Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 4718 von 5070
neuester Beitrag: 02.03.21 22:12
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 126727
neuester Beitrag: 02.03.21 22:12 von: Shlomo Silbe. Leser gesamt: 15791255
davon Heute: 7079
bewertet mit 104 Sternen

Seite: 1 | ... | 4716 | 4717 |
| 4719 | 4720 | ... | 5070   

27.10.20 17:48
2

3598 Postings, 1295 Tage CoshaLang andauernde Freiheitseinschränkung ?

Mal etwas Lesenswertes aus der Schweiz, von einem klugen Arzt aus Zürich.

https://www.nzz.ch/zuerich/...pidemie-ist-ausser-kontrolle-ld.1583779  

27.10.20 17:56
1

3175 Postings, 4383 Tage ArmitageNZZ

Wie traurig, dass eine Zeitung aus der Schweiz die einzige Zeitung ist, die man Zeitung nennen kann!
SHAME!  

27.10.20 19:13
2

8810 Postings, 1284 Tage Shlomo SilbersteinDer Countdown läuft

Und dann werden Mutti und ihre Gurkentruppe entzaubert.

Motto: Wer auf Trump rumtrampelt fällt selbst in die Grube.
Wenn ich an die Tür der Intensiv klopfe und nicht mehr eingelassen werden: Danke für nichts, Frau Merkel.
Noch gibt es in Deutschland genügend freie Intensivbetten, doch die wachsende Zahl von schwer erkrankten Covid-19-Patienten droht schon bald die verfügbaren Kapazitäten zu sprengen. Nach Berechnungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung könnte es sogar schon in vier Wochen so weit sein.
 

27.10.20 19:32
2

51994 Postings, 4651 Tage FillorkillUnd wer ist dran schuld? Der Querdenker !

Armi nimmt es mir aus dem Mund. Bekanntlich war und ist es weiterhin eine Idee des Querdenkens bzw  der stichwortgebenden neoliberalen Virologenopposition, ein Virus Freefloating kompensatorisch mit dem möglichst wasserdichten Schutz vulnerabler Gruppen verbinden zu wollen. In Armis Worten: 'Alte Leute im Altersheim isolieren, vom Ehemann fernhalten, die Kinder nicht zulassen, die Enkel dürfen die Oma nicht drücken. Es wird den Alten-Gulags das Wort geredet, Hauptsache gesund ? wie es in der Seele aussieht, spielt keine Rolle'. Das berühmte Herdenimmunität-Konzept also.

Die Offiziellen um Drosten und Lauterbach nehmen dazu die Gegenposition ein, die vulnerable Gruppen durch Kontrolle der allgemeinen Infektionsrate zu schützen und eben so einen Alten-Lockdown zu vermeiden sucht. Das hat leider nicht bzw nicht genügend geklappt und das liegt natürlich an den maskenleugnenden Querdenkern, braunbunten Paradiesvögeln und Skifahrern aus Graubünden, die in einem Mix auf abgrundtiefer Dummheit und Bösartigkeit ihre Eigendefinition 'Wir sind die 2. Welle' in die Tat umgesetzt haben. Ganz grotesk wird es dabei, wenn das dann dieselben sind, die die wieder weggesperrten Alten im Heim heuchlerisch bejammern.

Aber wir haben jetzt nicht mehr Anfang Oktober mit noch ergebnisoffenen 'Grippe' Diskussionen. Das Momentum ist inzwischen europaweit durchgebrochen, die Intensiv beginnt sich wieder zu füllen und mit weiterem Timegap wird sich das auch wieder bei EuroMomo abbilden. Damit steht auch in D der nächste Lockdown bevor. Szenen wie letztes Wochenende in Berlin, wo in Kreuzberg Fahrradfahrer ohne Maske vom Rad geholt werden, aber Maskenleugner unbehindert in den Strassen randalieren können, dürften bis auf weiteres der Vergangenheit angehören.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

27.10.20 20:09

3175 Postings, 4383 Tage ArmitageWarum?

Warum schreibst Du so verschwurbelt?
"Bekanntlich war und ist es weiterhin eine Idee des Querdenkens bzw  der stichwortgebenden neoliberalen Virologenopposition, ein Virus Freefloating kompensatorisch mit dem möglichst wasserdichten Schutz vulnerabler Gruppen verbinden zu wollen."

Und was ist eine neoliberalen Virologenopposition?
Glaubst Du den Mist, den Du da tippst.

Nur weil Du aus Langeweilge ab und an wenn es dem Herrn passt einige Bettpfannen ausschüttest, bist Du kein Experte.

Lauterbach und Drosten schützen uns - aha!
Aber der Schutz bringt nichts, der Schutz wirkt nicht und ich bezweifle, dass der neue Lock-Down was bringen wird - auch wenn Malko gegenteiliges behauptet hat.

Und was sind "braunbunten Paradiesvögeln"?
Wenn nur einer zaghaft eine etwas andere Mienung hat, einen Einwand, dann ist es ein Brauner, ein NAZI.

Und was soll am Skifahrern in Graubünden so gefährlich sein?
Du verrennst Dich in Deinem Hass - dran denken, Hassrede ist verboten!
Was wäre, wenn die Skeptiker recht haben - etwas nur?

Und wo ist der Effekt der uns Berreichernden oder der BLM-Demonstration?
Corona nur bei Rechten!

"[D]ie Intensiv beginnt sich wieder zu füllen" - ja um Himmels willen, dafür sind diese Abteilungen da.


Die Zeugen Coronas!

 

27.10.20 20:17
2

5251 Postings, 3870 Tage Murmeltierchender fill schreib einen stuss

Und wer ist dran schuld? Der Querdenker !

klar ganz europa ist von querdenkern durchsetzt - besonders in italien und spanien haben sie das virus verbreitet.
in wirklichkeit waren die maßnahmen zu lasch - der lockdown hätte von anfang an NIE gelockert werden dürfen denn mutti hat es gesagt...."diese pandemie ist erst mit dem impfstoff zu enden"

ja die italiener wundern sich was jetzt los ist.... haben sie doch brav die regeln befolgt und trotzdem werden sie wieder eingesperrt.
https://www.n-tv.de/politik/...e-Barrikaden-geht-article22127900.html

während die schweden immer noch nicht ausgerottet sind und einfach ihr eigenes ding ( ohne maske, ohne abstand) ala humane sense ganz entspannt weiter durchziehen.
https://www.n-tv.de/panorama/...-unbeirrt-weiter-article22126794.html

für manche gehts tatsächlich immer noch um eine pandemie...tsts  

27.10.20 20:24

5251 Postings, 3870 Tage Murmeltierchendas sieht so aus

aber das muss uns nicht ins krübeln bringen - wir setzen brav auf drosten und wieler und lauterbach - das panik trio.
fairer weise muss man aber sagen das es bei uns nicht anders aussieht mit der sterbekurve - NO PANIK@fill  
Angehängte Grafik:
bild_2020-10-27_202310.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
bild_2020-10-27_202310.png

27.10.20 20:24
1

51994 Postings, 4651 Tage FillorkillUnd was ist eine neoliberalen Virologenopposition?

Die Great Barrington Declaration hattest du auf Suche nach Kronzeugen mit akademischen Hintergrund selbst verlinkt. Diese Erklärung propagiert das neoliberale Konzept 'Herdenimmunität' - also Virus Freefloat und gleichzeitig Alte wegsperren. Ich nehme an, du hast nichts davon selbst gelesen. Dir reicht die Pose eines Kritikers. Man könnte dazu sagen, das sei nur ein Witz und nicht weiter ernstzunehmen. Für mich ist das aber kein Witz mehr. Diese Pose ist nicht nur für den kommenden Lockdown verantwortlich, inklusive neuem Quarantäneregime und damit zusätzlichem Stress in den Heimen, sondern massgeblich auch für die, die dabei wieder draufgehen werden.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

27.10.20 20:33
1

3175 Postings, 4383 Tage ArmitageFraming pur

Du schreibst nicht mehr sachlich, sondern nur in Frames.

Die Idee der Herdenimmunität, also dem Durchlaufen einer Infektion durch die Population, was man jedes Jahr so gemacht hat, wird als neoliberales Konzept bezeichnet...

Wahrscheinlich ist es schon neoliberal, wenn man im Flugzeug auf der rechten Seite sitzt - auf dem Flug nach Kreta (man wird bescheiden) saß ich auf 1F.

Und nicht die Politik, sondern die, welche Dir widersprechen, sind verantwortlich für alles, was kommt.
Wie vermessen!  

27.10.20 20:36
1

51994 Postings, 4651 Tage Fillorkillwährend die schweden

Auch in Schweden steigen die Neu-Infektionen exponentiell und liegen seit gestern auf Jahreshoch. Sie haben aber später als die anderen Europäer damit angefangen, was sich entsprechend später auf der Intensiv und in der Sterblichkeit abbilden wird. Sollte es dort in sagen wir 2, 3 Wochen keine signifikanten Anstiege geben, bin ich absolut bereit, das als Kontraindikation zu den Massnahmen beispielsweise in D zu diskutieren. Per Stand heute macht das - und der Chart oben - keinen Sinn.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

27.10.20 20:37

3175 Postings, 4383 Tage ArmitageFriedlicher

Also mal wieder nur eine Frsge.
Die Mutti beschliesst mit oder gegen die Verfassung einen Lockdown - und dann gehen die Zahlen weiter hoch... Was dann?

Meinst Du wirklich, dass diese albernen AHA oder AHA-L was bringen?
Man treibt eine virtuelle Sau durchs Dorf - wie das dritte oder vierte oder achte Geschlecht, das böse CO2 oder ...  

27.10.20 20:41
3

3175 Postings, 4383 Tage ArmitageSo sprach der Kurz...

... oder so ähnlich.  
Angehängte Grafik:
image-1.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
image-1.jpg

27.10.20 20:43
2

3420 Postings, 2354 Tage ibriKommt die CoviDDR 2.0

? oder ist sie schon da?

Beispiel gefällig? Christian Drosten, wohl der tonangebende Experte in Deutschland, hielt Masken bis vor ein paar Monaten selbst noch für unwirksam. Ein Stück Stoff halte das Virus nicht auf. Inzwischen meint er, es werde bis Ende 2021 eine Maskenpflicht brauchen, selbst wenn es bis dahin einen Impfstoff gibt.
...
Der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, war ebenfalls der Ansicht, dass es keine wissenschaftliche Evidenz für die Wirksamkeit von Alltagsmasken gäbe. Er sprach von einem ?Vermummungsgebot?. Daraufhin setzte der Gesundheitsexperte der SPD, Karl Lauterbach, ihm auf Twitter quasi ein Ultimatum. ?Aus meiner Sicht ein Rücktrittsgrund, wenn er das nicht sofort zurücknimmt.?

Kurz danach ruderte Klaus Reinhardt dann zurück. Er bedauert jetzt seine Aussage und findet: ?Die aktuelle Evidenz aus vielfältigen Studien spricht für einen Nutzen des Mund-Nasen-Schutzes?. Ob für diese Haltungs-Wende ein evidenzbasiertes Nachdenken oder eher eine Opportunitätsüberlegung entscheidend war, ist unklar. Klar ist nur: der Bürger soll sich in diesem Informationschaos bitte zurechtfinden. Im Zweifel heißt das: am besten einfach gehorsam sein.

...

Totalitäre Herrschaft wird nicht offiziell ausgerufen. Sie schleicht sich ein. Ihre Mittel sind Verwirrung der Sprache, Unklarheit über Zuständigkeiten, Isolierung und Entzweiung von Menschen, die Erzeugung von Angst. Offener Terror ist nicht zwingend nötig, befand schon Hannah Arendt. Macht wird heute nicht einfach ergriffen, sie wird Stück für Stück übergeben, quasi freiwillig. Und zwar von uns, von jedem Einzelnen.

https://www.achgut.com/artikel/...e_coviddr_2.0_oder_ist_sie_schon_da

Schon Ulbricht sagte, so lange man das Volk dazu bewegen kann alles demokratisch zu sehen was nicht demokratisch ist werden wir den Umbau der Gesellschaft eines Tages erfolgreich beenden können. Eine DDR 2.0 wird es nicht geben. Man hat ihre Fehler längst analysiert und weiß das man etwas ganz ?Neues ? bringen muss.  Eine Diktatur zu der alle ja sagen. Eingelullt in Konsum bei gleichzeitiger Abschaffung der Grundrechte in kleinen Schritten ist nur eine der vielen Möglichkeiten.
Und die Grenzen stehen  immer noch sperrangelweit offen, während wir nur noch zum Arbeiten raus dürfen. Und wer nicht ?im Zusammenhang mit Corona? stirbt, sprich die Restlichen 99,2%, sind denen doch völlig Wurscht,ist halt Schicksal.

https://docs.google.com/presentation/d/...-rTWluQ/present#slide=id.p8



 

27.10.20 20:44
1

51994 Postings, 4651 Tage FillorkillFriedlicher

Ich weiss dass du nicht doof bist und dir das antizyklische im Blut liegt. Aber hier liegst du mit diesem Lebensentwurf wirklich voll daneben. Ginge es hier nur um das Posen, würde ich das sogar glatt durchwinken. Tut es aber nicht, das Tragen einer Maske in der Kontaktsituation kann ein Leben retten. Umgekehrt umgekehrt. Darauf kommt es an.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

27.10.20 20:53
1

3175 Postings, 4383 Tage ArmitageFilli!

Was ist an meinem Lebensentwurf daneben?
Dass ich mit dem Flugzeug (böse) in den Ferien (böse) zum Spass haben (böse) nach Griechenland (böse) geflogen bin? Und dort auf regelmässigen Roomservice (böse) und Turndown service (böse) gedrängt habe?

Dass ich nicht jeden Mist glaube, der mir vorgesetzt wird?
Dass ich denke, dass man wenn die Eindämmung schlimmer wird, als die Krankheit selbst, das Vorgehen überdenken soll?  

27.10.20 21:09
2

2158 Postings, 655 Tage SEEE21Wie gefährlich das Virus wirklich ist, wird sich

wohl jetzt zwangsläufig zeigen, ob die Todeszahlen zeitversetzt so eintreten wie es befürchtet wird.

Habe letztens in einem Interview mitbekommen, wie ein Arzt oder Virologie sagte pro 1000 Ansteckungen landet ein fixer Anteil im Krankenhaus und davon wiederum ein Anteil mit schweren Verlauf. An die Zahl kann ich mich leider nicht mehr erinnern.
Logisch finde ich natürlich die Schlussfolgerung daraus. Bei einer exponentiellen Entwicklung muss es zwangsläufig zu einer Überlastung des Systems kommen. Das ist simple Mathematik.
Den Test machen ja gerade ein paar Länder, obwohl die beschlossenen Maßnahmen sicher greifen werden. Aber wie gesagt, müsste die Zahl der schweren Verläufe steigen und leider auch die der Toten.  

27.10.20 21:25

51994 Postings, 4651 Tage FillorkillWas ist an meinem Lebensentwurf daneben?

Du darfst gerne böse sein. Ich weiss ja, dass dir das wichtig ist. Aber es sollte dir eigentlich zu denken geben, dass ausnahmslos alle, mit denen du früher mal sagen wir 'kreativ' diskutieren konntest, ungeachtet aller sonstigen Differenzen,  in Sachen Corona im Prinzip denselben Standpunkt vertreten.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

27.10.20 21:48
1

8810 Postings, 1284 Tage Shlomo SilbersteinDass fill schon lange nicht mehr weiß

wie queerdenken geht ist traurig aber wahr. Armi hat nun mal ne andere meinung zum Thema, akzeptiere es.

Ich persönlich habe eine Meinung, höre mir aber gerne beide Seiten an. Drosten traue ich nicht mehr, Merkel sowieso nicht, aber den "Querdenkern" auch nicht. Die Wahrheit liegt vermutlich in der Mitte.

Ich halte auch die Angst vor einem Lockdown für übertrieben. Alle Problem werden weggedruckt, soviel sollte auch der Dümmste gelernt haben, das System ist da skrupellos.  

27.10.20 22:00

2158 Postings, 655 Tage SEEE21In Californien freut man sich auch darüber,

dass die Welt immer grüner wird, auch wenn  das eigene Häuschen abgefackelt  ist. Genauso wie letztens in Australien.
Aber egal, solange unsere Klimaexperten kein Grund zum Handeln sehen, sollte man weiter fleißig CO 2 in die Luft blasen und das Unterholz einfach ordentlich ausdünnen, dann passiert auch nix.

Außerdem soll es demnächst wieder kühler werden hat der Alleswisserkönner letztens gesagt. Muss ihm wohl ein Berater gesteckt haben, dass El Ninja kommt und ein kalter Winter vor der Tür steht. Dann kann man wieder ein paar Monate kompletten Nonsens reden und die depperten Klerikalen glauben Gott wäre ihnen Gnädig. Was für ein Land!  

27.10.20 22:06
1

8810 Postings, 1284 Tage Shlomo SilbersteinSee hat mal wieder keinen Plan

Diese Waldbrände wurden durch jahrelange Unterdrückung der natürlichen, kleineren Waldbrände in dieser Gegend erst ermöglicht. Dadurch hat sich über Jahre und Jahrzehnte eine Menge Totholz und Dickicht angesammelt. Zudem bauen die Menschen immer mehr in abgelegenen  "naturbelassenen" Gegenden, daher fackeln dann dort auch ihre Häuschen ab.

Mit Klimawandel hat das nichts zu tun, da kann die L-Presse noch so viel krakelen. Logisch, dass Mitläufer wie seee da freudig einstimmen. So manche Ökoaktie im Depot muss ja gepusht werden.  

27.10.20 22:17

774 Postings, 986 Tage birkensaft#941

Habe 5% im Kopf. Der Test wird meiner Meinung nach wohl kommen, wenn (1) nicht extreme Maßnahmen ergriffen werden und (2) die Leute sich nicht daran halten.

Ein Quiz, zum Thema Wachstum, das ich neulich - mit anderem Setting und Zahlen - gelesen habe (ich hoffe mal, es war nicht hier):

Frau M. und Herr S. schauen sich die Ausbreitung einer neuen Krankheit C+ im Land an. Die Zahlen verdoppeln sich alle 10 Tage. Sie wissen, dass nach 75 Tagen die gesamte Bevölkerung infiziert wäre und außerdem dass niemand an die Krankheit glaubt und deshalb sein Verhalten auch nicht ändern wird. Nach wie vielen Tagen ist genau die Hälfte der Bevölkerung infiziert?

Anmerkung: Das ist natürlich nur eine theoretische Krankheit C, bei der Sättigungseffekte nicht auftreten, die in der echten Welt zu erwarten wären. Außerdem ist das Quiz rein fiktiv, eventuelle Ähnlichkeiten zwischen den Figuren der Erzählung und realen Personen sind rein zufällig.

Bonus-Frage: Die Ergebnisse werden stets 5 Tage nach der eigentlichen Infektion bekannt. Nach wie vielen Tagen ist daher wirklich die Hälfte infiziert?
Bonus-Bonus-Frage: Wie viele Tage hat ein Monat?
Bonus-Bonus-Bonus-Frage: Zufällig sind Frau M. und Herr S. die Könige des Landes, was werden sie tun?  

27.10.20 22:27

774 Postings, 986 Tage birkensaftBonus-Bonus-Bonus-Bonus-Frage:

Krampus oder Santa Claus?  

27.10.20 22:46
1

4786 Postings, 2656 Tage exact@shlomo

" Dadurch hat sich über Jahre und Jahrzehnte eine Menge Totholz und Dickicht angesammelt...."

Das ist richtig und es hat die Ausdehnung der Waldbrände sicher negativ beeinflusst. Aber deine "Schlussfolgerung":  "Mit Klimawandel hat das nichts zu tun, da kann die L-Presse noch so viel krakelen."...ist der übliche Schnellschuss.

Nur weil ein Geschehen komplex ist, muss man nicht immer gleich den ollen Pegida-Beissreflex aus der rostigen Schublade holen. ;-)

Die Zeit.... nennt in einem Artikel noch weitere Parameter :

"Es ist also nicht allein die Klimaerwärmung, die für die Brandkatastrophen verantwortlich ist. Es ist eher eine Abfolge von jeweils extremen Jahreszeiten ? der feuchte Winter, der heiße und trockene Sommer?, deren Häufung freilich viele Klimaforscher als Folge des Klimawandels ansehen."

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2017-10/...A%2F%2Fwww.google.com%2F

 

27.10.20 22:46

774 Postings, 986 Tage birkensaftNachtrag

Die fiktive Krankheit C+ bräuchte 85 Tage, nicht 75. Realistisch variiert die Wachstumsrate natürlich auch (nach unten). Deshalb explizit keine Prognose sondern nur ein kleines Rätsel am Abend.  

27.10.20 22:58

8810 Postings, 1284 Tage Shlomo SilbersteinDie Zeit.... nennt in einem Artikel noch weitere P

Die Zeit ist diesbezüglich keine seriöse Quelle  

Seite: 1 | ... | 4716 | 4717 |
| 4719 | 4720 | ... | 5070   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Biomedi, charly503, Ende Gelände, Resie, Fishi, GegenAnlegerBetrug, Libuda, Murmeltierchen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln