q-loud & die neue QSC AG

Seite 1 von 53
neuester Beitrag: 25.02.21 13:06
eröffnet am: 04.02.20 05:11 von: braxter Anzahl Beiträge: 1325
neuester Beitrag: 25.02.21 13:06 von: navilover Leser gesamt: 183318
davon Heute: 817
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   

04.02.20 05:11
2

1696 Postings, 5023 Tage braxterq-loud & die neue QSC AG

Schlobohm sagte Anfang 2013 im Interview: Die Kür ist es, nun  ITK-Produkte zu entwickeln, die wir auch über indirekte
Vertriebskanäle in lohnenden Mengen am Markt verkaufen können

Gerade
im Energiebereich sieht Schlobohm noch viel Potenzial für sein
Unternehmen. "Es gibt eine Vielzahl von Stadtwerken in Deutschland,
die eine Menge Daten sicher verwalten müssen."


Schlobohm sagte auf der HV im Mai 2013:

Allen voran ist die geplante Umgestaltung des Energiemarkts. Die Energiewende ist ohne ITK und die Cloud-Technologie gar nicht denkbar.  Überall dort, wo es gilt, große Datenmengen zu erfassen, sicher zu verarbeiten und die Ergebnisse adressatengerecht zu verteilen, ohne dass Unbefugte Zugriff haben, ist die Cloud-Technologie gefragt. Die Energiewende ist nur zu stemmen, wenn jedes Solarmodul, jede Windmühle und damit jeder Energieerzeuger, mit Sensorik versehen und schaltbar wird. Auf der anderen Seite müssen auch die großen Verbraucher steuerbar sein. Nur dann wird man langfristig die Stabilität der Stromversorgung erhalten können.

AlldieseDaten werden zentral in einer Cloud erfasst, in Echtzeit verarbeitet und dann mit einem Abrechnungssystem verbunden. Die Energiewende eröffnet für einen Mittelständler wie  QSC interessante Geschäftsmöglichkeiten. Wir arbeiten an Produkten und Dienstleistungspaketen für Stadtwerke und Versorgungsunternehmen. Genauso wie wir schon einmal über die Zulieferung von DSL-Vorprodukten für die Privatkundenanbieter stark gewachsen sind, sehen wir hier mit Cloud-Produkten eine vergleichbare Chance bei den mehr als 1000  kleineren Stadtwerken, die ihrerseits ja über Zigtausende von Kunden verfügen.

Unter dem Stichwort SensorCloud entwickelt QSC gemeinsam mit wissenschaftlichen Instituten, wie der RWTH Aachen und der FH Köln, die dafür notwendige Architektur und Software. Das Projekt wird zudem vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert.

Unabhängig davon verfügt QSC über langjährige und sehr enge Kundenbeziehungen innerhalb der Energiebranche. Netzbetreiber, Energie- und Gasversorger gehören zu unseren Kunden. Bei jedem Projekt vertieft sich auch unsere Kenntnis der Anforderungen des Energiemarkts. Dieses Wissen um das Zusammenspiel von Energieerzeugung und Transport fließt auch in unsere Entwicklungsprojekte ein. 

SeitdiesemJahr sind wir zudem Partner in einem von der Europäischen Union geförderten Projekt, das sich mit der Neuordnung des Energiemarktes befasst. Dabei geht es schwerpunktmäßig um die Zusammenschaltung vieler regenerativer Kraftwerke zu einem virtuellen großen Kraftwerk und das über Ländergrenzen hinweg. QSC ist hier der Partner für ITK-Dienstleistungen.




Schlobohm sagte weiter im Mai 2013 auf der HV: Als unternehmer sucht man immer nach nicht linearem wachstum. Damals DSL Zulieferung. Heute wollen wir Cloud DL Produktpakete an Stadtwerke zuliefern. Wenn man diese Kunden erreicht und überzeugt und nur 100 von diesen erreicht/gewinnt werden wir nicht lineares Wachstum sehen. 

HEUTE:
SOLUCON wurde 2017 schon nicht mehr weiterentwickelt und auf neue Beine gestellt.
Das neue "baby" der q-loud ist der => custom iot hub
Dies erfolgte in etwa zeitgleich mit der Umsetzung von dem Plusnet Verkauf.
Bei genauem Hinsehen ist diese Plattform wie geschaffen für das was Schlobohm 2013 angedacht hat.

03.02.2020 3. Hermann Interview, diesmal im BLOG:
Den Handel bewegen vor allem Omnichannel-Lösungen, also die Verzahnung sämtlicher Vertriebskanäle off- und online. Das setzt ein integriertes Datenmanagement von Kunden, ihrem Kaufverhalten und der Warenwirtschaft voraus. Im produzierenden Gewerbe ist das Thema der effiziente Umgang mit Maschinendaten zur Optimierung von Produktionsprozessen. Und in der Energie ist die intelligente Steuerung von den zahlreichen Energiequellen hin zu den zahlreichen Nachfragern keineswegs gelöst. QSC bietet für all diese Herausforderung hochinteressante Software-basierte Lösungen an.


Die Verspätung eines erfolgreichen QSC AG Starts ist nicht zuletzt der Energiewende geschuldet, die sich um um Jahre verschoben hat. Abgabe Plusnet, Nachkauf der Anteilseigner und die neue Offenherzigkeit des eingesetzten eisernen CEO's sind der Start in die neue Ära. .

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   
1299 Postings ausgeblendet.

24.02.21 11:27

129 Postings, 1921 Tage kostolinineue Beteiligung

Kurz vor den Zahlen wieder was positives  

24.02.21 11:28

129 Postings, 1921 Tage kostolinipositives

Wieder eine Beteiligung die unseren Optimismus bestärkt  

24.02.21 13:50

1696 Postings, 5023 Tage braxterund die Kritiker

haben ihn die letzten Jahre erst recht bestärkt ;-)
Unsere Beharrlichkeit und unsere hochgradige Exponentialfunktionserwartung im Forum entsprach schon vorher der Nachhaltigkeit eines Hermann ;-)
Am Ende bilden wir eine Symbiose mit logischer Inzidenz > 1'000'000'000.
Was kommt als nächstes !
Sollen wir nochmal 2013 wiederholen ?  Ich mach das ja so gerne.
Oder besser ein Interview mit Maschmeyer vereinbaren ?
Oder gleich in die Höhle des Löwen nach Cologne ?
Wenn man sich mal die Psychologie anschaut bei 1.2 und 1.3...................

Stadtwerke Digitalisierung und niemand wird es je erfahren ? Werden wir vorher noch einkassiert ?
 

24.02.21 15:02

320 Postings, 1143 Tage Horst.P.Chart

Volle Kraft voraus !
Überhitzung abgebaut, ohne GAP nach oben.

Abwarten was uns Jürgen am Montag präsentiert ....  

24.02.21 15:48

320 Postings, 1143 Tage Horst.P.Technikpaket

Mit der neuen Kooperation kann man davon ausgehen, das in Sachen Security keine Übernahme erfolgen wird. Ist auch gut so. Zum einen hat uns Jürgen bereits ins Klo gegriffen - oder besser gesagt - zu früh die Spülung gedrückt, zum einen könnten durch die stetigen Veränderungen die Investitionen aus dem Ruder laufen.
Ich könnte mir vorstellen, das nun tatsächlich eine etwas größere Übernahem ins Haus steht.
Das Techno-Paket ist gut geschnürt, warum nicht eine Bude mit 30-80 Mio übernehmen ?
 

24.02.21 16:48

1696 Postings, 5023 Tage braxterder Clou

gestern auf 2.1 war schon interessant !
Was auch immer es mit Ftapi auf sich hatte. Das fällt noch unter Andienungszeit oder Nullnummernszenario.

sowas twittert Versatel (machen die ja andauernd)
https://www.blockchain-insider.de/amp/...9/?__twitter_impression=true

Die Geheimhaltung oder sogar Verschleierung gewisser Opportunitäten (wie Blockchain use cases oder nicht genannte Kunden) wird sehr unterschiedlich interpretiert.  

24.02.21 16:51

240 Postings, 686 Tage BaadermeisterHier

bereitet dich HP Braxter nicht Ausstieg für Helden aus dem Masterplan vor??

?Stadtwerke­ Digitalisi­erung und niemand wird es je erfahren ? Werden wir vorher noch einkassier­t ??

Der heilige Gral und Atlantis sind auch bis heute unentdeckt.  

24.02.21 17:47

516 Postings, 1912 Tage mimama1. März ist Zahltag

meine Prognose ist das wir Start 1.3. einige Tage auf jeden Fall ordentlich Verluste erleiden werden.
Sind die Zahlen unter den Erwartungen, klar....
Sind die Zahlen im Rahmen der Erwartungen, hat man sich eigentlich mehr erhofft, klar...
Sind die Zahlen über den Erwartungen, klar....   sell on good news


 

24.02.21 18:29

129 Postings, 1921 Tage kostolinioptimistisch

Schön in allen 3 Variatonen gehts du von sinkenden Kursen aus,, das halten wir mal fest.
Anderes hätte ich auch nicht erwartet  

24.02.21 19:06

2311 Postings, 5156 Tage micjagger::::::::::::::

smileDas Ding wird doch nicht noch in den Tec Dax befördert werden....

 

24.02.21 19:34

129 Postings, 1921 Tage kostolinizur Zeit nicht

Wurde ja schon thematisiert  

24.02.21 20:10

2311 Postings, 5156 Tage micjagger.....

Jedenfalls hab ich so ein systematisches Hochkaufen bis jetzt noch nicht gesehen..  

24.02.21 20:54

1696 Postings, 5023 Tage braxterwie teuer würde es

wenn der ältere Anteilseigner jemals bemerkt hat, dass er niemals jemals verkaufen wird.
Würde das nicht eher für eine Fusion sprechen ?
Wenn RZ raus in 2021 (Doppelschlag) und Aquisition rein könnte die AG so dermassen phantasialand interessant sein, dass jemand gar nicht anders kann aber wann ?  

Und da könnte das zum Tragen kommen was auch Benno zuletzt geschrieben hat.
Dafür spricht auch, dass die Plusnet die iot Plattform bekommen hat. Und das wozu ist sehr interessant wenn man das Ganze im Verbund sieht.
Die AG gibt alles ab und  schiebt die GmbH's verwegen rein und raus , die Mitarbeiter.........
Da kennt sich doch keiner mehr aus.  
Und doch erstrahlt die AG in neuem Glanz.........von innen nach aussen gereinigt. Als hätte sie schon den heiligen Gral im multicloud Tresor.............oder als würde sie die Königsherrschaft anstreben.  
Fast biblisch diese Episode ..............
ta basileía tou theou entòs hymoon estin.........
Die AG wird bis Ende des jahres in der Aussenwelt  noch sehr viel sichtbarer werden ;-)  

25.02.21 00:32

282 Postings, 722 Tage Dale77seWow ... de-ja-vu

"Die AG wird bis Ende des jahres in der Aussenwelt  noch sehr viel sichtbarer werden ;-)  " ... Quelle: #1313

Den Satz kenne ich in sinngemäßer Auslegung seit 2009 :D ... nach Ventelo/Broadnet, nach IP Partner/Info AG, nach Restrukturierung 2013, nach Vision 2016, nach FTAPI, nach Verkauf Plusnet ...
Nach Verkauf Plusnet haste geschrieben 2020 ist Transformationsjahr und 2021 gehts ab ... 0,40 ? sind ja schon mal gemacht ;) Topp

Sichtbarer am Ende des Jahres ...
Und nächstes Jahr gehts ab ???... CHECKED  

25.02.21 07:04

129 Postings, 1921 Tage kostoliniende gut alles gut

Unverständlich warum der AG nicht zugetraut wird den richtigen Weg gefunden zu haben.
Was vergeuden einige immer die gleichen im übrigen schlechte Stimmung zu erzeugen.
Wir glauben dran das ist unser Risiko und das ist Börse.
No risk no fun.
Bisher liegen wir sehr sehr gut  

25.02.21 08:02

1696 Postings, 5023 Tage braxterchecked

ich glaube wir haben einen EUR gutgemacht.


ich glaube wir hatten hier im Forum das Kurziel Ende 2020 sehr lange vorher schon ausgesprochen und anvisiert. 
Schau mal genau nach wann Horst P die Ausführungen zu RZ gemacht hat.  Und so wird es kommen.
Erinnere Dich an GTT. An Eco System , an Öko System. Wie lange braucht es ?
In diesem Forum findest Du die Antworten.


Wir leben hier mehr das was die AG vorgibt und schlussfolgern logisch faktisch.  ;-)

Wen interessiert die Zielerreichung 2020 hier im Forum mit ein paar EUR rauf oder runter. Zielerreichung 2020 wenn es hier um viel grössere Dinge geht !

Du denkst also dass man Privataktionäre aktiviert als LEMMINGE und dann die Falle zuschnappt. D.h. Hermann hätte nachhaltig gelogen. Wie kommt es aber,dass dann small und midcaps neuerdings investieren?

Dann wäre aber Montega Bay oder ein Carsten Maschmeyer ganz schön schlecht informiert. Als Ziehsohn bestätigt ich Dir das Gegenteil untermauert von baaderschen Affirmationen. Hafen bleibt das Ziel. 

Dennoch sehr gute Ausführung von Dale. Bei 2.20 und dem was Hermann und Montega vorgibt ist es nur sehr schwer zu glauben, dass jemand das Ding weiter so negativ darstellen will.  Aber es ist seine Meinung.  Die kann ich immer gerne aufgreifen weil Dale meine so gerne heranzieht.  Dale's Meinung  ist seit Jahren durchgängig im negativen Feld.  Hier im Forum durchgängig positiv.

Sogar Tölzer kann nicht mehr so richtig reinhauen in die Dr.....Bude weil überholt ;-)
Sogar Deichgraf erwartet GUTES und mehr ! Aber wir werden sicher wieder streiten ? ;-)

Dale'sche Zitate , MINI-Auszug der letzten Tage die auf eigenen genialen Erkenntnissen beruhen und sich weit von denen der Anteilseigner und des CEO's samt IR manager Arne unterscheiden:

Ich begegne die derzeitige  Entwicklung bzgl. Aktienkurs und Meldungen sehr skeptisch
Die "Zielerreichung" ist nicht wie angekündigt durch eigene Arbeit gelungen (wieder mal), was ein fetter Minuspunkt¬ ist.

wie schon oft beobachtet¬, könnten:
-
(a) "Lemminge"¬ angezogen werden, um größere Pakete wieder los zu werden oder
-
(b) alternativ¬ Änderungen¬ im Investoren¬umfeld bevor stehen (S/E wollen bestimmt 3 ? haben ;) ... die posaunten 6? von anno dazu mal sind ja überholt..¬.


Man kann nach wie vor der Auffassung¬ sein, dass Hr. Hermann und die Herren Schlohbohm-/Eickers der Hebung des intrinsisches Wertes der im Geschäftsmodell steckt, erheblich im Wege stehen...


 

25.02.21 08:09

1696 Postings, 5023 Tage braxterwenn es

Offenlegung der AG gäbe in allen Bereichen wäre alles klar. Und genau deswegen ist ja alles klar.
Dann gäbe es aber keine Industriepartnerschaften und ungenannte Kundschaft (Grosskundschaft ?!)
Einer der Hauptpunkte warum wir so gerne diskutieren bis auf Streitlevel ;-)

Dann hätte auch BS niemals sagen müssen er wäre ein sehr aktiver Aufsichtsrat im hintergrund.

Die Zahlen der AG 2020 sind nicht  wichtig. Wichtig sind andere Sachen.
Wie sich die AG aufgestellt hat. 2015 hätte ihr das niemand zugetraut  .
Die hochgradige Skalierbarkeit in der Zukunft ist viel wichtiger als 2020er Zahlen
Die Aufstellung für die Zukunft ist  wichtig und IoT ist das Steckenpferd der Zukunft

Absprache Zukunftsfähigkeit der AG wie sie in 2015 vorgenommen wurde ist längst überholt.
Kurs von 0.5 usw sind kein Thema mehr.
Wir sind also im positiven Terrain und das kann uns niemand madig machen.  

25.02.21 08:21

240 Postings, 686 Tage BaadermeisterKapitaler Denkfehler

Zugekaufter Umsatz ist nicht per Definition ?schlechter Umsatz?. Weil man in der Vergangenheit Schwächen bei der Integration hatte, sind aktuelle Aquisitionen trotzdem sinnvoll und richtig. In wachstumsstarken Märkten mit Engpässen beim Aufbau der geeigneten Kompetenzen, ist das keine Zeichen von Schwäche, sondern von strategischer Intelligenz. Warum den das ganze Gedöns jahrejang selbst entwicklen, wenn es übernahmebereit an der Rampe steht.
Insofern ist auch ?Zielerreichung nicht durch eigene Arbeit?  bullshit.  

25.02.21 08:38

240 Postings, 686 Tage BaadermeisterUnd ausserdem

ist es doch auch schön, dass QB selbst Familien wieder zusammenführt. HP Braxter , der verloren geglaubte Sohn, zurück in Hanover. Den Sommer mit Veronica und Carsten am Pool. Das sind emotionale Werte, die erfasst das System Dale überhaupt nicht.  

25.02.21 09:58

549 Postings, 1409 Tage Toelzerbulle@Baader

"Zugekaufter Umsatz ist nicht per Definition ?schlechter Umsatz?. Weil man in der Vergangenheit Schwächen bei der Integration hatte, sind aktuelle Aquisitionen trotzdem sinnvoll und richtig. In wachstumsstarken Märkten mit Engpässen beim Aufbau der geeigneten Kompetenzen, ist das keine Zeichen von Schwäche, sondern von strategischer Intelligenz. Warum den das ganze Gedöns jahrejang selbst entwicklen, wenn es übernahmebereit an der Rampe steht.
Insofern ist auch ?Zielerreichung nicht durch eigene Arbeit?  bullshit"

... das sind Behauptungen, die niemand niemals behauptet hat.
nicht zugekauft ist schlecht, sondern zu wenig organischer Umsatz.

In 2013 wurde auch Hurra geschrien... hunderte von Mio. für Open Access in Vision2016... nüx---oder Plusnet holt sie sich?

Was unter der ossendorfer Mauscheldecke geschieht bleibt spannend.
Konsens ist: Schön, wenn die Aussagen von Hörmän nachhaltig werthaltig sind/werden.
Verhältnis werthaltig zu latrinös liegt im Moment noch so bei gefühlten 30/70 für den Vorstandszeitraum von JH.
Ohne Vertrauensvorschuss läuft man evtl. Kursen hinterher.
Als ewig Investierter wartet man einfach ab, denke ich und sucht sich ein Ausstiegsfenster
nach den Vorbildern von Puschendorf und Metyas .-)

Let the Sonne scheinen on the Langstreet des Grau(l)ens

 

25.02.21 10:05

129 Postings, 1921 Tage kostolinidie Katze läßt das mausen nicht

Bitte endlich mal aufhören mit Argumenten von vor 10 Jahren
Genug ist genug  

25.02.21 11:54
1

549 Postings, 1409 Tage Toelzerbulle@kosto

bitte endlich mal aufhören mit dem Bitten nach Aufhören.

"Genug kann nie genügen"
Konstantin Wecker  

25.02.21 12:01

129 Postings, 1921 Tage kostolinipenetrant

Und das soll besser sein?  

25.02.21 12:06

1696 Postings, 5023 Tage braxterSchon cool

dass es spannend bleibt und wir uns gegenseitig manchmal abnerven. ;-)

Ein richtig schönes Hobby

Ich frag mich wann/ob Dividende erhöht werden könnte von 3 auf 5 oder 8 Cent (nach RZ)
oder ob die tatsächlich mal ausfällt.
Hermann wird auf jeden Fall weiter souverän grinsen.
Der kann ja auch nichts dafür wenn ein Privataktionär das Handtuch geschmissen hat . Und da sind einige....  

25.02.21 13:06

180 Postings, 2642 Tage navilovervisionär toelzer:

cool


toelzerbulle 
schrieb am 17.03.10 11:24:51 
leute...
wir drehen uns im kreis...und das seit sehr langer zeit....
beschissener kann es für aktionäre nicht laufen, als es für aktionäre von qsc gelaufen ist...
ich spekuliere hier auf gar nichts mehr...es muß was kommen...sonst ist schicht im schacht...leider nicht auszuschließen!

was qsc wirklich bezweckt ist doch völlig undurchsichtig...

kann sein, dass sich das warten noch lohnt...aber je länger man auf rendite warten muß...umso höher muß sie werden...sonst geht die rechnung nicht auf:-)

qsc bleibt ein verlogener drecksladen!

vielleicht belehren sie uns noch eines besseren...die erfahrung der letzten jahre läßt mich stark daran zweifeln...

der gesagt getan visionär 

 
Angehängte Grafik:
vision-2016.jpg
vision-2016.jpg

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 1bastler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln