finanzen.net

Porsche: verblichener Ruhm ?

Seite 7 von 537
neuester Beitrag: 03.12.19 19:16
eröffnet am: 02.04.08 14:12 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 13408
neuester Beitrag: 03.12.19 19:16 von: Gonzoderers. Leser gesamt: 2673611
davon Heute: 94
bewertet mit 61 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 537   

15.09.08 19:45

274 Postings, 4855 Tage Liteningglaub ich eher nicht

ich glaube eher, dass wir in den kommenden Wochen und Monaten eine Seitwärtsbewegung zwischen 80 und 100? sehen werden.
Der Wert ist auf dem jetzigen Level massiv unterbewertet bzw. spiegelt kaum die 30% an Volkswagen wieder.


Gruss  

26.09.08 12:46
3

11063 Postings, 5807 Tage fuzzi08Charttechnik: am kritischen Punkt

Der Porsche-Kurs befand sich seit den 90er-Jahren in einem Aufwärtskorridor, aus
dem er Mitte 2006 nachhaltig ausbrach. Der steile Ausbruch kulminierte Ende 2007
bei fast 190 Euro, bevor das jähe Ende folgte und der Kurs in eine rasende Abwärts-
bewegung überging, die ihn bis dato auf unter 80 (!) Euro führte. Und noch immer
scheint kein Ende absehbar.
Doch eines ist gewiss: ebenso wie die Aufwärtsbewegung zum Kippen kam, wird
die Abwärtsbewegung irgenwann enden; vermutlich, wenn schon keiner mehr dran
glaubt. Doch wo ist dieses Ende? - Der Chart gibt einige Auskünfte zu dieser Frage.
Aktuell nähern wir uns wieder der Oberkante des 2007 verlassenen Kanals, die ak-
tuell bei etwa 75,-EURO verläuft. Hier kann der Kurs abprallen und wieder den Weg
nach oben einschlagen - oder eben nicht. In diesem Fall wären weitere Abgaben
bis etwa 58...60,-EURO die Folge. Als Ultima Ratio stünde noch eine Unterstützung
bei etwa 46,-EURO bereit.
Fazit:
Folgende Unterstützungen könnten dem Kurs Halt bieten und je nach Umfeld eine
Wende einleiten: 75,-EURO, 70,-EURO, 60 EURO.
Wird die Kanaloberkante bei ca. 75,-EURO gebreakt, sehe ich bei ca. 70 EURO sehr
gute Stabilisierungschancen.  
Angehängte Grafik:
h.gif
h.gif

26.09.08 13:01

304 Postings, 6478 Tage Schorsch DabbeljuhWen interessiert denn in der heutigen Börsenlage

die Chartsituation. Wenn die Rezession wirklich so dicke kommt, wie allgemein befürchtet, dann gibt es die Porsche für 20 ?. Nur abwarten ist angesagt.  

26.09.08 13:20
1

2337 Postings, 4323 Tage rogersDie

Porsche-Aktie ist immer noch fundamental überbewertet, aber schon bald wird dank VW die 50 Euro-Marke erreicht. Sobald VW Probleme auf den internationalen Automärkten bekommt, könnte der Porsche-Kurs auch unter 40 Euro fallen. Das VW-Schmierentheater entwickelt sich zu einem Desaster für Porsche. Porsche muß die Reißleine bei VW ziehen und von weiteren Aktienkäufen absehen, dann kann sich die Aktie vielleicht noch bei 80 Euro halten, wenn sich die Absatzzahlen in Nordamerika stabilisieren.  

26.09.08 14:12
4

11063 Postings, 5807 Tage fuzzi08wenn die Rezession

wirklich so dicke kommt, wie vorhergesagt, dürfte demnach  weltweit kein einziges
Auto mehr  verkauft werden. Die Porscheaktie bekäme man dann schon für 30 Cent.
Auch so kann man natürlich diskutieren.

rogers:
Wenn Du meinst, Porsche sei "fundamental überbewertet", bitte ich Dich, uns das
vorzurechnen. Andernfalls halte ich es für Geschafel.

Die Aktie ist im Moment mit weniger als ihrem VW-Anteil bewertet. Porsche selbst
gibt es gratis dazu. Die Marke alleine (ohne ein einziges produziertes Auto) dürfte
aber schon an die 100 Euro je Aktie Wert sein. Der aktuelle Kurs spiegelt denn auch
keineswegs irgendeine "gerechte" Bewertung wieder, sondern die nackte Unsicher-
heit. Erstens wegen wegen der Automobilmärkte im Allgemeinen. Zweitens wegen
der unsicheren Zukunft von Porsche im Besonderen. Und drittens wegen des Markt-
umfelds.  

27.09.08 10:34
1

78 Postings, 4191 Tage wenzhou6000 Euro Bonus!

Jeder Mitarbeiter bei Porsche erhält 6000 Euro Jahresbonus!Eine solch hohe Gratifikation gab es bei Porsche noch nie.Also müssen die Zahlen doch einfach mal wieder genial sein.
Porsche ist ein Schnäppchen!
Wer daran zweifelt sollte in amerikanische Bank-Aktien investieren!
Es gibt kein besseres Investment als Porsche.Dann wird die Dividende auch die Aktionäre erfreuen.
Gut investiert!
S.W.E.  

27.09.08 10:39

132 Postings, 5108 Tage Alf85sehe ich genauso

Por ist absolut unter- (oder besser: gar nicht) bewertet!
Vll vollenden wir ja gerade diese hübsche W-Formation :)
 
Angehängte Grafik:
1.jpg (verkleinert auf 90%) vergrößern
1.jpg

27.09.08 12:09
1

11063 Postings, 5807 Tage fuzzi08wenzhou - gerade die guten Zahlen

waren es, die den Aktienkurs  immer wieder unter Druck gebracht haben. Die
Börse tut sich  einfach schwer, diese Zahlen richtig einzuordnen. Das beginnt
mit den Analysten und Chronisten, denen die guten Porsche-Zahlen  seit Jahren
ein Dorn im Auge sind: sie sind einfach zu gut, als dass man nicht misstrauisch
werden müsste. Was noch dadurch unterstützt wird, dass Porsches Kommunika-
tion ja nun auch nicht unbedingt ein Musterbeispiel an Transparenz darstellt.

Mit den Porsche-Zahlen ist es wie mit 911-Boliden: alle wollen sie. Aber nur
wenige sind dazu befähigt, richtig mit ihnen umzugehen...  

27.09.08 12:45

968 Postings, 4249 Tage DaxjägerIch habe gestern einen OS gekauft

bei knapp über 80. Sehe eine hervorragende Chance zumindest einer Gegenbewegung für die nächsten Tage. SL knapp unter KK. Mal sehen obs paar schöne Gewinne bringt oder ob SL greift.
Charttechnisch auf jeden Fall eine chance.  

27.09.08 13:30
1

11063 Postings, 5807 Tage fuzzi08Daxjäger - vermutlich

wirst Du nicht glücklich mit dem Schein. Nicht dass ich Dir den Erfolg missgönnte,
aber alle OS haben derzeit aufgrund der rapiden Kursverfälle mehr oder weniger
hohe implizite Volas eingepreist. Jeglicher Kursanstieg würde sie aber verringern,
so dass der Kursanstieg selbst wohl  durch die I.V. egalisiert wird.
Die durch die Großen Griechen bedingte Unwägbarkait der OS hat mich veranlasst,
nur noch mit Turbos (bei denen es keine Griechen gibt) zu traden.
Sollte der Tagesschlusskurs unter 80,-EURO fallen, solltest Du ohnehin einen sofor-
tigen Verkauf Deines Scheins in Betracht ziehen, dann tiefere Kurse drohen (siehe
mein Posting 152.).  

27.09.08 18:21
1

968 Postings, 4249 Tage Daxjäger@ Fuzzi Falls die Aktie wider erwarten

nächste Woche unter 80 geht, wovon ich nicht ausgehe, dann erledigt der Rest mein SL. Ich habe mit diesem Schein Ende letzter, Anfang dieser Woche schon einmal knapp 35% gemacht. Demnach, sollte SL greifen würde ich ca 15 % verlieren. Und wenn Porsche einen Sprung macht die nächsten Tage, bin ich ja wieder raus, wie immer. Für mich zählen kurzfristige charttechnische Bewegungen und nicht langfristige Fundamentaldaten. Da muss man eh abwarten wie das Ganze mit VW endgültig wird.
Zur Info der Schein: CB52YH  Ich finde der wird trotz aller Vola deutlich mit Kurssteigerungen mitgehen. Wie ich die Tage ja schon erlebt habe. Wichtig ist immer richtige Scheine finden. Der niedrige Spread zeigt auch, dass der Schein noch sehr "gesund" ist. Wie ich immer dazu sage. :-)

Zur Info für alle Comdirect Kunden. Mit Commerzbankscheinen braucht ihr bis 31.10.08 keine Ordergebühren zahlen. Ich spreche jetzt für Livetrading. Denke, das gilt aber auch für Handelsplätze.

Gruß DJ  

01.10.08 10:41
1

1398 Postings, 4701 Tage CosmicTradePorsche auf ...Abwegen...

.

wer sich keinen Porsche leisten kann oder will...

der kommt bald günstig an Beteiligungen....

 

Y M  

 

Porsche 

 

 

 

 

 

 

 

01.10.08 10:50

291 Postings, 5141 Tage luiza170? und drin, ed läuft ;-)

01.10.08 10:55

4620 Postings, 4771 Tage Nimbus2007Zu 68, 50 immo...

gestern kam eine Meldung über einen außerbörslichen Kauf des Ferdinand Porsche über gute 250 Mio. zu 120 € das Stück. An der Börse bald für die Hälfte dessen gehandet. Sachen gibts. :)  

01.10.08 10:55
1

4620 Postings, 4771 Tage Nimbus2007Zu 68, 50 immo...

gestern kam eine Meldung über einen außerbörslichen Kauf des Ferdinand Porsche über gute 250 Mio. zu 120 € das Stück. An der Börse bald für die Hälfte dessen gehandet. Sachen gibts. :)  

01.10.08 11:08

58056 Postings, 4430 Tage jocyxed läuft ... nicht !

unter 70 ?, wer hätte das gedacht. Mal sehen, ob es dazu heute noch eine Erklärung gibt.
-----------
Dieses Schreiben wurde mit Hilfe einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage gefertigt und ist deshalb auch ohne Unterschrift rechtswirksam.

01.10.08 11:25

11063 Postings, 5807 Tage fuzzi08Porsche - eine Fehlinvestition

Ich knüpfe an meine Chartanalyse # 152. an.
Der Widerstand bei 70,-EURO scheint nicht zu halten. Aktuell liegen wir darunter.
Bliebe es per Tagesschlusskurs dabei, läge das nächste Kursziel bei 58...60,-EURO.
Dann hätte der Porsche-Kurs von der Spitze weg stramme 68% eingebüßt. Damit
befindet sich die Porscheaktie fast schon im Bereich der Exoten: ein Rücksetzer,
wie er üblicherweise für Zocker- oder Loser-Aktien gängig ist. So gesehen führt
nichts um die Erkenntnis herum: Porsche war eine Fehlinvestition.

Investierte, die nach Mitte 2006 eingestiegen sind, sind durchweg gelackmeiert.
Sie haben grandiose Verluste erlitten. Wer im Jahr 2000 eingestiegen ist (mit einem
mittleren Kurs von 40 EURO), hat immerhin noch über 70% Gewinn. Inflationsberei-
nigt sind das etwa 4% per anno. Ob das nun überragend ist, darf bezweifelt wer-
den. Denn der Kursverfall von Porsche ist ja (s.o.) noch nicht zuende.  

01.10.08 11:28

12829 Postings, 4807 Tage aktienspezialistes gibt hier eine gute Chance mMn

67,xx sollte dazu möglichst per SK nicht unterboten werden  
Angehängte Grafik:
2008-10-01_112457.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
2008-10-01_112457.png

01.10.08 11:30
2

12654 Postings, 7219 Tage TimchenDa braucht es nicht viele Worte

Einfach den Tiefpunkt der kommenden Rezession abwarten und dann in Porsche investieren.
wer den Tiefpunkt nicht erkennt, tut dies peu a peu. Nur momentan sind wir noch ein gutes Stück davon entfernt ein erstes Investment zu tätigen. VW muss erst noch geschlachtet werden und das wird Porsche noch wehtun.
 

01.10.08 11:51

11063 Postings, 5807 Tage fuzzi08aktienspezialist - die 67,xx

entsprechen meinen 70,-. Deshalb nenne ich meine Kursziele auch immer als
Circa-Werte. Denn je nach verwendetem Chart weichen die Werte voneinander
ab. Einigen wir uns also auf einen Wert zwischen 67,xx und 70,-EURO.
Wesentlich schlimmer ist das ja nun auch nicht.  

01.10.08 14:12

2337 Postings, 4323 Tage rogersdie Porsche-Aktie

strebt zügigen Schrittes ihrem fairen Wert von 50 Euro entgegen, wie von mir vermutet. Genickbrecher sind das ruinöse VW-Kasperletheater und die Absatzprobleme (insbesondere in Nordamerika). Danke an Wiedeking für den Untergang von Porsche. Porsches Größenwahn hat bald ein Ende.  

01.10.08 15:00
1

11063 Postings, 5807 Tage fuzzi08rogers

Deine Meinung ist absolut interessant. Du scheinst viel Durchblick zu haben.
Lass uns daran teilhaben und beantworte mir die folgenden vier Fragen
(wenn Du so gut bist, wie Du den Anschein erweckst zu sein, wirst Du das
lässig schaffen):

1) Wie berechnest Du den "fairen Wert von 50 EURO"?
2) Wie hoch sind die Absatzprobleme in den USA aufs Jahr gerechnet?
3) Warum sind nur sie für den Aktienkurs wesentlich und nicht der Gesamtab-
    satz, der ja immerhin noch 1,2% höher liegt als im Rekordjahr davor?
    (während der Aktienkurs aber 63% eingebüßt hat)
4) Warum erwähnst Du nur den Absatz? Maßgeblich für die Bewertung eines
    Unternehmens ist doch wohl in erster Linie der Gewinn. Und der ist noch
    gar  nicht bekannt. Ich vermute aber wieder einen Gewinn in Rekordhöhe,
    alleien wegen der Assets und der Fiskalgewinne.  

01.10.08 15:08
1

60 Postings, 4630 Tage xelander38rogers

der schreibt doch total dummes Zeug. Argumentation wie beim Stammtisch.
 

01.10.08 15:40
2

2337 Postings, 4323 Tage rogersPorsche setzt rund

36% seiner Fahrzeuge in Nordamerika ab, in dieser Region wird es dieses Geschäftsjahr vermutlich einen Rückgang zwischen 10% und 20% geben; auch in Deutschland (ca. 14% des Absatzes) wird es einen Rückgang von geschätzten 10% geben. Nur ein unverhofft starker Boom in Asien und Naher Osten könnte für etwas Erleichterung sorgen, mit viel Glück. Porsche hat eine Gewinnmarge von 19 Prozent, jedoch sollten die drastisch gestiegenen Stahlpreise (allgemein Rohstoffpreise) enormen Druck auf die Gewinnmarge ausüben, bei gleichzeitig sinkendem Gesamtabsatz.
Dann kommt noch das Fiasko bei VW: Hier wird sehr wahrscheinlich völlig überteuert in einen Massenhersteller (VW hat eine Gewinnmarge von knapp zwei, Porsche von 19 Prozent) investiert (VW-Vorzüge kosten ca. 90 Euro, was dem fairen Wert von VW entspricht und nicht 270 Euro für die Stammaktie). Sollte VW Absatzprobleme aufgrund der Wirtschaftsflaute bekommen, dann wird das in Zukunft voll in die Porsche-Bilanz reinschlagen, wenn Porsche seinen Anteil auf über 50% erhöht. In meinen Augen ist Porsche derzeit eine reine Zockeraktie: Man kann nur hoffen, dass die Welt-Wirtschaft gut läuft, sonst sieht es verdammt düster aus.
"Fairer Wert von 50 Euro": Dafür gibt es keine Berechnung von mir, sondern es ist der Preis, wo ich ganz persönlich eine Long-Positionierung trotz aller Risiken für aussichtsreich halte. Andere sehen ihn bei 40 Euro oder 70 Euro, je nach Risikoneigung.

 

01.10.08 16:01

11063 Postings, 5807 Tage fuzzi08rogers - Schmarren

""Fairer Wert von 50 Euro": Dafür gibt es keine Berechnung von mir, sondern ..."
Also Humor hast Du, das muss ich Dir lassen. Aber ansonsten keinen blassen
Schimmer. Dei Fragen hast Du jedenfalls nicht beantworten können und Dich
dafür in Allgemeinplätze geflüchtet.

Zu welchem Preis Porsche seine VW-Optionen gezogen hat, weiß außerhalb
des Porsche-Clans kein Mensch. Aber sie werden gewiss nicht den Marktpreis
bezahlt haben. Den ersten Teil haben sie seinerzeit zu einem Bruchteil bekom-
men.
Den Rest schenke ich mir; Du wirst ihn wohl kaum verstehen.  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 537   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
OSRAM AGLED400
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
BayerBAY001