finanzen.net

Boeing im Sturzflug

Seite 25 von 53
neuester Beitrag: 17.02.20 13:11
eröffnet am: 13.03.19 08:42 von: deadline Anzahl Beiträge: 1309
neuester Beitrag: 17.02.20 13:11 von: deadline Leser gesamt: 95889
davon Heute: 48
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 | ... | 53   

17.12.19 14:19

232 Postings, 1357 Tage KonstrucktIch gehe mal sicherheitshalber wieder raus

aus DC23V2 16% in einem Tag ist auch ok . Ich denke die werden das Gap erstmal schließen bevor der Große Bruch bei 327 USD kommt.    

17.12.19 14:28

4026 Postings, 4003 Tage deadline305 wird eng

das Gap können sie dann nächstes Jahr im Dez. schliessen.
die Zulassung so sie überhaupt kommt wird sich weiter verzögern.
Die Test laufen doch schon seit ewiger Zeit und das Muster ist nicht airworthy und wird es vielleicht nicht mehr...
im Mai sollte es laut Muilenburg wieder fliegen...das hatte er im März behauptet.
Mai 2022

LOLOLOLOL  

17.12.19 14:57

232 Postings, 1357 Tage Konstruckt@deadline

die Manipulation ist halt so offensichtlich und deshalb sagt der Kopf raus der Bauch sagt weiter drin bleiben.   Die werden die Boeing trotz aller scams nicht so einfach absaufen lassen. Willkommen im Geld Sozialismus.  

17.12.19 16:37

1044 Postings, 4350 Tage MIICBoeing Sonderbehandlung

Es wird hinter den Kulissen mit Sicherheit einen riesen Druck geben das die FAA die 737Max wieder zulässt.
Ich befürchte die ganze Abnahme der 737Max war in der Vergangenheit aber so schlampig wie die Abgasuntersuchungen von VW von unseren Aufsichtsbehörden.
Das ganze kann diesmal also deutlich länger dauern und die EU und China werden hoffentlich nicht so leichtsinnig sein die Abnahme der FAA einfach auch für uns durchzuwinken.
Wahrscheinlich fliegt Muilenburg vor der 737Max.  

17.12.19 16:51

1993 Postings, 3937 Tage kbvlerKonstrukt jetzt Boeing im Plus

leider sehe ich das genauso......es ist so offensichtlich das irgendwelche Instis Boeing stützen.

Immer diese 100 er Käufe im Milisekundentakt das da nicht 10.000 auf einmal stehen und klar wird, das es ein Insti sein muss.
 

17.12.19 16:58

4026 Postings, 4003 Tage deadlineNYSE voll von IcebergOrder...

trotzdem wird sie runterknallen...

Auch wenn die grossen versuchen die Tauchfahrt zu stoppen...

Diese Aktie kauft doch niemand mehr.  

17.12.19 17:04

521 Postings, 2133 Tage MoldexZulassung wird nicht viel bringen!

Wer setzt sich in einen Todesflieger! Vielleicht Amis aber bestimmt kein Europäer!  

17.12.19 17:08

1993 Postings, 3937 Tage kbvlerSunexpress

Netter beiläufiger Satz:

"Es versteht sich von selbst, dass dies die uneingeschränkte Lufttüchtigkeit des Modells voraussetzt, attestiert von allen relevanten Behörden."

D.h. FAA Zulassung alleine langt Sunexpress nicht!

13 FLieger für 2019 zur Auslieferung geplant............da kommt was an Entschädigung wegen Lieferverzugs zusammen.

Hochgerechnet auf alle Bestellungen, welche aktuell schon im Lieferverzug sind........

52 waren geplant - also rund 500 MAX mit Lieferverzug von durchschnittlich 6 Monaten, wenn im Februar wieder FAA zulässt und Europa und CHina im März.

WENN

1 Million pro Flieger für 6 Monate Lieferverzug wird kaum ausreichen......eher 1 Mio pro Monat Lieferverzug, erst Recht wenn Ersatzmaschinen dafür geleast werden.

ALso auch wieder 3 Milliarden weg. Ohne die schon gelieferten 380 die noch teurer werden - wie hoch war die RÜckstellung? 4,9 Milliarden?

Die langen wohl nicht.  

17.12.19 17:25

96 Postings, 650 Tage Duratschkagrün

interessiert scheinbar keinen, schön im Plus jetzt  

17.12.19 17:35

4026 Postings, 4003 Tage deadlinedead cat is bouncing

mehr ist das bei Boeing nicht mehr...

 

17.12.19 17:38

72 Postings, 4351 Tage huescaMarktinterpretation ....

...ist wohl jetzt, dass  Boeing  mit seiner Entscheidung der FAA Füsse macht.

Nicht einsteigen ? Wir sind in den 8oer Jahren auch immer wieder mit der DC-10 geflogen, die einen miserablen Ruf nach mehreren Abstürzen hatte . Ryanair wird seine Flieger voll bekommen, und sei es mit  5? tickets.

Verabschiede mich als Unbeteiligter mit Jim Cramers Spruch ( CNBC )von heute zu dem Thema, der wohl die Absurdität der Lage beschreibt:

"Pork will replace the Boeing 737 Max as the most important US export."
 

17.12.19 17:45

1993 Postings, 3937 Tage kbvlerJP Morgan

und normalerweise halte ich nicht von deren ANalysen...

https://www.cnbc.com/2019/12/17/...ter-production-halt-jp-morgan.html

Denke die 2 Milliarden pro Monat sind dann wohl sehr realistisch evtl sogar zu wenig, wenn man die Verträge kennen würde zwischen AIrlines und Boeing was compensation, delviery ect angeht

JP Morgan nach müssten wir eine Gewinnwarnung haben, da rund 20 Milliarden bis Februar/März 2020 "wegfliegen" aber nur in Q2  rund 4,9 zurückgestellt wurden  

17.12.19 18:00

4026 Postings, 4003 Tage deadlineBlackrock hängen mit mehreren mrd. bei Boeing drin

die werden  sich demnächst gegenüber Ihren Kunden erklären müssen...

Das ist Vorsatz, in den letzen Monaten wurden trotz besseren Wissens Kundengelder verbrannt.

Nicht nur Boeing hat das Vertrauen verspielt, da werden nach ganz andere mit reingerissen...

die Amis sind halt nciht die Hellsten  

17.12.19 19:12

2125 Postings, 654 Tage walter.euckentbtf

wer bisher dachte, "to big to fail" betreffe nur banken, der sollte mal hier bei boeing genauer hinsehen...

allerdings wäre es ehrlicher, wenn die staatseingriffe zugunsten amerikas wichtigster traditioneller industriefirma direkt und öffentlich geschehen würden als so heimlich wie jetzt mit stützungsmassnahmen des aktienkurses.  

17.12.19 19:14

4026 Postings, 4003 Tage deadlinenur noch 0,5% im Plus, die Amis drehen heute noch

ins Minus. vor den Feiertagen werfen bestimmt noch viele Ihre Aktien...
KZ 150 US Dollar

bis im März.
Wer hält dagegen

Die FAA glaubt doch gar nicht mehr an die Zulassung, zu viele Probleme und wer will diese Verantwortung übernehmen. Dickson sicher nicht, der Mann ist angezählt. Beim nächsten Zwischenfall kann er sich nciht mehr wegducken...

Alles Karl  

17.12.19 20:59

20 Postings, 207 Tage Jo AirJefferies belässt Boeing auf 'Buy' 420 Dollar

"Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Boeing angesichts des Produktionsstopps der 737 Max auf "Buy" mit einem Kursziel von 420 US-Dollar belassen. Damit dürfte die negative Nachrichtenwelle ihr Ende gefunden haben und ein langsamer und kontinuierlicher Anstieg der Barmittel dürfte folgen, schrieb Analystin Sheila Kahyaoglu in einer am Dienstag vorliegenden Studie./ajx Veröffentlichung der Original-Studie: 16.12.2019 / 20:29 / "

https://www.finanznachrichten.de/...g-auf-buy-ziel-420-dollar-322.htm

wer's glaubt..

 

17.12.19 23:11
1

4026 Postings, 4003 Tage deadlinewas pfeift der sich rein...

woher sollen denn die Barmittel kommen, von den nicht verkauften 777, keine Order Eingänge etc.
Sheila Kahyaoglu hat gestern noch bei Mac am drive through shalter gearbeitet...

USA live...

omg  

18.12.19 13:40

1993 Postings, 3937 Tage kbvlerDeadline

nein hat sie nicht .....sie wird dafür hoch bezahlt den Kleinaktionären Schrott zu verkaufen.

Habe das Gefühl das die Insti s das Weihnachtsfest über Boeing noch stützen, das die Bilanzen zum 31.12.19

ordentlich aussehen und dann kommt das grosse Leerverkaufen...........

Finde doch mal einen Knock out PUT der länger läuft als 3,5 Monate - ich finde keinen mehr.

Und die andere Optionsscheine open end ect.......AUfgelder die sich gewaschen haben und gehe davon aus die Aufgelder steigen noch - ein sicheres Zeichen dann, das es abwärts geht.

Ist wie mit den Creditswaps bei ANleihen.  

18.12.19 16:47

19 Postings, 126 Tage PhittteBoeing

aktuell  +0.9% im Plus,  Airbus -0.7%. Welches von den beiden Unternehmen dieses Duopols hat nochmal gestern verkündet, dass nach einem absolut katastrophalen Jahr 2019 das Jahr 2020 wahrscheinlich sogar noch katastrophaler ausfallen wird? Irre.  

18.12.19 17:24

4026 Postings, 4003 Tage deadlinedie größte Manipulation der Börsengeschichte

nun fehlt nur noch das Merkel unsere Rüstungsindustrie verrät und sich für F18 stark macht.

Dann sollte man ihr die Immunität entziehen und vor Gericht stellen

Ausgeschlossen ist das Szenario nicht, Merkel traue ich alles zu...

und dann wandert sie in die USA aus, so wie Joschka...  

18.12.19 17:31

4026 Postings, 4003 Tage deadlineBoeing müsste Minimum 30 Mrd US Dollar

Verlust melden, alles andere wäre Volksverdummung.

über 70 mrd Schrott stehen bei denen auf dem Vorfeld.

Nicht zulassungsfähig, weil es in unkontrollierbare Flugzustände geraten kann.

Das wissen alle Beteiligten, nur wie will man diese Nachricht verpacken, dass nicht  die gesamte Finanzwelt zusammenbricht. Und das im Wahljahr....

Und nun noch Northstream 2, vielleicht führt Trump demnächst Krieg gegen Europa. Vielleicht der letzte Ausweg aus der Krise...

Dann können sie die 737max als Kamikaze Bomber einsetzen...
 

18.12.19 17:37

1993 Postings, 3937 Tage kbvlerDeadline

F18 wer weiss.....aber Altmaier buhlt für Tesla.....wir haben ja auch so wenig Autoindustrie in Deutschland.
Deshalb gibt es bestimmt tolle Darlehen aus irgendeinem Entwicklungsfond für Tesla und Gewerbesteuerfrei für 10 Jahre +++

da greift man sich doch an die Birne.

Selbst wenn MAX wieder mit software abheben darf.....vlt 1-2 zusätzliche Sensoren zusätzlich verbaut und nciht komplettes Design neu bei wings und Fahrwerk..........

20 Milliarden kommen da zusammen, abzüglich den 4,9.......sollte also eine Gewinnwarnung von min 10 Milliarden kommen - nur wann?

Mein PUt schmilzt gerade zu null - glaube kaum das er wie Phoenix aus der Asche bis Freitag hochgeht weil Boeing unter 310 Dollar dann ist.

Die halten bis 31.12. Boeing schön oben  

18.12.19 17:42

13084 Postings, 4621 Tage Romeo237Airbus fällt

Und Boeing steigt


Wie lächerlich  

18.12.19 18:11

96 Postings, 650 Tage DuratschkaBoeing

Da werden erst noch alle Puts im Bereich um die 350 abgegrast  

18.12.19 18:40

4026 Postings, 4003 Tage deadlineDu kannst soviel Software verbauen wie du willst

Das Flgzeug muss in jeder Fluglage  steuerbar sein. Das ist Voraussetzung für eine Zulassung.
Deshalb hat Boeing das Mcas verbaut, weil die Kiste unkontrollierbar wird.
Habe ich schon zig mal geschrieben.
Den Flug den du gepostet hast ist der Beweis, dass sie es nicht in den Griff kriegen. Sobald ein runaway stabalizer simuliert wird, ist es nicht mehr kontrollierbar.
Hängt meiner Meinung nach mit dem CG zusammen. Und den kannst Du nicht einfach nach hinten schieben. Das muss man vor dem Bau eines Musters berechnen...
Deshalb wird dieses Muster keine Zulassung mehr bekommen... Nur meine Meinung.
Bin mir sicher dass es bereits alle schon lange wissen...
So blöd kann niemand sein, oder er sollte keine Flugzeuge bauen oder zulassen...  

Seite: 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 | ... | 53   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
PowerCell Sweden ABA14TK6
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Apple Inc.865985
BayerBAY001