q-loud & die neue QSC AG

Seite 37 von 58
neuester Beitrag: 07.03.21 11:04
eröffnet am: 04.02.20 05:11 von: braxter Anzahl Beiträge: 1439
neuester Beitrag: 07.03.21 11:04 von: Horst.P. Leser gesamt: 194493
davon Heute: 473
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 34 | 35 | 36 |
| 38 | 39 | 40 | ... | 58   

04.12.20 18:23

158 Postings, 1243 Tage Tom7070Mitten drin

im Widerstand  

04.12.20 19:21

1729 Postings, 5033 Tage braxterposting

hier im Forum vom 21.02.2020
https://www.pricer.com/news/press/non-regulatory/...at-euroshop-2020/

und das auch:
https://www.pricer.com/about/partners/
QSC AG noch nicht umbenannt.

Keiner weiss, woher die Aufträge bis Ende 2022 kommen werden. Ausser dass sie ziemlich sicher sicher sind ;-)
 

05.12.20 13:33

1729 Postings, 5033 Tage braxterDeichgraf

macht sich wieder lächerlich indem er Hermanns sichere Planung 2022 billig und besserwisserisch anzweifelt und abtut.
Die lachen sich über solche Kosmonauten in 'Colgone kaputt.

Dabei konnte er weder die Aussagen von Hermann noch von Schlobohm widerlegen.

Wer steuert die AG ?
Dale ?
Deichgraf?
Hermann?
Schlobohm , Eickers &co.?


Und was Geheimhaltungsvereinbarungen betrifft kann der Typ nicht lesen?  

Selbstherrlich hat man auch über die 1.8 und 2 eur gelächelt .   Anstatt sich positiv zu äussern wird weiter im Schlamassel gewühlt

 

05.12.20 14:09

1729 Postings, 5033 Tage braxterDeichgraf

Wenn du schon forumsübergreifend kritisierst müsstest du widerlegen. Und entsprechend Fakten bringen.

Nicht den Phantasten spielen.

Ist es einfach Deichgrafs Posting zu widerlegen :
1. Geheimhaltungsverträge: lesen !!! Der letzte war zwischen EnBW und QSC.
Davor wieviel Verträge  in Plusnet die alle nicht mehr zugänglich sind, da jetzt in Mega Konzern EnBW wo auch Dommermuth Eco System Alternative greift



2. 2013 angesagte Industriepartnerschaften in Eco System und Entwicklung dauern wie lange ?
Genau diese bilden das Zahnrad , den Uber, den skalierbaren Cloud Hub , die Sensor Cloud usw die schon seit mind.2010/2011 entwicklungstechnisch  begonnen wurden.  

Anstatt Mal hin zu glotzen was Telco mit iot und auch Energy gemeinsam hat und wie lange das schon läuft und dass alle da drin machen.

Jede mittelständische AG hat 5 ,10 , 15 Jahrespläne.
Ohne Wachstum ist man am Arsch. Weiss jeder.
Ohne ECO System bist du max. Durchschnitt

Warum die q.beyond ausgerechnet jetzt anfängt zu performen ist für die einen ein Rätsel

für die Fans einfach logisch ;-)

Ist egal ob Hermann Fan oder S&E Fan.

 

05.12.20 14:14

1729 Postings, 5033 Tage braxterq.beyond

Telefonica macht alles
Telekom macht alles
United Internet lässt viel machen .
Vodafone macht alles

Nur qsc gibt Glasfaser Open Access  und Netz aus der Hand und schliesst den mega Vertrag

Und macht fortan nur noch iot + x

Erkläre die neue Telco Säule Deichgraf und wie lange die schon bei allen genannten Parteien entwickelt wird . Dann kannst du Dich selbst widerlegen.

Die Fritz Box wird noch ein Knaller glaub ich.
q.beyond bietet mehr als ein jeder jemals dachte

Da müsste sich der Fritz Box Vertriebshengst  Ralph beeilen wenn er noch Anteile haben will. Aber er hat sie ja längst.
Ansonsten kommt ein anderer .  

05.12.20 14:48
1

260 Postings, 696 Tage BaadermeisterEgal

ob man mit oder ohne geheime Verträg wächst, Hauptsache man wächst - und man wächst in den richtigen Märkten.
So abstrus manche Gedanken des querdenkenden Querdenkers auch sein mögen, dass was wir gerade als Entwucklung beobachten, passiert ja nicht zufällig. Natürlich war der PN Verkauf Teil der strategischen Neuausrichtung, natürlich hat man die Transformation entlang der neuen Geschäftsfelder geplant, natürlich gab es da auch schon Committments/Verträge für zukünftige Zusammenarbeit. Ich bezweifele allerdings, dass diese Pläne  vor 15 Jahren existierten, aber definitiv vor 5 Jahren. 15 Jahrespläne sind PowerPoint Prosa. Honecker hat die gemacht aber nicht Hermann. HYPER HYPER  

05.12.20 17:00

1729 Postings, 5033 Tage braxterRichtige Märkte

im Zuge des Paradigmenwechsel.
Diese Ideen und Planungen führen in der Industrie sehr weit zurück .
Vor 15 Jahren passierte sicher nichts dergleichen bei unserer AG. Richtig.
2010 Sensor Cloud
Davor hatten wir so einiges mit der Idee homogener Netze ,Open Access & co. & da die 2016er Vision.
2012 gesagt getan, 2013 Ansage Industriepartnerschaften.
Thematisch waren 2013 die Visionsthemen nichtmehr präsent.

Die AG kann auch Lösungen für andere entwickelt haben. Wenn man Open Access , DSL Netz&co  zur Verfügung stellt wäre nochmehr denkbar.
Bisher lief immer sowas beyond bei der AG .

.Am Ende reicht es z.b. wenn die AG dafür ein Gegengeschäft erhält. Z.b. Teil-Digitalisierung im Eco System . Rein hypothetisch. Damit wäre auch SAP erklärt.

Store Butler ......welche Überraschungen folgen weiter?  
Die AG wird  hohem Masse interessanter.
Wenn da mal Phantasie aufkommt......

 

05.12.20 17:40

521 Postings, 1922 Tage mimamaMA-Aktienprogramm

Warum sollten denn die MA bis Jan 2021 warten ?
Die können doch rein privat auch ihre Depots mit QBYND Aktien füllen.
Die kennen doch ihren Laden
Überzeugte kaufen jetzt, so hamse doppelt was von.
Dem Markt wurde doch das Programm kommuniziert, also weiss der MArkt Bescheid.
Druck steigt. Kurs steigt. Insofern könnte man im Dez 2020 von weiter steigenden Kursen ausgehen.
Vlt ist ja im Jan 2021 der Kurs schon bei 2 oder 2,50 ? Lohnt dann das MA-Programm noch ?

Mainfirst hatte doch bis Ende 2020 KZ von 2,-- ausgerufen, irgendwann im Sommer glaub ich.  

05.12.20 21:54

1729 Postings, 5033 Tage braxterDeichgraf

Du behauptest

"""
Es gibt nur weitere vertraglic­he Details zum Kaufvertra­g(Plusnet)­ ,alles andere ist blanke Fantasie ohne jegliche Grundlage!­ - """


Woher weißt du das ?   Und ausgerechnet du schreibst von Phantasten und bist es selbst.


Das ist der Streitpunkt !!!
Dass Du etwas behauptest und wissen willst was ausdrücklich der Geheimhaltung unterliegt.

Bist du der Macher oder die Anteilseigner ???

Anstatt deren Aussagen heranzuziehen denkt dieser  kritische destruktive  Mini-Klein Aktionär selbst.
Ist das größenwahnsinnig ???  

Schlobohm ,Hermann , Eickers sind es nicht. .die haben lediglich den eigenen skalierbaren exponentialen Erfolg gestartet

Salute ! Da trink ich glatt noch einen Rioja drauf  
 

05.12.20 22:15

1729 Postings, 5033 Tage braxterDeichgraf

Du agierst total aggro.
Als wäre es Dein persönlicher Kampf gegen die AG

Das bin nicht ich oder jemand anders .
Meine Meinung und die Aussagen der Anteilseigner kannst du nicht widerlegen .

Du agierst gegen Dein Minianteil an der  AG , Dein Investment . Willst es wissen.
Vertrauen sieht anders aus .
Einfach mal den Grund für diesen Thread lesen.

Das erste Posting dieses Threads.
Ist es so ? Vertrauen ?

Hier im Forum JA !
Bei Dir Deichgraf ein ewiger Kampf.

Salute , da nehm ich noch ein Glas ;-)
 

05.12.20 22:23

1729 Postings, 5033 Tage braxterImmerhin

mit Wattführer und KKR Mann und den beiden Foren eine echte unterhaltsame Streitdiskussion
;-)
Richtig aggro schallend aus dem schlammigen Watt bräuchte es da gar nicht. Eher vll was witziges.
Ein Witz wäre besser.

Zb der Witz zu youcharge.me
Wo genau ist hier der Witz ?
Ist es der gleiche wie fonial und ein anderer wie ftapi?
Witz  ist natürlich beyond. Drum lacht auch keiner drüben. Ausser die Vertrauten, die Überzeugten mit zwinkern und grinsen. Die fahren auch mit den meisten Stücken in den Hafen weil die immer schön Gelegenheiten genutzt haben (hoffe ich doch ).

Ich kann leider meine Quellen nicht nennen. Ich unterliege dem hanseatischen 21% Artenschutzgesetz



 

05.12.20 22:35

1729 Postings, 5033 Tage braxterFrage

Fritz Box

Store Butler eine Lösung integriert.  

Wo wird diese Fritz Box noch eingesetzt ?

Die Aussage von Hermann mit europaweit einzigartige Lösung lässt schon tiefer blicken.
Da bekommt Babs feuchte Augen oder was in der Art.


Q.beyond hat kein skalierbares Geschäftsmodell lt. Hermann sondern ein

hoch skalierbares !!!!

Mai 2019:
Hoch skalierbares Geschäftsmodell: 80% wiederkehrende Umsätze im Jahr 2022


Es handelt sich quasi um eine 'Fritzbox für Industrie 4.0' und ist aktuell die einzige Lösung in Europa, die OT und IT verbindet. Zum Ausbau des bestehenden Portfolios und zur Erweiterung der Wertschöpfungstiefe sind auch gezielte Akquisitionen in hoch skalierbaren Technologien möglich.


Die Neukunden mit der kritischen Megagrösse wollen nicht genannt werden  ;-)
 

06.12.20 06:41
1

2328 Postings, 5166 Tage micjagger.....

smiledu meinst also, man kann eine Marktkapitalisierung von 5 Milliarden nicht ausschliessen....

eventuell ist sogar eine DAXAUFNAHME langfristig drin...

 

06.12.20 09:59

260 Postings, 696 Tage BaadermeisterOlaf Scholz ist gefragt!!

Wir brauchen Staatshilfe für Wattführer!  Wattführungen aus dem Homeoffice funktionieren nicht....obwohl Jürgen auch hier sicher eine Lösung parat hätte.  Nachdem unser Schimmelreiter  (hat ja jeder mal gelesen!)auch seine  letzte Aufgabe als Zahlenknecht vom RKI verloren hat, investiert er jetzt seine letzte Energie in das Sezieren von Textbeiträgen in Aktienforen.  Das macht er vorbildlich, mit grosser Akribie und maximaler Ernsthaftigkeit. Das muss man auch mal wertschätzen!!!
Ich finde das toll und bewundernswert!! Solche Männer braucht das Land.
HP Braxter sollte eine Lied für ihn schreiben.  

06.12.20 10:56
1

260 Postings, 696 Tage BaadermeisterUnbeirrt..

zieht er seine Bahnen. In detektivischer Kleinarbeit deckt er  schonungslos
jede Inkonsistenz auf. Eine wirklich gute und wichtige Beschäftigung. Also ich werde in Deichnähe nie mehr falsch parken.  

06.12.20 16:55

1729 Postings, 5033 Tage braxterjetzt

flippt er fast aus drüben.  Ich würde sagen mit diesem nicht-akzeptieren anderer Meinungen  in anderen Threads fällt das unter Psychose.  
Immerhin versucht er sich jetzt wieder zu rechtfertigen.  Das lob ich mir ;-)

Demnach werde ich ein Lied für ihn texten .  Das macht mir grossen Spass :-)
am Ende müsste ich die Kursziele 8, 12, 13, 15, 16 EUR irgendwie mit BassBOOSTER einbringen.
So richtig übelst deepstated vernichtend wenn Du das Teil dann aufdrehst. Wie zu H.P. 's besten Zeiten ;-)

Das Problem ist, dass es schon seit Jahren bei dieser Art von Kritikern auf die Psyche drückt. Irgendwann können sie nichtmehr und sind ausgebrannt.   Das ruft möglicherweise Angstzustände die sich in Aggressionen äussern hervor. Und jetzt mit Corona..........  ich verstehe das vollstens.

Anstatt dass der seine eigenen Theorien postet greift er die Theorien der Anderen an.  
Das ist sein ganz persönlicher Krieg gegen sich selbst und sein eigenes Investment.
Der will gar keinen Erfolg könnte man meinen. Der will nur Recht behalten und weiter in der Scheisse hocken.
Wehe dem, der Hermann oder Schlobohms Aussagen immer wieder zitiert und schlussverfolgt  oder lesen kann  ;-)
Wir wollen doch nur den Erfolg und der ist GEWISS !
Solange die Kanzlerin uns unsere Aktien lässt !

@Mic
ich wüsste auch nicht was den 40 EUR entgegen steht.  Wir nehmen natürlich gerne auch weniger ;-)
denke wir sollten wieder mal eine ordentliche Fasnachtssitzung abhalten mit  IQ grips und babs- und bassdollerei Ausschank.  

06.12.20 17:03

1729 Postings, 5033 Tage braxterwarum

ist der Vergleich mit Bosch nicht zielführend !
Ernstgemeinte Frage zu Deichgraf's Ausführung. Das wäre ja ein Argument.
Darüber könnte man tatsächlich ernsthaft diskutieren aber .............

Kommt Bosch etwa aus der Telekombranche ?
Worin unterscheidet sich das Geschäftsmodell IOT-Telefonica von einer Bosch.
Und wie ist es bei q.beyond
wie spannt man hier genau die Brücke zu EnBW ?
Ist das nicht einfach und entspannt zu beantworten ?



 

07.12.20 22:00

1729 Postings, 5033 Tage braxterstrategische Partner

Industriepartnerschaften...................  sind nunmal Fakt . Oft genug genannt ;-)

NEUE ÄRA kommt nicht aus einem Zufallsszenario heraus  !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


in der neuen Studie vom Nov'2021  q.beyond - IDC Studie: Industrial IoT in Deutschland 2021 heisst es  (darin auch genannt und ziemlich beeindruckend beschrieben der q.beyond Kunde  Alfred H. Schütte GmbH & Co. KG):  ....................Auszüge nachstehend:


39 Prozent der Befragten, die IoT-Plattformen nutzen, haben
sich mit strategischen Innovationspartnern vernetzt, weitere
42 Prozent planen es innerhalb der nächsten 24 Monat




Denn aus Sicht von IDC sind moderne Technologien ein wichtiges
Mittel, um Krisen durchzustehen, und IIoT ein Paradebeispiel dafür:
IIoT hilft kurzfristig dabei, die Effizienz zu optimieren und Kosten zu
sparen, um solvent zu bleiben. Mittel- und langfristig ermöglicht es
mittels datenbasierter Analysen bessere Geschäftsentscheidungen
und legt dank Technologien wie Edge Computing und AI/ML den
Grundstein für neue Geschäftsmodelle und Services. Diese können
selbstständig erbracht werden ? die großen Chancen liegen aber in
integrierten IoT-Ökosystemen mit gemeinsamen Geschäftsmodel-
len.

Diese Ökosysteme zu entwickeln, entsprechende Partnerschaften
aufzubauen
und allgemein akzeptierte Standards zu bestimmen, soll-
te und wird eine der zentralen Aufgaben für industrielle und indus-
trienahe Unternehmen in den kommenden Jahren in Deutschland
sein, um wettbewerbsfähig zu bleiben

Schnepf: Mit unserer offenen und skalierenden Edge-Computing-
Plattform EDGIZER ermöglichen wir unseren Industriekunden den
flexiblen Einsatz unterschiedlichster Applikationen für ihre Maschi-
nen über einen privaten Marketplace. Die Plattform bietet auch die
erforderlichen Mechanismen, damit Industrieunternehmen mit
ihren Kunden deren Nutzung von Applikationen abrechnen kön-
nen. Zusätzlich zu dieser Plattformlösung bieten wir spezialisier-
te Produkte und Anwendungen an, die wir selbst entwickeln oder
über unsere Partner, wie TeamViewer, SUSE und Advantech, in
wachsendem Umfang bereitstellen und mit unserer umfassenden
Beratungs- und Implementierungskompetenz ergänzen. In diesem
Sinne glauben wir, insbesondere der mittelständisch geprägten
Maschinenbauindustrie in Deutschland dauerhaft eine offene und
zukunftssichere Plattform ohne unnötigen Vendor-Lock und ohne
hohe Investitions- und Betriebskosten bieten zu können.


Nicht vergessen: Maschinenbau ist auch Energiebranche 

Nicht vergessen was q-loud geschrieben hat am 01.04.2019:  ?Die Experten von Q-loud verfügen durch ihre langjährige Telekommunikationserfahrung und ihr Verständnis für die IoT-Belange europäischer Unternehmen über genau das Know-how, das für den Betrieb eines industriellen IoT-Netzes benötigt wird?, erläutert Jörg Diederichs, Leiter des Bereichs ?New Business? von Huawei Deutschland.


Ob Bosch auch langjährige Telco Erfahrung hat und diese gepaart hat mit EnBW ? 
Oder haben die DE-CIX Anbindung oder einen Core oder sind glasfasertechnisch mit den Alternativen vernetzt ?

 

07.12.20 22:06

1729 Postings, 5033 Tage braxterWiederkehrender

Umsatz.....................wieviel Umsatz konnte Hermann bis Ende 2020 planen ?
Soviel ist das ja nicht.

Kennt er circa die Neuaufträge die in 2021 und 2022 folgen und weiss warum dies exponentiel vonstatten geht ?   Weiss er um die Mindestgrösse dieses Auftragsvolumens ?

Wenn eine AG 100 mio. Schulden hat aber dennoch sicher ist, dass sie exponentiell wachsen wird, dann investieren strategische Investoren gerne mal den Finger auf die AG und warten geruhsam auf die Milliarde(n).

q.beyond ist schuldenfrei und wächst in die Zukunft hinein.  Daher sind Kursziele wie 1.80 und 2  EUR erstmal low basic code......

 

08.12.20 08:33

560 Postings, 1419 Tage Toelzerbullewiederkehrender

Verlust...

wenn Du dir die Zahlen anschaust, ist es nach wie vor grauselig...
etwas über 2018 wird es 2020 auslaufen.
Das ist und bleibt Magermilch vom Feinsten,  in der sich Hörmän suhlt.

Klar muss sich QBY vernetzt haben... ansonsten Oberrohrkrepierer...

Auch Kurse von 5..6..7 sind für Langfristaktionäre nur Schmerzensgeld...
1,7 ist NICHTS - nichtmal Trostpflaster.

Masterpläne sehen anders aus!

Schön, wenn es endlich mal hochgeht... mehr aber auch nicht...erstes Schulterklopfen bei Aufbrauchen Verlustvortrag in 2057.

5) Erläuterungen zur Gewinn- und Verlustrechnung
Umsatzerlöse
Die Umsatzerlöse gliedern sich wie folgt:

in TEUR 2019 2018
Telekommunikation    27.789    30.489          §
Outsourcing    29.053    50.722          §
Consulting    40.997    37.839          §
     Cloud    34.548    22.459          §
Gesamtumsatz   132.387   141.509§
In den Erlösen sind TEUR 5.113 (i.Vj. TEUR 4.327) mit Kunden in der EU (ohne Deutschland) und TEUR 782 (i.Vj. TEUR 586) mit Kunden außerhalb der EU enthalten; alle anderen Umsätze betreffen das Inland.

Die Umsätze des Bereichs Telekommunikation umfassen neben Telekommunikationsleistungen auch Erlöse aus Untermietverträgen und Erlöse aus administrativen Dienstleistungen.

Sonstige betriebliche Erträge  

09.12.20 17:50
1

158 Postings, 1243 Tage Tom7070was soll das sein

L&S 1,8565
Fehler oder ernst gemeint???  

09.12.20 17:53

158 Postings, 1243 Tage Tom7070War wohl Fehler

09.12.20 18:12
1

1063 Postings, 1725 Tage v0000vwohl nicht

ZeitStückGeldBriefStück

17:52:00.000

604

1,704 ?

1,72 ?

604

17:51:00.000

604

1,708 ?

2,005 ?

604

17:35:00.000

151

1,708 ?

1,98 ?

151

17:34:00.000

151

1,708 ?

1,922 ?

151

17:33:00.000

151

1,708 ?

1,876 ?

151

17:32:00.000

151

1,708 ?

1,818 ?

151

17:31:00.000

151

1,708 ?

1,758 ?

151

17:24:00.000

151

1,716 ?

1,72 ?

151

17:23:00.000

151

1,706 ?

1,716 ?

151

 

09.12.20 19:08

1729 Postings, 5033 Tage braxterdoch interessant

der Kurs und auch wieder nicht weil wenn's losgeht geht's los.
Und die normalen Privataktionäre würden doch eher nochmal einen Kursrückgang bzw. Rücksetzer  erwarten oder ?  Zumindest bekomme ich diese Infos.

Bei QSC war schon immer die Überraschung stark (nach unten wie nach oben).
Sind das hier die Vorboten für kommende Ereignisse in 2021 ?
Und jetzt haben wir nach Plusnet Befreiung und Nachkauf Aktien Anteilseigner/Hermann usw usw. die Richtung gewechselt,  weil die solange ausgerufene NEUE ÄRA greift ?

Den in der IDC Studie genannte Kunde würde ich jetzt genausowenig überbewerten wie Fressnapf und Andere.
Man sieht doch dann jedesmal , dass über Sachverhalte diskutiert wird die später gar nicht gross zum tragen kommen (youcharge.me / fonial / bilanzen / Verrechnungen / Verschrottungen / Anzahl HVT's / Magermilch-Sachverhalte / Hoffnungsausrufe / üble Schimpfereien mit Aufruf Vorstandswechsel worüber der sich allenfalls kaputt lacht usw usw ).

Hier gehts um was grösseres wo die q.beyond einfach mitspielt.
Sie hat ja lange genug getan und gemacht und auch gesagt und alles angedient was vonnöten war (meine Meinung).
Und überdies übertrifft sie das  mit Entwicklungen (z.b. store butler) wo sich manche die Augen reiben.
Oder diesem genialen Schachzug:
- ALT QSC in die Plusnet und TSCHÜSS
- Solucon in die q-loud und dann zurück in die q..... q.beyond

Diese Vorzeigekunden  sind alles keine Kunden weswegen man CORE / DE-CIX Anbindung mit Höger & Co und  Cyclone und IOT Palette und weiteres gemacht hat und zusammenfügt.  
Deswegen macht man sich nicht krumm und bricht die ganze Firma um, um dann als STARTUP völlig neu anzufangen.

Auch ist der sehr geschätzte Uwe Schnepf oder die undurchsichtige Myriam oder der aalglatte Spitzenverkäufer und Vorturner Pereira und andere noch nie für Entwicklung und Ausrichtung verantwortlich gewesen. Die wedeln halt und machen ihr Geschäft und dann sind sie wieder weg vom Fenster.  Einige lässt man sogar ohne Konkurrenverbot zur Konkurrenz gehen was NIEMALS möglich wäre.
Daher kann es hier immer nur die falschen negativen Schlussfolgerungen geben.
Und die Macher wissen ja eh wie Aktionärsvolk denkt und leicht manipuliert werden kann.

Wirecard zeigt es in die eine Richtung.
q.beyond in die andere Richtung.
Die Entwicklung der q.beyond wo sie heute steht ist ganz anderen Umständen zu verdanken.  SCHLOBOHM ANSAGE 2013 greift mit vielen weiteren Elementen und Indizien.

Die Aussage vom Kunden Schütte in der IDC Studie vom Nov'2020 ist nicht relevant aber doch sehr nett :  """?Wir haben uns für den EDGIZER von q.beyond entschieden, weil es die einzige amMarkt verfügbare offene Edge- Computing-Plattform ist, die vollends unseren Anforderungen entspricht. """
Möglicherweise hat ja hier ein ehemaliger Praktikant von Schütte  und heutiger Teamleiter von q.beyond  diesen Kunden gewonnen.  

Hermann hat seit Mitte 2019 IMMER und IMMER keine seiner Ansagen widerrufen oder vercheckt.
Allenfalls dass man etwas später dran ist  mit ein paar Dingen...........  

09.12.20 19:11

1729 Postings, 5033 Tage braxter@Tölzer

rufst Du etwas Kurse von 5, 6, 7 aus ?
Solche euphorischen und doch sehr legiintimen Äusserungen sind sehr wertvoll für dieses Forum ;-)
 

Seite: 1 | ... | 34 | 35 | 36 |
| 38 | 39 | 40 | ... | 58   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln