Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 2005 von 2074
neuester Beitrag: 15.06.21 17:05
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 51849
neuester Beitrag: 15.06.21 17:05 von: kbvler Leser gesamt: 8205795
davon Heute: 4310
bewertet mit 64 Sternen

Seite: 1 | ... | 2003 | 2004 |
| 2006 | 2007 | ... | 2074   

09.04.21 18:23

6128 Postings, 4420 Tage kbvler12345

Nur Zweifel sähen an AUssagen von contra LH User mit Fragen....

Beispiel:

5381 Postings, 5889 Tage 123456A : @KBVLER
Vielleicht könnten Sie mal etwas Nachhilfe in Sachen Auslastung geben?
Was passiert wenn die Lufthansa vorerst (zukünftig) mit kleineren Flugzeugen fliegt und die selbe Passagierzahl wie bei größeren Flugzeugen hat ;-)

"Was passiert"....Herr 12345 - das ist eine Prognose von Ihnen ohne QUellen!

Nein, ich muss Ihnen keine  Nachhilfe in AUslastung geben. Sie müssten nur die Quellen lesen welche ich die letzten WOchen gelinkt habe.

Nochmal:

https://www.eurocontrol.int/sites/default/files/...sment-08042021.pdf

- Mit unter 40% angebotene FLüge zu 2019 kann LH keinen Gewinn machen, selbst bei Loadfactor 100%

https://www.adv.aero/corona-pandemie/woechentliche-verkehrszahlen/

- In 2021 Kalenderwoche in Deutschland  nie über 15% der Passagiere von 2019!

Wizzair und Ryanair haben die Verkehrszahlen schon für alle 3 Monate 2021 rausgegeben.

Deren AUslastung war unter 80% und die sind auch von Deutschland geflogen und sind in den ADV Zahlen mit drin

Kleiner FLugzeuge LH?

WIE?
https://investor-relations.lufthansagroup.com/...hte/LH-GB-2020-d.pdf

Seite 25

Airbus A220 =29
Bombardier CRJ =35
Bombardier Q Series =21
Embraer = 43

Geasmt= 128 zum 31.12.2020 und geplant zum 31.12.2021 sind 100 - siehe unten 100 von 650 in Zukunft

Was sind die mit Bastand kleinsten FLieger mit unter 100 PAX? Bombardier

Was macht LH?

2020 wurden  9 Bombadier abgegeben und in 2021 sollen weitere 28 das Unternehmen verlassen bzw haben schon den Hof verlassen







 

09.04.21 18:29

6034 Postings, 5956 Tage 123456a@kbvler

Sie sind der Beste.
Ich werde auf der JHV sehr gut aufpassen.
Da können Sie sich sicher sein.
Ach fast vergessen.
Sie Wissen aber, das das Jahr nicht im März 2021 aufhören wird?
Scheinbar nicht.
Wir reden mal im Herbst darüber.
Ob Sie da noch hier sein werden?

PS.
Meine Flüge in die USA buche ich im Sommer.
 

09.04.21 18:35

6128 Postings, 4420 Tage kbvler12345

Sie wollen es nicht verstehen und posten 3 x mal ...warum? wird der Inhalt dadurch besser?

ihr offizieller Airbus link:

"2021 deliveries to date: 125 to 44 customers "

125 Bestellungen in 2021 bis heute also 3 Monate und ein paar Tage.

1. 2019 über 800 AUslieferungen, 2020 im Covid Jahr über 500 .......125 x4 wäre 500 p.a......das ist Aufwind ?
2. DIe Stornos fehlen !

Würde ich jetzt noch die Bestellung von 2018 oder 2019 nehmen INKL STornos im Vergleich zu 2021
Dann ist erst Recht nichts von "Aufwind AIrlineindustrie" zu sehen  

09.04.21 18:39

1362 Postings, 4150 Tage leopardChef Sphr nicht mehr so optimistisch


Lufthansa-Chef Spohr für das laufende Jahr zwar mit einer Verbesserung, doch ist er nicht mehr so optimistisch wie noch am Jahresende.

Hatte er da noch eine Auslastung der Kapazitäten von 60 Prozent gegenüber 2019 in Aussicht gestellt, erwartet er inzwischen nur noch 40 bis 50 Prozent

https://www.dw.com/de/...nsa-zahlen-das-corona-horror-jahr/a-56773049


500 Flieger stehen aktuell noch am Boden.
115 der 760 Flugzeuge vor der Krise sind schon ausgemustert. Weitere sollen folgen. Dazu dürfte auch der A 380 gehören, den die Lufthansa nicht mehr reaktivieren wird. Das wird in den naechsten Bilanzen eine Immenze Abschreibung verursachen

Denn die Zahl der Geschäftsreisekunden, bisher etwa 30 Prozent, werde zunächst weiter sinken. Mit denen hatte die Kranichlinie immerhin etwa 45 Prozent ihrer Umsätze gemacht

https://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/...a-rekordverlust-100.html  

09.04.21 18:41

6128 Postings, 4420 Tage kbvler12345

"PS.
"Meine Flüge in die USA buche ich im Sommer."

Wenn SIe Glück haben, können Sie ja im FLug nach USA sich mit Sarasota unterhalten - hat auch oft genug gepostet über seinen USA FLug.


WIr können gerne im Herbst diskutieren - von meiner Seite aus - aber Sie diskutieren nicht , sondern stellen nur Fragen um.....

Zu einer DIskussion gehören auch ANtworten.

Ja ich weiss das Jahr endet nicht im MÄrz - Sie sind aber noch Antworten schuldig vom letztem Jahr SOmmer!

Der LH Kurs hat sich erholt und das ist für Sie laut Postings dann nur wichtig und nicht der Rest.

Nur waren ihre pro Kommentare letztes Jahr SOmmer auch nicht eingetreten oder haben Sie ihre und Sara s Postings vergessen aus Spätrühjahr /SOmmer 2020?

Impfungen und dann Weihnachten 2021 wieder Richtung Normalität.


 

09.04.21 18:51

6034 Postings, 5956 Tage 123456aLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.04.21 10:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

09.04.21 18:59

6034 Postings, 5956 Tage 123456a@leopard

Danke für den Text.

Erholung dauert länger

Für 2021 sei der Konzern durchfinanziert, sagte auch der neue Finanzvorstand Remco Steenbergen. So verfügte der inzwischen aus dem Deutschen Aktienindex Dax in den MDax abgerutschte Konzern Ende des Jahres über flüssige Mittel von 10,6 Milliarden Euro. Die Kosten habe man deutlich reduziert. Inzwischen verbrenne man pro Tag "nur" noch zehn Millionen Euro - in den Monaten kurz nach Krisenbeginn waren es eine Million Euro pro Stunde gewesen. "Die Lufthansa hat schon recht viel gemacht", sagt Stefan Schöppner, Analyst der Commerzbank. "Aber es wird relativ lange dauern, bis sie wieder in dem Maße fliegt, wie sie vor der Krise geflogen ist. Die Erträge werden aber schon früher zurückkommen."

So rechnet auch Lufthansa-Chef Spohr für das laufende Jahr zwar mit einer Verbesserung, doch ist er nicht mehr so optimistisch wie noch am Jahresende. Hatte er da noch eine Auslastung der Kapazitäten von 60 Prozent gegenüber 2019 in Aussicht gestellt, erwartet er inzwischen nur noch 40 bis 50 Prozent. Zum Sommer hin dürfte die Nachfrage wieder anziehen - "sobald durch eine weitere Verbreitung von Tests und Impfstoffen die restriktiven Reisebeschränkungen zurückgehen", hofft Spohr. Die sollten möglichst digital nachgewiesen werden können, das mache dann eine Quarantäne überflüssig. Als erstes werde sich die Kurzstrecke erholen, bis Ende März soll das Angebot um 50 Prozent ausgebaut werden. Lufthansa setzt zunächst stärker auf touristische Ziele. Denn die Zahl der Geschäftsreisekunden, die bisher etwa 30 Prozent ausmachten, werde zunächst weiter sinken. Mit denen hatte die Kranichlinie immerhin etwa 45 Prozent ihrer Umsätze gemacht.


Ha ha ha.

Ich wäre mit 50%-60% zufrieden.

Nach dem Winter 2021 sollte sich einiges Verbessern.

Da die Herren Steenbergen und Spohr keine Schaumschläger sind, bin ich mit dieser Aussage erst mal zufrieden.


 

09.04.21 19:01

6034 Postings, 5956 Tage 123456a@kbvler

Sie können gerne noch mal nachlesen.
Ich habe nie und nirgends behauptet, dass 2021 ein einfaches Jahr wird.
Nur so schlecht wie Sie es für Ihre Shorts brauchen, wird es auch nicht werden.  

09.04.21 19:37

2238 Postings, 446 Tage GearmanVermutung

ohne Belege:
"Nur so schlecht wie Sie es für Ihre Shorts brauchen, wird es auch nicht werden."  

09.04.21 20:22

6128 Postings, 4420 Tage kbvler12345 es REICHT!

5389 Postings, 5889 Tage 123456A : @KBVLER
Noch einmal.
Sie vergessen nur leider allzu schnell.
Ich bin wohl der Einzige hier, der Fakten direkt von der Lufthansa kommuniziert.
Sie hingegen tapsen doch nur im Dunkeln.


"Sie hingegen tapsen doch nur im Dunkeln. "Sie vergessen nur leider allzu schnell."

2 x UNTERSTELLUNG

"Ich bin wohl der Einzige hier, der Fakten direkt von der Lufthansa kommuniziert."




DAS IST EINE FREHCHEIT UNTERSTELLUNG .............UND ...EINDEUTIGE FALSCHAUSSAGE!



Wieviel Texte ich hier von LH IR Seiten gepostet und gelinkt habe - kann jeder die Postings zählen......



 

09.04.21 20:38
1

6034 Postings, 5956 Tage 123456a@kbvler

Ha ha ha.
"Wieviel Texte ich hier von LH IR Seiten gepostet und gelinkt habe - kann jeder die Postings zählen"

Und dann die Texte so wiedergeben, wie Sie sie brauchen?
Dann bleibe ich lieber bei den Infos, die ich von offizieller Stelle bekommen.
Denn dafür muss letztendlich die Lufthansa Ihren Kopf hinhalten.
Sie können alles letztendlich so interpretieren wie Sie wollen, es seiden Sie begehen den Verdacht der Kursmanipulation.
Deswegen sind Sie wohl auch schon gesperrt worden!  

09.04.21 20:40
1

6034 Postings, 5956 Tage 123456a@kbvler

Vielleicht können Sie ja nochmal öffentlich kommunizieren, dass sie short sind?

ohne Belege:
"Nur so schlecht wie Sie es für Ihre Shorts brauchen, wird es auch nicht werden."

Vielleicht hilft es dieser Person.  

09.04.21 20:50

6034 Postings, 5956 Tage 123456aNa dann schauen wir mal in den nächsten Monaten...

Zum befürchteten sehr extremen Einbruch der Bewegungen in der Luft ist es laut Eurocontrol nicht gekommen. Mit einem Minus von 65 Prozent bleibt das Verkehrsniveau verglichen mit 2...
 

09.04.21 22:28
1

2238 Postings, 446 Tage Gearman"Trotzdem bleibt die Lage kritisch."

09.04.21 22:32
1

1362 Postings, 4150 Tage leopardLfth and Scand. sind letzte Rank

Lfth and Scandinavia Airlines Performance sind schlechteste von den 10 Top Airlines.

In März -%85 von 2019
In April  -%81 von 2019


https://www.google.com/...QIChAC&usg=AOvVaw0U52OxHODWB0BPCrJ4e8yW  

09.04.21 22:33

6034 Postings, 5956 Tage 123456aBeiden Erholungsszenarien waren zu pessimistisch..

Zum befürchteten sehr extremen Einbruch der Bewegungen in der Luft ist es laut Eurocontrol nicht gekommen. Mit einem Minus von 65 Prozent bleibt das Verkehrsniveau verglichen mit 2...
 

09.04.21 22:44

6034 Postings, 5956 Tage 123456a@leopard

Ha ha ha.
Auweia.
 
Angehängte Grafik:
top_10_aircraft.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
top_10_aircraft.png

09.04.21 23:05

6034 Postings, 5956 Tage 123456aLufthansa vor Ryanair.....

 
Angehängte Grafik:
top_10_aircraft_operators.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
top_10_aircraft_operators.png

09.04.21 23:21
1

2238 Postings, 446 Tage Gearman?Verglichen mit dem Jahr 2019

?ist das Minus bei Lufthansa allerdings weiterhin hoch. 85 Prozent weniger Verkehr sind es.?
https://www.airliners.de/...-eurocontrol-daten-niedrigem-niveau/59911

 

09.04.21 23:23

6034 Postings, 5956 Tage 123456aNoch deutlicher konnte die Lufthansa zulegen..

Zum befürchteten sehr extremen Einbruch der Bewegungen in der Luft ist es laut Eurocontrol nicht gekommen. Mit einem Minus von 65 Prozent bleibt das Verkehrsniveau verglichen mit 2...
 

09.04.21 23:35

6034 Postings, 5956 Tage 123456aEurowings Discover wird im Juni ...

zu insgesamt acht Destinationen weltweit starten ? für die geplanten Destinationen in den USA wurde nun die Fluggenehmigung beantragt.

Der Start von Eurowings Discover im Juni steht kurz bevor. Die neue Lufthansa-Tochter soll hauptsächlich auf der touristischen Langstrecke agieren. Zum Start sind insgesamt acht Destinationen geplant, zwei davon in den USA. Dafür hat die neue Fluggesellschaft nun die Fluggenehmigung in den USA beantragt. Auch die Betriebserlaubnis in Deutschland steht aktuell noch aus, wie airliners.de berichtet.


Fluggenehmigung steht aus
Der offizielle Start von Eurowings Discover im Juni ist nicht mehr weit entfernt. Vor allem im Jahr 2021 haben die Pläne für die neue Fluggesellschaft der Lufthansa ordentlich an Fahrt aufgenommen. Überraschend, da der internationale Reiseverkehr noch immer stark eingeschränkt ist. Doch genauso wie die Konzernmutter wird sich Eurowings Discover auf touristische Destinationen konzentrieren. Damit füllt die Airline eine Lücke, die sie selbst hinterlassen hat. Ursprünglich war die Billigfluggesellschaft Eurowings ebenfalls für die Langstrecken zuständig, nachdem airberlin mit der Insolvenz vom Himmel verschwunden ist. Das Konstrukt war jedoch zu unübersichtlich und wurde unter Eurowings Discover nun neu gebündelt.

Zum Start sind insgesamt acht Destinationen mit vier Flugzeugen des Typs Airbus A330 vorgesehen. Neben Zielen in Afrika und der Karibik sollen auch wieder hauptsächlich die USA angeflogen werden. Hier sind zum Start die Städte Anchorage in Alaska und Las Vegas in Nevada vorgesehen.

Destination-Frequenz
Anchorage-3x / Woche
Calgary-3x / Woche
Las Vegas-5x / Woche
Mauritius-2x / Woche
Mombasa/Sansibar (in Kombination)-2x / Woche
Punta Cana-3x / Woche
Windhuk-5x / Woche
Um die Flüge auch durchführen zu können, hat Eurowings Discover einen entsprechenden Antrag zur Genehmigung als ausländisches Luftfahrtunternehmen beim US-Verkehrsministerium eingereicht. Sobald die Genehmigung erteilt wurde, darf die Fluggesellschaft im Rahmen des Open-Skies-Abkommens von jedem Ort in der Europäischen Union aus in die USA zu fliegen. Interessanterweise fehlt der Fluggesellschaft aber auch noch die Betriebserlaubnis vom Luftfahrtbundesamt (LBA) in Deutschland.


Start auf der Kurzstrecke verschoben
Die fehlende Betriebserlaubnis seitens des LBA könnte auch Grund dafür sein, dass die neue Fluggesellschaft die geplanten Flüge auf der Kurzstrecke von April auf Mai verschoben hat. Vor dem offiziellen Start wollte Eurowings Discover im Auftrag für Air Dolomiti Slots der Lufthansa nach Barcelona und Rom übernehmen. Diese Flüge sind als erste Tests für die Crews und Flugzeuge vorgesehen. Zum Einsatz sollten hier die zwei ehemaligen Flugzeuge von SunExpress kommen. Buchbar sind die Flüge über Lufthansa. Wie der Seite heute jedoch zu entnehmen ist, finden die Flüge nun erst im Mai statt.

Währenddessen machten Spekulationen die Runde, dass der Markenname Eurowings aus dem Namen der neuen Airline gestrichen werden könnte. Offiziell firmiert die Fluggesellschaft unter dem Namen EW Discover GmbH, was der Grund für diese Annahme war. Eurowings Discover verneinte dies jedoch und stellte klar, dass der Name Eurowings beibehalten wird.

Buchen könnt Ihr die neuen Verbindungen von Eurowings Discover ganz einfach auf der Webseite der Lufthansa:

Unter den Namen Eurowings flog die Airline zuvor ab Düsseldorf, Frankfurt, Köln/Bonn und München eine Vielzahl an Destinationen in den USA an. Dazu gehörten unter anderem Fort Myers und Miami in Florida, New York City und Phoenix. Die Expansion von Eurowings Discover wird ebenfalls bereits geplant. Neue Langstreckenziele sollen schon bald ins Streckennetz aufgenommen werden, neue Pläne wurden jedoch noch nicht veröffentlicht.


Fazit zum Antrag zur Fluggenehmigung
Eurowings Discover kommt dem offiziellen Start wieder einen Schritt näher. Auch wenn die Betriebserlaubnis vom LBA in Deutschland noch aussteht, hat die neue Fluggesellschaft bereits die Fluggenehmigung für die USA beantragt. Vor allem dort wird die Airline in Zukunft noch weitere Destinationen dem Streckennetz hinzufügen wollen. In der Zwischenzeit musste jedoch der Testlauf von April auf Mai verschoben werden. Nach aktuellem Stand wird Eurowings Discover dann jedoch ab dem 1. Mai Flüge ab Frankfurt nach Barcelona sowie Rom durchführen.

https://reisetopia.de/news/ew-discover-antrag-fluggenehmigung-usa/  

09.04.21 23:38

2238 Postings, 446 Tage Gearman?85 Prozent weniger Verkehr sind es?

09.04.21 23:42

6034 Postings, 5956 Tage 123456aDafür habe ich kein Verständnis in der....

jetzigen Krise!
Obwohl die Auflagen zu den Staatshilfen sie eigentlich verbieten, will Lufthansa Boni an Führungskräfte auszahlen, schreibt "Der Spiegel". Ein Rechtsgutachten bestätige die Airline...
 

09.04.21 23:46

6034 Postings, 5956 Tage 123456a@Gearman

Wieder einmal nicht zeitgemäß.
Dies ist der aktuelle Stand. Sie hinken immer hinterher!
Es sind 81%.
 
Angehängte Grafik:
top_10_aircraft_operators.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
top_10_aircraft_operators.png

Seite: 1 | ... | 2003 | 2004 |
| 2006 | 2007 | ... | 2074   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln