finanzen.net

Porsche: verblichener Ruhm ?

Seite 15 von 539
neuester Beitrag: 08.04.20 17:10
eröffnet am: 02.04.08 14:12 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 13453
neuester Beitrag: 08.04.20 17:10 von: adi968 Leser gesamt: 2714981
davon Heute: 484
bewertet mit 61 Sternen

Seite: 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 539   

12.11.08 14:21

5700 Postings, 5271 Tage FredoTorpedobei 60 liegt seit heute morgen mein Kauflimit -

ich hoffe, dass ich da heute noch zum Zuge komme.

Gruß
FredoTorpedo  

12.11.08 15:03

638 Postings, 4544 Tage Pontius@Duc916

Merci für die Erläuterung, leider hab ich davon nicht soviel Ahnung. Bzw davon hab ich gar keine Ahnung.
Aber wenn du mal lust hast würde ich mich freuen wenn du mir diesbezüglich ein paar Tips geben könntest wo ich mir das beibringen kann.

Grüße Ponz  

12.11.08 15:50

166 Postings, 4377 Tage frank45unter 59

das macht ein minus von fast 20% seit montag morgen :(  

12.11.08 15:57

7981 Postings, 6064 Tage hotte39693773 Wo steht Porsche den gerade?

Keine Anzeige! Immer oder nur im Moment?

 

12.11.08 15:58
2

560 Postings, 4828 Tage hohesCabwärts geht es

die 59,80 sind klar gefallen ...

also wo halten wir das nächste mal ? ...

 

12.11.08 16:02
1

193 Postings, 4376 Tage a2baskaein bewegender moment....

leider nach unten!!! wo halten wir!? was sagt uns der kurs momentan?!

die böres ist ungerecht!! momentan....

ich hoffe inständig, dass es irgendwann mal wieder nach oben geht..

mein depot weißt ein minus von über 20% auf... grr... gefällt nicht, aber ich bin optimist... daswird schon... hoffe ich.......

bin bei 67,bla bla reingegangen vor wochen... und nu das....

so nach dem motto..

schwach anfangen stark nachlassen...

 

 

12.11.08 16:05

560 Postings, 4828 Tage hohesCnaja

der kurs hat die 38 tages linie von oben durchbrochen ... würde sagen es wird tatsächlich noch mal unter die 50 gehen ... ich hätte es nicht gedacht ... hab mir gestern noch überlegt bei 70 rum wieder raus zu gehen ...

börse ist halt kein platz für hoffnungen

 

12.11.08 16:08

193 Postings, 4376 Tage a2baskaaber wenn...

selbst zahlen, die ja für die börse so wichtig sind nichts ausrichten können.. bleibt das verständnis aus... leider...ich bleibe bei meiner wahlentschidung und halte die blätter... es kommen auch andere zeiten, hoffentlich mit einem plus davor...

a2baska

 

12.11.08 16:09

866 Postings, 4476 Tage Duc916Pontius

ist doch nicht weiter schlimm
dafür gibt es gute Bücher zum Lernen
ich schreib dir bei Gelegenheit mal ein paar gute Empfehlungen per BM

Allerdings hilft oft das beste Wissen nichts an der Börse, wenn man nicht diszipliniert genug vorgeht (Stopps einhalten usw.)
Charttechnik ist auch lediglich nur ein Hilfsmittel.

Solange der Dow so mies läuft, bleibt Porsche wohl auch eine Katastrophe...  

12.11.08 16:13

193 Postings, 4376 Tage a2baskagerne..

verstehen will ich, bin bereit mir einiges durchzulesen...

danke für die bereitschaft, eine seele zu erhellen!! :-)

 

12.11.08 16:46

119 Postings, 4198 Tage aellexxabwärts

je weiter es runter geht umso besser sind die erneuten einstiegskurse danach. mein jetziges ziel 45€, vllt sogar 40€-weiter runter glaub ich absolut nicht dran!
-----------
Gruß,Alexander

12.11.08 16:51

4691 Postings, 6777 Tage calexaBuchempfehlungen

Wenn Du wirklich war lernen willst dann beherzige, dass die meisten Bücher Dir das Geheimnis der Trader nicht preisgeben werden.

Lernen kannst Du von dem Buch "Das große Buch der Markttechnik" und von den Büchern von Joe Ross. Letztere sind allerdings nicht für unter 100 - 150 Euro zu bekommen. Aber es liegt ja letztendlich an Dir, was Du erreichen willst und mit welchem Mitteln.

Gruß Carsten
www.investorweb.de  

12.11.08 17:00

560 Postings, 4828 Tage hohesCkannst du ...

mal nen genauen titel angeben ... ? ... ich mein ich hätt das schon mal für 39,90 gesehen ...

 

 

 

12.11.08 17:22

638 Postings, 4544 Tage PontiusBücher technisch

hab ich mir nach Empfhelung Die Darvas Methode gekauft und find dieses Buch wirklich nicht schlecht aber bis jetzt (ca. die Hälfte hab ich) kann man davon in der Momentanen Marktsituation nicht viel brauchen.

Ausser vielleicht das man wirklich konsequent seine Stopps einhalten sollte. Aber was wenn man keine verwendet ? so wie ich es bei Porsche handhabe !

Vielen Dank für die Tipps, bin für alle Tipps und anregungen Dankbar.  

12.11.08 17:29

638 Postings, 4544 Tage PontiusDas grosse Buch der Marktechnik

hab ich mir grad mal direkt bestellt bei Amazon. Da bin ich mal gespannt    

12.11.08 17:47

866 Postings, 4476 Tage Duc916Buch

am besten finde ich
Technische Analyse (Schwager on Futures)
von Jack D. Schwager

das Buch ist wirklich gut gemacht und alles ist sehr gut zu verstehen
dieses Buch sollte jeder haben, der sich mit der tech. Analyse befassen will  

12.11.08 18:07

4691 Postings, 6777 Tage calexa@hohesc

Futures-Trading: Positionsgeschäfte an den Futuresbörsen

Trading ist ein Geschäft: Professionell an den Terminbörsen handeln

Chartformation Ross-Haken: Fortgeschrittene Handelsstrategien für Futures-Trader

Day-Trading: Tagesgeschäfte an den Futuresbörsen

Aktien-Trading: Aktien-Trading, Bd.1, Elektronisches Day-Trading


Gruß Carsten  

12.11.08 18:18

560 Postings, 4828 Tage hohesCcalexa...

nett von dir ...

hab noch optionen und futures von igor Uszczapowski... hier liegen ...

häng momentan ein wenig hinter her mit dem lesen ...

mach den schreinermeister unter der woche den betriebswirt am wochenende ...

wenn ich momentan nicht krank wäre würd ich hier vermutlich gar nicht schreiben :)

ein paar bücher hab ich schon durch .... aber ich kann jedem nur empfehlen mit leicht verständlichem anzufangen ... sonst verliert man schnell die lust und die kost wird zu trocken ...

wo landen wir zum wochenende hin ... ich teile die meinung mit duc das wir unterhalb der 50 landen ...

 

12.11.08 18:28

866 Postings, 4476 Tage Duc916Porsche

entwickelt sich äusserst unschön.
Man sollte drauf achten ob sich der Dow heute ins Plus drehen kann.
Falls nicht dürfte es weiter Druck geben morgen.

Bei Porsche sehe ich noch ein riesengrosses Gap bei ungef. 54,30 bis 48,00
Ein Kurs unter 57 würde darauf hindeuten das es bis dahin fallen könnte.
Solange P. unter ~ 60 bleibt ist meine Einschätzung negativ! Man müsste dann mit morgen mind. mit 54,30 kalkulieren.
Erst über ~60 wird wohl die Erholung starten Richtung 67.
 

13.11.08 09:51

560 Postings, 4828 Tage hohesCsuper...

Artikel .... :) ....

 der läd wirklich zum träumen ein :)

 

 

13.11.08 09:51
2

638 Postings, 4544 Tage Pontiussehr sehr

Interessant, ich glaube wir befinden uns an einem Punkt wie Ihn mir mal mein Opa als ich noch ein Kind war gesagt hat.
Er sagte Mensch Junge hätte ich vor 20 Jahren in Coca Cola oder in Porsche investiert dann müsste ich mich heute nicht mit so einer mickrigen Rente rumärgern. Leider ist er vor 10 Jahren gestorben. Der würde mir heut bestimmt zum Kauf raten.  
-----------
Es wird alles wieder Gut "Versprochen"

13.11.08 10:17

866 Postings, 4476 Tage Duc916Porsche

man kann überlegen was man will, man wird nie ganz dahintersteigen warum Porsche so niedrig, gar extrem unterbewertet wird.
Es gibt für mich nur einen Grund, das sind Zwangsliquidationen von Beständen bei Fonds oder diversen anderen
Anlegern, die in dem katastrophalen Marktumfeld Porsche-Positionen einfach glattstellen müssen.
Mir bleibt es ein Rätsel.  

13.11.08 10:21

866 Postings, 4476 Tage Duc916Artikel zu Porsche

13.11.2008 10:05
Marke Porsche bleibt vom VW-Aktien-Deal unberührt / Porsche-Aktienmanöver löst keine Ressentiments gegenüber der Marke aus / Das Markenimage von VW bleibt stabil
Nürnberg (ots) - Überraschendes Umfrageergebnis: Porsches (News/Aktienkurs) VW- (News/Aktienkurs) Aktiendeal machte aus dem deutschen Leitindex zwar kurzfristig einen "Gaga-Dax" (Financial Times Deutschland) und empörte damit die Finanzwelt. Dem Markenimage schadete das Manöver trotz öffentlicher Kritik jedoch nicht. Im Hinblick auf die Dimensionen "erfolgreich", "modern", "clever", "innovativ" und "vertrauenswürdig" steht die Marke Porsche bei Konsumenten, die die Finanznachrichten regelmäßig verfolgen, sogar besser da als bei Konsumenten, die nicht an Finanzthemen interessiert sind. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Nürnberger Marktforschungsunternehmens Konzept&Analyse unter 950 Befragten, von denen gut die Hälfte die Nachrichten zu Finanzkrise und Aktienmärkten genau verfolgt haben. "Die Deutschen tun sich in der Regel schwer mit 'durchtriebenen' Siegertypen. Das ist bei Porsche nicht der Fall", kommentiert Ralph Ohnemus, Vorstandsvorsitzender der Konzept&Analyse AG, die Ergebnisse. Lediglich zehn Prozent der befragten Personen weisen der Marke Porsche das Attribut "unmoralisch" zu. Ohnemus dazu: "Glückwunsch, Herr Wiedeking! Die Marke Porsche bleibt in einer Ereignislage stark, die andere Marken nicht ohne Blessuren überstanden hätten. Das macht deutlich, wie sehr Cleverness und Erfolg Teil des Markenimages von Porsche sind."

Die Umfrage belegt zudem, dass das Markenimage von VW stabil geblieben ist. "Vermutungen, dass VW als 'Spielball' von Porsche in der Wahrnehmung der Konsumenten deutlich an Souveränität und damit an Markenstärke einbüßt, erweisen sich ganz deutlich als falsch", so Ohnemus. Die Zahlen zeigen, dass die Berichterstattung und die öffentliche Diskussion um die Zukunft von VW noch keinen negativen Einfluss auf die Markenwahrnehmung genommen haben.

Über Konzept&Analyse:

Konzept&Analyse gehört zu den führenden Unternehmen im Bereich der qualitativen Marktforschung und ist seit 20 Jahren für namhafte Markenartikler aus allen Branchen sowie für Verbände, Finanz- und Versicherungsdienstleister und Medienunternehmen tätig. Sie zählen zu den Experten im Bereich der BestAger Forschung. Ein weiterer Schwerpunkt des Instituts liegt auf der Konsum- und Motivforschung. Auf der Basis des MarkenMonopol-Konzepts wurden Methoden wie das Psychodrama oder die MOT-Wirkungsanalyse entwickelt. Damit können die ursächlichen rationalen und emotionalen Gründe und Motive für das Kaufverhalten erhoben werden, an denen die Standardmarktforschung scheitert.

Originaltext: Konzept&Analyse AG Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/70097 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_70097.rss2

Weitere Informationen: Ralph Ohnemus, Vorstandsvorsitzender Konzept&Analyse AG Kinkelstraße 12 / 90482 Nürnberg Telefon 0911/99 542-0 ralph.ohnemus@konzept-analyse.de www.konzept-analyse.de

Tchoko Souga Klenk&Hoursch Corporate Communications Hedderichstraße 108 / 60596 Frankfurt am Main Telefon 069/719168-19 tchoko.souga@klenkhoursch.de


 

13.11.08 10:24
4

560 Postings, 4828 Tage hohesCalso ich trau mich mal

und fasse kurz zusammen ... was sich an Zahlen hinter dem Artikel verbirgt

42,6% VW Stämme = 125,493 Mil. Aktien bei 87,5Mil. Porsche Aktien

ergibt sich dadurch pro Porsche Aktie ein VW Anteil von 1,428

nehmen wir mal einen VW Kurs von 100 € Euro an (in nächster Zeit unrealistisch denn wer sollte die ganzen VW Aktien verkaufen und somit für solch einen Kurs rutsch sorgen) aber egal .... weiter zur Rechnung

1,428 VW Anteile zu 100€ = 142,80 € pro Porsche Aktie

Dann ...5% von 31,5% Calls am 28.Oktober Realiesiert (14,729 Millionen Calls verkauft) ergibt einen Rest an Calls von 78,065 Mil. Calls

Beim Kauf der Calls von sagen wir mal 220€ (vor Kursanstieg) und einem Verkauf der 5% zu einem Tiefkurs am 28. von 490€ haben wir 4Milliarden Gewinn

Rest der Calls bei einer Bewertung von 300€ je VW Anteil ergibt 6,3 Milliarden Gewinn

  • Gewinn aus Calls 4 Milliarden
  • Rest aus Calls    6 Milliarden
  • = 10,3 Milliarden
  • / 87,5 Mil. Porsche Aktien
  • = 117,71€ pro Porsche Aktie
  • + 142,80 € VW Anteil

KursWert 259,51 €

klar ist Spekulation .... :) gibt es andere Meinungen .....

 

Seite: 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 539   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Allianz840400
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Infineon AG623100