Bavaria Industriekapital

Seite 8 von 12
neuester Beitrag: 16.10.07 00:18
eröffnet am: 12.01.06 16:15 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 280
neuester Beitrag: 16.10.07 00:18 von: nightfly Leser gesamt: 48854
davon Heute: 2
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 12   

13.02.07 09:19
1

1302 Postings, 5462 Tage Aktienwolfnoch ein paar Stücke unter 55 zugekauft

Leute habt ein wenig Mut. Den optimalen Einstiegszeitpunkt trefft Ihr ohnehin nicht. Überraschend eine vorläufige Geswchäftsjahresmeldung und die Aktie ist wieder bei 70 Euro.  

13.02.07 09:51
1

2027 Postings, 5131 Tage K.Platte51? mhh jetzt teig ich ein, Bewertung ist ja

sonst ein Witz.  
Angehängte Grafik:
boerse_stuttgart_chart_big.png
boerse_stuttgart_chart_big.png

13.02.07 10:02

2027 Postings, 5131 Tage K.Plattehier mal der ENTRYDAX-Chart von daher

könnte weiteres Interesse reinkommen.  
Angehängte Grafik:
chart.png
chart.png

13.02.07 10:18
1

17100 Postings, 5613 Tage Peddy78Heftige Korrektur bei Bavaria,Achtung vorm fallend

en Messer,
aber sobald es am Boden liegt günstig einsammeln und 2. Chance nutzen.

Freu mich auch schon drauf,
warte aber bis Aktie gedreht hat.  

13.02.07 10:26
1

12829 Postings, 5163 Tage aktienspezialistkann mir vorstellen, daß sie vielleicht

das Gap schließen wollen, wenn also 51 nicht hält, gehts wohl auf 48, dort sollte sich aber ein Einstieg lohnen, das Restrisiko sehe ich dann bei 46  
Angehängte Grafik:
2007-02-13_102358.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
2007-02-13_102358.png

13.02.07 10:40
2

6268 Postings, 5589 Tage FundamentalBeteiligungsgesellschaften - @Peddy

"... aber sobald es am Boden liegt günstig einsammeln und 2. Chance nutzen. ..."

Ähnliche Kursverläufe haben wir in der Vergangenheit
bei fast allen Beteiligungsgesellschaften gesehen -
die "zweite Chance" ist aber in vielen Fällen nicht
eingetreten, weil sich die Kurse auf Niveau des NAV
eingependelt haben.

Wo liegt das NAV bei Bavaria aktuelle bzw. 2007e ?
 

13.02.07 10:47

17100 Postings, 5613 Tage Peddy78Aktuelles NAV?Aber Chance jetzt nicht schlecht.

Hi und Danke @Fundamental,

wo bei Bavaria das NAV liegt kann ich dir leider nicht sagen,
aber nach dem übertriebenen Anstieg der zu schnell ging,
war die Korrektur jetzt auch zu heftig.

Hab um 51,50 ? ne Abstauberkauforder im Markt,
mal sehen,
vielleicht hab ich ja Glück.
Aktuell scheint Bavaria ja wieder über 52 ? zu drehen.

Mehr Infos und vielleicht auch das aktuelle NAV unter www.baikap.de  

13.02.07 11:20

2027 Postings, 5131 Tage K.PlatteTaschengeldspieler...

10:54:27 52,99 4
10:41:58 52,66 4


 
Angehängte Grafik:
59.gif
59.gif

13.02.07 11:28

17100 Postings, 5613 Tage Peddy78Und hab vielleicht zu lange gewartet.

Aber der ein oder andere von euch hat doch sicher die "Schnäppchenchance" genutzt,
oder?  

13.02.07 11:35
1

2027 Postings, 5131 Tage K.PlatteChance genutzt, 300 zu 51 ;) optimal erwischt heut o. T.

 
Angehängte Grafik:
images.jpg
images.jpg

13.02.07 11:41

2027 Postings, 5131 Tage K.Platte53? hat Stop-Loss Welle ausglöst

09:51:32       51,91 140
09:49:03 51,00 144
09:49:03 51,00 16
09:49:03 51,00 140
09:49:03 51,10 60
09:48:43       51,50 30
09:48:40 51,51 184
09:48:30 51,51 150
09:48:30 51,51 210
09:48:30 51,51 11
09:48:30 51,69 5
09:48:30 51,71 13
09:47:15 51,71 87
09:47:10 51,71 40
09:47:04 51,69 95
09:46:42 51,75 140
09:46:42 51,76 133
09:45:24 52,11 60
09:45:24 52,12 40
09:45:24 52,13 50
09:45:24 52,13 250
09:45:24 52,50 60
09:45:24 52,61 38
09:45:24 52,65 100
09:45:24 53,00 30
09:45:24 53,01 84


selber schuld...  

13.02.07 12:02

2027 Postings, 5131 Tage K.PlatteAngemeldete Fusionen

13.02.2007 11:49
Angemeldete Fusionen: Bavaria Industriekapital AG; TK Aluminium France, Teksid Aluminium Deutschland
Angemeldete Fusionen: Bavaria Industriekapital AG (Nachrichten/Aktienkurs) ; TK Aluminium France, Teksid Aluminium Deutschland

Datum der Anmeldung:
09.02.2007

Aktenzeichen:
B2-42/07

Unternehmen:
Bavaria Industriekapital AG; TK Aluminium France, Teksid Aluminium Deutschland

Produktmärkte:
Herstellung und Vertrieb von Leichtmetall-Gussteilen für die Automobilindustrie

Bundesländer/Unternehmenssitz:
Bayern, Hessen



das könnte Umsatz von 500 Millionen bedeuten wenn Deutschland und Italien auch noch kommt...  

13.02.07 12:04

2027 Postings, 5131 Tage K.Platteohh Deutschland ist ja schon bei...... o. T.

13.02.07 12:08

2027 Postings, 5131 Tage K.Plattenochmal paar Infos dazu...

Wie am 13. Dezember 2006 bekannt gegeben wurde, unterzeichnete das Unternehmen eine nicht bindende Absichtserklärung, die gesamte Kapitalbeteiligung des Unternehmens an seinen in Frankreich, Italien und Deutschland ansässigen Tochtergesellschaften an ein oder mehrere verbundene Unternehmen von BAVARIA Industriekapital AG zu verkaufen. Der Vollzug der Transaktion unterliegt einer Reihe von Bedingungen, darunter der Unterzeichnung einer definitiven Vereinbarung, der Einholung behördlicher Genehmigungen, der Beendigung zufriedenstellender gebotener Sorgfalt (Due Diligence) und der Zustimmung durch das Board of Directos des Unternehmens zu der definitiven Vereinbarung und allen hiermit erwogenen Transaktionen. Die von der Transaktion betroffenen Tochtergesellschaften erlitten im Ganzen einen geschätzten, angepassten EBITDA-Verlust von ca. EUR 20,7 Mio. für das zum 31. Dezember 2006 endende Quartal. Die Transaktion erwägt einen Kaufpreis von EUR 1, dass Teksid Aluminum diesen Unternehmen bei Vertragsabschluss mindestens USD 35 Mio. an Bargeld übergibt, abzüglich aller ausstehender Schulden, und dass Teksid Aluminum nach Vertragsabschluss eingeschränkte Verpflichtungen mit Hinblick auf die an Bavaria verkauften Unternehmen hat. Teksid Aluminum glaubt, dass diese Transaktion aufgrund der erheblichen Finanzierungsanforderungen und Kosten im Zusammenhang mit der fortlaufenden Inhaberschaft die attraktivste und kosteneffektivste Massnahme zur Veräusserung dieser Geschäftseinheiten darstellt. Es kann keine Garantie dafür erteilt werden, dass eine Transaktion mit Bavaria abgeschlossen wird.

...des Abschlusses der Bavaria-Transaktion bis zum 31. März 2007 und ausgenommen jeglichen Bargeldes, das möglicherweise anschliessend aus der synthetischen Kapitalbeteiligung und anderen verbleibenden Aktiva erzielt wird.

 

13.02.07 12:16

2027 Postings, 5131 Tage K.PlatteTK Aluminium....

Das Geschäft von Teksid in Italien und Frankreich hatte rund 280 Mio. Umsatz in den ersten neun Monaten des Jahres 2006.

Größte Kunden sind Renault, Fiat, General Motors und Ford.  

13.02.07 12:39

2027 Postings, 5131 Tage K.PlatteAktueller Kurs (Realtime) 54,70 EURO o. T.

13.02.07 12:45

2027 Postings, 5131 Tage K.PlatteAngemeldete Fusionen 13.02.2007 11:49 up

13.02.2007 11:49
Angemeldete Fusionen: Bavaria Industriekapital AG; TK Aluminium France, Teksid Aluminium Deutschland
Angemeldete Fusionen: Bavaria Industriekapital AG (Nachrichten/Aktienkurs) ; TK Aluminium France, Teksid Aluminium Deutschland

Datum der Anmeldung:
09.02.2007

Aktenzeichen:
B2-42/07

Unternehmen:
Bavaria Industriekapital AG; TK Aluminium France, Teksid Aluminium Deutschland

Produktmärkte:
Herstellung und Vertrieb von Leichtmetall-Gussteilen für die Automobilindustrie

Bundesländer/Unternehmenssitz:
Bayern, Hessen
 

13.02.07 16:39

17100 Postings, 5613 Tage Peddy78Wenn Du denkst es klappt nicht mehr,...

kommen irgendwo Bavaria Aktien her.
Dachte ja ich käme zu 51,50 ? nicht mehr rein,
nun hat es doch noch geklappt.
Ob das jetzt gut oder schlecht ist,
werden wir demnächst sehen,
aber freue mich wieder zur "Bavaria Aktionärsgemeinde" zu gehören,
jetzt steht einer 2. Rallye nichts mehr im Wege.
Und um 51 ? macht man sicher nichts verkehrt.
 

      ariva.de
       

14.02.07 03:51

17100 Postings, 5613 Tage Peddy78Sieht ja mal so aus als könnte sich das"abstauben"

gelohnt haben,
auch wenn man den Tag nicht vor dem nächsten Abend loben sollte.
Aber wieder deutlich über 51 ?,
macht Lust und weckt die Hoffnung auf mehr.
Kursgewinne nicht Kursverluste.

  Frankfurt  51,88 ?   -5,24%   54,75  100  8.995  50,90 - 54,70  13.02.07  
  München  51,80 ?   -5,00%   54,53  0  2.039  51,41 - 54,31  13.02.07
 

14.02.07 09:21

2027 Postings, 5131 Tage K.PlatteTK Aluminum Ltd. gibt Ergänzungsvorschläge

News Release
Wednesday 14 February 2007, 6:28 GMT
                
§
TK Aluminum Ltd. gibt Ergänzungsvorschläge zu den Bedingungen der Nemak-Transaktion bekannt

CARMAGNOLA, Italien, February 14 /PRNewswire/ -- TK Aluminum Ltd., indirektes Mutterunternehmen der Teksid Aluminum Luxembourg S.à r.l., S.C.A., gab heute aktualisierte Informationen bezüglich der laufenden Diskussionen mit Nemak über die Änderungsvorschläge der definitiven Übernahmevereinbarung sowie einen Konferenztermin mit den Obligationsinhabern zur Transaktion und des beabsichtigten Solicitation of Consents bekannt.

Bestehende Modalitäten der Nemak Transaktion

Wie bereits am 2. November 2006 bekannt gegeben, erreichte das Unternehmen eine definitive Vereinbarung über den Verkauf bestimmter Sachanlagevermögen an die Tenedora Nemak, S.A. de C.V., eine Tochtergesellschaft der ALFA, S.A.B. de C.V. Nach den Klauseln der bestehenden Vereinbarung stimmte das Unternehmen zu, seine Betriebe in Nordamerika (mit Ausnahme des Lost-Foam Giessereibetriebes in Alabama in den USA, den das Unternehmen behalten würde) sowie seine Betriebe und Anteile in Südamerika, China und Polen abzustossen. Als Gegenleistung für die erworbenen Betriebe würde das Unternehmen 495,9 Mio. USD an Barmitteln, vorbehaltlich der Berichtigungen für Umlaufvermögen und Nettoverschuldung, sowie einen synthetischen Equity-Anteil am Unternehmen Nemak nach Abschluss der Transaktion erhalten. Nach der bestehenden Vereinbarung stimmte Nemak auch zu, bestimmte, begrenzte Hilfsleistungen an TK Aluminum zu leisten, darunter die Übernahme von Verbindlichkeiten in Höhe von bis zu 7 Mio. USD in Verbindung mit der Umstrukturierung der verbleibenden Betriebe des Unternehmens sowie einem 25 Mio. USD Darlehen, das im Zusammenhang mit der Transaktion ausgegeben werden sollte. Nach den Klauseln der Vereinbarung stimmte ALFA darüber hinaus zu, eine zusätzliche Kreditbesicherung zur Stützung von bis 42 Mio. USD an Akkreditiven bereitzustellen und so das das Kontrahentenrisiko durch Ersatz bestehender Vereinbarungen nach Massgabe bestehender erstrangiger Kreditfazilitäten des Unternehmens zu senken.

Änderungsvorschläge für die Nemak Transaktion

Wie bereits bekannt gegeben, fordert das Unternehmen Modifikationen der bestehenden Vereinbarungen mit Nemak, derart dass der Eingang eines Teils der Nemak Verkaufserlöses dadurch beschleunigt wird, dass für getrennte Abschlüsse für die Unternehmen gesorgt wird, sobald die jeweilige behördliche Genehmigung vorliegt bzw. deren Eingang unmittelbar bevorsteht, wobei das Saldo der Transaktion in einer oder mehreren Stufen ausgeglichen wird, sobald die behördlichen Genehmigung vorliegt. Darüber hinaus wird erwartet, dass auch andere Elemente der definitiven Vereinbarung infolge der laufenden Diskussionen Änderungen unterworfen sein werden. Als Reaktion auf diese Aufforderung erhielt das Unternehmen ein nicht bindendes Schreiben von Nemak, das auf Klauseln und Konditionen verweist, die für Nemak eine Betrachtung wert sind und somit zur Verhandlungsmasse gehören. Zu den Änderungsvorschlägen für die definitive Vereinbarung gehören:

- Barkaufpreiserhöhung für die zu erwerbenden Sachanlagevermögen nach dem geänderten definitiven Abkommen von 495,9 Mio. USD auf 485 Mio. USD

- Aufnahme des Teksid Lost-Foam Giessereibetriebs in Nordamerika in das zu erwerbenden Sachanlagevermögen

- Verpflichtung zur Übernahme der Verbindlichkeiten in Verbindung mit der Umstrukturierung der verbleibenden Betriebe des Unternehmens abzgl. von zwischen 7 Mio. USD und 2 Mio. USD

- Die treuhänderische Hinterlegung der Barmittelerlöse für jedes erste Closing und das Closing des Teksid Poland Verkaufs in Höhe von 20 Mio. USD, bzw. 5 Mio. USD zur Finanzierung des potenziellen Fehlbetrags an Umlaufvermögen, bzw. des Mehrbetrages an Nettoverschuldung bei derartigen Closings

- Zuweisung des Kaufpreises und bestimmter sonstiger wirtschaftlicher Modalitäten gemäss dem relativen Wert der verschiedenen Bestandteile des Sachanlagenkaufs

- Keine Berichtigung bei der Zahl der Aktien aufgrund der Übernahme Nemaks von Norsk Hydro

Darüber hinaus würden die Änderungsvorschläge jede Verpflichtung des Unternehmens für eine minimale, zusammengesetzte fällige Gegenleistung in Verbindung mit jedem Kaufangebot von Senior Notes hinfällig machen. Das Unternehmen hat zudem eine Barmittelverrechnung bestimmter Darlehen unserer französischen Werke an unsere brasilianischen, mexikanischen und nordamerikanischen Tochtergesellschaften vorgeschlagen und Nemak hat angedeutet, dass man dies prüfen werde.

Der Vorvertrag verlangt von Nemak keinerlei weitere Verpflichtungen bis zum Inkrafttreten einer endgültigen Vereinbarung über die modifizierte Transaktion. Jede Modifikation der Transaktion muss von den Boards of Directors beider Unternehmen, somit von TK Aluminum Ltd. und Nemak, bewilligt werden. Closing des modifizierten Handels erfolgt vorbehaltlich verschiedener Klauseln, einschliesslich des Erhalts bestimmter Zustimmungen und Verzichtserklärungen des Verkäufers von den Obligationsinhabern des Unternehmens sowie anderer üblicher Bestimmungen, darunter der behördlichen Genehmigungen.

Am 1. February 2007 erteilte die mexikanische Kartellbehörde die Zustimmung für den Verkauf der Sachanlagevermögen in Mexiko.

Status der Transaktion

Das Unternehmen gab heute bekannt, dass es weiter mit seinen Hauptgläubigern an der Vereinfachung der Vollziehung sowohl der Nemak Transaktion als auch des Verkaufs aller Equity-Anteile des Unternehmens an seinen Tochtergesellschaften in Frankreich, Italien und Deutschland an eine oder mehrere der BAVARIA Industriekapital AG angegliederte Unternehmen. Es gibt keinerlei Garantie, dass eine modifizierte Vereinbarung mit Nemak oder eine definitive Vereinbarung mit Bavaria zu akzeptablen Bedingungen zustande kommt. Zudem kann es keinerlei Garantie geben, selbst unter der Annahme, dass eine akzeptable Vereinbarung erreicht wird, dass die erforderlichen Klauseln solcher Transaktionen erfüllt werden, einschliesslich der des Verzichts auf Geltendmachung des Verzugstatbestands oder der Zustimmungseinwilligung relevanter Gläubigergruppen.

Vorschlag zur Zustimmungserklärung

Das Unternehmen gab heute zudem bekannt, man beabsichtige, ein Solicitation Statement an Obligationsinhaber zu richten, sowohl für die Nemak-, als auch für die Bavaria-Transaktion. Darüber hinaus würde das beabsichtigte Solicitation Statement für den Erlass der Verpflichtung des Unternehmens sorgen, Schuldtitel zu 101 % des Nennwertes unter geänderten Kontrollbestimmungen zu kaufen; es würde auch für die, bei den spezifischen Verkaufstransaktionen relevanten Schuldtiteln, die vertragliche Bindung bestimmter der Bürgen für diese Schuldtitel lösen; und es würde das Unternehmen verpflichten, den Rückkauf der Schuldtitel zu 100 % des Nennwertes anzubieten, wobei gilt: von den Verfügung stehenden Verkaufserlöse werden die besicherten Schuldverpflichtungen, nicht gezahlte Zinsen, sonstige betriebliche Verpflichtungen abgezogen und eine angemessene Liquidität des Unternehmens wird gewahrt. Das vorgesehene Solicitation Statement würde auch die mögliche Kredithöhe der revolvierenden Kreditfazilität um 20 Mio. Euro erhöhen und dafür sorgen, dass zustimmende Obligationsinhaber keine Massnahmen zur Beschleunigung der Fälligkeit der Schuldtitel oder zur Erzwingung von Rechtsmitteln nach den vertraglichen Verpflichtungen bis zum 30. April 2007 ergreifen dürfen. Infolge des vorgesehen Solicitation Statements würden alle zustimmenden Obligationsinhaber alle Ansprüche gegen die Unternehmensleitung, den Vorstand, die Vorstandsmitglieder, Berater und Anteilseigner sowohl des Unternehmens, den die bürgende Muttergesellschaft und deren Tochterunternehmen aufgeben und dafür im Gegenzug ein Honorar in Höhe von 20 EUR pro 1.000 EUR Schuldtitelnennbetrag erhalten.

Das Unternehmen schätzt, dass der maximal zur Ausschüttung an die Obligationsinhaber zur Verfügung stehende Betrag (einschliesslich aller nicht gezahlter Zinsen), falls die Nemak-Transaktion mit den vorgeschlagenen Änderungen vollzogen wird, um rund 70 EUR je 1000 EUR Nennbetrag der Schuldtitel niedriger als der am 2. Februar 2007 geschätzte Betrag ausfallen wird. Dennoch schätzt das Unternehmen, dass der maximale, Obligationsinhabern zur Verfügung stehende Betrag, - einschliesslich der Erlöse aus dem 25 Mio. USD Darlehen, das in Verbindung mit der Nemak-Transaktion aufgenommen wird - rund 500 EU bis 560 je 1000 EUR Nennwert der Schuldtitel betragen wird. Bei dieser Schätzung des Unternehmens wird vom Inkrafttreten des Verkaufs an Nemak (mit Ausnahme des Verkaufs der Betriebe in China und Polen) zum 28. Februar 2007, dem Abschluss des Verkaufs der Betriebe des Unternehmens in China und Polen zum 31. März 2007 sowie dem Abschluss der Bavaria-Transaktion zum 31. März 2007 ausgegangen und es werden jedwede Barmittel, die danach via synthetische Equity-Anteile erzielt werden ausgeschlossen.

Das Unternehmen gab auch bekannt, dass es eine Konferenz für die Inhaber der Schuldtitel des Unternehmens zur Erörterung des neuesten Standes der Transaktion und zum vorgeschlagenen Zustimmungserklärung um 16:00 Uhr GMT (Ortszeit London) am Montag, dem 12. Februar 2007 im Londoner Büro von Lazard Frères & Co. Die zu auf der Konferenz zu verwendenden Unterlagen werden auf der Website des Unternehmens unter www.teksidaluminum.com zur Verfügung gestellt.

Unternehmensprofil Teksid Aluminum

Teksid Aluminum ist führender unabhängiger Hersteller von Aluminium-Motorgussteilen für die Automobilindustrie. Unsere Hauptprodukte sind Zylinderköpfe, Motorblöcke, Getriebegehäuse und Radaufhängungsbauteile. Wir betreiben 15 Fertigungsstätten in Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien. Informationen zu Teksid Aluminum finden Sie auf unserer Website unter www.teksidaluminum.com.

Bis zum September 2002 war Teksid Aluminum eine Abteilung der Teksid S.p.A., welche sich im Besitz von Fiat befand. Durch eine Reihe von Transaktionen, die zwischen dem 30. September 2002 und dem 22. November 2002 vollzogen wurden, verkaufte Teksid S.p.A. seine Aluminiumgiessereibetriebe an ein Konsortium von Investment Funds unter der Leitung von Equity Investoren. Zu diesen Investoren gehören unter anderem die jeweiligen Beteiligungsgesellschaften von: Questor Management Company, LLC, JPMorgan Partners, Private Equity Partners SGR SpA und AIG Global Investment Corp. Infolge des Verkaufs ist Teksid Aluminum im Besitz der Equity Investoren über die TK Aluminum Ltd., einer auf den Bermudas ansässigen Holding.

Weitere Informationen erhalten Sie durch Anruf der Investor Relations Abteilung unter der Nummer +1-248-304-4001; oder schreiben Sie eine E-Mail an investorinfo@teksidaluminum.net.

Distributed by PR Newswire on behalf of Teksid Aluminum S A R L S C A  

14.02.07 09:24

2027 Postings, 5131 Tage K.PlatteTK Aluminum Ltd. Cash-Flow Daten 4/2006

TK Aluminum Ltd.  
                    §
TK Aluminum Ltd. gibt vorläufige ungeprüfte konsolidierte Cash-Flow Daten für das zum 31. Dezember 2006 endende vierte Quartal und den am 31. Januar 2007 endenden Monat bekannt
14.02.2007 - 00:51 Uhr, TK Aluminum Ltd.   Pressemappe [Pressemappe]

  Carmagnola, Italien (ots/PRNewswire) - TK Aluminum Ltd., die
indirekte Muttergesellschaft von Teksid Aluminum  Luxembourg
S.à.r.l., SCA, gab heute die vorläufigen ungeprüften  konsolidierten
Cash-Flow Daten für das am 31. Dezember 2006 endende vierte  Quartal
und den am 31. Januar 2007 endenden Monat bekannt.

  Wie bereits gemeldet, veranstalteten am 12. Februar 2007 Vertreter
des  Unternehmens und deren Berater eine Konferenz für die
Obligationsinhaber,  um den Status der Nemak-Transaktion und des
beabsichtigten  Einwilligungsantrags zu besprechen. Nach der
Besprechung bei der Konferenz  für die Obligationsinhaber entschied
das Unternehmen folgende, vorläufige  ungeprüfte konsolidierte
Cash-Flow Daten für das zum 31. Dezember 2006  endende vierte Quartal
bekannt zu geben. Die nachfolgend angegebenen Cash-  Flow Daten sind
vorläufig und wurden nicht geprüft. Es kann nicht  garantiert werden,
dass die Cash-Flow Daten des Unternehmens bei Abschluss  nach
unternehmensinterner Prüfung und Prüfung durch die unabhängigen
Bilanzprüfer des Unternehmens nicht von den nachfolgend angegebenen,
vorläufigen Daten möglicherweise stark abweichen.

   (EUR in Millionen)
                                                           Quartal zum
                                                           31. Dez. 2006
   EBITDA                                                        (11,8)
   Änderung im Umlaufvermögen - Teksid insgesamt                   20,3
   Investitionsaufwand                                            (9,5)
   Zinszahlungen                                                  (6,0)
   Bezahlte Steuern                                               (2,8)
   Andere                                                           8,2
                                                 ______________________
   Veränderung Kassenbestand insgesamt                            (1,6)
   Beginn Kassenbestand                                            58,0
   Veränderung Kassenbestand                                      (1,6)
   Ende Kassenbestand                                              56,4

  Ausserdem gab das Unternehmen auf Grundlage vorläufiger,
ungeprüfter  Schätzungen ein konsolidiertes EBITDA für und den
abgeschlossenen  konsolidierten Kassenbestand zum am 31. Januar 2007
endenden Monat mit 1,3  Millionen EUR bzw. 18,0 Millionen EUR an.

  Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Finanzinformationen
sind  vorläufig und ungeprüft sowie von eingeschränkter Gültigkeit.
Für die  Finanzinformationen wird nicht der Anspruch erhoben, dass
sie den GAAP  (generally accepted accounting principles - allgemein
akzeptierte  Rechnungslegungsgrundsätzen) in den USA entsprechen. Das
Unternehmen warnt  den Leser davor, den Finanzinformationen
übermässiges Vertrauen zu  schenken. Es kann nicht garantiert werden,
dass die Finanzinformationen  vollständig sind, und solche
Informationen können Änderungen vorbehalten  sein. Die
Finanzinformationen sollten nicht als Hinweis für zukünftige
Ergebnisse angesehen werden.

  Die Finanzinformationen wurden nicht vom
Unternehmensprüfungsausschuss  oder den unabhängigen Prüfern des
Unternehmens geprüft.

  Informationen über Teksid Aluminum

  Teksid Aluminum ist ein führender unabhängiger Hersteller von
Aluminium-Motorgussteilen für die Automobilindustrie. Unsere
wichtigsten  Produkte sind Zylinderköpfe, Motorenblöcke,
Getriebegehäuse und  Federungsteile. Wir betreiben 15
Produktionsstätten in Europa, Nordamerika,  Südamerika und Asien.
Nähere Informationen über Teksid Aluminum erfahren  Sie auf unserer
Firmenwebsite unter www.teksidaluminum.com.

  Bis zum September 2002 war Teksid Aluminum ein Betrieb der Teksid
S.p.A. und im Besitz von Fiat. Durch eine bis zum 30. September 2002
und  22. November 2002 erfolgte Reihe von Transaktionen hatte Teksid
S.p.A. sein  Aluminiumgussgeschäft an ein Konsortium von
Investitionsfonds verkauft, die  von Kapitalinvestoren geführt
werden, wozu jeweils Tochtergesellschaften  von Questor Management
Company, LLC, JPMorgan Partners, Private Equity  Partners SGR SpA und
AIG Global Investment Corp gehören. In Folge des  Verkaufs befindet
sich Teksid Aluminum im Besitz seiner Kapitalinvestoren  durch die TK
Aluminum Ltd., einer Bermuda-Holding-Gesellschaft.



Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch von der Abteilung
Investor Relations unter +1-248-304-4001 oder per E-Mail an
investorinfo@teksidaluminum.net.  


 

14.02.07 10:12

351 Postings, 5382 Tage Schuasda21Kann mich

mal einer Aufklären?
Ich kapier jetzt gar nicht mehr was bei der bavaria läuft wollte eigentlich einsteigen aber jetzt kapier ich nicht mal mehr warum es so weit runter geht? bzw. die NAchrichten oben...?  

14.02.07 10:31

2 Postings, 5036 Tage Der_Spekulatiuswürde

mich auch mal interessieren; in 3 Wochen über 20% in den Keller... - das ist doch nicht normal?

Aus den Meldungen da oben werde ich auch nicht schlau. Was heißt das im Klartext?  

14.02.07 10:43

2027 Postings, 5131 Tage K.PlatteLock Up


Lock-up
Erstnotiz 26. Januar 2006

Vorstand: gestaffelter Lock-up bis zu 24 Monate;Baltimore plc.,

Aufsichtsrat und ein weiterer Altaktionär: 12 Monate

Angaben zu Handelsdaten:
Gesamtzahl der Aktien 2.205.000
Höhe des Grundkapitals in Euro 2.205.000,00


Aktionärsstruktur (mit Greenshoe):
Vorstand 66,5%
Aufsichtsrat 0,7%
Baltimore plc. 6,9%
Streubesitz (Freefloat) 25,9%


denke auch da machen erst mal einige Kasse...

 

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 12   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln