings, 4719 Tage Fillorkillohne zu hinterfragen sofort vehement verteidgst

Wie jeder hier weiss kritisiere ich seit längerem das Lockdownregime in westlichen Gesellschaften. Und zwar darin, nur ein den Zahlen stets hinterhinkender Teillockdown zu sein, der weil er die Arbeit grundsätzlich ausschliesst notwendig ineffektiv ist, notwendig endlos ist, notwendig den Privatsektor ins bizarr-schikanöse hinein belastet und notwendig zu einer grossen Zahl vermeidbarer Versehrter und Toter führt.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

Seite: 1 | ... | 5179 | 5180 |
| 5182 | 5183 | ... | 5263   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln