Dax & Co - Dynamiken 2012

Seite 8 von 11
neuester Beitrag: 11.02.14 21:59
eröffnet am: 19.03.12 18:11 von: xpress Anzahl Beiträge: 252
neuester Beitrag: 11.02.14 21:59 von: xpress Leser gesamt: 38599
davon Heute: 1
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11  

28.03.12 20:10

24077 Postings, 3866 Tage xpressjense

Grüsse Dich,

Wegen AF mache ich mir keine Sorgen....

Übrigesn sieht so eine Air Line aus die Cash Probleme hat ?

Air France erweitert Afrika-Streckennetz

Air France hat ein neues Flugziel in Afrika angekündigt. In Kombination  mit der täglichen Verbindung nach Port Harcourt soll im Sommer auch die  nigerianische Hauptstadt Abuja angesteuert werden.

 

www.airliners.de/verkehr/netzwerkplanung/...afrika-streckennetz/26770

 

AF und LH werden kein Kapfpreis machen..Sie werden wie es üblcih ist wenn wir eine sehr hohe Konezntration der Märkte haben beide einfach die Preise hoch ziehen langfirstig....und sich paralletel verhalten...das ist ja nicht verboten...Siehe ÖL Industrie...

Und den Buchwerte neimals aus dem Auge lasen würde man AF heute verkaufen wäre es min nur durch das Invetnor fast 8-7 EUR Wert mindeistens...

Daher nur die Ruhe....Gruss Xpress

 

28.03.12 20:36

6388 Postings, 6192 Tage alpenlandCEO's wissen mehr (hoffe ich)

  • March 28, 2012, 12:40 PM
                             CEOs Expects Marked Economic Improvement This Year

http://blogs.wsj.com/economics/2012/03/28/...-this-year/?mod=yahoo_hs

 

28.03.12 22:36

2687 Postings, 3394 Tage gerle40@xpress

"Übrigesn sieht so eine Air Line aus die Cash Probleme hat ?"

Ja.  

28.03.12 23:20

13604 Postings, 4115 Tage Geldmaschine123Guten Abend zusammen alle noch fit?

Jo kann ich bestätigen,xpress drück Dir die Daumen!;-))  

29.03.12 00:53
2

24077 Postings, 3866 Tage xpressStatstik

Hallo Jungs,

Also ich habe mal eben geschaut wieviel Trades ich im März gemacht habe..ich bin fast umgefallen noch nie so viele trades ! 27 stück ! Der Umsatz liegt bis jetzt bei mir bei knapp 87 T EUR nur März ! 

d.h ich habe einmal mein depot halb gedreht ! wahnsinn.... Kein Wunder das ich so viel Zeit durch die Börse beanspruche..Wir sind ja wenn wir so weiter mache baid 1 000 000 Umsatz ....

Ich weiss das bedeutet gar nix aber schon verrückt....selbst mein abbteilung macht gerade mal 1,2 Milon Umsatz ! 

Wenn man sich mal überlebt was die Daytrader für ein Umsatz machen und nur ein Gewinne von 100 T EUR im Jahr oder sonst was ...ist das ja gar nix ! bei einem Umsatz von 10 Millon !  gerade mal 1% Rentabilität !

Bei mir liege ich etwa bei wenn ich 3 Monate hochrechne.... 9+17 (dank Commerzbank)   =26 bei einem Umsatz von etwa 200 T EUR = 10% +x  

Daytrading ist nicht wirklich effizient......wochen oder Monatstrading ist effizienter....

Gruss Xpress der Gelddreher...

 

 

29.03.12 09:50

135 Postings, 3396 Tage gunmaker@ Gelddreher

...guten Morgen aus dem nieseligen Norden...ja.....3-4 Monatstrayding....mittelfristige Spekulation....das ist mein Ziel, da will ich auch hin....wieso arbeitest Du bei soviel Umsatz überhaupt noch ganztags?...so und nu werde ich mir mal deine neue Freundin (Constantin Medien) angucken.....in dem Sinne...einen erfolgreichen Tag....Gruß gm  

29.03.12 12:35
1

24077 Postings, 3866 Tage xpressgunmaker

Grüsse Dich,

Meine neue Freundin lach..ich bin verheiratet und glücklich. Ich weiss wie du es meinst hehe aber in Aktien werde ich mich niemals mehr verlieben.

Das mien Kauf nicht ganz klug war ist richtig. Doch man sollte nicht vergessen es steht vor einer grossen kennzal bzw fundemalen verädnerung ins haus..diese könnte wie bei commerzbank den kurs trotz chart wiederspruch in ganz andere regionen bringen..

der o.g. bollinger war 1.6x EUR....ich habe gehofft das das scheiss ding noch mal wieder urnter geht um kraft zu sammen...doch dann war es bei 1.7x EUR...ohne runter zu kommmen...da dache ich mir misst....das wars.

ABer daran sieht man an die Grunsätze sollte man immer halten..

Aktienkurse könne sich nur in der Regel nach dem Bollinger Bands verändern geht er zu hoch kommt er retour...geht er zu tief so ganz klar kauf....dreht er vor u.g. bollinger geht der bollinger wieder weiter nach oben ...

das ist hoch interssant die chart analyse etc..doch ich habe leider nicht die zeit mich noch intensiver mit dr materie zu befassen..

 

Und wenn du meine euro trades anschast...frage dich mal was ich im dax forum geschriebne hatte...genau wir sind u..g bolinger be 1.300x gewesen ich bin bei 1.30x rein ohne angst zu haben.....und das ding ging hoch bis wie beweret 1.34 eur...

Schau dir den EURO / USD an das ding ist geil zum traden....man muss nur ruhe haben und mit Verstand handenl...

 

p.s. ja ich denken intensiv daran hablzeit zu arbeiten....aber noch will ich eine kapitaldeke von 160 - 200 haben...

Gruss Xpress

 

29.03.12 20:35
1

135 Postings, 3396 Tage gunmaker@ all

....ups....was für ein tiefroter Tag :(    .....da brauch ich erst mal nen Klaren...*den sieht die Leber nicht* gruß gm  

29.03.12 23:04
1

24077 Postings, 3866 Tage xpressgunmaker der Apfel wird sauer ;-)

Grüsse Dich,

Ich perösnlich machen mir keine Sorgen ....

Was sich aber viele die ihre Rente in dem Apfel gebunkertt haben doch machen sollten...

Ich habe im Dax Forum schon mal geschrieben das was Apfel mit dem IPAD 3 mit LTE wirbt obwohl es gar nicht technisch machbar ist..

D.h man wirbt offiziel mit einem Produkteigenschaft die gar nicht vorhanden ist in vielen Ländern !...Das grenzt was ich damals geschrieben habe ...nach eine verstoss ...gesetz gegen den unlauteren Wettbewerbt....

Jetzt drhohen die ersten Staaten mit klagen..wegen Täuschung ! der Apfel das sagt jetzt auch zufällig DAF...ist am verfaulen...

www.daf.fm/video/...gen-des-neuen-ipads-eine-klagewelle-50152939.html

 

Lustig ist auch das die Kosten für das Ipad3 vs Ipad 2 deutlich höher liegen und der grosse Gewinner Samsung ist...Wenn nun aber jeder Käufer auch noch mit xx USD entschädigt werden muss wird die Marge bis zu 30% !

Was das wohl bedeutet kann sich jeder vortellen ..Besonder Analysten die einen noch höheren Gewinn erwarten werden bald richtig das ding auf SALE setzen ! 

Daher......FINGER WEG VOM APFEL 

Gruss Xpress

 

29.03.12 23:49
1

135 Postings, 3396 Tage gunmaker@ xpress

....also mir läuft die braune Brühe am Axxxx runter und bildet an den Waden Kaskaden, wenn ich ehrlich bin....aber ich bin stur......gucke noch, will meine Strategie nicht wegen des erhöhten Schmerzpegels aufgeben und als zittrige Hand abgeschüttelt werden....derzeit hilft mir mein Gold und die Gartenarbeit um zu schlafen...so sieht es aus....und das mit dem Apfel kann ich bestätigen...das hast Du im QV-Dax immer geschrieben und dafür Hohn und Spott kassiert....das schätze ich an Dir...Du hast gute Nehmer- Qualitäten....und bist ein *steh-auf- Männchen*.....in dem Sinne *durchhalten*....die Welt wird nicht untergehen......Gruß gm  

30.03.12 12:37
1

24077 Postings, 3866 Tage xpressgunmaker

Grüsse Dich,

Ich mache wie gesagt mir nix ...... ich handele nach meiner bewertung. und wie man sieht ist nix falsch...

Sollte der USD auf +1.35 gehen verkaufe ich alle meine Derivate EUR / USD und bedanke mich dafür bei den Amis und kaufe mir dafür Aktien....

Das umschichten ist nach meiner ERfahrung bis jetzt das wichtigste....was ich je an der Börse gelernt habe neben mit Verstand handeln..

Gruss Xpress


 

30.03.12 12:40

8519 Postings, 4151 Tage plusminus1xpress

Grüsse Dich,

meinst Du diese Sache zu Apple oder steht noch was anderes an?

http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/...werden-verteilt-1489045.html

"Antennagate"-Nachwirkungen: 15 Dollar pro iPhone-4-Besitzer werden verteilt

Das Thema "Antennagate" beschäftigt Apple auch noch fast zwei Jahre nach den ersten Berichten über Empfangsprobleme beim iPhone 4: Erst im Februar endete eine Sammelklage zum Thema in den USA mit einer außergerichtlichen Einigung. Nun geht die Verteiligung der ausgehandelten Summe los: US-Bürger, die ein iPhone 4 gekauft haben, erhalten unter Umständen pro Person 15 US-Dollar Schadenersatz.  

30.03.12 12:54
2

24077 Postings, 3866 Tage xpressplusminus

Grüsse Dich,

Zitat: steht noch was anderes an?

Schau mal hier...da wird es lustig..In deutschland ist das eigentlich ein Verstoss gegen das Gesetz des unlauteren Wettbewerbs...Man wirbt mit einer festen (verbuden mit dem Prudkut) Eigentschaft LTE etc.....obwohl es Technisch gar nicht nutzbar ist...

Auch Briten gehen gegen Apple wegen LTE-Werbung vor

www.zdnet.de/news/41561319/...n-gegen-apple-wegen-lte-werbung-vor.htm

 

Übrigens die Staaten brauchen Geld...das weiss jeder daher werden die die Ganz wie eine Maus auseinander nehmen...

www.computerbase.de/news/2012-03/...cherschuetzer-klagen-gegen-apple/

 

Das wird auch in der  EU Wellenschlagen...

Hier reden wir nicht von 15 USD Pro Gerät sondern ......Schadenersatz....etc....es könnte Mrd..kosten !

 

Das lustige ist aber auch das Ipad 3 ist deutlich teurer in der Produktion....wegen Samsung...Samsung will halt Geld sehen für seine Module und Komponente..Und der Apfel ist abhängig von denen..

ý jett kommst Analystne erwarten ja noch höhere Rekorde etc...

so steigen die Produkistionskoten bei gleichen Preise fällt die Rentabilätt...Kommen aber nun Sonderbelastungen die neimand "zurück" gestellt hat..son wird man plötzlich weit hinter dne Analysten liegen...

Daher...eine Korrektur steht bald an. Und beim Iphone 5 bin ich gespannt...Samsung soll das Galaxy SIII vor dem Iphone 5 auf den Market bringen dann kann man auch keien Kopie etc.. vorwerfen...

Und wenn Samsung bei Ipad3 schon zu langst wird es beim Iphone5 sicher auch...

Daher...der Höhenflug ist bald vorbei...Sobald die ersten Zahlen auf den Tisch liegen was vom Ipad3 verdient worden ist...

Gruss Xpress

 

 

30.03.12 14:20
1

8519 Postings, 4151 Tage plusminus1Divi zum Teil ganz ordentlich

30.03.12 14:30
2

352 Postings, 3251 Tage rukiverNokia hier kleine Trendwende?

da Kooperation und verkauf der neuen Smartphone mit China Telekom beschlossen wurde. Apple darf noch nicht in China verkaufen. i.Ü. stehen die Indikatoren auf kaufen. Was meint Ihr?

Grüße  

30.03.12 14:51
3

8428 Postings, 3345 Tage FrancoisEinen wunderschönen Tag ihr lieben

für diejenigen die noch in Aktien investieren wollen gibt es noch geile rentable Werte:
z.B die Firma Dürr.
Die hat in den letzten paar Monaten ca 82% zugelegt . Die hat eine Dividende von 1.2 Euro.
Die Auftragsbücher sind voll bis 2013.

Einen schönen Tag noch

FR

PS
Ich habe die Aktie bei 30,xx  gekauft. Die  bleibt noch im Depot
Das ist keine Empfehlung zum Kaufen.
Ihr könnt euch allerdings selbst überzeugen  

30.03.12 19:04

24077 Postings, 3866 Tage xpressgunmaker

Grüsse Dich,

Ach ja die gute alte EMTV ....was die noch alles mit der deutschen Telekom noch so auf die Beine bringen will..

Telekom will "Fußball für alle"    
Meldung vorlesen und MP3-Download

<div class="readspeaker">     <a href="/newsticker/meldung/Telekom-will-Fussball-fuer-alle-1497380.html?view=audio"><img src="/icons/ho/vorlesen_download.gif" alt="Meldung vorlesen und MP3-Download" width="150" height="13" class="ISI_IGNORE" /></a> </div>

Die Deutsche Telekom  will nach einem möglichen Zuschlag für die  Bundesliga-Übertragungsrechte "Fußball für alle" bieten. Das Unternehmen  wolle kein Inhalteanbieter sein und auch keinen Einfluss auf das  Programm nehmen, sagte ein Unternehmenssprecher. Vielmehr sollen die  Live-Spiele der Bundesliga Unternehmen wie Mobilfunkanbietern oder  Kabelnetzbetreibern zur Weitervermarktung angeboten werden. Der Fußball  könne somit "plattformunabhängig" und ohne von der Telekom  vorgeschriebenes Preisgefüge auch von mehreren Anbietern gezeigt werden.

Bislang darf die Telekom Fußball-Bundesligaspiele nur über das Internet vermarkten (IPTV). Die Rechte hierfür hatte sie 2008 erworben. Derzeit besitzt der Bezahlsender Sky  die Rechte für die Live-Berichterstattung – und zwar bis einschließlich  der kommenden Bundesliga-Saison 2012/13. Die Telekom bezeichnet dies  als ein Monopol, nun solle der Fußball "von der Leine gelassen" werden.  Am Montag endet eine erste Angebotsfrist für die Vergabe der  Bundesligarechte. Zwischen der Telekom und Sky wird es voraussichtlich  ein hartes Bietergefecht um den Zuschlag geben.

Weder Sky noch Telekom wollten sich zu Preisen und zum Ablauf der  Auktion äußern. In der Branche wird spekuliert, dass sich der Preis  allein für die Rechte der Live-Berichterstattung für vier Jahre auf ein  Volumen von mehr als 1 Milliarde Euro belaufen könnte.

Die Interessenten  der Auktion, die sich auch auf andere Rechtepakete erstreckt, können  mehrmals zur Abgabe von Geboten aufgefordert werden. Eine endgültige  Entscheidung soll am 17. April auf der Mitgliederversammlung der DFL  fallen.

 

Ich bin mir nicht sicher...aber Mr. Doc unsere Skymänner haben fast 2 Mrd schon in Sky investiert..jetzt weiter 1 Mrd..in Bundesliga Rechte zu investieren dürte nicht nur die Finanzplan für Sky sprengen sondern auch selbst mit einer weiterne KE nicht mehr machbar sein...

Telekom will Media Markt für Fussball werden....Und da die Tkom nicht selbst über die Resourcen etc verfülgt sieht man ja an dem Sender Liga total...

Diese gehört einem anderen anbieter und könnte damit grosse Synergieeffekte erziehlen....

Und da die Constain Media soweiso kurz vor dem break even steht..dürte bei einem Zuschlag selbst der o.g. Bollinger weit übertroffne werden. Wir sind heute noch über den Bollinger....beachtlich

 

Von daher nur die Ruhe und mit Verstand handeln.....

Anfang des Jahres hatte ich mal gelesen..das irgendein geschäftsmann leo kirchs imperium wieder beleben will und fleissig die ganzen rechte gekauft hatte.....ich habe es für ein scherz gedacht aber das sieht wie ein angriff auf sky ag aus...

Mur Doc dürte bei 1 Mrd sich überleben ob Sky das noch Wert ist...weiter 1 Mrd EURO reinzuschliessen....

Fazit:

Sollte es mit der Bewertung der BL Lizienzen stimmen dann ist der Finanzplan für Sky am Ende...

Und so wie Telekom auftritt meinen die es richtig ernst;

 

Und schau mal was hier steht..

FRANKFURT  (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom will ihr Engagement bei der  Live-Berichterstattung von Spielen der Fußball-Bundesliga massiv  ausweiten und greift damit den Bezahlsender Sky Deutschland frontal an.  Der Bonner DAX-Konzern will ein Wholesale-Angebot auflegen, durch das  auch andere Unternehmen ihren Kunden Bundesliga-Spiele live zeigen  können. Dieses Angebot würde sich an andere Telekomunternehmen,  Kabelnetzbetreiber oder auch Sky Deutschland richten, sagte ein  Telekom-Sprecher zu Dow Jones Newswires.  

Voraussetzung dafür ist aber, dass die Telekom bei der laufenden  Rechtevergabe für die Übertragung der 1. und 2. Bundesligaspiele ab der  Saison 2013/14 umfassende Rechte erwirbt. Gebote müssen bis zum 2. April  bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) eingereicht werden. "Wir wollen  aus der Bundesliga im Pay-TV ein Erfolgsmodell machen", sagte der  Telekom-Sprecher, ohne sich detailliert zum laufenden Vergabeprozess  äußern zu wollen.

Die Produktion der entsprechenden Sendungen will die Telekom laut  dem Sprecher wie bisher nicht selbst in die Hand nehmen.

Bislang  kooperieren die Bonner hier mit Constantin Medien

Gruss Xpress

 

 

 

31.03.12 09:44
1

1359 Postings, 3318 Tage Ramtamurlaub

 ich verabschiede mich mal für die nächsten 2 wochen in den urlaub. die coba ist auf dem richtigen weg und mit der endgültigen abwicklung ihrer maroden finanzierungs-tochter einen großen schritt weiter ein konservatives investment zu werden und damit interessant für konservative investoren.

bis später und gutes gelingen!

 

31.03.12 11:33
1

135 Postings, 3396 Tage gunmaker@ Ramtam

.....einen schönen Urlaub wünsche ich Dir...geniesse die Zeit, denn die Zeit ist das Feuer, in dem wir verbrennen....was Du gesehen hast, kann dir keiner mehr nehmen....Gruß gm  

31.03.12 11:49
1

135 Postings, 3396 Tage gunmaker@xpress

...das hört sich ja gut an, für Deine neue Freundin.....wenn das alles so hinkommt, wird ja bald ordentlich gas gegeben ;o)  ....aber glaub nach wie vor, das der Dax ab 7300 konsolidieren wird....in diesem Bereich werde ich mein Depot um knapp die Hälfte reduzieren, die *hypothetischen* Gewinne mit entsprechenden Verlusten par e stellen und erst mal an der Seitenlinie verharren und planen, wie ich mich *sinnvoll neu positionieren werde! Auf alle Fälle werden es  weniger Papiere werden, wobei das Kapital-Volumen gleich bleibt.
...geniesse den Tag...Gruß gm  

31.03.12 12:20
1

135 Postings, 3396 Tage gunmaker@ xpress

...hallo xpress....alles wird teurer....hohe Tarifabschlüsse( +6,x%) im öffentlichen Dienst, Kippen und Benzin teurer, mein Packetdienst (KEP) hat mir alsbald höhere Frachtgebühren (+1 bis 2 EURO pro Packet) in Aussicht gestellt, Dachdecker zieht in NDS an....(brauche 4 Dachfenster)...hab sie in HB 30% !!! günstiger erhalten...m.M. ist die Inflation am rollen......da müsste doch eigentlich bald das Gold und die damit in Zusammenhang stehende Aktien reagieren....was meinst Du?.....Gruß gm  

31.03.12 12:39
2

378 Postings, 4129 Tage jense82@ gunmaker

die lebenserhaltungskosten werden weiter steigen und das reale einkommen ändert sich nicht oder es gibt geringfügige gehaltserhöhungen, die aber auch nur die preissteigerungen abdecken. man hat also im endeffekt nicht mehr, sondern es deckt nur die erhöhungen ab.

als kapitalanlage sehe ich entweder gold oder betongold. ich hab mir ein haus gekauft und die zinsen sind derzeit richtig schön niedrig. monatliche belastung ist gleich einer kaltmiete, die immobilie liegt auch sehr gut, da konnte ich nicht anders. bei gold habe ich einfach nur im hinterkopf, dass jeder mit gold wirbt und sein erspartes in gold investieren sollte. ich denke da immer an die ganze lemminge, die dem propheten hinterher laufen. das ist aber meine meinung. ich habe das gefühl, dass bei gold oder edelmetall eine korrektur einsetzen könnte und die kleinanleger dann in panik verfallen, weil "ja alle in gold investieren, dann muss das doch sicher sein".

ich gehe ebenfalls von einer korrektur im dax aus, weil das alles zu schnell gewachsen ist. einige bereiche in der wirtschaft haben im letzten jahr teilweise ein rekordjahr eingefahren. durch diese ganzen rettungsschirme ist viel geld geflossen, was vor allem die institute investieren, um gewinne einzufahren und damit die schulden bzw. zinsen zu tilgen. der kleine anleger will auch verdienen, steigt auch in den zug und verpasst wahrscheinlich den absprung. guck' dir doch einmal die analystenmeinungen an. aus meiner sicht kann man da teilweise keinen pfifferling drauf geben.

wie gesagt, alles meine bescheidene meinung. bin mal gespannt wie xpress die lage derzeit sieht.

euch allen ein schönes wochenende  

31.03.12 16:04
1

135 Postings, 3396 Tage gunmakerUiiiii.....

....hallo Zusammen...und nu?

ROUNDUP 2/Presse: Q-Cells will sich mit Insolvenz von Schuldenlast befreien
15:53 31.03.12

(Neu: Reaktion Q-Cells)

BITTERFELD-WOLFEN/HAMBURG (dpa-AFX) - Der um das Überleben ringende Solarkonzern Q-Cells (Q-Cells Aktie) will sich einem Bericht zufolge mit einer Insolvenz in Eigenverwaltung von der erdrückenden Schuldenlast befreien. Der Vorstand des Unternehmens könnte bereits am Montag oder Dienstag kommender Woche beim Amtsgericht Dessau einen Insolvenzantrag stellen, erfuhr das "Manager Magazin" aus Unternehmenskreisen. Es wäre nach Solarhybrid, Solar Millennium und Solon (Solon Aktie) die vierte größere Pleite in der deutschen Solarbranche. Diese leidet seit einiger Zeit unter Förderkürzungen und einem immensen Preisverfall, der vor allem durch starke Konkurrenz aus China ausgelöst wurde.

Q-Cells beschäftigte zuletzt fast 2.200 Menschen und strebt dem Bericht zufolge eine Insolvenz mit dem Ziel einer finanziellen Sanierung an. Dann könnte das Unternehmen seine komplizierten Anleihe-Konstruktionen rechtlich nach England verlegen und nach dortigem Recht erneut eine Einigung mit den Gläubigern herbeiführen, hieß es in dem Bericht. Eine Q-Cells-Sprecherin lehnte am Samstag einen Kommentar zu dem Bericht ab. Das Unternehmen hatte am Freitag mitgeteilt, dass die bisher geplante Umschuldung wegen eines ungünstigen Urteils in einem ähnlichen Fall gescheitert ist. In der Mitteilung hieß es zudem, dass der Q-Cells-Vorstand derzeit nach Alternativen sucht. Details nannte das Unternehmen nicht.

OLG-URTEIL BRINGT SANIERUNGSPLAN ZUM KIPPEN

Der Vorstand des Solarunternehmens, das an der Börse Ende 2007 fast acht Milliarden Euro wert war und heute nur noch auf eine Marktkapitalisierung von knapp 40 Millionen Euro kommt, informierte dem Bericht zufolge den Aufsichtsrat am Freitagnachmittag über die Lage. Mittags hatte das Unternehmen mitgeteilt, dass die erzielte Vereinbarung mit den Anleihegläubigern nicht umgesetzt werden könne. Grund sei die vor wenigen Tagen ergangene Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt im Fall Pfleiderer (Pfleiderer Aktie). Der Neumarkter Holzverarbeiter musste daraufhin Insolvenz anmelden.

Nach Einschätzung des Gerichts fallen im Ausland begebene Anleihen nicht unter das deutsche Schuldverschreibungsgesetz. Deshalb müssen der Rechtsprechung zufolge die Anleihegläubiger vollständig dem Restrukturierungskonzept zustimmen. Das war weder bei Pfleiderer noch bei Q-Cells der Fall. Der Plan, die Schulden über einen Umtausch von Anleihen in Aktien drastisch abzubauen, ist damit gescheitert.

EIGENKAPITAL NACH IMMENSEN VERLUST WEG

Q-Cells rutschte 2011 wegen der Branchenkrise tief in die roten Zahlen. Der Verlust war mit 846 Millionen Euro fast so hoch wie der Umsatz, der um ein Viertel auf rund eine Milliarde Euro eingebrochen ist. Q-Cells braucht dringend Geld, da der immense Verlust im vergangenen Jahr das Eigenkapital aufgefressen hat. Bisher plante der Solarkonzern einen radikalen Schulden- und Kapitalschnitt und hatte dafür die Zustimmung der Mehrheit der Gläubiger, die Anleihen über mehrere 100 Millionen Euro besitzen.

In Sachsen-Anhalt sind mehrere tausend Menschen in der Solarbranche beschäftigt. Das Industriegebiet "Solar Valley" in Bitterfeld-Wolfen, dessen Kern Q-Cells ist, gehört laut Branche zu den größten seiner Art in Europa. Mit dem Strukturwandel in der Chemie und dem Aus des Braunkohlebergbaus in der Region nach 1990 wurden Q-Cells und andere Firmen der jungen Industrie zu Hoffnungsträgern./zb/DP/zb

Quelle: dpa-AFX/ ariva  

31.03.12 16:38

135 Postings, 3396 Tage gunmakerxxx

...und nu .....ist das wahrscheinlich besser, als die 95%-tige Verwässerung durch den Umtausch der Wandelanleihe....mal gucken, was Montag daraus gemacht wird......  

31.03.12 17:58

135 Postings, 3396 Tage gunmaker@ jense82

Hallo jense.....
eine eigene selbst genutzte Immobilie ist m.M. nach immer *Gold*richtig   ;o)  .....tja und beim Gold....hat doch schon nach Bernakes`Rede um über 100 USD konsolidiert ...und die Goldaktien....selbst grosse Minenbetreiber wie Gold Fields, Goldcorp.....haben die letzten Monate teilw. über 20% konsolidiert.....noch weiter runter, bei den Kapital- Massen?....kann ich mir fast nicht vorstellen.....aber durch das Papiergold durchaus möglich.....und wenn zu viele *long* sind, bedienen die Grossen sicherlich Ihre *shorts*....mal gucken....noch bin ich guter Dinge und glaube an den *Glanz*....Gruß gm  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln