Inside: Gigaset AG (ehem. ARQUES AG)

Seite 4 von 108
neuester Beitrag: 21.11.12 17:27
eröffnet am: 03.11.10 15:04 von: cv80 Anzahl Beiträge: 2699
neuester Beitrag: 21.11.12 17:27 von: cv80 Leser gesamt: 242261
davon Heute: 2
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 108   

17.11.10 19:04
1

2484 Postings, 4156 Tage Grisu007aZukünftige Entwicklung Arques

ich bin mir nicht so sicher, ob diese Loslösung von Arques so einfach geht...Stichwort Verlustvorträge....kann man da so einfach "Umbenamsen"? Sind die nicht an Arwues gebunden???  

17.11.10 19:09
1

53096 Postings, 5464 Tage RadelfanFraglich ist auch, ob die Gigaset-Produkte

noch so gut im Markt ankommen.

Mein Gigaset-Telefon (sehr teuer damals!) hat mir überhaupt nicht gefallen. Nach relativ kurzer Zeit waren die Akkus im Eimer und man gab mir zu verstehen, dass der Austausch eine teure Angelegenheit sei. Ich ließ mich überzeugen und habe seitdem ein gut funktionierendes - weitaus preiswerteres - ALDI-Telefon!
-----------
Megamod ly moderiert megamäßig

17.11.10 19:12
3

2484 Postings, 4156 Tage Grisu007aGigaset Produkte

werden massiv in Unternehmen genutzt...dieser gewerbliche Makrt ist nicht zu unterschätzen!! Viele Unternehmen haben Telefonanlagen aus dem Bereich Gigaset.  

17.11.10 19:12
1

13396 Postings, 5085 Tage cv80@Radelfan ...

Nunja - so können die Meinungen auseinandergehen - was Telefone betrifft!

Hatte schon einige Telefone (schnurlos), aber an die "teueren" Gigasets kann keines ran ...

Technisch! Optisch sowieso ...  ;))



http://gigaset.com/de/de/product/GIGASETSL780.html
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

17.11.10 20:07
3

87 Postings, 3749 Tage EurotalerNa ja

wer vom Fach ist weiß das es nichts besseres als Gigaset am Markt gibt.

Deshalb sind Sie seit Jahren marktführend in Europa und weiten ihr Geschäft zur Zeit aus.

Überigens gewinnt Gigaset immer mehr  Marktanteil in Europa in den letzten Jahren.

Also die Frage ob die Produkte gut ankommen erübrigt sich vollkommen.  

17.11.10 20:44
1

939 Postings, 3736 Tage M1ch11987..kurzfristiges kursziel

@ Eurotaler

wo siehst du das kurzfristige kursziel von arques auf (diese & nächste woche)
godmodetrader analyse sagt rally bis ca. 2,75€

 

17.11.10 20:58
2

87 Postings, 3749 Tage EurotalerSo kurzfristig?

Schwer zu sagen finde ich.

Bei gutem Markt könnten 3,20 Euro drin sein denke ich.

Aber für mich sehe ich bis ende 2011 ein Kursziel von 5-10 Euro.

Ich weiß es ist eine große Spannweite drin liegt aber daran das aucj nocj einiges im unklaren ist bezüglich Siemens was sich hoffentlich bis zur HV klärt.  

17.11.10 23:09
2

87 Postings, 3749 Tage EurotalerSo noch mal etwas

zu Siemens die ja immer noch Ihr Geld für die Gigaset nicht bekommen haben.Es bleiben laut verschiedene Berichte eine Zahlung von 30-45 Millionen die getätigt werden muß.

Zudem hat ARQUES noch weitere Verbindlichkeiten die getilgt werden müssen.

Man stelle sich vor Arques hat die Kapitalerhöhung inkl. der kommenden Wandelanleihe  und dem Verkauf sämtlicher andere Beteidigungen gemacht um selber schuldenfrei da zu stehen. Würden nur noch die Schulden bei Siemens verbleiben.

Wie jeder weiß hat Arques(Dr.Löw) die Ziehung der Option der restlichen 20% von Gigaset nicht ausgeübt und ich denke das Sie dies auch gar nicht machen werden.

Siemens will "noch" Einfluss auf Gigaset haben was die letzten 24 Monate klar beweisen.Sie wollen eine gute abgesicherte Zukunft von Gigaset.

Dr.Löw will für sein ganzes Vorhaben die Zustimmung von Siemens damit Siemens die Klagen gegen Arques fallen läßt.

Ich schätze das die 20% weiter bei Siemens verbleiben und das aus der ARQUES AG die GIGASET AG wird. Es wird eine Umwandlung der 20% die Siemens an Gigaset hält in Aktien stattfinden und somit kann Siemens selber bestimmen wie lange Sie noch Einfluss auf das Geschehen bei Gigaset haben wollen oder nicht. Es war damals genau dasselbe bei Infineon wo Siemens sich langsam vom kompletten Bestand der Aktien getrennt hat.
Genauso wird Siemens sich von den 20% Aktien(ca. 10 Millionen) langsam trennen wie auch immer.Dabei verdient Siemens ja an dem Verkauf der Anteile.Um die Schulden von Arques an Siemens zu decken müßte der Durchschnittskurs der verkauften Anteile dann bei 4,5 Euro liegen was ich für sehr realistisch halte.

So hätte Arques "alle" zufrienden gestellt.

Das Ende der Geschichte wäre:

GIGASET ist an der Börse gelistet und ist komplett SCHULDENFREI mit einem sehr gut laufenden Telefongeschäft welches Gewinn abwirft.

Gut restrukturiert wurde bei Gigaset die letzten Jahre ja so das die Firma genial aufgestellt ist und zudem kommt "MADE IN GERMANY" wieder voll in Mode.

Schuldenfreier Konzern mit einem Jahresumsatz von größer 500 Millionen und einem Gewinn von 50-75 Millionen vor Steuern und Abschreibungen bei maximal 62 Millionen Aktien(41 Millionen zur Zeit plus die 11 Millionen aus der Wandelanleihe plus die ca. 10 Millionen von Siemens)für Anfang 2012.

Reine Einschätzungssache von mir persönlich und diese dient nicht als Kaufempfehlung oder Verkaufsempfehlung.  

17.11.10 23:26
3

3 Postings, 3734 Tage cn2010@Radelfan

 meine Frau hat gerade ein Gigaset Telefon gekauft. Der Entwurf und Style gefällt ihr sehr. Mein Freund hat auch ein gekauft. Ich glaube nicht, dass das nur Zufall ist. 

 

18.11.10 08:27
5

2484 Postings, 4156 Tage Grisu007aQ3 da!

Quelle: http://www.finanznachrichten.de/...besser-als-im-vorjahreszei-016.htm

18.11.2010 08:18
ARQUES Industries AG: Bericht über die ersten neun Monate 2010/Ertragslage stabilisiert/EBITDA mit 39,2 Mio. Euro deutlich besser als im Vorjahreszeitraum/Free Cashflow zeigt positiven Trend/Verschuldung um 81,2 Mio. Euro abgebaut



ARQUES Industries AG: Bericht über die ersten neun Monate 2010/Ertragslage stabilisiert/EBITDA mit 39,2 Mio. Euro deutlich besser als im Vorjahreszeitraum/Free Cashflow zeigt positiven Trend/Verschuldung um 81,2 Mio. Euro abgebaut

ARQUES Industries AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

18.11.2010 08:18 -------------------------------------------------- -------

München, 18. November 2010 - Die ARQUES Industries AG legt heute ihre Zahlen zum dritten Quartal 2010 vor. Von Januar bis September 2010 erwirtschaftete der Konzern ein Ergebnis vor Zinsen, Ertragssteuern und Abschreibungen (EBITDA) von 39,2 Mio. Euro. Im Vorjahresvergleichszeitraum waren es noch -6,1 Mio. Euro.

Die Stabilisierung der Lage bei ARQUES spiegelte sich insbesondere in der positiven Entwicklung des Free Cashflows gegenüber den ersten neun Monaten 2009. Der Free Cashflow in den ersten drei Quartalen 2010 betrug -5,2 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: -75,9 Mio. Euro).

Die Gesamtschulden belaufen sich zum 30. September 2010 auf 455,3 Mio. Euro und liegen damit um 81,2 Mio. Euro unter dem Wert zum 31. Dezember 2009.

Die Umsatzerlöse summierten sich bis zum 30. September 2010 auf 764,2 Mio. Euro und lagen damit um 76% unter dem Wert zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dies ist im Wesentlichen auf die bereits erfolgte Aufgabe der Geschäftsbereiche IT und Service zurück zu führen.

'Im dritten Quartal 2010 haben wir das Ergebnis des ersten Halbjahres stabilisiert. Und das gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 45,2 Mio. Euro verbesserte EBITDA zeigt, dass die Restrukturierungsmaßnahmen im Konzern und bei Gigaset bereits Früchte tragen', erläutert Maik Brockmann, Vorstand der ARQUES Industries AG.

Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen

Am 27. Oktober 2010 hat ARQUES eine Kapitalerhöhung mit der Eintragung beim Registergericht München erfolgreich abgeschlossen. Es wurden rund 13,2 Mio. neue Aktien ausgegeben. Die Nachfrage lag deutlich über dem Angebot. Das Grundkapital der Gesellschaft stieg dadurch auf rund 39,7 Mio. Euro.

Golf House-Gruppe veräußert

Im dritten Quartal 2010 wurde mit dem Verkauf der Golf House-Gruppe an einen strategischen Investor das ARQUES-Portfolio auf sechs Beteiligungen verkleinert, wobei Gigaset und die Anvis-Gruppe mit Abstand die bedeutendsten Beteiligungen darstellen.

Durch Stabilisierung der Ertragslage, die Reduzierung des Schuldenstands und die sukzessive Verkleinerung des Portfolios planen Vorstand und Aufsichtsrat, ARQUES auf das neue Geschäftsmodell auszurichten, welches auf der außerordentlichen Hauptversammlung am 20. Dezember 2010 den Aktionären zur Abstimmung vorgelegt werden wird.

Über ARQUES

Die ARQUES Industries AG, München, (www.arques.de) ist Partner von Großkonzernen bei Konzernabspaltungen und ein Turnaround-Spezialist, der sich auf den Erwerb und die aktive Restrukturierung von Unternehmen in Umbruchsituationen konzentriert, um sie mit einem eigenen Team und aus eigener Kraft zu wettbewerbsfähigen und ertragsstarken Unternehmen zu entwickeln. ARQUES revitalisiert das Wertschöpfungspotenzial seiner Beteiligungsunternehmen zum Nutzen aller ihrer Stakeholder unter Wahrnehmung der damit verbundenen sozialen Verantwortung. Die Aktien der ARQUES Industries AG werden im Geregelten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol 'AQU' (ISIN: DE0005156004) gehandelt.

ARQUES Industries AG Investor Relations Email: info@arques.de Tel: 089/ 25 55 00 - 0

18.11.2010 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

-------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Unternehmen: ARQUES Industries AG Arnulf Office Park - Arnulfstraße 37-39 80636 München Deutschland Telefon: +49 89/255500-0 begin_of_the_skype_highlighting              +49 89/255500-0      end_of_the_skype_highlighting begin_of_the_skype_highlighting              +49 89/255500-0      end_of_the_skype_highlighting Fax: +49 89/255500-200 E-Mail: klaus.franke@arques.de Internet: www.arques.de ISIN: DE0005156004 WKN: 515600 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Hamburg, München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------- ---  

18.11.10 08:29
1

2847 Postings, 4289 Tage kizginARQUES Industries AG: Bericht über die

18.11.10 10:55
1

87 Postings, 3749 Tage EurotalerZahlen schwer zu bewerten

aber was der Kurs macht ist sehr interessant.

Trotz einiger größerer Verkaufsblöcke bis jetzt hält sich der Kurs wahnsinnig stabil und ist drauf und dran ins PLUS zu drehen.

Ich würde mal sagen da nutzt einer die kurze Erholungs und Verkaufsphase aus und  sammelt mächtig Aktien am Markt ein.

Wir dürfen nicht vergessen das ARQUES im gegenzug zum MArktrend die letzten Tage um fast 30% zugelegt hat.

Mal auf den genauen Geschäftsbericht warten und die Zahlen von GIGASET raussuchen denn nur die sind meiner Meinung nach ausschlaggebend für die weitere Zukunft.

Hier wird hinter der Bühne viel gearbeitet und ich warte nur auf eine neue ARQUES Mitteilung das Dr.Löw seinen Anteil der Aktien weiter ausgebaut hat.  

18.11.10 11:53
4

2484 Postings, 4156 Tage Grisu007aheutige Mitteilung

ja, die Zahlen sind tatsächlich schwer zu bewerten....habe mir gestern nochmal den Geschäftbericht 2009 hinsichtlich der noch vorhandenen Beteiligungen angeschaut.
Für Gigaset gab es eine relativ genaue Prognose für 2010 (Umsatz ca 500 Mio, bei 45-50 Mio Gewinn - wie bereits hier mehrfach gepostet) ...auch bei Anvis ging man von einer Steigerung um 5% aus....Bei den anderen Beteiligungen war etwas kryptisch und unscharf formuliert worden ("besser als 2009")

Letztendlich wissen wir jetzt, dass die Schulden signifikant abgebaut wurden und wir wissen, wohin die Reise gehen soll: hin zu Gigaset und weg von den restlichen Beteiligungen. Insbesondere für Anvis und van Netten dürften sich gute Verkaufserlöse erzielen lassen...auch für die Carl Frohn. Bei Oxynova kann ich es nicht einschätzen. Diese Verkäufe werden zu einem weiteren Schuldenabbau beitragen.

Gigaset, das Ziel der Reise, ist gut aufgestellt...Siemens scheint seine Geschütze eingefahren zu haben...drum bin ich hinsichtlich der ganzen weiteren Entwicklung sehr gelassen... auch hinsichtlich der Schuldenhöhe.

Und bezüglich  des Kurses heute gebe ich Eurotaler Recht....da nutzt jemand die Rücksetzer! Ob es Dr. Löw ist....wir werden es irgendwann sehen....Er besitzt zum einen jedenfalls Aktien von Arques (im Gegensatz zum vorherigen Vorstand, der nicht mal bereit war, 10 Euro in Arques privat zu investieren) und er hat in den letzten Wochen seinen Anteil kontinuierlich ausgebaut! Das deutet darauf hin , dass er ganz konkrete Vorstellungen hat! Und die Schnelligkeit der Veränderungen bei Arques deuten ebenfalls darauf hin, dass er nicht gewillt ist, Zeit bei der Umsetzung seiner Visionen zu verlieren!

Diese ganze Entwicklung ist jedenfalls sehr spannend! :-)))  

18.11.10 12:05
4

2484 Postings, 4156 Tage Grisu007aKommentar von ARD Börse

Quelle: http://www.boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_489452

18.11.2010 10:22
Arques-Umbau gewinnt an Kontur
Nach stürmischen Zeiten scheint Arques jetzt in ruhigeres Fahrwasser zu kommen. Der Umbau der Gesellschaft zeigt erste Erfolge, abzulesen an den jüngsten Zahlen für das dritte Quartal. An der Börse hat der Titel zuletzt kräftig aufgeholt.
Bild zum Artikel

Trotz eines freundlichen Handelsauftakts konnte die Aktie ihre anfänglichen Kursgewinne von gut 2,4 Prozent auf in der Spitze 2,62 Euro nicht halten. Die Anleger nehmen Gewinne mit, das Papier liegt aktuell um 3,5 Prozent im Verlust bei 2,49 Euro. Trotzdem gehörte der Titel zuletzt eindeutig zu den Favoriten der Anleger, die eine erfolgreiche Turnaround-Story wittern ? wenn auch weiterhin auf insgesamt niedrigem Niveau.

Der Wert, der noch im Juli zum Penny-Stock geworden war, hat sich seitdem fast verdreifacht. Vom historischen Höchststand während der Boom-Phase im Jahr 2007 bei 34,35 Euro ist das Papier aber noch sehr weit entfernt.

Stabilisierung setzt sich fort
Ein Anfang scheint aber immerhin gemacht. Im dritten Quartal hat Arques ein Betriebsergebnis vor Abschreibungen (Ebitda) von 39,2 Millionen Euro erwirtschaftet und ist damit wieder ins Plus zurückgekehrt. Im Vorjahr stand noch ein negatives Ebitda von 6,1 Millionen Euro in den Büchern der Gesellschaft.

Auch Vorstands Maik Brockmann weist auf die Fortschritte hin: "Im dritten Quartal 2010 haben wir das Ergebnis des ersten Halbjahres stabilisiert. Und das gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 45,2 Millionen Euro verbesserte Ebitda zeigt, dass die Restrukturierungsmaßnahmen im Konzern und bei Gigaset bereits Früchte tragen."

Zahlen gehen in die richtige Richtung
Auch der freie Cashflow zeigt deutliche Erholungstendenzen, obwohl er mit noch immer mit 5,2 Millionen negativ ausfällt. Aber die Verbesserung zum Vorjahr, als noch ein negativer Wert von 75,9 Millionen Euro ausgewiesen worden war, ist markant.

Zum positiven Gesamtbild gehört des Weiteren, dass sich der Schuldenstand des Unternehmens per Ende September um 81,2 Millionen auf 455,3 Millionen Euro deutlich ermäßigt hat. Bedingt durch die Aufgabe des Geschäftsbereiches IT und Service ging der Umsatz um 76 Prozent auf 764,2 Millionen Euro zurück.

Außerordentliche HV steht bevor
Die bessere operative Entwicklung unterstützt die Gesellschaft, sich auf das neue Geschäftsmodell zu fokussieren, das auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 20. Dezember beschlossen werden soll. Dann beginnt für Arques eine neue Zeitrechnung. Lesen Sie hierzu unseren Bericht..  Arques bricht auf zu neuen Ufern  

18.11.10 12:09
2

87 Postings, 3749 Tage EurotalerAn Alle Zweifler

Wenn die Pläne von Dr.Löw nicht gut wären für GIGASET und somit ARQUES und somit für Dr.Löw privat(Aktienbesitzer von Arques) dann würde SIEMENS NIEMALS dem zustimmen was er vor hat.

Jeder weiß das ohne Siemens rein gar nichts geht was die Angelegenheit GIGASET angeht und ich bin mir sicher das die Pläne zwar dem Dr.Löw voll in Hände spielen(eigene Kapitalsteigerung) aber das wichtigste ist auch der GIGASET spielen diese in die Hände und somit den zukünftigen Aktionären derer(zur Zeit noch Arques Aktionäre).

Genaueres wird die kommenden Wochen immer weiter durchsickern und der Kurs wird darauf weiter positiv reagieren meiner Meinung nach.

Überigens stehen wir schon wieder PLUS MINUS NULL nach fast 8% Minus heute morgen.  

18.11.10 12:15
2

2484 Postings, 4156 Tage Grisu007aEurotaler

so ist es!!! kann Dich leider immer noch nicht bewerten....auf diesem Wege also meine Zustimmung!
Ich empfinde jedenfalls die Taktgebung in dieser Umstrukturierung hin zu einem Telekommunikationsunternehmen sehr schnell und zielgerichtet....ausserdem gehe ich davon aus, dass in der nächsten Zeit die erste Meldung bzgl einer Veräusserung einer Beteiligung kommen wird!
Ddie van Netten beispielsweise ist schon relativ lange im Portfolio....und hat sich mittlerweile wieder ganz gut positioniert...mal schauen!  

18.11.10 13:05
4

2484 Postings, 4156 Tage Grisu007aNachtrag zu meinen vorherigen Ausführungen

bzgl baldigen Verkauf von Beteiligungen

Hier ein Auszug aus dem heutigen Quartalsbericht, s. 10

"Auf der Basis der positiven operativen Entwicklung des Beteiligungsportfolios besteht konkretes Interesse an einigen Portfolio-Unternehmen von Arques, über deren Veräußerung auch aktuell Verhandlungen stattfinden"  

18.11.10 14:43
3

4524 Postings, 4386 Tage woodstock99hallo grisu ..:)))

shit.... war heute ne super möglichkeit einzusteigen für nen zock... ......

2,40 was ...

bin grad erst dazugekommen  den kleinen chart zu malen .....

fuck!!!!....   ansonsten wär ich da mal rein in die bude....   aber zu spät :((((

luft bis 2,82 erstmal
-----------
Ja man schafft sich nicht nur Freunde wenn man ausspricht was man denkt,
Ich brauch kein klopfen auf der Schulter solang das Feuer in mir brennt
Angehängte Grafik:
arques.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
arques.jpg

18.11.10 15:05
3

2484 Postings, 4156 Tage Grisu007aMensch woody

könne wir Dich hier als Chef-Chartisten einstellen???? Das wäre super!!!!
Danke für den Chart!!!!!  

18.11.10 15:11

4524 Postings, 4386 Tage woodstock99@grisu

wie gesagt alles scheiße... heute in der früh hätt ich zeit haben müssen.... ..

aber naja .. man kann nicht alles haben ......

aber ich beschwere mich nicht  weil zur zeit läufts super im dax :))

-----------
Ja man schafft sich nicht nur Freunde wenn man ausspricht was man denkt,
Ich brauch kein klopfen auf der Schulter solang das Feuer in mir brennt

18.11.10 15:15
1

2484 Postings, 4156 Tage Grisu007awie Du weisst woody

komme ich urspünglich aus dem Badischen...bei uns gibt es einen Spruch, den meine Oma immer parat hat:" Man kann halt nicht s'Zehnerle und s'Weckle haben" ..übersetzt heisst das:" Man kann halt nicht gleichzeitig die 10 Cents und das Brötchen haben....wenn man das Brötchen will, muss man das 10Cent Stück hergeben"...
Und wahrscheinlich waren heute morgen im Dax mehr drin als hier bei Arques!!  

18.11.10 15:19
1

4524 Postings, 4386 Tage woodstock99:)))))...

richtig :))..
aber da musste man gestern noch einsteigen  :)))))  ......

wären 15 cent was pro aktie ...  verdammt *lach*




 
-----------
Ja man schafft sich nicht nur Freunde wenn man ausspricht was man denkt,
Ich brauch kein klopfen auf der Schulter solang das Feuer in mir brennt

18.11.10 15:21
4

832 Postings, 6449 Tage Investment_BankerVerheissungsvoller Chart

wenns alleine nach dem chart geht dürfte man aktuell kein stück aus der hand geben, da geradezu explosives potenzial vorhanden ist:


 

18.11.10 15:52

939 Postings, 3736 Tage M1ch11987ultimo order...

jungs für sowas wurde doch die ultimo order erfunden

hab zwar die 2,40€ nicht ganz erwischt aber die 2,42€

 

18.11.10 16:08

987 Postings, 3986 Tage paulplönbezugsangebot

moin ihr
kann mir jemand über die neue aktion von arques ,
etwas sagen??

pflichtwandelschul???
lg
paul  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 108   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln