q-loud & die neue QSC AG

Seite 39 von 65
neuester Beitrag: 17.04.21 11:29
eröffnet am: 04.02.20 05:11 von: braxter Anzahl Beiträge: 1621
neuester Beitrag: 17.04.21 11:29 von: kostolini Leser gesamt: 229160
davon Heute: 441
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 36 | 37 | 38 |
| 40 | 41 | 42 | ... | 65   

17.12.20 17:34

171 Postings, 1972 Tage kostoliniGlaskugel heute 1,50

Der Daueroptimist legt sich aber schwer in die Tasten  

17.12.20 18:39

1786 Postings, 5074 Tage braxterDG

nebenan hat nicht richtig interpretiert
Bosch SAP....Du meine Güte .

Als ob das alles wäre
Natürlich hat qsc seine Rolle

Blanker Unsinn von diesem negativ situierten Wattmenschen
Blanker Unsinn schreibt er schon wieder forumsüb ergreifend . Und immer der das behauptet ist es selbst.

Dann müsste der Kurs fallen
Aber er wird ja steigen

Die kleine Truppe in diesem Thread sieht von Anfang an das Zahnrad , Baukasten, Eco System

Und liegt richtig !!!!
Hermann der Löwe  

18.12.20 13:09

1786 Postings, 5074 Tage braxterIndustriepartnerschaften - Fritz mich die Box

am Beispiel BOSCH - SAP sieht man doch eigentlich, dass eine Q.BEYOND..............
niemals hätte IOT entwickeln dürfen.   Da gibts ganz andere Player.
Und wozu dieses 150% Risiko eingehen.

Und dennoch fritzt die Box !

Abgabe open access Glasfaser / Netzbetrieb / Alternative / Vernetzung  / ENBW - QSC Vereinbarungen die keiner kennt................ das sind Fakten.   2013 Schlobohm Ansage Elektromobilität - Stadtwerke = Fakten wenn man die Stadtwerke Piloten , Techem & Co heranzieht.
Und hier gibts keine grossen offiziellen Infos da beyond (meine Meinung unumstösslich, da insbesondere keiner dies widerlegen konnte und stattdessen Hermann&Co. schon genug gesagt hat).

IOT Zugangstechnologien für Alternative :  GLASFASER und 450 MHZ u.a.
In Verbindung mit CORE und DE-CIX und den black fibre Gesellschaften . Wie auch immer der Aufbau ausschaut.  Daran kommt keiner vorbei.
Warum also SAP  bei Q.BEYOND mitmacht  kann man sich leicht ausrechnen.

in einem webinar von ENBW - Webinar EEG Novelle 2021 bei ca. Minute 24 wird auch auf die Verpflichtung der FERNSTEUERUNG (z.b. Teamviewer wäre ja möglich )  eingegangen.
Maschinenbau ist auch Energiewende !  
BOSCH dürfte im Maschinenbau eine ganz andere Rolle spielen als eine zugeschnittene q.beyond.

Eine Store Butler Lösung bei der mehrere Partner eine Lösung liefern ....hier teilt man sich die Gewinne.
Eine youcharge.me Lösung für eine q.beyond im Eigenvertrieb ist der Nonsens pur.

Aber eine entwickelte und ausführliche getestete  zugeschnittene Lösung state of the art  für Industriepartner oder Eco System oder für einen strategischen Übernehmer macht einzig Sinn.  Nur so läuft es in der Industrie.  Auftragsarbeit.

Das ist der Vorteil von Industriepartnerschaften, dass es gemeinsam mit einem Partner zusammen geht und man sich so auch die spätere CashCow sichert bzw. den Hafen.  Die Anteilseigner hätten never ever auf eigene Faust irgendwas komplett neues gemacht.  

wenn sich dann jemand tatsächlich beschwert dass wir die ausgerufenen 2 EUR (respektive 1.80) bis Jahresende erreichen muss dieser jemand vorher ganz schön ins WC gegriffen haben.   Nicht das Ziel sondern immer noch der Weg ist das Ziel.   Und der Weg startet gerade jetzt erst langsam........ und vll. gehts dann auch mal schneller zwischendurch.  

18.12.20 13:11

1786 Postings, 5074 Tage braxterdie 2 EUR

natürlich nicht erreichen.  Eine Frage von wenigen Wochen, Monaten.  

18.12.20 13:16

526 Postings, 1963 Tage mimamaStellen die 1,70

eigentlich irgendne imaginäre psychologische Hürde dar ?
Oder warum ist da immer Schluss seit einiger Zeit ?
Alles nur Zufall ?  

18.12.20 13:58

171 Postings, 1972 Tage kostoliniGlaskugel heute mal 1,70

Da fragt man sich wie der Mensch auf diese Zahlen kommt.
Innerhalb einer Woche 20% mehr?
Spielt Goldfliege da rein  

18.12.20 17:18

336 Postings, 1194 Tage Horst.P.2020

Das Jahr ist gelaufen.
Am Kurs gemessen ist 1,70 immer noch ein Armutszeugnis.
Dennoch bin ich nicht ganz unzufrieden.
Die Crew hat einen guten Job gemacht - dafür meinen Dank !
Ich freue mich auf die nächsten Jahre.
 

18.12.20 17:45

526 Postings, 1963 Tage mimamatrotzdem scheint sich hinter der 1,70 was zu

verbergen. Keine schlechten Umsätze seit 2 Wochen aber bei 1,70 is immer schluss.
Kosti hat bestimmt mal ne profunde ne Erklärung  

18.12.20 19:28

171 Postings, 1972 Tage kostoliniprofunde 1,70 Erklärung

Die Begründung warum ich glaube die 1,70 steht nur als Zwischenladung wurde hier in allen Threads schon öfters durchgekaut.
Einige glauben nicht dran und schreiben eigenartige Kursziele aus.
Auch können einige ewig gestrige nicht die positive Zukunft verstehen.
Einige Börsengazetten lagen da bedeutend besser.
Vieles ist eingetreten was vor einigen Wochen pupliziert wurde.
Und hier wurde seid einigen Wochen mit diesem Teil richtig Kohle gemacht...
Und Ziele von 2,50 sind realistisch nur halt nicht in einer Woche  

20.12.20 10:29

1786 Postings, 5074 Tage braxter2021 logische Annahmen - Kursverdopplung

die auch bereits tlw. mit Aussagen belegt sind:

- RZ wird verkauft werden.
- Hamburg RZ braucht man nicht zwingend (sale & lease back)

Das wäre ein Doppelschlag !
Guter Verkaufspreis ist fix, da Kundschaft beständig und exponentielles Wachstum gleich mitgeliefert wird.

Guter Preis bedeutet mit einer geringen Wahrscheinlichkeit kleine Sonderdividende.
Mit einer höheren Wahrscheinlichkeit weiterer Merger/Investition mit Mehrwert.

Höherer Auftragseingang führt zu Umsatz und Ergebnis => unwiderlegbar  ;-)

Da kann man sich auch für IR, Arne und Jürgen Hermann freuen, dass die mal aus ihrem langjährigen Kraftakt rauskommen und aktuell ein paar Lorbeeren ernten dürfen .  Noch vor der Krönung  ;-)
Sieht man ja an den ganzen Interviews und jetzt auch Erfolg mit Meldeschwelle.

in der letzten Präsi EK Forum sieht man auch schön INTEGRATORFUNKTION der q.beyond (wie von BS angesagt damals): ORTSUNABHÄNGIGER BETRIEB ALLER TECHNOLOGIEN

Kann ja jeder.  Aber nur wer vernetzt ist kann schreiben:

=>  ENORMES POTENTIAL FÜR DIE Q.BEYOND ALS CLOUD UND IOT INTEGRATOR
=>  ENORMES POTENTIAL FÜR DIE Q.BEYOND ALS CLOUD UND IOT INTEGRATOR
=>  ENORMES POTENTIAL FÜR DIE Q.BEYOND ALS CLOUD UND IOT INTEGRATOR

es steht aber nur einmal in der Präsi :-)

Wenn eine knappe Kursverdoppung bis ca. 2.80 / 2.90 einsetzen würde, wären wir alle mehr als zufrieden und darauf wette ich diesmal. Auch wenn ich meine Schätzung 2020 mit  2 / 1.80 verfehlt habe. Dafür habe ich meine Schätzung zu einer Zeit hier reingeschrieben wo die Kritiker darüber hergezogen sind. Aber natürlich ist knapp daneben ist auch verfehlt.

Ich bin sicher, dass es diesmal mehr Privataktionäre gibt, die ein Kursziel 2.80/2.90 bis Ende 2021 teilen.

Der MEGA-Kraftakt PLUSNET ist einigermassen verdaut. Wer mal einen Merger in dieser Grössenordnung mitgemacht hat, weiss im Ansatz was für ein Aufwand so eine Plusnet Ausgliederung+Verkauf bedeutet.  Sowas macht man nicht zum Spass und damals z.b.  mit Telefonica HVT Abbau hat QSC schon vorher Klarheit haben müssen, weil sie in der extrem schwächeren Situation sind und waren.

Aber warum hat Telefonica nicht das Projekt mit Huawei (Flughafen) alleine gemacht ?  Warum musste hier q.beyond mit rein ?  Vetternwirtschaft ? Vorzeigeprojekt ?  Oder Expertise in Energy :-)

Präsentation EK FORUM:
- HANDEL ist PRÄSENT aufgezeigt
- INDUSTRIE ist PRÄSENT aufgezeigt
nur ENERGY ist anscheinend beyond :-)

 

20.12.20 14:25

1786 Postings, 5074 Tage braxterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.12.20 12:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

20.12.20 14:31

1786 Postings, 5074 Tage braxterDeichgraf

hat erwartet dass wir hier die Meldeschwelle thematisieren nach Eintritt

Das ist nochmal witzlos weil wir sie hier immer wieder VORHER abgesagt haben

Hinterher ist billig. Was gibt es da zu thematisieren noch ?

Ahh dass vll noch weitere Investoren hinzukommen
Auf einem Bein kann man nicht stehen


Und Sale & Lease back ausschließen ist ebenso ganz ganz billig

Wenn q.beyond exponentiell wächst schliesst Deichgraf einhergehendes exponentielles Wachstum aus bei Q.beyond

Wie kann er das ? Ist das naiv oder .......?  

20.12.20 14:31

1786 Postings, 5074 Tage braxterVorher

angesagt haben......  

20.12.20 14:38

336 Postings, 1194 Tage Horst.P.2021

Collacation Umsatz ca. 20 Mio mit über 20 % EBITDA
Da die Prognose für 2021 und 2022 mehrmals in den letzten Wochen und Monaten bestätigt wurden,
gehe ich davon aus das die Gelder umgehend reinvestiert werden - und zwar in ein Unternehmen mit
minimum 20 Mio Umsatz.
Und die entscheidende Frage ist doch folgende: Wie kann man eine Bewertungsmultiple erreichen ?
Ein Vorgeschmack hat Aixbrain und Incloud gegeben.
 

20.12.20 14:53

1786 Postings, 5074 Tage braxterHermann sagte

"""wir werden uns immer mehr von der Infrastruktur wegbewegen. """

Bewertungsmultiple genau !!!

Und Hbg nur Gebäude oder mehr als Sale&lease back Option  ist  zweitrangig. Oder ob überhaupt.
Man darf die Möglichkeit aber nicht ausschließen.


 

20.12.20 18:09

1786 Postings, 5074 Tage braxterLogische

Annahmen die auch teilweise mit Aussagen belegt sind
hab ich geschrieben Deichgraf  und das bezogen auf 2021 !
Und Du stellst es als Faktum dar.

Kennst Du den Unterschied zwischen Meinung und Fakt oder tust du einfach wieder stänkern ?

Wahre Kritiker braucht eben Tiefstkurse um sich wohl zu fühlen . Sonst kein Lebenssinn ?

Hamburg Gebäude im Sale&Lease back ist Option!

RZ business Wachstum mit  einhergehendem Wachstum der  q.beyond  ist in jedem Fall Option und sogar wahrscheinlich.

Ansonsten wüsstest du wie sich die Auftragseingänge verteilen und dass q.beyond bei colocation gar nicht mitwächst

Als Meinung gut aber meine Meinung mind.genauso gut.
Für deine Meinung spräche Energy und dezentral

Aber das schliesst Du ja aus. Ergo doch Wachstum Colocation !  

Aber Du schliesst ja auch aus dass es einen Geheimhaltungsvertrag qsc EnBW gibt obwohl das belegt ist.

Forumsübergreifend intolerant ablästern vor Weihnachten ist so armselig.
 

21.12.20 07:27

1786 Postings, 5074 Tage braxterDoppelzschlag: RZ & Gebäude

Gebäude Hamburg schliesst Deichgraf aus weil ihm die IR die ad hoc Meldung übermittelt hat : kein Sale & lease back. Oder verwechselt er das mit Verkauf ?

Nur Deichgraf hat diese ad hoc Meldung erhalten. Hermann weiss natürlich nichts davon !
Natürlich liegt Hermann falsch zugunsten von Deichgraf. Weil Deichgraf hat immer Recht und weiss alles.
Hat man ja bei 450 MHZ Alternative gesehen wie er zu Felde zieht.
Und er entscheidet wahrscheinlich  auch und macht die Verträge mit EnBW  und kann gleichzeitig das mitwirken bei den Alternativen die seit mind. 2010 tun => ausschliessen.
Fängt jedesmal an zu stänkern  und greift Meinungen anderer an die sogar tlw.belegt sind .

Nur Deichgraf hat ad hoc meldepflichtige Informationen die er mitteilt  und kann daher jegliche Industriepartnerschaft und Eco System und Stadtwerke Business ausschließen.

Er kann das weil er es ja sogar besser weiss als Schlobohm und Hermann. Bravooo Deichgraf.
:-)
komm in unsere Mitte Liebster Deichgraf. Wir nehmen Dich verlorenen Sohn trotzdem auf  :-)  

21.12.20 11:39

1786 Postings, 5074 Tage braxteroraclebmw

hat völlig Recht!   Wenn DG das forumsübergreifende üble Spiel lässt , lassen wir es hier auch.

Das dient der Diskussion .  Und es ist eh genial weil dann im Kritikforum fast jeder sachlich KRITIK und MEINUNGSAUSTAUSCH vornehmen kann.
Und wir im Forum q-loud und die neue QSC AG (=q.beyond) üben uns in Euphorie und Realität so gut wir können :-)
Heisst:  nach Verwertung Gebäude Hamburg (möglich) und Verkauf andere Seite RZ als Doppelschlag in 2021 (möglich),  bleibt ja beinahe nur noch die q-loud mit Anbindung übrig. So war das geplant möglicherweise (zumindest war diese Info schonmal in der Umlaufbahn).
Womit der Threadtitel noch treffender würde.  :-)
Ich stoss schonmal auf Jahresende an und auf 2021  :-)  Salute  

22.12.20 19:34

1786 Postings, 5074 Tage braxterdie billige Marktvorgabe zu RZ

Es wäre zu widerlegen, dass RZ kein Wachstum erfährt, wenn q.beyond in der letzten Präsi klar schreibt:

Exponentielles Wachstum von Speicher- und Rechenkapazitäten

Interessiert mich der Markt wenn q.beyond in diesem Bereich ebenfalls exponentiell wächst und das mit Ansage  ?????
Nachdem Deichgraf klar geschrieben hat, dass er weitermacht und Sheriff spielt geht das Spiel eben weiter. Die Aussage von ihm zum Wachstum im Colocation Bereich ist somit widerlegt :-)

Man muss lesen was die AG vorgibt. Hermann, Schlobohm, Eickers, Produkte, Eco System , Industriepartnerschafte, Vernetzung. NICHT SELBST DENKEN lieber KRITIKER !  Mein lieber Scheich aus Abdul. Das geht sonst schon wieder schief.

Hamburg Gebäude: es gibt eben nicht nur einen kritischen Aktionär der absolut alles weiss (bis auf das was passiert) , sondern es gibt auch andere Aktionäre die Informationen haben. Welche dann am Ende stimmen wird sich rausstellen. Alleinherschaft ist allerdings nur durch Hermann möglich (im Verbund), nicht durch einen Kritiker der den Plan nicht vorliegen hat. 

AUFTRAGSEINGANG :  WIRD und MUSS weiter steigen. Ansage 2022 ist fix und zigmal excellent vom CEO ausgeführt worden.

Meldeschwelle: wo einer ist.......... nach solanger Zeit............da weiss man auch ...........da sind auch andere.  Und die Karten sind noch nichtmal im Ansatz ausgelegt.

 

22.12.20 19:52

280 Postings, 737 Tage BaadermeisterMan muss ihn einfach lieben!

HP, der unerschütterlicher Optimist und Visionär. Sowas braucht die Welt! Genie und Wahnsinn gehörten doch schon immer zusammen.
Wattführer ist eine aussterbende Zunft, wer will den schon immer im Schlamm wühlen.....
Mit Ökosystemen kennen die sich allerdings extrem gut aus.  

22.12.20 21:29

1786 Postings, 5074 Tage braxterKonsens

wäre immerhin möglich, dass RZ nicht zum Kerngeschäft gehören, was konsequenterweise zur mind. teilweisen Verwertung führen wird und den Kurs hebeln wird.
Colocation ist nicht gerade hochgradig skalierbar wie es Q.BEYOND vorgibt.
Multiple mit höherem Anteil hochgradig skalierbarer Umsatz.  

22.12.20 21:44

336 Postings, 1194 Tage Horst.P.IBM Übernahme Cloud

Interessant was Big Blue auf den Tisch gelegt hat. ...


 

22.12.20 22:04

1786 Postings, 5074 Tage braxtersehr passend

Horst P:
Zum Kaufpreis wurde nichts gesagt. Die Übernahme dürfte aber angesichts der hohen Börsenbewertungen von Cloud-Software-Unternehmen sehr teuer gewesen sein. Erst vor wenigen Wochen übernahm Salesforce für das 26-Fache des Umsatzes den Bürokommunikationsdienst Slack.


richtige Zeit............richtiges Setup...........

 

22.12.20 22:12

280 Postings, 737 Tage BaadermeisterMultiple

Bewertung dürfte bei der Wachatumsdynamik deutlich über dem sein was QB erreichen könnte

Nordcloud konnte laut eigenen Angaben die Umsätze von 2016 bis 2019 auf geschätzte 63 Millionen Euro verfünffachen. In diesem Jahr dürfte sich der Erlös auf einen dreistelligen Millionenbetrag erhöht haben. Die Firma wurde 2011 in Helsinki gegründet und beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiter.  

22.12.20 22:16

293 Postings, 5351 Tage g.poldyNachfrage

"Exponentie­lles Wachstum von Speicher- und Rechenkapa­zitäten"

... Habe ich so in der letzten Präsentation nicht gefunden. Auch nicht in den letzten drei.

Wo stand das und worauf bezieht sich das? Auf das Geschäft mit Speicher- und Rechenkapazität oder war das eine Aussage dazu, dass zum Beispiel die Speicherleistung von Speicherchips steigt?  

Seite: 1 | ... | 36 | 37 | 38 |
| 40 | 41 | 42 | ... | 65   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln