finanzen.net

E.ON AG NA

Seite 1815 von 1822
neuester Beitrag: 26.02.20 19:13
eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 45541
neuester Beitrag: 26.02.20 19:13 von: mino69 Leser gesamt: 6083257
davon Heute: 34
bewertet mit 90 Sternen

Seite: 1 | ... | 1813 | 1814 |
| 1816 | 1817 | ... | 1822   

09.01.20 15:18

1173 Postings, 2132 Tage KnightRainer............

bei den Tages Umsätzen würde ich dem auch nicht viel Beachtung schenken.
Ich gucke im Moment viel mehr auf den Chart, und der will weiter hoch. Zwar eher träge. Aber die Richtung ist eindeutig.
EON ist nun mal ein Dickschiff.  

09.01.20 15:23
1

397 Postings, 1449 Tage andantemannheim, eher nicht..

im Moment stehen sich im Orderbuch mit einer Spanne von weniger als 1 ct 60.000 Stück auf Käufer- und Verkäuferseite gegenüber, und das Orderbuch wird sekündlich angepasst. Ob die gezeigten Position wie abgebildet umgesetzt werden ist nicht sicher.

Richtig ist, dass  mit EON Aktion börsentäglich im Schnitt rund 100 Mio Euro umgesetzt werden
M.E. sind das vor allem Computer, Algotrader, die hier miteinander handeln und aus kleinsten Kursbewegungen bei hohen Umsätzen Profite generieren  

09.01.20 18:59
2

729 Postings, 814 Tage mino69Money for nothing

09.01.20 21:20

485 Postings, 124 Tage Michael_1980Gedanken

wurde eh angek?ndigkt ...

0% 0,37% & 0,75% Zinsen w?rde sagen billig Refinanziert  

09.01.20 22:43

10378 Postings, 3213 Tage uljanowKnightRainer

EON kann keine AKW's mehr betreiben,das ist doch alles mit dem Deal weg und in Deutschland wird man keine Neuen mehr bauen. EON ist eine Blackbox geworden,keiner weiss richtig was die genau machen und für mich sind das die  Bauernopfer in einer gescheiterten Energiewende geworden. Hohe Schulden und politische Unsicherheiten im Deutschen Reich geben EON den Rest.
Im nächsten Jahr sind Wahlen oder die Groko zerbricht und die Grünen werden wohl wieder Regierungspartei,da wird bestimmt das Rad neu erfunden.  

10.01.20 06:23
5

485 Postings, 124 Tage Michael_1980Gedanken

Das Posting ?ber mir ist das beste beispiel warum wir noch unter 10? Notieren ;-).

E.On ist absolute KEINE Black Box,  habe schon mal ãhnliche Unternehmen angef?hrt ...
Nat?rlich muss man sich schon etwas m?he machen um Gesvhãft zu verstehen.

E.On ist der Gewinner der Energie wende, WEIL das Strom Netz egal sein wird wie Strom erzeugt wird ob AKW, HHP, Kohle-, Gas-, Wasserstoff-, Schwarzer Energie Kraftwerke ...  

10.01.20 08:57
4

Clubmitglied, 11885 Postings, 7360 Tage LalapoBlack Box ?

also die Agumente von uljanow sind genau die Argumente warum ich keine RWE kaufe ..EON spielt die Zukunft in Sachen E-Managment, Verteilung , Logistik ....in einer Welt der kommenden E-Mobilität und 5G Anwendungen ist das der Key der Zukunft ...und genau da setzt EON an .
Vollkommen wurscht ob wir da von Rot ..von Grün ..oder Tiefschwarz regiert werden ...die palabern zwar darüber wie der Strom hergestellt werden soll ..aber letztlich wollen auch die mit E-Autos durch die Gegend fahren ...Strom tanken am richtigen Ort.. jederzeit  jede Menge ..telefonieren .....usw.

Darum geht"s hier ..  

10.01.20 12:03
1

Clubmitglied, 11885 Postings, 7360 Tage Lalapound zum Thema Schulden

diese Meldung :Geld kostet nix mehr ..EON wäre blöde keine Schulden zu machen ..man bekommt das Geld praktisch für Nix hinterhergeworfen ...früher war das anders ...wie auch beim D. Staat wo man früher eine BAL gut für 6 % bekommen hat ...

Bin mal gespannt wann EON eine Negativverzinsung raus bringt ...praktisch Schulden aufnehmen ..alte höherverzinste Schulden refinanzieren ...und mit den Schulden direkt die Rückzahlung bedienen ...:-)))

verkehrte Welt :-)))


----E.ON platziert drei Unternehmens­anleihen in Höhe von insgesamt 2,25 Mrd. Euro: eine ?750 Mio. Anleihe fällig im Dezember 2023 mit 0?% Kupon; ?1 Mrd. grüne Anleihe fällig im September 2027 mit 0,375?% Kupon und eine ?500 Mio. Anleihe fällig im Dezember 2030 mit 0,750?% Kupon.---
 

10.01.20 12:53

167 Postings, 2293 Tage SommerssprungSchulden

..im Moment profitiert EON massiv von den niedrigen Zinsen...hochverzinzliche Papiere werden abgelöst von bonds, die praktisch nichts mehr kosten...sollten irgendwann aber mal die Zinsen kräftig wieder steigen, bin ich bei der Höhe der Schulden ganz schnell raus aus dem Wert...  

10.01.20 13:04
1

434 Postings, 348 Tage Revil1990klassisches zombie unternehmen

10.01.20 13:26
2

729 Postings, 814 Tage mino69Zinsen

Da die Zinsen stark gesunken sind hat auch die BNetzA den EK-Zinssatz bei der Regulierung gesenkt...als "Ausgleich" somit. Steigen die Zinsen wieder steigt auch der von der BNetzA zugestandene EK-Zinssatz.
Dann muss das Unternehmen zwar höhere Zinsen für die eigene Finanzierung bezahlen....bekommt aber auch mehr Erlöse aus den Netzen raus...

Finde es einfach mega zu sehen wie wenig bzw. NULL Ahnung die Leute von der deutschen Netzregulierung haben...Analysten mit eingeschlossen :-)

Meine Meinung
GoodLuck  

10.01.20 13:36

8987 Postings, 2599 Tage BÜRSCHENVerflixt die Taube Nuss dreht durch !

9,70 warum bloß bis zur HV ist noch jede menge Zeit !  

10.01.20 13:55
3

2673 Postings, 928 Tage CoshaZombieUser, Taube Nüsse

und die Zukunft der Energieversorgung.
Der Thread hat einiges zu bieten.  

10.01.20 14:15

323 Postings, 188 Tage mannheim1sind eben viele gestörte persönlichkeiten

auf ariva unterwegs, vieleicht langeweile ?
der eine oder andere hat sich verzockt und sieht am liebsten die kurse fallen,damit die anderen verluste machen.traurig aber war.

alle gestörten bitte hier melden

https://www.pzn-wiesloch.de/



 
Angehängte Grafik:
img_0016.jpg
img_0016.jpg

10.01.20 18:30

10378 Postings, 3213 Tage uljanowMino69

Hauptsache du hast Ahnung von der deutschen Netzregulierung.
Wohl dem der das Pferd RWE reitet,mich eingeschlossen.
RWE heute 6% und EON kaum erwähnenswert,weil keiner genau weiss mit was die Geld verdienen. Da winken RWE Milliarden Dollar für den Kohleausstieg und ich weiss jetzt schon,das wird nicht klappen,einfach nicht machbar aber die Umweltspinner wollen es so immer machen lassen. In 2 Jahren von 17? auf knapp 30? das geht bei 400STk.
EON ist wird wohl weiter unter 10? dümpeln,versteht keiner was die machen,da hast du schon Recht aber werde doch EON Versteher mit eigener Ariva Seite.
 

10.01.20 18:33

167 Postings, 2293 Tage SommerssprungZinsen

Zinsen haben natürlich eine Auswirkung auf EON....hier wird von der  Regulierung ausgeglichen, aber nur zum Teil. Das heisst, bei steigenden Zinsen erhöhen sich die Einkünfte von EON, aber natürlich nicht im vollen Umfang und umgekehrt. Deshalb steiegn natürlich auch die Kurse, wenn EON Bonds ausgibt, die nur einen geringen Zinssatz haben, und damit solche mit hohen Zinssatz ablösen.
Das weiß natürlich der Markt,und deshalb sind heute die Kurse gestiegen.....der Matkt und die Analysten sind nicht blöd...  

10.01.20 18:45

485 Postings, 124 Tage Michael_1980Gedanken

RWE winken Milliarden darum steigt sie, aber es wird vergessen das daf?r ein großes Geschãftsfeld weg fãllt ...
Ob man dieses ausgleichen kann ...

E.On hat ein praktisches Monopol i.f. ein Sichere Umsatz mir Marge.
Die Infastrucktur ist nur zum Teil om EK - weil abgeschrieben.
Dazu kommt der Stromhandel & jeder weis das zwischenhãndler gut verdienen.

Mit den smart meter kommt erst der richtige gewinn Tarife (ãhnlich wie fr?her beim Handy).

E.On ist in Europa als Netzanbieter auf Platz vier nach Federal G., Terna, National G.

 

10.01.20 19:40

729 Postings, 814 Tage mino69Uli

Natürlich mache ich das nicht! Dass Du kein Depot hast weiß doch jeder...dein Gesülze immer...oh man!
Du entlarvst dich doch als Nixblicker weil du zugibst nicht zu wissen womit eon Geld verdient!

Deine Ruinen schaffst einfach nicht zu überwinden...hoffe deine Banane hast endlich gefuttert...nix zu danken!  

10.01.20 19:45

729 Postings, 814 Tage mino69Und Sommerssprung

Natürlich hast da eingangs Recht...die Zinsen laufen nicht gleich...es geht um die Aussage Zombi Unternehmen welches bei steigenden Zinsen hops geht!

Und ja, ich habe meine Meinung zu Analysten...gerade bei eon ...

Meine Meinung
GoodLuck  

10.01.20 20:05

10378 Postings, 3213 Tage uljanowMino69

Warum so angepisst? Ich sehe bei EON läuft es nicht und wenn Analysten nicht wissen was EON genau macht,das ist natürlich nicht ein schlechtes Zeichen. Ich persönlich weiss wie RWE Geld verdient und das mit Erneuerbaren und fossilen Energien und der Kurs bei RWE zeigt den Anlegern das man richtig liegt,nur EON ist eine taube Nuss.
Am Montag wird EON wohl wieder die MiniGewinne abgeben und irgendwann wieder unter 9? torkeln.  

10.01.20 20:10

10378 Postings, 3213 Tage uljanowMichael1980

Bis das Geschäftsfeld dauert noch ein wenig und dann wird natürlich mit Staatlicher oder Steuerzahlerförderung in andere Energien investiert und wenn es nicht klappt weiter mit Kohle und die Milliarden sind in RWE oder Sonderdividenden geflossen.
Verdienen die anderen Stromhändler besser als EON oder warum kommt der Kurs nicht aus der Hüfte oder weil die Analysten nicht wissen was die machen?  

10.01.20 20:11

10378 Postings, 3213 Tage uljanowMino69

Wie. Verdient denn EON genau Geld?  

10.01.20 20:15

729 Postings, 814 Tage mino69Uli

Ich bin nicht angepisst...für mich läuft eon so wie ich es mir wünsche...hab ich ja schon oft gesagt hier wie ich das sehe!

Haben uns hier ja schon oft in Diskussionen ausgetauscht und das Ergebnis war immer das selbe...du hast in dem Bereich halt einfach keine Ahnung...im steinhoff Forum passt deine Expertise besser hin :-) nix für ungut :-) ich sende dir nächstes mal ne ganze Packung Bananen:-)

Oh nein, selbst von dir hört man Taube Nuss... :-) da holt ein doch das FridhelmBÜRSCHEN
 

10.01.20 20:18

10378 Postings, 3213 Tage uljanowMino69

Du meinst mit dem Laufen einen Schritt vor und Einen zurück?  

10.01.20 20:24

10378 Postings, 3213 Tage uljanowMino69

Ein großes Manko bei EON ist auch,das RWE immer noch 15% an EON besitzt nach dem Tausch und die wird man immer wieder auf den Markt schmeissen,das hatten die vor kurzen auch schon einmal gemacht. RWE ist der Gewinner bei diesem Handel.  

Seite: 1 | ... | 1813 | 1814 |
| 1816 | 1817 | ... | 1822   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750