Bavaria Industriekapital

Seite 12 von 12
neuester Beitrag: 16.10.07 00:18
eröffnet am: 12.01.06 16:15 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 280
neuester Beitrag: 16.10.07 00:18 von: nightfly Leser gesamt: 48503
davon Heute: 8
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |
 

07.07.07 11:18

1 Posting, 4863 Tage cemexxDr. Axel Geuer

ist jetzt Geschäftsführer bei Steeltech. Siehe Homepage Steeltech/Management  

19.08.07 23:49
2

12829 Postings, 5133 Tage aktienspezialistHält die 38, so sollte sie jetzt wieder nach oben

blicken  
Angehängte Grafik:
2007-08-19_194734.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
2007-08-19_194734.png

23.09.07 12:13
1

12829 Postings, 5133 Tage aktienspezialistBisher hält die "38" respektive ca. 12,60 nach dem

Split auf Tagesbasis, prozyklische Anleger warten einen Ausbruch aus dem fallenden Keil (weiss) ab.  
Angehängte Grafik:
2007-09-23_120637.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
2007-09-23_120637.png

14.10.07 21:28
2

56934 Postings, 6223 Tage nightflyBavaria zieht!

wohin und warum ?
Der mittelfristige Abwärtstrend scheint auch kurz vorm Bruch.
Um 17? gibts einen Widerstand.
mfg nf  

16.10.07 00:18
2

56934 Postings, 6223 Tage nightfly Darum? Bavaria verkauft Hamba Filltec

RT 15,60/16,10 -news kam 20:30.
mfg nf

########
Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------------- München, 15. Oktober 2007: Die BAVARIA Industriekapital AG verkauft den Maschinenbauer Hamba Filltec GmbH & Co. KG und die Hamba Filling Technology Services GmbH an ein Unternehmen der Oystar-Gruppe, der ehemaligen IWKA-Verpackungssparte. Das saarländische Unternehmen war im April 2004 für einen symbolischen Kaufpreis übernommen worden und hatte in den drei Jahren davor Verluste von knapp EUR 50 Mio. angehäuft. Nach der Akquisition durch die BAVARIA wurde Hamba unter der neuen Geschäftsführung mit einer neuen Maschinengeneration strategisch repositioniert. Flankierend wurde die Entwicklung verstärkt und Vertrieb und Kundendienst international weiter ausgebaut. Dadurch war es gelungen, sowohl starke regionale Molkereien als auch große, weltweit agierende Milch- und Joghurtproduzenten als Schlüsselkunden zurückzugewinnen. Parallel wurde ein umfassendes Kostensenkungsprogramm eingeführt, das zu deutlichen Einsparungen im Materialeinkauf und bei den Gemeinkosten führte. Infolge der Umsetzung dieses drastischen Sanierungsprogramms und der Einführung einer neuen Abfüllanlage in modularer Bauweise arbeitet die Firma bei gestiegenen Umsätzen wieder deutlich profitabel. Auch die Mitarbeiter haben davon profitiert: nach einem unvermeidbaren Stellenabbau in der ersten Phase der Sanierung hat das Unternehmen wieder Einstellungen vorgenommen, und mit 127 Mitarbeitern ist die Belegschaft von Hamba nun größer als vor der Übernahme durch Bavaria. Die BAVARIA Industriekapital AG konnte durch den Verkaufserlös und Dividenden einen deutlich zweistelligen Millionenbetrag realisieren. Der Industriekonzern mit Sitz in München erwirbt Unternehmen mit starker Marktstellung und Chancen zur Ertragsverbesserung. Die BAVARIA Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2006 einen Umsatz von EUR 333 Mio. bei einem EBITDA von EUR 51 Mio. und ist im Entry Standard in Frankfurt gelistet (ISIN DE0002605557). Die BAVARIA Industriekapital AG wurde beraten von der Close Brothers GmbH (M&A) und RP Richter & Partner (Legal). Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an: BAVARIA Industriekapital AG Frau Sibylle Wienecke Investor Relation sibylle.wienecke(AT)baikap.de Tel +49 (0)89 7298 967 20 --- Ende der Mitteilung --- BAVARIA Industriekapital AG Bavariaring 18 München Deutschland WKN: 260555; ISIN: DE0002605557; Notiert: Entry Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr in Bayerische Börse München, Freiverkehr in Börse Berlin, Freiverkehr in Börse Düsseldorf, Freiverkehr in Börse Stuttgart, Freiverkehr in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover; http://www.baikap.de Copyright © Hugin ASA 2007. All rights reserved.  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Daimler AG710000
BASFBASF11
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
AlibabaA117ME