Ballard Power Systems lebt noch (Wieder)

Seite 569 von 578
neuester Beitrag: 07.05.21 11:00
eröffnet am: 08.01.09 15:04 von: Lapismuc Anzahl Beiträge: 14436
neuester Beitrag: 07.05.21 11:00 von: Asiat Leser gesamt: 4701555
davon Heute: 161
bewertet mit 44 Sternen

Seite: 1 | ... | 567 | 568 |
| 570 | 571 | ... | 578   

05.03.21 17:34
1

131 Postings, 1498 Tage schlei2014und wenn

es nach Baby AA riecht soll man kaufen.  

05.03.21 17:40
2

2320 Postings, 1787 Tage aktienmädelAhrenholtz

Du meinst 16 dollar.  Charttechnisch alles nach unter durchbrochen. Kein boden in sicht, wie bei allen anderen auch. Ich freue mich auf tolle kaufkurse, der markt wirds richten. Steht ja auch noch sehr hoch.  

05.03.21 19:19

646 Postings, 4144 Tage AHRENHOLTZ 1@aktienmädel:

Nein ich meinte 16?. Die werden wir sicherlich nochmal sehen. Eine 17? stand ja schon heute mal vorne  

05.03.21 21:53

5137 Postings, 4479 Tage Jensesieht wieder etwas besser aus

Hoffen wir dass das heute der letzte extreme ausbruch nach unten war .... Hätte ehrlich gesagt nicht mit einer so guten intraday Erholung nach 15% minus gerechnet.... Trotzdem eine echte scheiss Woche  

05.03.21 22:41

458 Postings, 5540 Tage sulleyWir sehen bald die 160 hahaha

-----------
Nur private Meinungen hier. Keine Handelsempfehlungen

05.03.21 22:42

458 Postings, 5540 Tage sulleyUnd Aktienmädel wird meine neue Freundin hier

-----------
Nur private Meinungen hier. Keine Handelsempfehlungen

06.03.21 11:12

5137 Postings, 4479 Tage JenseFrage an alle Investierten hier

Wer von euch ist denn zusatzlich in Plug Power investiert bzw wenn nicht, warum habt Ihr gerade in Ballard investiert? Ich meine wirklich nur verhlichrn mit anderen big Playern im H2 Bereich. Danke  

06.03.21 12:11

67134 Postings, 7867 Tage Kickyder Aktionär 200-Tage-Linie

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0226948.html?feed=ariva
"Nachdem der Wert aber nahezu punktgenau an der 30-Dollar-Marke abprallte und anschließend unter die Unterstützung bei 27,11 Dollar fiel, blieb das Einstiegssignal aus.
Von dort aus hat sich die Abwärtsbewegung immer weiter beschleunigt, sodass der Kurs am gestrigen Donnerstag sogar die Unterstützung am Dezember-Hoch bei 24,60 Dollar und die 100-Tage-Linie bei 24,43 Dollar unterschritt. Aktuell steht der Kurs nur noch knapp über dem Support am Doppel-Top bei rund 21,70 Dollar. Wird auch diese Marke nach unten durchbrochen, ist ein anhaltender Kursverfall bis an die 200-Tage-Linie bei 19,82 Dollar recht wahrscheinlich."  

06.03.21 12:42

5137 Postings, 4479 Tage Jenseja die Liebe Charttechnik

ist absolut Schwachsinn aktuell denn man hat gesehen dass keine Unterstützung und nichts gehalten hat weil der Gesamtmarkt extrem korrigiert hat und dann bringt auch die Charttechnik nichts. Ich denke das wäre jetzt langsam ein Boden gefunden haben auch der Nasdaq hat positive Signale gesendet am Freitag  

06.03.21 18:06

458 Postings, 5540 Tage sulley@jense

ich habe plug power und alle aktien am montag um 08:00 Uhr, wo ich stark im plus war verkauft. Im Nachhinein die Richtige Entscheidung. Hätte ich die Aktien aber 7 Tage früher verkauft hätte ich doppelt so viel gewinn gemacht.

Mein einziger Fehler war, meine Aktien wo ich am Montag im Minus war nicht verkauft zu haben. Jetzt bin ich stärker im Minus.
Jetzt ist für mich die Frage entweder durchtauchen und hoffen, dass das Minus geringer wird oder am Montag auch diese Aktien verkaufen und umschichten. Dann hätte ich meine realisierten Gewinne vernichtet und würde einen Neuanfang bei 0? Gewinn/Verlust machen müssen.
-----------
Nur private Meinungen hier. Keine Handelsempfehlungen

06.03.21 21:22
1

5137 Postings, 4479 Tage Jenseich denke ein boden ist gefunden

Man hat ja nach dem. Horror am freitag gesehen dass sich vieles stark erholt hat... Nasdaq auch deutlich im plus... Jetzt das us Hilfspaket.... Ich denke die große panik ist raus und es stabilisiert sich...

Bin übrigens leider mit fast alken werten 25-45% runter...
Selbst LPKF und BYD, die ja beide fundametal top dastehen... Selbst mega Werte wie Nvidia, salesforce etc. Mega runter....  Naja ist eben auch alles zu schnell gestiegen....

Mich ärgert massuv dass ich 55% meines Gewinnes verloren hab und vor 3 wochen eigentlich fast alles verkauft hatte weil ich es geahnt habe und dann hab ich nach den ersten abstürzen wieder das zocken angefangen...
Jetzt bleib ich drin, da ich wie gesagt denke der boden bei vielen Werten ist gefunden...
Gerade byd, H2 und Solar werden die nächsten 5-10 jahre den markt dominieren... Nur meine Meinung...  

07.03.21 08:03
2

458 Postings, 5540 Tage sulleyjense

so ist es mir auch ergangen. Zuerst in kleinen mengen gewinne realisiert, und dann nach leichter Korrektur wieder eingestiegen, dann kam aber die ganz große Korrektur.

da ich bei einigen Werten seit Juli letztens Jahres investiert war habe ich es noch ausgleichen können, aber die Arbeit er letzten 7 Monate sind dahin  :(.

Ich weiß nicht ob die Korrektur bald ein Ende nehmen wird. Die Tech Kurse sinken um 20 % und zwei Tage später steigen diese um 7%. Danach sinken diese wieder um 10%. Im Moment ist der Markt ziemlich unsicher.
-----------
Nur private Meinungen hier. Keine Handelsempfehlungen

07.03.21 09:58

247 Postings, 3509 Tage DepotknallerAuf lange Sicht

ist Halten die richtige Strategie. Immer noch und wird es auch bleiben.
mM  

07.03.21 11:02
1

137 Postings, 1272 Tage AsiatTreue bis in den Tod.

Wobei ich zugeben muss, dass wenn ich nicht zum Großteil ausgestiegen wäre, mir es schwer fiele, dies jetzt noch zu tun, weil man hoffen darf, dass sich die Chose irgendwann mal wieder fängt. Allerdings warte ich bis zum Einstieg, die Gefahr ist mir zu groß, dass die von mir avisierten 16,50 € noch deutlich unterschritten werden.
Ich hatte schon einmal bei Ballard in ein fallendes Messer gekauft und musste dann an die fünf Jahre warten, bis der Kurs wieder da war.
Jetzt haben sich eben wieder genug Leute die Finger eingeklemmt und bleiben fern. Die Perspektive für Wasserstoff und Brennstoffzelle ist ebenso überragend wie leider die Zahlen von Ballard grottenschlecht sind.
Das dauert, bis der Geysir wieder spritzt, aber dann bin ich dabei.  

07.03.21 11:12

5137 Postings, 4479 Tage JenseGlaubst du die Zahlen sind wirklich

So schlecht? Warum sollten diese deutlich schlechter sein als die Analysten Schätzungen denn dann könnte das wirklich zu weiteren kurs Einbußen führen....
Aber warum sollten diese noch schlechter sein?  

07.03.21 11:41
1

137 Postings, 1272 Tage AsiatEs ist doch allgemein

bekannt, dass Ballard noch nie einen operativen Gewinn gemacht hat und keine dem (heutigen!) Aktienkurs entsprechende Umsatzentwicklung aufweist. Mir missfallen auch sog. "unverbindliche Absichtserklärungen"; im realen Geschäftsleben würde ich solchen Typen keinen Gebrauchtwagen abkaufen. Fragt sich nur, wie Randy die Kapitalerhöhung zu diesen Kursen erfolgreich platzieren konnte.
Die berechtigte Hoffnung in die (zugegeben leuchtende) Zukunft der Brennstoffzelle ist mir eben zu dürftig. Andere denken auch so, wie die jüngste Kursentwicklung zeigt.  

07.03.21 11:50
1

5137 Postings, 4479 Tage Jensedas war ne komplette

MARKT KORREKTUR nicht nur, aber besonders heftig im neue Energie Sektor also H2 und Solar.

Und gute Zahlen müssen ja nur besser sein als die, die erwartet werden.  

08.03.21 09:12
1

2652 Postings, 5624 Tage KaktusJones@Depotknaller

Also das mit der langen Sicht funktioniert doch nur, wenn
1. Ein zukünftiger Markt besteht (ist bei Ballard gegeben)
2. Das Unternehmen gut aufgestellt ist und deutlich wächst (ist bei Ballard nicht gegeben - kann ich zumindest nicht annähernd sehen. Null Umsatzwachstum in den letzten Jahren. Sinkende Marge, Steigende Verluste. Wachsende Konkurrenz)
3. Das Unternehmen durchfinanziert ist (Das ist bei Ballard schwer einzuschätzen. Durch die KE zu hohen Preisen hat man sich aber ein gutes Polster geschaffen)

Also ich verstehe wirklich nicht, wieso man zu den Mondpreisen der letzten Wochen nicht ausgestiegen ist. Ich gebe zu, dass ich, wenn ich zuvor investiert gewesen wäre, viel zu früh ausgestiegen wäre, da ich mir solche Kurssteigerungen nicht mal in wildesten Träumen hätte ausmalen können - bei Ballard meine ich. Aber selbst wenn man von Ballard, H2 und der Zukunft in diesem Bereich überzeugt ist, dann hätte man sich doch irgendwann fragen müssen, ob ein Kursanstieg diesen Ausmaßes wirklich gerechtfertigt war, oder ob es nicht irgendwann auch einen Rücksetzer geben könnte und man dann später tiefer wieder einsteigen könnte. Diese Durchhalteparolen bei solch extremen Kursanstiegen verstehe ich nicht.
Auch nicht bei PlugPower, wobei dort ja zumindest einige Unternehmensmeldungen kamen und deutliches Umsatzwachstum zu sehen ist. Da könnte ich die Hoffnung ja noch eher verstehen. Aber auch da steht die Kursentwicklung in keinem Verhältnis zur Unternehmensentwicklung. Und wer weiß denn schon, wie sich der Markt die nächsten 3 Jahre entwickelt? Auch ich gehe davon aus, dass der Markt wachsen wird. Aber wenn er wirklich so stark wachsen sollte, wie es die Kurssteigerungen implizieren, dann muss man sich doch die Frage stellen, ob diese kleinen Unternehmen wie Ballard und PlugPower sich wirklich den Markt einfach aufteilen können. Wenn es hier irgendwann wirklich um Umsatz und Gewinn geht, dann wird es auch noch sehr viel mehr Konkurrenz geben - auch von Riesen wie Siemens, Hyunfai und ähnlichen Unternehmen. Die haben reichlich Geld (die machen jedes Jahr mehr Gewinn, als durch die KEs bei Ballard und Plug einmalig eingespielt wurden) und weitreichende Geschäftsbeziehungen. Zudem haben weder Plug Power noch Ballard wichtige Patente, die ihnen hier ein Alleinstellungsmerkmal sichern.

Also ich bin und bleibe hier sehr skeptisch - sorry.
 

08.03.21 09:31

2320 Postings, 1787 Tage aktienmädelJense

Meiner Meinung nach kommt die Korrektur an den Märkten erst noch. Was das für die Aktie bedeutet kann sich jeder ausmalen.
Auch für die anderen, halbierungen in kürzester Zeit, obwohl DAX auf sehr hohem niveau.
 

08.03.21 10:30

646 Postings, 4144 Tage AHRENHOLTZ 1@aktienmädel

Ich glaube das die Korrektur nun ein fast Ende hat.
Aber jetzt kommt´s: wenn der Dax bzw. der Dow nun noch einmal stark nachgeben, was auf dem hohen Niveau noch kommt, werden diese Titel nochmal leiden und das nicht zu wenig.  

08.03.21 10:35
1

2652 Postings, 5624 Tage KaktusJones@Aktienmädel

Ja, die Korrektur ist in vollem Gang und noch nicht beendet. Aber sie wird eher den Tech-Sektor betreffen. Renditestarke Unternehmen, die bisher nicht sonderlich interessant erschienen (z. Pharma-Unternehmen wie  z.B. Pfizer) werden wohl nicht so stark betroffen sein. Das ist zumindest meine Meinung.  

08.03.21 11:30

2320 Postings, 1787 Tage aktienmädelAhrenholtz

Ich habe nichts anders geschrieben. Genau meine Meinung.  

08.03.21 13:25

38 Postings, 1213 Tage TeewasserMaschinenhandel

Das beben welches hier verursacht -noch wird - schreibe ich dem Maschinenhandel zu.
Und zwar in Amerika.

Am Beispiel Ballard gut zu erkennen.
Deutschland/ Europa ist nervös. Das sieht man an den Ausschlägen, wie auch unterschiedlichen Volumina.

In der Vorbörse Amerkia noch schöne Ausschläge rauf wie runter.
Sobald der richtige Handel losgeht, lässt sich ein ein Handeln beobachten, welches punktgenau Uhrzeiten trifft oder auch sich an einem Dollarwert festmacht.
Anstiege wie auch Abstiege sind mit kleinen Schwankungen zu erkennen.

Hier findet über den Energiebereich ein großes Spiel statt. Kleinanleger nicht erwünscht.

Ich glaube das der Fall, auch wenn der Markt überhitzt ist, zu übertrieben ist in der Kürze der Zeit.  Sind jetzt ca. 50 %

N.m.M.

Gruß Teewasser  

08.03.21 14:24
1

458 Postings, 5540 Tage sulleyan eins müsst ihr aber denken

sobald die us 1.9 Billionen an den Markt werfen gibts wieder ein feuerwerk an der Börse. Bis dahin kommen günstige Kurse... Man könnte meinen es steckt absicht dahinter die kurse so stark korrigieren zu lassen
-----------
Nur private Meinungen hier. Keine Handelsempfehlungen

08.03.21 14:58
1

2652 Postings, 5624 Tage KaktusJones@sully

Ja, du hast vollkommen Recht. Es kommt noch mehr Geld auf den Markt. Aber wohin wird es gehen. Da ist immer noch die plötzlich wieder aufkeimende Zinsangst im Hintergrund.  

Seite: 1 | ... | 567 | 568 |
| 570 | 571 | ... | 578   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln