q-loud & die neue QSC AG

Seite 1 von 67
neuester Beitrag: 22.04.21 16:15
eröffnet am: 04.02.20 05:11 von: braxter Anzahl Beiträge: 1653
neuester Beitrag: 22.04.21 16:15 von: kostolini Leser gesamt: 234000
davon Heute: 736
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
65 | 66 | 67 | 67   

04.02.20 05:11
2

1792 Postings, 5079 Tage braxterq-loud & die neue QSC AG

Schlobohm sagte Anfang 2013 im Interview: Die Kür ist es, nun  ITK-Produkte zu entwickeln, die wir auch über indirekte
Vertriebskanäle in lohnenden Mengen am Markt verkaufen können

Gerade
im Energiebereich sieht Schlobohm noch viel Potenzial für sein
Unternehmen. "Es gibt eine Vielzahl von Stadtwerken in Deutschland,
die eine Menge Daten sicher verwalten müssen."


Schlobohm sagte auf der HV im Mai 2013:

Allen voran ist die geplante Umgestaltung des Energiemarkts. Die Energiewende ist ohne ITK und die Cloud-Technologie gar nicht denkbar.  Überall dort, wo es gilt, große Datenmengen zu erfassen, sicher zu verarbeiten und die Ergebnisse adressatengerecht zu verteilen, ohne dass Unbefugte Zugriff haben, ist die Cloud-Technologie gefragt. Die Energiewende ist nur zu stemmen, wenn jedes Solarmodul, jede Windmühle und damit jeder Energieerzeuger, mit Sensorik versehen und schaltbar wird. Auf der anderen Seite müssen auch die großen Verbraucher steuerbar sein. Nur dann wird man langfristig die Stabilität der Stromversorgung erhalten können.

AlldieseDaten werden zentral in einer Cloud erfasst, in Echtzeit verarbeitet und dann mit einem Abrechnungssystem verbunden. Die Energiewende eröffnet für einen Mittelständler wie  QSC interessante Geschäftsmöglichkeiten. Wir arbeiten an Produkten und Dienstleistungspaketen für Stadtwerke und Versorgungsunternehmen. Genauso wie wir schon einmal über die Zulieferung von DSL-Vorprodukten für die Privatkundenanbieter stark gewachsen sind, sehen wir hier mit Cloud-Produkten eine vergleichbare Chance bei den mehr als 1000  kleineren Stadtwerken, die ihrerseits ja über Zigtausende von Kunden verfügen.

Unter dem Stichwort SensorCloud entwickelt QSC gemeinsam mit wissenschaftlichen Instituten, wie der RWTH Aachen und der FH Köln, die dafür notwendige Architektur und Software. Das Projekt wird zudem vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert.

Unabhängig davon verfügt QSC über langjährige und sehr enge Kundenbeziehungen innerhalb der Energiebranche. Netzbetreiber, Energie- und Gasversorger gehören zu unseren Kunden. Bei jedem Projekt vertieft sich auch unsere Kenntnis der Anforderungen des Energiemarkts. Dieses Wissen um das Zusammenspiel von Energieerzeugung und Transport fließt auch in unsere Entwicklungsprojekte ein. 

SeitdiesemJahr sind wir zudem Partner in einem von der Europäischen Union geförderten Projekt, das sich mit der Neuordnung des Energiemarktes befasst. Dabei geht es schwerpunktmäßig um die Zusammenschaltung vieler regenerativer Kraftwerke zu einem virtuellen großen Kraftwerk und das über Ländergrenzen hinweg. QSC ist hier der Partner für ITK-Dienstleistungen.




Schlobohm sagte weiter im Mai 2013 auf der HV: Als unternehmer sucht man immer nach nicht linearem wachstum. Damals DSL Zulieferung. Heute wollen wir Cloud DL Produktpakete an Stadtwerke zuliefern. Wenn man diese Kunden erreicht und überzeugt und nur 100 von diesen erreicht/gewinnt werden wir nicht lineares Wachstum sehen. 

HEUTE:
SOLUCON wurde 2017 schon nicht mehr weiterentwickelt und auf neue Beine gestellt.
Das neue "baby" der q-loud ist der => custom iot hub
Dies erfolgte in etwa zeitgleich mit der Umsetzung von dem Plusnet Verkauf.
Bei genauem Hinsehen ist diese Plattform wie geschaffen für das was Schlobohm 2013 angedacht hat.

03.02.2020 3. Hermann Interview, diesmal im BLOG:
Den Handel bewegen vor allem Omnichannel-Lösungen, also die Verzahnung sämtlicher Vertriebskanäle off- und online. Das setzt ein integriertes Datenmanagement von Kunden, ihrem Kaufverhalten und der Warenwirtschaft voraus. Im produzierenden Gewerbe ist das Thema der effiziente Umgang mit Maschinendaten zur Optimierung von Produktionsprozessen. Und in der Energie ist die intelligente Steuerung von den zahlreichen Energiequellen hin zu den zahlreichen Nachfragern keineswegs gelöst. QSC bietet für all diese Herausforderung hochinteressante Software-basierte Lösungen an.


Die Verspätung eines erfolgreichen QSC AG Starts ist nicht zuletzt der Energiewende geschuldet, die sich um um Jahre verschoben hat. Abgabe Plusnet, Nachkauf der Anteilseigner und die neue Offenherzigkeit des eingesetzten eisernen CEO's sind der Start in die neue Ära. .

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
65 | 66 | 67 | 67   
1627 Postings ausgeblendet.

20.04.21 12:54

575 Postings, 1465 Tage Toelzerbullegeht

sicher nachher durch die Decke

          §German TechITService Conference (virtuell), Pareto Securities

wenn die Präsi durch ist, die ich als zäh und breitgetreten empfinde.
aber sicher besser als alle Anderen! :-)

IT Service companies - among them Atea, Adesso, All For One, Bouvet, Cancom, Datagroup, GFT, Itera, Knowit, KPS, q.beyond, S&T, SNP, Webstep and
Software companies - among them CentralNic, GK Software, HeimdallPower, House of Control, init, Intershop, IVU, Mensch und Maschine, Mercell, Mintra, Nexus, Pexip, PSI, Skitude, Storytel, USU Software, Volue.  

20.04.21 13:02

182 Postings, 1977 Tage kostolinilimit 1,84 noch mal nachgelegt

Recht hast du Toelzer aber bei einigen QSC Fans ist es schwer ruhig zu bleiben  

20.04.21 15:18

192 Postings, 2698 Tage naviloverder bastler:

Auszeichnung für q-beyond 14:35#3517
Wenn schon keine Kurstreibende Meldung...

Vielleicht bekommt q-beyond eine "Star - Award Auszeichnung für ??? beste Mikrowellendigitalisierungspartnerschaft? oder Eistruhendigitalisierer?

Ich denke dafür gibt es bestimmt noch eine freie Ecke!

Und irgendetwas muss q-beyond doch melden!

 
Angehängte Grafik:
freierfall.png
freierfall.png

20.04.21 15:33

307 Postings, 780 Tage oraclebmwtoelzer

wieso gleich Chaoten???  

20.04.21 15:44

192 Postings, 2698 Tage navilover@ chaoten

ich glaube du hast tölzer missverstanden,
er hat den pleitier nur sanft gemaßregelt.


cool

 

20.04.21 16:07

182 Postings, 1977 Tage kostolinieure Freunde sind im grünen Bereich

Jetzt sieht man ja schön wie der Begriff Chaoten zustande kommt.
Ich glaube ihr fühlt euch doch wohler bei den nicht Investertierten  

20.04.21 16:36
1

2354 Postings, 5212 Tage micjagger.............

smilena endlich.....hat dieses Rumgeeier ein Ende....für mich ist dass der Startschuss für den nächsten Anstieg...nochmal richtig abfischen nach unten, und dann gehst los....ein guter Indikator ist auch das verstärkte Aufkommen der Durchblickerfraktion....

 

20.04.21 16:44

182 Postings, 1977 Tage kostoliniabfischen

Mic das glaube ich auch heute noch günstig nachgekauft  

20.04.21 19:48

1792 Postings, 5079 Tage braxterBreit getreten oder gesoffen

2012
https://www.google.com/...QIGhAC&usg=AOvVaw0K_cqjlVxvpBbyXSVNB1ce

Darauf folgte 2013 Schlobohm

Und heute steht es auf der Website
https://www.qbeyond.de/energie/

Heute wird man zu E-Autos und Ladesäulen genötigt .
Mieter haben gesetzlich ein Recht so ein Ding einzubauen

Da hätte aber nur BS und ein paar Insider 2013 drauf gewettet.  Wer will schon neue Ära.

Hat nur länger gedauert .
Ob Kühltruhe , Stadtwerke , Handel , Logistik , energy oder Energy usw


Die Einzigartigkeit ist jetzt klar geworden.
Die beyond steht parat und wird Zug um Zug hochgefahren.
Gut Ding will Weile haben
Wir sind nicht in der Position neu zu verhandeln.
 

20.04.21 19:50

1792 Postings, 5079 Tage braxterEndlich

wieder 1.8
Ich dachte schon das wird nichts mehr ;-)
Bis Jahresende rechnen wir wieder ab  

21.04.21 09:14

182 Postings, 1977 Tage kostolinialles richtig gemacht

Das war mal wieder ein Volltreffer..
Dank an die Navilovers
 

21.04.21 11:26

575 Postings, 1465 Tage Toelzerbullebei QBY

kann man nichts falsch machen  

21.04.21 11:26

575 Postings, 1465 Tage Toelzerbullewenn

man in Ruhe arm werden will  

21.04.21 11:38

182 Postings, 1977 Tage kostolininatürlich weiter so

Kann man was anderes von der Seite erwarten
Es gibt viele die froh sind eingestiegen zu sein
Einige basher kennen ja meistens die Depots der Gewinner So sind sie halt aber motiviert zu nachkäufen  

21.04.21 14:07

192 Postings, 2698 Tage navilover@ wenn man in Ruhe arm werden will

cool

muß man hier die hütte vollstellen

kann kobakosto nicht passieren, investiert ja nur flaschenpfand

schlobohm 2012 : die QSC-Aktie ist derzeit eines der lohnendsten Investments im
Kapitalmarkt

laugthing




Visionär Time:

TimeFactor schrieb am 04.11.11 22:38:59

Grundsätzlich dürfte ich ja nichts negatives hier sagen, immerhin gute Trades in den letzten 12 Monaten. Mir gehen hier nur einige Schlobohm-Jünger auf die Nerven, die diesen Mittelklasse-Manager ständig die Füße küssen, für Leistungen die er nachweislich nicht gebracht hat - und das seit Jahren. Man muss das als alter Hase einfach mal so deutlich sagen, sonst kommt hier noch der Anschein auf, die QSC ist seit Jahren ein top geführtes Unternehmen. Habe schon viel an der Börse erlebt, wenn aber jemand keine Affinität fürs Traden hat und somit jedem Kursverfall und ausgeliefert ist, muss man das Investment als vollkommene Katastrophe bezeichnen vom ROI. Schaut man sich die letzten Jahre genau an, erinnert das schon an einen Selbstbedienungsladen. Respekt an alle Verantwortlichen der QSC in den letzten Jahren, wie man immer wieder vorsätzlich die Kleinanleger getäuscht hat und sich geschickt die Kohle in die eigenen Taschen geschaufelt hat. Unter solchen Voraussetzungen ist natürlich eine nachhaltige Kurssteigerung unmöglich. Und genau da liegt der Unterschied zu einer Aixtron z.B, die haben den Turnaround immerhin wieder 2009 nach der Finanzkrise geschafft und konnten knapp 1000% zugelegt. Ein gut aufgestelltes Unternehmen mit seriösem Management kann sich zwar auch nicht gegen solche Einbrüche der Gesamtmärkte wehren, die schaffen es aber sehr schnell wieder auf die Füße zu kommen und die Kursverluste zu kompensieren. Bei QSC ist das anders, die laufen so schon seit Jahren schlecht, bleiben dann in der Finanzkrise fast komplett auf der Strecke und schaffen es dann noch, gegen den Trend bei allgemein steigenden Märkten zu fallen.

Aus meiner Sicht leidet das komplette Management unter einem totalen Realitätsverlust, was mittlerweile auch schon auf einige hier übergeschlagen ist. Der Vorstand verhindert um jeden Preis neuen Investoren die Türen zu öffnen, es könnte ja sein, dass jahrelanger Schwindel dann als Tageslicht kommt. Man bleibt lieber unter sich, anstatt frischen Wind und fähige Leute mit ins Boot zu nehmen, z.B hochklassige Manager, die immer wieder bewiesen haben, aus einem lahmen Sauhaufen überpropotional Unternehmenswerte zu steigern. An dieser Stelle verweise ich immer gerne auf Pro7, die mit Hilfe eines neuen Investors KKR plötzlich den Aktionären Freudensprünge bereitet haben.

Das Trauerspiel wird wohl weitergehen und die Aktie ein Spielball für Trader bleiben. Nicht auszuschliessen, dass man auch mit Eigenhandel weiter manipulativ erheblichen Einfluss nimmt und lieber die hauseigenen Interessengruppen bedient. Die nächste Ausschüttung kommt bestimmt, bleiben Sie dabei, es wird sich für die dummen Kleinaktionären sicherlich
wieder NICHT lohnen.

Und auf der nächsten HV werden viele Großmäuler genauso stumm bleiben wie die Jahre zuvor, anstatt euren Messias mal richtig durch die Sch.... zu ziehen.

 

21.04.21 14:26

182 Postings, 1977 Tage kostoliniNeid Missgunst

Ja Du hast ja Recht nur Flaschenpfand die 85 K
Du hast ja wie einige deiner dubiosen Kumpels noch nicht einmal Flaschenpfand.Mir reichen meine Stücke und wie einer deiner Freunde behauptete DER HAT DIE HÜTTE VOLL
Meine gestern nach gekauften8 k haben ja Gewinn für einen Flug nach
Oahu auf Hawaii  

21.04.21 15:44

307 Postings, 780 Tage oraclebmwkostolini:

Im grünen Forum bist du doch der Goldfly.
Du stehst dort auf meiner Spamliste, und hier ist man gezwungen deinen geistigen Müll mitzulesen.

Du postest einfach nur Müll. Ich behaupte mal dass du ein Troll oder ein bezahlter Typ bist, der (man kann es nicht fassen) Hermann als "Lichtblick" darstellt. Sowas macht man nur wenn man einen Auftrag hat. Wieso sollte das einer freiwillig machen!?

Wahrscheinlich liest der Thülle hier mit und schämt sich. Das Forum macht natürlich keine Werbung für Investoren. Und ich wüsste nicht wo QSC, sorry, QBeyond schon irgendetwas besser gemacht hat. Bisher hat man Tafelsilber verkauft und krebst vor sich rum, in 2 Jahren gibt es vieeellleicht mal Gewinne, unterm Strich.

Wenn ich das schon lese, du tickst doch nicht ganz richtig!!!!
"nachgekauft, alles richtig gemacht"
"Es gibt viele die froh sind eingestiegen zu sein
Einige basher kennen ja meistens die Depots der Gewinner So sind sie halt aber motiviert zu nachkäufen"

--> Ich kenne wirklich keinen der froh ist hier eingestiegen zu sein. Punkt.

 

21.04.21 21:50

1792 Postings, 5079 Tage braxterirgendwo

muss jeder für sich schauen, dass er seine Performance optimiert. Ob mit traden oder anderen Strategien.  

https://www2.qbeyond.de/assets/web/ir/...reto_englisch_2021_04_20.pdf
Wenn diese neue Ära nicht die Ära der AG ist , dann hätte die AG nicht das Tafelgold verkauft und strategisch  verschenkt !  
Hier küsst keiner dem Schlobohm die Füsse. Es geht lediglich darum 1&1 zusammen zu zählen und sich nicht im Selbstmitleid und der Kritik jeden Tag zu versauen.
2012 und 2013 treffen exakt in die neue Ära und drum geht die angesagte Integratorstory erst los.

Keiner wäre undankbar wenn es schnell gehen würde. So wie von Baadermeister und Horst P beschrieben. Bis Ende 2022............ oder Ende 2023.
Kann Hermann noch öfter die 200 Mio und Skalierbarkeit ausrufen ?

Plattform im Nachhinein an Plusnet zu übergeben und das nicht zu melden.................ts ts ts...
Die 200 mio. global auszurufen ohne nähere Info zu den Auftragseingängen.
Superdolle Aussagen zur Einzigartigkeit und dann übertünchen mit modischem Getue und wieder die Spur wechseln. Alles schön global modern aufgleisen. Sich schön aufhübschen für die Meldeschwelle oder was besseres. Echte strategische Elemente sind in der Pipeline.
Und der background ist wertvoll. Auch wenns lange gedauert hat.


 

21.04.21 21:51

1792 Postings, 5079 Tage braxterPräsi

Ab 1. Januar 2021 wird das Housing-Geschäft in Nürnberg und München in der IP Exchange GmbH gebündelt

-
IP Exchange betreibt 3 Rechenzentren und erzielte 2020 einen Umsatz von rund 20 Mio. ?

- Ausgliederung erweitert strategische Optionen für das vergleichsweise investitionsintensive Geschäft

-Strategieentscheidung im Frühjahr 2021 erwartet

 

21.04.21 21:53

1792 Postings, 5079 Tage braxterund der ist auch gut

Platform-based innovations offer growth opportunities for 2022 and beyond

Ergo Rechenzentren raus und alles raus. Nix braucht man nixmehr weil ja jetzt alles edged.

Ergo Plattform erstmal an EnBW rüberschieben und dann Wachstum ausrufen.
Und keiner weiss genau wo gedealt wird.  Aber sicher sind eben Industriepartnerschaften.
Sonst wäre alles gelogen ;-)

 

21.04.21 21:54

1792 Postings, 5079 Tage braxterder geläuterte Aktionär

liest 2022 und darüberhinaus und muss speien.  Drum nennt er sich Kritiker.  

22.04.21 12:39

182 Postings, 1977 Tage kostolini1,92 Danke Hermann

Na das war ja mal wieder ein gutes Timing danke Navilover und Kollegen  

22.04.21 15:57

192 Postings, 2698 Tage navilovereine sehr vernünftige einstellung

[i]Über q.beyond müssen wir gar nicht erst sprechen. Ein kleiner Run zwischen 10/20 und 02/21, seitdem ging es peu a peu wieder abwärts. Sieht genauso aus wenn man mal auf den Zeitraum 11/16 bis 03/17 schaut. Sogar die Werte sind fast identisch.

Ich halte hier zwar noch eine ganz kleine Position, aber wieder einsteigen? Auf keinen Fall.

Die 1000 % Perle in 2017 QSC Wahnsinn geht weiter | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...c-wahnsinn[/i][/quote]  

22.04.21 16:10

182 Postings, 1977 Tage kostolinilustiges Kerlchen

Wen interessiert ob du deine 500 stück behälst oder nicht
Nur weiter dummes Zeug zu babbeln ist nicht zuträglich.
Wir sind in  kurzer Zeit ca. 4 Monate von 1.18 auf 2.20 gestiegen. Das reicht doch erstmal.
Und dann einige Tage um die 1.80 bis 1.90 die hätte jeder zum Nachkauf nutzen können
Weil jetzt marschieren wir weiter  Richtung 2.50 _3.00 Euro
Aber gut das dann die ewigen Nörgler raus sind  

22.04.21 16:15

182 Postings, 1977 Tage kostoliniMüll aus grünen Bereich

Warum machst du Werbung für Panyo und einige andere Sonderlinge  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
65 | 66 | 67 | 67   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln