Ballard Power Systems lebt noch (Wieder)

Seite 568 von 577
neuester Beitrag: 06.05.21 09:12
eröffnet am: 08.01.09 15:04 von: Lapismuc Anzahl Beiträge: 14420
neuester Beitrag: 06.05.21 09:12 von: aktienmädel Leser gesamt: 4687723
davon Heute: 1521
bewertet mit 44 Sternen

Seite: 1 | ... | 566 | 567 |
| 569 | 570 | ... | 577   

04.03.21 12:38

193 Postings, 1157 Tage PanscherleH2-Tankstellen

Es scheint noch immer ein sehr langer Weg zu werden was den Ausbau der H2-Tankstellen in Europa angeht. Ich konnte es gar nicht glauben als gestern auf SWR1 ein Bericht über Wasserstoff  auch folgendes beinhaltete. Demnach gibt es im Autoland Frankreich ganze 3 H2-Tankstellen und diese befinden sich auch noch rund um Paris und insgesamt gibt es in Europa derzeit 123 betriebene Tankstellen.und 44 weitere sind derzeit in der Ralisierung
Dieser Sektor hat somit  einen langen und schwierigen Weg vor sich.
Somit macht BP alles richtig sich auf andere Kernsektoren zu konzentrieren  

04.03.21 13:10

2621 Postings, 5618 Tage KaktusJonesEs ist doch ein Wunder, dass es

überhaupt schon H2-Tankstellen gibt. Für was denn überhaupt? Ich meine, wer tankt denn da?  

04.03.21 13:10
1

65 Postings, 3461 Tage KritschDeutschland rettet Europa und die Welt.

https://h2.live/

Einfach nur lächerlich und erbärmlich, wie das Ausland an das Thema Zapfen herangeht. Nun ja, es wird ohnehin weniger gefahren und zugelassen. Schwerlastbereich, Trucks, Schiffe, Züge, Heizungsanlagen etc. ist was anderes. Hier wird Ballard punkten - eines Tages, vielleicht.

Mal sehen wie grottenschlecht die Zahlen werden, etwas Tolles ist nicht zu erwarten, einzige Hoffnung derzeit: Ausblick - dann aber auch konkret  bitte schön. . BlaBlaBlubb gab es zur Genünge.  

04.03.21 13:34

65 Postings, 3461 Tage Kritsch@Kaktus

Henne oder Ei?

überhaupt schon H2-Tankstellen gibt. Für was denn überhaupt? Ich meine, wer tankt denn da?  

Nun, wer kauft ein Auto, wenn er nicht tanken kann? Kommt schon noch, ist auch Preisfrage beim Neukauf.  

04.03.21 13:48

5 Postings, 100 Tage AktenhaiBallard Power seit 21 Jahren

im Jahr 2000 lag die Aktie bei ca. 132? noch einer dabei von damals?

Da wurde auch das blaue vom Himmel ......

Ich verstehe einige Anleger nicht - wenn bei mir eine Aktie im Depot  -6% miese macht fliegt die sofort ohne wenn

und aber raus !! Ich warte doch nicht ab bis sie 20 oder 30% oder 50% in den Miesen ist. Wie bescheuert ist

das denn?


 

04.03.21 14:01

2621 Postings, 5618 Tage KaktusJones@Kritsch

Henne oder Ei - ja, das ist die Frage. Und sicher muss man erst H2-Tankstellen bauen, ehe die die Autos im Massenmarkt verkaufen lassen (Sonst halt Auto mit H2-Tankstelle zu Hause).
Aber um ein flächendeckendes Netz an H2-Tankstellen zu bauen, muss es zumindest in absehbarer Zukunft einen Markt geben. Und derzeit strebt alles eher in Akku-betriebene E-Autos. Je mehr sich diese durchsetzen und je klarer hier die Strukturen zur "Betankung" werden, desto schwerer wird es für H2-Autos.  Vielleicht gibt es irgendwann auch Kondensatoren, die die Akkus ersetzen, oder man erfindet Akkus, die 10-20 Jahre ohne großen Kapazitätsverlust überleben. Wer weiß.
 

04.03.21 17:34

65 Postings, 3461 Tage Kritsch@Kaktus

Was den PKW Markt angeht bin ich überzeugt, dass dieser zu 60% an BEV geht, je 20% H2 und Verbrenner. Es werden weniger Autos gekauft, weniger gefahren, kürzere Strecken, Home-Office. Interessant ist doch nur der Schwerlastbereich. Irgendwann stehen auch 1.000 H2-Zapfen rum, in Deutschland, in Europa? 500?  

04.03.21 19:09
1

449 Postings, 5534 Tage sulleyTotalschaden

Nur total  
-----------
Nur private Meinungen hier. Keine Handelsempfehlungen

04.03.21 20:09
1

641 Postings, 4138 Tage AHRENHOLTZ 1...Party vorbei

Ich glaube die Wasserstoffparty ist erstmal vorbei und muss sich etwas abkühlen. Die Anstiege in den letzten Wochen waren dann doch zu heftig.  

04.03.21 20:49
2 Wochen fast halbiert das ist mal ne Ansage  

05.03.21 08:17
1

2621 Postings, 5618 Tage KaktusJonesNaja, den Anstieg hatte

man ja mit ähnlicher Geschwindigkeit und gleicher Größenordnung gemacht.
Der Kurs ist halt ausschließlich aufgrund von Zukunftshoffnungen rasant gestiegen, hat dann ne Weile oben stagniert und als die ersten an angefangen haben, die satten Gewinne mitzunehmen geht das Schneeballsystem halt in die andere Richtung. Den letzten beißen die Hunde - wie immer.    

05.03.21 08:22
1

2621 Postings, 5618 Tage KaktusJonesDei Frage ist halt jetzt

wie weit geht es wieder runter. Es geht wohl nicht mehr zum Startpunkt zurück - zumindest nicht in den nächsten Jahren. Denn zum einen gibt es die Zukunftshoffnung ja immer noch und viel wichtiger - Ballard hat mit der KE zu 37 Euro auch gutes Geld eingenommen. Die Frage ist nur, wieviel ist das wert, wenn die Firma nicht oder nur sehr langsam wächst und deutliche Verluste schreibt und diese aktuell auch noch ausweitet, weil die Margen immer kleiner werden. in 2021 muss sich in der Hinsicht etwas tun, denn sonst ist es nur eine Frage der Zeit, bis Ballard wieder eine neue KE braucht.  

05.03.21 09:15

84 Postings, 112 Tage Blueliner86Hoffentlich

Hat die Talfahrt mal bald ein Ende. Im Moment wäre vermutlich jeder froh wenn es mal stagnieren würde und  sich die Lage beruhigt. Ich meine es war im Sommer 2019  da ging es auch rasant von 18 Euro auf 11 Euro runter. Habe es zum Glück ausgeseßen und das werde ich nun vermutlich wieder machen....  

05.03.21 09:26

963 Postings, 334 Tage JB_1220@Blueliner

denke du meinst 2020.... ging mir auch so.... Werde die Sache hier auch aussitzen.... die Zukunft sieht noch immer rosig aus...

bleibe dabei  

05.03.21 09:40

84 Postings, 112 Tage Blueliner86@ JB

stimmt, dass war 2020... der Coronacrash war eigentlich vorbei und Ballard ging da richtig auf Talfahrt  

05.03.21 10:05

794 Postings, 4992 Tage fishbetFrühjahr 2020,

mit Ausrufung der Pandemie angeblich der größte crash der Börsengeschichte, Geld drucken, alles wieder gut. M.M. nach werden größere folgen, trotzdem halte ich Ballard die Stange, Mrd. für die Zukunft.  

05.03.21 11:42

716 Postings, 1493 Tage Blauerklaus44In 2-3 Monaten

lachen wir wieder!  

05.03.21 12:07

193 Postings, 1157 Tage PanscherleIm Tal steht immer ein Berg vor Dir

Ich bin seit 2016 in BP investiert und habe somit viele Höhen und Tiefen erlebt. Aber ich habe H2 immer als eine Investition für meine Zukunft betrachtet und habe nie ein Stück verkauft. Ich muss jedoch auch ehrlicherweise zugeben das dieser Kurssturz auch mich ins Grübeln gebracht hat und ob meine Strategie vom Halten wirklich so toll ist.
Nachdem ich jetzt meine Wunden geleckt habe bleibe ich dabei nichts zu verkaufen. Hab ja noch ne Weile zu arbeiten bis ich das Rentenalter erreicht habe.
Im Schiffs - und LKW bau sehr ich derzeit die besten Chancen das in 2-3 Jahren der Kurs ganz andere grüne Zahlen uns bescheren wird.

Und dann in 5-6 Jahren mache ich den KASSENSTURZ

Bis jetzt hat sich das Aussitzen für mich immer gelohnt, bin halt kein Daytrader und werde es auch nicht werden. Ist einfach nicht mein Ding  

05.03.21 16:07

641 Postings, 4138 Tage AHRENHOLTZ 1Das Tal...

...der Tränen ist noch nicht überstanden. Die 18 steht jetzt schon vorne. :(
Vom Chart her, würde ich nun so langsam sogar eine 16,-? einplanen. Der Anstieg in 2020 /2021 war zu rasant. Egal wieviel Zukunft in dem Titel steckt.  

05.03.21 16:16

84 Postings, 112 Tage Blueliner86Aussitzen

Aussitzen ist auch mein Plan, auch wenn es im Moment sehr weh tut, allerdings auch bei anderen Werten...  

05.03.21 16:17

136 Postings, 1266 Tage AsiatMeinen vor zwei Wochen

gesetzten Kaufauftrag zu 16,50 € werde ich vorsichtshalber stornieren.  

05.03.21 16:45

81 Postings, 2198 Tage sporadi@Akazienhai

Kann man die Situation von 2000 mit der heutigen vergleichen? Heute gibt es strategische Entwicklungen hinsichtlich H2 Infrastruktur, CO2 und Klimaziele, etc. Lese Dich doch ein bisschen durch die H2-Nachrichten. Gibt ja genügend...  

05.03.21 16:57

5 Postings, 100 Tage AktenhaiAnleger können sich zurück

lehen. Es wird für sehr lange Zeit sehr ruhig werden um BP -
Es ist immer wieder schön zu lese,n wenn eine Aktie sich fast halbiert .....und solche
Aussagen lese - bleibe dabei ist die Zukunft - oder seit Dankbar - oder ich habe nachgekaut.

Ich glaube nicht das Kleinanleger  mit min. 10.000? so eine Aussage tätigen.
Es sind mit Sicherheit die 500 -1000? Trader


Der Aktenhai setzt Ballard Power auf - STRONG SELL  - 

Jeder ist für den kauf oder verkauf selbst verantwortlich. Ist ja keine Kindergarten-Truppe hier.wink

 

05.03.21 17:02
2

5 Postings, 100 Tage AktenhaiKurziel 7,50?

bis Mai 2021  

05.03.21 17:31

130 Postings, 1492 Tage schlei2014abwarten,

die Stopps sind erstmal weg  

Seite: 1 | ... | 566 | 567 |
| 569 | 570 | ... | 577   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln