Inside: Gigaset AG (ehem. ARQUES AG)

Seite 3 von 108
neuester Beitrag: 21.11.12 17:27
eröffnet am: 03.11.10 15:04 von: cv80 Anzahl Beiträge: 2699
neuester Beitrag: 21.11.12 17:27 von: cv80 Leser gesamt: 242394
davon Heute: 48
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 108   

15.11.10 18:21

534 Postings, 4235 Tage morsebPressespiegel - Arques ändert Geschäftszweck

ARQUES - Die Beteiligungsgesellschaft Arques ändert ihren Geschäftszweck und konzentriert sich auf Telekommunikation. Die Verhandlungen mit Siemens über die gemeinsame Tochter Gigaset steht vor dem Abschluss. (FAZ S. 21)

http://www.dowjones.de/site/2010/11/...ernehmen-15-november-2010.html  

15.11.10 19:32

1116 Postings, 3757 Tage MG71Heißt Arques bald Gigaset Communications?

Gigaset Communications GmbH
Steckbrief

     Sitz:   München          §
      HRB:§171192, Amtsgericht München
Geschäftsführung:§Hans-Burghardt Ziermann, Wolfgang Scheid, Martin Streb
Umsatz 2009: ca. EUR 556 Mio.
Mitarbeiter:§ca. 1.950
Beteiligungsverhältnis:§ARQUES 80,2%, Siemens AG 19,8%
   Erwerb:§1. Oktober 2008

Die Gigaset Communications GmbH ist Markenlizenznehmer der Siemens AG und entstand aus der Siemens Home and Office Communication Devices GmbH & Co. KG (SHC) . Im Fokus des Geschäfts stehen Design, Entwicklung, Produktion und die Distribution von Qualitätsprodukten für die Kommunikation zu Hause unter der Marke Siemens Gigaset. Darüber hinaus bietet Gigaset Communications Softwarelösungen für Endverbraucher und Netzbetreiber an.

In Deutschland, wo bereits in jedem 2. Haushalt ein Siemens Gigaset-Telefon steht, ebenso wie in Europa sind die DECT-Telefone von Gigaset Communications führend. Weltweit rangiert das Unternehmen als Anbieter von Schnurlostelefonen auf dem zweiten Rang. Unabhängige Produkttests und Leserwahlen beweisen regelmäßig, dass die Gigaset-Produkte auch in punkto Qualität, Ausstattung und Bedienbarkeit an der Spitze liegen. Für ihr zeitloses, elegantes Design erhielten Gigaset-Produkte regelmäßig Designpreise, wie den IF-Designpreis oder den Red dot Award.

Gigaset Communications ist mit rund 1.800 Mitarbeitern in 69 Vertriebsländern vertreten und fertigt den überwiegenden Anteil der Gigaset-Produkte nach hohen Qualitäts- und Umweltstandards am deutschen Produktionsstandort Bocholt. Im Herbst 2007 wurde das Unternehmen auf Grund seines guten Umweltmanagement-Systems nach DIN EN ISO 14001 zertifiziert. In diesem Rahmen wurde das komplette Gigaset-Portfolio ? sowohl die Telefone als auch die Breitbandprodukte ? auf ECO-DECT beziehungsweise ECO-Broadband umgestellt. Dazu gehörten die Ausstattung der Geräte mit stromsparenden Schaltnetzteilen sowie verschiedene Funktionen zur variablen Reduzierung der Sendeleistung.

Im Jahr 2008 feierten die Gigaset-Telefone, die 1993 zum ersten Mal auf den Markt kamen, ihren 15. Geburtstag. Seitdem baute Gigaset kontinuierlich seine Marktführerschaft bei DECT-Telefonen mit neuen Innovationen weiter aus. So waren ein integrierter Anrufbeantworter, Freisprechen, SMS im Festnetz und IP-Lösungen für DECT-Telefone sowie neue Standards wie CAT-iq zuerst auf Gigaset Telefonen zu finden.

www.gigaset.com/de  

16.11.10 23:14
2

87 Postings, 3751 Tage EurotalerAlso nicht verunsichern lassen durch

den User WQI888 aus dem Nachbarsthread.

Wenn er meint das eine Air Berlin mehr Potential bietet als Gigaset dann ist das OK aber falsch.

Air Berlin machte in den ersten 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres ein MINUS von 14 Millionen Euro.Sagen wir mal Sie würden im kommeden Geschäftsjahr eine schwarze Null schreiben wäre das schon richtig gut.Zur Zeit wird AirBerlin mit  knapp 300 Millionen bewertet Arques/Gigaset zur Zeit bei knapp 100 Millionen.

Meiner Einschätzung nach wird Aqrues mit dem Vorgehen der Kapitalerhöhung und der geplanten Pflichtwandelanleihe und der anstehenden Verkäufe der restlichen Beteidigungen versuchen Ihre eigenen Schulden auf nahezu NULL bringen.

Desweiteren glaube ich das wenn Siemens der ganze Sache zustimmt(wovon ich ausgehe nach der Arquesankündigung der HV) das zum Zeitpunkt der Umwandlung von ARQUES in GIGASET(welche ich einfach mal vorwegnehme ist ja noch nicht gemeldet) die GIGASET schuldenfrei sein wird.

Bedeutet das im kommenden Jahr ein gutes positives Ergebniss nach Steuern und Abschreibungen zu Buche stehen wird.Also da sehe ich doch ganz klar eine wesentlich bessere Situation als bei Air Berlin die auch noch lange NICHT schuldenfrei sind.

Ich bleibe dabei wenn es so kommt wie ich vermute setze ich mein Kursziel auf mindestens 5 Euro könnte nächstes Jahr auch bis 10 Euro laufen.

Keine Kaufempfehlung nur meine Meinung.

Wovon ich auch ausgehe ist das sich schon im Vorfeld der "Umwandlung" sich viele größere Adressen eindecken werden und somit der Kurs in den kommeden Wochen schon gut laufen wird.  

17.11.10 10:28

87 Postings, 3751 Tage EurotalerMerkt Ihr was?

Es gibt kaum Verkäufer zu diesen Kursen.

Volumen im UPtrend groß in der Konsophase niedrig das nenne ich mal vorbildlich.

Schätze es dauert nicht mehr lange und die 2,50 Euro werden überschritten.

Realtime:

  17.11.10 10:27
§
2,37 EUR

     Diff.     +0,03
    Diff.%    +1,28% §
      ISIN§   DE0005156004
       WKN§   515600
       Typ§   Aktie


  Geldkurs§ 2,323
 Geld-Vol.§ 1.624
 Briefkurs§ 2,370
Brief-Vol.§ 616

     Datum§ 17.11.10
  Kurszeit§ 10:27  

17.11.10 11:17

939 Postings, 3738 Tage M1ch11987bzr für anleihe

Hallo,

kleine frage ich hab seit heute die bzr für die anleihe im depot gebucht,
wenn ich die nicht haben will muss/kann man die dann verkaufen wie die bezugsrechte
bei kapitalerhöhungen oder wie läuft das?

danke, michi

 

17.11.10 11:55
3

2484 Postings, 4158 Tage Grisu007aDer Vollständigkeit halber

noch ein Artikel aus der Süddeutschen

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/R5338n/3716959/...rd-zur-Telefonfirma.html

Arques wird zur Telefonfirma

13.11.2010 05:40 13.11.2010 05:40

Der Finanzinvestor konzentriert sich auf ein Geschäftsfeld

München - Die seit Jahren mit hohen Verlusten kämpfende Beteiligungsgesellschaft Arques steht vor einem radikalen Umbau. Die Spezialisierung auf den Kauf von Sanierungsfällen, die nach einigen Jahren der Restrukturierung möglichst mit Gewinn wieder abgestoßen werden, solle aufgegeben werden, teilte das Münchner Unternehmen mit. Stattdessen solle der Fokus auf dem Bereich Telekommunikationssysteme liegen. Hier ist die größte Beteiligung, der Telefon-Hersteller Gigaset, aktiv. Nur in diesem Segment könne es künftig Beteiligungen und Übernahmen geben. Über die neue Strategie soll eine außerordentliche Hauptversammlung am 20. Dezember abstimmen.


Mit dem früheren Management ging Arques hart ins Gericht: Nur ein neues Geschäftsmodell könne wieder Perspektiven eröffnen. 'Bei Arques wurden in den vergangenen Jahren ausschließlich Beteiligungen verkauft, die eigene Bilanz bereinigt und die Akquiseabteilung abgebaut. Das ursprüngliche Modell des Kaufens, Sanierens und Verkaufens wurde über Jahre nicht betrieben.' Hinter den Änderungen steht der neue Aufsichtsratschef und Ex-Vorstandschef von Arques, Peter Löw. Er hatte im Sommer durch einen Putsch auf der Hauptversammlung die Macht übernommen und den Vorstand ausgetauscht.

Arques hat derzeit noch fünf Beteiligungen, nur Gigaset ist davon im Telekommunikationsbereich angesiedelt. Die anderen Firmen sollen abgestoßen werden. Der frühere Vorstand wollte eigentlich, um das Überleben von Arques zu sichern, Gigaset verkaufen oder an die Börse bringen. Sie hatten wiederum Löw vorgeworfen, in seiner Arques-Zeit vor der Finanz- und Wirtschaftskrise ein zu großes Rad gedreht zu haben. In der Krise erwiesen sich viele Beteiligungen als verlustreich, so dass Arques deutlich verkleinert werden sollte.

Die Mehrheit an Gigaset hatte Arques 2008 erworben. Siemens als früherer Eigentümer blieb aber mit 20 Prozent beteiligt. Rasch entwickelte sich zwischen beiden Firmen ein erbitterter Streit über den Preis und die Zukunft von Gigaset. Mittlerweile reden beide Seiten wieder miteinander. Arques teilte angesichts leerer Kassen zudem mit, sich über eine Wandelanleihe erneut frisches Geld beschaffen zu wollen. Das entsprechende Wertpapier mit einem Nominalvolumen von bis zu 23,8 Millionen Euro solle bei Anlegern platziert werden.

Reuters  

17.11.10 12:04
2

2484 Postings, 4158 Tage Grisu007a@Eurotaler

der Kurs gibt Dir Recht!!!!  

17.11.10 12:15
2

6763 Postings, 5258 Tage Vermeerinteressante Entwicklung

nur muss ich sagen, dass ich dem Ding bislang nicht traue. Dass Arques nun im wesentlichen Gigaset sein würde, das war schon lange klar, und die Idee ausgerechnet Gigaset abzugeben hätte ja die Selbstauflösung von Arques bedeutet. Das wundert mich kein bisschen, dass sie das fortführen wollen und eher anderes abstoßen. Aber woher die Zuversicht nehmen, dass sie hier etwas gewinnträchtiges aufbauen können? Da hat sich ja gegenüber früher (wo der Kurs bei 1,70 stand) nichts in den Fundamentals verändert... also ich verstehs noch nicht. Ist der Kursanstieg nur dadurch begründet dass man sieht, Löwi ist zurück, und er macht jedenfalls irgendwas?
-----------
"Nichts ist besser als gar nichts."
(Herbert Achternbusch)

17.11.10 12:38
3

2484 Postings, 4158 Tage Grisu007aVermeer

so stimmt das nicht ganz. Der alte Vorstand hatte bereits vor der HV angekündigt, Gigaset wieder verkaufen zu wollen.. der wollte damals dem unendlichen Streit mit Siemens wohl aus dem Weg gehen...Fakt ist aber, dass Arques Gigaset wieder flott gemacht hat und die wieder schwarze Zahlen geschrieben haben.
Zum Zeitpunkt der HV sah die Lage so aus, dass die grösste Beteiligung wieder abgestossen werden sollte, der Streit mit Siemens schwelte noch und was ganz wichtig war, letztendlich hat der Vorstand in keinem der Interviews und Veröffentlichungen eine längerfristige Strategie entwickelt, wie es denn nach einem Verkauf der Gigaset weitergehen sollte.

Das hat sich alles fundamental gedreht: durch die Kapitalerhöhung hatte der neue Vorstand die Möglichkeit , Siemens Geld rüberzuschieben, das schon lange fällig war (sorry für die laxe Ausdrucksweise)...ausserdem kommt man mit dem Strategiewandel Siemens entgegen...die wollten ja immer vermeiden, dass aus Gigaset ein zweites BenQ wird...Damit scheint der Streit mit Siemens jetzt vom Tisch...der war wirklich ein Klotz am Bein.

Und ausserdem hat man eine neue Perspektive geschaffen für Arques, in dem man sich darauf besonnen hat, was man hat (nämlich ausbaufähig Gigset) und was man nicht mehr hat (Chancen auf dem Beteiligungsmarkt u.a. wegen mangelnder Reputation und nicht mehr vorhandener Mitarbeiter/Spezialisten im Bereich Akquisition)....

Der Verkauf der noch bestehenden Beteiligungen dürfte auch noch Geld in die Kassen spülen...und  er kommt immerhin jetzt in einer Wirtschaftsphase der sich deutlich erholenden Konjunktur, so dass man davon ausgehen kann, dass hierfür ordentliche Preise erzielt werden können, wenn man sie nicht unter hohem Zeitdruck verkaufen muss. Den finanziellen Spielraum hierfür (für einen Verkauf in Ruhe) dürfte  durch die Pflichtwandelanleihe geschaffen werden!  

17.11.10 12:49
1

2484 Postings, 4158 Tage Grisu007a@m1ch11987

hier ein Auszug aus der adhoc Mitteilung von Arques

Quelle: http://www.finanznachrichten.de/...lumen-von-eur-23-8-mio-aus-016.htm

Ein börslicher Bezugsrechtshandel ist nicht vorgesehen.

 

17.11.10 13:07
1

6763 Postings, 5258 Tage Vermeerja, Grisu,

so wie du es darstellst, beginnt es eher Sinn zu machen...
-----------
"Nichts ist besser als gar nichts."
(Herbert Achternbusch)

17.11.10 13:33
2

87 Postings, 3751 Tage EurotalerDas passiert wenn man größer einsteigen will

Schaut mal den Satz von 2,59 auf 2,68 Euro an.Da stand nicht viel im ASK.Das war eine große Kauforder mit Limit 2,68 Euro die alles bis 2,68 Euro aus dem ASK kaufte.

  13:14:41§ 2,67 ?
     2.790                    §
  13:14:41§ 2,669 ?
     2.000                    §
  13:14:41§ 2,66 ?
     1.000                    §
  13:14:41§ 2,65 ?
     1.000                    §
  13:14:41§ 2,64 ?
     1.500                    §
  13:14:41§ 2,635 ?
     1.500                    §
  13:14:41§ 2,634 ?
       583                    §
  13:14:41§ 2,61 ?
     2.200                    §
  13:14:41§ 2,60 ?
     7.631                    §
  13:14:41§ 2,599 ?
4.796  

17.11.10 14:11
1

1268 Postings, 4168 Tage niniveVielleicht

noch ein weiterer Aspekt - da ohne die "guten Kontakte" von Eurotaler lediglich hypotetisch, aber vielleicht doch nicht ganz so weit hergeholt:

1. Die Arques Verbindlichkeiten waren schon unter dem alten Vorstand deutlich reduziert.

2. Jetzt hat man Geld eingenommen durch die Kapitalerhöhung, ca. 13 Mio EUR.

3. Man wird durch die Pflichtwandelanleihe nochmals 26 Mio EUR einnehmen.

4. Man wird die alten Beteiligungen verkaufen in positivem Börsenumfeld, und ohne unter Druck zu stehen. Insbesondere Anvis sollte da nicht unerheblich sein.

Natürlich abhängig von der Einigung mit Siemens, kommt hier nicht nur ein schuldenfreies Unternehmen dabei heraus, sondern eines, welches um Gigaset herum in der Lage ist Unternehmen zu akquirieren, nicht um sie zu sanieren und weiter zu veräußern, sondern um Synergien zu erzeugen.  

17.11.10 17:18
1

13396 Postings, 5087 Tage cv80Morgen Quartalszahlen !

17.11.2010 13:58
DGAP-AFR: ARQUES Industries AG: Bekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

DJ DGAP-AFR: ARQUES Industries AG: Bekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
ARQUES Industries AG / Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Rechnungslegungsberichten 17.11.2010 13:27 Bekanntmachung nach § 37v, 37w, 37x ff. WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

=-------------------------------------------------

Hiermit gibt die ARQUES Industries AG bekannt, dass folgende Finanzberichte
veröffentlicht werden:

Bericht: Konzern-Quartalsfinanzbericht innerhalb des 2. Halbjahres
Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 18.11.2010
Veröffentlichungsdatum / Englisch: 18.11.2010
Deutsch: http://www.arques.de
Englisch: http://www.arques.de





17.11.2010 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

=-------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  ARQUES Industries AG
             Arnulf Office Park - Arnulfstraße 37-39
             80636 München
             Deutschland
Internet:     www.arques.de

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

=-------------------------------------------------


(END) Dow Jones Newswires

November 17, 2010 07:27 ET (12:27 GMT)


© 2010 Dow Jones News
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

17.11.10 17:27
2

13396 Postings, 5087 Tage cv80Heute ...

bekam ich von meiner Bank (ING DiBa) das Schreiben bzgl. der Bezugsrechte für die Wandelanleihe ....

Das ganze sieht in etwa so aus ....

-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de
Angehängte Grafik:
wa_arq.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
wa_arq.jpg

17.11.10 17:31

13396 Postings, 5087 Tage cv80Zeichnet Ihr ...

... die Wandelanleihe ??

Was haltet Ihr von der Anleihe ?

Wo gibts genaue Infos darüber ??

Wie kann ich die BZR über die Schnigge-Bank verkaufen ??

Fragen über Fragen .............

;)
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

17.11.10 17:41

13396 Postings, 5087 Tage cv80Ach ja , . . .

nochwas ...

Wird / wurde der Aktienkurs durch die Wandelanleihe "verwässert" ... ?
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

17.11.10 18:06

2484 Postings, 4158 Tage Grisu007a@cv80

ja durch Umwandlung der Anleihe in Aktien -> Verwässerung!  

17.11.10 18:10

13396 Postings, 5087 Tage cv80Und wieso geht ...

ARQUES dann heut "durch die Decke ??

Oder wirkt sich das erst aus, wenn die Anleihe in Aktien gewandelt wird? (Ende 2012)
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

17.11.10 18:12
2

2484 Postings, 4158 Tage Grisu007aGute Frage cv80

zumal Arques heute EX Kapitalmassnahme gehandelt worden ist...

Quelle: http://www.finanznachrichten.de/...t-information-17-11-2010-2-029.htm

17.11.2010 00:39
CAPITAL ADJUSTMENT INFORMATION - 17.11.2010 - 2
FOLGENDE WERTPAPIERE WERDEN AM 17.11.2010 EX KAPITALMASSNAHME GEHANDELT.
THE FOLLOWING SHARES ARE TRADED EX CAPITAL ADJUSTMENT ON 17.11.2010.

INSTR ISIN INSTRUMENT NAME
KN6 AU000000KGL6 KENTOR GOLD LTD.
WPK BE0003734481 WAREHOUSES EST.BEL.SICAFI
C2Z CA0042691067 ACADIAN MINING CORP.
SR9 CA8284271043 SILVERMEX RES LTD
AQU DE0005156004 ARQUES INDUSTRIES AG
MZX DE0005492938 MASTERFLEX O.N.
HBC1 GB0005405286 HSBC HLDGS PLC DL-,50
HBC2 US4042804066 HSBC HLDGS PLC ADR/5DL-50
PYI US74439H1086 PSYCHIATRIC SOLUT DL-,01  

17.11.10 18:13
1

2484 Postings, 4158 Tage Grisu007aQuartalsbericht

17.11.10 18:17
2

2484 Postings, 4158 Tage Grisu007aSorry CV

hab grad gesehen, dass ich geschlafen habe und Du die Ankündigung schon längst eingestellt hast ....;.(((  

17.11.10 18:23
2

2847 Postings, 4291 Tage kizgin@ Grisu007a

Egal das kann Passieren und außerdem  Doppelt hält besser :))))  

17.11.10 18:35
1

2484 Postings, 4158 Tage Grisu007aJa kizgin

das ist richtig....:-)))  

17.11.10 18:45
2

87 Postings, 3751 Tage EurotalerWarum der Kurs steigt fragt Ihr Euch?

Hier findet zur Zeit eine komplette Neubewertung der Aktie statt so einfach ist das.
Klar ist das Arques alles verkaufen wird außer Gigaset. Desweiteren heißt es in den vielen Meldungen bisher nur das Arques sich weiter NUR im Telekumunikationsmarkt weiter vergrößern wird. Wenn man es wörtlich nimmt bedeutet es Arques bleibt weiter bestehen und kauft noch Beteidigungen hinzu in den kommenden Jahren ohne Sie wieder abzugeben.

Na so läuft das aber nicht.

Dr.Löw weiß ganz genau dad der Name Arques komplett verbrannt ist. Die jetuogen Ankündigunen ist nur der erste Schritt auf den Weg zur hin zur Gigaset Ag.

Det Markt muß jetzt schauen was die Gigaset an der Börse wert sein könnte.

Rechnen sollte man schon mit den zur Zeit 40 Millionen Aktien + die Aktien (11,5) Millionen aus der kommenden Pflichanleihe.

Ich glaube desweiteren nicht an eine weitere Kapitalerhöhung . Habe es schon einmal erklärt das Arques sich auf der HV dafür wohl die Vorrausetzungen schaffen will was abet völlig normal ist wenn die A/S Zahl komplett ausgeschopft ist. Heißt aber nicht das Arques eine neue Kapitalerhöhung machen wird.

So jeder kann jetzt für sich selber rausfinden was die Gigaset wert sein dürfte und dann sein persönliches Kursziel ausmachen.

Meines lautet erst einmal 5 Euro und nächstes Jahr gegen 10 Euro.

Keinw Kaufempfehlung nur meine Meinung.  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 108   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln