Dax & Co - Dynamiken 2012

Seite 5 von 11
neuester Beitrag: 11.02.14 21:59
eröffnet am: 19.03.12 18:11 von: xpress Anzahl Beiträge: 252
neuester Beitrag: 11.02.14 21:59 von: xpress Leser gesamt: 39017
davon Heute: 5
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11   

24.03.12 12:39

24094 Postings, 3906 Tage xpressgunmaker

Grüsse Dich,

Jetzt verstehe ich dich viel besser wie Du so viel Geld zocken kannst in Qcells... Es ist immer beser zu wissen was für Finanziellen Mittel der or die zur Verfügung hat.

Am anfang dachte ich wie kann jemand so viel Geld in ein Zock investieren.... Hat sich fast wie ein Fake angehört sorry.

Für viele das siehst DU ja ist das verdammt viel Geld für so ein Ladne wie Qcells. Aber da Du ganz andere Möglichkeitne hast kann man es ja mal probieren.. Und ja probieren geht über studieren...

Auch ich bin ins kalte Wasser gesprunge was Derivate angeht...aber nur so lernt man den Schrott...zu verstehen..

.Dabei das habe ich im Dax Forum gezeigt kommt es nicht immer auf den spread an....Mein Dax Ziel ende 2014 10 T Punkte hatte ein spread von 2x % ...habe letzte Dezember Woche kräfitg gekauft 0,4x  als die Welt wieder angelbich untergehen sollte hehe...

Anfang Januar verkauft für 0,67 weil man im Forum darum gebeten hat..ich woltle lange noch drin bleiben...habe die gewinne laufen lassen und alels für 1,3x  EUR verkauft..(siehe Dax Forum) .der schein ist jetzt bei 1,4-1,5...

Man muss auch vestehen was man macht...mit solchen Aktionen...(Zeitwertverlust, Spread, Hebel, Laufzeit,  etc) 

Das gleiche Was Du geschafft hast habe ich auch vor gehabt im Leben...Bei mir hat der Fiskus..wegen CH- DE umzug viel kassiert an vermögen und meine Frau..Sie wollte unbedingt das wir auf Eigentumswohnung leben....Ja ja was tut man nicht für die Frau des Lebens...

Mein Repsekt das Du es geschafft hast. Aber wie gesagt ich bin ja noch dabei Und mit mehr Zeit für die Märkte solte es vielleicht noch möglcih sein.

Gruss Xpres. Und noch mal meine Glückwunsche hast alles richtig  gemacht

 

 

 

 

 

 

24.03.12 12:40

24094 Postings, 3906 Tage xpressFranco

Grüsse Dich mein Freund,

Ich wollte Dir eine Nachricht schreiben..Hier gibt es den einen User der Areal invettiert ist. Ich weiss aus dem Dax Forum das Du auch in Aareal warst oder bist ?

Vielleicht kannst Du ja noch mehr Infos über Aareal liefern....natürlich ohne Gewähr...und Haftung.

Gruss Xpress

 

24.03.12 12:53

24094 Postings, 3906 Tage xpressWolf

Grüsse Dich,

Ich muss zwar gleich los aber ich wollte Dir gern noch ein paar Antworten und Fragen stellen...

 

Hast du ein OS auf Goldmann oder auf Bank of America ?

Wenn Bank of America...open End oder Termin bzw Laufzeit bezogen ? Laufzeit bezogen muss du je nach Zeitwertverlust und Ziel aufpassen..

Ich bin mit ein paar hunder euro in OS Bank of America Laufzeit Ende 2013 ! Ziel 12,5 USD ...

Nach meiner Bewertung läuft die Bankg of America dahin wo die bank for EURO Krise war....12+ USD noch 2012.

 

Apple...Ich weiss alle lieben den Apfel...ich mag den nciht.

Aber warum bist Du der Meinung das der Apfel noch mal weiter xx % auf dem Nivau zulegen wird  ? Siehst Du da keien Blase kommen ? Und kommt eine Div wird es auch bei Apple einen Div Abschlag geben... Damit die Kasse es Unternemnes sich etwas entlehren...

 

Post. & Commerzban und Co ...ist meine Meinung bekannt...da sind wir gleich. Was machst Du nimmst du bei der Post die Div mit ? Ich will vielleicht verzichten hängt natürlcih von den analyste Bewertungen ab...auf die neue News...

DHL 100% Tocher von Post wird wohl damit kräftig den Umsatz steigern 2012 höher als die Prognose..mit USA Market..damit köntne eine höhere Bewertung folgen....

 

Nokia habe ich auch noch abwarten...Was fällt wird auch steigen..MS hat nicht aus Spass in Nokia investiert..da kommt bald ein Tablet.

Gruss Xpress

 

 

 

 

 

24.03.12 13:07

8428 Postings, 3385 Tage Francois@ xpress

Aareal hatte ich damals bei 13,xx verkauft . Es war nicht der Renner.
Die Gewinne waren kanpp.
In Banken zu investieren ist riskant.
Ich habe noch ca 10.000 der Coma. Ich hoffe, es geht wieder aufwärts.
Ich bin außerdem in Bayer+ Dürr investiert.
Klar hat man in der letzten Zeit einen Rücksetzer gehabt, sodass die Gewinne um einige %  weniger geworden sind. Die Zuversicht+ Optimismus, dass der Dax die 7600 ist und bleibt vorhanden.  

24.03.12 13:10
1

8428 Postings, 3385 Tage FrancoisNoch was zu Solaraktien

die würde ich nicht anfassen. Die sind hoch explosiv.
MMn, lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.  

24.03.12 13:21
1

7903 Postings, 4928 Tage jezkimiAuch Solar

Habe ich schon Anfang 2009 verkauft. Zwar mit verlust. Der wäre Heute aber viel größer. Solar in Deutschland? Von der Politik fallen gelassen.
-----------
It is nice to be a Preiß, but it is higher to be a Bayer.

24.03.12 13:59

1359 Postings, 3358 Tage Ramtamfrancois,

 die coba wird schon bzw. ist schon an der arbeit. der leichte rückgang allgemein an der börse wurde genutzt, um die coba bei rücksetzern sofort wieder aufzustocken. dabei waren dann mehrerer positionen von 0,5 - 1,8 millionen stück. bald wird wieder eine divi gezahlt und ein  gewinn von 4 milliarden ist anvisiert.

so, muss jetzt mit der familie zu freunden und schaue später nochmal hier vorbei.

diesen tread hier finde ich ebenfalls super. glückwunsch xpress!!

 

24.03.12 14:48
1

8428 Postings, 3385 Tage Francois@Ramtam

Ziatat "diesen tread hier finde ich ebenfalls super. glückwunsch xpress"
Du hast hast den Nagel auf dem"Kopp"  getroffen.
Ich fühle mich hier wohler.

Ich bin momentan am Überlegen beim Dow einzusteigen aus dem Grund, der geht nicht viel reunter als der Dax. Der ist einigermaßen stabiler  

24.03.12 14:49

8428 Postings, 3385 Tage Francois@gunmaker

Immobilien ist auch ein geiles Geschäft ;).
Man soll nur die Ticks kennenlernen. Es  macht auch viel Spass

Gruß
FR  

24.03.12 15:09
1

135 Postings, 3436 Tage gunmaker@ Francois

....meine Immobilien sind in einem Mittelzentrum und ländlich.....habe eigentlich vor, bis auf mein Wohnhaus mit 2 zusätzlich vermieteten Einheiten, nach und nach alles abzustossen.....die Erkenntnis kam bei meiner Scheidung 2007-2009.....keiner  ausser mir hatte Interesse das schnell durchzuziehen....diese Gier der Ex und vor allem meines und des gegnerischen Anwaltes auf mein Einkommen....widerlich.....da war mir klar, das ich mit Immos nicht beweglich bin, Instandhaltung, Verhältnis zu fremder Leute Eigentum, Lebenskriesen der Mieter, pünktliche Miete......habe zwischen 20 und 30 Jahren 18 Stunden- Tage gehabt.....Vollzeit, danach als Trainer 6 X die Woche im Vollkontackt Muay Thai - 2 Kurse pro Abend, Instandhaltung und Verwaltung der Häuser, das was ich konnte,selbst gemacht, WE Schiessstand geführt, u.s.w., ich fahre einen Toyota Avensis Kombi neues Model und der reicht mir vollkommen....

...ich finde diesen Treat hier sehr gut, weil man sich hier auch als Nichtskönner trauen kann, auch mal was zu fragen.
Und in der Tat....mein Depot ist nicht übersichtlich....hart gestreut....wie bei ner Flinte  ;o)
...da muss ich also was tun....

Gruß GM  

24.03.12 16:48
3

135 Postings, 3436 Tage gunmaker@xpress

...danke für Dein Lob....das geht ja runter wie Öl....mein Ziel war, mit 30 da zu sein, wo ich jetzt bin, allerdings hat es sich durch meine Ehe etwas verzögert  :)   .....aber ich habe einen gesunden 12j. Sohn....meine Spur im Leben....der ist es allemal wert ...  

24.03.12 17:22

11 Postings, 3264 Tage Wolf2Hallo xpress

Ich habe einen OS auf Bank of America. Läuft bis Juni 2013 und hat einen Strike von 11,25 USD. OS, weil ich KO nicht mag. Der Gedanke, daß eine belibig kurze Zeit ausreichen würde den Schein wertlos zu machen, würde mich stressen.

Apple: Tja - sowas hats beinahe noch nicht gegeben. Denn Apple hat einen inzwischen fast exponentiellen Anstieg, und dabei ist der Kurs aber immer noch angemessen. Deshalb ist die Aktie auch keine Blase wie der neue Markt 2000. Die Frage ist, ob die Leute irgendwann einfach Angst bekommen, egal wieviel Apple Gewinn macht.
Ich werde halt bei 10% Minus aussteigen.

Post: Die Dividende mitzunehmen lohnt sich meines Erachtens ja nur, wenn man die Aktie eben als Dividendenbringer drin hat. Ein Tag nach der HV fällt der Kurs dann um diesen Betrag ab. Insofern stellt sich dann die Frage, wie schnell eine Aktie den Dividendenabfall wieder wettmacht. Prinzipiell werde ich die Post wieder verkaufen, wenn ich das Gefühl habe, daß der Dax abfallen könnte. Behalten werde ich wahrscheinlich auch bei einem Rücksetzer meine amerikanischen Aktien (Dollar Tree, Monster Beverage, OReilly) und  CoBa, Samsung.

Nokia beachte ich auch weiterhin. Bei einem Turnarround will ich dabei sein.

Gruß   Wolf  

24.03.12 20:33
1

8428 Postings, 3385 Tage Francois@gunmaker

Ich kaufe oft Häuser auf dem Land aber nicht weit von der großen Stadt entfernt.
Wo ich wohne ist zentral (Mainz, Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen, Frankfurt, wiesbaden...). Deshalb achte ich immer auf die Lage des Objektes (+ Preis & evtl eine Zwangsversteigerungsimmo).

Das mit den Frauen ist auch schlimm. Meine Freundin und ich wohnen getrennt. Dadurch habe ich immer meine Ruhe..grins  

24.03.12 21:58
1

135 Postings, 3436 Tage gunmaker@ Francois

...ich war mehr lokal unterwegs, da wo ich mithelfen konnte...gute Bezugsquellen für Material und Dienstleistungen....im Einkauf liegt der Gewinn....aber alles im bescheidenem Rahmen....12 Einheiten in 4 Objekten....aber wie schon geschrieben, ich bin an Immos nicht mehr interessiert....Börse finde ich total klasse,ein ganz neues Lebensgefühl....freue mich schon Sonntags, wenn wieder Montag ist :o),  auch wenn sie mich wegen meiner Unfähigkeit schon ein wenig gekostet hat....lernen durch Schmerz....war auch die Devise bei den Fallis....

....tja...ich hab von 2007 bis Okt. 2010 mein Reich für mich alleine gehabt..alles gegeben war der Mustang auf der Weide....dann..meine Magyar Viszla Hündin *Erna.....ist im Mai 2010 verstorben....das blanke Grauen....2 Tage geheult, 2 Tage gesoffen...hab mehr geheult, als beim Tod meines Vaters....und ich bin nicht nah am Wasser gebaut..liegt in meinem Garten an ihrer Lieblingsstelle begraben...hab ihr ne Pulle Champus und Blumen mit ins Grab gelegt (die ich aber auch noch leergemacht habe...muss ich zu meiner Schande gestehen) ....mit schönem Stein und Blumenbeet und Laterne und Bank......nun habe ich eine  tolle Frau aus dem Speckgürtel von Hamburg als meine Gefährtin....zu mir in der Nähe von Bremen gelockt....80 % Seelenverwandschaft, ähnliches Wertesystem....was will ich mehr.....aber trotzdem braucht *Mann auch seine Ruhe....gerade hier, bei den wichtigen Dingen....lol  

24.03.12 22:07
2

135 Postings, 3436 Tage gunmaker@ all.....

....dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde....(Franz von Assisi)....so siehts aus....!  

25.03.12 10:08

1359 Postings, 3358 Tage Ramtamhier mal ein geistlicher Investor.

25.03.12 11:15

135 Postings, 3436 Tage gunmaker@Ramtam

....guten Morgen....finde ich gut....aus dem Bauch raus, nicht gegen Staaten und Agra wetten....Bescheidenheit und Demut....tut uns allen gut....wahrscheinlich hat Anselm sogar eine Direktleitung nach *oben.... O;-)   .....  

25.03.12 11:29

11 Postings, 3264 Tage Wolf2@Xpress, Ramtam

Xpress: Ich habe mir das nochmals mit der Post durch den Kopf gehen lassen. Deine Entscheidung für die Post ist ja fundamental begründet. Du bist überzeugt, daß sie grundlegend richtige Entscheidungen getroffen haben für die zukünftige Entwicklung. Sowas zahlt sich aber langfristig aus. Unter diesem Aspekt wäre es angezeigt, die Aktien länger zu behalten. Die Frage, die sich stellt ist, wie verhält man sich dann bei einem Crash, der den ganzen Dax erfaßt. Versucht man da frühzeitig das Drama zu erkennen und trennt sich dann von den Werten, oder behält man die Werte und muß dann aber evtl. ein paar Jahre warten, bis alte Wertmarken wieder zurückgekämpft sind. Ich tendiere dazu, meinen Bauch zu befragen, ob es richtig runtergehen wird. Man sieht an den Krisen 2000, 2008 und auch 2011, daß dort in kurzer Zeit stark abwärts ging. Wenn so eine Situation kommt, dann werde ich mit der Post rausgehen und warten, bis sich der Trend umkehrt. In dem Moment werde ich wieder ca. 1/4 meines Geldes in Aktien investieren. Erholt sich das ganze, dann wird tranchenmäßig in größeren Abständen wieder dazugekauft (z.B. mit 6 Monaten Pause dazwischen) und das ganze entwickelt sich positiv. Tritt jedoch ein weiterer Verfall ein, warte ich wieder auf eine mehrmonatige Stabilisierung und kaufe dann wieder für ein Viertel meines Geldes Aktien. So geht das ganze wieder von vorne los. Das setzt voraus, daß so ein Crash nicht mehr als 4 Zwischenstationen besitzt, was aber aus der Vergangenheit von mir als Annahme getroffen wird.

@Ramtam: Im großen und ganzen finde ich den Ansatz nicht spekatakulär und ok. Nur wüde ich nie einen Kredit für Aktien aufnehmen. Da wäre mein Schlaf hochgradig gefährdet.

Gruß  Wolf  

25.03.12 12:34

24094 Postings, 3906 Tage xpressgunmaker

Grüsse Dich,

Du bzw man hat mich mal gefragt glaub hier warum ich so sehr von AIr France überzeugt bin...Dabei habe ich oben doch alles geschrieben. Gerade die tatscache das in gesamt Deutschland sogar ein Nachtflugverbot überlegt wird...wird dafür sorgen das Lufthansa extram Air Cargo verlieren wird.

Dahehr habe ich alle meine Anteile bei der Lufthansa abgebau. 

Denn bei Air Cargo heisst es time im money.. und nicht die Preis ist ausschlaggebend..

 

Schau mal was jetzt zufällig Lufthansa droht..

 

NachtflugverbotLufthansa warnt vor Verkauf von Cargo-Flotte

Sollte  das Nachtflugverbot bestätigt werden, stellt Lufthansa Cargo seine  Transportflotte zur Disposition. Die nächtliche Ruhe droht für Lufthansa  zum unberechenbaren Fallstrick zu werden.

www.handelsblatt.com/unternehmen/...auf-von-cargo-flotte/6370204.html

 

 

Weil wir diese deutsche alte Bundeverkehrsplanung immer  noch in Detuschland haben. Flora und Fauna schortt.. werden wir in  deutschland langfristig was Drehkruetz angeht verdammt viele Markanteile  an die Nachbarn in NL und FR verlieren... Und wer ist der  Nachbar...Genau zufällig

Air France KLM ...

Diese werden profitieren.  Wenn man die Strukturen bzw die letzten  Kennzahlen genau anschaut sieht man auch  schon die Verscheibung. Während Lufthansa im letzten Zahlen Abschnitt an  Cargo verloren hat haben die anderen Air France sehr stabil halten können.

 

Meine ehrliche Meinung; 

Das wird noch noch Deutschland teuer stehen kommen nicht nur von Umsatz Verlust für Lufthansa sondern gesamte vorlagerte und nachgelagerte Wirtschaffstrufen falle wir ein Nachflugverbot bekommen sollte werden sich veärngern...

Ich hoffe Deutschalnd weiss was sie mit dem Nachtflugverbot in ganz Deutschalnd anrichtet ! Eine Schande für das Land sorry.

Niemand hat einen gezwungen am Flughafen zu wohnen ! 

 

Gruss Xpress

 

 

25.03.12 12:45

24094 Postings, 3906 Tage xpressgunmaker

Grüsse Dich,

Schau mal ich bin nicht der einzige der so verrückt denkt..

www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ter-der-improvisation-11684242.html

Hier ein Kommentar...aus FAZ Forum....

        Kurt J. Fink (KFink)                                           - 15.03.2012 12:32 Uhr

Man sollte einfach den ersten Absatz des Artikels lesen

bevor man derart unqualifizierte Meinungen abgibt wie die Herren Bockelmann und Schäfer das tun.

Niemand fliegt mit Flugzeugen aus Spaß durch die Gegend oder um die Nachbarn zu ärgern. Die Luftverkehrswirtschaft ist Dienstleistung, die angeboten wird um einer Nachfrage gerecht zu werden.  Würde keine Fracht für Abflüge nach Chicago um 2 Uhr in der früh auf dem Markt sein, gäbe es diese Flüge nicht.  Nun gibt es sie auf gerichtliche Anordnung nicht und die Fracht wandert zum Konkurrenten in Amsterdam oder Paris ab. Das ist vielleicht bei Füllfracht nicht so schlimm, die kann man auch um 5 Uhr fliegen, aber die Premium Fracht braucht nun mal den früheren Termin weil sonst ein ganzer Tag verloren geht.  


Gegen solche Sachzwänge kann man nicht improvisieren weil niemand die uhr anhalten kann.  Man kann auch nichts dagegen tun, wenn die Betriebszeiten so gesetzt sind das man bei einem bestimmten Abflugtermin auf dem Rückweg genau in den curfew kommt. Nur Ignoranten sehen das nicht

 

Wie man sieht bin ich nicht verrückt..mi KLM Air France...sondenr wohl zufällig richtig platziert und rechtzeitig aus Lufthansa raus. Das könnte jetzt sogar Ethiad noch weiter besträrken die Stratgie mit Air Berlin . Air France balld durchzusetzen...offiziel..

Da liegt verdammt viel Musik bei Air France... Lufthana...wird wohl ein Abverkauf geben wenn Nachflug kommt nach der HV...

 

Aber schauen wir mal ob ich zufällig alles richtig beweret habe rechtzeitig oder ob ich nur ein verürckter im Forum bin der keien Ahnung hat was er macht wie man sieht...

 

Gruss Xpress

 

25.03.12 13:09
1

7903 Postings, 4928 Tage jezkimiWer Nachtflug und dritte Start/Landebahn verbieten

will fliegt dann mal schnell für einen Kurzurlaub nach Malle.
-----------
It is nice to be a Preiß, but it is higher to be a Bayer.

25.03.12 13:24
2

135 Postings, 3436 Tage gunmaker@ xpress

..Ich hoffe Deutschalnd weiss was sie mit dem Nachtflugverbot in ganz Deutschalnd anrichtet ! Eine Schande für das Land sorry.

Niemand hat einen gezwungen am Flughafen zu wohnen !


....das gleiche gilt doch schon lange für Mastställe und Schiessstände/ Truppenübungsplätze....die Leute ziehen neu dazu ....und klagen dann wegen Geruch und Lärm....das gehört aber dazu, wenn man dort wohnen möchte...dann wird das Justizmonster von der Kette gelassen und beisst zu....wie wägt man wirtschaftliche Interessen und persönliche Belästigungen gegeneinander ab, ist das Wohl eines Einzelnen oder Wenigen wichtiger, als das Wohl der Masse?...aber das geht ja wohl in Richtung Philosophie ....ein neuer Thread   O:-)  

25.03.12 14:06

135 Postings, 3436 Tage gunmaker@ all

*Emotionen können zu unüberlegtem Handeln führen- sogar zu Fehlentscheidungen.*


*Die Angst vor Verlusten wiegt oft schwerer als die Hoffnung auf künftiges Wachstum* sagt Andreas Feiden, Geschäftsführer Fidelity Worldwide Investment. *Sie verleitet den Anleger dazu, seine langfristige Anlagestrategie und damit soliden Anlageerfolg zu opfern*. Auf diese Weise verpasse er allerdings Gewinne, wenn der Markt wieder anzieht. (Handelsblatt, 8.3.12)  

25.03.12 14:15

135 Postings, 3436 Tage gunmakerxxx

...das trifft den Nagel auf den Kopf...

...zur Frage ...*soll ich alle Trades nachhandeln?*....

...Zitat von Freakwaver (US- Index Trader):

*Das muss jeder selbst entscheiden. Es ist Dein Geld, es ist Deine Entscheidung und am Ende bist Du allein für Dein Ergebnis verantwortlich.*  

25.03.12 14:29
3

11 Postings, 3264 Tage Wolf2@gunmaker

Zwei Punkte zu der "ich bin gegen alles"-Problematik:

1. Ich habe 10 jahre in der Einflugschneise ca. 5km entfernt vom Münchner Flughafen gelebt. Ich konnte die ganzen Jahre nicht behaupten, daß es einen besonderen Fluglärm gegeben hätte. Die neuen Triebwerke sind nicht mit den alten Dingern aus den 70ern zu vergleichen. Obwohl ich also das ganze als akzeptabel empfunden habe, ist eine regelrechte "Keine 3. Startbahn"-Bewegung aufgetaucht, als bekannt wurde, daß diese geplant werde. An fast jedem Auto, jedem Acker konnte man den Widerstand erkennen. Ich denke, in Deutschland ist das Bewußtsein abhandengekommen, was unseren Wohlstand und auch Sozialeinstellung finanziert: Der wirtschaftliche Erfolg. Ich glaube, wir befinden uns eher in der spätrömischen Dekadenz, wie der unbeliebte Westerwelle es festgestellt hat. Prinzipiell würgen wir unsere Wirtschaft immer mehr ab. Dieser Effekt ist bisher nicht dominant, aber über lange Zeiträume sehe ich eine akute Gefahr.

2. Ein ehemaliger Arbeitskollege hat mir mal ein Glanzstück der "Ich bin dagegen"-Bürger erzählt. Dieser Kollege war in einem Motor-Cross-Club. Die Motor-Cross-Strecke war ursprünglich "alleine", Bebauung weit entfernt. Im laufe der zeit kamen die Wohnhäuser immer näher zur Strecke und es kam der Tag, als die Anwohner, die also erst deutlich nach der Moto-Cross-Strecke dort auftauchten, gerichtlich loslegten. Lange Rede, kurzer Sinn: Die Moto-Cross-Strecke verschwand. Sie war zu laut - so laut wie eben immer, seit sie existierte. Das ist exemplarisch für eine ganz bestimmte ungute Strömung in der Bevölkerung und der Politik in unserem Land.

Gruß  Wolf  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln