Bavaria Industriekapital

Seite 5 von 12
neuester Beitrag: 16.10.07 00:18
eröffnet am: 12.01.06 16:15 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 280
neuester Beitrag: 16.10.07 00:18 von: nightfly Leser gesamt: 48836
davon Heute: 1
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12   

03.12.06 19:38

17100 Postings, 5611 Tage Peddy78Morgen wieder weiter Richtung 55 ??

Es wird sicher eine spannende Woche.
Hoffentlich haben genug von euch mein Trommeln als Chance zum Einstieg genutzt?  

04.12.06 20:28

12829 Postings, 5161 Tage aktienspezialistBavaria flutscht :) o. T.

 
Angehängte Grafik:
bavaria.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
bavaria.png

04.12.06 23:00

17100 Postings, 5611 Tage Peddy78Wir haben die 55 ?, *g* und Glückwunsch an alle

die rein sind.

LT Lang & Schwarz 55,09 55,49 04.12.06 21:59 2787  

13.12.06 12:07

5760 Postings, 5502 Tage FredoTorpedobavaria ist derzeit der Renner unter

den Beteiligungsgesellschaften. Gut, dass ich noch dabei geblieben bin, hier ist scheinbar noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht.

Gruß
FredoTorpedo  

13.12.06 14:33

3585 Postings, 5341 Tage knuspriIch hab das Gefühl

hier stehen gewaltige News an!

Go Bavaria, Go

:-))  

13.12.06 14:56

3585 Postings, 5341 Tage knuspriImmer weiter,

bisher ohne News


:-)  

13.12.06 15:01

2732 Postings, 5389 Tage EveningStarjajaja............

ariva.de
     einfach schöööööööööööön  

13.12.06 17:52

5760 Postings, 5502 Tage FredoTorpedowo ist den da plötzlich der Kurs geblieben -

müßte doch noch bei ca 60 stehen, Arviva zeigt aber nur 56 an ???
Gruß
FredoTorpedo  

15.12.06 15:49
1

17100 Postings, 5611 Tage Peddy78BAVARIA Industriekapital AG übernimmt Rieter AG

News - 15.12.06 15:05
Hugin-News: BAVARIA Industriekapital AG

BAVARIA Industriekapital AG übernimmt restliche Chemiefaseraktivitäten der Rieter AG

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

--------------

München, 14.12.2006 - BAVARIA Maschinenfabrik GmbH, eine Tochtergesellschaft der BAVARIA Industriekapital AG (WKN: 260555), hat einen Kaufvertrag für das Geschäft mit Maschinen und Anlagen zur Herstellung von synthetischen Endlosgarnen von der Rieter AG unterzeichnet.

Rieter hatte innerhalb der Division Textile Systems neben den Kablier-, Zwirn- und Texturiergeschäften auch die Aktivitäten zur Herstellung endloser Chemiefasergarne (Filamente) zum Nichtkerngeschäft erklärt. Im Rahmen eines Asset-Deals wurden die Aktivitäten und alle Mitarbeiter von der Tochtergesellschaft der BAVARIA Industriekapital AG übernommen. Die Geschäftseinheit erzielte in 2005 über EUR 30 Mio. Umsatz und beliefert Kunden weltweit mit Extrusionssystemen für Teppichgarne und industrielle Garne.

Der international tätige Rieter-Konzern entwickelt und produziert anspruchsvolle Systemlösungen für die Textil- und die Automobilindustrie. Im Geschäftsjahr 2005 erzielte Rieter rund EUR 2 Mrd. Umsatz mit ca. 14.600 Mitarbeitenden weltweit.

BAVARIA Industriekapital AG mit Sitz in München ist eine am Entry Standard in Frankfurt gelistete industrielle Holding mit über 3.000 Mitarbeitenden und einem Umsatz von über EUR 500 Mio. Schwerpunkt ist der Erwerb von europäischen Unternehmen mit starker Marktstellung und der Möglichkeit zur Ertragsverbesserung.

Weitere Auskünfte:

BAVARIA Industriekapital AG: Reimar Scholz, Vorstand Tel. +49 89 7298967-50



--- Ende der Mitteilung --- WKN: 260555; ISIN: DE0002605557; Notiert: Entry Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr in Bayerische Börse München, Freiverkehr in Börse Berlin Bremen, Freiverkehr in Börse Düsseldorf, Freiverkehr in Börse Stuttgart, Freiverkehr in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover;

http://www.baikap.de

Copyright © Hugin ASA 2006. All rights reserved.

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
BAVARIA Industriekapital AG Inhaber-Aktien o.N. 59,00 -2,09% XETRA
 

15.12.06 19:22

6657 Postings, 5197 Tage Vermeerist der Kurs runtergegangen, WEIL diese Meldung

kam??? oder nur zufällig währenddessen? Versteh ich grad nicht...  

16.12.06 09:17
1

17100 Postings, 5611 Tage Peddy78Hi @ Vermeer,denke nicht.Vielmehr dürften ein paar

Anleger die Gunst der Stunde genutzt haben um vorm Wochenende ihre Gewinne einzustreichen.
Die sind ja nun alles andere als klein ausgefallen.
Und man soll ja auch nicht zu gierig werden.  

16.12.06 09:30
3

981 Postings, 5261 Tage a.z.Richtig, Peddy

Es besteht keinerlei Grund zu irgendwelcher Sorge. Bavaria liegt sauber im Trendkanal, der angesichts der großen Volatilität recht breit ist.
Ein Stop-Loss sollte derzeit knapp unterhalb von 50,- ? platziert werden.

Gruss - az

 
Angehängte Grafik:
Bavaria.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
Bavaria.png

20.12.06 10:26
1

12829 Postings, 5161 Tage aktienspezialistder steile Trend kann sicherlich nicht ewig

gehalten werden, aber Rücksetzer sollten bei diesem Wert schon wegen des starken Ergebnisses zum Aufbau genutzt werden  
Angehängte Grafik:
2006-12-20_102349.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
2006-12-20_102349.png

21.12.06 13:48

12829 Postings, 5161 Tage aktienspezialisthält sich mit Bravour auf neuem Hoch o. T.

 
Angehängte Grafik:
bavaria.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
bavaria.png

22.12.06 23:07

12829 Postings, 5161 Tage aktienspezialistjetzt könnte sich eine Koroktur einstellen,

ich würde die Positionen also absichern  
Angehängte Grafik:
bavaria.png (verkleinert auf 64%) vergrößern
bavaria.png

23.12.06 09:10

981 Postings, 5261 Tage a.z.#115: richtig.

Allerdings ist es angesichts der hohen (Aufwärts-) Volatilität schwierig, einen vernünftigen Stop-Loss zu setzen.
Mit fällt dazu der Bereich bei 55,- ? ein, der eine gute Unterstützung bieten sollte.

Gruss - az

 
Angehängte Grafik:
bav.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
bav.png

28.12.06 17:42
1

5760 Postings, 5502 Tage FredoTorpedoBavaria Industrie geht durch die Decke -

noch 3? und ich liege bei 100% seit 1. / 2. Kauf August/September 2006.

Muß überlegen, ob ich da teilweise Gewinne mitnehme (wenn nur die doofe Speku-Steuer nicht wäre).

Gruß
FredoTorpedo  

29.12.06 07:19

12829 Postings, 5161 Tage aktienspezialistdie Fenster werden nochmal gründlich geputzt o. T.

 
Angehängte Grafik:
bavaria.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
bavaria.png

29.12.06 07:32
1

981 Postings, 5261 Tage a.z.Die Performance ist wirklich gigantisch.

Eine Absicherung nach unten via Stop-Loss würde ich im Moment bei ca. 57,- ? für sinnvoll halten.

Meinungen dazu?

Gruss - az

 
Angehängte Grafik:
bav.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
bav.png

29.12.06 07:38

12829 Postings, 5161 Tage aktienspezialistdto., a.z., entweder bei 57 oder ganz eng,

aber die haben schon ein tolles Ergebnis abgeliefert, da ist es fraglich, ob man rausfliegen möchte.  

29.12.06 07:58

981 Postings, 5261 Tage a.z.ich würd die 57,- sichern

Der Wert ist sehr volatil und im Moment nicht sehr umsatzstark. Da kann es schnell zu einem Rücksetzer und einem langen Gesicht kommen wenn ein zu enger Stop-Loss greift.

Gruss - az

 

29.12.06 08:14

12829 Postings, 5161 Tage aktienspezialistexakt, a.z. o. T.

29.12.06 17:45

2026 Postings, 5129 Tage K.PlatteHoffnung für BenQ-Mobile München

Baikap (München)
BenQ   (München)


wenn das so weiter geht könnte man in 5 Jahren auch so nen Brocken stemmen...


BenQ zwischen Hoffen und Bangen


Für einen Teil der Mitarbeiter des Handy-Herstellers BenQ Mobile gibt es noch einen Hoffnungsschimmer. Ein bislang unbekannter Investor will angeblich ein Angebot für die insolvente Firma vorlegen. BenQ-Betriebsratschef Michael Leucker sprach von einem Interessenten, der für die erste Januarwoche ein Kaufangebot angekündigt habe. Ein Investor wolle die Handy-Fertigung aus der Insolvenzmasse übernehmen. Damit müsste er - anders als bei einem Kauf vor dem Jahreswechsel - einige Verpflichtungen gegenüber Arbeitnehmern oder Lieferanten nicht übernehmen.

Ein zweiter Investor, von dem Leucker zuvor gegenüber der "Neuen Ruhr/Neuen Rhein-Zeitung" gesprochen hatte, ist nach Angaben des Betriebsratchefs inzwischen abgesprungen. Nach Angaben der IG Metall habe der Kaufinteressent "die Sache finanziell nicht stemmen können". Die IG Metall hatte sich bereits am Morgen skeptisch im Hinblick auf die Aussagen zu einem zweiten Investor gezeigt und darauf hingewiesen, dass dieser sich bereits seit einigen Tagen "nicht mehr gemeldet" habe.


 

02.01.07 10:24
1

12829 Postings, 5161 Tage aktienspezialistDa gibts kein Halten mehr o. T.

 
Angehängte Grafik:
bavaria.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
bavaria.png

02.01.07 16:37

981 Postings, 5261 Tage a.z.Stop-Loss nachziehen nicht vergessen!

Bei 61,50 scheint mir eine einigermassen sinnvolle Positionierung zu liegen.
63,25 könnte etwas zu kurz sein ...

Weiterhin fette Beute!
az

 
Angehängte Grafik:
bav.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
bav.png

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln